1938 / 154 p. 9 (Deutscher Reichsanzeiger, Wed, 06 Jul 1938 18:00:00 GMT) scan diff

[22179] Spar- und Vorshußbank zu Hermsdorf i. Erzgebirge Aktien-Gesellschaft.

Die am 30. Juni 1938 abgehaltene außerordentliche Hauptversammlung der Aktionäre wählte zum Auffichtsrat: C. Reini>e in Hermsdorf i. E., Vor- sißender; Hermann Polster in Herms- dorf i. E., stellvertretender Vorsißender; K Böhme in Hermsdorf i. E.; Bruno Wolf in Hermsdorf i, E.; Hermann Bellmann in Hermsdorf i, E.; Moriß Hober in Schönfeld i. E.

Spar- und Vorschußbank zu Hermsdorf i. Erzgebirge Aktien-Gesellschaft, Der VorfianD. i W. Theuerkauf. E. Hennig.

t E D O Sis B E L

[19204]. S Vilanz per 31. Dezember 1937. - R

Vermögen. RM Maschinen und maschinelle Anlagen: Stand am 31. 12. 1936 105 384,86 Zugang 1937 10 268,18 115 653,04 Abschreilungen 6 253,04 Werkzeuge, Betrievs-und Geschäftsausstattung: Stand am 31.12. 103870079 Zugang . ..… 4 156,— T 899,79

Abschreibung . 1 599,79

Patente

Waren: Roh-, Hilfs- und Be- triebsstoffe. 832 017,81

109° 400|—

| Lauglebige Wirtschaftsgüter |.

Sonstige kurzlebige Wirt-

‘} Thermalwasserreht 2 «

| Kassenbestand und Post-

Dritte Beilage zum Neichs-

Badhotel Vadischer Hof A.-G. Bilanz per 31. Dezember 1937.

[19273] Aktiva. RM Anlagevermögen : Bebaute Grundstücke mit f Hotel- und Geschäfts- - gebäude: Stand am 1.1. 1937 . . . 582 100,— Wertangleichung an Steuer- Dla e c D T Abschreibung 10 875,— Einrichtung:

Stand an L, 10 57 526,09 Wertangleichung an Steuer- bilanz. « . 5 134,06 —62 660,15 Zugang « . 7214,50 69 874,65 Abschreibung 6 874,65 Glas und Porzellan : Stand am 1.1.1937 —— Wertangleichung anSteuerbilanz 5 250,— Abschreibung ' 1 750,—

schastsgüter: ‘Zugang 1937 Abschreibung

1 738,82 1 738,82

Ñ

Umlaufs3vermögen: Vorräte Forderungen auf Grund von Leistungen , « + «

und Staatsanzeiger Nr. 154 vom 6. Juli 1938. S. 4

Aufwendungen. Löhne und Gehälter . . « Soziale Abgaben Abschreibungen a. Zinsen Besiß u. Ertragssteuern . Beiträge an Berufsvertre-

tungen Verlustvortrag auf 1.1.1937

Erträge.

Ausweispflichtiger Fahres-

ertrag Mietseinnahmen . . . - Außerordentliche Erträg Buchgewinn aus Herauf-

seßung der Anlagewerte Verlustvortrag

auf 1.1.1987 310 000,—

Anlagen

Der Vorstand.

Reingewinn1937 42 608,37

Gewinn- und Verlustrehnuung auf 31. Dezember 1937.

RM 46 83741 1 344/24 21 238/47 20 115/19 17 015/04

236 310 000

416 786

89 048 12 522 1 664

46 159/06

267 391/63 416 786/35

Baden-Baden, den 14. Juni 1938. Der Aufsichtsrat. Emil Peter, Vorsißer. Gustav Schneter.

Gewinn- und Verlustre<hnung zum 31. Dezember 1937.

Aufwendungen. Löhne und Gehälter é Soziale Abgaben:

a) Geseßliche Leistungen

b) Freiwillige Leistungen und Zuwendungen . Abschreibungen auf das Anlagevermögen . . . -

Zinsen

Steuern vom Einkommen, vom Ertrag und vom Vermögen

Andere Steuern und Abgaben Beiträge an geseßliche Berufsvertretungen Verlustvortrag

Erträge.

Ertrag gemäß $ 132IT 1 Aft.-G. -| Außerordentliche Erträge

Verlustvortrag .. Verlust in 1937

Bilanz zum 31.

000. 0 29

März. 1938.

62 193,18

25 937,10

194 034,34

RM 275 325

27 939 20 053 1 842 16 620 13 317 570 194 034

549 703

280 487 12 988

256 227 549 703

Buchwert

Aktiva. am 1, 1, 1938

Normale

Abschr. v.

l. 1. bis 31, 3. 1938

Abschrei- bungen dur<h Sa- nierung

n

ner pflichtgemäßen Prüfung auf Grund der Bücher und Schriften der Gesellschaft

Nach dem abschließenden Ergebnis mei-4

Vestand

I. Anlagevermögen: Bebaute Grundstü>ke:

»

RM [N] RM RM

29°

t

sowie der vom Vorstand

schriften.

C2,

erteilten Auf-

klärungen und Nachweise entsprechen die ‘Buchführung, der Jahresabschluß und der Geschäftsbericht, soweit er den Jahres- abshluß erläutert, den geseßlichen Vor- Karlsruhe, im April 1938, A Friedri<h Vogt, Wirtschaftsprüfer.

Tagesordnung der auf Mittwoch, den 27. Juli 1938, 16 Uhe, in die GelGa tor ume der Gesellschast, Berlin euex Markt 8—12,

einberufenen

a) mit Geschäfts- oder Wohn- gebäuden b) mit Fabrikgebäuden oder anderen Baulichkeiten. . Unbebaute Grunödstüd>e , « Dn. e 4 Maschinen . . Modelle. . .. Geschäftsausstattun Megßlokalausstattung Lichtanlage . « «- Gleisanlage . « .

T5 700|—

300 1 600 1 500 1 000

499

45 400

85 500 65 792

|

EFERELERI

[L111

RM

29

1

Ir. 154 _

| Vierte Beilage : zum Deutschen NeichSanzeiger und Preußischen StaatSanzeiger

Berlin, Mittwoch, den 6. Fuli

1938

7. Aktiengesells<hasten.

[22411] Bayerische Spiegelglasfabriken Vechmann-Kupfer Aktiengesellschaft, Fürth i. Bayern. j Die Aktionäre unserer Gesellschaft wérden hiermit zu der am Mittwoch, dem 27. Juli 1938, vormittags 11 Uhr, im Sißzungszimmer unserer Gesellshaft in Fürth stattfindenden Generalversammlung eingeladen. Tagesordnung: 1. Vorlegung des Geschäftsberichts und des Jahresabschlusses zum 31. 12. 1937 und des Gewinnver- teilungsvorshlags des “Vorstands sowie des Berichts des Aùfsichtstats nah $ 96 A.-G.; Bericht des Vor- stands über das Geschäftsjahr 1937. . Beschlußfassung über die Gewinn-4 verteilung.

des Vorstands und des. Aufsichts- rats. 4. Satzungsänderung:

a) Aenderung der Firma;

b) MAMADg der Borzüugs- aktien in solhe ohne Stimm- recht;

c) Anpassung der Satzung an die Bestimmungen des Alktien- geseßes dux< Neufassung.

Die Aenderungen gegenüber der

bisherigen Sabung betreffen neben

der Streihung überflüssiger Vor- "schriften insbesondere Bestimmun- “gèn über:

1. den Aufsichtsrat: Amtsdauer,

- -Willensbildung, Zustimmungs-

einholung, Bildung von AvZ3-

\hüssen, Vergütung und Anits=- mederlegung;

.… die Hauptversammlung: Ein- berufungsfrist (innerhalb - der ersten 7 Monate), Einberufung durch Vorstand oder Aufsichts- rat, Ort; L

‘3. den Jahresabschluß: Frist des “8 125 Abs. 1 5 Monate. Der Entwurf der neuen Sabzung liegt in: den Geschäftsräumen uns2- - ver- Gesellschaft zur Einsicht aus. 5.- Neuwahl des Aufsichtsrats. . 6. Wahl. des Abschlußprüfers für das - laufende Geschäftsjahr.

/ Die zur Ausübung des Stimmrechts . Beschlußfassung über. die Entlastung ] gemäß $ 21 des Gesellschaftsvertrages

erforderliche Hinterlegung von Aktien oder HSinterlegungsscheinem einer Effektengirobank über Aktien, die spätestens am 23. Juli erfolgen muß, findet außer bei der Kasse der Gesell- schaft odex einem deutschen Notar bei der Deutschen Bank Filiale Nürn- berg, Filiale Fürth, Berlin, Frank- furt a. Main, München, statt. Fürth i. Bayern, 28. Funi 1938, Der Vorsißer des Auffichtsrats: Dr. v. Grafenstein.

22514 - s A ilónaie Baumaschinenfabrik A. G., Neustadt a. d.- Weinstraße. Montag, den 25. Juli 1938, vor- mittags 10 Uhx, fiñdét in den ‘Ge- shäftsräumen* ünserer Gesellsthaft kn Neustadt a. d. Weinstr. die Generalver- sammlung dex Aktionäre unserer Gesell- schaft statt, wozu wir dieje ergebenst

einladen.

Tagesordnung: : 1. Vorlage der Gèschäftsberihte und des Jahresabshlusses für das Ge- á [PUNBae e A

E über" Aênderung 4 *

und Neufa una der Saßungen im Hinbli> auf die Bestimmungen des neuen Aktienre<hts.

3. Wahl des ace

4. Wahl des Wirtschaftsprüfers für das Geschäftstahr 1938. - -

5. Verschiedenes.

" Die

ausüben wollen, haben thre Aktien -bis 4 -

spätestens am 3. Werktag vor der Generalversammlung entweder bei der Gesellschaft, oder bei der Dresdner Bank, Berlin, oder einer ihrer Niederlassungen zu hinterlegen und bis- nah Beendigung- lef Generalversammlung hinterlegt zu - assen. Neustadt a. d. Weinstraße, 4. 7, 1938. Der Anffichtsrat. Carl Thomas, Vorsthender: A

[20957].

Hüttenwerke C. Wilh. Kayser & Co.- Niedershöneweide Aktiengesellschaft.

Bilanz vom 31. Dezember 1937. u Stand 31. 12/1937 L, Anlagevermögen: | RM |2| RM [2] KM |2| RM 2] RM [H Bebaute Grund- stüdce mit: a) Wohngebäuden | 130 775 939 11 245 —| 118 591 b) Fabrikgebäuden | oder anderen | Baulichkeiten Unbebaute Grund- stücke Maschinen u. ma-

Stand 31, 12, 1936

Abschrei-

Aktiva. bung

Zugang | Abgang

1 090 042 114 384/46 132 882 06 1 071 545

102 384 100 834 50

1 550/05 l

739 542/801 313 680/32 396 067

ftionäre, welche ihr Stimmrecht f -

\chinelle Anlagen Werkzeuge, Be- triebs- und Ge-

655 462 52

——

27 789 48 14 923/34

schäftsausstattung. 6 27 78748 Bahnanlage . « - 29 755 17 568/34 Lizenzen- . 1 L

2 092 506/95] 473 420/60

32 400 es

1 719 442 50

843 852/45

2 632/60

Umlaufvermögen: Warenbeständ : a) Rohstoffe . « b) Halbfabrikate VLODHTle a eia e o) Fertige Erzeugnisse

e a O44 102,20 und Zwischen- Go o » « 180894296 948 625,25 5 901 052,50 2 970 034,60

abzügl. ges<huldete Metalle

spe iy sche>guthaben __ Bankguthaben . . « » - O Gewinn- üund Verlustkonto: Verlustvortrag | - auf 1.1.1937 310 000,— Jahresgewinn 1937. .. . 42 608,37

ordentlichen Hauptversammlung.

1. Vorlage des Berichts des Vór- standes, des Berichts des Aufsichts-- rats und des festgestellten Midichr aues für das Geschäftsjahr 1937. :

j Beschlußfassung über , die Vertei- lung des Reingewinnes. ;

. Entlastung des Vorstandes und

des ussihtsrats. i

: Beschlußfassung über Saßungs- änderungen, - insbesondere -zwe>s

Anpassung an das neue Aktiengeseß

dur< Neufassung der Saßung.

. Neuwahl des R itecs 7 6. Wahl des Abschlußprüfers für das Geschäftsjahr. 1938.

Zur Teilnahme an der Hauptver- sammlung sind diejenigen . Aktionare berechtigt, welhe ihre Aktien .späte- stens bis zum 23. Juli 1938 þei der Kasse der Gefellschaft oder bei einem | deutschen Notar hinterlegen.

Berlin, den 5. Fuli 1938.

[22412] Vexkliner - - Nevisions-Aktiengesellschaft. Der Vorstand. - -

Halbfertige Er- zeugnisse 85 383,53 Warenforderungen …. Kassenbestand und Post- sche>guthaben A Bankguthaben Posten, die der Rechnungs- abgrenzung dienen: Neukonstruktionen 6 300,— Vorouszahlung. 867,20 Verlust: j Gewinavortrag 513,48 Verlust 1937 . 1103,41

Beteiligungen « ú

SISTIIILLTHI I

2 931 017,90

- 117-401 261 321,26

15 378

[20990]. |

B Schlesische Vasaltwerke Aktiengesellschaft, Wiese.

15 596,30 __" Faßhresbilanz zum 31. Dezember 1937.

58 403,30 u ® E I

107 637,30 8 Stand Zugänge Abgänge | Umbuchun a Aftiva. L 1. 1937 1937 1937 1B

del A 8 RM NRM 64 233 281 831 48 366

899 186 692

557 533

3 192 339,16 16 186,80

6 000,—

1 272 490,03 497 568,81 32 836,62 40 793,69

d) Betriebsmaterialien « « « «

Wertpapiere 0 0&0 C Forderungshypothek . «e...» Geleistete Anzahlungen ¿ Forderungen aus Warenlieferungen und Leistungen Wechsel . L . . . . . . . 2 . . - . Sche>s . .. Kassenbestand einschließli< Reichsbank und Post- sche>guthaben Andere Bankguthaben einschließlich gestellter Ak- kreditive S Sonstige Forderungen Ausgleichsposten zu Rückstellungen nah 88 1 und 2 der Richtlinien TV für die Erfassung von Abwertungsgewinnen vom 11, Mai 1937 290 000,— Abschreibung. . « 50 000,— 240 000,— Posten, die der Rechnungs3abgrenzung dienen . « « « Bürgschaften RM 280 000,—

. TL, Umlaufvermögen: ' | Roh-, Hilfs- und Betriebsstosse « Halbfertige Erzeugnisse . « « « » Fertige Erzeugnisse

1712 10

267 391 962 531

Abschrei- bungen 1937

“R [9 8'006

47 413 3 220

30 231 109 552

Stand 31, 12, 1937

._RM \HÀ 61227]

Wertpapiere oe e ooooo ee. r Forderungen auf Grund von Lieferungen und :

Leistungen . « + « «ooooooo o «q: 68:882;,29 Wechsel - : . 14 4400s Kasse und Postsche>guthaben . 1778,74 Bankgüthaben . à M N

. T0 ‘S . .

Passiva. Grundkapital: - Stammaktien (5200 Stimmen) 260

Anlagevermögen: E RM 94 820,93 1, Bebaute Grundstücke mit

a) Gefchäst8-' und: Wohngebäuden .'

b) Fabrikgebäude und andere Bau-

lichkeiten . . ..

. Unbebaute Grundstüle .. « «

Maschinen und masthinelle Anlagen:

a) langlebig ;

D TUYSIEDIO « e s es apo d

Maschinenersgbteile « . « « « « «

« Werkzeuge,, Vetxiebs- und Geschäffs-

ausstattung « » « «, o, o. », «. », », e, |,

H N

7.167

"ane

1 121 420,99 22 674,49

ana ris o 0.0. E 0 0.0 # 62S

D O

383/729 4656

589 257 960

17 525 95

4 -Vorzugsaktien 5 (5000 in den Fällen des $ 4 | 4 - des Status) 50 000,— Verbindlichkeiten : 4IHypothelen + « 1 Hypothekarisch“ gesichertes “Dae e s Rückständige Zi::sen « « - Verbindlichkeiten für Leistungen . « «- o... Steuerschulden « « « ««

201 943 45 241

63 053 122 124 69 485

; Sonstige Forderungen « TIT, Aktive Abgrenzungsposten « “Iv, Avale RM 465,—

. .

. e 0. . Ó A . e

l S

Kapital. 310 000 Gründkapitäl A tis Gesegzlihe Rücflage .…. Rückstellungen für ungetwisse Schulden Verbindlichkeiten: Verbindlichkeiten auf Grund von Waren- _lieferungen und Lei- stungen . . 18 163,96 Verbindlich- F feiten-gegen- über Kon- zernunter- nehmen . 130 495,94 Banken 2.805,61

Posten, die der Rehnungs- abgrenzung dienen

81 835 184 675 30 811

11 512 47 001 65 877

754 228

pi]

100.000 0 e e. 6 . e o. -/ 269 6 537 131 52

T7 879 32

376 475|—

41

Passiva, . 1, Grundkapital: Stammaktien . . 4 E P: 09.0. + Herabseßung 3:1 ¿4 o «

5 000 166 500

ij 795 000 103 577/31

: 530:000 265 000 265 000.

“530 000 24 000 554 000 55 400 4 471

9 631 17 720

5 319

147332 135 303 14 785

9 330 5

202-754 553-078 _— 300-703 82-040

8 264 453 34

i Passiva. Grundkapital A Maden: Geeblide Rüdlage «oe ee o s bs 6 Rückstellungen E A Hierunter für etwaige Ablieferungsverpflichtung auf Grund des Gesegzes über Abwertungsgewinne RM 316 000,— | Verbindlichkeiten : | Anzahlungen von Kunden Verbindlichkeiten aus Warenlieferungen und Lei- stungen Us Verbindlichkeiten gegenüber Banken « s O L s Sonstige Verbindlichkeiten « « « «« s . Bürgschaften RM 280 000,— Reingewinn: Gewinnvortrag aus 1936 , a OLOSD,TS Reingewinn 1937 « ¿ « 289 100/338

[1

O Veleilioltdet a E Anspruch Anleihesto> Golddiskontbank Umlaufvermögen: Hilfs- und Betriebsstofse . Fertige Erzeugnisse, Waren Wertpapierè o o;

1 516/78 4 462/18

962 531/27

Uktiengesells<aft, Porzellanfabrik.

Bilanz zum 31. Dezember 1937.

4 200 000 420 000 386 568 58

+ Erhöhung « - - - o o

. 6 . . . . 6 . - . L . . .

TVorzugsallien. o a o o 0

TTL,. Geseßlihe Rü>lage . « . , . TIT. Freie Rüdlage: Pensionsfonds c ER

. 6 s . . © e eo eeoe8o

| [19543]. Triptis

151 465 5” 15 497,10

E

IV. Wertminderungen auf Umlaufvermögen - V, Rückstellungen für ungewisse Schulden . VI, Verbindlichkeiten: DUPotbelt., e Vis o o o 000 C G2 Darlehen s o S E E Verbindlichkeiten auf Grund von Lieferungen und Leistungen Ses L E v s Sonstige Verbindlichkeiten «e e. o. Kundenguthaben

Passive Abgrenzungsposten « «-o ¿a do.

Von der Gesellschaft geleistete Anzahlungen Eu Forderungen auf Grund von Warenlieferungen, - Leistungen Wechsel . . . . 6 . . . 6 . o 6 . . 0 . . 6 . . . . o . Kassenbestand A E Bankguthaben (davon Konzernunternehmen RM 76 554,40) Sonstige Fobrderuntgén L: g # C D O a E AEE Rechnungsabgrenzungsposten 00000000

/ Passiva.

Grundkapital: Namensaktien 700 Stimmen . . « « i Vorzugsaktien 500 Stimnzen - « Rülklagé: geseblihe_<& «n aa aa Rückstellungen: - Pensionsfonds «ooooo

Sonstige » + 6 o: 6 o: 0660.

SZS| H I F

. VBilanzwert am 31. 12. 1937

H

Buchwert am 31,12, 1937 |

r 888 69000 (T 305/000 | ¿ L046 | . 315 190,48

Attiven. Zugang | Abgang | Abschr. 25 000,—

1224/88 16 299,86

257-960 /36

Gewinn- und Verlustre<hnung per 31. Dezember 1937.

o 3,0 eo. .o0 0 #0. D. S S S eee e000 eee ooooo e eo... 0060 e oooooooo e eee) E E E E I r E 1 ee ooooooo . S: o o 0 0 98 eee ooooo e ee ooooo Oe e eco.

2 981 748 35

RM [2] RM [H] RM [2] RM [N 46 400,73.

X Anlagevermögen: 20 235,28

* a) Bebaute Grundstüde mit Geschäfts- oder Wohngebäuden .. Fabrikgebäuden od. anderen Baulich- keiten b) Unbebaute Grund- stüde Oefen Maschinen u. maschinelle Einrichtungen Modelle . Meßlokaleinrichtung . . - Geschäftsausstattung . . Lichtanlage Gleisanlage Beteiligungen

888 314 6240 1 280 375

276 13611 8 264 453/34 31. Dezember 1937.

108 045/07 4 960/62

754 228/89 Gewinn- und Verlustre<hnung zun: 31. März 1938.

E | i Aufwand. Löhne und Gehälter . . . « « Soziale Abgaben: a) Geséßliche Leistungen... . «ee: b) Freiwillige Leistungen und Zutwcndung-n . Ke strelhungen auf Anlagewerte . . ... « Zinsen A ie Steuern vom Einkommen, vom Ertrag und vom Vermögen Andere Steuern und Abgaben. « «ea 9 e000 Beiträge an geseßlihe Berufsvertcetungen ‘« | Verlustvortrag . .

did 70.0 S0 0, 0.0 0 00

Van

1 000

RM 232 441 16 322

Aufwand. Löhne und Gehälter .. Soziale Abgaben .. .. Abschreibungen auf Anlage- vermögen Sonstige Abschreibungen . Zinsen Steuern vom Einkommen, Ertrag und Vermögen . Außerordentliche Aufwen- dungen Beiträge an Berufsvertrce- tungen Alleübrigen Aufwendungen

Gewinn- und Verlustrechnung vom

RM [D Erträge. 2 306 083 38}| Gewinnvortrag aus

155 610/74 Rohübers<huß .. Miete- und Pacht- einnahmen . .. Außerordentliche Erträge

750 000 2 798

————

RM

> D S O

Aufwendungen. Köhne und Gehälter . « « » « Soziale Abgaben Abschreibungen auf das Anlage- vermögen: 3) laufende , , « 751 856,40 h}, h) außeroxdentlihe 91 996,05 .| Sonstige Abschreibungen . ..

-—— þ „Zinsen - 438-627

7 851 ait 3 152 7789

RM 69 714/75"

37 035 78 4 172 276 12

65 973)

EN

. «6222,97 608,85

Verbindlichkeiten: Hypothelen. c doe S ea oa Anzahlungen von Kunden « «ooooooo 0 Verbindlichkeiten auf Gründ von- Warenlieferungen . Verbindlîtchkeiten gegenüber Koñnzéerntunternehméên . . « - Verbindlichkeiten gegenüber Banken (Konzernunternehmen Sonstige Verbindlichkeiten «o ooooooooooo)

Gewinnvortrag aus 1936 «ooo ooooooo aon) Gewinn 1937 . . . . . . e. o 09.898 . . . . o . . . . . . 0.

Vürgschaften RM 98 $99, 17

62; - 35 369 33

J [10 do

El [1 Lf

6 8318

4 899

1 340

2 297

3 146 211

256 227

344 668

843 852 45 64 480 50 136 815/11

5 625 23

7 023 |

[S BES|

.} Steuern vom. Einkommen, vom Ertrag und vom Vermögen Sonstige Steuern und Abgaben . Beiträge an Berufsvertretungen . Reingewinn: Getvinnvortrag aus 1936 37 035,78 Reingewinn 1937 . 239 100,33

1 452 91 973

370 470

137 557 533

50) 501

TTTTET

SIEITITLTI

E11

D C

00. 0 0 00S

20 053 22 976

do n O 4 D

00 V. T2000 0.00: 020400 0

__ Ertrag, IL, Umlaufvermögen: Gewinnvortrag 513 Roh-, Hilfs- und Betriebsstoffe C D verse E Erzeugnisse . . « «

endungen für Roh- tige Erzeugni

Hilfs- und Betriebsstoffe 361 865 ertige Erarmgmle Außerordentliche Erträge . 1 501 6 000

34 117,65 13 445,60 38 465,95

36 029,20

d: (0/0 Du 00 ä l Lieferungen und P . 75 611,85

1514,50

E R __._,, Erträge, 1 280 375 .| Ertrag gemäß $ 132, IT 1 Akt.-G s « 4 Außerordentlicher Ertrag « «o o4°

g Verlust C E M E o o 0000)

E Gewinn- und Verlustre<hnung zur Jahresbilanz zum 31. Dezember 1937. mia. mm”

RM Erträge, Löhne und Gehälter « 699 189,02 S

und Ge E e Gewinnvortrag . aus, 1936 aktiviert für Amlagenerstellung eo. . . 4 942,89 594 246 Ausweispflichtiger Roh- Soziale Abgaben: A S s

59 039 14 285 615

344 668

[———

j

4 250 306/46 4 250 306 46

Nah dem abschließenden Ergebnis unseror pflihtgemäßen Prüfung auf Grund der Bücher und der Schriften der Hüttenwerke C. Wilh.- Kayser & Co. Niedershöneweide Aktiengesells<aft, Berlin-Niederschöneweide, sowie der vom

Wertpapiere U s Forderungen auf Grund “von . Leistungen. .. ;

Außerordentliche Zuwen- dungen

Verlust: A Œilgung des Verlustvortrags . » « 285 615 überschuß. . .

Gewinnvortrag 1996 ¿01348 Verlust 1937 . 1 103,41

370 470/27 v. Richthofen. Bauümann.

58993

Kasse und. Postshe>guthaben Bankguthaben .... Sonstige Forderungen . « -

Aktive Abgrenzungsposten « » « -

IV, Avale RM 465,—

Verlustvortrag . « - ooooo

1 950,35 3 665,71

. 194 034,34

168-772 4 128

] Rückstellung für

q Abschreibungen auf Anlagewerte » « s Bildung der geseßlichen Rücklage . « -

4 ù osten Kapitaluntstellunÿ

C: # s +

186 692 55 400 2 292

530 000

a) geseßlihe . ..

* aftiviert

b) freiwillige « ooooooooo Abschreibungen:

a) Betriebsanlagen o ooo

für Anlagenerstellung - 5

es o 08s 70 519,— 2848,06

195 534,88

69 670 5 679

Erträge aus Beteiligungen Sonstige Kapitalerträge . Sonstige Einnahmen . Außerordentliche Ertxäge

Vorstand - erteilten Aufklärungen und Nachweise entsprechen die Buchführung,

der JFahresabshluß und der läutert, den geseßlihen Vorschriften. _____ Berlin, den 5. Mai 1938.

\<äftsbericht, soweit er den Fahresabschluß er-

Treuhand-Aktiengesellschaft, Wirtschaftsprüfungsgesellschaft.

Berthold. ppa. Dr. Baldus, Wirtschaftsprüfer. Jn der Hauptversammlung vom ‘28. 6. 1938 wurde. die Dividende auf 15%. sestgeseut. Die Zahlung der Dividende erfolgt na<h Abzug von 10 % Kapitalertragsteuer gegen Vorlage des Dividendenscheines Nr. 4 an fol- } genden Stellen:

; a) Kasse der Gesellschaft,

b) Commerz- und Privat-Vank A.-G., Berlin, c) Deutsche Bauk, Berlin, d) Dresdner Bank, Berlin, e) Reichs-Kredit-Gesellschaft A.-G., Berlin. : Der Aufsichtsrat seyt si<h nunmehr wie folgt zusammen: DreudisGer Staatsrat Friedri Reinhart, Berlin, Vorsißer; Friy Wintermantel, Berlin, 1, stellvertr. Vorsißer; Alfred Broege, Berlin, 2. stellvertr. Vorsißer; Fohannes 4 Gerhardt. Berlin; Prof. Dr. Dr. Emil H. Meyer, Berlin; Dr. Adolf Schaeffer, .\ Berlin; Dr. Robert Schopef, Berlin; Dr. Rudolf Brinkmann, Hamburg; Bank- direktox Franz Koch, Berlin. ; :

Jn der Hauptversammlung ist unsere Firma geändert worden in: ¡„Hütteuwerke Kayser Aktiengefellschaft“‘“.

Verlin-Niederschöneweide, den 28. Funi 1938.

Hüttenwerke C. Wilh. Kayser « Co. Nieoderfschöneweide

Aktiengesellschaft. d Der Vorstand. Dr. Nölle. Dr. Borchers.

530 000 530 000

198 754 24 401

62 193,18 | 256.227

986/661

r

b) Substanzverminderung Zinsen Ausweispflichtige Steuern . . « Beiträge an Borufsvextretungen Zutveisung zur geseßlichen Rücklage Gewinnvortrag aus 1936 Gewinn 1937

Verl i 1997, «a o Q ooo

IIHITLISZIT T1

| Buchgewinn durch Kapitalhérabseßüng .. e o - o e.

e

Nah dem abschließenden Ergebnis _3 220,—

meiner pflichtgemäßen Prüfung auf Grund der Bücher und Schriften der Gesellschaft sowie der vom Vorstand erteilten Auf- klärungen und Nachweise entsprechen die Buchführung, der Fahresabschluß und der Geschäftsbericht,, soweit er den Jahres- abschluß erläutert, den geseßlihen Vor- schriften.

Nürnberg, 30, Mai 1938.

Dr. Joseph Herrmann, Wirtschaftsprüfer.

Jn der Hauptversammlung vom 1. Juni 1938 erfolgte die Wiederwahl aller Auf- si<htsratsmitglieder: Zum Vorsißer des Aufsichtsrats Herr Dr. Walther Plugge, Berlin, zu seinem Stellvertreter Herc Dr. Alfred List, Berlin, Frederid> Wirth jr., Berlin, Helmut Radt>e, Berlin.

Drga Aktiengesellschaft, Berlin.

y Der Vorstand.

- Triptis, im Mai 1938. j P e andi ad Triptis Aktiengesellschaft.

¿ ; Me Roderich Gretschel, : , Stammaktien, 7950 Stimmen . .. . « . . . 795 000,— Ee ¿ E ; v Ä | i i i (i Nach dem abschließenden Ergebnis, unserer pflihtgemäßen Prüfung auf P L E Stimmen, in besonderen Fällen Grund s Bücher hu R der oed Pie er vom Vorstand er- E L - | teilten Aufklärungen und Nachweise entsprehen die Bu uns der JFahres- - Freie Rü>lagen: Pensionsfonds j abshluß und der Geschäftsbericht, soweit er den Fahvesabshluß erläutert, den . Wertberichtigungén auf bas Umlaufvermögen . j lien Vorschriften. . Rückstellungen für ungewisse Schulden . . Dresden-A., Prager Str, 56, im Mai 1938.

Verbindlichkeiten: j Treuhand-Vereinigung Aktiengesellschaft, f Hypotheken . . Theermann, Wirtschaftsprüfer. ppa. Bürger, Wirtschaftsprüfer. Darlehn , Der Aufsichtsrat besteht aus den Herren Kommerzienrat Gretschel, Verbindlichkeiten auf Grund von Lieferungen und 1 Triptis, Vors, Konsul H. Rothe, Chemniy (in Firma Bankhaus Bayer & Heinze,

Leistungen . . Chemnißt-Leipzig), stellv. Vors., Carl Böhm, Radebeul, Fabrikdirektor Otto Linke, Sonstige Verbindlichkeiten i /

Kundenguthaben / Augustusburg,

Massive Lbgrenzungsposten . Avale RM 465,—

2 843 1 100

z 35 038

22 976 E 954 709 954 7091/93

Nach dem abschließenden Ergebnis unserer pflichtmäßigen Prüfung auf Grund der Bücher und Schriften der Gesellschaft sowie.der vom Vorstand erteilten, Aufklärungen und Nachweise entsprechen die Buchführung, der Jahresab\chl dd sts- bericht, soweit er den Jahresabschluß erläutert, den geseßlichen Vorschriften. G As A E Verlin, deù 14, Juni 1938.

Deutsche Revisions- und Treuhand- Aktiengesellschaft. Rudor, Wirtschastsprüfer. Den>ert, Wirtschaftsprüfer. Schlesische M METERSCIFLMAN s iese. r. er. rban. L N

Aufsihtsratsmitglieder ¿ Vorsißer des Aufsichtsrates: Landeshauptmann Dietlof v. Arnim-Nittgarken, Berlin; Brett var CiRe: O ugo ane Dau) U E *, Generaldirek{or Dr. E. Schulte, Breslau; Bankier

¿Jjur. von Eichborn, Breslau; Landesrat Willi Verchow in; Dire Heinri i Fr ¿L Ir- balmelter Emil S@ller, Mekorin/Grhn rchow, Berlin; Direktor Heinri Vlumenberg, Frankfurt/O. ; Ländedkultur |

139.639 _1 394

——————

986 661

S

u SALIATS Qui 6

t [J 1