1938 / 158 p. 8 (Deutscher Reichsanzeiger, Mon, 11 Jul 1938 18:00:01 GMT) scan diff

tse 2 4 t

À Ä c A Â

/ F e -* i Ee N Pa Bee Lea ia Stier ¿ C i N J E E a Es p B N Ll E A Fs ck E G 7A Da E T, c E edi riet E M D e U: LD R S

Dritte Beilage zum Reichs- und Staatsanzeiger Nr. 158 vom 11. Juli 1938. S. 2 - i Dritte Beilage zum Reichs- und Staatsanzeiger Nr. 158 vom 11. Juli 1938. S, 3

22765]: æ _- -- | | [ ] M H e ü n 0 4 Î a Ú Ú W D O r f 1 g E t 3 e n g ef e Ú ú f c a f Ú Dr. Paul Müller, Vorsißer des Vorstandes der Dynamit-Aktien-Gesellshaft vormals Alfred Nobel & Co., Troisdorf; Dr. Karl Vorstand: Direktor Fohannes Müller, Leipzig; Direktor Gustav Hessen

Westfälische Ferngas Uktiengefellschast, Dortmund. ratagA Gia (un B Sexciibez 1087. Rasche, Vorstandsmitglied der Dresdner Bank, Berlin; August Rohdewald, Vorstandsmitglied der Reichs-Kredit-Gesellschäft A.-G., | Leipzig. Bilanz am 31. Dezember 1937. a Berlin; Herzog Carl Eduard von Sachsen Coburg und Gotha, Berlin; Georg Thomas, Generalmajor, Chef des Wehrwirtschafts- Die Hauptversammlung beschloß die Ausschüttung einer Dividende für

e s Zugang Abgang E stabes im Oberkommando der Wehrmacht, Berlin; Dr. Ernst Trendelenburg, Staatssekretär z. D., Vorsißer des Aufsichtsrates | das äfts} z j oL c ; :

RM Aktiva T Zugang durch Abgang durch E I j, der Vereinigte Jndustrie-Unternehmungen A.-G., Berlin. i E E Ee T : von RM 26 022, 85 auf ur Sia en Bortyag ves. Lhersiehendeis Betrages

I, Ausstehende Einlagen ‘auf das Grundkapital . « « . - -- 45 843 90 f S Umbuchung Umbuchung 9 Ls y Den Vorstand bilden die Herren: Max Weßig, Friedrich Luther, Willibald Spielvogel, Eberhard Breuninger, stell- Die Genußrechte der aufgewertetea Schuldverschreibungen unserer Ge-

RM. |5%,| RM [93] RM [9] _RM_|2] _RM__|54{ __RM__[|9 RM [D Rer cie 20, Juni 1088 sellschaft werden gemäß Verordnung vom 25. September 1934 (R.-G.-Bl I

Stand Zugang | Abgang | Abschr. Anl fen E N, 9 N : Der V S. 848/49) aus dem Fahresreingewinn 1937 in gleicher Weise wie aus dem L. 1. 1937 1937 1937 |zu Pos. 3 nlagevermögen: j i er Vorstand. Jahresreingewinn 1936 mit 34 % p. a. verzinst A : Bebaute Grundstücke mit: . (E P I S C I E E SE E E I Sa I P A M L E as N M D S E I I S Ui N I O P E R E I L Die Zinsen für jedes Fahr werden :

„Eornelia“ Hausverwaltungs- und | [23520] mit RM 1,75 je Genußrecht von nom. RM 50,— gegen Einreichung der

Z i | Geschästs- oder s TI, Anlagevermögen : 2) Ses A ; 3 [20139]. Î i agevermöge | Wohngebäuden . | 3143 564/19] 581 685/90| 192 465 500 3 985/ 277 026 3 636 203/33 Die Verliner Jndustrie A. G. ist c E A 2) Bebens Moritz Ribbert g SLERa t, bei der Allg T dae ¿ / : Z chen Credit-Anstalt in Leipzig sofort ausgezahlt,

f \ 1, Leitungsne . 1 5 069 319/541 257 718/96 910/53 5 326 127 S a e gsneß 7 | | b) Fabrikgebäuden od. aufgelöst. Gläubiger wollen sich mel- 11 Hohenlimburg i. W. : 2 \ hagensitr. 11. 2, Bekanntmachung. Bei der Auszahlung der Zinsen werden gleichzeitig die Genußrehte zum

