1938 / 153 p. 7 (Deutscher Reichsanzeiger, Tue, 05 Jul 1938 18:00:00 GMT) scan diff

“Dr. Falkenstein.

[22200] :

- Grundftüeksgesellschaft Markgrafenstraße Aktiengesellschaft in Liquidation.

Herr Dr. jur: Hans Kaliski, Berlin, ist aus dem Aufsichtsrat unserer Ge- sellschaft ausgeschieden.

Veriin, den 1. Juli 1938.

Die Abwickler: Balthafer. ORESE T E V S S FE C T E O I [20958].

Raßvach & Kralle A.-G.. Magdeburg-SuDeubvurg.

Bilanz zum 31. Dezember 1937. Attiva. Anlagevermögen: Bebaute Grundstü>ke mit Fabrikgebäuden und an- deren Baulichkeiten: Grundstü>k: Wert am 1.1.1937 . 23 000,—

Fadvrikgebäude:

Wert am 1, 1,1937: 67 000,— 90 000,— Zugang 1937 721,23 90 721,23 Abschreibung 3 476,23 | Maschinen, maschinelle An- lagen, Betriebs- und Ge- schäftsinventar: Wert am 1.1.1927 36700 Zugang1937 12 909,90 19 609,90 Abgang 1937 400,— | 49 209,90 Abschreibung 7 380,90 Beförderungsmittel: Wert am 1/1, 1987 3600 Abgang 1937

S RETIE Ebr TpE pp Mr -RrE

RM

| Anlagevermögen:

Zweite Veilage zum Neichs-

bericht, soweit er den Jahresabj<hluß erläutert, “den geseßlichen Vorschriften.

Leipzig, den 7, Juni 1938. Josef Bachmater, Wirtschafts- prüfer.

Der Auffichtsrat besteht aus Herrn Fabrikbesiver E. T. R. Gleitsmann, Dresden (Vorsißer), Herrn Bankdirek-

[20751]. x Vermögen.

Bebaute Grundstü>ke mit: a) Geschästs- und Wohngebäuden

b) Betrieb8gebäude und andere Maschinen und maschinelle Anlagen Zugang - «

Abgang « « - Fernleitungen E Fahrzeuge, Betrieb8geräte, Werkzeuge

geräte

Zugang . « «

Abschreibung . « -

Jni Bau befindliche Anlagen Beteiligungen . .

Umlaufvermögen: Betriebsinaterialien. « «o. o o . * Halbfertige Waren . . « -

Leistungen

Bankguthaben . . Rechnungsabgrenzung

Baulichkeiten à

Summe Anlagevermögen

Forderungen auf Grund von Warenlieferungen und

Forderungen an Konzernunternehmen. 731 982,19 ] Kassenbestand und Postsche>guthaben .

Durchlaufende Verre<hnung RM 33 359,79

und Staatsanzeiger Nr. 153 vom 5 Juli 1938. S. 4

tor i. R. W. Vornbäumen, Wernige- rode (Stellvertreter), und Hercn Rechis- anwalt und Notar Dr. Eberhard in Magdeburg. Magdeburg-S., am 24. Juni 1938. Der Vorstand. Korxrnfeld.

Großkrasiwerk Württemberg Aktiengesellschaft,

Heilbronn a. N. \ Bilauz auf den 31. Dezember 1937.

RM |2| RM 78 72735 1 240 848/24 2 293 568/52 4 000|— 2 297 568/52} 5 043/75

e 9S $9

1319 575

2292 524 134 233

und Geschäst3-

86l- 86 86 =# l 102746

216 001 1 065 085

. 82317,46 13 620,46

74 688,83 .

E —| 911959 283

4977 327

[22143] Hohenzollern-Hof Aft. Gef.

Einladung zur ordentlichen Haupt-

versammlung am Sonnabend, dem 30. Juli 1938, na<m. 5 Uhr, im Sitzungszimmer des Hohenzollern-Hofs, Bad Oeynhausen.

Tageéorduung: /

1. Vorlequng des Geschäftsberichts, der Bilanz und dec Gewinn- und Verlustre<hnung für das Geschäfts- jahr 1937.

2. Genehmigung der Bilanz und der Gewinn- und Verlustre<hnung.

des Vorstands und des Aufsichts- rats. N 4. Saßungsänderung. Anpassung der Satzungen an das neue Aktienreht. 5. Neuwahl des Aufsichtsrats. 6. Wahl eines Wirtschaftsprüfers. Vis spätesiens 2 Tage vor der Hauptversammlung ist seitens der Aktionäre eine Bescheinigung nebst Nummernangabe der betr. Bank über die hinterlegien Aktien einzureichen, oder es sind die teilnehmenden Aktien bei der Kasse dexr Gesellschaft zu hinterlegen. Bad Oeynhausen, den 2. Juli 1938,

3. Beschlußfassung über die Entlastung [20947].

©er Vorstand: Carl Meyer.

