1938 / 160 p. 3 (Deutscher Reichsanzeiger, Wed, 13 Jul 1938 18:00:00 GMT) scan diff

ps

CRRTD A E ERIER R R L u des C ra

É E G I E R R E Erie

ies

EA E #- & L 3 f

Reichs- und Staatsanzeiger Nr. 160 vom 13. Juli 1938. S, 4

115,00,

(Fortsezung.)

Hürich, 13. Juli. (D. N. B) Madrid —,—, Bexlin —,—, Fstanbul 350,00. Kopenhagen, York 456,00, Berlin

175,85,

12. Zuli 182,85,

86,15.

Sto>holm, 12. Juli. (D. N. B.) London 19,403, Berlin

153,75, Paris 10,95, Brüssel 67,00,

Anisterdamt 217,10, Kopenhagen 86,75, Oslo 97,60, Washington Rom 20,85, Prag 13,80. Wien —,—,

394,50, Helsingfors 8,60 Warschau 74,75. Osl o, 12, Zuk: (D. N. B) Paris 11,35, Neiv York 406,00, 93,25, Helsingfors 8,90,

77,00. _ Moa L B (D. N D) Zfund 26,27, 100 Reichsmark 213,35.

LOUDon, 12 Juli (D. N B)

198. Silber fein prompt 20?/s,

Wertvapiere.

Fra (D. N. B.) besißanleihe 131,25, Aschaffenburger Buntpapier 93,00, Buderus Eisen 114!/, Cement Heidelberg 154,25,

FLauUtfurt a M, 12. JUU.

219,00 Deutsche Linoleum —,—,

[11,40 Uhr.| London 21,565, New York 437°/,g, Brüssel 74,023, Mailand 23,022, Wien: Noten 30,00, Auszahlung

(D. N. B.) Paris 12,70, Zürich 104,20, Rom 24,15, Amsterdam 250,60, Stockholm 115,65, Oslo 112,70, Helsingfors 9,95, Prag 15,90, Wien —,—, Warschau

London 19,90, Berlin 163,50, Amsterdam 223,50, Antwerpen 69,25, Topenhagen 89,25, Rom 21,50, Prag 14,20, Wien —,—, Warschau

i Silber auf 193/16. Silber auf Lieferung fein 20/4, Gold 141/23.

Eßlinger Maschinen —,—,

Paris 12,093,

London 22,40, New

Antwerpen 77,05, | 1008/16,

Schweiz. Pläve 90,30,

damsche

nat.) 20/3

Zürich (nat.)

Sto>kholm 102,85,

1 Dollar 5,30, 1 engl.

Silber Barren prompt Lieferung Barren

Reichs - Alt=-

Deutsche Gold u. Silber | Stahlwerke,

Bank 111,25,

Guano 100,00, 123,50, Neu Guinea 110,00, Otavi 237/s. Wien, Amsterdam, 12. Juli.

