1938 / 154 p. 5 (Deutscher Reichsanzeiger, Wed, 06 Jul 1938 18:00:01 GMT) scan diff

u ¿ "i \ A t A AL A A De L A 2 p Ld R ic fis E D R Lait Béi

Ersie Beilage zum Neihs3- und Staatsanzeiger Nr. 154 vom 6. Juli 1938. S, 4 [22423] . der Dresdner Bank, Bee S L s e i j Z wW Ee í t e B 4 i l a g E —— Salzdetfurth Aktiengesellschaft . den Niederlassungen der oben- alf- un ‘tel Y * 7909651. : i e B R En genannten Banken in Aschers: | gesellschaft, Königsberg i. Pr. | (2001 : é e ck Í Er und Leit {ichen StaatSanzeiaer Die heutige Hauptversammlung | leben, Bremen Sant 1 B Fa ben dri LYRREIEN, ondustriebahn-Aktiengesellshast Frankfurt (Main). Zun Ci en El Cn3 unserer Gesellschaft hat füc das Ge- ‘sseny Frankfurt a. M., Ham: | den 25. 98, 11% Uhr, 1 j y schäftsjahr 1937 die ‘Bette einer burg, Hannover, Hildesheim, | Königsberg (Pr.) in dem Sigungs- Vermögeusabschluß am 30, September 1937. Berli Mi den .6 Zuli 1938 Dividende von 6 % auf die Vorzugs- Köln a. Rh., Leipzig, Magde: | zimmer der Kalk- und Mörtelwerke Sr. 154 erin, ttwoch, s aktien und von 5 % auf die Stanrm- burg, Mainz, Mannheim und | Aktiengesellschaft, Königsberg (Pr.), Ge- Vermögenswerte Beuel- Kalden- RM ez AR S _— aftien beschlossen. Die Dividende auf München, irh E R Mie Birr ae riatign E a s g ree Ls die St ftien beträgt nah Abzu . der Allgemeinen Deutschen Cre- | lichen eneralver 1 g d . Anlagevermögen: y usch: rüggen : dée 10 % Kapitalertragsteuer E dit-Anstalt, Leipzig und Magde- | Kalk: und Mörtelwerke Aktien- Anlagen des Bahnbetriebs: RM RM Nudolph Karstadt Aktien esellschaft, Berlin Srträ | RM 45,— je Aktie über Reichs- burg, : gesellschaft, Königsberg (Pr.). a) Bahnbetriebsgrundstücke einschl. des . / . L [20963] Bilanz zum 31. Dezember 1937. . Gewinnvortrag aus 1936 74 956/08 marf 10090,—, 7, dem Bankhaus Delbrück Schickler Tagesordaung: : ___ Bahnkörpers und der Betrieb8gebäude 428 340,— 201 469,— : 7 5 IêeNnN- . Rohertrag 75 498 T0692 RM 4,50 je Aktie über RM 100,— «& Co., Berlin, 1. Vorlage der Bilanz nebst Gewinn- Zugang (Teilwert) « « « « - 530,— 454,— E Vortrag Abgang . Erträge aus Beteiligungen 406 629/33 und ist ab sofort gegen Vorlegung des | 8. dem Bankhaus Gebr. Sulzbach, und Verlustrechnung, des Geschästs- 428 870,— 201 923,— | 630 793 gesjellschasten Z Zugang | Abschreibung . Zins- und Dividendenerträge 1 099 705/66 Dividendenscheines Nr. 1 zahlbar bei Frankfurt a. M., i berichts und des Berichts des Auf- b) Gleisanlagen . ... . . . . « « « 338910,— 408 972,— | 747 882 2 . Miet- und Pachterträge . | 2721 506/96 nachstehenden Stellen: i 9. dem Bankhaus C. G. Trinkaus, sichtsrats für das Geschäftsjahr c) Streckenausrüstung und Sicherungs- [22418] Volta-Werke F Vermögenswerte. RM RM [H . Außerordeniliche Erträge _8 556 350/67 1, unserer Gesellschaftskasse in | Düsseldorf. j 1937. / n h : anlagen ... «o. ooo 5000— 8979,— Eleftricitäts-Aktien-Gesellschaft I, Anlagevermögen: 88 357 846 |62 Verlin, Berlin, den 23. Juni 1938, . Beschlußfassung über die Genehmi- Abschreibung e eo eo. 3 500,— 5 979, Berlin-Waidmaunsluft. Í L Bebaute N d bshli ß d Ex b o \ 5 flicht E Uff 2. der Deutschen Bank, Berlin, Der Vorstand. gung der Bilanz mit Gewinn- und ; 1500, 3 000,— Erste Aufforderung zum Umtausch Grundstücke | ah dem abshließenden gf e Ik Ger i ihtgemäßen Prüfung auf 3. der Commerz- uud Privat-Bank : D 5 Verlustrechnung. d i i : a Mt; M 20,— Le Grund der Bücher und Schriften der Rudolph Karstadt Aktiengesellschaft, Berlin, er 3 : Stall, Köhler. A A ) Betriebsmittel (Fahrzeuge) « « « « 82221,50 75938, unserer Aftien zu RM 20,—. mit: i j 2 A. G,, Berl Entlastung des Vorstandes und des j T sowie der vom Vorstand erteilten Aufklärungen und Nachweise entsprechen die . G., Berkin, * Aufsichtscate3. A Fanena E L C e e S840 —— j Gemäß Artikel T S8 1 ffff. de 4. Durs a} B Sprung, der Yahresau[ Puß am r Geschäftsbericht, soweit er den Jahres- D L i 2 +2 urzlebige Wirtschaftsgüter : : ührungsverordnung zum iengese _. E abschluß erläutert, den geseßlihen Vorschriften. E MITROPA * Wahl des Bilanzprüfers. *) Raa sBeT uod maschine 5 oe E O ULRE gebäuben [197 190 823 17| 93 597 000 | cat, imi Mai 4 Wirts - éo . j ; ingsänderungen. Anvpassun agen eee aas 2 O ie Fnhaber unserer auf nom. E : Treuhand-Aktiengesellschaft irtschafts8prüfungs8gesellschaft. Mitteleuropäische Schlaswagen- und Speisewagen-A.-G, de S bheg 25 Ges f) Werkzeuge, Geräte, Betriebs- und Ge- : A h mark 20,— lautenden Aktien auf, diese b) e D Heyer, Wirtshaftsprüfer. ppa. Dr. Baldus, Wirtschäftsprüfer. Vermögensaufstellung zum 30. November 1937. des Atktiengeseßzes. shäftsausstattung « « «eo o... At t A : N Ger E e 8 L Gs Die heutige Hauptversammlung genehmigte den vorstehenden Fahres- = S : B 7. Verschiedenes. Zugang « «o. ee ooo. E , [euen LS GIEIE E A is : lichkeiten 4 052 923 9200 379/95 ab{{luß zum 31. Dezember 1937 und beschloß die Verteilung einer Dividende Stand am | Zugänge | Abgänge | Abschrei- | Stand am Zur Teilnahme an der ordentlichen 1022, 1317,30 bei uns zum Umtausch einzureichen. ten. e 227 naglac $808 G00 von 54%. : / M Vermögen. 1, 12, 1936 1937 | 1937 bungen 1830. 11, 1937 Generalversammlung sind diejenigen _Abshreibülg « «o o eo o o: 1021— 131636 Fr je fünf E e Tas 2 L „» Eingelöst wird der Gewinnanteilshein Nr. 2 nah Abzug von 10 % RM_ [H] RM_[H|_RM_]|5|_RM_]2]__RM__[ | Aktionäre berechtigt, welche ihre Aktien T T 2 Bon 1E O O L * Grundstüde . | 5978 909 200 233/14 U ETILAT E, T An erfolgt bei unserer Gesellschaft in Berlin- j K : __| oder Hinterlegungsscheine dec Reichs- Andere bebaute und unbebaute Grundstüle „ao. 19 823| rab res ird eine Aktie über 170 000 155 676/58] 5 793 000 Wilmersdorf, Fehrbelliner Plaß 1, oder einer der nahfolgenden Stellen: Wagenpart. . . . [14772 000|—/2 490 839/47 16/—/1 632 823/47/15 630 000/—| hank oder eines Notars darüber -TEET 335 rungen ir e A T7006 E ITE Commerz- und Privat-Bank Aktiengesellschaft, Hamburg-Berlin, » - - 2 o F L 2 E E V j Vats: Grund- iodt Ge GTRBA, RUSIR Me IL, oen! cinen Nr. 3 ff. und Erneuerungsschein 860 833 4 962 562/15}102 895 000 Gin Be Ta Wechsel-Bank, München, oder deren L out: , 1gSberg, offvorräte : 3aegeben. "1; E Quweiaîte Í a6 Ge n ; 50] 980 000|— | bei der Commerz- und Privatbauk Betriebs- und Werkstattstoffe «e 1411,78 6305,50 Vir ‘sind bereit, den An- und Verkauf AEON Delta Baier «& Co., Berlin E ONNS Aktiengesellschaft, Filiale Königs- Oberbaustoffe « : 6188,76 8646,62 von Spizenbeträgen zu vermitteln. b Er ti Deutsche Bauk G air Sat Zweigstellen GBLIE U, Do 31 580|8: 85] 719 000|— | berg (Pr.), bei der Stadtsparkasse 7600,54 14 952,12 Die Aushändigung der Aktien über erithti- | Dreêdner Vank. Berlin, oder deren Zweigstellen m E 9 Os AeE E S E, MEVIPaPICIE «e o S . 4 j RM 100,— erfolgt nach N Fans: gung - E Mün cbicev er e Es Gavbürs y , ide S El 86.000 | Uno Baue vesternan e S M Dee E in a ad i stellung gegen Rückgabe der über die nri Norddeutsche Kreditbank Aktiengesells ups Seen é eingereichten Aktien ausgefertigten nicht 3. Einrichtung . L 900/000 : ee gesellshaft, Bremen, oder deren

