1938 / 157 p. 14 (Deutscher Reichsanzeiger, Sat, 09 Jul 1938 18:00:00 GMT) scan diff

Sechste Veilage zum Neich3- und Staatsanzeiger Nr. 157 vom 9. Zuli 1938. S. 3

Sechste Beilage zum. Neich3-- und Staatsanzeiger Nr. 157 vom 9. Juli 1938. S. 2

n / 1 Einreihung des Gewinnanteilsheines Nr. 1 der RM 1000,— und mark 100,—, : besißer, Geisenheim, Vorsizer, Carl | RM 100,— Stammaktien na< Abzug der Kapitalertragsteuer- bei fol-

RM 1,20 abzgl. Kapitalertragsteuer | August Bagel R genden Banken:

ani pie BAZg Men von Reichs- Du sseidors stellvertr p Eer: f, Berlin: Deutsche Bank,

mar ,— ; ermann Pape, Mannheim. , Frankfurt a. M.: Deutsche Bank, Filiale Frankfurt a. M.

Aktiva. RM [D ]| bei derx Commerz- und Privat-Bank Den Vorstand bilden die Herren: Stettin: Deutsche Ba Sue eue F n Z

Anlagevermögen: ; : A.-G. in Düsseldorf, Ludwig- | Friy Reinhard, Friy Sis. Dresdner Bank, Filiale Stettin,

Bebaute Grundstü>e mit: Kni>mann-Straße 25. ; Neuwied, den 30. Juni 1938. Pommersche Bank A.-G.,

Geschäfts- und Wohn- Der neugewahlte Aufsichtsrat : Der Vorstand. : Commerz- und Privat-Bank A.-G., Filiale Stettin. gebäuden: s unserer Gesellschaft besteht aus folgen-|Friy Reinhard. Friß Si>s. Der Auffichtsrat besteht nah erfolgter Neuwahl aus den Herren: Carl

Grundstücke i R 2 Müller, Stettin, Vorsißer; Generaldirektor Albert Fisher, Weimar, stellv. Vor- G Ferd. Rücforth Nachfolger Aktien-Gesellschaft.

[21861]. Friedr. Remy Nachfolger A.-G., Neuwied.

Vilanz am 31. Dezembex 1937.

I edie L cal Wi, auf die Vorzugsaktien von Reichs- den Herren: Siegfried Erbslöh, Fabrik- werkschaft Ludwig Il.

Fm Arschluß an die im Reichs- und Staatsanzeiger Nx. - 150 vom 1. Fuli 1938 erfolgte Bekanntmachung über die Einlösung der no<- umlaufenden Ge- nußre<hte der ehemaligen Gewerf- schaft Ludwig 11 teilen wir mit, daß die zur Einlösung eingereihten Ge- nußrehte au< noh< ür das erste Halbjahr 1938 mit 324 % verzinst werden. j

Berlin, den 7. Fuli 1938. Vereinigte Kaliwerke Salzdetfurth Aktiengesellschaft.

unserer“ pflihtgemäßen Prüfung auf Grund der Bücher und Schriften der Gesellschaft sowie der vom Vorstand er- teilten Aufklärungen und Nachweise ent- sprehen die Buchführung,. der Fahres- abshluß und der Geschäftsbericht, soweit er den Fahresabshluß erläutert, den geseßlihen Vorschriften. Berlin, den 3. Juni 19838. Deutsche Treuhand-Gesellschast. Kruse, Wirtschafteprüfer. ppa. David, Wirtshaftsprüfer.

[21855]. Die in der Hauptversammlung vom 29.. Juni d. J. auf 3 2% festgeseßte

Beschluß gemäß den ‘gejezlihen Bestim- mungen der se 253, 234 Abs. 2 Aktien- geseß gefaßt sei und erklärte die Gesell- hast kraft Gesetzes für aufgelöst. Dortmund, den 20. Funi 1938.

[21876]

Die heutige Hauptversammlung ge- nehmigte den Abshluß des Verschmel- ungsvertrages zwishen der Westfäli- ho Flughäfen A.-G. zu Dortmund und dem Provinzialverband der

; x : : | Der Vorfißer des Auffsichts8rates: Zrovinz Westfälen vom 20. Funi dr : i ea Ter Vorsigver stellte fest, daß der Karl Friedrich Kolbow.

E S i E T A 0) [21868].

Deutsche Länderbank Aktiengesellschast, Berlin.

Bilanz am 31. Dezember 1937.

[21854]. Speicherci- und Speditions=-

Aktiengesells<haft zu Riesa a. E. Vilanz per 31. Dezember 1937.

RM |5

Vermögen. Anlagevermögen: Bebaute Geschäfts- und Wohngrundstü>e: Vortrag ara 1. 1.1937 , 127 000,— Abschreibung 8 000,— Bebaute Betriebsgrund- stü>te: Vortrag am 1.1.1937 . 565 800,—

T4

Stettin; Generaldirektor Günther Heinri, Königsberg (Pr.). Stettin, den 30. Juni 1938. Der Vorstand.