5} 9/6 Dit. Reich 1930 (Young, nat.) 24,00, 49/6 England Funding Loan 1960—1990 84!!/1g, 43 9/4 Frankreih Staatskasse Obl. 1932'35,50, Algemeene Kunstzijde Unie (Aku) 433/,4 M., Philips Gloeilampenfabr. (Holding-Ges.) 263!/, M., Lever Bros. u. Unilever N. V. (Z) 155!/z, Koninkl. Nederl. Mij. tot Exploit. v. Petroleumbronnen “3404 M., Philips Petroleum Corp. (Z) 29.50, Shell Union (Z) 121/16 M., Amerika Lijn 106,00, Nederl. Scheepvaart Unie 122,00, Rotter- Rvybber Cultuur 223,75 M., 7 2/6 Dt. Reich 1924 (Dawes, ohne Kettenerkl., nicht 62 9/9 Bayern 1925 (nat.) 18,25, 6 9% Preußen 1927 7 9/9 Deutsche Rentenbk. Kred. Anst. 1925 N 9235/2, ‘T 9/9 Ver. Städteanl. d. Dt. Spark.- u. Giroverb. 1926 (nat. ; 7% Deutsche Hyp.-Bank Bln. Pfdbr. (nat.) —,—, Preuß. Central Bodenkred., Pfbr. (nat.) —,—, 7% Preuß. Pfc brbk., Ptdbr. (nat.) —,—, 79/0 Rhein.-Westf. Bod.-Crd., Pfdbr. (nat.) —,—, Säch}. Bodencred., Pfdbr. (nat.) —,—, 54 °/9 A. R. de B. E. D. (Aciéries Réunies) 1231/2, 70/9 Rob. Bosch A. G. (nat.) —,—, 79% Conti Gummi-Werke A. G. (nat.) 54,50 G,, 7 0/9 Deutsch. Kali-Syndik., Sinking Funds (ni<ht nat.) 58,00, 6 9/6 Gelsenkir<h. Bergwks. A. G., verläng. Notes (nat.) —,—, 6 9/9 Harpener Bergb., 20 jähr. (nat.) 25,50, 6% F. G. Farben m. Gewinnbeteilig. u. Kettenerkl. (niht nat.) (Y) —,—, 7% Rhein-Elbe Union (nat.) 25,00 G, T7 %9/ Siemens u. Halske 1925 (nat.) —,—, 64 9%/ Siemens u. Halske 1926, m. Bezugsschein (nat.) 54,00, 69% Siemens u. Halske m. Gewinnbeteilig. (nat.) —,—, 7 9/ Vereinigte Stahlwerke (nat.) 37,50 G, 64 9/9 Vereinigte 7 9/9 Rhein.-Westf. Elektr. Wke. 1925 (nat.) —,—, 7 2% Rhein.-Westf. Elektr. Wke. 1931

Lloyd 108,75,

18,25,

Felten u. Guill. 129,25, Ph. Holzmann 150,00, Gebr. Junghans Lahmeyer 123,50, Mainkraftwerke 92!/g,

H andelsteil. bof 14 nig u. Häffner —,—,

Harburger Gummi —,—,

12. Fuli: Geschlossen. (Do N. B.)

„Amsterdam“

25 jähr., Serie C (nat.) —,—,

Rütgerswerke Westeregeln 103,50, Zellstoff Wald-

Hamb nrn, 12. Juli. (D. N. B.) [Schlußkurse.| Dresdner

ereinsbank 127,00, Hamburger Hochbahn 101,00, Hamburg - Amerika Paketf. 70,50, Hamburg - Südamerika 127,50, Nordd. Lloyd 71,50, Alsen Zement 180,50, Dynamit Nobel 81,00, Holsten - Brauerei

(D. N. B.) 39/9 Nederland 1937 ohne Kettenertl.,

Notes (nat) —,=, 69% 25,25,

Rhein.-Westf. Elektr. Wke. 1972 (nat.)

6 9% Eschweiler Bergn erkver. (nat.) 35,50, Amsterdamsche Bank 150,25, Rotterdamsche Bank Vereeng. 138,50; Deutsche Reichs- bank (nicht nat.) 62,509, Holl. Kunstzijde Unie 62,50, Fnternat. Viscose Comp. 24 00, A. Jürgens Ver. Fabr., Pref. and A. —,—, J. G. Farben (ni<ht nat.) (Z) —,—, Algem. Nederl.-Fnd. Elec- triciteits Mij, (Holding-Ges.) 267,50, Montecatini —,—.

(Z) = Zertifikate, (nat.) = nationalisierte Stücke.

nicht

unsicher. gültigen Stabilisfierung der die Tendenz eher lustlos.

olland

Mij. London, 12, Fuli.

unter den Hammer, von

T 9/0 fand-

12- seeland-Kreuzzuchten

weihungen ein.

Öffentlicher Anzeiger.

Ballen zugeshlagen wurden. es häufig zur Zurü>nahme von Losen. für Slipes. Für Kreuzzuchten war die Auswahl gut, für Meri dagegen gering. Bei zahlreichhem Besuch machte sh rege E geltend, wobei vor allem der heimische Handel als Abnehmer au trat. Austral-Merino-Spinner- und Handelsvließe sowie Spinnex- und Handelsstücke ließen im Vergleih zu den Schlußpreisen der vorigen Versteigerung keine Veränderung erkennen. onatswollen ra g Vs zum Verkauf gestellt. Feine Neu-

ieben Neuseeland-Kreuzzuchten sowie Neuseeland-Hautwollen gaben um 5 bis 714 % nah, Puntas kamen nicht an den Markt. Waschwollen notierten unv. bis 5 % niedriger. Schneeweiße Kap- wollen gelangten nicht zum Angebot. l und feine Kreuzzuht-Washwollen traten preismäßig keine Ab- Mittlere und grobe Kreuzzuht-Waschwollen er- mäßigten sih um 5 bis 714 %.