Vereinigte Korkindustrie Aktiengesellschaft.

Fahresabs<hluß zum 31. Dezember 1937.

Attiva, Anlagevermögen:

Bebaute Grundstü>e: Geschäfts- und Wohngebäude 1. 1. 1937

Zugang 1937 e a e ooo AbaanA C Ge ete Abschreibung . « e «e o . o‘.

Anschlußgleise: 1. 1.1937 j Abschreibung. . . « +

Maschinen und maschinelle Anlagen, langklebig: 1. 1. 1937 152 501,—

Zugang 1937

Abgang . . « e ooooooo Abschreibung .

Zugang 1937

Abgang - «ees eso oa 6 Abschreibung « « ¿ a eo. o

Werkzeuge, Geräte und Einrichtungen, langlebig: 1.1.1937 15 790,—

Zugang 1937 « «ooo

Maschinen und maschinelle Anlagen, kurzlebig: L. 1. 1937 120 351,—

ern

RM [F

760 267,60 307 878,95

T O68 146,55

« 56 831,04 . 44 569,83 101 400,87 500,

o e 0060059 160,—

"B S0 S 10 689,60 E N 163 190,60 | e « 16 155,—

36 033,60 52 188,60 | 111 002

« - ‘T4 822,97 T1307

« « - 396,20 .

« . 194 771,77 195 167,97

12 039,46 “27 789,46

zum Deutschen Reichsa

Ièr. 153

Drítte Beilage nzeiger und Preußischen Staatsanzeiger

Verlin, Dienstag, den 5. Fuli

1938

7. Alktien- | gesellschaften.

[22104] s Rottkraftwerke Aktiengesell schaf in Liquidation, Pfarrkirchen. Einladung zu einer Generalver- sammlung am Dienstag, den 19. Juli 1938, nmac<hmittags 2 Uhr, im Amts- zimmer des Notariats Pfarrkirchen. Tagesordnung: 1. Vorlegun und Beschlußfassung Über die die fol genen Fahresbilanzen. 2. Entlastung des Liquidators und des Aufsichtsrates. 3. Antrag an das Registergericht auf Löschung der Aktiengesellschaft, 4. Verschiedenes. Pfarrkirchen, den 2. Juli 1938. J. Bergmaier, Liquidator.

[20962]. Deutscher Aero Lloyo Aktiengesells<haft zu Berlin. „Vilanz zum 31. Dezember 1937.

Attiva. RM |H Anlagevermögen: Beteiligungen: Vortrag 4 524 674,60 Abschreibung 8 500,— Umlaufvermögen: Wertpapiere Eigene Aktien im Nennbe- trage v. NM 109 807,—, darunter nom, Reichs-

4 516 174

159 737

P TFTSE WEMNES E ESIAAE

Liquidationseröffnung und]

| ‘triebs u. Ge- 4 -fchäft8ausstattg.

[20714].

Geschäftsjahr 1937. Bilanz zum 31, Dezember 1937.

Thüringer Gasgefellschaft.

Bestand am

Aktiva. 1. 1. 1937

Zugang

Abgang

buchungen

Um-

Bestand am 31, 12, 1937

‘Anlägevermögen:| RM [D Bebaute Grund- stüde mit*)

Geschästs- und - Wohngebäud. Fabrikgebäud. od. and. Bau- lichkeiten . . Unbebaute Grundstücke . Maschinen und mas<. Anl. Er- zeugungsanlag. Verteilungs- anlagen .. , Werkzeuge, Be-

4 514 126/38 166 995/95

3 738 580/64 17 721 591/03

433 145/61 Jn Bau befindl. Anlagen 6 659

6 634

148 957/42 225 985/11

RM |N

2 008 049/81 85)

149 052/84

60 245/85

RM

169 625

30 520

3113

9 370

20j 580 142

1 528 956 474 689/40| 721 851

D

|

+

P

701+ 26 681

+ 28 167

+ 84 402

353 071

139 142

RM [H

2 365 360 327

1 089 1 089

17 481 684

RM [N

2 555 720

4 009 393 . 163 882

2440 714

462 870

7 103 232 619

Vertragsrechte ¿

Beteiligungen . 122 542 389/84 Abschreibungen Anlagewert- papiere . . Umlaufvermögen : * Roh-, Hilfs- und BVetriebss\toffe Halbfertige Erzeugnisse

562 821162

28 957 431/95/1 440 138/14 634 243/50

1131701

3 043 581

79 467 100 000

20

e

501

495 668

495 668

72 468,42 71 526,30

27 353 988

22 997 165

562 9148:

abshluß und der Geschäftsbericht, soweit er den DahreLsmrns erläutert, den gejeßlihen Vorschvisten. eríin, ben 18.- Mai 1938. Deutsche Revisions- und Treuhand-Aktiengesellschaft. Hesse, Wirtshastsprüfer. Denc>ert, Wirtschastsprüfer. i ür das Geschäftsjahr 1937 werden 7 v. H. Gewinnanteil, abzüglich geset- licher Steuer, auf die Gewinnanteilsheine Nr. 14 unserer Aktien gea:

Die Auszahlung erfolgt bei der Hauptkasse unserer Gesellschaft iu Leipzig und folgenden Bankfirmen: Allgemeine Dentsche Credit-Anftalt in Leipzig und deren Zweigstellen, Frege « Co., A. Lieberoth, beide in Leipzig, Deutshe Bauk, Hardy «& Co., beide in Berlin, J. H. Stein, Delbrüc>k von der Heydt & Co., beide in Köln, Sächsische Staatsbank Dresden, Sächsische Bauk Dresden und deren Zweigstellen.

Vorstand: Direktor Dv. Friedrih Plenz, Direktor Dr, Hans Gillessen, beide in Leipzig. :

Aufsichtsrat: Staatsminister Georg Lenk, Dresden, Vorsißer; Direktor ‘Karl Wolter, Bexlin, stellv. Vorsißer; Staatsfinanzrat Hermann Brekenfeld, Berlin; Direktor Dr. Herbsh, Dresden; Professor Karl Kühn, Dresden; Bankier Hans Lieberoth-Leden, Leipzig; Bankdirektor Dc, Hans Schaefer, Leipzig; Generaldirektor Wilhelm Tengelmann, Herne i. Westf.

Leipzig, 25. Funi 1938.

Der Vorstand.

Norddeutsche K9hlen- und Cokes-Werke A.-G., Hamburg.

[20722] Vilanz zum 31. Dezember 1937.

Aktiva.

T, Anlagevermögen : 1, Gebäude: Bestand am 1, Januar:1937 308 454,-— Zugänge 1937 18 326, | 326 780, Abschreibungen 1937 25 265, 2, Maschinen und maschinelle Anlagen: Bestand am L aide FUST À a 6 oa « «e el s e 705 882, Zugänge 1937 D 0 0D E 234 518,27 940 490,27 Abschreibungen 1937 « « « « « -. 307 545,27 632 855,—

3, Wasserfahrzeuge: Bestand am 1. Januar 1937

RM

301 515

1 500,— 2 100,—

Abschreibung 2 099,—

Beteiligung. . S Umlaufsvermögen: Roh-, Hilfs- und Betrieb3- stoffe 57 968,96 Halbfertige u. fertige Er- zeugaisse . . 49 897,41 Emballagen 22 737,89 Hypotheken, Grund- und Rentenschulden . Forderungen auf Grund v. Warenlieferungen und Leistungen Wechsel Schecks Kaîsenbestand einschl. von Reichsbank- und Post- sche>guthaben C6 Andere Bankguthaben . . Verlustvortrag 1996 V ab: Gewinn 207A

491 590,—

Fertige Erzeugnisse, Waren « « - - o ¿ j . 1 900 769,55

Wertpapiere . . .., ° Eigene Aktien nom. RM 20 144,— Hypotheken und Grundschulden. . . . «5 (davon ‘Forderungen an Konzernunternehme RM 170 000,—) Gegebene Anzahlungen ... «ooo Forderungen auf Grund von Warenlieferungen und Leistungen o o S Cs p LOSEG6IS,SIL Forderungen an Konzernunternehmen . «« « « «12898 822,59 Wechlel .+ 158 818,43 Sche>8 es dll Aa 1 270,56 Kassenbestand einschl. Reichsbank und Postsche>. 103 256,57 Andere Bankguthaben 1 183 582,99 Sonstige Forderungen 2 682 339,69

f Posten der Rechnungsabgrenzung e oa o A

84 489,—

Abschreibungen 1937 , , 16 684,— 67 805,—

4, Werkzeuge, Betrieb3- und Geschäftsinventar . . . 1,— 5, Beteiligungen : Bestand am 1, Jan.1937 566 662,50

Zugänge 1937 1 017,90 567 680,40

Umlaufvérmögen : 1. Roh-, Hils3- und Betriebsstoffe « «e « 165 182,60 . Fertige Erzeugnisse . « « «.+ » « « 203 353,60 368 536,20 . Wertpapiere . . . 540 667,40 . Hypotheken 89 281,— davon an leitende Angestellte RM 27 100,— . Von der Gesellschaft geleistete Anzahlungen . . 245 349,61 . Forderungen auf Grund von Warenlieferungen und Leistungen . . 607 833,82 . Forderungen an Konzernuntiernehmen 102 566,85 . Forderungen an leitende Angestellte . 9 300,— . Sonstige Forderungen. . « » « : « 42 804,10 762 504,77

. Wechsel 89 632,80 . Kassenbestand einschl. Guthabe

und dem Postsche>amt . «: « + - »« 11 428,15 . Andere Bankguthaben . 187 797,07 199 225,22

Aba Sea Ce E Abschreibung « « « . 6577,46 11: 459,46 Werkzeuge, Geräte und Einrichtungen, kurzlebig: 1.1.1937 16 354,— Bug 100T ob a aa van e A UANTOI 31 811,91

E eo oco E 3 521,55 G Abschreibung . . « - ¡ 28 309,36 31 830,91 11 Konzessionen, Patente ‘ufw:: 1.1.1987 ¿2 « 3 000,— Abschreibüng . e ee eee. s ® . 2 999, 1 Beteiligungen .. « « + o ooooo aao 1411 500 Andere Wertpapiéère des Anlagevérinögens: , « « « 183 587 Umlaufsvermögen: _ S Roh-, Hilfs- und Betriebsskofse » « « e Fertige Erzeugnisse . 119 290 So L 14 540 133 831 Von der Gesellschaft geleistete Anzahlungen le Ss 3 326 Forderungen auf Grund von Warenlieferungen u. Leistungen 117 321 Forderungen an Konzernunternehmungen « « « «. « E F F j Wechsel . . . . . S. . e . e 6 - « - e 6 e s Sche>3 5 Kassenbestand, Reichsba Andere Bankguthaben Sonstige Forderungen . « « « Posten der Rechnungsabgrenzung « « « « « «.- Avale (Bürgschaften, Sicherstellungen, Zessionen) RM 115 697,05

mark 207,— Vorzugs- aktien G l: 128277 Postsche>guthaben 7 Bankguthaben . ..,, 206 156 Sonstige Forderungen . . |. 6 Posten, die der Rechnungs- abgrenzung dienen „,

Verpflichtungen. Grundkapital:

Aktien A = 36 250 Stimmen; in Fällen des $ 26 des

Gesellschaftsvertrages dreifaches Stimmrecht .

Aktien B = 108 750 Stimmen Rüctlagen:

Gesebßliche Rü>klage . . .

Zuweisung 1937 « «o o a oe

; 11 187,24 ¿ 218 112,— _ 725 000 Z L,

2 175 000

9 0.0; E

10 890,

27 648 S

6 174 5 005 369) "33 823 :

30 000

1 621 572

100 000

- Passiva. Gründkapital: Stammaktien = 49 940 Stimmen 4 994 000,— Vorzugs- : aktien = 4 000 Stimmen, in den in 8 4, Abs. 2 d. Satzung. festgelegten Drei Fällen 40 000 Stimmen 6 000,— Gesetzliche Rücllage .. Rückstellungen für unge- wisse Schulden . . Verbindlichkeiten “gegen- über Konzernunternehm. Sonstige Verbindlichkeiten

130 604 63 823

S S S 0S

Andere Rü>klagen ..«« «-

Wertberichtigungen zu Posten des Anlagevermögens Zuweijung 1937 . . «

Rüksteilungen für ungewisse Schulden « « . .-«. Verbindlichkeiten: f

a) auf Grund von Warenlieferungen und Leistungen

b) Sonstige Verbindlichkeiten « o o o o o Getvinnvortirag aus dem Vorjahr Gewinn in 1937

Durchlaufende Verre<hnung RM 33 359,79

. 284 690,13 . 55 571,16

8 500 1721 572

37 451

20 828 972 11 250

71 754 292

0 9-0/9 0.0 90 09S

340 261

46 000 18 365 510 322 2 006 900 30 477 411 36-459 36 832 85 692

18 883

0 S #> 0.9 0; 0-9 S L 2 o e008

195 318 2 928 267

Bestand am 1. 1. 1937 RM |D

Abgang RM {H

Zugang RM [d

120 648 Passiva.

3181 45 144

2.295 197 3 865 053

Grundkapital „. . Rücklagen: Geseßliche Rück- lagen freie Rücklagen . Wertberichti- gungen auf: Geschäfts- u. Wohngebäude . Fabrikgeb. u. and. Baulichkeiten . unbeébaute Grundst. . . . } 20 136|— ‘Erzeugungsanlag. |3 507 217/94 Vertetlungsanlag. 19 780 328/98 Werkzeuge, Be- tricb3- u. Ge- ‘\chäftsausstattg. Vertragsrechte . in Bau befindl. Anlagen .. . Betriebsanl. allg. 13 556 611/82] 322 252

Nen a ao oa aen Verbindlichkeiten : i All S os Hypotheken und Grundschulden. ( Gefolgschaft8pfandgelder ' Spre miauett E S E Empfangene Anzahlungen S s - Verbindlichkeiten auf Grund v. Warenlieferungen u. Leistungen A Verbindlichkeiten gegenüber Konzernunternehmen. Verbindlichkeiten gegenüber Banken. . . . . « « 3930 722,13 Sonstige Verbindlichkeiten . . . . s 3 604 090,40

Posten der Rechnungsabgrenzung e oh ao 6a

4977 327 28 000 000. 1937. i

RM

5 000 000

Gewinn- und Verlustre<hnung auf den 31. Dezember 4173 80

Aufwendungen.

20 809,01

è ‘Q 0. 0 D E S e eo ooo.

Passiva. Aktienkapital . . . . . . . . . . . I o L . . . . Geseßliche Rücklage . . Wertberichtigungen zu den Posten des Umlaufvermögens . Rückstellungen für ungewisse Schulden „„ «.- y Verbindlichkeiten : 997 331 24 1, Verbindlichkeiten auf Grund von Warenteeagen ; cotha da njere o R 1 954 640/26 2, Verbindlichkeiten gegenüber Konzern- ; unternehmen : 44 569,85 3. Sonstige Verbindlichkeiten . « »_,_108 532,44 289 390,49 4, Wohlfahrts- und Unterstüßungskasse dex Nord» deutschen Kohlen- und Cokes-Werke A.-G., Ham- burg, 2. V. - . 278 057,50 | B67 447/99

Reingewinn: 1. Gewinnvortrag aus 1936 ,„ 7958,81 |

s“ . / 2. Gewinn im Geschäftsjahr 1937 . 229 691,47 237 650/28 3 865 0531/40

Gewinn- und Verluftreezuung zum 81. Dezember 1937. RM |5 ¿e ae A OIO 951/00 83 134,32 j

. 125 688,58 | 208 822/90

f 0 D O

349 494/27 % 9 p: S D 23 57790 250 910,25

. 120 954,86

. 2 480 000 248 000

83 396 248 559

4 620 000

. 13 962,62 6 846/39

521 866/48

Löhne und Gehälter ale T0 T26/14 : 6918,91 |

über Anlagen und anderweitig verre<hnet « , Soziale Abgaben und Aufwendungen: ° a) geseßliche Abgaben Les 4 352,62

5 820 139 915

Passiva. Grundkapital: 2400 Jn- haberaftien zu je 100,— Rücklagen: Geseßliche Rücklage z Wertberichtigungen auf For- derungen Verbindlichkeiten: Verbindlichkeiten a. Grund von Warenlieferungen u. Leistungen . 71 413,54 Verbindlich- keiten aus der Annahme v. gezogenen und der Ausstel- lung eigener Wechsel Verbindlich- keiten gegen- über Banken Sonstige Ver-

bindli<hkeiten 79 299,31

Passiva. Aktienkapital: Stammaktien (25000 Stimmen) « « « « 2 500 000,— b) sonstige soziale Aufwendungen « 5 506,45 Vorzugsaktien (5000 bzw. 40090 Stimmen) 500 000,—

Wertberichtigungen und Abschreibungen auf das Anlagevermögen: Geseßliche Rücklage . ee eee Wcibeictigungen ? 000,— Andere Rücklagen: freie Reserve . Abschreibungen : E aa

Steuern: E QUEEO Bs i Aufwand

Fi Ver- Wertberichtigungen zu Posten des Umlaufsverm E 296 319 : e) S E Ver“ 32 672,09 Rücssellungen für ungewisse Schulden « «ee... N Ss Pan U To L Ren AOG i 15 742,57 othefen . Gs s s x R Bed Verbindlichkeiten auf Lans von Warenlieferungen u. Leistungen a, os Comfigs ive e... S: S #028 , , , . n ¡ D .

Zuführung zur geseßlichen Rücklage i Sortine Verbindlicht aal L CEUe 546 158 Zuweisung an die geseßliche

Reingewinn: Vortrag aus 1936 . N 9 O 15 983 Rüdlage «

0 1

152|—

128 82 567/56

1021 055/85} 58 842/95

3 000 000 S

300 000 5 005 369

25 000 Gewinn- und Verlusire<huung 50 000 für 1937. ;

. e Er O:

240 000 30 000 11 000

2 242 923/58] 114 676/68] 402 960 |—

e e. . .

4311,86 |

- 1626— |— 145 195/48[1 520 382/63 566 087/70] 453 922/16

21 762|— 2 132 030 2 9 892 494/52

RM [9 8 500

e eee. e «

148 414

2725 6 174

120 648/52 461 944/12

4 261

2 500 410 320/20

116 731/80}

74 887/08|* 30 509/72 TT 988/16)

864

A s 454 697 56 194 719/96

—/

275 15 537

3 800 853'86/19 449 394

6 271 249

e Posten der Rechnungsabgrenzung s G E E S9 Getwinn- und Verlustkonto: Gewinnvortrag 1. 1. 1937 . . Getwvinn 1937 576 933,07

Avale (Bürgschaften, Sicherstellungen,- Zessionen) RM 115 697,05

78 010/81

693 880

} Aufwendungen. 1, Löhne und Gehälter... o... 00 ta aae f. 2, a). Soziale Abgaben é‘ 5 625 42 b) Freiwillige soziale Aufwendungen . « » 243 909 39 - Abschreibungen auf das Anlagevermögen 5 838 32 : Abschreibungen auf den Wertpapierbestand f , a) Besihsteuern

Erträge. Bet e ee Berlin, im Mai 1938. Deutscher Aero Lloyd Aktiengesellschaft.

RM : Der Vorstand. 116 947 | Wronsky. Luz. : 380 004 Nah dem abschließenden Ergebnis unserer pflihtgemäßen Prüfung. auf | Grund der Bücher und Schriften der Gesellschaft sowie der vom Vorstand erteilten Ln und- Nachweise entsprechen die uhführung, der Jahresabschluß und der E Let oweit er den Fahresabs<hluß erläutert,

en geseßlichen Vorschriften.

Verlin, den 28. Mai 1938.

Deutsche Treuhand-Gesellschaft.

Kruse, Wirtschaftsprüfer.

Þpa. Mühlenfeld, Wirtschafts-

___ prüfer.

Nach den in der Hauptversammlung ant 22. 6. vorgenommenen Wahlen besteht der Auffichtsrat unserer Gesellshaft nunmehr aus den Hérrèên: Dr. Kurt Weigelt, Bank- direktor, Berlin, Vorsißer, Erhard Milch, Staatssekretär, General der

lieger, Berlin, stellvertr. Vorsiber,

15 537

58 573,63 Erträge. Gewinnvorirag aus dem Vorjahr . . Jahresertrag

Erträge aus Beteiligungen Zinsen s Sonstige Erträge . . .. «. « - Außerordentliche Erträge . «

5 820 139 . Gewinn- und Verlustre<hnung zum 31. Dezember 1937.

3 326/62 373 290/30 12 998/08

2 ee a Aufwendungen.

L Löhne und Gehälter . « « « 33 241/62 | Soziale Abgaben 461 944/12

3 L 4 Abschreibungen auf Anlage- Nach dem abschließenden- Ergebnis unserer p emäßen Prüfung auf | vex H oon Grund der Bücher und Schriften der Gesellschaft jowie der vom Vorstand er- | Andere Abschreibungen teilte Aufklärungen und Nachweise entsprechen die Buchführung, der Fahres- | Steuern vom Einkommen, abs<hluß und der Geschäftsbericht, soweit er. den Fahresabschluß erläutêrt, den | vom Ertrag und vom geseßlichen Vorschriften. A Vermögen . . .. ranffurt a. M., den 21. Mai 1938. Beiträge an Berufsver- Nevisions-Gesellschaft für Betrieb8unternehmungen ®, m. b, H. tretungen . ... Schwarz, Wirtschaftsprüfer. Sc<hmtkt t. E Zuführung an Wohlfahr Der in der Sauer léncniun vom 24. zuni 1938 für das Geschäftsjahr | sto> . i Ug ED . 12 956 1937 festgeseßte Gewinnanteil von 4 % ist SIAgHO Kapitalertragsteuer gegen, | Gewinnvortrag 1. 1, 1937 Abschreibungen auf Forde- Einreichung des Gewinnanteilsheines Nr. 5 ab 25. Juni 1938 zahlbar, 116 947,63 F 9 2734/77 | und zwar: / Gewinn 1937 . 576 933,07 Hinsen ei e 3574 in Ludwigsburg: bei der Gesellschaftskasse, Steuern vom Einkommen, in Stuttgart: bei der Dresdner Bank, Filiale Stuttgart, Ertrag und Vermögen . 5 519 bei der Deutschen Bank, iee Stuttgart, Beiträge an Berufsvertre- in Verlin: bei der Dresdner Bank, Het e S 1 099 bei der Berliner Handels-Gesellschaft, 181 974

31 580,—

240 866 521 866

Gewinn- und Verlustre<hnung zum 31. Dezember 1937.

Gewinnvortrag 1. 1. 1937.

31} Jahresertrag Erträge aus Beteiligungen und Erträge aus Wert- papieren des Anlagever- mögens . . «. - Zinsen è 591] Außerordentliche Erträge .

b) Andere Steuern Außerordentliche Aufwendungen . « . Alle übrigen Aufwendungen Reingewinn im Geschäftsjahr 1937

371 865/11

38 020/10

210 617 60

11267 077/55 E i

emgng | 240681) j 2 448 440,90 , | Erträge. |

E us i s Rohgewinn . . E 2336 457/27

insen a oa T A 33 316/46 rag aus Beteiligungen. « « - « - 4 6 o «S 26 335 44 Außerordentliche Erträge : i i a) Steuerrüdzahlungen . . E A 18 670,73 | b) Sonstige . C Ga a O 52 331 73 2 448 440 90

Hamburg, im Januar 1938.

“Norddeutsche Kohlen- und Cokes-Werke A.-G.

Der Aufsichtsrat. Dr. F. Müller, Vorsißver.

Der Vorftand. Erik Blumenfeld. E. Koenigs. Nach dem abschließenden Ergebnis meiner pflihtgemäßen Prüfung auf Grund der Bücher und Se ten der Gesellschaft sowie der vom Vorstand er- 236 772/38 | teilten Aufklärungen und Nachweise entsprechen die Buchführung, der Fahres- 1 918 483/33 E L eschäftsbericht den geseßlichen Vorschriften.

mburg, den 25, Fanuar 1938.

524 670,62 |- * 1 915 406,12

ees o. e. ..- ees. oe “U

. LA . , 6 e 2e 2 eso . .

9: E W>: @

——

Aufwendungen, Verlustvortrag 1936 . .. Löhne und Ge-

hälter . . . 129 399,85 Soziale Abgab. 5 881,49 Abschreibungen auf das An-

lagevermögen . , ,

——

RM

20 809 ‘Gewinn: Vortrag aus 1936 .

Gewinn 1937 , . Bürgschaften RM 2 607 146,21

. s . . . . . e. . ® . * ,„ 8 . . . s. s .

L

N 71 754 292198 | 3. *) Die Grundstücke und Gebäude sind dingli<h verhaftet mit RM 37 956,—. | + Gewinn- und Verlustre<nung zum 31. Dezember 1937 RM. .|Ñ 2 097 268/73

106 748/25 1 352 962/78

135 281:

1 458 283 | 1458 283/79

Nach dem abschließenden Ergebnis meiner pflichigemäßen Prüfung auf Grund s Bücher i Siristen der Gesellshaft jowie der vom Bote er- teilten Aufklärungen und hweise entsprechen bie BURE rung, der Jahres- geseblihen L der Geschäftsbericht, soweit er den Fahresabschluß erläutert, den

Aufwendungen, Löhne und Gehälter ... abzügl. davon aftiviert

Soziale Abgaben e S

Abschreibungen: auf das Anlagevermögen . auf das Umlaufvermögen

Aus3weispflichtige Steuern . .

. 2 128 293,22 31 024,49

î / f bei dor DEBEets. Bats geseßlichen Vorschriften.

G. m. b, S rlin, den 12. Mat 1938.

Dr RSRO T Artern Ar B a Sh S Nf ri S E E

Erträge. Ertrag gemäß $ 132, II, 1 Aft.-Ges. t Außerordentliche Erträge Verlustvortrag 1936, ., , 20 809,01 Ab: Gewinn EOOT A

174 459 669

. 13 962,62 6 846/39

181 974/99 Nah dem abshließenden Ergebnis meiner p Iinhigen Prüfung auf Grund der Bücher und Schriften der

Gesellschaft fee der vom Vorstand er- teilten Aufklärungen und Nachweise

in Frankfurt a.

bei dem Bank

Frist zum Umtausch in Stü>e gu

is zum 15. Juli d. J. eingelöst.

| Nach den in der heutigen Hau besteht der Aufsichtsrat unserer Gesell a. D. Dr, Anton Michel, Stuttgart,

berg; Willsbach; Direktor Wallfvied

öhnke, Stuttgart.

entsprechen die Buchführung, der rol und vai Geschäfts-

bei dem Bankhause Delbrü>k, Schi>kler & Co.,“ bei dem Bankhause Hardy «& Co. } .: bei der Dresdner Bank in bei der Deutschen Bank, Filiale Frankfurt C bei dem Barttauie Grunelins8 «& Co., ause Gebrüder Sulzbach. : Der E Nr. 5 ju den Aktien über RM 20,—, für die die

¡rankfurt a. M., in),

100,— bereits abgelaufen ist, wird noch

tvecsammlung vorgenommenen Wahlen <aft unmehr als den Herren: Präsident orsißzer; Dr, med. Ferdinand Dietrich,

Oehringen, stellvertretender Vorsizer; Verwaltungsdirektoy Adolf Bauer, Enz- nfdirektor Carl Davidsen, Stuttgart; Bürgermeister Gustav

rrmann,

rankfuct a. Main; Baurat Fosef Ott,

Eugen Kindler, öffentlih bestellter Wirtschaftsprüfer,

Unser Aufsichtsrat besteht nah der jeßigen Neuwahl aus den Herren: Generaldirektor Dr. Erich Lübbert, Berlin, cuz Bankieu Dr. Peter Bruns- wig, Düsseldorf, stellvertretender Vorsiyer; Direktor Dr. FFoachim Keßler, Berlin; Generaldirektor Carl August Wicander, Stoholm; Oberstleutnant Victor Messa Arnau, Salamanea. j : .

Die Hauptversammlung vom 21. Juni 1938 hat die Dividende für das Fahr 1937 auf 8 % festgeseßt. Hiervon werden 6 % segen Einreichung der

ividendensheine Nr. 1 der Stammaktien bzw. Nr. 10 der Vorzugsaktien an unserer Kasse ab fofort ausbezahlt, Am 1, Oktober 1938 werden wir an gleicher Stelle nah C E diesbezüglich s<hwebenden . Verhandlungen E inwieweit eine Barausshüttung auch der restli<hen Dividende tattfindet.

Berlin, den 28. Juni 1938. j

Vereinigte Korkindustrie Aktiengesellschaft.

Heilbronn-Ludwigsburg, den 24. Funt 1938, __ Der Vorstand. Ludwig Ziegler.

Der Vorstand, Sche>. Dr. Schütt.

r. h, c. Alfred Colsman, Kommer- ¡enrat, Werdohl, Karl Fehrmann, irtshaftsprüfer, Berlin, E. Kipf- müller, Direktor, Hamburg, Dr. Arthur Knuth, Direktor, Bexlin, Paul von Lettow-Vorbe>, Generalmajor a. D,, Bremen, Dr. Dr. Otto, Oberbürger- meister, Düsseldorf, Hans Stol, Ge- shäftsinhaber, Hamburg, Dr. Dr. Oskar Türk, Stadtkämmerer, - Köln, Prof. Dr. Dr. Johannes Weidemann, Oborxrbürgermeister, Halle, S. s Der Vorstaud besteht- aus den Herren * Martin Wronsky, Berlin, und Walter-Luz, Berlin.

Geseßliche Berufsbeiträge Gewinn: Vortrag aus 1936 . . Gewinn 1937...

i; Erträge, Austweispflichtiger Rohübers<huß . Erträge aus Beteiligungen

Sine soweit sie die Aufwandszinsen überstcig. 11

ußerordentliche Erträge .. . Gewinnvortrag aus 19386 „6

Nah dem abschließenden Evgebnis unserer Grund der Bücher und Schriften der Gesellschaft

145 716,75

1 998 448,30

flih

owie

tgemäßen x vom

12 557 2.144 165 7 868 957

30 06 82

3 860 116 1 853 403 455 325 1/554 395 145 716

7 868 957

87 67 49 4 75

82

ung auf orstand er

Dr. Walter Schlage, Wirtshaftsprüfer. N

Von der Dividende von 9 % gelangen laut Gefeß nur 8 % abzüglich Kapitalertragsteuer zur Auszahlung, und zwar bei der Dresdner Bank in Hamburg, Fungfernstie 92, und bei dêx Vereinsbank in Hamburg, Alter Wall 20—30, gegen Zinsschein Ne. 9. Die restlichen 1 % werden dem Anleihe- sto> überwiesen, Auf denselben Zinsschein werden außerdem aus den. vom Anlcihestock für die Jahre 1934/1936 gurü>kgezahlten Beträgen RM 2,50 für je RM 100,— ausgezahlt, men mit der Dividende 1937 somit RM 9,70 für je NM 100,— einer Altie. Der Vorstand.

[20723] Bekanntmachung. Aenderung im Aufsichtsvat. 7 Dr. Wilhelm Kersten, Hamburg, ist in den Auffichtsrat ! aan worden.

teilten Aufklärungen und Nachweise entsprehen die Buchführung, der Jahres-

rddeutsche len- und Cokes-Werke A.- [9 Ba Vorftand.