1938 / 152 p. 8 (Deutscher Reichsanzeiger, Mon, 04 Jul 1938 18:00:01 GMT) scan diff

Dritte Beilage zum Neichs3- und Staatsanzeiger Nr. 152 vom 4. Juli 1938. S. 2 Dritte Beilage zum Reichs- und Staatsanzeiger Nr. 152 vom 4. Juli 1938. S. 3

: =— = E i E [20747]. Ausgaben. H | 6. Prämienüberträge: RM JFnuDustrie- und Gewerbebank A.-G., Zahlungen aus Versicherungsfällen, einschließlich der a) Transportversicherung 384 328 - Wunsiedel. Schadenermittelungskosten für eigene Rechnung . b) Kraftfahrzeugkasfo- und Kleinmaschinenversiche- 7 „Bilanz am 31. Dezember 1937. . Zahlungen für Rückkäufe ria 307 615 . Verwaltungskosten, einschließlich Provisionen, abzüglich c) Kraftfahrzeugunfallversich erna. / 10 883 A. Aftiva. RM |N der Anteile der Retrozessionäre d) Kraftfahrzeughaftpflihtversicherung Ï 106 271 Barreserve: . Prämienreserven für eigene Rechnung . 0) Einheits- und TPIR Es s 6 560|— Kassenbestand . 8 054/89 f) Filmausfallversicherung . . « 8 921 Guthaben auf Reichsbank- L g) Unfallrücversicherung . . 8 338 giro- und Postscheckonto 17 745/08 h) Hastpslichtrückversicherung : 9 995 Fällige Zinsscheine . » - 109/50 i) Sachrückversicherung Á 151 320 e s Wi 13 321/87 . Schadenreserven: arunter RM 8527,59 a) Transportversicherung Wechsel, die dem g 21 b) Kraftfahrzeugkasko- und Kleinmaschinenversiche- Abs. 1 Nr. 2 des Bank- 85 123 P Ung 111 902/— S rit Ç er V S0 31 906/81 e trier o ta act i 198 326 Darunter RM 54 658,90 13 221/26 inheits h e A 9 : Wertpapiere, die die | 384 464 e) Einheits- und Aufruhrversicherung . é 2 220 rp piere, D ) Filmausfallversicherung s 4 050 Reichébank beleihen darf. 93 149 Kurzfällige Forderungen unztweifelhafter Bonität und Liquidität gegen Kre- ditinstitute, täglich fällig Schuldner: Kreditirstitute a T0 S Sonstige Schuldner .

[19296]. Kraftverkehr Württemberg Aktiengesellschaft, Stuttgart. __Vilanz auf 31. Dezember 1937.

Aktiva. RM [N Anlagevermögen: Bebaute Geschäftsgrund- stüde: - Stand ‘am 1.1. 1997 ., T 418 303,88 Abgang . 2 870,— T5 133,83 36 069,18 1 151 503,01 Abschr. 114 099,18 } 1 327 403 Werkstatteinrichtung, Be-

[19564]. Allgemeine Bersicherungs-Gesellschaft für See-, Fluß- und Landtransport in Dresden.

Gewinn- und Verlusirechuuug für die Zeit vom 1. Januar bis 31. Dezember 1937.

I. Transportversicherung.

ITI. Einheits3- und Aufruhrversicherung._

Einnahmen, RM - |5

1. Ueberträge aus dem Vorjahre: a) Peer aae. ao E00 04/0 000.09

d ui a 4 E R S

. Prämieneinnahmen, abzüglih der Rückbuchungen . Nebenleistungen der Versicherungsnehmer . .