Berichte von auswärtigen Warenmärkten.

Manchester, 12. Juli. die Stimmung in Anbetracht der Abschwächung für HNohbaumwolle Das Gewebege|<äft wird daher voraussichtlih bis zur end-

(D. N. B.) Am Gewebemarkt war

Preise gering bleiben. Für Garne war

Londoner Kolonial-Wollversteigerung.

Am Eröffnungstage der 4. diesjährigen

Londoner Kolonial-Wollversteigerungsserie gelangten 8791 Ballen

denen im Rahmen der Auktion 7234 Jnfolge dex niedrigen Gebote kam Dies galt Pee

erinos

s

Cap 10- bis unverändert, mittlere und grobe Austral-

Für Merino-Waschwollen

3. Aufgebote,

1. Untersuhungs- und Strafsachen, 2. Zwangsversteigerungen,

4, Oeffentliche Zustellungen, 5. Verlust, und Fundsachen,

6. Auslosung usw. von Wertpapieren, 7, Altiengesellschaften, 8. Kommanditgesellschaften auf Aktien, 9, Deutsche Kolonialgefellshasten,

10. Gesellschaften m. b. H.,

11. Genosseuschaften,

14. Bankausweise,

12. Offene Handels- und Kommanditgesellschaften, 13. Unfall. und Juvalidenversicherungen,

15. Verschiedene Bekanntmachungen.

Ane Dru>kaufträge müssen auf einseitig bes<hriebenem Papier

völlig drud>reif eingesandt werden.

Änderungen redaktioneiler

Urt und Wortkürzungen werder vom Verlag ni<ht vorgenommen. Berufungen auf die Ausführung früherer Dru>aufträge sind daher gegenstandslos; maßgebend ist allein die eingereihte Drukvorlage. Matern, deren Schriftgröße unter „Petit“ liegt, können niht verwendet werden. Der Berlag muß jede Haftung bei Dru>aufträgen ablehnen,

L Untersuchungs- und Strafsachen.

[24112] Steuersie>brief

und Vermögensbeschlaguahnte.

Frau Gertrud Cohu, geborene Soko- loivski, geboren am 2. Dezember 1879 zu Wreschen, zuleßt wohnhaft in Berlin- Charlottenburg, Wielandsttaße 17, zur Zeit in Zel Aviv (Palästina), s{huldet dem Reich eine restliche Reichsflucht- steuer von 1043320 RM, die am 1. April 1938 fällig gewesen ist, nebst einem Zuschlag von 1 vom Hundert für jeden auf den Zeitpunkt der Fälligkeit folgenden angefangenen Monat, min- destens 2 v. H.

Gemäß $ 9 Ziff. 2 des Reichsflucht- steuergejeßbes (Reichssteuerbl. 1934 S. 599; Reichsgeseßbl. T 1931 S. 699; 1932 S. 571; 1934 S. 392, 941; 1935 S. 850) wird hiermit das inländische Vermögen der Steuerpflihtigen zur Sicherung der Ansprüche auf Reichs- fluchtsteuer nebst Zuschlägen, auf die emäß $ 9 Zisfer 1 des Reichsflucht- teuergeseßes festzuseßende Geldstrafe und alle im Steuer- und Strafverfahren entstandenen und entstehenden. Kosten beschlagnahmt.

Es ergeht hiermit an alle natürlichen und juristishen Personen, die im E land einen Wohnsiß, ihren gewöhnli Aufenthalt, ihren Siß, ihre Geschäfts- leitung oder Grundbesiß haben, das Verbot, Zahlungen odex sonstige Lei- stungen an die Steuerpflichtige zu be- wirken; sie werden hiermit aufgefordert, unverzüglich, spätestens innerhalb eines Monats dem unterzeichneten Finanzamt Anzeige über die der Steuerpflichtigen zustehenden Forderungen oder sonstigen Ansprüche zu machen.

