1938 / 159 p. 5 (Deutscher Reichsanzeiger, Tue, 12 Jul 1938 18:00:01 GMT) scan diff

E {E 0

V

S : f ï L B f Ér

m ——

[21257].

Werbeliht Aktiengesellschaft,

Berlin SO 16.

Vermögensaufstellung am 31. Dezember 1937.

| ——

Anlagevermögen. Maschinen und maschinelle - Einrichtungen . . - « Betriebs- u. Geschäftsin-

U os E Schubprechte. « « + «-

Umlaufsvermögen:

Vorräte

. Forderungen für Waren-

liesfexungeR. e Postscheck- u. Kassenbestand Bankguthaben .. »- +“ Lerlustvortrag

1936. ¿T8 798,17

—- Gewinn 1937

Verbindlichkeiten. Aktienkapital Lieferantenforderungen Sonstige Forderungen . Rechnungsabgrenzung « -

149,13

78 649/04 98 889 64

80 000/— 15 267/34

98 889/64

1 740/—

328 5 956 20

5 999/70 4 t

593/56 82714

j

3 190/87 431/43

Erste Beilage zum NReich8- und Staatsanzeiger Nr. 159 vom 12. Juli 1938. S. 4

Ertragsrechuung f. das Jahr 1937.

AufwanD. Löhne und Gehälter « + 22 074/83 Soziale Lasten . « - . - 1 409 89 Abschreibungen . «- o. -- 3 358/15 Besibsteuern . « « + +- + 250|— Andere Steuern u. Abgaben 3 613/08 Geseßl. Berufsbeiträge « « 21¡— Verlustvortrag 1936 . « « 78 798/17 109 525|12 Ertrag. Ausweispfslichtig. Ertrag « 28 739/58 Nicht benötigte Rückstellung 2 136/50 Verlustvortrag | 1936. . . . 78 798,17 Gewinn1937 149,13 78 649/04 109 525112

Nah dem abshließenden Ergebnis meiner pflihtgemäßen Prüfung au| Grund der Bücher und Schriften der Gejellschaft sowie der vom Vorstand erteilten Aufklärungen und Nachweise entsprehen die Buchführung, der JFahresabschluß und der Geschäftsbericht den geseßlihen Vorschriften.

Berlin, den 18. Juni 1938. Y Heinrich Linke, Wirtschaftsprüfer.

P O T

[22526].

Vereinigte Pinsel-Fabriken,

Frürndberg.

Bilanz zum 31. Dezember 1937.

Attiva. RM |\| RM \F Anlagevermögen: Bebaute Grundstücke mit: a) Geschästs- und Wohngebäuden: Stand 1. 1. 1937 325 700|— Muna » «e o ea Ge e TNS 6 950|— 318 750|— b) Fabrikgebäuden: Stand 1. 1.1937 . . 448 163,—

Aibling «s G o 00 S __439 581 T58 331|— Unbebaute Grundstü e «eee ooo 145 000|— Maschinen und maschinelle Anlagen: Stand 1. 1, 1937 32 027|—

SUE E E 352/32]

32 379/32

Abgang +- ooooooooo. 60|—

32 319/32

Abschreibung « e o oooooooo 4 130/32 28 189|— Werkzeuge, Betriebs- und Geschäft8ausstattungt

Ständ 1.1.1987 va d S Ras 19 955|—

Bugang «ooo ooooooooooo. 2 392/8

22 3478

Aboang -- ooooooooooo 35|—

z 22 312/89

Abschreibung eo oooooooo 4 78780] 17 525|—

Beteiligungen (D TT D 077S eo o oa o 180 000/— Umlaufsvermögen? Roh-, Hilfs- und Betriebss\toffe « « + « + « « . . | 704 101/96 Halbfertige Erzeugnisse E S ck06 ch0. 0.8 375 786 17 Fertige Erzeugnisse . « e e o o o oa 0000 99 988/87 1 179 877|— Wertpapiere... « E L E S 76 041/88 Forderungen auf Grund von Warenlieferungen und I a 342 040/39 Forderungen an abhängige Gesellschaften « « » « - 133 775/64 M ss d 0E Ca S 10 047/38 Se ee S O E R E r 0 5 250/02 Kasse, Reichsbank, Postsheck . « e «ooooo 16 081/36 Andere Bankguthaben o E R T D E E 2 244/20 Posten der Rechnungsabgrenzung «os eo oo6 731/60 / 2 895 134 47 Passiva. Grundkapital e «o oooooooo 2 160 000|— Geseßliche Rücklage . 0E. E06 00S 0 37 308/24 Sonderrücklage. . . . . . «o. C 100 000/— Wertberichtigung (Delkredere) « «e eo ooo. 65 000|— Nüditelhnden e S i e 80 600/— Verbindlichkeiten auf Grund von Warenlieferungen und Seiligen, oe oa oe e E 100 183/07 Verbindlichkeiten gegenüber Banken «o. o. 170 267/05 Sonstige Verbindlichkeiten. . . « o o o ooo. 114 094/80 Posten der Rechnungsabgrenzung «ooooooo. 43 069/53 Gewinnvortrag 1936 « « - ooooooooo 5 449/801 Gewinn 1937 „e ooo e ooooooooo 19 161/98 24 611/78 2 895 134/47 Gewinn- und Verlustrehnung. nann s ent as P R Soll. RM [N RM |\À Löhne und Gehälter „. « «eee ooo 604 138/67 Soziale Abgaben . . . . - E E Ee 40 021/07 Abschreibungen auf Anlagen. « e - o o ooooo 24 450/12 Andere Abschreibungen . « -«.+ «eo o6o0 2 300/45 Steuern vom Ertrag und vom Vermögen « « « -- 190 253/85 Beiträge an geseßliche Berufsvertretungen « « «. 1 900/55 Außerordentliche Auswendungen . . « e ooo. 13 156/70 Zuweisung an die gesebliche Rüdlage . « « « «o 2 000|— Gewinnvortrag aus 1936 „ee ooooo 5 449/80} Gewinn 1937 A Le D E O 19 161/98 24 611/78 902 833/19 Haben. Rohüberschuß E a0 0E 0E 796 765/32 Ertrag aus Da Eee 4 E Ph 20 862/05 Zinsen, soweit sie die Aufwendungen übersteigen « « « 548/45 Außerordentliche Erträge « «+ «ooooooo 79 207/57 Gewinnvortrag aus 1936 «ooooooo 5 449/80 902 833119

Nach dem abschließe

Grund der Bücher und

teilten Aufklärungen und Nachweise entspre und der Geschäftsbericht, soweit er

abs e

geseßlichen Vorschriften.

nden Ergebnis meiner chviften der Gesellschaft jowie der vom

Stuttgart, den 30. Mai 1938. Schwäbische Treuhand-Aktiengesellschaft. ppa. Theurer, Wirtschaftsprüfer.

Aufsichtsrat: Komm.-Rat, Nürnberg.

Nürnberg.

Otto Gonnermann, Dr. Friedrich Leonhardy, Nürnberg, stellv, Vorsizer; Arnold

flihtgemäßen Prüfung auf Vorsband er- n die Buchführung, der Jahres- en Fahresabschluß erläutert, den

ppa. Dr. Bühler, Wirtschaftsprüfer. Kaufmann, München, Vorsiger;

ißbarth, Geh.

Vorstand: Dr, Heinrich Leonhardy, Nürnberg; Dr, Richard Leonhardy,

Der Vorstand.

r

[23084].

Erste Bayerische Vasalistein- Aktien-Gesellschaft in Steinmühle. Jahresavschluß für 1937.

abschluß und der Geschäftsbericht, soweit er den Jahresabschluß, erläutext, den geseßlihen Vorschriften. .

Steinmühle, den 25, April 1938.

Wiendl, Mitterteich;

Dr.

Richard

Schneger, Solln bei München.

ie Dividende für das Geschäftsjahr E 1937 S % ist sofort zahl!

ar, und

E. Roth, Wirtschaftsprüfer. zwar bei der Gesellschaftskasse in Vermögenswerte. RM [K | Fn L A Arflabtöras wurden O Steinmühle. (E f Anlagevermögen: die Herren: Kommerzienrat artin | Steinmühle, den 8, Juni 1938. Grundstücke: Stand am enen, Mitterteich; Privatier Josef Der Vorstand. E . « 97 268,— iendl, Mitterteih; Privatier Karl | Sudhoff. Kivrschner. ugang « ¿2217,65 E L E 99 485,55 |, j Abschreibung 10 864,55 | 88 621|— | [23028]. : N Fabrilgebäude: Stand am Vürgerlihes Brauhaus Breslau Aktiengesellschaft. Sugäng * * 174 624/66 Bilanz per 31. Dezember 1937. j G L Aktiva. RM RM Abschreibung 30 362,66 340 162[— | 1, Anlagevermögen: N H Wohngebäude: Stand am 1, Bebaute Grundstücke mit: 1.1.1937 . . 23 518,— a) Geschäfts- und Wohngebäuden Abschreibung 575,— 22 943|— 137 000,— Maschinen usw. : Stand am Zugang « « « « 233 000,— 1.1.1937 .-. 287 206,— j 370 000,— Zugang « «_130 095,27 Abgang - « « « 91 000,— 279 000,— i 417 301,27 b) Fabrikgebäuden « « 510 000,— Abschrèibung 71 345,27 345 956|— Zugang - « « - 28 646,07 Gleise und Lokomotiven: —TGH38 646,07 Stand am Abschreibung . . 8646,07 530 000,— 809 000|— 1.1.1937 2 (45 2. Unbebaute Grundstückde: Zugang - - - - - - 54 000|— ZUgang + «S S2] 3, Maschinen und maschinelle Anlagen . 280 000,— 2 51 135,84 Zugang e e ee eo 4 637,— Abschreibung 4 324,84 46 811|— —LT— Ma E geit: Q A i Abschreibung « « « « . « . 24 637,— | 260 000|— I Aas 4, Werkzeuge, Betriebs- und Geschäftsausstattung: Zugang L a) Einrichtungen « « « 107 000,— 6 10 655,— Zugang « « « 23 310,40 Abschreibung 1 581,— 9 074|— —T0310.0 Kurzlebige Wirtschaftsgüter: Abgang « « « « 16 447,95 L 7 130 118 862,46 ¿L198T « « ; ' Sigana L 415.11 Abschreibung . . 8 862,45 105 000,— —— b) Fuhrpark . .. « « 15 750,— T51 545,11 Abgan 14 R Abschreibung 154 545,11 l gang e S Beteiligungen: Stand am Abschreibun (0) 6 000,— 1.1.1937 . . 52 250,— E M ' Zugang : .- 1250— 53 500|— c) Kurzlebige Wirtschaftsgüter (Fuhrpark): 907 067 Zugang . . « « 55 230,70 E B Abschreibung . . 55 230,70 —,— 111 000/—/ 1 234 000|— Unilaufvermögen: tas i Roh-, Hilfs- und Betriebs- IT, Beteiligungen o e oooooooooo 65 000|— fe 165 594/19 Zugang « «o o ace oco eee. | 107916 Wertpapiere . . .«. « « 484/45 172 916|— Von der Gesellschaft ge- Abgang - e ooooo 137 861 |— leistete Anzahlung . . . 8 300/06 35 055 Forderungen “auf Grund i Abschreibung « « oe ooooo. 54|— 35 001|— E 579 395|06 ITL mag ieh f : [A : S 1. Roh-, Hilfs- und Betriebsstoffe « « 45 847,86 Sonstige Forderungen . . | 86073/87| 2; Fertige Erzeugnisse « « « « « « - 144 155,25 | 19d 003/11 Liquidationssaldo, Basalt- L stein G.m.b.H. E 2 000|— 3. Hypotheken aaa C00; . 241 341 15 Kassenbestand einschließlich 4, Darlehen. « « « « e o eo o o oe ooo 1 211 190/10 Postscheckguthaben 9 726/02 5, Forderungen auf Grund von Warenlieferungen 53 932/55 Bankguthaben . . . « 15 128/90 6. Forderung an nahestehende Gesellschaft « «+ « 11 987/39 Bürgschaftsverpflichtungen 7. Kassenbestand einschl. Postscheckguthaben « « « 10 999/40 RM 135 000,— 8. Bankguthaben T a G S 744/40} 1 720 198/10 133 169/54 Bürgschaftsforderungen 8000,— E Verbindlichkeiten | ; N Grundkapital 6. C60. &. 0 500 000|— s Passiva. Rüclagen: I, Grundkapital: geseßliche : Stammaktien (12000 Stimmen) « « « « « « | 1200 000/— Rücklage . « 50 000,— Vorzugsaktien (800 Stimmen, in den besonderen andere Fällen des $ 14 Abs. T des Gesellschasts- Rücklagen . 126 000,— | 176 000/— vertrages 8000 Stimmen). « «o... 6 000 —| 1 206 000|— Wertberichtigungen . « 24 891/11 | IL. Geseßlihe Rüdlage « «eee ooooo 120 600|— Verbindlichkeiten: ITL, Verbindlichkeiten: Auf Grund von Waren- E Darlehen P I I T I T E E E E E 100 000|— lieferungen 2. Hypotheken P T T E O E E E 57 447/92 U. Leistungen 252 149,41 3. Kautionen 0 8 0 Q 0.0.0 0 0.2 0 @ 9E 8 949 |— Verbindlichkeiten 4, Kundenguthaben « « e eee ooooo 963 704/85 gegenüber 5, Lieferantenschulden « « «e e o oa ooo 51 445/14 Banken . 538 879,11 6. Akzepte 0: S. A S. 0: D090 0 0.0 $0.00 78 458/95 Sonstige Ver- 7, Bankschulden ie e a E Ee 247 218/90} bindlichkeiten 164 543,74 8, Noch nicht fällige Steuern « « «- .- Cs 79 472/98 Nicht erhobene 9. Nicht abgehobene Dividende « « « . e . o. 916|— Dividende . 480,— 956 052/26 10, Sonstige Verbindlichkeiten. « - «o o. o 24 786/32 1 612 400/06 Posten, die der Rechnung8$- IV, Posten der Rechnung8abgrenzung « «eo... 22 133/63 abgrenzung dienen 17 473/50 | V. Reingewinn: Vortrag aus 1936. « « e e o. 4 020/22 Gewinnvortrag Gewinn 1937. „e o a o o o 60 24 045,191 28 06541 1936 2 321,11 Bür tsverpflichtungen 8000,— T Gewinn 1937 47 031,56 49 352/67 GIORNSOE E QERA l E81 T Bürgschaftsverpflichtungen ° | RM 135 000,— Gewinn- und Verlustrehuung per 31. Dezember 1937. 1 723 769154 0 Aufwendungen. RM \|Ñ Erträge. RM Gewinn- ie L aaiite iti Löhne und Gehälter , « 291 470/57} Gewinnvortrag aus 1936 4 020/22 d As { Soziale Abgaben . . « + 21 718/42}] Jahresertrag gemäß $ 132 Aufwendungen. RM |9, Abschreibungen a. Anlagen 98 836/221 Alktiengeseß 66 982 002|7L Löhne und ge : Andere Abschreibungen Ertrag aus Beteiligung « 1 200|— Gehälter . 1 271 567,87 (Davon RM 19 120,75 Zinsen S 2 401/83 für Anlagen / Ma n O n S Erträge . 210 028/45 gewinnes auf Aktienein- uchgewinn aus in- verrechnet 54 741,62 | 1 216 826/25) ziehung) . « « « « « | 168087/93] ziehung von Aktien und Soziale Abgabên . …. | 167 810/09 | Steuern vom Ertrag Herabseßung der geseb- Abschreibungen a. Anlagen | 273 598/43 | und Vermögen . . «- - 41 712/96] lichen Rücklage « « - - 19 120/76 Zinsen . « «5+» 41 535|13 | Biersteuern, and. Steuern Besiysteuern . 108 269,24 und Abgaben . . . . | 6565 615/38 aus Rüdlagen Beiträge an Berufsver- entnommen 40 000,— 68 269/24 | tretungen « « « « «- 3 267/08 Beiträge aus Berufsvertre- Gewinn: HGen 1, e e 4 309/75 | Vortrag a. 1936 4 020,22 Alle übrigen Aufwendungen] 382 653/29 | Gewinn 1937 24 045,19 28 065/41 | R 2 166 002/18 1218 773197 1218 773197 C Ls Nach dem abschließenden Ergebnis meiner pflihtgemäßen Prüfung auf Uevind 1937 Ñ t 49 352/67 Gound der Büchev und Christen der Gesellschaft Pole ber vom Vorstand er- L s teilten Aufklärungen und Nachweise entsprehen die Buchführung, der Fahres- 2 204 354/85 o) e de R, soweit ex den Fahresabschluß erläutert, den Erträge. geseßlichen Vorschriften. Gewinnvortrag 1936 .. 2 321/11 Breslau, im Mai 1938. | h Rohgewinn nah Abzug der _K. Drigalla, Wirtschaftsprüfer. Se EO Roh-, Sn den Aufsichtsrat wurden wieder ewählt nachstehend gènannte Herren: Hilfs- und Betriebsstoffe | 2 131 539/94 Bankdirektor, Ratsherxr Curt Sai als Vorsiter, Kaufmann und Stadtrat Albert Erträge aus Beteiligung . 27 727/50 | Stosh, Vizepräsident der Fundu tvie- und Handelskammer Breslau, sowie die Außerordentliche Erträge . 42 766/30 | Gaststätteninhaber Gottlieb Edlih, Joachim Gornik, Reinhold Lerche, Frid s | Drechsler j 2 204 354/85 /

Nah dem abschließenden Ergebnis meiner pflihtgemäßen Prüfung auf Grund der Bücher und Bam der O ft anns der vom Vorstand er-

Bi und Nachweise ent-

teilten Aufk

sprehen die Buchführung,

Breslau, den 1. Juli 1938.

Der Vorstand.

Kempe,

der Jahres-

Ir. 159

D A) N Ai L

Zweite Beilage zum Deutschen Reichsanzeiger und Breußischen

L Gf) k Se i ls E »Â 2 L A4 È: E E, e T A ah er b ied ä A Ait Bet i ed E M O

Berlin, Dienstag, den 12. Zuli

Staatsanzeiger 1938

7. Aktien- gesellschasten.

[23883]

Seidenwerk Spinuhütte A.-G.

in Celle.

Jn der Zusammenseßung unseres Aufsichtsrats sind folgende Aende- rungen eingetreten:

Ausgeschieden ist Herr Dr. Wiegandt, Berlin.

Neu eingetreten sind die Herren Shreiber, Berlin, und Vetter, Wanfried (Werra).

Celle, den 17. Funi 19838.

Seidenwerk Spinnhütte A.-G.

in Celle. Der Vorstand.

e L E E [23040].

Rheinische Zellwolle Aktiens

gesellshaft, Siegburg.

Lilanz zum 31. Dezember 1937.

Aktiva. RM Anlagevermögen:

Bebaute Grundstücke mit: Wohngebäuden . . 17 420/20 Fabrikgebäuden und an-

deren Baulichkeiten . | 1997 536/73

Unbebaute Grundstücke 23 223|—

Moaschinen und maschinelle Anlagen... . 2 378 766/97

Werkzeuge, Betriebs- und Geschäftsausstattung . . 115 382/79

Verfahrensnußungs- und andere Rechte .. . 249 001 |—

Vetriebseinrichtungs- und Jnbetriebseßzungskosten . 151 969/55

Beteiligungen . . 10 000|—

Anzahlungen auf im Bau befindlihe Anlagen . . | 2088 538/47

TO3I S38|71

Umlaufvermögen: Roh-, Hilfs- und Betrieb8-

He E E 194 090/07 Forderungen . ... 1 334/47 Kassenbestand einschl. Post-

scheckguthaben S 9 991/99 Bankguthaben . . . 35 939/85 Posten, die der Rechnungs-

abgrenzung dienen « « 143/18 Verlust 1937... « « « |__250 116/61

7 523 454/88 Passiva. Grundkapital... « « « } 4 000 000|— Rüfstellungen für unge-

wisse Schulden . « « « 9 850|— Verbindlichkeitên:

auf Grund von Waren-

lieferungen und Lei- stungen ie s 106 301/93

auf Grund von Anlagen- lieferungen. . . - à 1 171 308/96

gegenüber Banken (da-

von gegen Akzepte RM 217 245,—) . . 1 2135 697/42 Sonst. Verbindlichkeiten |_100 296/57 i 7 523 454/88

Gewinn- und Verlustrechnung e das Geshäftsjahr 1937.

Aufwendungen. RM Löhne und Gehälter . « 211 737 Soziale Abgaben . « « + 10 438 Hinsmehraufwand 5 2 304 Aus3weispflichtige Steuern 952 Kosten der Gründung und

Kapitalerhöhung . . 133 884 Alle übrigen Aufwendungen |__148 582 . 507 899 Erträge. Eigene Alktivierungen ein- shließlich sonstiger Ein- nahmen .. o 257 78282 Vel 1037. C 250 116/61 : 507 899143 Siegburg/Rheinland,- 27, Mai 1938. Rheinische Zellwolle Aktiengesellschaft. Der Vorstand. Dr. H.C. Stuhlmann. Fönsson.

Nah dem abschließenden Ergsöbnis unserer pflihtmäßigen Prüfung auf Grund dex Büchex und Schriften der Sea sowie der vom Vorstand er- teilten Aufklärungen und Nachweise ent- sprechen die Bu rung, der Jahres- abshluß und der Geschäftsbericht, soweit er den Fahresabschluß erläutert, dén geseßlichen Vorschriften.

Berlin, den 27, Mai 1938. Deutsche Nevisions- und Treuhand- Aktiengesellschaft. Rudorf, Wirtscha e RO e U Dr. Fre h, Wirtschastsprüfer.

er neugewählte Aufsichtsrat be-

teht aus folgenden Herren: Kurt Frei- err von Schvöder, Vorsißer; ans Lroon, Aachen, stellv. Vorsibßer; Direktor

Richard Eugen Dörr, Hirschberg; Dr. Arnold Frese, Köln; Dr. Leopold Valen- tin Kaufmann, Köln; Präsiden! Hans Kehrl, Berlin; Dr. Ulrich Lange, Kre- E Direktor Dr. Detlev Olshausen,

itorf/Sieg; Oberbürgermeister Dr. Karl-Georg Schmidt, Köln; Direktor Louis Schoeller, Düren; Regierungsrat Dr. Bruno S Berlin,

Der Vorstand besteht aus den Herren: Dr. Hans Genar Stuhlmann, Bonn; Hermann Jönsson, Bonn. |

[I R RR B

[22772].

Bilanz am 31. Dezember 1937. j

PBfalziverke Wtiengesenschaft, EudivigsHasen arm Hein.

; Stand am 1. Jan. 1937 Tatsäthlicher Durch Umbuchungen Stand m: S Aktiva. Zugang |. Abgang. .|. Zugang Abgang 31. Dezember 1937 RM |2[ RM_[5| RM- {9|- RM- 15] RM__|3|__RM__|| _RM__|H| __RM__[H I, Anlagevermögen . « « e «eo e eo o edes i : zu 1. Bebaute - Grundstücke ohne Berücksichtigung von : Baulichkeiten (f. auch Pos. T, 5) « e o o o 05 386 502 41 1 040 870|— 106 106 /— 386 672/41 2, Gebäude (siche auch Pos, L, 5): i a) Verwaltungsgebäude « « e ooooooo 1 302 593/59 4 203,85 , 111/50 17|— 20 900|—| 1 285 802/94 b) Betriebsgebäude . « «o a oooooo 2 779 156/60} 4 081 750/19 72 GLEOS 4 722/62 29 479 24 3 757/92 2 872 774 39} 4 158 577/33 3. Ler und Einrichtungen «e ooo... 7 106 996/27 52 083/43 46 415/13] 405 035 92| 268 470/95 T 7249 229/54 4, Leitungen: i a) 5000 Volt o oe o oe oooooo 361 713/75 19 930/48 782|— 84 66) 84 66] 8380 862/23 b) 20000 Voli « e oooooo eo 11 323 939/91 338 033/49 97 519/51 5 493/50 ö 493/50[11 564 453/89 c) 100 000 Volt « « «ooooooooo. 2 173 53575 121 056/38 62 246/94 82 62 8262} 2 232 345/19 d) Fernmeldeanlagen « - - o. ooooo. 369 551/19/14 228 740/60} 2 84485 1 760|— 24 379/93 920 —| 8394 095/97|14 571 757/28 5, Transformator- und Schaltstationen: S a) Bebaute Grundstücke ohne Berücksichtigung von Baulichkeiten « e o ooooooooo. 193 830/66 1 648/37 158/01 100 100/—} 195 321/02 b) Betriebsgebäude - « « » « « e « « « « « e | 3403 048/65 17 821/20 3319/93 2 393/62 | 3 419 943/54 c) Transformatoren und Jnneneinrihtungen « |_7 274 340 65 10 871 219/96} 706 451/13 834 657/25 33 117'62| 199 991/04| 7 479 261/1111 094 52567 6, Ortsneße - «e o ooooooooooo) 15 670 215/22] 803 939/23} 292 453/84 4 808 86 5 192/28 16 181 317/19 7, Werkzeuge, Betriebs- und Geschäftsinventar sowie Leihgeräte. . . « - « E000 108 288/38 26 43511 4 650/20] 33 978/56 34 002 56 130 049/29 8. Kurzlebige Wirtschastsgüter e ooooo... 115 496/15] *) 115 519/15 14 551/33 14 527/33 1|— 9, Neubauten « «e. oooooooooo 501 426/35] 3 085 613/38} 2 652 029/63 | __| 935 010/10 53056 139 38| 6 309 216 14| 3 O17 215/71| 658 628/86) D603 62885 54707 139/8T 10, Beteiligungen « «o oooooooooo 1 736 620 41 200|— | | 1 777 820/55 54 691 759/93| 5 410 416|14| 3 617 21571| 553 628 86] 553 628 86 56 484 960/36 IT, Umlaufsvermögen : l Betrieb3- und Baumaterial a o o ooooooooooo eceatoooo000009000.0800 300.0 99009 680 502 50 D A C N E M L E os E M G M Bee M Me B A Mente Me R 74 063/50 3, Von der Gesellschaft geleistete Anzahlungen E E E E 200 549/94 4. Forderungen auf Grund von Warenlieferungen und Sen oa s ed e 0 o oe ao 0 eo ooo o o ao e O 1 314 643/86 5, Forderungen an abhängige Gesellschaften S6 00 6000/0005060 08 6 Cs O E 98 . . o 0 138 859/13 6, Verschiedene Forderungen e ooooo 00000000000 S S0 A S s S 0.0. T 0 S S9 e. 437 128/46 n Wechsel 9-02 D 0. M 6 . o o o o. e 0. e oos . . 5 . o so . e o e ooooo o 0.8 o. * . o.“ s e o, . 30 070/43 8. Kassenbestand einschließlih Guthaben bei Notenbanken und Postscheckguthaben 6 oe ooooooooooo oooooo 26 175/37 9, Andere Bankguthaben C S E S M0 #00005 6E S 0 E666 297 164 35 3 199 247/54 IIT, Posten, die der Rechnungsabgrenzung dienen eee 0 e eo ooo 0 6 0:0... 0 0 0 90:9. . d. A . 40 930/60 Eigene Bürgschaften i R S E000 0060600. 00.00 9 RM 2 936 748,— Fremde Kautionen und Bürgschaften Ä E000 E000 0s 0000 o 0M A RM 289 450,— S RM 3 226 198,— 59 725 138/50 S Passiva, R T, Aktienkapital E E E E T S Eo E 12 000 000|__ IT, Rülagen : 5 Geseßliche Rücklage 0.060 0.0 00.0 60 0 0.60 60S s 0-6 0 0 0.6 60s 6.0 C S0 1 081 718,81 | 5% Zuweisung am 1. Januar 1937 aus RM 577 849,8 o. eo ooooooooooo eo. 28 892,89 | 1110 611/70 2. Andere Rücklagen S o 60002 5 00. 0s 66S 0E S6. 0 # 907 997/11 2 018 608/81 IT, a) Maschinenversicherungsrücklage - oe ooooooooooo S 05.0 0.0 0060/0 T0 ooo. | 287 384/18 ITI, Ruhegehaltsrüdcklage (Treuhänderdarlehen): Stand am 1, Januar 1937 E O E L e E e A R A E E A G Eta 693 774/24 Abiig «es es ooooo 00s U) 00/06 R e ooooo e ooo 3 293/76 690 480/48 Zugang für Zinsen E E A E D A S 28 392 07 Zuweisung am 31, Dezember 1990 d o o 06000000 0.0 0.00000 €060: 2. 0 4 0.06 s. 6 2.4.00 #0 10 450 729 322/95 x IV, Unterstüßungskasse Pfalzwerke : Stand am L, Januar E T E A S S C ee E S E S O S 105/— i Ï 1 853 072|— Zugang für Zinsen E S G E LS o 9 C00 E200 O L C E) T4 127— Zuweisung am 31, Dezember T E C E S T E00 60S 00002 ooo 176 442 2 103 641|— V, Wertberichtigungsposten des Anlagevermögens: Stand am 1, SMUaL 1007 „v ao o o ma Doe ooo o 0a oss 29 408 004'21 AVIONA ea s oos Ce La D E D E O O) ee A E 00900009005 302 607/83 29 105 396/38 Bio a C e od oe Tos A S E Os A e eo. 273 377/36 Zuweijung am 31. Dezember 1907 ¿E S Co ao 000000006 06006000 ’.9. e LTIA 221— 31 093 994 74 VI, Rückstellungen; Währungsunterschiede au3 SOIGAIIE Ce o oon n ooo E as 642 (00 Währungsunterschiede aus Stillhaltekrediten ooooooooooo. eo) «12.089 595/53 Sonstige Rückstellungen e E A 6 6.00000 000000000 ‘0. 148 343/57 1 879 939/10 VIL, Verbindlichkeiten : 1, Dollaranleihe (durch Grundschuldeintragung gesichert): Stand am 1. Januar 1937, « o ooo $ 950 000, RM 83 990 000,— = 7, Tilgung e ooooooooooo 000000 S 50 000,— h 210 000,— E $900 000,— RM 3 780 000,— E na freier Eigenbesiß e ooooooooooo 000000000009 $ 247 500,— 1 039 500,— | $ 652 500,— RM 2 710 500,— 4+ -durch Umtausch erworbener Eigenbesiß (hinterlegt bei der Deutschen Golddiskont- | bank, Berlin). « o.o o o o o o ooo 0000000000000... $ 277 500,— y 1 165 500,— N $ 375000, RM 1 575 000, —- Unterschied zwischen-Kurs von RM 4,20 und Brieffurs am 31. Dez. 1937 (2,488) = RM 1,712 = RM 642 000,— 933 000 i (siehe Rückstellungen) ; As 24 2 1. a) Kuswermgatg en oooooooooo. e eee 00.5 RM 589 690,05 bgang: Tilgung o ooooooooooo. o0oo0oo0o0 o. 28 793,75 _ —RM 560 896,30 | Aufgelaufene noch nicht fällige Zinsen ooooooooooo ooooo 306 653,43 ; 867 549 74 L b) Reichsmarkumtauschanleihe e 90000008 * e eee 00. E... D S A D O D E N 832 500|— L c) Baudarlehen L G S E 66 0.0 0.6.0.0. 0 0 00a 0 6.9.09 0.@ T: 00.9 000,9 Da . RM 333 367,18 Abgang: Tilgung L C6 S C0 0000 0A 45 297,92 288 069/26 1, d) Darlehen Reichsversicherungs-Anstalt für Angestellte, Berlin „e o o ooooooooooo eo RM 443 088,27 Abgang: Tilgung . . . . . . . . . . 0 6 ® L) o 0 . . [J N 0 0 0 8. . 0 . 6 o 6 6 6, . 6 . 13 088,46 429 999 81 1, 6) Darlehen Bank der Deutschen Arbeit A,-G., Berlin s ooooooooooo aaa Too (6641 | 200 000|— 1, f) Darlehen des Bayerischen Sliales ¿e a odo ooooo dom dos eres «RM 138 466,41 | / Abgang: Tilgung C Lo 600. 0s eo ooo H 8 177,64 130 288/77 l g) Darlehen Karlsruher Lebensversicherung A.-G,, Karlsruhe Ca C Co Cp oooooe oooooo 200 000|— 3 881 407/57 2. Pfandgelder von Angestellten T S D 0/0 0 00 T T A O A A A V o. 3 000|— 3, Anzahlungen von Kunden . « « « «. T 8 350/5 4, Verbindlichkeiten auf Grund von Warenlieferungen und Leistungen « - o e o ooooooooooo er 410 206'68 5, Verbindlichkeiten gegenüber abhängigen Gesellschaften . « . - + «“ Co aa o E 57 119 49] 6, Verbindlichkeiten gegenüber Banken (Stillhaltekredite): Stand am 1. Januar 1937 « «e e + «oooooo RM 4 375 080,86 : —- uns S O «…. RM 838340,45 Unterschied zwischen Buchkurs und Briefkurs am 31. Dezember 1937 « . _»_- 1089 595,53 1127935,98 | 3 247 144/88 (siche Rückstellungen) : As 7 elite Wb R e Ln L oie Hoa o ee o N o oe O N a m S 25 959 28/ 7 633 188/43 VIII. Posten, die der Rechnungsabgrenzung dienen. « « « «eee oooooo ere Ï ; S | | 1351 602/65 IX: Gewinnsaldo per 31. Dezember 1937: Vortrag am 1. Januar 1937 „« « « «e eo e ooooooooo 40 019/— Geivinn 1937 .. ... 6 C Q 587 438 04] 627 457/04 Verwendung: 5% zur geseßlichen Rücklage aus RM 587 R aar A E A C C RM 29 372,04 414% Dividende aus RM 12000 000— «e ooooooooo oa oe ees R 540 000,— RM 569 372,04 Vortrag auf neue Rechnung. « « «os oe ooooooooooo e ae C C E O 58 085,— _ RM 627 457,04 Bürgschaftsgläubiger . «« « + «.. Al o S Ea C S RM 2 936 748,— Kautionsgläubiger «eee E I E e ois E x 289 450, E *) Hierin enthalten RM 114 372,30 Ausbüuchu;:gen für kurzlebige Wirtschastsgü.er. RM 3 226 198,— 59 725 138/90

r E; ck

j