Ausgaben. —- VIII. Zusammenstellung des Gesamtgesh äfts Schäden aus den Vorjahren, einschließlich der Schaden- E

ermittelungsfosten, abzüglich des Anteils der Rüd- Einnahmen. RM |DN versicherer : . Vortrag aus dem Ueberschuß des Vorjahres . . « - B) Ce E N e s A 497 540 832 565 B E . Ueberschuß aus nachstehenden Versicherungszweigen :

2, Prämieneinnahmen, abzüglich der Rückbuchungen . T} 2113 191 b) zurücfgestellt a) Transportversicherung . Nebenleistungen der Versicherungsnehmer . « - 1 662 . Schäden im Geschäftsjahr, einschließlich bat Smation- b) Kraftfahrzeug- und Kleinmaschinenversicherung triebs- und Geschäfts- 2 947 419101 ermittelungsfosten, abzüglich des Anteils der Rüd- 2 G L e ena E S 2 S : - L versicherer: Filmau aliveriMerung e e o. eo. oa. S lie ps Ausgaben. a) ta 6) Sachrücklvérsiherung «a oa. o o aao __19 528/14 Zugang .. -_46 576,83 t . Schäden aus den Vorjahren, einschließlich der Schaden- b) AUSLCGBRGE: 5 ce e a o C0 o 0 ae 5 . ‘Kapitalerträge : / ? : j —L 577,838 ermittelungsfosten; abzüglich des Anteils der Rück- . Rückversicherungsprämien Q a ea e Ô 93 298/22 Abschr. . - 46 576,83 er . Verwaltungskosten, abzüglich des Anteils der Rück- b) Mietserträge -. « « « « e « e __15 97957 (Lat —— a) getrennte ee ooooooooooo) versicherer: 109 27779 Oro: a ins B) Ge S e e o e s d O N a) Provisionen und sonstige Bezüge der Agenten Staate fs 40 810/46 . Schäden im Geschäftsjahr, einschließlih der Schaden- b) Sonstige Verwaltungskosten . DLAORg E Li R ermittelungsfosten, abzüglih des Anteils der Rü- c) Steuern und öffentliche Abgaben . . - 4730 5 versicherer: . Prämienüberträge, abzüglich des Anteils der Rüd- Abschr. e. 40 810 46 a) geleistet E E L L E N E g , Ö g ch Beteillgungen ( (+4 » B MUR gee a o ed o ao a S o . Sonstige Reserven und Rücklagen N 4 110 _ Umlaufsvermögen: . Rückversicherungsprämien ebe Ou S oa s ne S e 31 906 Hilfsstoffe ._ 3711,10 . Verwaltungskosten, abzüglich des Anteils der Rü- 128 968 Halbfertige Er- versicherer: g Ae»: 9 938,56 N Provisionen und sonstige Bezüge der Agenten . 292 765 Waren «_367 074,24 | 8380 723 b) Sonstige Verwaltungskosten 10 783/ Geleistete Anzahlungen . 68 201/78 6) Stouerti Und vifentichGe Abgabe s e 2 689/31 Forderungen auf Grund . Prämienüberträge, abzüglih des Anteils dér Rüt- von Warenlieferungen u. GERNETeR v ea N,

Leistungen ¿ U Deuß Sea S Cy F Forderungen an Konzern-

éz

Einnahmen. RM RM 994 231

Li Ueberträge aus dem Vorjahre: . a) Prämienüberträge. „. «e e e o. o o o 335 025

Zugang 559 258|

234 685/24

o 0 00.0 e -

E

eilt

oe wt

. . . e e «s . . o . . . . 6 . e . .

Gia i Set

) Unfallrückversicherung . . h) Hasftpflichtrückversicherung . s 26 933 i) Sachrückversicherung 66 147

. Sonstige Reserven: Sonderrücklage für versicherung . .. ¡ 56 421€ . Verbindlichkeiten gegenüber Konzernunternehmen ; _—— Lien Aa: gegenüber anderen Versicherungs- In der Gesamtsumme ent- a) für einbehaltene Reserven aus dem laufenden i 0 Rückversicherungsverkehr: :

1. Guthaben für einbehaltene Prämienreserven 20 567/63 M 2. Guthaben für einbehaltene Prämienüberträge 377 470/93 Gede + Sa Œ b) Sonstige Verbindli o e eas 144 902/81| 542 941: E r) 11. Rechnungsabgrenzungsposten . « « « - « « 35 997:

. Verlust aus nachstehenden Versicherungszweigen: S Sonstige Verbindlichkeiten . . « « « s C8 068

a) Unfall- und Haftpflichtrücversiherung . « « « 10 2717 Gewinn: : R b) Lebensrüversichetüng . . . « . «. 828/47 1. Uebertrag aus dem MAIOE S E

b) Schadenreserven 00 0.0 00 0.00.0 000 6 4 050/— s 12 Ma G Verwaltungskosten: L 2. Reingewinn E 0270 E S 0: ch0. @ck 20: 0 R A E 20 857/06

| . Prämieneinnahmen, abzüglich der Rückbuchungen . 47 470 43 : a) Allgemeine Verwaltungskosten s N unternehmen . . . « « 86 294/81 2 947 419 . Nebenleistungen der Versicherungsnehmer . « « « « 12/43 b) Steuern und öffentliche Abgaben 80 188/57 Dresden/Berlin, den 8. Juni 1938. R es S 60 377/53 G0 355186 c) Beiträge an Berufsvertretungen . 3 264 52 Der Vorstand. Woclcke. Kluge. ¿ase Scheck3 20 453/69 IT. Kraftfahrzeug- und Kleinmaschinenversicherunag. —— 404 310 Daß die ausgewiesenen Prämienreserven von RM 11 062,— gemäß $ 65 Absaß 1 Kaslenbestand einschl. Post- A 2 E 5 Schäden aus den Vor Ee v nschließglich "der Schaden- des Geseßes über die Beaufsichtigung der privaten Versicherungsunternehmungen und [eCauthäaben Dia lURG An abzüglich des Anteils der Rück- Bausparkassen vom 6. Juni 1931 berechnet sind, wird hiermit bescheinigt. 1

992 911

479 813

197 831 677 644

hiervon ab: die bei den einzelnen Abteilungen VetreOneten Set «s E Da 9 5 347 54]

. Gewinn aus Kapitalanlagen : ' a) Realisierter Kursgewinn aus Wertpapieren . . 10 379 6 560 b) Buchmäßiger Kursgewinn aus fremden Währungen ; 672/04 c) Sonstiger Gewinn S 225/11 11 276/28 . Frei gewordene Aufruhrsonderrücklage . « . « « « 187 113/34 . Sonstige Einnahmen . . 11 832/12 778 021 87

103 930

558 344 361 427

durch börsen- gängige Wertpapiere N

919 771 424 751

) sonstige Sicherheiten 80 344,64.

Hypotheken und Grund- schulden

Geschäftsausstattung . . .

Eigene Aktien (Nennbetrag)

Posten, die der Rechnungs- abgleihunig dienen , .

Jn den Attiven sind ent- halten: Forderungen an Mitglieder des Aufsichts- rats 71 264,—

Summe der Aktiva

IV. Filmausfallversiherung.

Einnahmen. RM \2| RM . Ueberträge aus dem Vorjahre: a) Prämienüberträge ‘« - oooooooo 8 823

Ausgaben.

306 238

243 4973

384 328 5 313 360|17

234 685

D M D. S: O0

588 130/63

hiervon ab: die bei den einzelneu Abteilungen verrechneten Steuern . « «. 9 o... 5 157/71

10 711 03 399 1524 204 037/61

59 356 11 Einnahmen, RM RM

Andere Bankguthaben . . Berlin, den 8. Juni 1938.

Sonstige Forderungen . .

Posten, die der Rechnungs- abgrenzung dienen ,

Bürgschaften 20 000,—

Passiva. Grundkapital:

| 2 633 231/46

4 253/26 24 319/89

. Ueberträge aus dem Vorjahre:

Prämienreserven:

a) Deckungsfapital für laufende Renten: iee E 7,60 Haftpflichtrenten «« » . 48 293,70

b) Prämienrüdckgewährreserve . . ..

c) Sonstige rechnungsmäßige Reserven . « « «

Prämienüberträge:

versicherer :

s) geleist «e oa oa neen en ror D CGS E e d s oe ie Cet E Schäden im Geschäftsjahr, einschließlich der Schaden- ermittelungsfosten, abzüglih des Anteils der Rüdck- versicherer :

à) geleistet «ea on oon o oa O ses b) Matüdaoltellt S

i Verlust aus Kapitalanlagen:

. Abschreibungen auf:

a) Grundbesiß . . L DUVenta 6

) Forderungen ‘, a) Buchmäßiger Kursverlust aus Wertpapieren . . b) Buchmäßiger Kursverlust aus frernrden Währungen

. Rückstellungen

2 030

7 000 13 570

1 150

5 684:

Franz Xaver Schmid.

Gemäß $ 73 des Geseßes über die Beaufsichtigung der privaten Versicherung8-

Verlin, den 8. Juni 1938. Der TreuhänrDer:

Dr. Willibald Dorot1o,

unternehmungen und Bausparkassen vom 6. Juni 1931 wird hiermit bescheinigt, daß die eingestellten Deckungsrüclagen vorschriftsmäßig sichergestellt sind.

Wirtschaftsprüfer.

B. Passiva. |

Gläubiger, täglich fällig

Spareinlagen:

mit geseßl icher Kündi- gungsfrist

mit besonders vereinbarter Kündigungsfrist . « «

Stammkapital

20 442/17

10 E

109 144/29

60 000/—

«285 761,— [17647].

5 318,— 70 728,—

. Gewinn und dessen Verwendung: a) An die Aktionäre 52 504 b) Saßungsgemäße Vergütung an den Aufsichtsrat 17 906

Kasfoversicherung « » « - Unfallversicherung . . «, « á Hasftpflichiversicherung . « Schadenreserven: Kaskoversicherung « » « 34 840,— Unfallversicherung . . . 7T632,— Hestpflichtversicherung . 191 892,— Prämien für: Kaskoversicherung eee ooooooooo) Unfallversicherung: a) selbstabgeschlossene Versicherungen «- « - 44 346 b) in Rückdeckung übernommene Versicherungen 26 897/98 T1 244 Hastpflichtversicherung: ; a) fetbstabgeschlossene Versicherungen « « « 823 325 b) in Rücdeckung übernommene Versicherungen 371 269 1 194 595

. Nebenleistungen der Versicherungsnehmer . „.. E 6 270 Vergütungen der Rüllversicherer . + s e s ooo. 1 038 884/04

3 866 342

»Nordro f L. Uaietlide La 7: Norôbayerishe Rohsiofiaktiengesellichait für das 6chneidergewerbe, |Wertberichtigungsposten c) Ueberweisung auf das Konto: Forderungen an die

Posten, die der Rechnungs- Aktionäre E 41 670|— 6ig Nürnberg.

abgleihung dienen „._| 126/16 d) Rüdcklage für Wohlfahrtszweck „... 10 000|— Bilanz per 31. Dezember 1937. Reingewinn:

©) Vortrag auf neue Rehnung « « « « e 121 417/07! 243 497/38

778 021187

Gewinnvortrag : Statio i Gla a S Io R 31.12.36 | für 1937| 31. 12. 1937 ewinn 1937 «_ 277,40 V. Cachrüdckversicherung. Nach dem abschließenden Ergebnis der Prüfung entsprechen der Rehnungs- Verbindlichkeiten aus Bürg- abschluß-der Versicherungsunternehmung, die zugrunde liegende E und der RM ä schaften L Einnahmen. RM Jahrésbericht des SMLE den geseßlichen Rica 39 000 Eigene Jndossamentsver- , E en Vorjahre: L P R G E C d A 2. Betriebs- und Geschästseinrihtung » » « | 501] /500|— S o; o, .,0, 00e 010 0,0 0. 9, é 04 3 Y N E p | T RZE E INTter L : b) Schabenrdseru S L ORELLE: Aa 49'081 : A 2 eeranbilan am 31. Dezentber : T0 501-1 1 600 00 E von Wechseln Prämieneinnahmen, S SRCHS der Rücbbuchungen:| Aktiva. “RM [2] RM IT. Umlaufsvermögen: i Jn den Passiven sind ent- Feuerrücversicherung: . Forderungen an die Aktionäre für noch ns i ; U ENDDLLOLE e L aa oa eia io o wel T 149,45 halten: a) Prämien 553 909 gezähltes Aktienkapital „2H Wertpapiere . s O0 Verbindlichkeiten gegen- b) Vebertragsfreie Prämien . 44 692/43 . Grundbesiß: Forderungen auf Grund von Werenlieferungen ¿21 74378 über Konzernunter- Hagelrückversicherung . . . . . « j 1. Grund und Boden . . Sonstige Rückversicherungszweige : : 2. Gebäude a) Prämien a : 39 759 . Hypotheken“ :

L 2.

i i 8;

103 000 4, Wechsel . . G 181,04 nehmen —,—

107 300 210 300 5. Kass senbestand einschließli Postscheckguthaben B T 217,21 70 985/43 | Gesamtverpflihtungen V

b) Uebertragsfreie Prämien . ° 1 522 O GDISI E L ; 1591 057/94 A F . Eigene Aktien -—

237 446 E erlust: Vérxlustbortxag per 1.1.1937 „va 4 TT5 068,53 nach $ 11 Abs. 1 K.-W.-G. 6 484/39 137 960,25 . Beteiligungén an 'arñderen Versicherungsunterneh- mungen . -:

1 584,14 3 116 7032 Gesamtvervflichtungen . Guthaben bei Banken, Sparkassen usw 7TTT 332:

¿Resi U gsprämieh « s «s «o eas e . Verwaltungskosten, abzüglich des Anteils der Rü- versicherer: Prövisionen und sonstige Bezüge der Ae E 60S

Prämienüberträge, abzüglich des Anteils der Rüd- Vei E e E e E E L E

1 600 1 200 |

1073 Stammaktien über

JE 1000 L e 1079000) Geseßlihe Rüdcklage . .. 108 000 Wertberichtigung zu Posten

des Umlaufsvermögens 69 000 Rückstellung für ungewisse f

S L A 99 604

Verbindlichkeiten: Anzahlungen von Kunden 15 556,43

Verbindlichkeiten

auf Grund

von Waren-

lieferungen

u. Leistungen 191 871,20 Verbindlichkeiten

aegenüber

Konzern-

unternehmen 70 250,— Akzeptverbind-

lichkeiten . . 481 241,47 Verbindlichkeiten

gegenüber

Banken . 388 900,58 Sonstige Ver-

bindlichkeiten 69 369,32 | 1 217 189 Posten, die dex Rehnungs-

abgrenzung dienen , 10 466 Gewinn:

Vortrag aus 1936

7.972,23

Neugewinn. 48 000,09 55 972

Bürgschaften 20 000,—

311 807

614 472

Aktiva. 940 875

. Anlagevermögen: RM |5) RM | [i 1. Geschäfts- und Wohngebäude « . « « « [40 000/—| 1 000/—

1 124 930

Ausgaben.

Zahlungen für Versicherungsfälle der Vorjahre aus

jelbstabgeschlossenen Versicherungen: Kaskoversicherungsfälle:

M O

b) Lurüdgestellt 6e

Unfallversicherungsfälle: M 682,43 b) Lrüickgestellt S 4 11,— 693 Hasftpflichtversicherungs fälle: S) OGGULEE 4 e oer ei de! o é LOOST2E b) zurüdgestellt . ., 10 111,— . Zahlungen für Versicherungsfälle im Geschäftsjahr 7 633 931 aus selbstabgeschlossenen Versicherungen: Kaskoversicherungsfälle: Gewinn- und Verlustrechnung O e ee # es 6 00040920 zum 31. Dezember 1937. b) Surüdgestellt Glei e de ean c LRO S E E Unfallversicherungsfälle: 6 Aufwendungen. RM 0) Gee Le . 5 908,50 Löhne und Gehälter . « 881-743 : b) Surückgestellt L 1 870,— 7 778

Soziale Abgaben . .. 52 7462 atv eriderunasäles F Abschreibungen auf Anlagen 204 356 e DO i E . e. o. « 260 405,41

Abschreibungen auf das b) Furlittgestellt T1 342,—

fs Ö e 1 E S 975 . Vergütungen für in Rückdeckung übernommene Ver- Steuern vom Ertrag und sicherungen: z ¿ Vermögen . 68 676 Prämienreserveergänzung emäß g 67 VAG. Beiträge an Berufsver- Eingetretene Versicherungsfälle: tretungen 3 333 s a) Geleit. orr e e . 10956,41