Wer nach der Veröffentlihung dieser Bekanntmachung zum Zwe>e der Er- Pana an die Steuerpflichtige eine ‘eistung bewirkt, ist na< $ 10 Absah 1 des Reichsfluchtsteuergeseßes hierdurch dem Reich gegenüber nur dann befreit, wenn ex beweist, daß er zur Zeit der Leistung keine Kenntnis von dex Be- s{lagnahme gehabt hat und daß ihn au kein Verschulden an der Unkennt- nis trifft. Eigenem Verschulden steht das Verschulden eines Vectreters glei.

Wer seine Anzeigepflicht Es oder fahrlässig niht erfüllt, wird na “8 ‘10 Absatz 5 des Reichsfluchtsteuerge- sebes, (ele nicht dex Tatbestand der - Steuerhinterziehung oder, der Steuer- géfährdung ($8 396, 402 der Reichs- abgabenordnung) erfüllt ist, wegen

en

‘in Münchenbernsdorf/Thür.:

deren Dru>vorlagen ni<t völlig dru>reif eingereiht werden.

Steuerordnungswidrigkeit ($ 413 der Reichsabgabenordnung) bestraft.

Nach $ 11 Absatz 1 des Reichsflucht- steuergeseves ist jeder. Beamte des Poli- zei- und Sicherheitsdienstes, des Steuer- fahndungsdienstes und des Zollfahn- dungêdienstes sowie jeder andere Be- amte der Reichsfinanzverwaltung, der zum Hilfsbeamten der Staatsanwalt- \chaft bestellt ist, verpflichtet, die Steuer- pslichtige, wenn sie im Fnland betroffen vird, vorläufig festzunehmen.

Es ergeht hiermit die Aufforderung, die obengenannte Steuerpflichtige, falls sie im Fnland betroffen wird, vorläufig festzunehmen und sie gemäß $ 11 Ab- say 2 des Reichsfluchtsteuergeseßes un- verzüglih dem Amtsrichter des Bezirks, in welchem die Festnahme erfolgt, vor- zuführen. RFL. I. 2/826.

Berlin-Charl., 21. Funi 1938.

Finanzamt Charlottenburg-Osft.

Gustav Büchner in Kleinbernsdorf, Nr. G 696, ltd. auf ihn selbst mit 1279,79 RM Bestand. Die Fnhaber dieser Sparbücher werden hiermit gauf- gefordert, ihre Rechte unter Vorlage der Sparbücher bis spätestens zum Auf- gebotstermin geltend zu machen, sonst werden diese Sparbücher für kraftlos erklärt. Aufgebotstermin: Donnuers- tag, den 20. Oktober 1938, vorm. 9 Uhr, vorx dem unterzeichneten Gericht. Weida, den 7. Juli 1938. Amtsgericht. Püschel.

[24113]

Der Hautarzt Dr. med. Willi Busch in Duisburga-Meiderich, Baustr. 10, hat das Aufgebot des verlorengegangenen Hypothekenbriefes vom 29. 4. 1905 über die im Grundbu<h von Duisburg Band 81, Blatt 234, in Abt. [11T Nr. 2/5 für den Oberstadtsekretär F. Busch zu Duisburg eingetragene Darlehnsforde- runa, aufgewertet auf 1625,— Gold- mark mit dem im $28 des Aufwer- tungsgeseßes bestimmten Zinssay ab 1. Fanuar 1925 verzinslich beantragt. Der JFnhaber der Urkunde wird aufge- fordert, spätestens in dem auf den 17, Januar 1939, vormittags 10 Uhr, vor dem unterzeichneten Gericht anberaumten Aufgebotstermin seine Rechte anzumelden und die Urkunde vorzulegen, widrigenfalls die Kraftlos- exflärung der Urkunde erfolgen wird.

Amtsgericht Duisburg, 8. FFuli 1938.

. Ausagebote.

[24120 :

Das Aufgebot, betr. die En OG ungs, scheine zur Anleiheablösungsshuld des Deutschen Reiches von 1925 Gr. 2 Nr. 7405 über 12,50 RM und Gr. 2 Nr. 11025 über 25 RM ist eingestellt worden. (455. F. 726. 37.)

