1938 / 158 p. 15 (Deutscher Reichsanzeiger, Mon, 11 Jul 1938 18:00:01 GMT) scan diff

Sechste Beilage zum Neichs- und Staatsanzeiger Nr. 158 vom 11. Juli 1938. S. 4

¿s s ri [22712]. / 4 d | B. Aug ben mgs E VAA, Sg: L L, Zahlungen für uncrledigte Versicherungsfälle der s 218/74 | auf Gegenseitigkeit in Hambirs. 1, an Konzernunternehmungen «- « «e Sie E 2 au eg ch U Be N Ea crtBitrcttilnt guts i, E ; R Gewinn- und Verlustrehuung dz) 2. an andere Ira en ehmung L 235 98 IT, Zahlungen für Versicherungëverpflichtungen im aas dais für das Geschäftsjahr 1937. 3, 265 Krediten, bie nech $ 34 des V.-A.-G. nur E C E M |% E Se G "e T 2 . zur E E, 00 | f bien 3 timmung des Ausfsichts- L —- 922. Einnahmen, E E T H IIL, Nüdtäuse ¿n S M E V 4 5 A1 Fichtsratsmitglieder (außer einem bereits IV. Gewinnanteile an Versicherte « « « « -—«-- 723 703/22 | jahr: D i f TT auf Leibes Betrage von Reichsmark V, Rüversicherungsbeiträge Ea R : 2 Vortrag aus dem Ueber- S 102 000,— E, 235 98 V1, Verwaltungsfosten: : ; chuß 2 628,34 f a U E cs M s mans e 1, Abschlu ßkosten (erstmalige Kosten): (5d 0A Prämienüber- A 7 D A : 1 841 807 95 0 L T Le L «4 2 712 65 is 1808) Y IX, Beitragsraten, fâllig wn E, o E SE CLERE A : i 78 642 93 b) zurückgestellt Ä E ie dne a Ls ai Reserve für 1 V ‘X. Rückständige Zinsen und Mieten . . . « - 153 534/83 2. Sonstige Vertoaltungskosten: A \{hwebende i H XI, Außenstände bei Geschästsstellen . . « « « t : 40 333 66 R gezahlt R ASTON S 72 beid Bersiwerungts . 4 L XITI, arie pedg i Z z E E l : : S: 24 871/33 b) zurückgestellt . d. . ‘gn . . L m Q fälle 24d L 4492 261,29 457 941 21 77A XIIT, Sonstige 750or rungen Mas 9 312/40 3. Steuern und öffentliche Abgaben: A R R ¿iss a10is0 4 7 E XTV. Rechnungsabgrenzungsposten. . « « « * .- «+ * Gt E 92 646 09 rämien j XV. Ju Verwahrung genommene Sicherheiten Reichs- B L ridgestellt e E Nebenleistungen der Ver- Aas mark 14 500,— : E 4. Beiträge an Berufsvertretungen « « « « « « 656/85] 862 639/79 | sicherungsnehmer . . . | 19 Eo : 5 37 328 845 10 E eiern [s Kapitalerträge . . . . t Gesamtbetrag | VIL. Abschreibungen: 4 4 ales Gewinn aus Kapitalan- B. Passiva. 1, auf eigenen Grundbesiß « « «e. o o. 0A S E Es 9 800|— I, Rüdlagen: 2 Un SUMg +0 0M E 33 599 62 Sonstige Einnahmen « « 3/90 4 Geßuliche Rücklage ($ 37 des V.-A.-G.): S: auf Forderungen D d R 0 D O R E 46 87545 91 022/15 ) G2 291 10594 , a) BeRand m: Schlusse des Vorjahres « « « 790 000 4. Wertberichtigung A ) 3/9/49 P A D H TVDIAS b) Zuwachs im Geschästsjahee . . « * .* N VIII. Verlust aus Fapitalanlagen S E 9 Tos LaaiIO Ausgaben. c) Veberweisung an die Gewinnrüdcklage zwedcks TX,. Dedungsrüdlage « « e e, 457 60673 Zahlungen für unerledigte Zurückführung der geseßlichen Rüdlage auf X, Beitragsüberträge » oe e. éo sooo 80872114| Ae O Is die sazungsgemäße Boe a G e 40 000 50 00 XT, Ueberschußrücklage « «oooooooooo 4 Vorjahres 25/2. 7096 2. Andere Rücklagen (freie Rüklagen) « « « « E O —| X17 Sonstige Reserven: 30 000|— B E UR orte tht i G _—- 1. Stornoresêrvê . « .- « . « oooooooo __| rungsverpfli IT, Wertberichtigungen « . «_- S Huilha —_— [— 2. Wiederinkraftseßungsreserve « « « « « - 11 014/—| - 41 014, Geschäftsjahr: 111, Rüdstellungen sür ungewi|je Schulden «. «. «, ° 3 : L L L 53 778/03 geleistet . . 2948 561,54 IV, Deckungsrüdklage sür: 237 000/24 XIIL, Sonstige Ausgaben . « « e o. ——===|== | V cligestelit 750 000,— 3 698 56154 l. Kapitalversicherungen, . . o oe «3 ooo. 26 | J 5 024 686 82 N 2. Rentenversicherungen . « « « « « « « « « « | 3482 473/77j29 719 47401 : S Verwaltungskoften E V, Beitragsüberträge für: | : i C. Abschluß. E 5 030 639/02 S 1 ,05 L. Kapitalversiherungen. « e « « « o o ss E É Vio S0Alao Celomenne men S Ls eo. 0s 5 024 68682 S er- oa T ne B R O |4 08 D) L AUSAÜDCH » ee cs 04 0. 9. S 00 E M 2. Rentenversicherungen Q E E auen esamtda 7 e S Zol De 99906 VI SWhabenruClage « « - «e es os & bia oe 9 935 754 28 Ueberschuß der Einnal E | Steuern und VIT, Gewinnrüdlage der mit Gewinnanteil Versicherten - D. Verwendung des Uebersthusses. | öffentliche VIII, Rüdlage für Verwaltungskosten 3 127/10 Ueberschuß insgesamt... «e. ooo O 5 952/20 Abgaben . . 54 001,60 930 704/13 / 1, für Abschluß- und Werbefkosten le C R 232 128/75 An die Verlustrüdclage laut Ziff, 1 des $ 11 der Saßung, Abih e e 88 160/86 r SLID d S S0 / - v 1190/44 " . e 2. für sonstige Verwaltungsfosten « « 36 603/771 271 859/62 20% des Gesamtübershusses. . « « « « + Vränrieulibatäde 6 348/79 E M E E atio eei A 3 An die Üeberschußrücklage der Mitglieder (Gewinnreserve) Souiligs Aubgabèu 5 291/55 L f IX, Sonstige Rücklagen, und zwar ob s laut Ziff. 2 des $ 11 der Sabung, 65% des Gesamt- 8 868/93 5 166 328|16 ; 1 Risikorüklage E E E 0d G überschusses S: Mith: T S oq. 2: #0 0 6.950 S | | t é n 2. Aufwertungsrücklage . « «e ee ooooo” T An die Wefolgschaft8Hilfe“ E E 892/83 5 952/20 Sumeilng Os L E rteitmaoe s T6 IMUSO A864586106 | aa | Geschäftsjahres . « « « |__124777/78 4. Technische Verwaltungskto]tenrUclage « « « « ¡22 E S ARUORN : c | ¿ Ï X Beri ain: j Vermögensaufstellung für den Schluß des Geschäftsjahres 1937 “7 291 105/94 ; 1. gegenüber Konzernunternehmungen « « «. » E Ä M Vermögensübersicht 2. gegenüber anderen Versicherungsunterneh- u Ga selts A. Vermögen. RM H lg N am 31. Dezember 1937. mungen aus dem Rückversicherungsverkehr . « |__ 17 85446 17 854 L Sins eee ero t E X1, Sonstige Verbindlichkeiten : | 11, Hypotheken und L ringey é ce 176 O Guthaben. RM \|H Í L Oiibübes der Geschästsstellen usw. « + « 24 22672 TIT, Forderungen gegen öffentliche Körperschaften .„ 1 344 068 12 | Wertpapiere . . .. « Le e 50 4 Ae Beiträge und Zinsen « « «- 89 753/35 N. Wevipapee S h s a ee eie e es 7/12 | Guthaben bei Banken , - S 2. E O A 10 222/85 V. Vorauszahlungen und Darlehen auf Policen . « E 0D Rückständige Prärtien - . 42 316/91 L Tiibeve Me bindliä feiten E es U 211762| 12632054| YVI, Guthaben bei Banken und Sparkassen . | |Rüditändige Zinien » - 13 406/25 IL-9 E ie , S e [l 22766 | VIL Forderungen an andere Versicherungsunterneh- 9 033 28 | Bestände in Außenstellen . 30 991/05 E C . E E 9033 est i E XIII, Hinterlegte Eren 4 E 957 355/73 VIII Noch nicht fällige Beitragsraten « « » + « + - 558 097 64 ea E 2 315/28 - Edi E E E C IX. Nückständige Binsen D Mle S e o d 13 783/10 c e TEE S 14 917/86 I Gesamtbetrag 37 328 845/10 | “5 Außenständ E E P 35 630/73 M Nah pflihtgemäßer Prüfung auf GuE m O Dingen in Á 2) aus ten Gorbftsjabr r A e 66e 156 594/62 1711 000/58 orsiherunasunter ing sowie der vom Vorstand erteilten Lusllarung L L E S 11 986/96 S Mir ins atb Sie fmann Buführung, der Rechnungsabschluß E E eda L a As E O 106 581 58 g Verpflichtungen, A i 20 S o: Son Ros Zabschluß erläutert, den ge]eßlihen Vor]christen. . O e Nüdlage . . . .. f S E er “Sreaben, s 16. ‘Mei 1988 t : a XI, E S Postscheckguthaben B Ma C M r Sau 7 E 6 34876 M N L G t Drescher, Wirtschaftsprüfer. i XIIL, Jnventar und Drucssachen « «o « o o o o o | Reserve für schweben Hierdurch ird beidkeiniat daß bie in der Bilanz der Versicherungsanstalt X111L, Sonstige Forderungen: E “Versicherungsfälle A 750 000 der sächsischen Gewerbekammern a, G. in Dresden für den S N 1, “tes Jeg it ai E 0 A000 go 180/88 Rüdlage für Verwaltungs- : 58 E L AAL Passiva mit ‘dem Betrage von 29 719 474,0: ein- 2 Soistige Alliva ais s oos bio o os D A2 osten: E I Decarearüdlage ind die ‘hiex V der Passiva mit dem Betrage von Gesamtbetrag 3 138 081/69 | für Abschlußkosten : © 589 215,80 NM eingestellten Beitragsüberträge gemäß $ 65 Abs. 1 des Gesetzes L T J : 500, über die Beaufsichtigung der privaten Versicherungsunternehmungen und Bau- B. Berbindlichkeiten. für sonstige __ sparkassen vom 6 Funi 1931 ordnungsgemäß und richtig berechnet sind. I, Verlustrülage: _ L, 70 228! Verwaltungs8- E Dresden, den 21, April 1938. 1 1. Bestand am O o... 1 066/83 71 294 83 Ee L 18 000,— Erich Kühnert, Versiherungsmathematiker. 4 2. Zuwachs im Geschäftsjahr « « «e o eo [29] ür Steuern u, ; : Es wird beinil $ 73 des Gesezes- über die Beaufsichtigung der privaten 11, Wertberichtigungsposten: i öffentliche E 92 500|— E Versicherungsunterunternehmungn und Bausparkassen bestätigt, daß „der F 1. für den Grundbesiß ¿ ¿e s ea éé ooo ia eis x 46 87545 Abgaben . . , 8 gestellte Deéungsstock im Gesamtbetrage von 29.719 474,01 RM vorschriftsmäßig 2, für Forderungen « « «o. E e : 46410 Posten, die der Rechnungs- S 1084 j / angelegt und ti aile 2 A ats TITL. Decfingskapital .„. «c ¿2 Le S e abgrenzung dienen 2 51 Dresden, den 17. Mai Í Ÿ IV, Beitragsüberträge «- .- «o. e 2 T1711 00058 Der Treuhänder: Dr. Hans Kluge. nt 4 bende Versicherungsfälle . . 13 0416 f . x Der, nonggähiie Muistcstorai Wietot Ansialt lese aus folgenden | V Woleniueteelenr ter Mtcaes (etter S2 1 8 Rg P L _— Herren: Hugo Mutshmann, Plauen, Vorsißer; Lcax HDeinzel1 "Dresden: | VIL, Rüdlage für Verwaltungskosten ¿ « « - - «- rund 1 i oie des 3orfiter; ihav Chemniß; Dr, Erich Böhmer, Dresden; A B For Niicflagen 1 Versicherungsunternehmung sow stellvertr. Vorsiger; Dr. Richard Ahnert, C as X Plauen; | VIII. Sonstige Reserven und Rüdlagen: 4s Noritand erteilten Aufklärungen Richard Daum, Dresden; Max Herrmann, Weimar; Kurt „Foram, M C Sue IenatO (a Uv ea 0 0a vom Vorstan I 5 - Weimar; i i ; C Dresden E / weise entsprehen die Buch Rein hors Loren), Dresdon; Otto Naumann, Dresden; Friv Peter, Dresden | 2. T führung und der ReGnungsabschluß - Reinhard Lorenz, resden; i L : z nische Reserven : | ie der Jahresabschluß, soweit ex den S ] : C 1dschuch, Dresden. 2 N 300 sowie der Jahres uß, V S Ee bilden: N e Louis Werner, ordentliches Vorstands- a) Ee ¿tiitraft- / Rechnungsabs{luß erläutert, den geseßz- E ¿ i mitglied; Erich Kühnert; Dr. Gustav Baumgart; Dr. Hans Körtge, stell- b) E E 11 014,— E Lia Niebuhr- E è retende Vorstandsmitglieder. O En e -Rüd- - ; erlin - uburg, ( e VBerficherangsanstalt der sächsischen verp rameen a. D E e 9 t s a «s 4 855,47 45 869/47 ane E Tite "Abichlußprüfer i E 8s y Fri ühnert. -. Dr. Gustav Baumgart. O e. i E E 61 965 45 Ds ! f ; 2A : S E —— : Durch Beschluß der Hauptversamm- j 22758" IX, Verbindlichkeiten: 2 lung vom 2%. 6. d. J. ist die Satzung in f f [22758]. ce 1. gegenüber Konzernunternehmungen « « « - einer Reihe von Punkten geändert wor- I; P ! »Harmonie j ti f f 2, gegenüber. anderen Versicherungsunterneh- 98 706138 23 706 38 | den. De Boriler N ar “e 45 br f oru í itiagtei E Lts der Zahl der Vorstandsmitglie f A j - ersiherungsverein auf Gegenjeitigkei mungen « « - « : : and: l B ¿ N Volts- und Lebensve A R f X, Sonstige Verbindlichkeiten: i c dudds 2 auf 3 und vi Bera lehnno Q H My _ FUrnderg. L 1. Gutgeschriebene Gewinnanteile der Versicherten | 1 der Aufsichtsratsmitglie í ht8vates Gewwinn- und Verlustrechnung für das Geshäftsjahr 1937. 2” Guthaben von Agenten und sonstige Guthaben 38-501 17 Zu Mitgliedern des Aufsichtsrate E RM RM 3. Sonstige Passiva «+ « » + «s 10 992/191 174 350/29 wurden N litt Andre ug or j i Í L N ammlung gewählt: A1 6 , 1 T, Ueberträge aus dem Vorjahe: 1 692 175/33 a) Vortrag aus dem Gewinn des Vorjahres 800,12 20 | Gerbard Schah Berlin; Peter Kamps, j x R So E P b) aus dem Geschäftsjahr ‘. « « « ._- 5 152,08 | aan Lien Büttgen b. Neuß; Eugen Kabuschat, ; s Schadens a U S L E Gesamtbetrag 3 138 081/69 | Qöniasberg; Martin Albrecht, Frank: 4 Ge s u E E S 185 554/61 M den 8. Juni 1938. f furt/Oder. 4 l : é Ses E E 30 000|— MErIR red, Dao Mi Hir\ch. Dr. Rünger. Z Zu Ersaßmännern des pl Alis 6, Wiederinkraftseßungsreserve „_« «-+ « - « * ae Ee Nach dem abschließenden - Grgebnis unserer pflichtgemäßen Prüfung auf | Otto Haa, Liegniß; 200 B Le U e065 0 008 0A A 906/77 | Grund der Bücher und Schriften der Versicherungsunternehmung sowie der vom | Roßwein/Sa.; Friedrich Sto / wt in; 07 8. Gewinnvortrag «... «ooooo. 00/000 22 2909 Vorstand erteilten Aufklärungen und Nachweise entsprechen die L er Wilhelm g Ham ura: s Vei i Ä T Belitkas N E E S Gra 11785 770/72 Rechnungsabschluß und der. Jahresbericht des Vorstandes, soweit er den Reh- | Blees, Grau ain; Heinri A ; 11L, Nebenleistungen der Versicherungsnehmer: da dad nungsabschlu roi, den Sen Vorschriften, a Ola bat in feilite am 2 E L Ü n S ck00 60€ 0.0 0:6 Dd| : ürn er en . JUNT Y E E s * C D i: N 2 En S Mi 2 GAGA tag clben L C 3154/31| 827214117 N s Süddeutsche Treuhand-Gesellschaft A.-G. 96. 6. d. J. sat nes Sihung mit E ea 0 4 E N gi ; E E Dr. von Nordheim, ppa. Frey, Wirtschaftsprüfungsgesellschaft. Wirkung vom 1. 7. 198 ab die bis- V ; IYV, De: e e e P -81 060/09) Gemäß 8 73 des Gesetzes über die Beaufsichtigung der privaten Versiche- | herigen Prokuristen malter O, d | 2. Mieten L i a us 17 62247] 9868256 | rungsunternehmungen und Bausparkassen T N E finde eingestellten P lielaen ban Moclignbas hte F . E F tin ri q ¿t “e leat un 1 eraectte 1 7 DU J, (tg! 4 i p) s O: j V. Gewinn aus Kapitalanlagen: DecungerüElagen Dori A egt und sicherg stellt Damit ist die Prokura der beiden ¿ E l. Kursgewinn... ee ea eo ooo l Sas üruberg, Ver Treuhänder: Paul Quast. f Genannten erloschen. Fn gleicher Sn E; # W/- 4 8 2. Sonstiger Gewin „eee Das unter Ziffer 111 dex Verbindlichkeiten in der Vermögensaufstellung ernannte der s orr Bauda Liu 4 L 0 / VIL, Vergütungen ber Rüdversiherert P 5 der „Harmonie“ mit RM 2 124 364,10 ausgewiesene Deckungskapital sowie die | des Vorstandes, Kar F0UDa, Pau M0 O e 1, Prämienreserveergänz. gemäß $ 67 V.-A.-G, ras A unter Ziffer 1V ausgewiesenen Beitragsüberträge in Höhe von RM 457 606,73 | burg, erneut zum Vorsiger de U Â: D T “R “f f S. Eingetretene Versicherungsfälle 704 7.E 0 T 52444 735 451 43 sind gemäß 8 65 Abs. 1 des Gesetzes über die Beaufsichtigung M P Ber- stan: 68, A E E 1 3, Sonstige Leistungen «eo ee e 60 Es L Gier M cherungsunternehmungen und Bausparkassen vom 6. 6. 1931 berechnet, Le M t VIT, Sonstige Einnahmen eee ooooo battc Nürnberg, den 8. Juni 1938. # Bie | 6 030 639'02 Der Mathematiker des Vereins: Friß Oppermann. È s i - n

. 17. 1. 29 und’ 1, 3. 1930 errichtet und

Alois, Koppenleitner, Jojef, Kaufleute

“register des

Kramer,

zahn, Georg,

‘geihnungs-

Liquidation“.

saikplattenfabrik

| nan ‘in Firma. Gebrüder Wingen:

Irr. 158 (Erft

d r A Ï E; L Tit A lz, ag 5A i E s E Sie A s & a v F i Sb s; h «_ S. e K 8 vi È L A 7 S x á F 7: as d c t È E E Pa m S I D E, a Gi P Sr mut

SZentralhandel8registerbeilage

zum Deutschen Reichsanzeiger und Preußischen Staatsanzeiger zugleich ZentralhandelSregister für das Deutsche Reich

é Beilage)

Verlin, Montag, den 11. Zuli

Vas x

L at

1938

i o o Erscheint an jedem Wochentag abends. Bezugs- f # preis monatlig 1,15 A einshließlih 0,30 ZA E 2 m Du E | Fnhaltsübersicht. Beitungsgebühr, aber ohne Bestellgeld; für Selbst- A S DERBYerle 1. Handelsregister. 2. Güterrechtsregister. abholer bei der Anzeigenstelle 0,95 Æ#Æ monatli. 1,10 ÆK&. Anzeigen nimmt die An- & Mereiica ift 4. Genossenscaftsreaist Alle Postanstalten nehmen Bestellungen an, in jeigenstele an. Befristete Anzeigen T Mou E n E z Uebe E t R ETs Weihe n Di S Hte E 68, müssen 3 Tage vor dem Einrückungs- °. Musterregister. 6. Urhe errechtSeintrag8» E adi E E of: E 4 termin bei der Anzeigenstelle eingegangen colle. 7. Konkurse und Vergleichssachen.

Barzahlung oder vorherige Cin- ; 8. Verschiedenes. à sendung des Betrages einschließlich des Portos abgegeben. è sein. L 5 sind der Jngenieux Karl Wingenroth | geb. Gericke, Berlin. Einzelprokurist: Gegenstand des. Unternehmens ist

1. Handelsregíster.

is die Angaben tin (

Registergerichte nicht übernommen,

Adorf, Vogtl. ; Handelsregister ‘Amtsgericht Adorf (Vogtl),

5. Juli 1938.

Veränderungen: B 5 Teppich- und Textilwerke

Aktiengesellschaft, Mal E).

erloschen. Prokuristen; Fris Schzidi, I oa 0 Ae / ; i ersönli aftender e (Bat) Mir Emil Hertel, Adorf der Kaufmann Paul Mors in Bad

Gesellschaft in Genteinschaft mit einem Vorstandsmitglied oder einem anderen Prokuristen.

B 9 Textilia Gesellschaft mit be- schränkter Haftung, Adorf (Vogtl.).

Die Prokura für Friedrich Paul Dietze ist érxloshen. TBesben Alfred

Claviez ist niht mehr Geschäftsführer. Aschaffenburg. [23337] Bekanntmachung. Handelsregister

Amtsgericht Aséthaffenburg.

Aschaffenburg, den 6. Juli 1938.

Neueintragungen:

B VII/167 „Bayerische VBefklei- dungswerke. Kellner, Rittinger «& Co. G. m. b. H, Zweigniederlassung Aschaffenburg“ in Aschaffenburg. (Hauptniederlassung München.)

Der Gesellshastsvertrag is am

eändert durch Beschl. der Gesell- chafterversammlg. v. 28. 12. 1934 und 10. 3. 1988, + Stammkapital: 125 000 Reih8maxk. Gegenstand des Unter- nehmens: Herstellung und Handel mit Bekleidungsartikeln *äller Art. Ge-

schäftsführer: Leopold Rittinger sen. und Dr. jur. Franz Kellner, beide in München, Leo Rittinger jun. in Auer-

bah (Oberpf.). Prokuristen: Lechner, in Aschaffenburg, je Gesamtprokura derart, in Gemeinschaft mit einem Ge- dae lor fa zu zeihnen unter Be- rânêtung auf die Zweigniederlassung haffenburg. Sind mehrere Geschäfts- führer bestellt, so sind zwei oder einer mit einem Prokuristen vertretungs- berehtigt,. Von den drei obengenann- ten Geschäftsführecn ist ein jeder für sich allein zeichnungs- und vertretungs- berehtigt. Die - Hauptniederlassung München ist eingetr. im - Handels- Amtsgerihts München

H.-R. B 111/137. Miltenberg A 246 „Martha HsNr. 165

Schloth“‘, VBürgstadt, (Gemischtwarengeschäft).

Obernburg A 169 „August Zahn“, Sulzbach a. M., Adolf-Hitler-Str., 63 (Nähmaschinen-, Fahrrad-, Kraftfahr- geughandel u. einshlägige Reparatur-

werkstätte). Al butg A 814 „Johannes Zamzow“‘, \haffenburg, L Gt

straße 9 (Textilvertretung sowie Gro handel mit e und Lutterstoffen), Prokurist: amzow Klara, - geb. aufmannsehefrazu, hier. Veränderungen: ,Erwege Kaufhaus G. m. b. H. Aschaffenburg“ in Aschaffenburg. Durch Beschluß - der Gesellshafterver- sammlung ‘vom 1. 6, 1938 wurde die Gesellschaft E Abwickler sind: teuerberater, hier, und aul Herminghaus, Prokurist in Frankfurt a. M., von denen jeder allein Und vertretungsberechtigt ist. Die Firma führt den Zusaß: „in

e-Gebrüder Hock“ in Aschaffen-

burg. Die Prokura des Karl Theodor Klingenberg Mo-

Krebs ist erloschen. G. m. b. H.“ in Trennfurt. N

e,Albertwerke Die Gesamtprokura des Johannes Reichert ist exloschen, s

Bad Schwalbach. [23097] Handelsregister D E Vad Schwalbach. Bad “Schwalbach, den 4. Juli 1938. Neueintragung: j Jn unser Handelsregister A in heute unter ‘Nr. 151 die offene Handelsgesell-

roth mit dem Sih in Kettetbach ein-

) wird eine ewähr für die Richtigkeit seitens der

[23096]

Jeder von ar vertritt die Sooden-Allendorf.

und der Mechaniker 1938 begonnen. Amtsgericht

b. S., in Bad Sooden-Allendorf.

Gesellshafterversammlung vom 23. Funi

am 23. Juni 1938 begonnen. Beckum. [23099] Handelsregister Amtsgericht Veckum. Beckum, den 6. Fuli 1938. \ Neueintragung: A 104 Otto Mann, Jundustriebe- darf u. Handels8vertretung, Beckum. JFnhaber ist der Zivilingenieur Otto Mann in Beckum.

Berlin. [23100] Amtsgericht Berlin. Abt. 551. Berlin, 2. Fuli 1938. Veränderungen: A 97 281 Kammerjägerei Otto Nu- dolph «& Co. Juyfstitut für Un- geziefer- und Schädlingsbekämpfung (Herstellung sowie An- und Verkauf und Verwendung von Mitteln aller Art zur Vertilgung und Vertreibung von Ungeziefer und Schädlingen, SW 68, Simeonstr. 20). ; t x Kaufmann Georg Schulze, Berlin,_ ist in das Geschäft als persön- lih haftender Gesellshafter eingetrêtên. Offene Handelsgesellshaft seit dem 20. Funi 1938, A 91 483 Sotel und Neftaurant Sabsburger Hof Hotel Nürnberger Hof Friß Otto. | Dem Karl Labißke, Berlin, ist Einzel- prokura erteilt. Die Firma lautet fortan: Hotel u. Restaurant Nürn- berger Hof, Hotel Habsburger Hof Eigentümer: Friß Otto (SW 11, Askanischer Plat 1). A 90 726 Brüder Asriel «& Farchy

(Kommission, Großhandel in Fellen und Landesprodukten, C 2,.- Kaiser- straße 41).

Die Zweigniederlassung in Berlin ist zur selbständigen Niederlassung erhobez. A 86 324 A. Borsig (Eisenwerk, N 4, Chausseestr. 13). Der Gesellshafter Conrad August Albert Borsig führt den Familien- namen von Borsig und den Doktorgrad, er ist Geheimer Kommerzienrat. Der Gesellschafter Ernst von Borsig führt den Doktorgrad.

Erloschen: A 43 518 Julius Wilh. Conrad. A 56 573 Anders «& Paeßtel. A: 64 149 Friedrih Held. A 73 339 Julius Gadiel. A 90263 Gebr. Kindermann Juh. Willi Lehmann. - : A 95 807 Friedrich Krischke. Die Firma ist erloschen.

Berlin. [23101] Amtsgericht Berlin. Abt. 552. Berlin, 2. Fuli 1938. Neueintragungen: A ‘97277 ZBeitschriftenverlag Dr. Hilland « Co. Kommanditgesell: chaft, Verlin (NW 7, Schadow- traße 1b). | : Kommanditgesellschaft seit 1. April 1938. Persöônlich haftender Gesell- alter: Verleger Dr. Paul Hilland, erlin, Zwei Kommanditisten sind vor- anden. Prokurist: Anzeigenleiter Carl r. W. Sauer, Berlin. Er vertritt emeinsam mit dem persönlich haftenden Gefellschafter A 97278 "Richard Pütsch offene Handelsgesellschaft, Berlin-Grünau (Großvertrieb von Büroartikeln, Ger- r ada Sand l8gesellshaft seit 1. Ja ene Handelsgesellschaft seit 1. Ja- jar Rihard Geselshafer D Ridaro eute Richard enior u icha Eee Berlin-Grünau.

enior ermäctigt.

___ Vêränderungen:

A 8184. Aug f _Maasber (Straßenbau, Wilmersdorf, Wilhelms-

aue 37),

getragen worden. Die Gesellschafter

und Fahrlehrer Arnold Wingenroth, beide in Ketten- bah. Die Gesellshaft hat am 17. Funi

Bad Sooden-Allendorf. [23098]

Vad Sooden- Allendorf, 30. Funi 1938. H.-R. B 20 Mors «& Co., G. m.

Die Gesellschaft ist durch Beschluß der 1938 in eine Kommanditgesellshaft um- Die

Die Gesellschaft hat

Pütsch- junior, 1 na ur Vertretung ist nur Richard Pütsch | j

g | glieder des Vorstandes und C des î er

Artur Maasberg, Berlin. A ‘89182 Otto Spendig Nchf.

Nr. 51/52). Inhaber Charlotte Langer, Berlin. Der Uebergang der in dem Betriebe des Geschäfts begründeten Verbindlich- keiten istt bei dem Erwerbe des Ge- chäfts durch Charlotte Langer ausge- [hlossen. A 89 417 Müller's Apotheke Juh. Herbert Hasford. irma lautet jeßt Müller's Apotheke, Juh. Franz Nudzki (N 4, Rheinsberger Str. 1). Inhaber Apotheker Franz Rudzki, Berlin. Der Uebergang dex im Be- triebe des Geschäfts begründeten Ver- bindlihkeiten ist beim Erwerb durch Franz Rudzki ausgeschlossen. A 91985 Steglißber Mörtelwerk Frieda Nicolai (Steglig, Albrecht- straße 33), Einzelprokuristen: Hans Paul Gottschalk, beide Berlin. A 97280 Zellmann-Kommandit- gesellschaft für Halbzellstoff-Jndu- ftrie (Herstellung von hoczwertigen Pappen aus Halbzellstoffen. NW 7, Unter den Linden 38). Gesamtprokurist in Gemeinschaft mit einem anderen Prokuristen: Dr. Paul Vögele, Varel in Oldenburg. Die Ge- samtprokura des Hans Erler ist er- loschen. A 97279 C. G. Richter & Co. (Rohwollhandel, Charlottenburg, Her- bartstraße 28). Die Gesellschaft ist aufgelöst. Der

Nicolai,

bisherige Gesellschafter Carl Gustav Richter ist alleiniger Fnhabexr der Firma,

Erloschen: A 42 458 Adolf Otte. A 60629 Verthotd Schroll. A 83 337 Sigfried Neuhoefer Roh- produkte Gummi Abfälle-Regene- rate. Die Firma ist erloschen.

Berlin. [23102] Amtsgericht Berlin. Abt. 562. Berlin, 2. Juli 1938.

Veränderungen: B 51 933 Judustrieverwaltung Af- tiengesellschaft (W 8, Markgrafen- straße 38). Dr. lgovg Hildebrandt, Land- gerihtsrat, Berlin, ist zum Vorstands- mitgliede bestellt. B 53 139 Helvetia Wohnbau- und Hausverwaltungs-Aktiengesellschaft (W 8, Behrenstraße 55). ; Durch Beschluß der Hauptversamm- lung vom 30. Mai 1938 ist der Gesell- [has tvertrag geändert in 88 6 Abs. 1 (Zusammenseßung des Vorstands, Be- stellung und Abberufung der Vorstands- mitgliéder), 8 L ALHteliia L dur den Vorstand), 14 (Aufstellung des Fah- resabshlusses und des Geschäftsberichts, Hauptversammlung) sowie durch Strei- GE des $ 20 (Bekanntmachungen der Gesellschaft). B: 53331 „Pharmazeutikon‘“/- Ak- tiengesell\schaft für chemisch-pharma- ges Produkte (Berlin-Schöne- berg, Bahnstraße 21). Durch Beschluß - der Hauptversamms- lung vom 7. April 1938 ist die Saßung in Anpassung an das neue Aktiengeseß eändert und vollständig neu ge aßt. Ansbesondere sind geändert die Bestim- mungen über den Gegenstand, Siy, Aufsichtsrat, Einteilung des Grundkapti- tals. Die Aenderung erstreckt sih nit auf $ 1 Abs. 1 (Firma) und $ 15 Abs. T S. 2 (Bestimmung über den Ort der auptversammlung), insoweit bleibt pâtere Aenderung vorbehalten. Jm Übrigen wird auf die bei Gericht ein- ereihten Urkunden Bezug genommen. egenstand ist jevt die Herstellung und. der Vertxieb von pharmazeutishen Er-

esellshaft ergaen durch Ver- offentlihung im Deutschen Ae r: Das Grundkapital von 50 M i

im Nennbetrage von je 5 Vorstand bèsteht aus einer oder meh- reren Personen. Die Zahl der Mit-

ellvertretender Boer Mga

wird dur den Aufsichtsrat festgeseßt.

Inhaber Witwe Auguste Maasberg

(Lederhandlung, C 2, Stürmerstraße | lung vom 23. Juni 1938 ist die Sagzung

zeugnissen sowie Laken und Farben. Am 5. Zuli 1938. \ Siß der Gesellshaft ist jeßt Berlin-| H.-R. A 3117 Fritz Janzen, Schöneberg. Als nit eingetragen wird | Bochum. :

noch verbssentliGt: ie Bekanntmachun-| Die Firma ist von Amts wegen ge- gen der löscht.

t jeßt! eingeteilt in 100 A Ls Do, Mea lfde zeuge und . Der | ver

Dur Beschluß der Hauptversamm-

in Anpassung an das neue Aktiengeseß eändert und vollständig neu gefaßt. Insbesondere sind geändert die Bestim- mungen über den Gegenstand, Aufsichts- rat, Ce Die Gesellshaft wird durch zwei orstandsmitglieder oder durch ein Vorstandsmitglied und einen Prokuristen vertreten. Besteht der Vor- stand nur ‘aus einer Person, so wird sie durch diese vertreten. Die Befugnis des Aufsichtsrats, einem Vorstandsmit- lied Alleinvertretungsmacht der Gesell- saft zu erteilen, ist fortgefallen. Ge- genstand ist jeßt: Der Betrieb von Bergwerken und sonstigen industriellen Unternehmungen, insbesondere solchen, die der Verarbeitung und Verwertung von Bergwerkserzeugnissen dienen, sowie die Beteiligung an anderen Gesellschaften, die derartige Zwecke verfolgen. Als nit eingetragen wird noch veröffentliht: Bekanntmachungen der Gesellshaft erfolgen nur durch den Deutschen Reichsanzeiger. Die Vor- zugsaktien können jederzeit durch Be- \chlußfassung der Hauptversammlung sowie der Vorzugsaktionäre in Sonder- abstimmung in Stammaktien vom glei- chen Nennwert umgewandelt werden. Es genügt hierzu die einfahe Mehrheit der abgegebenen Stimmen. Fm üÜbri- gen wird auf die bei Gericht eingereich- ten Urkunden Bezug genommen. Erloschen: B 52 778. Wörtherstraße 10 Aktien- gesellschaft. Die Gesellschaft -ist nah Schluß der Abwicklung ‘gelöscht.

Bernburg. [23103] Handelsregifter Amtsgericht Bernburg. Bernburg, den 2. Fuli 1938, Löschung: A 1460 Lissy Naumann in Bern- burg (Damenpuy, Krumholzstr. 13). Bochum. [23354] Handelsregister Amtsgericht Bochum. Veränderungen : Am 21. Juni 1938. H.-R. A 3043 ilhelm Miebach, Bochum (Konditorei u. Kaffeehaus, Kortumstraße 13).

Das Handelsgeschäft ist übergegangen auf den Konditormeister Wilhelm Mie- bah in Bochum, der es unter der bis- herigen Firma weiterführt.

Am 2. Fuli 1938.

H.-R. A 3226 Wilhelm u. Heinrich Esser, Bergwerks unternehmungen, Bochum (Horst-Wessel-Straße 10—12). Die Firma ist geändert in Wilhelm u. Heinrih Esser, Rohrleitungs- u. Behälterbau.

Am 5. Juli 1938. R: A 2923 Gebrüder Mönning- hoff, Bochum. Die Firma ist geändert in Gebrüder Mönninghoff Kommanditgesellschaft. : Erloschen:

Am 20. Juni 1938.

- H.-R. A 2831 Heinrich Schlenkhoff, Serne, mit einer Zweigüiiederlassung in Bochum, Bochum. Die Firma ist erloschen.

“Am 28. Juni 1938. H.-R. A 3192 Geißler «& Sohn, Bochum (Werkzeugmaschinen - Groß- handlung, Viktoriastr. 59). „Die Firma ist von Amts wegen ge-

löscht. Am 1. Juli 1938.

H.-R. A 2921 Hermanns «& Froitz- heim, Bochum (Herrenmodeartikelge- s{häft, Kortumstr. 88). : Die Firma ist erloschen.

Am 4. Juli 1938. H.-R. A 3273 Ermels u. Co., Bochum (Wiemelhauser Straße 220). Die Liquidation ist beendet. Die Firma ist erloschen.

Am 5. Juli 1988. H.-R. A 1512-Georg Ri

Veränderungen: i‘ : Am 16. Juni 1938. H.-R. B 815 Eisen- und

B 62136 Salzdetfurth Aktiengesell- | werke Aktiengesellschaft, Vochum.

schaft (W 15, Brandenburgische Str. Nr. 27

aschinen: Mia , Vochum. scha tl

ae Firma ist von Amts wegen ge- | die Firma zu vertreten. o Í «

- | Gußstahl Hütten- Rai, De

jeßt: Der Betrieb von Stahl-, Walz= und Hammerwerken, Maschinenfabriken,

Eisen- und Blechbearbeitungswerkstät- ten, Eisen-, Stahl- und Metallgieße=- reien. Die. Gesellschaft ist berechtigt, im

Jn- und Auslande Zweigniederlassun- gen zu errichten, sih an ähnlichen Unter- nehmungen des JFn- und Auslandes zu beteiligen, solche Unternehmungen zu- er- werbeén und zu errichten sowie-alle Ge- schafte einschließlich von Fnteressenge- meinschaftsverträgen einzugehen, welche geeignet erscheinen, den Gegenstand des Unternehmens zu fördern, Durch Be=- {luß der Generalversammlung vom 31. Mai 1938 ist der Gesellshaftsvertrag neu festgestellt. Der Vorstand vertritt di? Gesellschaft: 1. durch zwei Vorstands=- mitalieder-in Gemeinschaft, 2. durch ein Worstandsmitglied gemeinshaftliß mit einem Prokuristen. Der Aufsichtsrat kann bestimmen, daß einzelne Vorstands3= mitglieder allein zur Vertretung der Gesellschaft befugt sein sollen, Am 17. Funi 1938. H.-R. B 931 Maschinenbau-Aktien:- gesellschaft Balcke, Bochum. _ Gegenstand des Unternehmens ist Jeßt: Die Herstellung von Maschinen und Apparaten jeder Art, insonderheil von Wasserrückühlanlagen, Anlagen und Apparaten für die Kraft- und Wärmewirtschaft, für die chemische Industrie, für die Vergütung von Kesselspeise- und Brauchwasser, Feue=- rungen und Oefen, Heizungs- und Lüf« tungsanlagen, Pumpen und .Kom- Préforei Priter der Vertrieb dieser An= lagen und ebenso der Vertrieb von Drit= ten hergestellter Anlagen, die Verwer- tung aller- dabei anfällenden Erzeugnisse dur Handelsgeschäfte jeder Art, die S OOLnNs bet anderen Unternehmun= gen sowie die Vornahme aller damit im Zusammenhang stehenden Rechts-, Han- dels- und Geldgeschäfte. Durch Beschluß der Generalversammlung vom 1. Funi 1938 ist der Gesellschaftsvertrag neu fest- gestellt. Die Gesellshaft wird geseßlich vertreten durch zwei Mitglieder des Vorstandes oder durch ein Mitglied des Vorstandes gemeinschaftlich mit einem Prokuristen oder durch zwei Prokuristen. Stellvertretende Mitglieder des Vor- standes stehen in der Vertretungsbefug- nis den ordentlichen Mitgliedern gleich. Am 20. Funi 1938. H.-R. B 858. Ver. Bauhütten

Bochum-Witten-Dortmund Gesell- schaft mit beschränkter Haftung, Bochum.

Bauingenieur Friß Scherpelt ist als Geschäftsführer abberufen. Dr. Hans Heinrich, Berlin, ist zum Geschäftsführer

bestellt.

Am 22. Juni 1938. H.-R. B'935 Bergbau-Aktiengesell: schaft Lothringen, Bochum. Gegenstand des Unternehmens ist jeut: Der Bergbau auf allen Gebieten, die Verwertung der selbstgewonnenen oder anderweitig erworbenen Rohstoffe und Materialien“ sowie der Vertrieb- aller Erzeugnisse. Die Gesellschaft ist berech- tigt, fi an anderen wirtschaftlihen Unternehmungen des Jn- und Aus- landes in ie zulässigen Form zu bez teiligen, solhe zu erwerben, zu errihten, zu betreiben und die Erzeugnisse zu ver- treiben. Die Gesellschaft kann Zweig= niederlassungen im Jn=- und Auslande errichten. Dur Beschluß der Hauptversamm- lung vom 3. Funi 1938 ist der Gesell- sWhaftavertrag neu festgestellt. Besteht der Vorstand aus zwei oder mehreren ‘Mitgliedern, so wird die Gesellschaft dur zwei Mitglieder odex durch ein Mitglied und einen Prokuristen gemein- schaftlih vertreten.

Am 25. Juni 1988. H.-R. B84 Fr. Müller Aktienge- seu)chaft für Hoch-, Tief- und Eisen: betonbau, Bochum. Durch Beschluß der Hauptversamms- lung vom 11. Funi 1938 ist der Gesell- [hastsvertrag neu festgestellt. “Am 27. Juni 1938.

H.-R. B 846 Westfalia-Dinnendahl- Gröppel Aktiengesellschaft, Bochum. Dem Oberingenieur Georg Paffrath,

\ gabe, daß er berechtigt ist, gemein-

rd Alt: Daßgos ist Prokura erteilt mit der

ih mit einem Vor tandsmitglied „Am 4. Juli 1938. H.-R. B 907: Bochumer Verein für Aktiengesell=- L ¿

- Das bisherige stellvertretende Vors»

f