2. Betriebs- untd | :

a O : j 344| 547 196 anderen Baulich- en Sia I. agen : t Mesigeräle .__. } #09 171/64 74 66909 20 GLOSA keiten 12 610 795/83| 1802 482|09| 944 373/01] 8319 469 17 243/10] 1956 376 13 064 561/41 lin, Saisor-Wilhelne Str. E L D Tie Hauptversammlung unserer Ge- Bene es Seiaung dur Zahlung des Nennwertes eingelöst

r 31. Dezember . i E m 31. Dezember 1937 belief sich der Betrag ver auf Grund des Auf-

t 1 I-

4 Unbebaute Grundstücke. | 1610 462/36) 102 354/74 342 178 S s 1 370 638/24 Éihoft vou 28 Vovetber 187 bat Maschinen u. maschinelle E E 1c Angleihung der Saßzung an das wertungsgeseßes ausgegebenen Genußrecht8urkfuirtden unserer Gesellschaft noch

schäft8ausstaät- L 7 : Ánla C i - =

ee gen 11 210 421/56] 4 159 150/92] 1 307 512 79 990 377 631/90] 5 156 080 11 063 382/96 [22428]. [18208]. Attiva. Miengesék Vom 380. Saunar 1997 u à | QUf RM 800

tung, Betrieb3- | Werkzeuge, Betriebs- und / Fribshe-Haus A.-G. Grundstück und Gebäude . 159 777 dio C di des S4 hinsichtlich der Leipzig, den 23. Junt 1938. Us

e R E C ba]

fahrzeuge (lew, Geschäftsausstattung | 1206 610/35} 2 828 411 754 233 90 405 7 008|79| 4 691 840 1 Abschluß per 31. Januar 1938, | Debitoren 41 670/61 | Stückclung der Aktien derart beschlossen, Der Vorstand. J. Müller. Hessen.

furzlebige Wirt- Sonstige Anlagen . . . | 254 729/14] 124 105 23 339 6341/6 141 832 253 999/23 Vermögensrechnung. Kassenbestand . . 8 570/97 | deß daë Grundkapital von Reichsmark | [22148] - = | Bankguthaben . « « « « 39 565/58 | 2 000 000,— in 2000 Aktien im Nenn- ;

sGaftSglier) aatiaia ils 827328) 6503659 Fim Bau befindliche An- —— T ind Sctadiella 75 094 33 032 648/25|13 243 452/41] 83 221 924/22] 849 336/66] 3 221 924 22/12 223 157 33 203 606/99 E D Passiva. T 1 Mas E Bilanz am 31. Dezember 1937 S M - S 2 Ds e. 0. S S S. 0. 0.0 T0. 5 S ? ; ¿ A 2 z . L In a an: e s- 4‘ Von der Gesellschaft geleistete. Anzahlungen . « « - 42 916 Ana O ene, ' Vorbilanz . 270 000,— Einstellungen . . . . « « 1 200/— | register des Amtsgerichts zu Hohenlim- Aktiva L i 142 639 1 Abschreibung 6 000,— Liquidationsvermögen « |__248 384 P T eingetragen worden. I, Anlagevermögen: 5 RM S ir O :

Forderungen auf Grund von Warenlieferungen und Leistungen 521 426 ähnliche Rechte 4 142 636 j e 373 243 1948 241|72 261 000, bir fordern die Jnhaber unserer L ide : 2E / 249 584177 |giftjen im Nennwert von je RM 200,— 4 Ci O:

. Wechsel 19 955 ‘ili s L Kassenbestand einschließlich von Reichsbank- BEEBIBANaN «e d L 2 028 2209 cs - Areal 153 230 | 417 230 uthaben . : E C C 11 065 34 725 895/97|14 014 333/32] 3 221 924/22] 849 339/66] 3 221 924/22[12 739 039 35 151 849 A 30, Gewinn- und Verlustrechnung | auf, ihre Aktien mit den Gewinn- s “S 06e 4s o soo i o 42000, guy Maschinen und T 31. D Md: b) Gebäude: Stand am 1,1. 1937 , 157 Andere Bankguthaben « « - «eo ooo 155 705|— | Umlaufvermögen: Anle eus maschinelle per 31. Dezember 1937. auteilsheinen Nr. 3 u. f. nebst Erneue- Zugan a . I . Sonstige Forderungen ..« «e + + .* 1 675 978 Roh-, Hilfs- und Betriebsstofse . « « 18 222 134,87 Vo Lil : 4 500 A F vungsschein bzw. mit dem Erneuerungs- d Posten, die der Rechnungsabgrenzung dienen 9 199 Halbfertige Erzeugnisse « « . « « « 82 696 566,67 : rbilanz « . 4 500,— Aufwendungen, schein, der Nummernfolge nach geordnet, ; 160 309,97 i: i S 180 982 Fertige Erzeugnisse 2 084 402,35 103 003 103,89 Zugang . .. 604,— S Maia s F d unler Beifügung eines Nummernver- Abschreibung « « « 4 809,97 155 500,— S Wertpapiere des Umlaufvermögens « - 5938 300,28 E 5 104,— Absehreibu g e eo zu ei Onilies in doppelter Ausfertigung J 7 197 500,— l apo 1 266 500 Hypothekenforderungen 577 076,44 L E... P uo ch! lid E r raa ae 13 686/61 Li Grundkapita a 5.0. A 60 E #6 Geleistete An C R . h Beteiligung : ießli Zugang . 13 686 61 L E : j zahlungen E S « 3701 315,60 gung: 3 S H A ddn p ae Rüdlage _- Forderungen auf Grund von Warenlieferungen und Leistungen © 19418 779,38 wen A Lava Sai Unfivendiigen i * 742/06 “Michel vorma, , Mainz senior, A T1 686,61 : gli G Forderungen an Konzernunternehmen « 3736 202,28 E nt E Gewinn 1937 ...., 7 060/80 Frankfurt a. M., Kaiserstraße 4; 0 T ERL E L 1

. . .

2 3 4 5 6 7 S

TV,

2. Freie Rüdlage «. « o o « ae » 180 000,— 310 000 Wecl 2 : ———— sel 2 892 984,22 AVELEDANIGE o 270 526 | während der üblichen Geschäftsstunden 2 004 064.0 f Wleiteie Anzahsunger : | 6 168 09 Mieteinnaiten® [30 45205 [bon Mm 1000,“ betont cingureigen, | 8. Betelbs: u, Goschtftzinventan - - d L : | / : Y ° ieteinnahmen . . . « « 8 | von R „— derart einzureichen, « DBetriebs- u. Geschäftsinventar 5 600,— 3 Gs Zugang in E e Q Sonstige Forderungen E t e A S 2458 359,53 | 145 185 086/24 Forderungen: Umschuldungsanleihe. « . 682/75 | daß auf je 5 alte Aktien über Zugang « « « + «« e 00/70 e tungney Posten, die der Rechnungsabgrenzung dienen « «- o. ooo. 733 631/53 en e 70 135143 | NM 200,— eine neue Aktie über “A ——ACAO 181 070 5674 Sotias Ats Liquidator: Dr. Halom RM 1000,— mit Géewinnanteil- Abschreibung . . « 128079 4700,— S G + R cheinen Nr. 1—10 nebst Erneuerungs- 4 ; , . ————— ' ITI, E u. Passiva. rungen . . . . 891,62 1 583 Dr. Stephan Halom und Franz Leim- ¡hein ausgereiht werden können. + Kurzlebige Wirtschaftsgüter . . 8900,— ertberichtigun- Grundkapital: Stammaktien « «ces ooooooooo - 50 000 000 Kasse u. Postscheckguthaben 3.390 59 | dörfer sind als Liquidatoren ausgeschieden. | Das vorerwähnte Bankhaus ist be- DUgMA s A : Bankguthaben 29 623 Der Kaufinann Friedrich Fabel, Berlin, | reit, den Zukauf oder die Verwertung N 19 242,42 Rechnungs- wurde als alleiniger Liquidator bestellt, | von E soweit möglich, Abschreibung . « « « e 10242,42 9000,— 2 081 713,85 abgrenzung « « 719] Die bisherigen Aufsihtsratsmit- | provisionsfrei zu vermitteln. Der Um- 5, Béleiligüligen F se I O 254301 : ——77513ck | glieder Lang, Wellish und Fabel haben | tausch erfolgt börsenumsaßsteuerfrei und | 1, Umlaufsvermögen: A 500 000, Passiven ——— 2%, nion Scbitorztl und Gustgo Densows |* Hovenlimburg, den 1. Juli 1088 R «a A E 9 417 566,28 | 21139 280 Altiezkavitat: n in Berlin wurden zu Aufsichtsratsmit-| Moritz Ribbert Aktiengesellschaft. x e E S E ror od ae Bautosten- Rückstellungen für ungewissé Schulden ««««„«+--- 12 957 588 S Ge L Der Vorstand. . Von der Gesellschaft geleistete Anz. .— 900.60 / Ene von A M E S E S inan Kunöderni L Se N 57 916 592 Erhöhung laut Ns [22449], : Darlehen E i i 70 25 ritten « « 596) L En N : Beschluß d. Gene- é: s aat orderungen auf Grund von Waren- Anleihen mit Vorrang bei Eintragung neuer hypothekarischer Belastungen « « « - « - 8 524,50 7 Otto Müller Aktien esellschaft Leip l 9 5 li i 2,6 5 T: T 6 000 L i y ; L : i ralverxsammlun g , zig V. 9. ieferungen u. Leistungen: 2. Zu Posten des Umlaufsvermögens: Delkredere Ferner für Altbesiß ausgegebene- Genußscheine RM 2 400,— (in Anleihen nit enthalten 81 593,28 v. 29. 6, 1936 i 000,— Vilanz am 31. Dezember 1937. b Cie Cortes S 323 352,13 onstige Forderungen « 5 5 725,80 330 838,78

IV, Rüsstellungen für ungewisse Schulden: othef ld L E ° Hypothekenschulden 15 978 213, Geseßliche Rücklage - - Attiva. RM T S A Albabant .. Z . , , Reichsbank , E 901,17 .

—_ Kassenbestand einschließlich von Reichsbank- und Postscheckguthaben Sonder- Andere Bankguthaben „« - |

e e ao oeeos . . . . 6. o e os . . . . . 0 . ® . . , . . » . eo. . "E Ber 2 L E E E e e o ooo. e e e oooooo e eo o. eo

En Rücklagen: i O E Geseliche Nüdlage 6 840 000,— Posten zue a. Andere Rücklagen: Rücklage TT L of Gala Unterstüßungsfonds für die Gefolgschaft 2 e Mr E ea f : - Sonderunterstüßungsfonds Werk Tege lagen . « « |1097 089 209 158 68/1 306 924 2 603 997 Verschiedene -

1. Für Pensionsansprüche . . «eee ee. 72 000,— Verbindlichkeiten auf Grund von Wäarenlieferungen und Leistungen 1 e 2. Für sonstige ungewisse Schulden « « + « « « - 33 604,90 | 105 604 Verbindlichkeiten gegenüber Konzernünternéhmen . « - « - 2 300 784,82 Rüstellung für ungewisse Anlagevermögen: 8. Andere Bank V, Verbindlichkeiten: Afzeptverbindlichkeiten . . » , » oa e s op 000 ; « Andere Bankguthaben . , e 1218058

1. Verbindlichkeiten auf Grund von Warenlieferungen und Lei- N O E A stungen C E C 349 608 Sonstige Verbindlichkeiten . . «e «ooo 0005

Sch i 5 9 535,80 Weriberictigung auf Wert- D A Dis mit Fabrikgebäuden: M Kurssicherungssperrguthaben, : L ae e e Gi o eco P a SuS T TIT, Posten der Rechnungsabgrenzung T 1240

* t 8939 552,57 * «ß 3856/70064 } 90703970 i NANELE r A0% * Fette è Gade o a0 00 s Me ee A OO Avale RM 5 000,— |

« » « « 61382,60 | 683 64526

2. Sonstige Verbindlichkeiten : Posten, die der Rechnungsabgrenzung dienen , ; , i i: 4 265 s Hypothek « « » «s ———— A E O .. p A S 000 Aas Reingewinn: Gewinu ora vom L S iittar I tai è „e M a E dan ak Abschreibung e L. 939 186/26 Sonitge erbInDichietllenl « e «s e « « o. i i i ; : 462,5 : : / oooooooooo 1 B nes S g ) ° / Reingewinn vom 1. Januar bis zum 31, Dezember 1937 / Leistungen . . 8338,41 2. Kurnzlebige Wirtschaftsgüter: : Passiva. | ° a 2 380,— L, Grundkapital o 0 0 00 600 e ooo. 300 000 o) 2380,— Tx, Rücklagen:

VI, Posten, die der Rechnungsabgrenzung dienen «e. ooo 85 078 Bürgschaften RM 170 237,30 Sonstige Verbind- s M oi S 10G s E oa a O/S 800,26 181 070 567 lichkeiten . .. 8 508,70 Abschreibung « « o o ooo. ) gesebliche Rükl

Posten zur NRehnungs= Umlaufvermögen: a) geseßliche Rüdlagen . » o o s- s 30 000,—

bis zum 31. Dezember 1937. sten z teh f g E E O9 j por V a

Ordentlicher Gewinn in 1937 « « 71 641,— ewinn- uud Verlustrechnung für die Zeit vom 1. Ianuar i Außerordentlicher Gewinn in 1937 . 196 000,— 267 641,— 268 441 az Sine und Versulirewuung mr E aaen E ‘abgrenzung M 4 L Wertpapiere ( « « o 6 o 6 ooooooooo 2912,20 Os RM Reingewinn: 2. Forderungen aus Warenlieferung und Leistung 517 420,63 TIT, Wertberichtigung auf Umlaufvermögen . Cs ae 33 771/31

Aufwendungen. RM Erträge. d y S [ : E Löhne und Gehälter. . fe 7 s P O dende Géèwirinvorftda Lein 1. Ja- Vortrag aus 3, Konzernforderung für Maschinen und Waren IV. Rüestellungen für ungewisse Schulden eo odr 7 829/92 Gewinn- und Verlustrechnung Geseßliche soziale Abgaben : 8 095 266/87 nuar 1937 1936/37 . . 131,64 : 237 262,57 V, Verbindlichkeiten: für die Zeit vom 1. Januar bis 31, Dezember 1937. Abschreibungen und Wertberichtigungen auf das Anlage- Jahresertrag nah Abzug Ergebnis des Ge- Kurssicherungstratten « « « « « « «3722,73 240 985,30 1. Hypotheken... «ooooooo e 12900,— schäftsjahres 4. Reichsbank-, Postsheckguthaben. «—_———- « « 8335,76 . Verbindlichkeiten auf Grund von Warenlieferungen

O I ao Pee 12 739 039/92 der nicht besonders ) Aufwendungen, RM Zinsen E G S0 ck 00 04 0000 0.0 900-4 E S T 485 773 13 aus ewiesenen Auf- 1937/38 E AS 24 030,76 24 162 5, Andere Bankguthaben L E E n E n E E E E 415,— 765 068 und Leistungen S E M. S-M AO Wi M 0). S 93 764,89 T Gang . Verbindlichkeiten gegenüber Konzernunternehmen . 212 696,25

. Löhne und Gehälter: l Steuern: wendungen (gemäß 960 213 . Posten der Rechnungsabgrenzung « e o. oe 23 318 :

Aufgewandte Löhne und Gehälter « « « « « - « 155 690,87 Steuern vom Einkommen, vom Ertrag und vom Ver- $ 132 Aktiengesey). . | 147 579 806 Erforasvednnug s chnungsabgrenzung « « s s l G Eigene C « 87 288,54 davon auf Anlagekonten übernommen bzw. Wai aas i d 800008070 Erträge aus Beteiligungen 274 470 8 tg 1 206 887 . s et io oa 6 « 86 000,— WVeilerbciaet e eo ao o 9040/10 Sonstige Steuern. . « « « e. « « « « 0599 450,37 14 259 537/16 } Außerordentliche Erträge . 2 513 451 Aufwendungen 9) Grundkapital Passiva. L t as C E R G06 « 51 382,60 : t d Al e e o «o C + Posten der Rechnung83abgrenzung E : D

44 032 28 136 659,77 Beiträge an Berufsvertretungen . . | 218 613/77 Bezüge der Gesellschaftsorgane: ; N j M 1G 048081

Rückstellung für Pensionsansprüche « « e e « 27 000,— 163 659 Gewinnvortrag vom 1. Janudc 1937 . . . «142 408,13 Vorstand é N A 1 000,— : j S ade A de 2 72 000 Ae a aus 1020 6e... 3 829,53 | . Soziale Abgaben „eee eo ooooooooooo 6 094 Gewinn vom 1. Januar bis zunt 31, Dezember ; Aufsichtsrat . . . 1000,— S x Rüfstellun E auf Außenstände Uo E V e R 174,41 4 003/94 , Abschreibungen und Wertberichtigungen : 1937 „ooooooo s o o 8206462,52 |- 8348 870/65 : Pensionen u. Unterstüßungen Verbindlichkeiten: L : \ s Bvale RM 5 000, l 150510 136/52 150 510 136/52 Abschreibungen auf Anlagen . 1. Lieferanten . ° 10 458,13 939 186/26

Abschreibungen in 1937 en die Anlagen - L ¿28 S Sd aa

i 3 Î 3 i E è : é Y + O . . e.

Eoberalschreula auf Ms Se ages n j Nach dem abschließenden Ergebnis unserer pflichtmäßigen Prüfung auf Grund der Bücher und Schriften der Gesellschaft Ausweispflichtige Steuern . és L Berimiet oooooo) ° ooo. N Gewinn- und Verlustrechnung am 31. Dezember 1937 , Verschiedene « « « o o o Ï : ; i +

4.

6,

i in 1937 Werk Betriebs- A

e O aueftattuni, Betriealabtzeuge sowie der vom Vorstand erteilten Aufklärungen und Nachweise entsprechen die Buchführung, der Jahresabschluß und der Geschäfts- Se Lange . 1 524 28743 | bericht, soweit er den Jahresabschluß erläutert, den geseßlichen Vorschriften, E bts h Gesa as 131,64 3973,30 Aufwendungen, RM |5 u J äf 5 j A 183 827,28 Löhne und Gehälter o eee O0 e eo 8o 442 056/50

f i , Kurssicherungstratten T T 3 776,97 ® oziale ga en F 9.00 .0-0..0. 0 0-9/0. 0205S 34 286 il

: E o / : ; E Konzernverbindlichkeit « « ¿ Pnsen, soweit sie die Ertragszinsen übersteigen « « « - 172 142 Deutsche Revisions- und Treuhand- Aktiengesellschaft. Ö ) , A 6, Genußscheine Ca . 800,— 212 377 . Nationale Spenden eo oe ea M 2 130 d

teuern vom Einkommen, vom Ertrag und vom Vermögen: Hesse, Wirtschaftsprü t; Á Z 5 prüfer. Rudorf, Wirtschastsprüfer. i: E e Laufende Steuern 1937 . . «ooo + « «+147 322,06 Die Hauptversammlung vom ’29, Juni 1938 hat beschlossen, den Reingewinn von RM 3 348 870,65 wie folgt zu Erträge. Posten der Rechnungsabgrenzung » rag O E 8 968 Abschreibungen u. Wertberichtigungen auf das ‘Anlagevermögen

Außerordentliche Steuern 1937 , « « « « « « « - 160 263,12 | 807 597 vér enbent j : ad i; 6, Beiträge an Berufsvertretungen « « « e o e e e oooooo 4 188 Verteilung von 7% Dividende auf RM 36 000 000 Aktienkapital und von 3,5 % Dividende auf Grundstleritag Ee L T Außerordentliche Aufwendungen: RM 14 000 000 Aktienkapital. . « « e... e... . Î o. e. e. . RM 3 010 000,— Ertrag aus Beteiligung A y 52 4 - Außerordentliche Steuern vom Umsaß ooo 23 592,55 Sahungsgemäßer Gewinnanteil für den Aufsichtsrat ooo oe 00.00 .. 1 82 340,42 Zinsen E 38 1 206 887 Ausweispflichtige Steuern « s E 19 487.50 : Gewinn- und Verlustrechnung am 31. Dezember 1937. Andere Steuern « «e. ; 631,30 20 118/80

63 64

Gewinn: Vortrag aus 1936 , « 18 312,41 20 533,84 | Geivinn 1937 ,„ eo. 12 083,76 32 617,60

: : 0910,44 | 69 222 Abschreibungen auf das Umlaufvermögen 2 Zinsen e. . . . o eso eso ® . 11 481/55

Sonstige außerordentliche Aufwendungen « « «__6 889,11 80 481 Vortrag auf ueue Rechnung 256 530,23 Auß ; » h : : L —— E S cie eve ici taats : erordentliche Erträge .„ . 50 8, Entnahmen für Zuweisungen zu den Rücklagen und Rückstellungen: RM 3 348 870,65 Restlicher Buchgewini aus Aufwendungen RM. Beiträge an Berufsvertretungen « « 7 488/69

, Gewinnvortrag 1936 . « « « * 3829,53

Zu Rücklagen: Für die freie Rücklage . : « « « « 40 000,— : i ; e Kcvitalberab Gemäß $ 4 des Anleihestockgeseßes sind 1% der Dividende auf RM 36 000 000 alte und 0,5 % auf RM 14 000 000 neue apitalherabseßzung « « « 59 68 hest geseß f A f 1 O0 | b A E 70 356 Reingewinn 1937 «o o o o 00

1 dst : if l e. 27 800,— 67 800 S / : : ti Zu Rüstellungen: Für ungewisse Schulden É iaciditiipaiii= Aktien an die Deutsche Golddiskontbank abzuführen, so daß 6 % bzw. 3 % gegen Einreichung des Gewinnanteilscheines Nr. 12 zur 63 Soziale Abgaben . . S V A 2 999 174,41 4 003/94 ag s

|

O Aa C T0

Gewinn am 31. 12, 1937: Ó ; Auszahlung gelangen, und zwar: : : Lei : / Abschreib 2 C E A RM 60,— abzüglich RM 6,— Kapitalertragsteuer NM 54,— für jede alte Aktie zu N J P E N e rbre, 16 B Von Bei, Ecltag und Uilèmuket : 85 755 554 183 98 Außerordentlicher Gewinn in 1937 . 196 000,— 267 641,— RM 6 RM p == n T o g A o i x. Maul, Beiträge an Berufsvertretungen « « « «. - o oe 1658 Ausweispflichtiger Rohübersck | RM 9,— RM 0,90 RM 8,10 “a! / Nah dem abschließenden Ergebnis | Gewinn: Vortrag aus 1936 . . « 18 312,41 E M O? E E / I / » nee qo RM 300,— meiner diGtrndA t _Svgeom eia E S 50910 44 69 222 rträge aus Beteiligungen . « « » 2 135/80 Erträge RM 6,— RM 0,60 = RM 656,40 + Mle y 9 M 100, Érund do BUEs in Bo auf Etn li 7 Außerordentlicher Ertrag « « « « 101942 Getwinnvortrag gus 1996 Gee | 800 E E E Ge C e e A 221 47209 | Gewinnvorkag 100 «+ ¿ ; 3 820 59 E Me T0 ngsôstellen : c N V at l 1, Jahresertrag nah Abzug der Aufwendungen, soweit sie nicht unter in Verlin: R Kredit Get l u { Akti M t, Deutschen Bank, Dresdner Bank erteilten Aufklärungen und Nachweise i Erträge. G54 183 98 „Aufwend Nr, 1—8“ dert ausgewiesen sind . « . . . | 826278 n Verlin: bei der Reihs-Kredit-Gesellscha ien gesellschaft, Deutsche , tf, A i O è | 1, Gewinnvortrag aus 19386 . s A 2, Per lli Eciräge elcsSlieklih der Beträge, die bur Auf: Commerz- und Privat-Vank Altienge|ellschast, Bankhaus Delbriteck, Schiellex & Co, Vankha- eutsprewen die BuBführun „der Jah AuÄtveispslichiger Rohübershuß e 2 @ ¿Fhermos-ktiengesell\chast G , + . 2 , . . 2 d D " , ONENE 2 i : f Ne Se GoiS M e 1717 613/70 in Düsseldorf: bei der Déutschen Vank, Filiale Düsselvork, Dresdner Bank in Düsseldorf, Bankhaus De A erläutert, Außerordentliche Et ut ns anb E A „absdliehenden Eógebuis unserer pflihtgemäßen Prüfung auf 2 644 692/73 daft tas “a Commerz» und Privat-Vant Artieugesellschast, Filiale Msselvorf, S, 4 _ Leipzig, den 30, Mai 1938. 221 472119 | teilten Aufklärungen und Nawweise enisprrden bie Bucstübtin Le 'Zabres- Nach dem it pn Ergebnis meiner pflihtmäßigen Prüfung auf in Essen: bei dei Deutschen Bank, Filiale Essen, Dresdner Vank in Essen, Commerz- und Privat- Gerhard Spei, Wirtschaftsprüfer. Otto Müller Aktiengesellschaft. esetliven Go l a e O Grund der Bücher und Schriften der Gesellschaft sowie der mir vom Vorstande Ï ank Mengen Filiale Essen; 2 erunt [22429] Bekanntmach J. Müller. Hessen. Leipzig, im Mai 1938 erteilten Aufklärungen und Nachweise entsprechen die BuGpruva, der Jahres- in Frankfurt a. M. bei der enten Bank, Filiale Frankfurt a. M., Dresdner Vank in Frankfurt Mitalieder d es uns. : Nach dem abschließenden Ergebnis unserer pflihtgemäßen Prüfung auf Sächsische Revisions- und Treuhandgesellschaft A.-G al jinh und, dee Gesästsberi, soweit ee dan Zahre ablen irlutei, de a: Me, Mlüelvemshen Cropilbatt, Klebezlassungte Commerz unp Privat-Bank Atengesel | o M Blearew ler Mbe Hike | Murr Wittecde Bu Bali e len be Bader, Lee Bahres: | D N e 26 M S Mm au n, Bit sbastpris : Í 4 L E L F ai , gen eise entspre ü Ï - uf : : H i : L, Mng i ta “Sie en/ V eiarnib den 13. Mai 1988. in Köln: bei der Deutschen Bank, Fil ale Köln, Dresdner Bank in Köln, Commerz- und Privat-Bauk Vorsißer; Rechtsanwalt Dr, Otto | abschluß und der Geschäftsbeuicht soweit den Jahresab| erlán N Aufsichtsrat: Generaldirektor Paul Budin, Leipzig, Borsizer; Bank- eg , Aktiengesellschast, Filiale Köln, Bankhaus Delbrück von der Heydt & Co. Weyel, stellvertr. Vorsißer; Bankdirektor | geseßlichen Vorschriften , ß bort, den | direktor Konsul Adolf Hartmann, Leipzig, stellv. Vorsivev; Bankdirektor Dr. jur. / f, : R. Georg Börner, sämtlich in Leipzig. j J Rudolf Keller, Dresden; Bankdirektor Ludwig Beeck, Erfurt; Direktor Dr. Georg