Fabeitecbauben E siver; Generaldirektor Foh. Bundfuß, n Rechtsanwalt Dr. Lorenz Müller, Seren Baulnhkeiten: [21816]. Fahres3abschluß zum 31. Dezember 1937.

Grundstücke Br

Gebäude. . ,

13 300 : 100 000

Vesitwerte.

RM L, Anlagevermögen: ;

Aktiva. RM H

Barreserve: R : a) Kassenbestand (deutshe und ausländishe Zahlungsmittel, G R 502 926,84

b) Guthaben auf Reichsbankgiro- u. Postsche>konto 3 779 607,65 Sche>s

4 282 534/49 125 578 01

Abschreibung 13 300,— 552 500

Speicher- u. Lagergebäude auf bahneigenem Ge- lände: Vortrag am L 1, 1997.48 000,

Dividende ijt gegen Einlieferung des Dividendenscheines Nr. 3 unserer Aktien von heute an mit RM 3,— abzügl. 10 % Kapitalertragsteuer bei unseren Geschäftsftellen in Dresden und Riesa sowie bei der Deutschen Bank

Der Vorstand.

[21860].

Ch. Gervais ' öln. Handelsbilanz

C N E: N N E T I A SUSRRGN A,

Unbebaute Grundstüce . Maschinen und Geräte . Geschäftsinventar s Bim3ausbeutegerechtsame Beteiligungen

Umlaufsvermögen:

470 600 10 000 1 000 93 900 1 031

T TFEATA

Ulibébalité Grütibstlé. C Gu

S s A

u

RM 2 42 500 |— ; 19 510 19

62 010 T9 1019|

[21872].

RudolfMüller-Rüc>forth., Richard Heinrich, Bruno Scholz. C i De N E F D I R A A E 1 T c: 7 EnVS hc M E D E T A 2G S E E E E I E

Aktiengesellschaft für Lithoponefabrikation.

Vermögensaufstellung für den 31. Dezember 1937. e E ————

Bebaute Grundstüdce : 8a) Geschäfts- und Wohngebäude . 786 500,— | | Abschreibung . 15 000,— | 771 500|—

b) Fabrikgebäude . Abschreibung 103 500|—

Maschinen e

RM RM

Abschreibung. 4 000,— { 3 L Vermögen.

Elevatoren: Vortrag am 1.1.1937. 84 000,— Zugang . 140,— S7 140,—

Abschreibung 19 140,—

Zuführungsgleije und Schiebebühne ....

Elektrische Kraft- und Be- leu<htungsanlagen .

Pferde :

Mobilien und Utensilien: Vortrag am 1119387. O08

3 607,74

Zugang .. 10 610,74

Abgang 155,— a T5577 / Vorsiter;

Filiale Dresden, Dresden, bei der Dresdner Vank, Dresden, und bei der Allgemeinen Deutschen Credit- Anstalt, Abteilung Dresden, Dres: den, zahlbar. / Riesa/Dresden, den 30. Funi 1938. Speicherei- und Speditions- Aktiengesellschaft. Dr. Schmidt. Epperlein. Mägel.

Wechsel (mit Ausschluß eigener Akzepte, eigener Ziehungen und eigener Wechsel der Kunden an die Order der Bank) :

Hierin enthalten: RM 47 850 186,86 Wechsel, die dem $ 21 Abs. 1 Nr. 2 des Bankgesehes entsprechen (Handelswechsel nah $ 16 Abs. 2 KWG.) : \

Schaßwechsel und unverzinslihe Schaßanweisungen des Reiches und der Länder

Hierin enthalten: RM 31 350 000,— Schaßwechsel und Schaß- anweisungen, die die Reichsbank beleihen darf

Eigene Wertpapiere: : / ; :

a) Anleihen und verzinsliche Schaßanweisungen des Reiches und

der Länder . e . » « : 30 666 062,53 b) sonstige verzinsliche Wertpapiere « « « « « « 12 740 909,21 c) börsengängigé Dividendenwerte . « » + « « 8138 399,95 d) sonstige Wertpapiere 822-831,59

Jn der Gesamtsumme enthalten: RM 35 607 477,92 Wert-

papiere, die die Reichsbank beleihen darf L

Kurzfällige Forderungen unzweifelhafier Bonität und Liquidität gegen Kreditinstitute : ;

Davon sind RM 3 563 649,34 tägli fällig (Nostroguthaben)

Forderungen aus Report- und Lombardgeschäften gegen börsen-

gängige Wertpapiere « - « - Schuldner: a) Kreditinstitute . « «o o... 31 390,97 b) sonstige Schuldner . « « «. » « . 99 290 572,56

Jn der Gésamtsumme enthalten : aa) RM 16 180 944,28 gede>t durch börsengängige Wertpapiere bb) RM 6 078 524,19. gede>t. durch sonstige Sicherheiten

Beteiligungen ($ 131 Abs. L A TT Nr. 6 des Aktiengeseßes) . . .