Berlin, den 28. Juni 1938.

Das Amtsgericht Berlin,

[24115] Aufgebot.

Die nachstehend aufgeführten Per- sonen haben die Aufgebote der unten genannten Sparbücher beantragt: a) der Städt. Sparkasse in Weida: 1. Ernst Angermann in Zossen, Nr, 5564, ltd. auf - Anna Angermann in Zossen mit 559,33 RM Bestand; 2. Lederhäudler Karl Kühn in Weida, Nr. 21 163, ltd. auf ihn selbst mit 111,71 RM Bestand; 3. Olga verehel. Hegner gelb. iet in Dörtendorf, Nr. 4174, ltd. auf Olga Nietsh in Dörtendorf mit 74,72 R Bestand; 4. A led. ante in Weida, Nr. 15019, ltd. auf sie selbst mit 31,71 RM “2 5, arie Gruschwiß geb, Bastam in Weida, Nr. 16 369, ltd. auf Helmut Gruschwiß in Weida mit 1221 RM Bestand. b) der Städt. Sparkasse in München- bernsdorf/Thür.: Elise verehel. Franz Matthes in Münchenbernsdorf/Thür., Nr. 2014, ltd, auf sie selbst mit 608,87 Reichsmark Bestand. ec) der Gewerbe- u. Landwirtschaftsbank e. G. m. B H.

auer

24114]

P Die Kaufmannswitwe Frau Fohanna Margaretha verw. Fuchs geb. Quell- malz in Werdau, Uferstraße 19, hat das Aufgebotsverfahren zum Zwe>ke dex Kraftloserklärung des abhanden gekom-

2 | menen Hypothekenbriefes vom 6. Fe-

bruar 1930 über die auf Blatt 721 des Grundbuchs für Niederlößniy, Abt. 111 Nr. 11 für den verstorbenen Kaufmann Gustav Gerhard Fuchs in Neukirchen, Pleiße, dessen alleinige Erbin die Mar- garethe verw. Fuchs ist; eingetragene

Hypothek von no<h 8000 (ahttausend)

Goldmark (R.-G. Bl. 1924 1 S. 415) be- antragt. Der Fnhaber dieser Urkunde wird aufgefordert, spätestens in dem auf Freitag, den 26. August 1938, vormnittags 9 Uhr, vor dem hiesigen Amtsgeriht anberaumten Aufgevots-

termine seine Rechte anzumelden ‘und.

die Urkunde vorzulegen, widrigenfalls

die Kraftloserklärung der Urkunde er-

folgen wird. / Amtsgericht Radebeul, 6. Juli 1938.

‘Lucinde Auguste Elise Luckhard (Lu-

den, widrigenfalls die Todeserklärung erfolgen wird. An alle, welche Auskunst über Leben oder Tod des Verschollenen u erteilen vermögen, ergeht die Auf- eins, spätestens im Aufgebots- termine dem Gericht Anzeige zu machen. Amtsgeriht Dortmund, den 7. 7. 1938.

[24117] Aufgebot.

Auf den Antrag 1. des Fräuleins Elisabeth Kleinhans in Fiegenhain, Bez. Kassel, vertreten dur<h den Rechts- anwalt Dr. Hofmann, daselbst, 2. des Rechtsanwalts Werner Sanders in Müncheberg/Mark, Adolf-Hitler-Straße Nr. 84, als Pfleger des Nachlasses der verstorbenen Anna Biessel geb. Dietrich aus Bukow, 3, der Frau Erika Liersch geb. Enzenberg in- Berlin-Neukölln, Jonasstraße 24, vertreten durh den Rechtsanwalt Dr. Meinecke in Sorau, Claus-von-Pape-Straße 2, 4. der Ehe- frau Therese Christine Hermine Skrzypezak geb. Ostermann, Hamburg, Eiffestraße 67 Ill. bei Zimdahr, 5. der Ehefrau Martha Schmidt geb. Nedder- mann, Hamburg-Altona, Hamburger Straße 235, wird folgendes Aufgebot er- lassen: Die Verschollenen zu 1: a) Die ant 27. Juli 1845 zu Schwerin geborene