e L E Königsberg (Pr) und bei der d 3 Li E BetriebSeinrich- Landesbank der Provinz Ost- Loe Qs Sesetumg 372 307 übertragbaren Quittungen. Í : PVferdmenges «& Co., Köln, Nach Ablauf der Frist werden die 4, Kurzlebige Reichs-Kredit-Gesellschaft Aktiengesellschaft, Berlin,

5 1 de * a - Uen 522 884/50] 208 374 372 508/71 preußen, Königsberg (Pr.), hinter- Forderungen an Konzernunternehmen

Küchenwagenein- l : 1976 140 Ï BB E ; : s } ric » | —— 95 1 egt haben. ; En nicht zum Umtausch eingereichten Aktien Wirtschafts _M. . Ko Hi :

Maschinelle Ein- E Nhuigerg (Po), L: Qui R Verpflichtungen, im Nennwerte von RM 20,— nach güter. . . : Wesfalenbank Aktiengesellschaft, Brm brd

: richt e 113 200 113 200/08 Der Vorsitzende des Auffichtsrats: | Grundkapital (1000 Aktien je RM 1000,—) « « « e «+ « « « 1 000 000 Maßgabe der geseßlichen Bestimmungen |. - 5, Beteiligungen | 5 192 005 Der neu gewählte Aufsichtsrat besteht aus den Herren: Geheimrat Her-

Pt Dage ind : Dr.-Fug. Dr. jur, Fri Jastrow.|Rülagen: für kraftlos erklärt werden. Das S vie ao a0n E mann B. Fellinger, Vorsiger; Eugen Bandel, stellv. Vorsizer; Josef C. Uebel Mot E | E | 1. Gesebliche Rüdcflage « « «e ooooooooooo) 100 000 gleihe gilt für eingereihte Aktien, TX, Umlaufvermögen: stellv. Vorsiter; Hermann J 'Abs: Kurt Boeszoermeny; Marx. Hoseit: Rudolph ibun fn 53 38861 626/144 52 762/47 Westdeutschland Wirtschafts= 2. Andere Rülagen: welche die zum Umtausch erforderliche ]. Vorräte in Werkstätten: Karstadt; Hermann Münchmeyer; Dr. Friy Opel; Adolf Ratjen.

Aba / 90 403/251 |—| 20 403/25 prüfungs-A.-G., Essen. Tilgungsrüklage: Bestand am 1.10.1936 242 929,27 Zahl nicht erreihen und uns nicht zur a) Roh-, Hilfs- und Betrieb3- Der Vorftand besteht aus den Herren: Heinri Althoff, Joseph Habel

Ge 16 761/91 1/76] 16 760/15 Vilanz zum 31. Dezember 1937. Zuweisung « « «eee oe 1471717 257 646 Verwertung für Rechnung der enl Dh stoffe +786 799,07 Dr. Clemens Plaßmann, Dr. Friedrih Schmiß, Hans Voß. S

9 909/68 9 909/68 =— Sonderrücklagen: Bestand am 1.10.1936 850,50 730,79 ten zur Mfügung gestellt werden. Die b) halbfertige Erzeugnisse . 289 967,26 Berlin, den 27. Juni 1938.

Werkzeuge . . J T S ) j A i Ls E an Stelle dex für kraftlos erklärten É . 462044,03 1538 810,36 p S :

Betriebswäsche . 638 906/75] 4875/94] 634 030/81 [20994]. Aktiva. RM | ZBUWeinmg e «o o Co 500, 500,— Aktien auszugebenden Aktien von nom. c) fertige Erzeugnisse n. 2 H Tas R Der Vorftand. Plaßmann. Scchmigt.

Dienstkleidung 122 616/63} 4 226/36} 118 390/27 Anlagevermögent 1350,50 1 230,79 2 581 NM 100,— werden verkauft. Der Erlös . Waren in Verkaufshäusern und Lägern j 754 Ri S L

Patente ; . __ S Einrichtung: Rückstellungen für ungewisse Schuldent bzüalich der entstehenden Kosten wird . Wertpapiere 15 833 280,15 [21226]. Beteiligungen 1 480 568 [— 1085156] 83 643/48| 1466 073 Bestand . Rückstellung . . . . «s A Ll 60000 N atale cus bzw. für sie : Hypotheken und Grundschulden (hierin L 5 s | . 7 817,10 Ruhegehaltsrücstellung e oos . 6 22 592,60 | den Beteiligten ausgezahlt ä [L 1 f ee 000,— Forderung an Konzern- L E | RNRavené StaHl ÆAtiengesellschaft, Berlin.

18 140 576/8714 056 993/18] 288 972/553 138 513|67/18 830 083 Zugang - Gee 7 818,10 Eninahme « «o o 0 05 .. o. 2 400,— “F. h Berlin-Waidmannslust, 5. 7. 1938. unternehmen) . . ooo 82046 344,72 i Vilanz zum 31. Dezember 1937.

ftä 9/02. —ST T5 5 Se 4 4 A GrA Abschreibung 7 817,10 20 192,60 Volta-Werke . Anzahlungen . « - 100 538,72

Betriebsstoffe 0: 0/6 C © 660 0. €06 0. E L a ; trita î \ I t F D 3 W E lieferun en und Wertpapiere S 389 794 Umlaufvermögen: Zuweisung « «« 100 i Elektricitäts-Aktien-Gesellschaft, «V orverungen aus Zaren g L Stand am Zu- Abschrei- | Stand am Von E Gesellschaft geleistete Anzahlungen . « 28 185/94 | Wertpapiere . 6 974,70 Erneuerungsstöle . « - o o o 6 157 567,82 328 556,13 Der Vorstand. Leistungen ° E Gab 01 Attiva. 31.12.1936 gang bungen 31.12. 1937

Forderungen auf Grund von Warenlieferungen un 407 596 Forderungen . 19 812,34 Entnähnie » «so o o o 66 « 3927,96 12 798,24 . E 1 899 551/19 : Forderungen an Konzernunternehmen . . A a N aide & / 154 039,86 315 757,89 [22460] L s i Wechsel á X 7 345 497,33 Anlagevermögen: RM [5] RM |2 RM |D| RM 9 Sonstige Forderungen : Gs 106 684 uthaben 9 766.59 Zuweisung « «o. «5 11 404,54 2 354,50 Vir laden hiermit unsere Ariiaieneo 10, Scheck8 - E 6 078,32 1, Bétriebsgebäude 23 841 01 O 4000—| 1984101 Kassenbestand einschließlich Postscheckguthaben « 16 092 BÉ, fauth ben 78 19719 107 750 165 444,40 318 112,39 483 556 für Donnerstag, den 28. Juli 1938, 11, Kassenbestände, Postscheck- und Reich . : 2. Lagerinventar , » 528 10 147/75 1/— Bankguthaben . 38 Oen Sönslige Verbindlichleilen «e o o oe ao oa a 17 025 16 Uhr, zu einer ordentlichen Haupt- La ur gee pes Ce T0 002,08 3. Büroinventar . , | 1773/90 1773/90 1 (Hiervon bei der Deutschen Verkehrs-Kredit-Bank 3 677 661,19) 40e 107 751/82 | Rechnungsabgrenzungsposten . « « e e eo ooooo 50 versammlung nah, Glauchau, Hotel 12. Guthaben bei Banken « « « « « « « 6831 780,81 40 687 882 4. Kurzlebige Wirt- | | Posten, die der Rechnungsabgrenzung dienen « e... o... Passiva, Gewinn- und Verlustrechnung: Vortrag , - 368,98 | „Glauchauer Hof“, ein. IIT, Für die 6% ige Anleihe treuhänderisch hinterle S 360 814 schastsgüter . . | 13 826 41 13 828 41 i S Bürgschaften RM 14 000,— : ; ; f : | : + Für die 6%ige Anleihe treuh g . E s g1O ' i E SOULPEN Es 50 000 Gewinn 1936/3 41 317,43 41 686 L Ga O eavilupes IV, Posten zur Rechnungsabgrenzung « « oooooooo 326 235 334657601 16 128/31 99 750/061 19 84401 ch üdlage: . Vorlegung des Fahresab : —— S

V lichtunagen Gesebliche Rük- R O und des Geschäftsbevichtes des Vor- __152 889 704 1 Cd: A E Gia erpflihtungen. lage . 5 000,— Gewinn- und Verlustrechnung vom 30. September 1937. j standes und M S für Verbindlichkeiten, Werlvacicee . C E Ca i po G

Stammaktien (480 000 Stimmen) Es Freie Rüklage 15 000,— d ; P Tos ‘a Gewinn- 1 Grundkapital 0 00 0A S eee 00 86 000 000 È Forderungen auf Grund von Warenlieferungen und Leistungen | Vorzugsaktien (48 000, gegebenenfalls 480 000 Rütstellüng « «.« Beuel- Kalden- RM 2. Beschlußfassung Uber die Gewin IL, Rücklagen: (hiervon Konzernforderungen RM 5 493,48) 954 227/62 grit n) E : 10 560 000|— | Wertberichtigung « s Aufwendungen, Großen- fkirchen- verteilung. 1. Geseßlihe Rülage . « « « « « « « « « 4000 000,— Forderungen an Konzernunternchmen ie L R S A E E 8 256 000|— | Verbindlichkeiten « « « « Betriebsausgaben : busch: Brüggen: . Entlastung des Vorstndes und 2, Exrneuerungsrüdlage e e « « o «a o « 3/000 000, . Wechsel “A e Genußscheinkapital s L Gewinn: Persönliche Ausgaben: RM RM des Aufsichtsrates. 3. Andere Rüdcklagen « « « e « « - o o « 2 000 000,— 9 000 000 | Kasse, Netcbabans und ihed h S G A Geseßliche Rücklage . 2 000 000 ersönliche Ausgaben: : BTGlutaf übec die infolge ; A E . Kasse, Reichsbank- und Postscheckguthaben E 1 782 55 ie 900 000|— | Vortrag aus 1, Besoldungen, Löhne und sonstige Bezüge « 19 722,71 30 011,23 Me L a end ), | LITL, Wohlfahriseinrihtungen e « «o oooooo aao e 1800 000 7. Andere Bankguthaben . . 241 672/67 Sicfftellunges - 7 ; 420 000/—| 1936. . . « 2984,08 2. Soziale Ausgaben: : : ' E, e ekdend i ÎV, A: 8, Sonstige Forderungen . .. A +4 Os A 'Gefolgschaft gestellt KFautionëèn 9256 911 Gewinn aus a) Soziale Abgaben ...,,«.. . 2909,13 5553,79 A A S E 1. Rückstellung für Pensionsverpflihtungen 4 500 000,— Posten der Rechnungsabgrenzung « « « « « z 606/39 Anzahlungen von Kunden s 6 910 1937 .. „6553/31 | 9537/39 C R A Ie 221,90 323,25 E a Sk osimdeiz 2, Sonstige Rückstellungen . . . . « « « « 9917 166,33 14 417 166/33 T ael 2 C - fi U U L I S . . . ; : | “i L E

174 384/10}, 107 751182 t 4 ge É ‘lef L erhaltung, durch Abänderung folgender wesent- | V. Verbindlichkeiten unter dem Allokationsplant . Passiva. ————-—

L Si ELFEI

=J

e e2z2Wv eee. L A E E E E E E

Verbindlichkeiten auf Grund von Warenlieferungen un . x : i : Verbindlichkeiten gegenüber Konzernunternehmen « | 1027 203 Gewinn- und Verlustrechnung. S ber Ausstattungsgegenstände und für Ve- licher Punkte: 1, Hypothekarisch gesicherte Anleihe: : Aa ea A 800 000

Sonstige Verbindlichkeiten « | 1091 527 ; - Busammenseßung, Amtsdauer und a) Dollarbonds $ 2279 310,— Geseßliche Rüdcklage: 7 : : Î 63 176 triebss\toffe E R Ee 4 4 746 61 10 005 30 Hui 1 | L) g, oi 9 573 102 . eseß iche U age: Posten, dié der Rechnungsabgrenzung dienen Aufwendungen. RM [2] 4, der baulichen Anlagen einschl. RM 3527,96 j { i 2 O y N , 0,000) und RM 12 798,24 aus dem Erneuerungs- Bildung" - von. Uag nann reibungen... C. 16.288 909,— 1. Wohlfahrtsrülage « « « ««« 56 696

6 o ®

6 . 6 6 ® . 6 U * o ,

L il î sft d s Auf ihts8vates Ä 0 s zli i S S T0 T6 Na asres RM 14 000,— A C L 4 121 632/85 Kündigungsfrist des fsihts s, þ) Reichsmarkschuldver- Geseßliche Rücklage eingewinn: Gewinnvortrag aus 1936 . „eo o. / Soziale Abgaben . . 7 090/73 i 8 818.30 22 096,28 | ihüijen Ee 2. Neubaurücklage 4 110 600! Gewinn in 1937 „e ooo o , 92936027 |_954 250 O Lg 781710] 5 os Fahrzeuge - u Z C2 2 278/05 7 434,71 Demesing Ih B e Vor- 2, A Ea gejicherte Ver- S Ses auf Forderungen . 5 : 60 000 25 710 364 euern ZIN 6. Sonstige Ausgaben ooo. 17214,16 833 6652,68 legen des ægFahresabshlusses an indlichteiten H / T . Rüéckstellungen für ungewisse Schulden j s 201 306 Gewinn- und Verlustrechnung zum 30. November 1937. - Uno vont Seritdgen e Lo s : t 35 910,86 109 077,27 | Aufsichtsrat und Hauptversamm- 3. Verbindlichkeiten gegenüber Banken . 24 299 331,69 | 43 993 0636 Verbindlichkeiten: l Seeos G A 4 017/42 Abschreibungen auf. Anlagen - « « « « 4 591 7295 35 lung, e. VI, Andere Verbindlichkeiten: : 1. Verbindlichkeiten auf Grund von Warenlieferungen und Lei- M Aufwendungen. RM eiträge an Berufsvertre- 164/07 | Besibsteuern der Gesellschaft « » » « » 20 181.36 45 904/68 / Bertretungsmacht des Borstandes, 1. Hypotheken und Grundschulden . « 283 186 098,20 stungen (davon an Konzernunternehmen RM 171 039,83) 852 453/13 Betrieb83ausgaben einschl. Aufwendungen für bezogene Waren 18 043 563 tungen Zuweisungen an: : 4 Ort der Hauptversammlung, 'Be- 2. Verbindlichkeiten gegenüber Banken « 10 707,79 2. Sonstige Verbindlichkeiten 23 000 Löhne und Gehälter ee E 12 824 738|— | Alle übrigen Aufwendungen} 483 321/41 | 25 Erneuerungsstöcke : rufung dex Hauptversammlung, 3, Anzahlungen von Kunden. . . . 197 548,92 VI, Gewinn aus laufendem Jahr . . .. .. 103 0781 Sia a G 901 036 I rdlia é dai S “a? Gelda aud Altstoffen ia z 333,46 2354,50 Anmeldung zur Hauptversamm- 4, Verbindlichkeiten aus Warenbezügen u, s aud do An Eventualverbindlichkeiten bestanden am 31, 12. 1937: Avale Abschreibungen auf Anlagen v s . 3138 513 Marie 1937 6 553/31 9 537/39 insen e. o 9,00 ° . 5 911,08 S i lung, Stimmrecht in der Hauptver- Leistungen E S E R Ln 046 22 RM 2 000,— R A aat Andere Abschreibungen . ; 7 15 578 mna. / 39 ahreszuiveisung 2" L E 4 S Aufgaben der Haupt- S n: L ite: S 08 gg 2 291 535 i ¿ x 347 057 203 203/58 ' “versammlung. . Pfandgelder von Betrieb8ange . ' i Mlulrits . / 13 860 L OQAE A IHIO La Ee Der Entwurf der Neufassung der 7. Werkspareinlagen i 311 124,84 Gewinn- und Verlustrechnung für 1937.

0E

it ä s V . , . Beiträge an Berufsvertretungen E: 350 000 dito A dén vie 2 Ser gee 00 6s 500,— 500,— 1 000 Sagungen liegt 14 Tage vor dem 8, Verbindlichkeiten gegenüber Konzern- ? p S A Pir 24 890,44 N utt ortrag au 4 wai "Zinss ructtaget _ 9717 ( _ Tage der Hauptversammlung in unternehmen N 241 326,38 : L A oll, RM \F . 929 360,27 954 250 Zin aaa .. 2 329140 Lia, P E T e N 5 000. 14 717 den Geschäftsräumen der De 2 S a 11 366 887,50 Se Aalen E E as S e M T I N E A ee ee S E A G z Finfi für die , Zinsverpflichtungen unter de j Soziale ; oooooooo) 37 588 598/88 | Außerordentliche Erträge . 927/45 | Sonstige Aufwendungen Ï 1822,59 2160,22 3 982 E aue E Flionüoien ¿ E C R ce W408 100/07 44 361 058/59 | Abschreibungen auf Anlagen... 29 750/06

; 58 | Gewinn: Vortrag . * 368,98 Vo. 3 iidter E 1195 403 Wertberichtigung auf Forderungen . . . 40 735/92 Erträge. 203 2031/58 g ' 5. Neuwahl des Aufsichtsrates. VII. Posten zur Rechnungsabgrenzung « Steuern von Einkommen, Ertrag und Vermögen 963 916/90

j i 41 686' ¿ A i | l Gewinnvortrag aus dem Vorjahre « « 24 890 Nah dem abschließenden Ergebnis f R eeilins 6. Wahl des Abschlußprüfers für das | YIIL Reingewinn: i sve Betriebseinnahmen . . „„, E : 35 935 010/50 laue pflidtgemäße Prüfung auf 94 340,35 223 326,59 |__318 035 Geschäftsjahr 1938. : 1, Vortrag aus 1936 „e ooo 74956,08 Med deiie Laufende ooo de zie 224/85 Sonstige Einnahmen . . , 1110 374/13 | Grund der Bücher und Schriften der ; Erträge, Zur Ausübung des Stimmrechts sind 2, Gewinn in 1937... . e oe o « 2048 056/91 21283 012 N T Laiséndiem Johr S 103 078/14 Erträge aus Beteiligungen «- 34 926/33 Gesellshaft sowie der vom Vorstand Bt s Cs T E 368'( nux diejenigen Aktionäre berechtigt, die] 17x, Bürgschaften RM 890 929,68 ewinn au endem Jahr « a. o __103 078

Zinsen s 213 922/85 | erteilten Aufklärungen und Nachweise | Betriebseinnahmen : \pätestens am 3. Werktage vor dem 155 899 704 j 967 944/92 Außerordentliche Erträge « « 269 474/63 | entsprehen die Bufübring, der | aus dem Güterverkehr oooooo) 66 181,28 147 182,60 Ae A G yt L Betentea Gewinn- und Verlustrechnung zum 31. Dezember 1937. Haben. Berlin, im Juni 1938, E T attet „erläuternde Teil des * Ge- 66 927,92 148 913,77 | 215 841/69 deren: Nickerlalitngen oder b@i déx Aufwendungen. RM |H | Zinsen : 21 057/64 Der Vorstand. Kieschke. Alten. ri tsbevihtes den geseßlihen Vor- Zinsen und sonstige Kapitalerträge s -s o « 3305,85 9917,56 13 22341 Girozentrale Sachsen und deren | 1. Löhne und Gehälter. «ee oooooooo e e « « [43467 645/51 | Außerordentliche Erträge . « « « ë ___4598/38 Nach dem abschließenden Ergebnis unserer pflihtmäßigen Prüfung auf Grund E, : ¿ Außerordentliche Zuwendungen « 19 615,— 47 454,73 67 069/73 HZweiganstalteun oder bei einem deut: | 2. Soziale Abgaben « «oooooooooo eo ooooo eo | 2740448 967 944192 der Bücher und Schriften der Gesellschaft sowie der vom Vorstand erteilten Aufflä- refeld, im April 1938. Sonstige Erträge « «« - o oa ooooo) 4491,58 17040,53 |__21 532/11 \chen Notar ihre Aktien oder von einer | 3+ Abschreibungen: A Rat - déi -AiSliekenden Exaebuid tands N f rungen und Nachweise entsprechen die Buchführung, der Jahresabschluß und der Treuhand- und Nevisions- | 94310 35 233 336 59 | 31803592 M deutshen Effektengirobank ausge-| 8) Abschreibung auf Grundvermögen und Einrichtung 5 162 562,15 d s Bücher er ift T "G6 erte flih N Berl prt) Geschäftsbericht, soweit er den Jahresabschluß erläutert, den geseßlichen Vorschriften. | Aktiengesellschaft Niederrhein, h ' i telle Hinterlegungsscheine über | Þ) Zuweisung an die Wertberichtigung « « « « « « 2232 205,11 A Aurklä üher u d ch tag M esellschaf pi wi E Jahres Berlin, im Juni 1938, Jores, Wirtle Ha: Der neu gewählte Auffichtsrat besteht aus den Herren: Dr, jur. Friedrich lia gegen eine Empfangsbescheini- | °) Abschreibung auf Beteiligungen . « « « « « « « _310 000,— | 7704 767/26 | iei ten ute arien nS O R reen L I utt Ke Deutsche Revisions- und Treuhand- Aktiengesellschaft, Vorstand: Wirtschaftsprüfer Dr. | Schiller, Frankfurt (Main), Roritere Baurat Ernst Seiffert, Frankfurt (Main), gung hinterlegen und während der |4. Zinsen « «eee ooooooo ee] 4063349 E V er Geschäftsbericht, soweit er den Fahresabschlu E. E Hesse, Wirtschaftsprüfer. Dr, Karoli, Wirtschaftsprüfer. Paul D. Schourp, Essen. .__| stellvertretender Vorsißer; Verkehrsdirektor i. R. Friedrih Bok, Frankfurt Balptversammlung binterlegt lassen. 48, Skeliärn: e geseßlichen Vorschriften. __ Der Aufsichtsrat seßt sich wie folgt zusammen: Kurt Freiherr von Schröder, Stellvertretender Vorstand: Wirt- O: Eisenbahndirektor Wilhelm Breider, Stuttgart (ab 1. Juli 1938); Eisen- h Hinterleg ing ist auch dann ord-| a) Steuern vom Einkommen, vom Ertrag und vom Verlim, den 31. Mai 1938. Vorsiber, Köln; Staatssekretär Wilhelm Kleinmann, Stellvertr. Vorsier, Berlin; | schaftsprüfer Adolf Hogrefe, Essen, und | hahndirektor Friß Deer, Trier; Baudirektor a. D, Martin Moskopp, Frarkkfurt nungsmäßig A wenn Aktien mit Vermögen L . 11 276 063,11 Deutsche Revisions- und Treuhand-Aktiengesellschaft. p idiemaeit wgre S Se fa naar 8s aus E Walter Dosnus Essen aftsprüfer Leo Nienheysen, | (Main) (ab 1. Fuli 1938). Zustimmung einer Hinterlegungsstelle | b) Verbrauchs- und Verkehrssteuern ."« . 6902 592,79 |18 178 655/90 Rudorf, Wirtshaftsprüfer. Dr. Karoli, Wirtichastsprüfer, Staatssekretär a D ‘Dr R Senn, Bubavest. ias Dr Emil Geor; Lea Staud i: ussichtsrat: Generaldirektor a. D S C Dent A7, Unt 4009, r fie bei anderen Bankfirmen bis zur | 6, Beiträge an Berufsvertretungen . 334 406/73 | Den neugewählten Aufsichtsrat biden E See eve git aus Berlin; Ministerialdirektor a. D. Eduard Vogel, Berlin. : O j: Dr. Adol Spilker, Medinghoven (Vor- Der Vorstand. Karl Häßler. eendigung der Hauptversammlung im |7, Verluste E e Theer 0A E f 28 098/68 | [yex; Bec Va ad ves aa S Wis At Ae Der Borstand besteht aus den Herren: Dr. Werner Kieschke, Vorsißher; | sißer), Bankdirektor a, D, Dietri Sperrdepot gehalten werden. 2 MOPE C LLENNE Auswendungen . « «eo oe o | 9717 469/21 , S EEani aan cálmminu Hermann Alten; Kurt von Rücker, stellvertr. der, Wiesbäden, Walther Grevel, Glauchau, dem 4. Zuli 1938, / A Ela 8 1936 74 956,08 Berlin, im Juni 1938, Der Vorstand, Essen, Ewald Leveloh, Essen. Spinustoffwerk Glauchau V) Wein in 0E a T T T Tao Ma oi T4 Is ailo

Aktienge chaft L E L G f ibt digilcbie leiten Dr. Lai oe \ 88 357 849162

Zuweisung an die freie Rücklage . . Gewinn: Gewinnvortrag aus 1936 Gewinn in 1937 „.,.

e ee eo. e eee do eee áo deo e ooo ee ee éo. e eo...