Band aur gelegen ¿i o P lt T 208-| 180014

Gewinn: Dal p Le GeungHale; Vortrag aus 1936 a) Q dae 7972,23 b) Surüidtgestellt “eo

48 000,09 55 972/32 S Leistun en:

8 Unfallversicherung . « oe 1149445

Ade ins pu Haftpflichtversicherung 4 144 682/47

Rückversicherungsprämien: :

Kaäskoversichèrung « « - »+ o o. 171 837/39 A E N dto 0 41 542/02 Hasftpflichtversicherung 7 E O 899 356/45 1112.735

. Verwaltungskosten (unter Aus\c{luß ber Leistungen für in Rückdeckung übernommene Versicherungen): a) Agenturprovisionen „o is 434 998/04 b) Sonstige Verwaltungskosten s [ 47 813/81 c) Steuern und öffentliche Abgaben . 2 317/40] 485 129

Prämienreserven: a) Decungskapital für laufende Renten: Hoftpflichtrenten: aus den Vorjahren . . aus ‘dem Geschäftsjahre . « «

b) Prämienrüdckgewährreserve . . .

e) Sonstige rechnungêmäßige Reserven 7, Prämienüberträge:

Kaskovetïsicherung . « « « « « - 307 615

. 123 455,34 1 549,— Gbs / ajsiva. Ausgaben. VRY Retrozession8prämien: ) Feuerrückversicherung e o.» b) Hagelrückversicherung « « « « + c) Sonstige Rückversicherung3zweige Zahlungen aus Versicherungsfällen, einschließlich der Schadenermittelungskosten für eigene Rechnung: a) Fellérrüdvelsiderund o o o o o oan 0 5 D) BadelLdDeriIMertd «s ai « o o e C R c) Sonstige Rückversicherungszweige Reserven für shwebende Versicherungsfälle für eigene Rechnung: i N DEUerrickveriheruna (e eee o a 0 o Qn) b) Sonstige Nückversicherungszweige « «- e... 66 147

, Verwaltungskosten, einschließlich Provisionen und Gewinnanteile, abzüglich d. Anteile d. Retrozessionäre : . Prämienüberträge für eigene Rechnung: A) D ENSVTRAVELNWErUng E s Ea 135 727 b) Sonstige Rüdversicherungszweige O 15 593

Ueberschuß

N Lo c ava 6 2 Ra S 16 N Wi-Q; . Forderungen an Konzernunternehmen . .. m

17 868,— . Aktienkapital: Gesamtes haftendes Eigen- . Forderungen an andere Versicherungsunterneh- mungen:

Stammaktien (49 500 Stimmen) N: fapital nah $ 11 Abs. 2

Vorzugsaktien (500, in manchen Fällen 50000Stimmen)5 000,— 54 500|— K.-W.-G. 59 700,— E

) iätb ehalt Res d Prämienüb . Wertberichtigung auf Umlaufsvermögen « « » . » 5 000|— Summe der Passiva 204 037/61 a) ur zurudbehaltene Nejerven und Pramienuber- . Rückstellungen S s a a L S0 875|— Gewinn- - n

V dem laufenden Rückversicherungsverkehr : . Verbindlichkeiten: am 3 ‘Dezember 1937. g

ejerven: M Unfallrückversiherung . . . Hastpflichtrücversiherung .

1. Hypotheken C —————— H Verbindlichkeiten auf Grund von Warenlieferungen 22 263 42 Soll. RM |5,

Lebensrüdckversicherung. Prämienüberträge:

3. Bankschulden E. 0 ck00 s 9 005,83 51 523/10 Gehälter und \ozie ale Abgaben 7734/09 V Ra nnniasabarénaunaëvoster E 65 0.0.0 Ds 6 Ss 4 57272 Unkosten 1 817/17 i =aloso | Besibsteuern 42/26 Unfallrückversicherung . . 116 470/82 Os Z Hasftpslichtrücversicherung . Gewinn- und Verlustrechnung zum 31. Dezember 1937. S E Sachrückversicherung . Sachversicherung . « + 478 258

| Gävinn 1937 © .. 277,40 577/03 RM [5] 11 070 55 b) sonstige Forderungen . | __231 877/54| 710 136/46 12 516/72 Haben. | Guthaben bei Behörden . . 572 707/21 | Gewinnvortrag aus 1936 . . 299 63 10, Forderungen aus Krediten, die nach $ 80 des Aktien- geseßes bzw. $ 34 des Versicherungsaufsichtsgeseßes

Lao Zinsen und Provisionen . . | 9295/39 120/31 Sonstige Erträge (Kurs- |

nur mit ausdrüdcklicher Zustimmung des Aufsichtsrats

gewährt wérden dürfen

785 40 gewinne an Wertpapieren) | 1 47562 U. Forderungen an A AIRGYAION N eler

116 983

4 598,76 39 999,91 27 409,41

610 852 E STE L TRELT 15 384,73 57 052,92 . 289 695,37 . 43917,82

Aufwendungen.

160 891 Gehälter

Soziale Abgaben Abschreibungen auf Anlagen Ee aen auf Ren

Zinsen y Besißsteuern ° Beiträge an Berufsvertretungen . « « Verlustvortrag per 1. 1.1937, . +

.

.

331 747 950 378

.

151 320

19 528

938 065

+

+

M o O i G9 D

. . . . . . . . . . . . . . . . . - . 6. . . . . . . . . . 6 . . "e - . . - . . . . . . . . . . 0 L o 6 . . . . S 0.0.6 E S . 6. . ® . . . . S $9.0. 0 G. 6

VI. Unfall- und Haftpflihtrückversicherung

Einnahmen. RM RM . Veberträge aus dem Vorjahre: a) Prämienreserven für eigene Rechnung . « o

6 005/41

28/35 11 070/55 12. Wechsel 13. Scheccks

___$068/53| Wunfsiedel, den 27. Juni 1938. N s s 29 731/93 Der Vorstand.

14. Außenstände bei Generalagenten, Agenten und ——

Malklern:

L j Potthoff. Ruppret. i Kas O Erträge. J Nach dem abschließenden Ergebnis s dem Geschäftsjahr . e é 338 975/371 351 976 b) Prämienüberträge für eigene Rechnung « « On "i E ———— | c) Schadenreserven für eigene Rechnung . . « | 80 438/95 b) aus früheren Fahren 8 :

. Ertrag gemäß $ 132, Abs. IL, Ziff. 1 Akt.-Ges. L A 22 205/34 | (nserer Ll serer pflihtgemäßen Prüfung auf . Außerordentliche Erträge “A Gdt La 1042/20 Grund der Bücher und Schriften der A 15. Rüstände bei Versicherungsnehmern . « j; | Peninnahnen, ahigi ter Rictahurgen pes it Pms

Verlust: Verlustvortrag an L11007 C | Gesellschaf s ; Hesellshaft sowie der vom Vorstand Reingewinn in 1937 „. „e. 1584,14 A ZAERIOD erteilten Aufklärungen und Nachweise Os S) TOOLGT Ae Bet e o do 00d Q 29 731193 | entsprehen die Buchführung, der Fah- Ge. e E e E S A : 10 271/78 2) Buiae ge Zin} R E t 90 509 resabschluß und der Geschäftsbericht, __265 598 38 17. Kassenbestand einschließli Reichsbank- und Post- | \checkguthaben .. f 33 829

soweit ex den Fahresabschluß erläutert, 18. Jnventar und Drucksachen e s j I

den geseßlichen Vorschriften. Nürnberg, den 30, April 1938. 19, Sonstige Aktiva E R M 8 419/62 5313 360

Deutsche Allgemeine Treuhand 2 000 000

. 225 102,37

08878 448 335

Neugewinn . 150 489

156 176

Erträge. Rohübershuß . . . « « « | 1292 338/94 Erträge aus Beteiligungen 87 159/37 Außerordentliche. Erträge . 20 668 35 Gewinnvortrag aus 1936. 7 972/23

1408 138' 89

Nach dem abschließenden Ergebnis un- serer pflihtgemäßen Prüfung auf Grund der Bücher und Schriften der Gesellschaft sowie der vom Vorstand erteilten Auf- klärungen und Nachweise entsprechen die Buchführung, der Jahresabschluß und der Geschäftsbericht, soweit er den Jahre3- absch!uß erläutert, den geseßlihen Vor- schriften.

Stuttgart, den 31. Mai 1938. Schwäbische Treuhand- Aktiengesellschaft.

Dr. Bonnet, ppa. Dr. Lipfert, Wirtschaftsprüfer.

Nürnberg, den 23, April 1938. Der Vorstand. Böbel. Wittmann. O Nach dem abschließenden Ergebnis unserer ptge emäßen Prüfung auf Grund der Bücher und Schriften der Gesellshaft sowie der vom Vorstand er- teilten Aufklärungen und Nachweise entf D A die Buchführung, der Jahves-

Au3gaben. . Retrozessionsprämien . Zahlungen aus Versicherungsfällen, einschließli der Schadenermittelungskosten für eigene Rechnung j e B für shwebende Versicherungsfälle für eigene | echnun 50 082 j O, (h der Anteile bor F M und Ge- d A winnanteile, abzüglich der Anteile der Retrozessionäre 26 865/72 \ 4 . Prämienreserven für diene Remnung (e 6 14 695/23 1. Gesebliche Rüdcklage (F 130 des Aktiengeseßes, $ 37

. Prämienüberträge für eigene Rechnung ... 18 R 3. G E Dee LLS 265 598 38

4. Rückfstellungen 85 835

weht : VII. Lebensrüdckversiherung. 5, Brämienresorven: Deckungskapital für laufende

-_. . enten:

Einnahmen. RM |\2]| RM H a) Kraftfahrzeughaftpflichtversicherung:

. Ueberträge aus dem Vorjahre: Uebernommene selbstabgeschlossene Versicherun mgen 11 062,—

Prämienreserve 19 453/45 in Rückdeckung übernommene Ver-

Unfallversicherung „« «««- 10 883 2, Prämieneinnahmen, abzüglich der Rükbuchungen 18 984/75 sicherungen . «.« « « « . 46 309,97 Hastpflichtversiherung . . . . I a, 837/28 b) Lebénsrückversicherung « « «

8, Ueberschuß 0000 0.9 0/0/90 9 D 6 85 123 4, Verlust 0.0 Up Doe 828 47 c) Unfallrückversicherung . o o.

3 866 342 40 0a10s d) bastpflichtrücversicherung

| 112 041 46

A.-G.,. geseblien Vorichrifin soweit et den Fahresabshluß erläutert, den Dr. RuckdesGel. Wirtschaftsprüfer. München, den 3. Mai 1938. ü ppa. Dr, Meisl, Wirtschaftsprüfer. \ Treuverkehr München Dem neugewählten Aufsichtsrat Filiale der Treuverkehr—Deutsche Ras Aktiengesellschaft. gehören an: die Herren ge Bruch- ppa. Heninger, Wirtschaftsprüfer. V.:*Trôster. Che Fabrikbesther, S E 0 eL:

Der gemäß $ 8 E.-G. zum Attiengeseß neu gèwäblte “Aufsichtsrat besteht En, P Kaufmann, e aus den Herren: Shneidermeister Karl Berthel, Nürnberg, Vorsißer; Schneider= N er Beda, e ie meister Franz Kirsh, Nürnberg; Schneidermeister Karl Groß, Nürnberg; | Herren Carl Ce 'B ausmann, Schneidermeister Ernst Shmalzreih, Nürnberg; Schneidermeister Bruno Wolfs- und Martin “etra äckermeister, höfer, Ansbach; Schneidermeister Karl Eichbauer, Wieseth. sämtliche s E el \

Die am 13, Juni 1938. stattgefundene ordentliche S Der Vorstan besteht aus den beschloß die Auflösung der Gesellschast und den Verkauf des Gesellschaftsver- R Friß Potthoff, Wunsiedel, als mögens im ganzen unter Ausshluß des Geschäfts- und Wohngebäudes. Vorsizer und Bernhard Rupprecht, : R Abwickler wurde der Schneidermeister Wilhelm Pamler, . Nürn- Wunsiedel. verg, beste

x Nürnberg, den 14, Juni 1938. Der Vo rstand. Böbel. Wittmann,

43 580 97

Passiva.