hardt) geborene Müller, b) der am 91. Januar 1869 zu Hamburg geborene August Ernst Luckhard (Luckhardt), zu 2: “die am 5. Februar 1871 zu Tremessen geborene Fda Fuliana Diet- rich, zu 3: der am 23. August 1887 in Aschersleben geborene Fnstrumenten- bauer, spätere Schlosser Willy Paul Enzenberg, zu 4: der am 4. Februar 1874 zu Peisern, früheres Gouvernemet Kalisch/Ruß- land, geborene Ewerführer Fohann (Fan) Sfrzypczak, zu 5: der am 2, Juni 1868 zu Burg bei Magdeburg ee Musiker Karl August Albert

<midt, sämtlih zuleßt in Hamburg wohnhaft gewesen, werden hiermit auf- gefordert, 00 bei dem Amtsgericht Hamburg, Abteilung 54, Ziviljustizge- bäude, Zimmer 161 a, spätestens in dem daselbst am Donnerstag, dem 28. Ja- nuar 1939, 1314 Uhr, stattfindenden Aufgebotstermin ju melden, widrigen- falls ihre Todeserklärung erfolgen wird. Alle, welhe Auskunft über Leben oder Tod der Verschollenen zu erteilen ver- mögen, - werden hiermit aufgefordert, dem Amtsgeriht Hamburg, spatestens im Aufgebotstermin Anzeige gzu machen. :

Hamburg, den 10. Funi 1938.

Das Amtsgericht. Abteilung 54.

[24116] Aufgebot. / Der Rechtsanwalt Dr. Heinrich Müller in Leipzig, Kurpringstr. 10,

hat als Nachlaßpfleger (A.-G. Leipzig 4 N Reg. P 85/28) beantragt, den ver- L fes Max Brendel, vermutlih

<mied, geb. 9. 11. 1872 in Halle, Saale, zuleßt wohnhaft in Dortmund, Siemensstr. 5 1914 und vielleicht no< später —, für tot zu erklären,“ Der bezeihnete Verschollene wird aufge- fordert, si<h spätestens in dem auf den

26. Jamiar 1939, 10 Uhr, vor dem.|

unterzeihneten Gericht, Zimmer 87 a,

anberaumten Aufgebotstermine zu mel-

[24118] Z

Der Former Ludwig Wittmann in Mannheim-Neckarau, Schulstraße 85, ua beantragt, den verschollenen Shriftoph N AriA, März, geb. am 18, März 1880 in Ohrnberg (Württem- berg), zuleßt wohnhaft in Mannheim/ Neckarau. Schulstr. ‘65, für tot zu er- klären. Der bezeihnete Verschollene hat sich spatesteus in dem auf Dienstag, den 28. Februar 1939, vormittags 9 Uhr, vor dem unterzeichneten Gericht, I1T, Sto>, Zimmex Nr. 214, anberaum- ten Aufgebotstermin zu melden, widri-

genfalls die -- Todeserklärung erfolgen

wird. Alle, welche Auskunft über Leben oder Tod des Verschollenen geben können, haben dies spätestens im Auf- gebotstermin dem Gericht anzuzeigen. Mannheim, den 7. Fuli 1938, Amts- gericht. B.-G. 1L

[24119]

Am 17. Mai 1938 ist im 76. Lebens- jahr der Landmann Heinri<h acob Göttsch zu Nortrof im Pflegeheim ver=- storben. Göttsch ist in Nortorf geboren und war verheiratet mit Maria Char- lotte Katharina geb. Voß, die vorver- storben ist. Aus seiner Ehe soll ein Sohn stammen, der im Krieg gefallen ist und ledig wax. Die Eltern des Erb- lassers sind ebenfalls vorverstorben; eine desgleihen vor dem Erblasser ver- storbene Schwester desselben war mit einem Schneidermeister J. Kulozynski in Ratzeburg verheiratet. Diese Ehe ist finderlos geblieben. Götish hat dur eigenhändig geshriebenes Testament vom 10, März 1938 die 11jährige JFnge Köhler, Nortorf, als Erbin seines hinterlassenen Vermögens eingeseßt. Da geseßlihe Erben bisher nicht ermittelt werden konnten, werden diejenigen, welchen Erbrechte an dem Nachlaß zu- stehen, gemäß $ 2358 Abs. 2 B. G.-B. aufgefordert, diese Rechte bis zum 19. Auguft 1938 bei dem unterzeih- neten Geri<ht zur Anmeldung zu bringen, widrigenfalls ‘die Feststellung erfolgen wird, daß ein anderer Erbe als die testamentaris<h eingeseßte Erbin niht vorhanden ist. Der Wert des reinen Nachlasses beträgt etwa 2000,— Reichsmark.