»

: Saakel, Wirtschaftsprüfer. l j

Dex neu gewählte Auffichtsrat seyt sich wie folgt zusammen: Landes- Der Aufsichtsrat unserer Gesellschaft besteht nach dex in der Hauptversammlung vom 29. Juni 1938 exfolgten Neuwahl eipzig, im Mai 1968. r, 4 hauptmann Kolbow, Micnster, Bo rliger: C dot Dr. Teipel, Arnsberg, 1. Stell- | aus den Herren: Paul Pleiger, Vorsißer des Vorstandes der Reichswerke Aktiengesellschaft für Erzbergbau. und Eisenhütten Frit: diu F a 1938, Süchsische Revisions- und Treuhandgesellschaft A.-G. d Ma Divektox- (utte Schimbf. Léipitg: Dixekidi Gustab Hes vertreter; Landrat Dr, Bubner, Altena, 2. Stellvertreter; Landesvat Dr. Kühl, | „Hermann Göring“, Berlin, Vorjiber; Dr. Wilhelm Voß, Vorstandsmitglied der Neichswerke Lttieugese hat Lin Erzbergbau, und “Haus Aktien-Gesellschaft, | Muth, Wirischastsprüfer. ppa. Dr. Shiffmann, Wirtschaftsprüfer. | Leipzig; Direktor Carl Brunsh angewiesen, stellv. Vorstandomitald. Münster; Generaldirektor Shmidt, Münster; Landrat Weihe, Siegen; Landrat senhütten „Hermann Göring“, Berlin, stellvertretender 3orsißer; Dr. Friß Berger, Ministerialdirektor im Reichsfinanzministerium, x. Maul. Aufsichtsrat: Genevaldirektor Paul Budln, Leipzig, Vorsißer; Bank- ‘Die Hauptversammlüng bes Dio, U CeiaR O, T pag

Dr. Evers, Olpe; Landrat von Rumohx, Zserlohn; Landrat Dr. Meyer-Nieberg, Berlin; Dr. Conrad von Borsig, Geheimer Kommerzienrat, Berlin; Dr. Carl Bosch, Geheimer Kommerzienrat, Professor, Vorsißer E | direktor Dr. jur. Rudolf Keller Dresden, stellv. Vorsiger; Bankdirektor Konsul A Minden; Oberbürgermeister Fißmev, Pla On i E ; des Aussichtsrates der J. G. arbenindustrie A.-G,, Heidelberg; Dr. Karl Kimmith, Vorstandsmitglied der Deutschen Bank, Berlin; Ls : | Adolf Hartinann, Leit ; Fabrikdirektor i. K Caxl Gie Leipzig; Febritdirettor u ig, den 23. Zuni 1938 : : ) : Do e : j S i i "Ce L SEEP : i : Y k

Dr. Georg Mumme, Leipztg. : / r Vorstand. Schimpf. eta: Sruútä.