1938 / 155 p. 7 (Deutscher Reichsanzeiger, Thu, 07 Jul 1938 18:00:00 GMT) scan diff

Zweite _Veilage zum Neichs-

[21225].

Deutsche Landvolk-Bank Aktiengesellschaft.

Bilanz am 31. Dezember 1937.

Aktiva. Barreserve :

Kassenbestand (deutsche und auseländishe Zahlungsmittel, Gold) . .

112 729,31

Guthaben auf Reichsbankgirs- und Postsche>konto . ._342 668,42

C e S ie S Se i A Wechsel: e ; a) Wechsel (mit Auss{luß von b bis d) . « « « « 1575 513,02

b)-eigene Ale s 8 E Es —,— c) eigene Zichungen . . n . » 78 305,36 d) eigene Wechsel der Kunden an die Order der Bank .. —,—

In der Gesamtsumme find enthalten: : RM 1 199 281,37 Wechsel, die dem $ 21 Abs. 1 Nr. 2 des Bankges. entiprechen (Handelswechsel nah $ 16 Abs. 2 des Reichsges. über das Kreditwesen). i:

Schaßwechjel und unverzinsliche Schaßanweisungen des Reichs und der E s E U R R Davon RM 15 025,37 Schaßwechsel und Schaßanweisungen, die die

Reichsbank beleihen darf.

Eigene Wertpapiere: j Anleihen und verzinsliche Schaßanweisungen des Reiches und der Lde S ai «4 D sonstige verzinslihe Wertpapiere... «.«-«.«. ec». o. + 89 984,14 bêörsengängige Dividendentverte ..-«-«- «e. oe. o. o + 119 500,— sonstige Wertpapierê o ea 4 179,47

Davon RM 157 776,64 Wertpapiere, die die Reichsbank beleihen darf.

Kurzfällige Forderungen unzweifelhafter Bouität und Liquidität gegen C A y Davon sind RM 366 101,12 täglich fällig. i

Forderungen aus Report- und Lombardgeschäften gegen börseugängige

A S D R S G G >00: S Q: D

WeriPapiete Cs Sus E S E S Schuldner: L S

KréditinstiluE «2m « E O SILS

sonstige SOULAE L A e.» 874 303,75

Ju der Gesammtsumme sind enthalten: RM 129 538,71 gede>t dur<h börsengängige Wertpapiere, : RM 5 702 395,51 gede> durch sonstige Sicherheiten. Hypotheken, Grund- und Rentenschuldén Durchlaufende Kredite (nur Treuhandgeshäfté). „« « « « - « - - Grundstücke und Gebäude: a) dem eigenen Ges<häftsbetrieb- dienende « « « . « -

—_— b) sonstige C0 6 B U a AE Q o e 6 3 665,26

Geschäfts- und Betrieb8ausftattung E N Eigene Aktien oder Geschäftsanteile (nom. RM-380—) « »«+ «. - Posten, die der Rechnungsabgrenzung dienen . « «o. In den. Aktiven sind enthalten: i : a) Forderungen an Konzernunternehmen RM 368,88 b) Forderungen an Mitglieder des Aufsichtsrats RM 16 213,05 c) Anlagen nach $ 17 Abj. 1 des Reichsges. über das Kreditwesen RM 123 679,47 E d) Anlagen na $ 17 Abs. 2 des Reich3ges. über das Kreditwesen RM 3 665,20

Pasfiva. Gläubiger:

seitens der Kundschaft bei Dritten benußte. Kredite . . 500 000,— im Jn- und Ausland aufgenommene Gelder und Kredite

C s e C E S S . « « 3 084 203,12 Torige Gläubige Ss o». 2236 350,60

Von den sonstigen Gläubigern entfallen auf: 1. jederzeit fällige Gelder RM 1 750 4€4,17 2. feste Gelder und Gelder auf Kündigung RM 485 886,43 Vou 2. wérden durch Kündigung oder find fällig: innerhalb 7 Tagen NM 7 000,— darüber hinaus bis zu 3 Monaten RM 362 793,34 darüber hinaus bis zu 12 Monaten RM 116 093,09 Spareinlagen: S S D

mit geseßliher Kündigungsfrist... . a os LTONSELO

mit bejonders veréinbartér Kündigungsfrist ¿ « . « . 4839,09 E S Durchlaufende Kredite (nur Treuhandgeschäste). . - « - - - * - E R e A Reserven nah KWG, $ 11: gesegliche Resecven M a ENS N ao n D m Ss E Ee d 0/0 9e Wertberihtigüung3pösten. „+00 ooo a. Posten, die der Rechnungsabgrenzung dienen „ao o ooo Reingeivinn:

Gewinnvortrag aus dem Vorjahr . . « + . » - « - 18039,71

R L a S eo a 0 . . * » . 91 018,01

Eigene Ziehungen im Umlauf RM 11 400,—

Verbindlichkeiteu aus Bürgschaften, . Wechsel- und Sche>bürgschaften sowie aus Garantieverträgen ($ 261b H.-G.-B.) RM 2 906 709,46 Eigene Jndossamentsverbinodlichkeiteu aus Rediskontierungen Reichs-

marf 1 797 824,28 E Jn den Passiven sind enthalten: Verbindlichkeiten gegen Konzernunternehmen RM 6 555 287,18 Gesamtverpflichtungen na<h KWG. $ 11 Abs. 1 RM 5 954 844,01 Gesamtverpflihtungen na< KWG. $ 16 RM 5930 953,72 . Gejamtes hasftendes Eigenkapital nah KWG. $ 11 Abj. 2 Reich3- marf 3 219 620,— S

_Habea. Gewinnvo ¿

Handlungsunkosten “...- Stenern und Abgaben -.- Abschreibungen auf JFnventar - .'.- Aufwendung für Gefolgschaftsver--| - E E Zuweisung zur geseßlichen Reserve Neingewinn: Gewinnvortrag aus dem Vor- jahr. . ..-.*.- 18039,71 Gewinn 1937 .* .- .: 9108,01

E R

Einnahmen .

Nach dem abschließenden Ergebnis unserer pflihtgemäßen Prüfun Grund der Bücher und Schriften der Gesellshaft, sowie der vom Vorstand er- No<hweise entsprehen die Buchführung, der Fahres- abs<luß und der Geschäftsbericht, soweit er den Jahresabschluß erläutert, den

teisten Aufklärungen und

gejseßlihen Vorschristen. Verlin, im Juni 1938.

PNCAREL aft für E OE Deutsche Vaurevifion.

. Wollert. ppa, Dr. Elmendorff.

Gemäß Beschluß der Hauptversammlung vom 29, Funi 1938 gelangt eine Dividende in Höhe von 3 % zur Ausschüttung. Die Auszahlun der a ar an der Kasse

erfolgt sofort gegen Einreichung des Gewinnanteilscheines Nr. unserer Gesellschast, Berlin W S, Unter den Lirndeu 43 u, 45.

Der neugewählte Aufsichtsrat besteht aus den Herren: Manet Dr. Hermann Kißler, Berlin; Direktor Kavl öjeneder, berlandforstmeister Dr. Friedrih Gernlein, Berlin; Bankdirektor Krôdsse, Berlin; Ministerialdirektor Willi Parhmann, Berlin; Bankdirektor Ernst von Roy, Berlin; Geheimer Regierungsrat Berengarx von Zastrow, Berlin.

Verlin, den 30, Juni 1938, Der Vorstaud,

12811 899/82

S |

/ E 12 811 899 Gewinn- unv Verlustre<hnuug per 31. Dezember 1937.

20

Zinsen und Ÿrovi-

S ,

Verschiedene andere

[21223]. Spiunstofffabrifk Zehlendorf

Atktieugejßells<aft Verliü-Zehleudorf.

Aftiva. RM Anlagevermögen: Bebaute Grundstücke mit Geschäfts- und Wohn- |, gebäuden: Stand am 1. 1,1937 , 291 435,92 Zugänge . 9267,18

Fabrikgebäude: Stand am 1. 1.1937 1833 316,86 Umbuchungen-+10 310,92 Zugänge . . 139 480,51 Abgänge . . 20 750,—

Unbebaute Grundstüde: Stand am 1.1.1937 , 195 675,17

Maschinen und maschiaelle Anlagen: Stand am

1, 1,1937 3 054 044/04 Umbuchungen+82 323,87 Zugänge . « 803 076,22 Abgänge . « 1378,—

Werkzeuge, Betriebs- und Geschäftsinventar: Stand am 1. 1,1937 . 267 712,20

Umbuchungen—- 2794,91 Umbuchungen—-14 115,45 Zugäuge . -. 187 217,88 Abgänge . . 22 565,94

Jra Bau befindliche An- lagen: Stand am 1.1,1937 . 174 507,17 Vmbuchungen——81 314,25 Zugänge . « 495 919,35

Jnbetricbseßzungskosten: Stand am 1. 1.1937 . 29 986,38

Beteiligungen: Stand am 1.1.1937 , 768 050,— Zugänge « « 20 000,—

Umlaufvermögen: Roh-, Hilss- und Betrieb3-

Eigene Aktien (nom,

Anzahlungen . . . . . « Forderungen auf Grund v. Lieferungen und Lei-

Gg e es Forderungen an Konzern- unternehmen . --» «

Kassenbestand eins{<l. Gut- haben bei Notenbanken Posten, die der Rechnungs-

Verlustvortrag 24 366,56 =Gewinn in

Passiva.

Rücístellungeu für ungetwisse Schuldênt Le a Wertberichtigung auf De-

Amortisationsdarlehen von Banken (davon durch Ak-

Verbindlichkeiten a. Grund von Warenlieferungen u.

Verbindlichkeiten gegen- über von Konzernunter-

Verbindlichkeiten gegen-

Vilanz zum 31. Dezember 1937.

——_———

Abschreibg. . 7 124,25 | 293 578 8

Abschreibg. . 69 514,66 | 1892 8436

Abgänge . . 87 939,45 107 735 7

Abschreibg. . 793 140,06 | 3 144 926 0

Abgänge . . 2945,38 | 586.166 Abschreibungen. 29 986,38 E

Abgänge . . 6 000,— 782 050

Ee Aa e e 593 582 Halbfertige Erzeugnisse. . 109 510 Fertige Erzeugnisse, Waren 98 416 Ne U Ie S e 2 825

RM 50 000,—) . . « 35 000 Hypyothekenforderungen 21 547 207 274

530.483/33. 828 845 76 und Vosesche>guthaben . 23 80 Sonstige Forderungen . » 47 924/71 abgrenzung dienen . . 9 444

1937. . . . 1850546 | 22861 9 654 417

Grundkapital. . . « « « 1 3 160 000 Geseßliche Rü>klagen « 316 000 Andere Rü>klagen . . 35 641

451 98088

bitoren. C S —> 0 G 4 399 Hypothekenschulden . . 24 401

zepte belegt 144 830,—) j 2 697 733 Peistüngent „« « « + » TL1 337

nehmungen .-= . 11 826 Akzeptverbindlihkeiten . . f. 594 183

übér Banl@i G 1 432 038 Sonstige Verbindlichkeiten 214 875

9 854 417

Gewinn- unv Verlufire<nung * für das Gei<ästsjahr 1937.

aaa

Verlustvortrag . .

Soziale Abgaben . . Abschreibungen auf Anlage- vermögen . . . ., Ï Hinjen, soweit sie die Er- tragszinsen übersteigen ._ Steuern vom Einkommen, vom Ertrag u. vom Ver- R o o Beiträge an Berufsvertre- '

Ertrag. Ausweispflichtiger Roh-

Verluswortrag 24 366,56

Aktiengesellschaft. Wuppermana.

Aufwand. ‘RM [5 ‘24 366 56 Löhne und Gehälter. « 13286 430 88

240 629 41 1 011 21681 } 451 949/51 }

139 013 65

tungen ee o ooo 737782 5.160 984/64

überMuß. . . . . . . [4910 096,63 Außerordentliche Erträge 228 026 91 Gewinn 1937 1 505,46 | _22 861 /10| ge

5/100 984/64 E _ Treuhaud-Vereinigung Aktiengesellschaft. .

Steinrücke, Virtshaftsprüfer

Der Aufsichtsrat unserer Gesellscha y n H 3

iero Puricelli, Mailaubd; Nehtsanwalt Dr. Richard Schreiber-Gastell; Mainz; ueraldireltoc Autounio Orlandi, Mailand.

Spinnstofffabrik Zehlendorf

Na<h dem abjchliezeuden Ergebnis

und Staatsanzeiger Nr. 4155 vom 7. Juli 1938. S. 4

unserer pfli<htmäßigen Prüfung auf Grund der Bücher und Schriften der Gesellshaft sowie der vom Vorstand

Jahresabschluß und der Geschäftsbericht, soweit er den Jahresabschluß erläutert, den geseßlichen Vorschriften.

Verlin, den 14, Mai 1938.

Deutsche Revisions- und Treuhand- Aktiengesellschaft. Dr. Karoli, Wirtschaftsprüfer. Dr. Frey, Wirtschaftsprüfer. Der Aufsichtsrat seßt sih nah Neu- wahl wie folgt zusammeu: Direktor Carl Bösenekex, Berlin, Direktor Hans Erkelenz, - Berlin, Direktor Theodor Momm,- Kaufbeuren, Allgäu, Direktor Gustav W. Neugebauer, Berlin, Rechts- an1valt - Dr.- Werner Pünder, Berlin, Direïtor Dr. Erhard Schmidt, Berlin, Dr. Werner. von. Shüt, Berlin, Direk- tor Max Schen>, Düsjeldorf-Oberkajsel, Regierungsrat Dr. Bruno Toepfer. Berlin. CRKE C A UE D E b O E E E E A I T R (Sh Einladung zu der am Dieustag,

"den 26. Juli 1938, 12 Uhr, im Be-

triebsgebäude in Niebüll stattfindenden 10. ordentlichen Generalversamm- lung- S 4

Die Aktionäre unserer g E werden hierdurch zu der am 26. Juli 1938, 12 Uhr, im Betriebsgebäude in Niebüll stattfindenden ordentlichen Generalversammlung eingeladen.

Tagesorduung:

Abjchreibg. ._ 105 451,46 | -315 592/14} . . 31. Dezember 1937 sowie der Be-

erteilten Ausklärungen und Nachweise entsprehen die Buchführung, dec |

richte des Vorstandes und des Aufs >

sichtsrates.

. Beschlußjassung über die Vertei-

lung des Reingewinnes.

. Beschlußfassung über Entlastung

des Vorstandes und des Ausfsichts-

rates

4. Aenderung der Sabung zur An- passung der Saßungsbeitimmungen

an die Vorschriften des Aktien- geseßes vom 30. Januar 1937 os wie Beschlußfassung über die Aen- derung einzelner Bestimmungen im

Wege der

eufassung der Saßung.

Die neue Saßung kann jederzeit in den Dienstcräumen der Gesellschaft in Niebüll eingesehen werden.

. Neuwahl des Aufsihtsrates (8 8

Abjsay 2 des Einf.-Ges. zum Akt.

Ges.). 6. R des Abshlußprüfers.

7. Verschiedenes,

Zur Teilnahme an der - Hauptver- sammlung sind nur diejenigen Aktio- näre here<tiat, zum 20. Juli 1938 ihre Juterims- scheine bei der Gesellshastskasse oder bei einem Notar hinterlegen. Antt- liche Bescheinigungen von Staats- und Kommunalbehörden und Koms- munalkassen über die bei ihnen bes findlihen Jnteximsscheine erseßen den Nachweis derx Hinterlegung.

Attionäre, die ihr Stimmrecht durch einen Bevollmächtigten ausüben lassen wollen, müssen die hierzu erforderliche Vollmachtsurkunde spätestens eine Stunde vor der Generalversammlung dem Vorstand einreichen.

Niebüll, den 1. Juni 1938

die bis jpätesten3

{ ‘1: Votláge ' des Abschlusses zum | Kleinbahn Niebüll-Dagebüll A.-G. Karl Sk ov. Kurt Siegmund. [21515]. \Mineralsöl-und Asphaltwerke Aktieugesells<haft, Hamburg. Vilanz zum 81. Dezember 1937. N 0 Bilauz» Ab- | Abschrei- | E E Ea gänge gänge | bungen f __4 Anlagevermögen: KM |5| NM |5,[ RM |9| RM |2| RM [N 4. Bebaute Grundstücke + mit: Wohngebäuden . . 15 620|— —| |— 360— 165 260/— Fabrikgebäuden u. : : and. Baulichkeiten | 296 759/60 [— 17 560— 279 199/60 Maschinen u. maschin. i ales » N S 689 200 —j 45 598/50] 300 —{ 117 302 101 617 196/49 - Vetriebs- u. Geschäfts- i | | ausstattung . « « 31 781/30] 147 926/70} 16 848 90} 23 890,70| 138 968/49 | J 1 033 350/90 193 525 17 148 804 159 112/804 1 050 624/40 ] * Beteiligungen . . . | 410 001|— T M \—} 410 001/— Andere Wertpapiere des Anlagever- © mögens . . . . « 1 522 907|— E 522 907

| Umlaufsvermögen: Rohe, Hilfs- und Betriebsstofse « « « « 755 302,53 - Halbfertige Erzeugnisse « « 5 « « « - - 156 879,53 Fertige Erzeugnisse, Waren . - - » Eigene Aktien (nom. RM 64 690,—) « . - Forderungen auf Grund von Warenlieferungen und

Leistungen . . qud I

guthaben . .… ..

Avaldebitoreu NM 258 128,50

Passiva. Aktienkapital . . » - . . . . ® . . ® Geseßliche Rücklage « « «e ooo Rückstellungen «e o ooooo Verbindlichkeiten :

Lisie s es eiw is

Alzeple «a Swe á Verbindlichkeiten gegenüber Banken Sonstige Verbindlichkeiten . « « . -

Gewwinn:- Vortrag aus 1936. « « « « Reingewinn 1937 . « « «

Zuführung zur geseßlichen Reserve s Avalkreditoren RM 258 128,50

Posten, die der Rechnungsabgrenzung dienen

e e 0/

Verbindlichkeiten gegenüber Konzernunternehmen

177 183,49 1 089 365,55 64 600,—

. Forderungen an Konzernunternehmen ; ¿ z ; i: ¿ Kassenbestand einschließli Reichsbank- und Postsche>- Andere Bankguthaben 4 j ; ¿ ; : i i; : ; e Sonstige Fdrderungen « «o o ooo

208 369,80 163 195,90 90 000,—

40 430,06 146 692,24 124 851,67 | 1 927 505/22

f 58 804/52

V 105M 0/0 D M E

Verbindlichkeiten auf Grund von Warenlieferungen und

81 334,03

73 137,47 568 068,98 . 833 838,80 | 1 575 51162 - o * . . 1 821,17 | Sus «5. 18780030

139 684,53 10 000,— 29 68453

| 3 969 842/14

|

0. @ 09; 0D 0:04 2 000 000;—

Cy 140 000/— C A 124 645/99

19 132,34

| 3 369 842/14

B e ora s

Zuführung m die geseßliche Rü>lage Reingewinn 1937 Gewinnvortrag 1936 .

Eriräge. ‘Gewinnvortrag aus 1936 .. . . 'Ausweispflichtiger Rohübershuß . » - Außerordentliche Erträge . « « « ««

Samburg, im Zuni 1938

Grund dec Bücher umd Schriften der

eblihen Vorschriften. G LAUN im Juni 1938.

; Avfweudungen, Löhne und Gehälter „ooooo Soziale Abgaben. . = «ooo Abschreibungen auf das Anlagevermögen

Steuern vom Einkommen, ‘Ertrag und Vermögen 'Geseßliche Berufsbeitröäge .. . « « «ee o -

teilten Aufklärungen und Nachweise entspre gesebliten L dexr Geschäftsbericht, soweit er

_ Gewinn- und Verlustrehuung für vas Geschäftsjahr 1937.

eee ooo. 000 #0 @- E S. ®

M |N 492, 369/97 25 849,99 159 112/80 179 799!66

* 137 358/20 3 829/56

S 10 000

1 821,17 | 129 684/53 1 138 004/71

1 821/17

S5 T Eo

10 716/55 1 138 00471

Mineral®s1l- und Asphaltwerke Aktieugesellschaft.

Á j GÉRE nos a a< dem a ießenden ebnis unserer < {< rg sellsbaft fo

flihtgemäßen Prüfung auf wie der vom Ls er-

a die Buchführung, der Jahres- den Jahresabschluß erläutert, den

V.: Dr. Hotel.

ft besteht au

8 den Herren: Senator

-

zum. Deutschen NeichsSa

Ir. 155

Drítte Beilage nzeiger und Preußischen Staat3anzeiger

Berlin, Donnerstag, den 7. Fuli

1938

7. Akíien- gesellschaften.

[21218 .

Rechnungsabs{hluß ant $1. Dezember 1937.

Soll. Anlagevermögen: Bebaute Grundstücke : Fabrikgebäude 187 000,—

Abschreibung 4 000,—

Arbeiterwohn- ¿ häuser... : 27 300,— Abschreibung 700,

Maschinen . 231 000,—

Zugang « . 11 736,65 242 136,65 Abschreibung 46 736,65

Elektrische Licht: und Kraft 1

Gde S

Zugang 3 443,17

3 444,17 Abschreibung 83 443,17 Betrieb3- und Geschäfts-

ausstattung 1,— Zugang « 955,10

956,10 Abschreibung 955,10

Wertpapiere .

Umlaufsvermögen:

* Roh-, Hilfs- und Betriebs-

stoffe . . 130 399,91 Halbsertige Er- zeugnisse. . 73 920,34

: Fertige Erzeug-

nisse . . . 71 409,19

Anzahlungen . . .. Forderungen - auf Grund von Warenlieferung und Ld a es Kasse, Reichsbank- u. Post- sche>guthaben .. Andere Bankguthaben . . Rechnungsabgrenzungspost.

Haben. Grundkapital:

Stammaktien (3250 Stim--

men) . . . 325 000,— Vorzugsaktien (400 bzw. 1200

Stimmen) . 5 200,—

Rücklagen:

Geseßliche

Rücklage « « 833 020,— Sonstige |

Rülage . . 94/100,— __Wertberichtigungen:

Dele a 6e Rückstellungen . «+5 Verbindlichkeiten : Hypotheken Verbindlichkeiten a. Grund

von Warenbezügen und

Leistungen 4 a cs Sonstige Verbindlichkeiten Rechnungsabgrenzungspost. Reingewinn : Verlustvortrag

aus 1936 , 13687,71

Getvinn 1937 839 159,02

RM

183 000

26 600

196 000

1 10 000

415 602

275 729

2 000

118 126

5 484 5 309 2914

825 166

330 200

127 120

33 500 10 997

55 250

225 800 8 061 8 765

25 471

825 166|29

Gewinu- und Verlustre<hnung zum 31. Dezember 1937.

|

Aufwendungen.

«- Verlustvortrag 1936 , , ;

Löhne und Gehälter . . Soziale Abgaben . . Abschreibungen a. Anlage1 B Ee Besißsteuern .. é Beiträge an Berufsvertre-

a A Verlustvortrag

aus 1936 . 13 687,71

Gewinn 1937 839 159,02

Erträge.

Ga Rohüber-

nt . Außerordentliche Erträge .

RM 13 687 326 663 24 113 55 834 40 353 24 919

1 100

25 471

512 1442

510 199

194446 ; 512 138 Mittweida, den 18. Februar 1938.

Vaumwollweberei Mittiveida.

Schulten.

Nah dem abshließenden Ergebnis meiner pflihtgemäßen Prüfung auf Gxund der Bücher und der Sÿri der Gesellschaft sowie der vom Vorstand erteilten A und Nachweise

u<führung, Jahresabschluß und der Geschäftsbericht, oweit er den rFahcesabshluß erläutert, sept en Vorschriftèn.

entsprehen die

emniß, den 20, April 1938, Dr, Hermann Esenwein,

öffentlich bestellter Wirtschaftsprüfer.

ften

der

[21218 a].

Vaumtwollweberei Mittiveida.

Jh der heutigen Hauptversammlung ist der Gewinnanteil für das Geschäfts- jahr 1937 auf 4 % festgeseßt worden.

Nach Abzug von 10 % Kapitalerträg- '

steuer gelangt dexr Gewinnanteilschein

Baumwollweberei Mittweida.

Nr. 1 mit RM 3,60 bei den Herren | Der Aufsichtsrat unserer Gesell-

Meyer «& Co., Leipzig, oder bei der Commerz- und Privat-Bank AG., |Dr. Wilh. Mittweida, oder bei der Allgemeinen Deutschen Credit-Anstalt, Mitt- |siver; Fabrikbesißer

weida, zur Auszahlung.

Mittweida, den 28. Funi 1938. Baumwollweberei Mittweida. Schulten.

[21224].

Direktor K. Wunderlich.

Dr. W.

Bilanz zum 31. Dezembver 1937.

schaft besteht aus folgenden Herren: 1 Schomburgk, Vorsiter; Direktor L. Steinegger sen., stellv. Vor-

Friy Batlofen;

[21218b].

Mittweida, den 28. Juni 1938. Der Aufsichtsrat. Schomburg .k.

L P

Ebano Asphalt-Werke Aktiengesellschaft.

Zugänge

Z Vortrag am einschl. Stand am Aftiva. >berträ ä 11.1097 4 geoecttäge4 Abgdngs 01. 19.1037 baufonto Anlagevermögen: RM [9 RM_ [N RM [A RM__[5i 1, Sachanlagevermögen: Bebaute Grundstücke mit a) Wohngebäuden 41 751/42 —_— [— —_— [— 41 751/42 b) Fabrikgebäuden und anderen Baulichkeiten | 4112 736/98 23 086/64 |—] 4 135 823/62 Maschinen und maschi- nelle Anlagen . .…. 9012 585|76 57 178/65 20 187/57} 9 049 576/84 Betriebs- und Geschäfts- ausstattung . 197 309194 —— 4 158/62 193 151/32 13 364 384/10 80 265/29 24 34619113 420 303/20 Jmm Bau befindliche An- s Ot Go —_ [— _—_ |— [—]} 181 452/48 | i 13 601 755/68 2. Finanzanlagevermögen: Beteiligungen . . « « | 919 650|—| 2508500 —| |— 1170 500|— 14772 255/68 Umlaufs3vermögen: Roh-, Hilss- u. Betriebsstosfe . . « « « 2467 163,46 Fertige Erzeugnisse . . « « « « « « « 1430 053,61 3897 217,07 SBGTIPADILLE l A S E 13 150 542,80 Hypotheken .. . .. E O A E 43 559,77 Forderungen auf Grund von Warenlieferungen und Leistungen näch Abzug der Rückstellung für zweifel- haste, Forderungen « #.—> » » e Saw L E78-001, H Forderungen an Konzernunternehmen . « « » « . « 345 532,86 A a E A . 825 520,74 Kassenbestand einshließli<h vvn Reichsbank- und Post- P N 65 716,63 Abete Un Taube L ees aues Ge a 919/8087789 Sonstige Forderungen . 20 447 562/91

Posten, die der Re<hnungs8abgrenzung dienen « « « «

26 663,17

19 268| 35 239 086/59

Hamburg, im Juni 1938. Ebano Aspha

lt-Werke Aktiengesellschaft.

Der Vorstand. Fr. A. Pabeli>. H. Ganß.+Chxr. Shmidt.

Der Aufsichtsrat.

A s von Berenberg-Go / Nach ‘dem abschließenden Ergebnis unserer pflichtgemäßen Dts auf Sæund der Bücher und Schriften dexr Ebano Asphalt-Werke Aktiengesell f

ler.

<a

: Passiva. Grundkapital 0.970 8 0 E TE E «P E. 0 D. G E. E 0 D 9 9 000 000|— Rücllagen: t f Geseßliche Rücklage 900 000,— Außerordentliche Rü>klage „, « «e «evo oe e « 250 000,— | 1 150 000|— Wertberichtigungen zu Posten des Sachanlagevermögens . . . . .. 7600 224/37 R N ea a a eid e ei oe Gd P L A6LIOBDISO Verbindlichkeiten: Verbindlichkeiten auf Grund von Warenlieferungen Un Baden U a Ee « 128 763,58 Verbindlichkeiten gegenüber Konzernunternehmen . . 5 652 658,17 Verbindlichkeiten gegenüber Banken. . « « « « - « 8317 949,39 Sonstige Verbindlichkeiten. . . . «ooo 277 161,86 14376 533|— Posten, die der Rehnung®2abgrenzung dienen... os «« 11 377/10 Rede R) j Vortrag am 1. Januar 1937 ooo 62 044,04 Gewinn für das am 31. Dezember 1937 abgelaufene Geichäslziahr C T0078 V 890 848189 Hasftungsverbindlichkeiten .RM 947 325,99 S i ; j : 35 239 086159 Gewinn- und Verluftre<hnung für da3 am 31. Dezember 1937 abgelaufene Ges<häft2jahr. Aufwendutigen, RM |D | Löhne und. G E N e L280 053/16 abzüglih: Lohnaufwand für in eigenér Regie her- : : 4 Destellte Anlage a ao S e S 15 407,81 | 1 269 145/35 Soziale Abgaben. . . r M E E Eee M 70 955|74 Fréilvilligs- joziale- Leistungen c A oa odo 92 213/23 Abschreibungen und Wertberichtigungen auf das Sach- anlagevermögen: Bebaute Grundstücke mit Wohngebäuden . .. . .,. 597,48 Bebaute Grundstü>ke mit Fabrikgebäuden und anderen ¿ Vaulihleiten. s els Se per ee TTAOIL,OL Maschinen und maschinelle Anlagen . « « « « - « « 8385 798,23 Betriebs- und Geschästsausstattung . . « « « « « «+ «3866,69 467 693/44 Bien nach Abzug dex Ertragszinsen und sonstige Kapitalerträge . . . 219 595/07 teuern: Steuern vom Einkommen, vom Ertrag und vom Ver- «Me a Es C L e S O OOITS Sonstige Steuen ... eo oooooo 511 803,71 | 1981 705/44 Béêitrugé, ant Bexufsvertretunget (c ea 13 006/87 Gewinnvortrag am 1. Januar 137 ‘60 62 044,04 ? Gewinn für das Geschäftsjahr 1937. „„„« ¿ « «+ « 1777 799,78 | 1 839 843/82 5 954 158/96 E Erträge. Gewinnvortrag am 1. Januar 1937 eee ooooo 62 044/04 Ausweispflichtiger Rohertrag E e 5/854 240/40 Vrteige aus Beteiligung «(s 6 o a e î 36 000|— Außerordentliche Erträge „2. eee eee eee eo é 1874/52 5.954 158196

t für

das am 31. Dezember 1937 abgelaufene Geschäftsjahr, sowie der vom Vorstand er- teilten Aufklärungen und Nachweise entsprehen die Buchführung, der vorstehende

Jahresabschluß vom 31. Degember 1937“ sowie der beiliegende Geschäftsbericht

des Vorstandes vom Juni 19688, soweit er den Jahresabschluß erläutert, den

geseßlichen - Vorschriften.

erlin, den 23. Juni 1938.

Price Waterhouse « Co.,

Wirtschaftsprüfungsgesellschaft.

¿ In der Zusammenseßung unseres Aufsihtsrates ist im Geschäftsjahr 1937 reine Aendexung eingetreten.

Vielefelder Baugesellschast, Aftien- gesellschaft, Bielefeld, in Liquidatiou. Eine fiebente Liquidationsrate von 10% abzüglich Kapitalertragsteuer = 37, RM für die Aktie wird ab 15. Juli d. J. bei der Dresdner Vank Filiale Bielefeld gegen Ein- reichung der Aktienmäntel gezahlt. Der Liquidator: BEO-Aktiengesells<aft für Produtte der Schönheits pflege, ÆWiesbaDen. Vilanz vom 31. Dezember 1937.

Forderungen Kasse, Postshe>

e S E S ee o. e o... . - 8 - ee e.

Pasfiva, Grundkapital Reservefonds Delkredere. . Verbindlichkeiten . « Reiigewinn » > »

(224. 5, Römmler

Aufwendungen. Unkosten

meiner Gesellshast sowie

entsprechen

Reingewinn . « « »- a\o o

Erträgnisse, Bruttogewinn . ..

Nah dem abs<{ließzenden pflihtgemäßen Grund der Bücher und Schriften der dex vom Vorstand erteilten Aufklärungen und Nachweise i Buchführung, Fahresabs<luß und der Geschäftsbericht, soweit erx den Fahresabshluß erläutert, den geseßlihen Vorschriften. Wiesbaden, den 11. Funi 1938. Siegfried, Wirtshaftsprüfer. Hauptversammlung 13. Juni 1938 ist dec Aufsichtsrat neu gewählt worden und besteht nun- aus Paul Facobi, Leipzig, Emil Facobîi, Leipzig. BEO-Aftiengesellschaft für Produïie

Gewinn- und Verlustre<huung.

R A S

37 91514 619 31

38 534 45

38 534/45

Ergebnis

Prüfung

Person

der Schöuheitspflege,

Wiesbaden.

Aktiengesellschaft.

Vilanz vom 31. Dezember 1937.

auf

Aa DVU

vom

en: Kärb:- Faäcobi,

Stand am ST 12. 1907

Anlagevermögen: . Bebaute Grundstücke

_a) Wohngebäuden b) Fabrikgebäuden

u. anderen Bau- lichkeiten... Maschinen u. maschin.

.. c

Werkzeuge, Geschäftsaus-

RM

N

15 920|—

420 000

1

Bog. e as

587 451417

135 928 l

j 846 930| 1 176 903|T7

587 454/17

Umlaufsvermögen: Roh-, Hilfs- und Betriebsstoffe Halbfertige Erzeugnisse Fertige Erzeugnisse, Waren . « Hypotheken Anzahlungen an Lieferanten .. . Forderungen auf Gxund von Warenlie Forderungen an Konzernunternehmen Kassenbestand einschl. Reichsbank- und Postsche>tguthaben Andere Pankguthäben Sonstige Forderungen

Grundkapital ; Geseßliche Rücklage . Rückstellungen . Verbindlichkeiten: Anzahlungen von Kunden . . A Verbindlichkeiten auf Grund von Warenlieferungen und Leistungen Verbindlichkeiten gegenüber Konzernunternehinens a) Anzahlungen b) Sonstige Verbindlichkeiten aus der Annahme von gezogenen We Verbindlichkeiten gegenüber Banken: hiervon hypothekarisch. gesichert Sonstige Verbindlichkeiten Posten, die der Rechnungsabgrenzung dienen . Gewinnvortrag vom 1. 1, 1937 Gewinn 1937

4.0.6.0 # 4 #9

G Ma S S S0) (Wai

0D D. Q. Q. O0 S E;

. 302 038,78

RM 492 500,—=.

o. €,.A

Gewinn- und Verlustreezuuutg voin 31. Dezember 19

. 772 172,90 . . 344 848,54 . 484 433,75

435 929

15 205

3 491

100 507 50 660

152 151|

14 480

3 756 934

* 6265,20

1 200 000

120 000 836 627

73 120 324 451

310 438 70 450

492 842 227 674 14 897

4

o

|

/23

|

1 601 455/12

j

1 383 053/88

|56

07 T5

78

31 88 22

78 03

03 FT

86 432

81

3 756 934/23 37.

Aufwendungen, Löhne und Gehälter E E E Soziale Abgaben

Abschreibungen auf das Anlagevermögen s

S S 20:00 S M S S

Steuern vom Einkommen, Ertrag und Vermögen Beiträge an Berufsvertretungen . Gewinnvortrag aus 1936 „.. JFahresgewinn E R E

B O D R S S M7 S D

Zuweisung zur Gefölgschaftsunkerstüßungsfasse 50 000, 80 167,61

Ausweispflichtiger Rohübershuß Sonstige Erträge : i Außerordentliche Erträge Gewinnvortrag aus 1936

Spremberg, N. .L., im April 1938.

H. NVNömmler Aktiengesellschaft.

A. Kunßzte.

nden Ergebnis unserer

Grund der Bücher und Schriften der Gesellschaft so h Ó

teilten Aufklärungen und Nachweise entsprehen die Buchführung, der Fahves-

y und der Geschäftsbericht, soweit er den Fahresabschluß erläutert, den

( Verlin, den 26. April 1938, Deutsche Waren-Treuhand-Aktiengesellschaft. E

ppa. Dr. Schuster, Wirtschaftsprüfer.

Lt. Dividendenbeshluß gelangen 5% Dividende zur Auszahlung. Aus-

zahlung exfolgt nux bei der Gesellschaftskasse. Sitz der Gesellschaft wurde von Berlin nah Spremberg verlegt.

ge Zusammenseßung des Vorstaudes und des Auffichtsrates:

orstand: Direktor Gustav Foos, Spremberg;

Dr.-Jug. e. h. Karl Schneßler, Heidelberg, Vor- onhard Hammerbacher, Mannheim, stellv. E u

._ F008. Nach dem ab

en Vorschriften.

ppa. Weiß, Wirtschaftsprüfer.

Albert Kunße, Sprember : Aufsichtsrat: Di ißer; Dr. jur. et rer. pol. H. ) Dr. jur. et ver. pol. Alhavd von Burgsdorff, Rittmeister a. D., Fors! evdinawd Deichmann, Berlin; Fng.

in; Dipl.-Fng. Ï Walter Grießhaber, Maunheim; Baukherr Dr. jur. Kurt Poensgen, Düsseldorf.

Garath bei Benrath am R

130

2 164 954 5087 454

S A S E. 0 0 S "$0 S; D

3728 179

RM 159 526 58 437

790 276 7 595

86 432

3 854 676:

117 779

2 452 6 265

D 21 A7 ET 37 08 35

61 36 0s 20

3 854 676/26

flihtgemäßen Prüfung auf wie der vom Vorstand er-

Dipl.-Fng.