Davon sind RM —,— Beteiligungen bei anderen Kredit-

instituten Grundstü>ke und Gebäude:

a) dem eigenen Geschäftsbetrieb dienende « « «-

b) sonstige (Abgang: RM 2280,—) « « «_. . 301 736,83 Geschäfts- und Betrieb3ausstattung . Posten, die der Rechnungsabgrenzung dienen. . Jn den Aktiven sind enthalten: *

Forderungen an Konzernunternehmen —,—

Forderungen an Vorstandsmitglieder —,— e

Sonstige Forderungen ‘gemäß $ 14 Abs. 1 und 8 KWG. und

Artikel 13 der Durchführungsverordinung zum KWG. 76 284,18 Anlagen nach $ 17 Abs. 1 KWG. 9 217 284,54 Anlagen nah è 17 Abs, 2 KWG., 1 555 174,53

Summe der Aktiva

Rohs-, Hilfs- und Betriebs- stoffe .. Landwirtschaftliche zeugnisse

Fertige Erzeugnisse Wertpapiere Forderungen auf Grund | von Warenlieferungen und Leistungen . . .. Wechsel

per 31. Dezember 1937.

Aktiva. RM Anlagevérmögen : Bebaute Grundstücke mit: Geschäfts- und Wohn- gebäude . 63 905,— Zugang «„ «- 144 261,06

208 166,06 Abschreibung 14 166,06 Fabrikgebäude*174 675,— Zugang «- «64 558,86 « - « TB39 233,86 Abschreibung - 18 233,86 Unbebaute Grundstü>e Maschinen und maschinelle Anlagen. 165 684,— Bugang » + 106 973,50 272 657,50 Abschreibung 54 657,50 Betriebs- und Geshä}ts- ausstattung «10 760,— Zugang « „9908,39 : 20 668,39 Abschreibung 8 368,39 Kurzlebige -Wirtschafts-

üter . ... 832436,90

[bschreibung 32 436,90 | Fahrzeugkonto - 15 158,22

Abschreibung 15 157,22

Umlaufvermögen : Roh-, Hilfs- und Betriebs- f Í 26 343

5 088 151 039 63 943

10 000

62 076 722 31 Anlagevermögen: 1, Bebaute Grundstücke mit:

a) Geschäfts- und Wohngebäuden . . .

. 48 545

o (4)

19 214

57 997

T7 211/23

4 147

397 910/10

8 177 —T06 08787 29 716

18 524 533 388 49 375

[-S |

4

10 774/38 10 775/38 Abschreibung . 10 774/38

72 808 Fuhrpark T

Sche>s : 6 302 ¿ ; 18 657/65 Kassenbestand einschl. T8658 65 Reichsbank- und Post- 4 a Abschreibung . . 18 657/65

sche>guthaben . . .. Utenfili S UALZ Andere Bankguthaben . | 334 489 ensilien rial

Rechnungsabgrenzungs- U AE 5 503/25

‘posten . . Avale 13 660,— 5 502/25 ad |

Sche>- und Wechselobligo 35 194,60 181/50 182 30

181/50 1

4 902 360/26| 160 000 —| 5 062 360| TTTT|TT3999 864/26

36 100 000 Abschreibung «

b) Fäbrikgebäubden .. .„»«

281 205 Babe

376 371 62 215

Abschreibung . 2. Unbebaute Grundstücke 3. Maschinen und maschinelle Anlagen

[21856]. | Der Auffichtsrat unserer Gesellschaft besteht aus den Herren: Bankdirektor Carl. Heinrih Kersten, Dresden, Vor- sier; Direktor Curt Rohde, Dresden, 1. stellvertr. Vorsißer; Bergwerksdirektor Johannes Tie, Annahütte, 2. stellvertr. TO 15 Sor A E O Men

; 9 Hamburg; Bankdirektor Dr. jur. Han eret Fen eia Bankdirektor ip Beteiligungen: Voxtrag am von Lüdinghäusen,

1,1.1937 1 866 283,80 Zugang . . 6400,— Umlaufvermögen: Oelbestände . Wertpapiere. 7418,50 Hypotheken . 42 400,— Forderungen auf

Grund v. Waren-

S M

eistungen . 178 460,13 301 736 Forderungen an 1 Konzernunter- 687 181 nehmen . . 267 589,43 Wechsel . . . 2383,20 Kassenbestand einschließlich von

Reichsbank- und

Postsche>gut-

Haben. 760118 Bankguthaben 111 433,56 Soristige Forde-

rungen 18 837,08

248 800 12 405 261 205 43 675 2 600

5 453

8 053/7

866

14 591

14 591

52 368 2032

C0 E #9

I 2

Abschreibung .

á. Anschlußgleis Zugang - « «

22 199 Abschreibung .

Lagergefäße Zugang «

27 375 348

R EE

| Körner, Dresden;

{hold Freiherr

Dresden.

Riesa/Dresden, den 30. Funi 1938. Speicherei- und Speditions-

Aktiengesellschaft. | Dr. Shmidt. Epperlein. Mägel.

Hainstein A.-G. Eisenach. [22172]. Fahresbilanz ___vom 31. Dezember 1937.

Aktiva. RM Grundbesiß am Heinstein in Eisenah: Wert am 1. 1 19374 Grund und Boden Gebäude .

2 132 007

=—Ì Go E

Abel a ««

5, Kurzlebige Wirtschaftsgüter Abschreibung A 6. Patente e Ge O GHROER e ae N

Umlaufvermögen:

+ Roh-, Hilfs- und Betriebsstoffe . . 328411,18 . Halbfertige Erzeugnisse . ,. « e « 42803,76 & 90775,27

350 484

aaen

uw!

Abschreibung

Beteiligungen . . Micaa M

00 O

Passiva.

Grundkapital : Stammaktien (60 000

Stimmen) 1 200 000,— Vorzugsaktien

(2000 Stimmen,

in besonderen

Fällen 40000

Stimmen) * '10‘000,— Gesetzliche Rüge Rüstellungen füx un-

gewisse Schulden . Wertberichtigung sür Del-

G o ri 38 800 Verbindlichkeiten: Hypothek Anzahlungen von Kunden Verbindlichkeiten a. Grund von Warenlieferungen “und Leistungen. . . . Verbindlichkeiten gegen- über abhängigen Gefsell- Da d f 9D „Sonstige Verbindlichkeiten 175 296 Rechnungsabgrenzungs-

127 727 posten

Gewinn: 1 262 835

59 321 963|

I 872 0A

2 896,52 IL, Umlaufsvermögen:

Roh-, Hilfs- und Betriebss\toffe . . Halbfertige Erzeugnisse . . . Fertige Erzeugnisse 569 698/90 Wertpapiere 28 02775 Hypothekenbesiß (davon gegenüber befreundeten | Gesellschaften 26 623,77) 61 491/18 Geleistete Anzahlungen 12 723/50 Forderungen auf Grund von Warenlieferungen | und Leistungen Forderungen an befreundete Gesellschaften . Wechsel Kassenbestand eins{<l. Reichsbank- und Postsche>- guthaben s ea Andere Batttguihäbent ¿o e do o o a ai Sonstige Forderungen . . ..

. Posten der Rechnungsabgrenzung . . S Bürgschaftsrechte 306 649,57

291 546,34 . 36 707,61 . 241 444,95

1 253 437

461 990 66 070 26 368

7.991

. Fertige Erzeugnisse, Waren « . Wertpapiere . Hypotheken ¿ . Von der Gesellschaft geleistete Anzahlungen . . .+ Forderungen auf Grund von Warenlieferungen und Leistungen Ee. . Kassenbestand einschl. von Reichsbank- und Post- sche>guthaben as 10, Andere Bankguthaben 11. Sonstige Forderungen 914 110

Posten, die der Rechnungsabgrenzung dienen . Ï 703 Kieslagerkonto Sachtleben . . 4 SLA 127 282

Mrs thte rte tant: nenn Em La

1779 477

1210 000 105 000

E E 207 000

| 69 644 765 76483 8 260 1 607 613/98

15 901/03

De. ai o. V (4/070 Halbfertige Erzeugnisse Fertige Erzeugnisse, Waren Wertpapieréè Der Gesellschaft zustehende

Hypothekenforderungen Forderungen ‘auf Grund

von Warenlieferungen u.

Leistungen : Kassenbestand- einschließlich

-Postsche>guthaben und - eGuthaben - bei - Noten- r banken 0 # E Andere Bankguthaben Aval RM 10 000,—

8 521 269 524 5 738

75 000 189 370

. 96 000,—

. 294 500,—

390 500,— Ab: Abschrei- bung am Ge-

bäude... 4500,—

s Umlaufsvermögen:

Posten der Rechnungs- 4 Kassébestand . 0,28

| 1abgrenzung 8a. gf 119 505/34 Bankguthabeit ® "k# 170,2!

Bürgschaften! 483 000, / : T) li ei gas f

3 314 805

145 105/40 267 182/41 149 769 24] 3 623 278/22

103 347 | 2 824/04

244 243 191 386 000 151 530

639 109 j 17 918

« „1744

O, a ‘9 625 466/52 a) seitens der Kun 4-beiz Dritten benußte» - Trr ' oie E E L 16067

* b) sonstige im Jn- und Ausland aufgenommene ;

Gelder und Kredite (Nostroverpflihtungen) c) Einlagen deutscher Kreditinstitute 1 415 352,28. ; d) sonstige Gläubiger . . . . . 220 726 232,41 222 141 584,69 Von der Summe c und d entfallen auf: I. jederzeit fällige Gelder RM 39 750 835,87 2. feste Gelder und Gelder auf Kündigung RM 182 390 748,82 Von 2 werden dur ‘Kündigung oder sind fällig: a) innerhalb 7 Tagen RM 283 783 841,10 b) darüber hitaus bis zu 3 Monaten RM 79 887 840,47 c) darüber hinaus bis zu 12 Monaten -RM 78 507 317,17 d) über 12- Monate hinaus RM 211 750,08

GiunblablloE eo eo v a a Dee

Reserven na< $ 11 KWG.:

a) geseßliche Reserven « « « - «- « « 2 000 000,— b) sonstige (freie) Reserven na< $ 11-KWG., 2 000 000,— |

Rückstellungen “s

Posten, die der Rechnungsabgrenzung dienen -

Reingewinn:

Gewinnvortrag áus dem Vorjahr ¿ ¿ è¿ «è « - « 90 956,57 Gewinn des Fahres 1937, . : 687 859,32

Verbindlichkeiten aus Bürgschaften, Wechsel- und She>bürgschasten sowie aus Gewährleistungsverträgen ($ 131 Abs. 7 des Aktien- geseßes) RM 3 683 783/23 - -

Eigene Jndossamentsverbindlichkeiten : a) aus weiterbegebenen Banfakzepten. . . . , «. 14523/846,22 b) aus eigenen Wechseln der Kunden an die Orde

der Bank E c) aus sonstigen Rediskontierungen

1-290 000

106 300 94 199

Grtittdfäpital! Rü>lagen: Geseßliche Rücklage Zuweisung 1937 Rückstellungen für ungewisse Schulden . Verbindlichkeiten: ; 1, Verbindlichkeiten auf Grund von Warenlieferungen 640 000|— und Leistungen 1 60 148/10 2. Verbindlichkeiten gegenüber Konzernunternehmen 240 991155 3. Sonstige Verbindlichkeiten . Kieslagerkonto Sachtleben .. . « « 2 A. Bürgschaften RM- 225,— -- Tilgung bis 31. 12. 1936 . . , 62 483,58 | Reingewinn: 1. Gewinnvortrag vom 1. 1. 1937 3 349 =— Tilgung. im Geschäftsjahre . . 9 296,43 /01| 328 696 2. Reingewinn 1937 69 951 73 301 Verbindlichkeiten, auf Grund von “Warenliefe- E P : 1 11779 477 rungen und Leistungen: Gewinn- und Verlustre<hnung. - - a) Reichsmonopolverwaltung « « 1047 397,05 f Auna b) Sonstige Waren- und Leistungs- [<ulden N 40 614,24

Dia Lts gegenüber befreundeten Gesell- aften é Sonstige Verbindlichkeiten „ee ooo

83 491 VI, Posten der Rechuungsbegrenzung . . « « « “T1153 438 VIL, Gewinn: Vortrag aus dem Vorjahre . . Sa ; Reingewinn im Geschäftsjahre . rag. N Gewinnverteilungsvorschlag:

Jahresertrag nach $ 132, IT 6°/, Gewi i i

Abs, 1 des Aktiengeseges | 1 422 698 ne 9a, on, R LES O Zin8erträge 740 3% Gewinnausshüttung auf nom. RM 6 000 000

1 423 438

j Stammaktien R E Neuwied, den A. Mai 1938. Vortrag auf neue Rehnung. « « e «e «4 Friedr. Remy Nachfolger Aktiengesellschaft. : Der Vorstand. Friy Reinhard. Frit Si>s., Na ot abs Ben E f N | meiner pflihtgemäßen Prüfung au uftwe 1 821 324 Grund dex Bücher und Schriften der Konto freiwillige soziale | Gelelli aft sowie dex vom Vorstand er- Aufwendungen . 31 605 teilten Aufklärungen und Nachweise ent- Sozialer Hilfsfonds, Zu- sprechen die Bu Var dex Fahres- tveisung . 30 000 gr und der Geschäftsbericht, soweit Geseßliche er den Jahresabschluß erläutert, den weisung 8 443 geseßlihen Vorschriften. Reingewinn __190 084 Düsseldorf, den 20, Mai 1938 1989 758 Georg Stüßtßel, Wirtschaftsprüfer. Erträge. Na vom

Nach dem! Ÿ Ou dex Hauptver- ] 0, Funi 1938 wurde G der si< nach ie Dividende für 1937 für die

Abzug der Aufwendung. Stammaktien auf 5% und für die

für Roh-, Hilfs- und Be- M I HEN auf 6 % festgeseßt. Die

triebsstoffe ergibt . « . Mus ung erfolgt sofort mit

RM 50,— abzgl. Ka anr auf die Stammaktien von Reichs- mark 1000,— gegen Auslieferung des Dividendenscheines Nr. 6,

RM_ 5,— abzgl. E Ertra er auf die Stammaktien von Reichs- mark 100,— gegen Auslieferung des Dividendenscheines Nr. 183,

1,— abzgl. Kapitalertragsteuer

auf die Stammaktien von Reichs- mark 20,— gegen Vorlage des Er- neuerungs\<eines, A dem ‘die

CUNa N der Dividende abge-

Me wird

R abzgl. Kapitalertragsteuer

‘13 F70 Verbiitdlichkeiten. 399 170 . Grundkapital: P Ea T E D C e L s A Vöorzugsaltien L N s 4 . Rücklagen: Geseßlihe Rüdlage Zuweisung im Geschäftsjahre 1937

Wertberichtigungsposten für Forderungen

302 201 ._4 098

Cr E E werm

Gläubiger:

92 156

: : Passiva, Mlienläaptal L f Gefeßliche Rüdlage « . Sonderrülage: Bestand am

1. 1.1937 Hinzu: Rein- gewinn aus 1936:

6 806,43 Ab: Über- weisung an Hain- steinwerk:

3 500,— 8 306,43

Hypothekenschuld . . .. Reingewinn « - -

Gewinnvortrag 6 392 900|—

1,1.1937 . 8178,86 Gewinn 1937 83 491,73

Avale 13 660,—

Sche>- und Wechselobligo 35 194,60

100,— 200 000

20 000

Verbindlichkeiten. Grundkapital: j 27000 Stüd Stammaktien

à RM 100,— Rücklagen: Geseßliche Rü>lage. . , Sonderrüd>lage, . . . Rücklage für sozfale Zwecke Wertberichtigung ._. Rückstellungen Verbindlichkeiten: Hyvotheken .- 15 431,— Anzahlungen von

Kunden . , 2544,40 Verbindlichkeiten

auf Grund von

Lieferungen und

Leistungen . 34 672,56 Verbindlichkeiten

gegenüber

Konzernunter- /

nehmen . . 324 500,11 Sonstige Ver-

bindlichkeiten 21 691,98 Nicht erhobene Dividende Posten der Rechnungs-

abgrenzung Bürgschaften 483 000, Gewinn in 1937 , .

Passiva. Grundkapital... 300. 000 Rücklagen : : Geseßliche Rüd>lage « 30 000 Andere Rücklage . . « 208 989 | Sozialer Hilfsfonds , . 50 000

Wertberichtigung, Del- | krederefontó . 12 670 Verbindlichkeiten : Verbindlichkeiten a. Grund . von Warenlieferungen u. Leistungen | Verbindlichkeiten gegén- über Konzernunter- nehmen Rechnungs3abgrenzungs- V s n E Reingewinn . .. Aval RM 10 /000,—

223 318 851) 30 617 13 204

44 571

2 700 000

2 . . a

88 394 127 282

69 650,97

. Rü>stellungen . .. » 5 . Verbindlichkeiten : Hypothek

66 000|— 1 554 6 000 8 000

33 823

; 2 132 007/80 =Sewinn- und Verlustre<hnúng.

Aufwand. RM Löhne und Gehälter 834 159/53 Soziale Abgaben . . 72 690/56 Abschreibungen a. Anlagen 216 297/92 Steuern vom Einkommen, -vom Ertrag und vom

Vermögen Beiträge zu Berufsver- E «o doe Gewinn . .,

10 000 900

264 859 04 RM

22 901 20 159

RM

Aufwendungen, D 322 875/90

Löhne und Gehälter

Soziale Abgaben: a) geseßliche i B b) freiwillige Abschreibungen auf das Anlagevermögen

Steuern: a) vom Einkommen, Ertrag und Vermögen b) Sonstige Steuern

Beiträge an Berufsvertretungen . .

Zuweisung zur geseßlihen Rü>lage

Reingewinn: Gewinnvortrag vom 1. 1. 1937 Reingewinn 1937

72 957/40

100 000|— 6 212/88 399 170/28 Gewinn- und Verlustrehnung.

Aufwand. RM H Vergütungen . . 300|— Gebäudeabschreibung 4 500|— Hypothekenzinsen . , 5 270/83

fosten 1 833/24 | =— eingewinn „. . .. 6 212/88 18 116/95

4 000 000 1088 011/29

2 307 496 3 878 028

214 299 2 500

197 068 12 43 060/70

92 998/46

448 054/38 84 81411

1 620 879 T1 857

269 993|

9 163/80 190 084 39 e

108 342 30 357

D Q

138 699/53

2 181/25 4 098/15

738 815 159 397/90

. 110-595/30

"1262 835/01

Gewinn=- und Verlustre<hnung

per 31. Dezember 19 7. 3 349

398 840 69 951

822

73 301/06

677 215/07

28 574

Aufwendungen, Löhne und Gehälter Soziale Abgaben . „,.. Abschreibungen a. Anlagen Andexe Abschreibungen . Zinsen, soweit sie die Er- trag8zinsen übersteigen . Lizenzen Sofie d. Gesellschaft Sonstige Aufwendungen .

180 000|— 66 419/20

369 993/20

16 123 Erträge.

Gewinnvortrag aus 1936 “o Jahresertrag nah Abzug der Aufwendungen, soweit sie

nicht gesondert auszuweisen sind | Zinsen und sonstige Kapitalerträge . . . Außerordentliche Erträge *

C0 TARO 86TUB —DT 963 713,01

83 349/62

645 642/46 8 880/05 19 342/05

677 215192

Nach dem abschließenden Ergebnis unserer pflihtgemäßen Prüfung au e R tlär ee Und C E reden 1 gr e vom Vorstand l eilten Aufklärungen und Nachweise entsprehen die Buchführung, der Jahres- Seblid und der Geschäftsbericht, soweit ex den Fahresabschluß Ene tan geseblichen Vorschriften, Frankfurt am Main, im April 1938.

Allgemeine Revisions- und Verwaltungs-Aktiengesellschaft.

____ Schwarz, WVirtschaftsprüfer. J. V.: Sauer. * Die Dividende für das Geschäftsjahr 1937 wurde in der Hauptversamm- lung am 30. 6. 1938 auf 5 % festgeseßt. Sie wird na< Abzug von 10% Kapitalertragsteuer ab sofort gegen Rükgabe der Gewinnanteils@eine Nr. 12 bzw, Nr. 15 an die Aktionäre bei latveen Stellen ausgezahlt:

Se SRMETDan? Aktiengesellschaft, Verlin NW 7, Unter den

imden 78, “O EIR ASS Schi>kler & Co., Berlin W 8, Französische raße 82,

Der Aufsichtsrat unserer Gesellschaft seßt si<h na<h dem Ergebnis ' der Neuwahl wie folgt zusammen: Direktpr Dr. Fulius Schüß, Köln, Vorsiger; Divektor Dr. Hans Kühne, Leverkusen, stelld. Vorsißer; Direktor Dr. Frik*Euien- stein, Köln; Direktor Walter Horstmann, Frankfurt, Main; Direktor Dr. h. c. Otto Ser Dor A fi /

er Vorstand seßt sih aus folgenden Herren zusammen: Theodor Dahm, Gera; Dr. Gustav Peters, Wünschendorf, Elster. M An Wünschendorf (Elster), den 1. Zuli 19838.

Aktiengesellschaft für Lithoponefabrikation. Der Vorstand,

83 642

3314 805

Gewinn- und Verlustre<hnung per 31. Dezember 1937.

Soïil, i RM [5 Löhne und Gehälter ., 328 742/05 Soziale Abgaben . . 24 260/91 Ab chreibungen a. Anlagen 49 892/74 Steuern 4 06 367/69 Geseßliche Berufsbeiträge 1 446|— Zuweisung an die geseßliche üdlage Zuweisung an die Rücklage für soziale Zwe>e. .. Zuweisung zur Wertberich- tigung Außerordentliche Aufwen- dungen. , . . Gewinn in 1937

Erträgnisse. Pacht Hainsteinwerk E. V. Berlin Bankzinsen. . ..

Bürgschaftsverpflichtungen 306 649,57

Jn den Passiven sind enthalten: Verbindlichkeiten gegenüber Konzernunternehmen —,— Gesamtverpflichtungen na< $11 Abs, 1 KWG. 223 318 851,26 Gesamtverpflihtungen na<h $16 KWG. 223 318 851,26 Gesamtes haftendes. Eigenkapital na< $11 Abs, 2 KWG. 14 000 000,— :

18 000|— 116/95 18 116 95

Eisenach, den 31. Dezember 1937, Hainstein A.-G. Der Vorstand.

Nach dem abschließenden Ergebnis meiner pflihtgemäßen Prüfung auf Grund dexr Bücher und Boe der PReliGal orf der vom Vorstand er- teilten Aufklärungen und Nachweise ent- sprechen. die Buchführung, der Fahres- R und dex Geschaftsberiht den geseulihen Vorschriften.

Gotha, den 28, April 1938.

Pau ans Rudolf Christ, 3 276 Wirtschaftsprüfer. 83 642 Vorstandsmitglieder G! Kirchen- —— | rat Robert Tegetmeyer, Eisenach, Kir- 562 350 Mee ngores Johawnes Oßwald, isenach.

Auffichtsratsmitglieder sind; Ober- bürgermzeister a. D. Dr. Fritz ‘Bosen

: : 9 625 466 Gewinn- und Verlustre<hnung zum 31. Dezember 1937.

RM

. . . . . . 322 254,92 11 412,99 333 667) S 12 973 Vermögen . . . 87 201 2 135 60 000

86 665 140 000

269 993/20 992 627/96

159 397/90 312 876 16 30033072 193 334/81

26 688/37

992 627/96 Na dem abschließenden Evgebnis meiner pflihtgemäßen Prüfung au Grund der Bücher und Schriften der Gesellshaft sowie der e vom Bas Perl erteilten Aufklärungen- und Nachweise entsprechen die ph rung, der JFahres- e und dex Geschäftsbericht, soweit èx den Fahresabschluß erläutert, den geseßlichen Vorschriften. |

tettin, den 11. April 1938. \ Dr. Kosanke, Ir Na pee, “Die Auszahlung der Dividende für 1937 von 3 % erfolgt sofort gegen

Aufwendungen. Löhne und Gehälter Ruhegehälter und Unterstüßungen „eee

Soziale Abgaben * al e Steuern vom Einkommen, vom Ertrag und vom Beiträge an geseßliche Berufsvertretungen Außerordentliche Aufwendungen . Abschreibungen auf Anlagen . . .

Andere Abschreibungen . . Zuweisung zur geseßlichen Rücklage Vortrag aus dem. Vorjahre . « Reingewinn im Geschäftsjahre . . . «

¿ Summe der Passiva |- 244 243 191/98 Gewinn- und Verlustre<nung am 31. Dezember 1937.

Haben. RM

Soll. T Handlungsunkosten . „. 66} Gewinnvortrag aus dem Vorjahr . . 50 956

Steuern j Abschreibungen auf Gebäude und } Zinsen und sonstige Einnahmen

Fnventar in Provisionen

RM 5 508 6 000 3 214

70 125,97 16 539,45

2 318 788 E R A 933 254 . . 159 397,90 « , . 110 595,30

Reingewinn: Us Vortrag aus dem Vorjahr

50 956,57 Gewinn des Jahres \ 1937, ., ¿087 850,32

. es“ .

1 989 758/75

! 1 989 758/75 us U A go gens. Nach dem abschließenden Ergebnis meiner pflihtgemäßen Prüfung auf 1 j o Grund der Bücher und Schriften der ustin Frank, Weimar; Dr. phil, Alsred BNMIQa t eun der vom Vorstand er- oa, Ahlby-Säteri, Fittja (Sto>- | teilten Aufklärungen und Nachweise ent- holm); Konsistorialpräsident D. Q sprechen die Buchführung, der Fahres- nes Hosemann, Breslau; Oberlandes- | abshluß und der Geschäftsbericht per re firchenrat Willy Kreßshmar, Dresden; | 31, 12, 1937 den geseglihen Vorschriften, _ Attiengesellschaft. Landeësbishof Martin ne, Eisenach, | Köln, den 18, Februar 1938. Dr. jur. Walther Schmidt. e Vorsißzer; Erzbischof D, Ercling Dr. Maus, Wirtschaftsprüfer, runo Ep s erlein. idém, Upsala (Schweden). Köln, den 29, Juni 1988, Bruno age L Eisenach, den 2. Juli 1938. Der Vorstand. Nah dem abschließenden Ergebnis | Der Vorftand der Hainstein A.:G. Fean Aussem.

738 815 Aufwendungen

3 302 999

Deutsche Länderbauk Aktiengesellschaft. Rohübershuß. . . . .. Pfeiffer, Bödedler, Erträge aus Beteiligungen

Nach dem FIOeLen Ergebnis meiner oie emäßen Prüfung auf d Grund der Bücher und Schriften der Gesellschaft sowie der vom Vorstand er- | Pacht- und Mieterträge . teilten Aufklärungen und Nachweise entsprehen die Buchführung, der Fahres- | Außerordentliche Erträge . abs<luß und der Geschäftsbericht den geseßlihen Vorschriften.

Berlin, im Funi 1938. : H

A, A. Shubert, Wirtschaftsprüfev.

Aufsichtsrat: Geheimer Kommerzienrat Dr, Hermann Schmiß, Vorsiger; Geheimer ¿çzinanzvat Dr. Hermann Kißler, steuverl2c.. 1077 Boriißér; Qr, Naiha- nael Brückner. : As

Vorstand: Karl Pfeiffer; Heinrih Böde>er, stellvertretend,

Sag aus dem Vorjahre L Saldo der nicht gesondert ausgewiesenen Erträge Erträge aus Beteiligungen , ,

Zinsen undd ähnliche Erträge . . Außerordentliche Erträge

und

3 302 999/68

aben, 464 933 81 600

8 207

5 190

2 419

562 350 Speicherei- und Speditions-

Eisenach, Vorsiver; Geheimer ra