1938 / 157 p. 17 (Deutscher Reichsanzeiger, Sat, 09 Jul 1938 18:00:01 GMT) scan diff

R E E N

E E

# N # F M: i S: 7 ( # #1 L S Ï 2 A di j f j f j S e fe 24 s a E E A # Paf t gen ß t "3 ¿E L E s A: A i R t j f

[23075].

Zu dér am Freitag, den 29. Juli 1938, vormittags 11 Uhr, in Weimar, JFohann-Albrecht-Straße Nr. 1, stattfin- denden Hauptversammlung werden die Aktionäre unserer Gesellschaft hiermit eingeladen.

Tagesordnung:

1, Vorlegung des Geschäftsberichts des Vorstandes und-.des Jahresabschlusses für das Geschäftsjahr 1937 mit dem Bericht des Aufsichtsrats.

2. Beschlußfassung über die Gewinnver- teilung für das Geschäftsfahr 1937.

: 3. Entlastung des Vorstandes und Auf- sichtsrates für das Geschäftsjahr 1937.

4. Berichterstattung über den bisherigen Verlauf des Geschäftsjahres 1938 und Erläuterung der beabsichtigten Um- wandlung der Gesellschaft.

5. Beschlußfassung über die der Um-

wandlung zugrunde liegende Bilanz zum 15. Juni 1938, die nachstehend bekanntgemacht wird.

6, ‘Beschlußfassung Über die Umwand- lung der Gesellschaft durch Vermö- gensübertraguag auf die osfene Han- delsgesellschaft in Firma Vereinigte Thüringische Salinen Gebrüder Eber- hardt in Stotternheim gemäß Um- wandlungsgeseß vom 5s. Juli 1934.

7. Entlastung des Vorstandes und Auf- sichtsrates für die Zeit seit 1. Januar 1938 bis zum Tage der Umwandlung.

Zur Teilnahme an der Hauptversamm- lung sind diejenigen Aktionäre berechtigt, die ihre Aktien spätestens bis zum 26. Juli 1938 beim Vorstand ange- meldet haben.

Bei Beginn der Hauptversamm- lung sind die angemeldeten Aktien oder Bescheinigungen über die Hinterlegung zum Nachweis der Berechtigung zur Teilnahme vorzulegen.

Zur Entgegennahme der Hinterlegungen und Ausstellungen von Bescheinigungen darüber sind der Vorstand, Notare, die Dresdner Bank in Berlin und Frank- furt (Main) und deren Filialen

in Leipzig, Erfurt und Eisenach, die |-

Deutsche Bank in Verlin und deren Filialen in Frankfurt (Main), Leip- zig, Meiningen und Erfurt, die Com- merz- und Privat-Vank A.-G. in Berlin und Frankfurt (Main) und

diejenigen Stellen, die vom. Aufs |-

sihtsrat als geeignet .auerkannt werden, zuständig. Bei den vorgenannten Banken können an Stelle der Aktien R tien legungsscheine deutscher Effefkten=« girobanken hinterlegt werden. . Die

Hinterlegung ist auch dann ordnungs |

gemäß erfolgt, wenn die. Aktien mit. Zu=- stimmung der Hinterlegungsftelle . für ie bei anderen Bankfirmen bis zur Beendi4 gung der Hauptversammlung im Sperr- depot. gehalten werden.

Umwandluntgsbilan auf den 15. Juni 1938. Aktiva. RM ._ |5Ñ Anlagevermögen: Fabrik-, Geschäfts- und .

Wohngebäude . . .. 52 977|— Grundstücke ohne Bexück- E

sichtigung von Baulich- . N

T i eo Es 120Q 195/66 Miel. L n E 60. 099|— Ent a e N 5 792|— Kurzlebige Wirtschasts-

G S e eie 750|— Bergwerkeigentum . . 35 290|— Wasjernußungsrecht . } 16450(— Beteiligungen . . « « - 270 597/70 Wertpäpierè ¿»p o. 19 043/42

Umlaufvermögen: Roh-, Hilfs- und Betriebs-

e C, 17 711/02 Salivotäle a oe 13 070|— Von der Gesellschaft ge-

leistete Anzahlungen 2 555|— Forderungen auf Grund

von Warenlieferungen

und Leistungen ¿ 64 180|— Forderung an Konzern-

unternehmen . . 220 000|— Kassenbestand und Post-

scheckguthaben . . . 1 159/52 Bankguthaben . . . .. 43 362|— Posten der Rechnungsab-

enaud e 0 304/77

Aktiva insgesamt |__943 267/09 Passiva. Verbindlichkeiten: Rückstellungen 40 000,— Verbindlichkei-

ten a, Grund

von Waren-

lieferungen

u. Leistungen 36 168,65 Salzsteuerschuld 66 192,—

Sonstige Ver-

vflicgtingen 76 700,— Bankschulden 14 942,— | 234 002/65 Posten der Recynungsab-

grenzung. - ¿i 4 473/27 Abfindungsanspruch der

fremden Aktionäre . . 126 000|— Zu übernehmendes Rein-

vermögen . . - « » 578 791/17

Passiva insgesamt | 943 267/09

Den ausscheidenden Aktionären wird folgendes Abfindungsangebot gemacht: Die ausscheidenden Aktionäre erhalten egen Einreichung ihrer Aktien bei der Gesellschaft 105% des Nennbetrages der eingereichten Aktien in bar. ad Salzungen, den 6. Juli 1938, Saline Salzungen Aktiengesellschaft.

M é i Sena Î f:

é. e # V A x

Siebente Beilage zum Neihs- und Staatsanzeiger Nr. 157 vom 9. Juli 1938. S. 4

[21862].

Büttner-Werkte Aktiengesellschaft, Uerdingen (Niederrhein).

Bilanz am 31. Dezember 1937.

Aktiva. Anlagevermögen; Grundstücke: zu den Fabrik- gebäuden . 190 712,80 zu dem Ver- waltungs- gebäude . . 18 576,— zu den Wohn- häusern 32 881,20 unbebaute 76 680,46

Fabrikgebäude 282 000,— Zugang . . 29 545,79

SI1 545,79 Abschreibung 21 545,79

359 138,73

Glei838anlage, Fuhrpark, JFn-

VENTuL D e j

Zugang . . 67 558,40 G7 559,40

Abschreibung 67 558,40

Patente u. Lizenzen 1,— ZBügang «0.900, 6 501,— Abschreibung. 6 500,— Beteiligungen . Aus Umlaufvermögen: Roh-, Hilfs- und Betriebs- stoffe . 597 998,— Halbfertige Er- zeugnisse u. bezogene Tele Fertige Vor- ratsteile .

Wai e +5 Geleistete Anzahlungen . Forderungen auf Grund bon Wárenlieferungen ü. Leistungen . . : Förderungen an

Unternehmen Wi E Ns Kassenbestand einschließlich Reichsbarnik-‘u. Postscheck- guthäbèn E Bâänkguthaben Sonstige Förderungen . . Posten, die der Rechnungs-

abgrenzung dienen

+009 814,-—

Konzern-

P ed Q 2

Passiva. Grundkapital. . . . « « Geseßliche

Rücklage …. . 10 168,16 ‘|- Zuweisung aus Os 1936 12 831,84

- Zuweisung aus 1987 « . -. - 12 000,—

Maschiñeñetnéuêrungs- ta Rückstellung für ungewisse SGULM S Wertberichtigüngen für AFOLDETUNTEN «u a0 6 Vérbindlichkeikeri: Aufgewertete Teilschuld- verschreibungen (hypo- thekarish gesichert) .. Hypothek auf Wohnhäuser Verbindlichkeiten aus Werksspareinlagen . . Anzahlungen von Kunden Verbindlichkeiten a.Grund von Warenlieferungen u. Leistungen . . . Verbindlichkeiten aus der Ausstellung eig. Wechsel Nicht abgehobene Divi- De e s Verbindlichkeiten gegen- über Banken s

Posten, die der Rechnungs- abgrenzung dienen .. Gewinn:

Vórtrag aus 1936 . . . 49863,28 in 1937 .. 32411,64

Verwaltungsgebäude 120 000,— Zugang . 396,— T20 396, Abschreibung 5 396,— Won bauer 0 Maschinen und Einrich- tungen . : 285 000,— Zugang . . 74 138,73

Abschreibung 109 138,73

33 143,—

|

Soristige Verbindlichkeiten |,

RM [N

318 850/46

290 000|—

115 000|— 200 000|—

250 000|—

1 640 955|—

8 560/50

23 T4227 2832 874/75 68 29673 26 200|—

4017/29 674/24 37 900/44

29 220/50

5 846 295/18

1 500 000|—

35 000 50 000|— 545 859|— “200 000|—

20 27744 170 000|—

16 667/72

1 249 641/94.

376 61279.

161/10 117394/-

157 48271

82 274/92

5 846 295|T8

Gewinn- und Verlustrechnung am 31. Dezember 1937.

gee e 979 781/55 | Stèuérn voin Ertrag und

lad g 345142/01/| Flughafeneinnahmen und

Dex Vorstand, W. Köhler,

a un —— | Soll. RM [5 Löhne und Gehälter . . | 2272 070/01 Soz. Abgaben (geseßliche) 141 102/33 Abschreibungen a. Anlage- vermögen .. .. 210 138/92 insen (per Saldo) . 50 003/05 teuern vom Einkommen, Ertrag und Vermögen . 164 606/42 Beiträge an Berufsver- tretungen .. .. .- 9 621/09 Außerordentliche Aufwen- s 76 339/91 Zuweisung an die Masch.- Erneuerungsrücklage . . 50 000|— Zuweisung an die geseßliche Rüdlagt ¿a ce 8s 12 000|— Gewinn: Vortrag aus 1936 . . . 49863,28 in 1937 . . 32411,64 82 274/92 3068 15

C

Haben. : Gewinnvortrag aus 1936 . 49 863/28 Rohüberschuß. . . + « « 2 990 728/52 Außerordentliche Erträge . 27 564/85

3 068 156/65

Nah dem abshließenden Ergebnis unserer pflihtgemäßen - Prüfung auf Grund der Bücher und Schriften der Geetigal sowie der vom Vorstand er- teilten Aufklärungen und Nachweise ent- sprechen die be DeiE iri der Fahres- abschluß und der Geschäftsbericht, soweit er den Jahresabschluß erläutert, den geseßlihen Vorschriften. Berlin, im Funi 1938. : Deutsche Treuhand-Gesellschaft.

Hübner, Wirtschaftsprüfer. ppa. von Richter, Wirtshaftsprüfer. Jn der heutigen Hauptversammlung wurde beschlossen, die sofort fällige Dividende für 1937 auf 44 % fes]t- N Die Auszahlung erfolgt unter Ä zug von 10% Kapitalertragsteuer bei den bekannten Zahlstellen gegen Ein- lieferung der Dividendenscheine Nr. 5 unter gung eines nah Nummern geordneten Verzeichnisses. Dem Aufsichtsrat E nach der jeßt vorgenommenen an folgende Herren an: Dr. jur. Carl Wupper- mann, Düsseldorf, Vorsißer; Dr. h. c. Carl Hugo Steinmüller, Gummersbach, tellv. Vorsiver; Eugen Bandel, Berlin; daul Klose, Dortmund; Fohann Gustav Stoltenberg-Lerche, Köln. + Uerdingen, den 27. Funi 1938. J Der Vorstand.

Carl Le Hanne.

M aa t E I

[21835]. Flughafen Württemberg A.-G., Stuttgart.

Bilanz auf 31. Dezember 1937. Aktiva. RM |H Anlagevermögen : Grundstücke . « «« « « | 140 000— Baulichkeiten . . «- « + . | 1086 907|— Jin Bau befindliche Neu- anlagen 3 258 120/32 Betriebs- und Geschäfts- ausfstaitung « - . . « 1¡— Kraftwagen «- «- . l'— Beteiligungen « « - «. 51 000|— 4 536 129/32 Umlaufvermögen : Vorräte (Betriebsstoffe) « 1 537/28 Wertpapiere . .. 371 300|— Steuergutscheine und Zins- vergütungsscheine « « « l Eigene Aktien . . « - - 18 000|— Fordérungen in laufender A s 46 792/44 Kassenbestand u. Postsche ck- guthaben . . . - «5 1 29711 Andere Bankguthaben « 563 004/40 Abgxéñzü&gsposten « « - 11 900/31“ Verlust: Vortrag 1936 , 1 393,08 Verlust 1937 . 6712,93 8 106/01

5 558 067/87

Passiva. Grundkapital . . - « « « | 1000 000/— Rücklage für Flughafen- verlegung . . - «o 110 000 Delkredererüdckstellung « « 5 647/91 Verbindlichkeiten : Darlehens3verpflichtungen | 3 132 904/02 Anzahlungen . . . 1 147 902/41 Schulden in lfd. Rechnung 159 932/57 Abgrenzungsposten « «- - 1 680/96

5 558 067/87 Verlust- u. Gewinnrechnung 1937.

Aufwand. RM \|Ÿ Gehälter und Löhne ,„ 83 72753 Soziale Abgaben . 5 235/89 Abschreibungen auf Ge-

bäude und Anlagen . . 208 105/53 Andere Abschreibungen 18 028|— i E 54 08417

10 845/21 75 634/27 1 393/08

457 05368

Vermögen . . Sonstige Aufwendungen . Verlustvortrag 1936 .

Ertrag.

sonstige Erträge « «+ - 312 159/22 Sie e e o 6 31 563/03 Außerordentliche Erträge . 4 252/64 Außerordenilißce Zuwen-

dungen » - «o so... 100 972/78 Verlust:

Vortrag 1936 , 1 393,08 Zugang 1937 . 6712,93 8 106/01

457 053168

Nah dem abshließenden Ergebnis unserer S genhen Prüfung auf Grund der Bücher und Schriften der E aft e der vom Vorstand er- teilten Aufklärungen und Nachweise ent- surecen die Bu Cbar der JFahres- a s und der Geschäftsbericht, soweit er den Jahresabschluß erläutert, den geseßlihen Vorschriften.

Stuttgart, den 21. Mai 1938.

Schwäbische Treuhand A. G.

Die E na in der ovdentlihen Hauptversammlung am 28. Juni 1938 genehmigt. Der neu-

ewählte Aufsichtsrat besteht aus den

erren: Min.-Dir. E. Staiger, Vox- lder; Stadtrat Dr. H. Waldmüller und

ürgermeister W. Hirzel als stellver- tretende Vorsizer; Min.-Rat M. Riekert; Präsident F. Kiehn, M. d. R, sämtliche in Stuttgart; Min.-Dir. W. L ch, Ber- lin, und Dr. C, Dorniec, Friedrihs-

Vereinigte Trikotsabriken, R. Vollmoeller A-G.

hafen. Der Vorstand. Zobel,

Nach dem abschließenden Ergebnis

O geseßlichen Vorschriften. Stuttgart, den 30, Mai 1938.

1 j unserer pflichtgemäßen Grund der Bücher und Schriften der Gesellschaft sowie der vom Vorstand er- teilten Aufklärngen nnd Nachweise entsprehen die Buchführung, der Fahres-

und der Geschäftsbericht, soweit er den Fahresabshluß erläutert, den

Schwöbische Treuhand-Aktiengesellschaft. ppa. Neu, Wirtschaftsprüfer.

Die Bezahlung der in der Hauptversammlung vom 30, Funi 1938 be- \chlossenen Dividende von 5 % erfolgt vom 1. Juli 1938 Ä gegen Ein- reihung des Dividendenscheins Nr. 6 unter Abzug von 10 % Kapitalertragsteuer

Dr, Bonnet, Wirtschaftsprüfer.

bei der Deuts bei der Deutschen Bank, bei der Deutschen Bank,

en Bank, Verlin, iliale Stuttgart, weigstelle Vaihingen/Fildern,

beim Bankhaus Hardy « Co., Berlin, bei der Kasse unserer Gesellschaft in Vaihingen/Fildern.

Vaihingen/Fildern, den 30, Juni 1938, ‘Der Vorstand. Dr, Mathée, H. Shwarg.

[21857]. Vaihingen/Fildern Bilanz auf 31. Dezember 1937. Aktiva. RM |24| RM N I, Anlagevermögen : i Bebaute Grundstücke: i Bebaute Geschästs- und Wohngrundstüe : Stand am 1.1.1937 „„ . . 113 604,— Zugang e. oo.- 183,82 113 787/82 Abgang e e ooo. 15 484,— Abschreibung . « « « 3766,82 19 250/82| 94 537|— Bebaute Betriebsgrundstücke: Stand am 1. 1. O A s ns iede ss 6 909:000,49 Zugang +.- o o o o. —,— 339 656/49 Abgang e o oes. 8719,55 Abschreibung « « « « « 19847,67 28 567/22 311 089/27 Unbebaute Grundstücke: Stand am 1.1, 1937 E «a 41201,41 Zugang e eee... D 41 261 41 Abgang «- + . - «- + 10 360,39 Abschreibung . - « + - —,— 10 360/39) 80 901/02 Maschinen: Stand am 1. 1. 1937 . 257 860,— É Zugang « + e « « « « 113 157,80 371 017/80 Abgang e. o ooo. R Abschreibung . « « « . 53 617,80 53 617/80} 817 400/— Werkzeuge und Geräte: Stand am 1. 1. 1937 a E120 Me P. Q” E 1,— Zugang e eo ooo. E27 1 |— Abgang . - ooo. —,— Abschreibung . « « «. - —,— E 1|— Büro- und Geschäftseinrihtung: Stand am 1.1. 1937 . 6.0 0 0 0.0 1,— | Zugang «+.« o « « - « 4154,10 4 155/10 Abgang e ooooo. T 68 Abschreibung « «“. . . 4154,10 4 154 10| 1|— Fuhrpark: Stand am 1.1.1937 . 1,— Zugang e ooooo 9 500,— 9 501 Abgang . - - ooo. E E, Abschreibung « « « . 9500,— 9 500/— 1|— Beteiligungen: Stand am 1. 1, 1937 12 000,— BUA «ee o JEOOO S 16 000|— Abgang O E E E E) 1 500,— Abschreibung e o 09. P 1 500 14 500|— IT, Umlaufsvermögen : : Éi Vorräte : Verbrauchss\toffe e eee) 762 666 33 Halberzeugnisse e - ooooo. 515 999/01 Fertigerzeugnisse « - o... 119 312/75] 1 397 978/09 2. Wertpapiere C a n E 129|— 3, Grundpfandforderungen « «- - «o ooo. 3 220|— 4. Liefer- und Leistungsforderungen . «. 779 908/96 5. Forderungen an abhängige Gesellschaften 147 535/98 6. Wechselforderungen « « -- o. ooo 1 837/95 m Scheck3 . . . . . ® L) . * ®. . . . 0 e . 1 442 95 8. Barmittel eo ooooooooooo 4 880/95 9, Bankguthaben „ooooooooo 12 095/45 10. Sonstige Forderungen « « « - ooooo 5 55252 ITL, Abgrenzposten «e ooooooooooo 31 872/16 3 154 884/30 Passiva. j 2 e 1 Gdlavilal L o ooo s ee | ‘1800 000|— LTEÉ Gesetzliche Rülage e e oe eo ooooo 160 000|— ITIL, Umlaufwertberichtigung e e oe eee ooo 25 000|— IV,. Gefolgschaftsfonds e e ao ooooooo 15 166|— V, Rüekstellungen : Rückstellungen f. vertragliche Pensionsverpflich- tungen S Q 50ck . . . e. . . o . . 70 000 |— Sonstige Rückstellungen « « e o ooooo 135 578 50| 205 578/50 VT, Verbindlichkeiten : F L 1. Noch nicht eingelöste Teilshuldverschreibungen 486 2. Liefer- und Leistungsshulden «e. 379 174/08 3. Bankschulden c 00.50.05 A 400 000|— 4. Sonstige Schulden . . o . 6. . . . o . . . 39 980/32 VII. Abgrenzposten «oooooooo ao 37 845/36 VIII. Reingewinn: Gewinnvortrag aus 1986 „e. «ooo 4 923/02 - Neugewinn in 1937 „ce o co o 000 86 731/02 91 654/04 Vortrag auf neue Rechnung «ooo... 1 654/04 - 1654004 Rd. a e ps o E O S TS 90 000 —|__90 000 / 3 154 884/30 Ergebnisrechnung auf 31. Dezember 1937. Aufwand. RM 1, Löhne und Gehälter . « « « . - o o ooo o ooooooo 116407282 Di So ialabgaben e o e ooo. o e 000, o ooooo... 80 025/88 3, Anlageabschreibungen «ooooooooooo ooooo 90 886 39 4 RINEIeNFaUIVAND a s e o oe P 0e Oie eo Oa Ee 26 870/91 5, Steuern vom Ertrag und vom Vermögen «e... 180 553 72 6. Gesegliche Berufsbeiträge ... «eee oooooo 3 093/35 7. ns zum Gefol shaftsfonds S R N 10 000|— 8, Zuweisung zur geseblihen Rücklage E V A 10 000|— Reingewinn: Gewinnvortrag aus 1936... . . . 4923,02 Nêugewinn 1937 „„„««. * « « 86731,02 E 8 91 654,04 Vortrag auf neue Rechnung « « - . 1654,04 1 654/04 Reingewinn « «eee eo. 90000,— | 90 000— j 1657 15711 Extrag. 1, Rohübershuß E E E E D E E} 1475 119/99 S C HADINER »% o e v e o eie ie oa a0) 32 767/13 s, Ausiérvrdentliché Erttägé ‘e eo ooooooooooo 144 346/97 4, Gewinnvortrag 1936 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 4 923 02

[165715711 Prüfung auf

r

R 2 7 1c S A \ j r s

Ab t

Ls

E

Ada 1A d R R S2

Nchte Beilage

R ae s ¡i Be D: A

|

A

P Bie Ï p As A ISEL E s Lt l S3

E

zum Deutschen ReichSanzeiger und Preußischen Staatsanzeiger

Verlin, 6onnabend, den 9. Fuli

Ie 187

7, Alien

1938

[21812]. Mix & Genest Aktiengesellschaft, Berlin-Shöneberg.

Vilanz am 31. Dezember 1937.

«

Telephonfabrik Berliner Aktiengesell- kan! Berlin, sowie der uns vom Vor- tand erteilten Aufklärungen und Nach- weise entsprehen die BuGführung, der vorstehende Jahresabschluß zum 31. De- ea 1937 und der beiltegende |Ge- châftsberiht des Vorstandes vom März 938, soweit er den rFahresabshluß er- läutert, den geseßlichen Vorschriften. Verlin, den 29. März 1938,

Price, ‘Waterhouse «& Co. Wirtschaft2prüfungsgefellschaft. Der Aufsichtsrat unserer Gesellschaft

besteht nah erfolgter Neuwahl aus den Herren: Professor Dr. Waldemar Peter- sen, Berlin, Vorsißer; Rechtsanwalt und Notar Gerhard A. Westrick, Berlin, stellv. Vorsizer; Generaldirektor Walter O Berlin; Major a. D. Carl Schmid, Berlin. i Telephonfabrik Verliner Aktiengesellschaft. Der Vorstand. Alfred.Hoffmann.

Zinseinnahmen

E

Gewinnvortrag am 1. Januar 1937 Umsayerlös im Kauf- und Mietgeschäft abzüglih Erlösshmälerungen

laut $ 132 II 1

Sonstige Einnahmen . « o. Exträge aus Beteiligungen « « «+

rträge.

-

6795/0090600 04ck. 0

14 603 452 32 118 851 Yy

14 282 708 62 79 856 38 96 668 16

14 603 452132

Nach dem abschließenden Ergebnis unserer pflihtgemäßen Prüfung auf & Genest Aktiengesellschaft, Berlin,

Berlin, den 29. März 1

Aeg Bücher E Schriften der Aut owie der uns vom Vorstand erteilten Aufklärungen und Nachweise entsprechen die Buchführung, der vorstehende Jahresabschluß zum 31. Dante 1907 A der beiliegende Geschäftsbericht des Vorstandes vom März 1938, soweit er den Jahresabschluß erläutert, den geseulichen Vorschriften.

938,

Price, Waterhouse « Co., Wirtschaftsprüfungsgesellschaft.

__Die von der Hauptversammlung für das Geschäftsjahr 1937 Ae Ln T2 S vir A ae lbe h Juli Abzug von 10 % Kapitalertragsteuer gegen Einlieferung des Gewi cil- scheines Nr. 3 bei folgenden Banken “ie A 830 line: s M

t t tags

Dresdner Bauk, Verlin W 8, Behreustraße 35/39, und deren

Niederlassungen,

Deutsche Bank, Berlin W 8

lafsungeu,

, Mauerstraße 26/27, und deren Nieder:

25 367 86 |

Conrmerz- und Privat-Bank A.-G., Berlin ÇW 8, Behrenstr. 46/48, und deren Niederlassungen, V Mars «& Co, G. m. b. S., Berlin W S8, Markgrafen- straße 36,

Schwarz. Dr. E

¿ahlbar,

Grund der Bücher und

Hansfa-Mühle A. G.

de.

Dr. Engler.

Der Vorstand,

der Comn gegen Vorlage des

Schmeißer.

Bertho.ld.

Juni 1938 erloschen.

Berlin; Adolf Schönberg,

sten A: 7 3 J. H. Stei öln, Laure e gesellscha Vermögen. O A Bugang ugang Abschreib. | Bestand am E tel ¿E Laurenzplay 1—3, und [21888 E i : s ns E in 1937 |31. 12, 1937 But R S Det eg erfolgter Wiederwahl aus den Herren: . E OE, é S a A S. 2 ¿ emar % 0 N or [l7 N T F : (Sor T aft - Telephonfabrik Anlagevermögen: RM [2] RM [2] RM [N] RM [N RM |H Berlin-Neubabelsberg siellvettretender Vorstber: De Dans das Berlin: Vere g C Cat, Verlin. O Grundstücke Grunewald; Prof. Dr. Dr. Emil H, Meyer, Berlin-Charlottenburg; Dr. Ferdi- L ilanz zum 31. Dezember 1937. __ a) Geschäfts- ib nand O: M GLEReee P EMLoves, Köln a. Rhein. E E E : L E E n-Schoneberg, den 30, Funi 1938. ita Ee 6 i RM |D b) Netten . | 213 870700 |—| |—| 19 270/19] 194 600/51 Ä E e Genest Aktiengesellschaft. A! : bri Der Vorstand. Alfred Hoffmann Bebaute Grundstücke mit | oder anderen Bau- i an Fabrikgebäuden und ane |. .- lihkeiten . . . . [1393 760—| |—| |—| 59237 04/ 1 334 522/96 | [21539] deren Baulichkeiten Betriebsanlagen . . 2 714'44| 11 868/89) |—| 14 582/33 U - Hansa -MüiHle A. G., Hamburg.

i 89 114,97 Maschinen .. « 12 725 25| 102 933/62 60|—{/ 115 597/87 8 Bilanz zum 31. Dezember 1937. g Abschreibung 1 380,60 87 734/37 E ia |—{ 100 977/30| |—| 100 976/30 O i ea: L r E pi Unbébaute Grundstücke . 129 100|— üro- und sonstige Aktiva. O A A s Stand am Maschinen. . . A a8 0E Einrichtungen . 24 636 /47| 133 326 86) 369 47] 157 590/86 I] u Î 1. 1. 37 | Zugang | Abgang | Abschr. | 3] 12. 1937 E Cas es 1 647 706! S SAl [e | Anlagevermögen: RM [N] RM [D RM [2] RM |D RM: [H E O E Bes 1 Patenlé «va 6 6 s 2 Paci! wb: a e Ds r mes zar g S | | Dae A 1|— | Beteili z S E E mit:

Büteiligitinen 1-042 844, Beteiligungen . « « « | 582 alw L N 6 119/50 577 945 | a) Verwaltungs- | | Abschreibung 24 000,— | 1 018 844|— 2 229 772136l 351 106/671 429 /47| 473 374/09| 2 107 075 47 gebäude . - « | 249 600—| 35 461/74 O 280 T1535 653/37 | Umlaufvermögen;: b) Fabrikgebäuden | Umlaufvermögen: Bestände: und anderen | Vpotheten E 4 000/|— Roh-, Hilfs- und Betriebsstoffe L 893 960,41 Baulichkeiten « 12 678 800 —/ 326 955/48 —|—| 84 455 48 2 921 300 orderungen auf Grund ' Halbfertige Erzeugnisse . « « 4385 516,98 L R Grund- | O | von Warenlieferungen Fertige Erzeugnisse, Waren . « « 2593 197,58 | 7872 67497 de eo s 1 940 000 —|—]: 985 000— —|—| 955 000 und Leistungen .. . 1—| Schuldner: E E ne las od E J L N Forderungen an Konzern- N Anzahl e 39 686,49 Werbibitnn Bara 755 —/ 367 785/34 292 61| 544 au u 1 572 450 unternehmen ..….…. 189 324/04 orderungen auf Grund von Waren- R M EraRE R | Sul A | Reichsbank- und Post- lih Rücfstallungen für zweifelhafte Be Ea e Ö eas En ou) 4% Me zee e H— scheckguthaben E 983/23 Forderungen E 3 762 679,01 n 6 844 001 L 830 933/2911 000 753/23] 704 130 06 5 970 051 '— Andere Bankguthaben 7 766— |* Forderungen an Konzernunternehmen 600 934,63 Beteiligungen ,„ 188/50 E _— S 18850 Posten der Rechnungsab- Forderungen an sonstige Schuldner . 50 996,21 | 4 454 296/34 6 844 189/50] 830 933 29[1 000 753 23| 704 130 06| 5 970 239 50 grenzung . . « . + 64/72 D a Les e A | Umlaufsvermögen: Gewinn- und Verlustrech- Stets E ¿ % 609 61 Vareavonat a A Verlustvortrag Kassenbestand einschl. von Reichsbank- und Post- | Roh-, Hilfs- und Betriebsstoffe . « » « 2014 293,16 . 1, 1937 . 214 329,39 edu 142 356 41 Fertige Erzeugnissé . ¿ « - + «o #& 824024,75 2-838,317,91 Gewinn ' im Midere Baitguihaben A . | 152 52509 Wertpapiere . . . R R E Jahre 1937 101 607,49 Verbriefte Mieten für Telephon- und Uhrenanlage1 G B a aa a L O Verlust 31. 12. 1937. . . | 112 721/90 1938/50 abzüglich Rüefstellungen für Zinsen, Aus- E A C 1550 543/26 fälle und Unfosten .. . . „«. «. . « « | 6782399 —[19428 03295| Geleistete Anzahlungen ............. 245 877,46 Schulden | Posten der Rechnungsabgrenzung e o. - ooo. 99 851 36 Forderungen auf Grund von Warenlieferungen und i . dg [S Let S0: O 0:0 P S P 0 9 00 Zl S2 Grundkapital: Stammak- 21 564 959/78 A, Cv A 5 Tre tien (9 900 Stimmen) . | 990 000/— Schulden, E Gesesßliche Rüdlage s 99 000/— | Grundkapital, Stammaktien . . «oooooooo 11 200 000—| Kassenbestand, Guthaben bei der Reichsbank und Post- i Rückstellungen für unge- Rücklagen: | e E O2. R ie . Gesebliche Rücklage, Vortrag 1.1.1987... 39 515/37 -Andére VBankgiihaban » «4+ o Ses e NOI80A2 Gia 2 . R x Sabungsgemäße Zuweisung aus 1936 „« 41 62375 Sottstige ForDetigent ¿ «oe o pom VOLOLNOO 0500/20001 nstige « . ¡— 189 025— | Saßbungsgemäße Zuweisung aus 1937 „5 58 649 39/- Posten zur Rechnungsabgrenzun 228 326/98 Verbindlichkeiten: Sol arz Deli s eas 0 an d dais 420 211/49! 560 000|— Bürgschaften RM 10 000 Je ooooooooo aao 2 98 Hypotheken 48 750,— A Ua C E T1. 250 000/— ; 11 704 829 49 Rerbindlich- Rüstellungen für ungewisse Schulden » »+ » » s.» 660-001 81 Passiva. t E citen ge» Verbindlichkeiten: Weuiblapital: Giammaltien «c a Cr O00 000 | E UNLIER (aon nominal RM 2 322 000,— hypo- Vorzugsaktien ¿ « ¿ « è s e s « « 3000 000,— | 6 000 000 Í f efarisc esi ert e ooooooooooo) 25 : T0 {27A 0, Ô l ternehinen 215 018,94 Sypotheten E ) T A Se s AOE 1A dei A C E E E E E E E E E . e. 600 000 Sonstige Ver- Sonstige Verbindlichkeiten: E E R bindlichkeiten 8 464,32 | 272 233/26 Anzahlungen von Kunden . . . . . 807 828,59 I oes ags ka Posten der Rechnungsab- Verbindlichkeitèn auf Grund von Wa- Anzahlungen A Kunden 55 72 grenzung «¿o «6 285|— renlieferungen und Leistungen . . 1 492 629,19 Verbindlichkeiten aut Grund, von Manet, A D D lar M eaen Verbindlichkeiten gegenüber Konzern- Quai, ; ! gen un s 1 550 543/26 leite tert A: ö Lohe h J R E E O L E C 252 462,28 E O Ses AAALO Verbindlichkeiten gegenüber Banken . . «5 « « « + 2554 048,56 Gewinn- und Verlustrechunung 1937. L Verbindlichkeiten . . . 484 086,63 | 4 782 97221 Sonstige Verbindlichkeiten Ee 603 042 48 3466 175 27 Aufwendungen, RM |9, E e amas, E Posten zur ReGninaat e 27 846 55 _ Löhne und Gehälter , . 11 057/40 L E e S E 1 188 400,31 | Reingewinn: Gewinnvortrag aus 19386 .. ,. . . « . 86 054,26 Soziale Aba ben A e, 737/60 i abzüg « Vepos Bein Treuhänder . 168 351,43 | 1 020 048/88 8 200 830 94 } S G E A 356561 22 442 615 48 Abschreibungen auf das Gewinn- und Verlustrechnung: | Bürgschaften RM 10 000,— : | Anlagevermögen . : 95 38060 | Gewinnvortrag vom 1.1.1987 „ooooo 118 851 30 f C Zinsausgaben . h : 19 060/68 Reitgerdinn aus 1937 C a o do e 110641366) : 11704 829 49 Steuern vom Einkommen, Gewinn lt. Gewinn- und Verlustrechnung ¿e T T2 087100 Gewinn- und Verlustrechnung vom 31. Dezember 1937. vom Ertrag und vom Sazungsgemäße Zuwendung an geseßliche Rück- | —— E E E E E T wan va Vermbgen . . | 10035633 lage D E R 58 649 39 : O Aufwendungen. RM |D Sonstige C 3012/33 | Sonderzuwendung an geseßliche Rücklage . .. 420 211 49} 694 127 03 Löhne und C e Ca v ata S SUOAB Beiträge an Berufsvertre- _| Eventualverpflichtungen ohne Obligo aus Arbeits- E Pun R, O T E 116 648/76 _tungen R E S R (a8 526/25 beschaffungswechseln RM 2130,50 Ged GIGAUNAER au] DASMNIGGEVENN Dg S a wre R e 704 130/06 Verlan t E 54 944/48 31 561 959/78 d Dee E a n od d as Pl O SQNIA erluftvor rag 1. 1, 1937 914 329/39 Gewinn- und Verlu trechnun 2. E l In E E A L G E G 0 06 8:0 0. #0 205 177183 | o ae | S strechnung für das Jahr 1937. a farb E Ertrag und Veimögent h h 474 106 36 L ; Aufwenduügen. RM |5, E u erufsverbänden, soweit die Zugehörigkeit auf geseßlicher | A L Erträge. i Löhne und Gehälter T L s T As C S U 4 Selia S 9 667 435/76 A orschrift Verut R R 0 S . . . . . . . . e. $ (V . « . 9 140 93 Zinseinnähmen . s 802/25 | Geseßliche soziale Leistungen «ooooooooooo 861 92269 UNGTOTDEN I Enden s o E i A 1 982/51 Sonstige Einnahmen . , 315 880/81 | Sonstige soziale Leistungen „ooooooo E 844 796 13 Puending Gs. fvela Nejévve E 300 000 Verlustvortrag Abschreibungen auf das Anlagevermögen: E Reingewinn: Gewinnvortrag aus 1936 . . .. . . . . 86 054,26 | B E M 214 329,39 AiGle bungen A la E s ole e on e uis 407 264/50 Gewinn 1937 «eee ooo 35656122 | 442 61548

1 Abschreibungen auf Beteili De e ( | r ttltmA=h [a

Jahre 1937 101 607,49 ta Wers t al eet o. o. 6119/60 | 4783 374/09 4 059 029 13 7 gun 4 L E E E E E E E I E D I E N T | J .. i ÉRMTRIKS S: A E

Verlust am 31. 12, 1937 . | 112 721/90 | Zinsausgaben . . ... U l R S 261 41606 Gewinnvortrag aus 1936 M EE | 429 404/96 S dd Einkommen, vom Ertrag und vom Vermögen , s « |- 1006 323 96 Rohüberschuß Gem. $ 132 S as e ze Nah dem abschließendén Ergebnis Sonstige eue 6 «oooooooo oie ooo iee eie 405 95979 SLtTUlE als Dai gli e ad E Ed aaa z 7 Ï 22 5335 unserer pflihtgemäf Prü T d (R A Ce 20 742 21 | Außerordentliche Erträ j A d F ‘Biber id A d Gewinnvortrag am 1. Januar 1937 « « T18 251 30 4 N E C E S E E L-L 20 996/17 , F » s é © . ® . . o . 1 E n J D L DEL | Meinigeivinn au 4087 eco e oa oe a) es LOGEIIDOI | 1179 98701 £089 020118

L Ed / Le 2. Dr. Sh m id. Nach dem Dan Ergebnis unserer pflichtgemäßen Prüfung auf er d Schriften der Hansa-Mühle A. G. sowie der vom Vor- res Bi BE E E D Ge entsprechen die Buchführung, der

aFahresabschluß und der Geschäftsbericht, soweit er den Fahresabs äu den geseßlichen Vorschriften. a ddn a Hamburg, im Junt 1938. Treuhand-Aktiengesellschaft Wirtschaftsprüfungsgesellschaft. \ Mittelbach, Wirtschaftsprüfer. i Gemäß $ 8 E.-G.*Akt.-Ges, ist das Amt bis dg Dau E tung vom 30. vuvde neu gewählt und hät jeßt folgende Zusammenseßung: füér, Du RE Sive: Bankdirektor Gn Boode, L zer; Dr. h c. Banntwvarth, Hamburgz Konsul Dr. F. Gr in-Schöne- berg; Bankdivektor Dr. Paul Marx, y | lebndert Bämiiee: Mie direktor Moriß Schulße, Berlin; Direktor Paul Speth Dr. Ÿ. von Stein, Köln a. Rh.; Hugo Stinnes, Mülheim, Ruhr. Jn der Hauptversammlung vom 30. 6. 1938 ist fol Reingewinnes des Geschäftsjahres 1937 beschlossen worden: 9 % Dividende auf RM 3 000 000,— Vorzugsaktien RM 150 000,— 6 % Dividende auf RM 2 927 000,— Stammaktien RM 175 620 —. Vortrag auf neue Rehnung. . s

Die Dividende ist ab 1. Fuli 1938 bei Vank A.-G., Hamburg,

ämtlicher Aufsichtsxatsmitglieder Der Auffichtsrat Senâtor F. H. Berlin, stellv. Vor-

Hamburg; Bank- mann, Berlin;

Konsul

gende Verteilung des

. RM 116 995,48. ierz- und Privat:

Gewinnanteilsheines Nr. 3