Nortorf, den 24. Juni 1938.

Das Amtsgericht.

[24123] L Fn der Aufgebots)ache des Fräulein Maria Müller in Schwenningen am Ne>ar, Sängerstraße 62, wurden. durh Auss<{lußurteil vom 7. 7. 1938 für fraftlos erflärt: Mäntel zu Gold- mark 1500,— Rheinische Hvpotheken- bank Goldpfandbriefe Reihe 15 Buch- stabe D Nr. 00010 00012 und 00013 = 3/500 er. Mannheim, den 7. Fuli 1938. Geschäftsstelle des Amtsgerichts Mannheim. Abteilung B.-G. 3, -

[24122] : 7 Der Hypothekenbrie; über die im Grundbu<h von Dortmund Band 214 Bl. 6268 in Abt. [11T unter Nr. 3 eîin- getragenen 10 346,65 RM Restkauf- geld wird für kraftlos erklärt. | Amtsgeriht Dortmund, 7. 7. 1938.

Verantwortlich:

für den Amtlichen und Nichtamtlichen Teil, den redaktionellen Teil, den An- zeigenteil und für den Verlag: Präsident Dr. Schlange in Potsdam. Dru>k der Preußishen Druckerei- unnd Verlags-Aktiengesell schaft. Berlin, Wilhelmstr. 82.

Acht Beilagen (ein1<ließli<h“ Börsenbeilage und“ zwei Zentralhandelsvegister-Beilagen.)

Ir. 160

S L 44 Li & t

ck Lf ¿ :

L

A 2G: u p é è R “d e 73 i ú T a ui pa A L E > #4 E Vet: e S LE Fair D I i L D K:

S y 1E die Ee Lehe

i

/ Erste Beilage zum Deutschen ReichSanzeiger und Preußischen Staatsanzeiger

L G | Ÿ x A N Ls / L C B: R 5 ci vi

Berlin, Mittwoch, den 13. Fuli

1938

3. Aufgebote.

[24121] Beschluß.

Jn der Erbscheinssahe Krull wird dexr Erbshein vom 6. März 1929 4. V1. 5. 8 nah dem am 10. Februar 1926 verstorbenen frühe- ren Oberwegemeister Andreas Krull, zuleßt wohnhaft gewesen Berlin- Weißensee, Lothringenstraße 4, für kraftlos erklärt ($ 2361 Abs. 2 B. G.-B.), nachdem die Einziehung des Erbscheins mit Beschluß vom 14. Mai 1938 an- eardnet war und die erteilten Aus- eia ufaen bisher nicht exlangt werden konnten.

Berlin-Weißensee, 4. Juli 1938.

Amtsgericht Weißensee.

EVUIRVO S F S G E M O I E

4. Vessentliche Zustellungen.

[24124] Oeffentliche Zustelluug.

Der Kaufmann Karl Lang in Nauen, Straße der SA., klagt gegen den Melkermeister Albert Keppke, früher in Alten-Essen, Hülsebruchstr. 40, wegen 183 RM und Zinsen mit dem Antrage, den Beklagten kostenpflichtig und vor- läufig vollstre>bar zu vérurteilen, an den Kläger 183,— RM nebst Per zu zahlen. Zur mündlichen Verhandlung des Rechtsstreits wird dex Beklagte vor das Amtsgeriht in Nauen . auf den $1. August 1938, 914 Uhr, geladen.

Nauen, den 7. Juli 1988.

Die Geschäfts\telle des Amtsgerichts.

5. Verlust- und Fundsachen.

[24163

Verloren: Kraftf.-Br. Ta Nr. 754 795,

Opel, P.-K.-W., Fh 11236, Fahr- est.-Nr. 18 B 819, Mot.-Nx. 855, zugel. l Friedrih Mälzer, Viehhändler, Gard:

Üß. Altenburg, den 23. Funi 1938. Thüringisches Kreisamt.

BAsE

Verloren: Kraftf.-Br. T a Nr. 425 985, Sn L.-K.-W. Kipper, I1 E 218, pa rgest.-Nr. 13557, Mot.-Nr. 12 217, . Fa. Hermann Thomas, Tiefbauunter- nehmung, Amberg, Rîtter-v.-Epp-Str.20-

mberg, den 5. Juli 1938. Der Obérbürgèrmeister.

(24229) Verloren: Kraftf.-Br. Ta Nr. 647 086, Opel, L.-K.-W., IT U 29 779, Fahr-

gest.- und Mot.-Nr. R 99 062, zugel. f. Maria Mez, Obst- und Gemüsehänd- lerin, Langenleiten, Hs. Nr. 3914. Bad Neustadt a. d. Saale, 2. 7. 1938. Bezirksamt.

L ves Verloren: Kraftf.-Br. T Nr. 1 463 695, Opel, P.-K.-W., 1 C 89754, Fahrgest.- Nr. 234 4840, Mot.-Nr. 37 4793, zugel. f. Heinrih Krug in Redden. Bartenstein, den 21. Juni 1938. Der Landrat.

A) Verloren: Kraftf.-Br. T Nr. 7755, Opel, P.-K.-W.,, 1A 96918, Fahr- ejt.-Nr. 973 529, Mot,-Nr. 2629, «zugel. |: Herbert Caspari, Berlin NW 87, lensburger Str. 22. Berlin, den 27. Funi 1938. Kraftverkehrsamt.

(BCLS) Verloren: Kraftf.-Br. T Nr. 251 029, Opel, P.-K.-W., 1A 121 538, Fahr- gest.-Nr. 10 51 862, Mot.-Nrx. R 52 224, zugel. f. Otto Haarmann, Ber- lin-Friedenau, Cranachstr. 63.

Berlin, den 28. Juni 1938.

Kraftverkehrsamt.

IRLO

Verloren: Kraftf.-Br. l a Nr. 602 175,

Graham Paige, P.-K-W., TA

212 933, Fahrgest.-Nr. 608 092, Mot.-

Nr. 567 041, zugel. f. Herbert Heinrich,

Berlin W 35, Potsdamer Str. 29. Berlin, den 28. Funi 1938.

Kraftverkehrsamt. O exloren: Kraftf.-Br. I a Nr. 494 013, Paard, P.-K.-W., T A 1144, Fahr-

gest.-Nr. 167 587, Mot.-Nr. 167 050, zu- el. f. Ernst Kleinmann, Berlin-Lichten- erg, Wilhelmstr. 21. Berlin, den 28. Juni 1938. Kraftverkehrsamt. .

[24167] Verloren: Kraftf.-Br. l a Nr. 656 622, Chrysler, P.-K.-W, T1A 83 510,

Fahrgtest. -L. W. 888 W, Mot. - Nr.

f. Frau Luise Edling,

90 104, zug Berlin-Charlottenburg, Tegeler Weg 87. Berlin, den 29. Funi 1938. Kraftverkehrsamt. A Verloren: Kraftf.-Br. Ta Nr.

1 545 849, Daimler-Benz, P.-K.-W., T A 5612, gee 89 662, Mot.-Nr. 89 662, zugel. f. Foahim Schaller, Ber- lin-Nikolassee, Hoiruüper Str. 10. Berlin, den 29. Funi 1938. Kraftverkehrsamt.

[24178]

Verloren: Kraftf.-Br. T Nr. 1 137 209,

Adler, P.-K.-W., T A 101615, Fahr-

gest.-Nr. 137 525, Mot.-Nr. 232 564, zu- el. f. Frau Emmy Scheibner, Berlin-

Zeblentorf-West, Derfflingerstr. 21. Berlin, den 29. Funi 1938.

Kraftverkehrsamt. O Verloren: Kraftf.-Br. 1 Nr. 119 169, