1938 / 153 p. 12 (Deutscher Reichsanzeiger, Tue, 05 Jul 1938 18:00:00 GMT) scan diff

v i

C Ce E T E S

r F

[20741].

Fritz Häuser A.-G., Lederfabriken, Bacuaung.

Abs<{lußbilanz gz

auf 31. Dezembver 1937.

RM \N

E

Vermögen. Anlagevermögen: Vebaute Wohngrundstü>e:

Stand am 1.1.

1937. . . . 175 000,—

Zugang . 27 653,30 272 653,30

Abschreibung 52 653,30 Bebaute Betriebsgrund-

stü>e: Stand am 1.1.

1987... 4 E907

Fünfte Beilage zum Neichs- und Siaatsanzeiger Nr. 153 vom 5. Juli 1938. S. 2

sezlichen Vorschriften. Attiengefells<

ppa. Weingarten, Wirt

ed

[207331].

L, Anlagevermögen:

aft. scha

Stuttgart, den 14. Juni 1938, Schwäbische Treuhand=

teilten Aufklärungen und Nachweise ent- sprechen die Buchführung, der Jahres- abs<luß und der Geschäftsbericht,“ soweit er den Jahresabschluß erläutert, den ge-

Dr. Merkle, Wirtschastsprüfer. stsprüfer.

[21819]

Wilmersdorfer Hochbau- Afktiengefellschaft,

Berlin-Stegliß, Albrechtfir. 132. Herr Direktor G. F. Bensink, Amster-

dam, ist infolge Amtsuiederlegung aus

dem Aufsichtsrat unserer Gesellschaft

ausgeschieden.

Verlin-Steglitz, den 30. Funi 1938.

Der Vorftand.

RM

Verlin.

Brunnenvertriebsaktiengesellschaft vormals Dr. M. Lehmann und F. F. Heyl & Co., Hauptbilanz per 31. Dezember 1937.

Aktiva.

RM

M, TIT, I

V,

Vaßfiva.

Rücklagen, geseßliche

Rückstellungen für ungewisse Schulden. Verbindlichkeiten:

1, Hypothekenschulden

2.

T. Grundkapital

Verbindlichkeiten! auf Grund von Warenliefse-

rungen und Leistungen . Verbindlichkeiten gegenüber nehmen

Verbindlichkeiten aus der Annahme von ge- zogenen Wechseln (Konzernwechsel) . « Verbindlichkeiten gegenüber Banken . «« « © 13 . Sonstige Verbindlichkeiten « «o...

c 100 s Ea o 05

87 76 66

T1

222 348/13 5 155/04 830 553/17

Fünste Beilage zum Reichs-

und Staatsanzeiger Nr. 153 vom 5. Juli 1938. S. 3

[20954]. Aktiengesells<haft vormals Burgeff & Co, in Ho<hheim (Main).

Bilanz zum 31. Dezember 1937. | RM |5

Attiva. Anlagevermögen:

Grundstüe:

bebaute . . 47 300,—

unbebaute . 5 150,— Wohn- und Geschäfts-

gebäude: Stand an“

1. 1,1937 . 38 200,—

Abschreibung 1 000,— Fabrikgebäude: Stand am

1, 1.1937 ,. 163 050,—

| stellvertr. Vorsißer; Generaldirektor Willy Hof, Berlin; Bankdirektor a. D. Paul Rißmann, Darmstadt. Hochheim (Main), 25. Funi 1938. Aktiengesellschast vormals Í Burgeff «& Co. Der Vorstand. von Briesen. Hummel. E T! E l A: R E B E E [20718]. „Eigenheim“ Allgemeine Deutsche Bauspar- Aktiengesellschaft i. L., - Düsseldorf. Vilanz auf 31. Dezember 1937.

_RM [N

Aktiva.

[20987]. Wilhelm Gail’ sche Tonwerke A.-G., Gießen. 3 BestanDdsre<hnung vom 31. Dezember 1937.

Vermögen. __, Anlagevermögen: Bebaute Grundstücfe mit: Geschästs- und Wohn- C Fabrifgebäuden und ande- ren Baulichkeiten . Unbébaute Grundstücke. . Maschinen und maschinelle Mage 8 Werkzeuge, Betriebs- und Geschästsausstattung . 4

18 382

258 386 113 794

5 235

Mieilchhandels-Genofsenschaft Bielefeld eingetragene Genoffenschaft mit beschränkter Haftpflicht. [20075]. Vilanz am 31, Dezember 1837.

Vermögen, RM

1, Anlagevermögen: Grund und Boden . Auto E s Mästhiuen Maschinen K. W. ,

. Beteiligungen . . « 5

Umlaufsvecmögen:

Kassenbestand . Bankguthaben .-,

28 237,61

Es 43 650,— 27 900,—

2 293,74 27 915,82 arent 1 548,70 Hilfsmittelvorräte

: Gewiün- und celustre<hnung zum 31. Dezember 1937.

Soll. RM Aufwendungen:

. Löhne und Gehälter... 212 976 Soziale Abgaben 16 605/16 ; Abschreibungen auf das Anlagevermögen 100 429/47 Zinsen . 16 061/07 Steuern vom Einkommen, vom Erirag und vom Vermögen 21 918/54 Beiträge zu Berufsvertretungen . - < - « e o o «o s - 6 H T

155

Wein Lo Bad 04 391 086/41

540,— L409 48 219,44

Beteiligungen. . . . « « 500|— Umlaufvermögen: Rohe, Hilss- und Betxieb8- | stoffe 13 010/97 Halbfertige Erzeugnisse . . . 3 550/02 Fertige Erzeugnisse (Waren) 47 68757 Wertpapiè@œ .. 73 586/44 Geleistete Anzahlungen . 70 453/50 Forderungen auf Grund v. Warenlieferungen . . . Felerungen gem. $ 80

Wechsel S ite Kajsebestand eins<hl, von Reichshank- und Post- she>guthaben . .., Andere Bankguthaben . . Sonstige Forderungen . . Posten der Rechnungsah- Gend s Ce e Avale 3000,—

Noch nicht bezahltes Aktien- fapital E EZ

Vermögenstverte: Hypotheken (Darlehen abzüglich der inzwischen getilgten Beträge) . . Sonstige Darlehen an Buren ooo o Guthaben bei Banken. Postsche>guthaben . . . 507/14 Hypothek Berlin-Grünau 32 000/— Fnventar (gemeiner Wee eee 6 1|— Forderungen an Ver- treter Transitorishe Aktiva (Ratenrüdstände) . . Verlustvortrag aus 1936

601 102,50

m Sugang « 733,40 N 163 783,40 Abschreibung 7783,40

Maschinen und maschinelle Anlagen: Stand am

1, 1.1937 . . 5 500,— Zugang . . 7786,50

13 286,50

Abschreibung 1 186,50

Beiriebs- und Geschäfsts- ausfstattunz: Stand am

1. 1: 1937, . 2 802,—

Zugang . . . 5 632,29"

—TB 334,29

Abgang « « . 86,—

8 248,29

847,29

1. Grundstü> und Gebäude: s Bilanzvortrag 1.1.1937 « « e « 566 477,— Abschreibungen 11 326,—

2. Bauliche Anlagen auf fremdem Grund und Boden :

Bilanzvortrag 1.1.1937 « «+ « 74 263,— Abschreibungen « «o...» 3 995,—

3. Jnventar: Bilanzvortrag 1.1.1937 7 T7 467,— S &# A 0.0. 00. S 4 376,54

Zugang 21 843,54

e eo ooooo 5 87,90 L * S1 755,64 ,

Abschreibungen. « «- - - o. » 2139,79

4, Fuhrpark: Bilanzvortrag 1.1.1937 27 329,— Sidana «cs o os O

37 399,

eo eee. 360,—

37 039,— T 4TT,=

eo e 5.

Zugang « . 245 741,99 532 738,99 Abschreibung 315 741,99 Unbebaute Grundstüte: Stand am 1.1. 1937. . . « 38 000,— Zugang « . 77 888,60 115 888,60 Abschreibung S2 888,60 Maschinen: Stand am 1.1. I E Zugang « . 154 827,66 154 828,66 Abschreibung 154 827,66

Einrichtungen: Stand am E

L007

Zugang « . 53 205,04 53 206,04

Abschreibung 53 205,04

Schweinebestand . Warenforderungen

. Rechnungsabgrenzung.

Warenvorräte . . : 333 330 q

81 948 3 2456

195 983

216 997

404 561/82

Schulden,

Reserven: Hauptreserve. . . . Sonstige Reserven:

Steuerreserve . « á s

Stüßungsfonds s .

270. 18 125 l

51 688/69 | 167 499/60 . * . . . . . 0 . _ . . . . 64,63 2 427,08 1 181,40 A S i 3 317,20

Abgang 385 Gütefonds. . . .

Konto saure Milh . . « ..

Geschästsguthaben: verbleibender

ausscheidender

. Darlehn é s o Du . Lfd. Betricbsschulden .„ Milchgeld Dezember . . Gewinnvortrag aus 1936 Gewmn 1997 .,

0,1. E >90; T:0

17 773/11

Haben. ; S Erträge: 1, Jahresertrag nah Abzug der Auswendungen, soweit sie niht nah Nr. 1—6 der Aufwandsseite gesondert auszuweisen sind « « « -

T7 500/20 10 500— 796/57

6 861/19

| wr 4A

55 544/66

72 770/71 | 9 014/83 39 560/69

391 086/41 43 981 |59

#1 8872/57 391 08641

Abgang Abschreibung . 7 401 Umlaufvermögen: Rohwein und Hilfsbedarf .

Schaumwein . .

Franlfurt a. Main, den 17. Mai 1938, Voltohm, Seil- & Kabel-Werke E Der Vorftand.

Verlust im

Aktien-Gesellschaft. E Jahre 1937 2 120,72

Abschreibungen IT, Beteiligungen: Bilanzvortrag 1.1.1937

Abgang

674 596 2 235|— s 178 650

304 547

603 223/22

a 8 882/20 06-0 > 00.0.0. 9 0 0&6 #-. G e. Fd | da

Fuhrpark: Stand am 1.1. r E L Zugang « „11 276,86

11 277,86 Abschreibung 11 276,86

Beteiligungen: Stand. am 111937 ¿4800 Zugang « . 676 000,—

Wertpapiere der Friß- Häuser-Stiftung . .

Umlaufsvermögen:

Roh-, Hilfs- und Betrieb3-

680 800 /—

503-625

ITIL, Umlaufsvermögen: 1, Warenbestände

2 3 4, guthaben « „._* 5, Bankguthaben . 6, Sonstige Forderung Verlustvortrag 1936

Verlust 1937 . » « «

L o

. Forderungen auf Grund von Warenlieferungen . Forderungen an Mitglieder des Vorstandes . Kassenbestand eins<l. Postsche>- und Reichsbank-

o e. oos

510

565291

9226 1 249 625

116720]. i i i S

Zenith Aki

Nach dem abschließenden Ergebnis meiner pflihtgemäßen Prüfung auf Grund der Bücher und Schriften der Gesellschaft sowie der vom Vorstand erteilten Auf- flärungen und. Nachweise entsprechen die Buchführung, der Jahresabschluß und der 4 Geschäftsbericht den gejeßlihen Vorschriften.

Hagen, den 17, Mai 1938,

E

H. F. Fod>e, Wirtschaft8prüser.

iengesells<haft Faserplattenwerk Leutkirch.

Bilanz auf 81. Dezembver 1937.

_—

Stand am

Zugang

Abgang | Abschr.

Stand am

Hypothekenforderung . . 3 000 Forderungen auf Grund von Warenlieferungen u. Leistungen Sonstige Forderungen . . Wechjel Kassenbestand eins<ließ[l, Reichsbank- und Post- sche>guthaben . 3814/26 Andere Bankguthaben . . 241 Rechnungsabgrenzungs- posten

288 876/53 4 152/25 1 535/25

11 000 /—

1 507 22577 Vasßsiva. Atti taptdl s oe Verbindlichkeiten an Bau- sparer Verbindlichkeiten an Nicht- Bausparer Wertberichtigungsposten: Rückstellung sür: Vertretervorschüsse 72 770,71 Gerichtskosten und unvor-

500 N 446 497/91 661/58

868 266/74 Schulden. | Grundkapital. „. o 490 000 |— Rücklagen: Gesetzliche Rüclage . « « 49 009!— Andere Rücklagen . « 197 60777 Wertberichtigungen: | Zu Posten des Umlaufver- |

mögens (Debitoren) . . 9 495/76 Rüdcstellungen sür ungewisse

e E 9 980|— Verbindlichkeiten: |

195 98311 Dezember 1937. Bersust. | Gewinn. M (M. RM- [5 S I 15 000|—

Verlufi- und Gewinnübersi<t am 31.

. Zuschreibung und Reservefonds E

. Abschreibungen: Gebäude Bielefeld . . Gebäude Brockhagen . Maschinen Bro>hagen Maschinen K. W. ._«

Persönliche Kosten:

Löhne

è 190 1 200,— è 3 100, s l 4000+

a a A

8 450

24 321,08

Auf Grund von Waren- | lieferungen ; 51 951/76 Sonstige Verbindlichkeiten 19 806/99 Posten der Rechnungsah- | grenzung é 22 547/31 Gewinn: Vortrag vom Vorjahr . -+ Reingewinn 1997 62: 2/970,36

Avale 3000,—

stoffe . . 1398 520,46 —— Halbsertige Er- 1 060 968 zeugniije E T Fertigerzeug- nisse Hypotheken Darlehen u. Vorschüsse Gegebene An- zahlungen Liefer- und Leistungsforde- rungen. « 1 164 876,91 Wechsel „« . 146 846,51 Sche>s . 103 478977 |- 250 325/28 Barmittel | Bankguthaben 318 000,20 328 733 04 Bürgschaften RM 4 793,01 | : Aufwendungen, 8 164 719/75 Löhne und Gehälter. . . „« _2 29% 129/19 | Betriebs- u. Handlungsunkosten Sie «a Co 0000s Ht « ¿s co o 06 Abschreibungen ooo 00

. 1, 31. 12, 1937 1, 1, 1937 1937 1937 1937 26 591

77 442 4124

Soziale Lasten « « , Sächliche Kosten . . « . Verlust auf Haus . 5 . Steuern:

a) Betriebssteuern: Lohnsteuer . . Getwwvervbesteuer Gemeindesteuer . Umsabsteuer

b) Körperschaftêsteuer

Umlagekosten Reingewinn . . . Gewinnvortrag . Kapitaldienst. . . Warengetwinn . Dividende

Mehrerlös Wallenbrüd>

. Gewinn auf Schweine . 7, Zinsen

L ___ Passiva.

A Aktienkapital ea o o oo000 . o. _|_IL. Reservefonds, geseßlich TIL, Rüdstellungen . « o o o... o 26 ooooo

1V, Verbindlichkeiten : 1. Hypothekenshulden . « « .. 2, auf Grund von Warenlieferungen: a) emdè » . b} verwandte Ges.

3. Akzepte . . 4, Bankschulden 5, Sonstige

V, Posten der Rechnung8abgrenzung - d S 45S

Aktiva. i ; hergesehene

Sálle. .. 6000,— Tilgungs- darlehen Nicht bezahltes Kapital . . 333 330,— Hypothek Berlin- Grünau. Banken Versicherungs- beiträge. . 20 755,94

500-000 30 000 4 400

Passiva. Grundkapital # , «+ « » Rücklagen:

Geseßliche Rücklage . . Jnvaliden- und Wohl- fahrtsfonds* . Rückstellungen f. ungewisse Schulden - Wertberichtigung z. d. For- derungen . ._. Ï Verbindlichkeiten: Tilgungshypothek .. Verbindlichkeiten auf Grund von Warenliefe- rungen und Leistungen Verbindlichkeiten aus dex Annahme von gezoge- nen Wechseln und der Ausstellung eig. Wechsel Verbindlichkeiten gegen- über Banken (einschl. RM 135 000 Tratten- fredit) Sonst. Gewinn: Gewinnvortrag aus 1936 . 16 793,21

Reingetoinn 5 030,94

2 454 T54,—

RM RM RM [1] RM 125 000

I, Anlagevermögen? i 1, Bebaute Grund- stücke mit: a) Geschäftsgebdn. b) Fabrikgebäuden 2, Maschinen u. ma- \chinelle Anlagen . 3. Gleisanlage . . . 4, Werkzeuge, Be- triebs- u, Geschäfts- ausstattung . «- « 5, Verfahren . .. 6, Jm Bau besindl. Anlagen . ““Gesamtanlagevermög. IT, Umlaufsvermögen: 1, Warenvorräte: Roh-, Hilss- und Betriebsstoffe Fertige Erzeugnisse. « - o « e - 2, Geleistete Anzahlungen . . . A 3. Forderungen aus Warenlieferungen und Leistungen 4. Forderung an Konzernunternehmen « e « «. - 5, Kassenbestand E ITTL, Rechnungsabgrenzungsposten . « « IV, Verlust: Vorirag aus 1936 , « Neuverlust 1937 s

. 508 125,— 4 4 361 399 12 500 70 509,63 e S 26 146 213,56 30 400

307 930

72440} _5 445/01

100 251 451

31 024 61 923

215 238,59 288 406,67

rer R ter E

175 978

69 676 15 806,80 7 826,38 695,59

16 274,27

129 083,45

651 391 10 470

66 749/44 215

503 645 14 058 13 416

3 790

584 007 4 500

10 685

1 136 288

12 000,— 44 700,—

99 663,05 S E 18 L hes U 12 251 i

868 266,74 Erfolgsrehunung vom 31, Dezember 1937.

710 888 94 4336/79

1 249 625,73

__ 600 066/28 1 507 225/77

Gewinn- und Verlustrechnung zum S1, Dezember 1937.

1 539 836/97 ee ## ¿ . eo o. Ï8 330

30 484

4 297

6 130 = —| 3 609

19 127 34 093

204 484 \ 18 551/83

23 985|— 128 852/27 22/50 363/75

1 131/33 371/44

173 278|12

-

78 709 1 127714

4 785/05

81 040/25

852 373/62

Aufwenvungen. Löhne, und Gehälter. . . 439 085/37 Soziale Abgaben . . .. 56 778/61 Abschreibungen und Wert-

berichtigungen auf das Anlagevermögen ... Steuern vom Ertrag und vom Vermögen z 54 657/26 Beiträge an Berufsvertre- | tungen 1 442/90 Alle übrig. Aufwendungen 362/016/54 Gewinn: | Vortrag vom Vorjahr . . -+ Reingewinn 0

78 709 224 738

361 166

Gewinu- unD Verlustre<nung 1937. RM [H

5 57 f $0 do t 20 A

RM 561 153/36 20 165/65 4 977/29 586 296/30

Erträge.

305 281/56] Warenbruttogewinn

205 197/01} Hauserträge . . « 43 744/04} Verschled.Einnahm. 15 168/30 ;

25 283/09} Verlustvortrag —FOT 7A— 849, 8 377/70

RM 601 102

Aufwand. Verlustvortrag aus dem Jahre 1936 E Zuviel berehneter Zins aus -Ratenrückständen Zuviel bere<hnete Verwal- tungsfosten aus Raten- rüdständen Rückvergütete Vertval- tungsfosten an wartende Sparer Vergütung an den Ab- Ie S R & 44 Gebühr 1936 an das Reichs- aua e Vermögenssteuer. . . . Gerichts- und Anwalts=- kosten Sonstige Verwaltungs- fosten Beiträge an Berufsver- treiungen 21 Erhöhung der Rückstellung f für Hypotheken . . . :9 000|— 623 031

145 238;

. 27 562,54 66 925,50 94 488

64 772/10 1 083/42 50 000 2 188/58 2 305|—

Schulden, 99 132/44 173 278/12/ Grmmdkapital. «os. Rücklagen: Geseßliche Rüdlage . Sonderrüd- lade 2. 000.000 Umlaufswertberichtigung . Rückstellungen Frib-Häuser-Stiftung Verbindlichkeiten: Liefer- und Leistungs- schulden „, 189 059,40 Bankschulden 129 971,24 Rembours- fredit . « 302 833,22. Sonstige Schulden . 456 056,74 Abgrenzposten Reingewinn: Gewinnvortrag 1936. . , 120 033,34 Neugewinn . 277 014,81 397 048

Bürgschaften AM 4793,01 : 1/8164 719/75

Gewinn- und Verilustre<hnung L, Anlagevermögen:

L auf 31. Dezember 1937. L Bebaute Grund mit: L : a) Geschästs- oder Wohnge en: Aufwand. RM [H : Wert am 31. 12. 1986 „„ uet s Löhne und Gehälter. « - ben Abschreibung - « - «o o o... d 7 Van auf Anlagen « « « - .- Sozialäbgaben. . . . « - ; s 2, Soziale Abgaben ... . «ooooo T Yreieitige soziale Leistung. Y E Ga Os D O qafktiviert auf Anlagen . « « « - - . 3185,—

eins<l, Zuweisung von j N i L Z e

Sia 266 203.60 zue Grile 2. Maschinen und mashinello Anlagen: d E ISRO O DOO GalageermOgen _ Häuser-Stiftung «,- - E Abch O L 5, Steuern vom Ertrag und vom Vermögen E Anlageabschreibungen .„ « S 6, Außerordentlicher ‘Auswand . « «. « « - B

Andere Abschreibungen 3, Werkzeuge, Betriebs- und Geschäftsausstattung: : : i Wert am 31. 12.193866. „e o ooooo

Zinsen und Skonto . ¿ . Abschreibung . « « - o o ooooo

Steuern vom Ertrag und vom Vermögen . 4, Kurzlebige Wirtschaftsgltert Geseyliche Berufsbeiträge Bestand am 31. 12, 1936. - o - Reingewinn: Zugang . e eo o. Gewinnvortrag aus 1936. . «. 120 033,34 Neugewinn 1937, . . 277 014,81

S Mitgliederbewegung: C ie 47 Genossen mit 94 009,— RM Haftsummen Abgang 1937 3 Genofjen mit 6 000,— RM Haftsummen Stand 31. 12. 1937 44 Genojjen mit 88 000,— RM Haftjummen Bielefeld, den 31. Dezember 1937. MilchhanDdel3-Genosfent< aft Vielefeld

eingetragene Genossenschaft mit beshränkter Haftpflicht. M Der Vorstand: Wilhelm Schengbier. August Dammann. 18 777115 _ Vorstehende Vetlust- und Gewinnübersicht nebst Bilanz hat der Aufsichtsrat [22 | geprüft und mit den ordnungsmäßig geführten Büchern übereinstimmend und richtig 1 031 890/27 | befunden. Heinrich Knoop, Vorsißender des Aufsichtsrats.

210 866 Stand 31. 12. 1936 . .

Verbindlichkeiten 29 888

849/271 Verlust 9 226/97 595 523/27 595 523127

/ Ergebnis meiner pflihtgemäßen- Prüfung auf Grund der Bücher- und. Schriften der Gesellschaft sowie dex vom Vorstand er- teilten Aufklärungen und Nachweise entsprechen die Buchführung, der Fahvres- .abs<hluß und dexr Geschäftsbericht, soweit exr den JFahresabs<luß erläutert, den geseglihen Vorschriften. ; SWerlin, den 27. Mai 1938. ; Friedrih Schade, Wirtshafisprüfer.

: Berlin, im Juni 1938, N

Der Vorftand: Fritz Chr. Meyer. Bruno Heinrichsdorff. Der Aufsichtsrat besteht aus den Herren: Oberlandesgerichtsrat a. D. Heinrich“ Lindemann, Cassel; Kommerzienrat Rudolf Kirchner, Bad Wildungen; Bankdirektor Dr. Friedrih Wilhelm Essex, Köln a. Rh.; Bankdirektor Dr. Ludwig Schröder, Mainz; Karl Henkell, Wiesbaden; Referendar Kurt Meyer, 2. Akzepte s Koßÿlenz a. Rh. i 3, Darlehen E es

P n T A E A U E 7 R A A L e M L L ; TSR e e E z

Z ° 4, Verbindlichkeit über Banken « «_.

BVoltohm, Seil- & Kabel-Werke Aktien-Gesellschaft, | x. Pasive Kechuungsabgrenzungäposen - - - - Frankfurt a. Main.

Vilanz zum 31. Dezember 1937.

Aftiva,

400 000,— Verlustvortrag 1936 « « e o des

. 191 580,89 76 620,86

o . o . . . . e.

900 000 300 000

427 800 1 000 000|—

268 201/75

1 610 753/87

Nach dem abschließenden 4j

: 15 806,80 91 824/15

1 060 968

Gewinn- und BVerlustrehnung für das Geschäftsjahr 1937. ema Aufwendungen, Löhne und Gehälter . Soziale Abgaben . . Abschreibungen auf das Anlagevermögen Zinsen Steuern vom Einkommen, vom Ertrag und vom. Vermögen Beiträge an Berufsvertre- Unn Are Sis Alle übrigen Äufswendungen Gewinn: Gewinnvortrag aus 1936 . 16 793,21 Reingewinn in 1937... 5030,94

M EIVOT ¿%

2 970,35

: Passiva. L, Grundkapital: Stand am 1. 1,1937 « « e «e « « 600 000,— Kapitalerhöhung 1937 ._« « 400 000,— I, Geseßlihe Rüd>lage: Zuweisung 1937. . « « « «+ «+ 40 000,— Auflösung zur teilweisen De>ung des Verlustes . 40 000,— ITT, Rückstellungen . « «ooooooooo E E IV, Verbindlichkeiten: , 1. aus Warenlieferungen und Leistungen 59 304,42 195 471,83

281 498,17 60 990,15

1 000 000 Erträge. Vortrag vom Vorjahr . .

Jahresertrag

Erträge cus Beteiligungen Zinsen á Außerordentliche Erträge .

| : :

‘¿Sa 15. Verschiedene Bekanntmachungen.

25|— 6 420/26

Landesbank und Sparkafsenzentrale für Westfalen (Girozentrale) Münster (Westf.).

12 387/37 Bilanz zum 81. Dezember 1937.

12 389

RM 127 551

1 077 920 7 894

61 951

10 817 31 003

: 1031 890/27 Nach pflihtgemäßer Prüfung auf Grund der Bücher und der Schriften der Gesellschaft sowie der vom Vor- La ‘erteilten Aufklärunen und Nachweise O Een die Bulhführung, der Fahresabshluß unF dex Geschäfts- bericht, soweit er den Fahresabschluß erläutert, den geseßlichen Borsriftein, Frankfurt a. M., 28. Febr. 1938. Dr.-Jng. Ei>ke, Wirtschaftsprüfer. Vorstand: Dr. jux, Georg Gail, Giéßen (Vorsiger), Direktor Heinrich Breither. i Aufsichtsrat: _ Direktor i. R. Rai- mund Wagenschein, Gießen (Vorsißer), Bankdirektor 1. R. Gustav Müllex, Gießen, Oberst (E) Adolf Moellex,

597 264/57 1 100|—

1610 753187

[19780].

28 674

Ertrag. : Teilauflösung der Rück- 1615| stellung für Vertreter- 411 754 vorschüsse Einnahme aus Zinsen von: Darlehensschuldnexn . . Banken 1e ads Hypothek Berlin-Grünau Einnahme von Verwal- tungsfkfosten von Dar- lehensschuldnern . .. Verlust aus dem Jahre 19386 . , . 601 102,50

Verlust im : Jahre 1937. - 2120,72

Gewinn- und Verlustrehnuung für die Zeit vom 1, Ianuar 1937 bis 31. Dezember 1937.

RM 191 580

L Aktiva. R 1, Barreserve:

a) Kassenbestand (deutsche und ausländische Zah- lung8mittel, Gold)

b) Guthaben auf Reichsbankgiro- und Postsched>- tonto 291182384

Fällige Zins- und Dividendenschsine (per 2. 1. 1938: = Reichs-

mark 154 400,21) .

Scheds . .

Wechsel:

a) Wechsel (mit Auss{<hluß von b—d) . . . 100 907 956,76

b) Eigene Alzepte. o é

c) Eigene Ziehungen —,—

. 603 223 Wiesbaden, Direktor Hans Keßler, d) Q Wechsel der Kunden an die Order der a 1 S ite

106

Aufwendungen. . 69 816,17

Verlustvortrag 1. 1. 1937 . 1, Löhne und Gehälter... «ooo

15 118 269 1 920

971 640

: 162 833,42 40 344,71 T2 111,59

122 488 21 82415

641 135/73

154 400

T5 251

8 929 E 81 040 i 377365

0.50 6,65 N A 2 3936 Exträge. ; Gewinnvortrag aus 1936 , Warenrohgewinn . « « - Sonstige Erträge . Außerordentliche Erträge .

16 793/21 616 984/10 5 TT1|—

1 687/42

8 164 2 425

452 364

100 907 9567

Erträge.

109 178 34 093 8912

1. Rohertrag 2, Verfahren .. . 3, Außerordentliche axtrdge E is A A Ce C 4, Buchgewinn aus der Auflösung der geseßlichen Rülage zur Teil- de>ung des Verlustes eee ooooooo 6, Verlust: Vortrag 1, 1.1937. „« «o o oooooo Neuverlust 1937 „„ «e o o o ooo 00

5 476/47

32 756/47 2 942|— -

29 814/417 29 814/47 10 250

8 002 372

9D; É

Abgang e. ooo 40 000

397 048 4 007 171

268 201/75 452 864117

Nach dem abschließenden Ergebnis unjerer pflichtgemäßen Prüfung äuf Grund der Bücher und Schriften ‘der Gesellschaft sowie der vom Vorstand erteilten Auf- klärungen und Nachweise entsprechen die Buchführung, der Jahresabschluß und der Geschäftsbericht, soweit er den Jahresabschluß erläutert, den geseßlichen Vorschristen.

Stuttgart, den 29. März 1938,

S TAe Treuhand- Aktiengesellschaft. / Dr. Bonnet, Wirtschastsprüfer. ppa. Dr. Lipfert, Wirtschaftsprüfer. Der Vorstand. Hermann Basler.

Abschreibung « o o o o oooooo

Beteiligungen . . « e eo oooooo

Umlaufsvermögen:

1. Roh-, Hilfs- und Betriebsstoffe . « 83 837,23

2, L Erzeugnisse. .. « « st« 17 117,05

3, Fertige Erzeugnisse, Waren « « ._14 976,95

4, Forderungen auf Grund von Warenlieferungen und Leistungen . ;

6, Kassenbestand einschl, von Reichsbank- und Post- s{hedguthaben. . .. «e eo oooooo

6, Andere Bankguthaben « «e o o o ooo

. Verlustvortrag 1936

Ertrag. Rohübers<huß Erträge aus Beteiligungen Außerordentliche Erträge - Sonstige Erträge . . «- + Gewinnvortrag aus 1936 .

3 855 539 477

2 053

28 567 120 033

4 007 171

Nah dem abschließenden Ergebnis unserer pflichtgemäßen Prüfung auf Grund der Bücher und Schriften der |* Gesellschast sowie der vom Vorstand er-

23 17 835 2876

07

641 135/73 E Jn der Gesamt} 4 enthalten: RM 52912405,93 Wes z 4 Jn der Gesamtsumme 4 enthalten: ese Nah dem abschließenden Ergebnis D e N ace * die dem $ 21 Abs. 1 Nr. 2 des Bankgeseßes ‘entsprechen E meiner pflihtmäßigen Prüfung auf | "S({z bi, Tui fe G Ak : (Handelswechsel nah K.-W.-G. $ 16 Abs. 2) Grund. dec Bücher Und der Schriften piväbische Treuhaund-Aktien- i Schaßwechsel und unverzinsliche Schaßanweisungen des Reiches der GesellsGaft sowie deu io e „gesellschaft. : 11 Genoff N- und derx Länder stand erteilten Aufklärungen und Nach- PPA, Dr, Lipfer t. ppa. Wieler. * c s In 5 enthalten: RM 4 147 971,40 Schaßwechsel und Schaß- weise entsprehen die Buhführung, der | „Eine Prüsung des Fahresabsclusses | Í anwéêisüngen, die die Reichsbank beleihen darf Jahresabs<luß und der Geschäfts- ist nah $ 211 Akt.-Ges. nicht erforder-. Q en Ì Anlage der Liquiditätsreserven: enthalten in Pos. 4: Reichs- bericht, soweit ex den Jahresabschluß | h und vom Gericht au< nicht ange- [20349] Mark 45400000,—, enthalten in Pos. 7: RM61800000,— _ erläutert, den geseßlihen Vorschriften. | ordnet worden. . An d 4 Tat 1998 ftattachnt Eigene Wertpapiere: | i / Liquidator ist die Shwäbische Treu- Jn der am 3. Mai 1938 stattgefun- a) Anleihen und verzinsliche Schaßanweisungen des Reiches ¿. Zt. Hochheim am Main, den quida <wäbishe Treu- | denen Generalversammlung is be- und der Länder 14 961 252,67 6, Juni 19838. hand-Aktiengeselshait in,-Stuligari, [Ÿlossen worden, die Genossenschaft auf: |* b) Sonstige verzinälihe Wertpapiere: . : 2/399 698,22 Dipl.-Kaufm. h l, Wirtschafts- Nah dér auf Grund der neuen ge- | zulösen. Die Gläubiger werden auf- c) Börsengängige Wertpapiere . . . « « Cu prüfer. seÿlihen Bestimmungen durchgeführten gesoeveri, V 1 melden. d) Sonstige Wertpapiere . . . . . . . « « « _474336,71 Nach der in der heutigen Hauptver- Neuwahl seht sid ver Auffichtsrat zu- | Dampfdresch-Genossenschaft Teterow Jun der Gesamtsumme 6 enthalten: RM 16 800 626,85 Wert- jamunheng vorgenommenen Wahl ist es ort Borten: Gantbirole e. G. D M in E i. L. papiere, die die Reichsbank beleihen darf : ; er Auffichisrat wie folgt zujammen- tox. Geoxa Stodt D {dorf ell j E a Kurzfällige Forderungen unzweifelhafter Bonität und Liquidität 38] 8329 473/81 gesevt: Kommerzienrat Dr. phil. h. e. Vo „Ve0org d Willi Wah orf, B Hannemann, Groth, Röder. gegen Kreditinstitute 2 74 094136 1 G, Wanner, Königl. Schwé- oxsiher, ‘Un lars E APEE, H y Darunter täglich sällige Guthaben (Nostroguthaben) Reichs- eo ooooo _ di hex Generalkonsul, Stuttgart, U S Stuttgart, den 17, Juni 1938, mark 62 493 812,52, bei der Deutschen Girozentrale, 830 553/17 ' ; sißex; Bankier Kurt Richter, Berlin, Der Liquidator, Berlin, unterhaltene Guthaben RM 71514 855,85

13 74 643 812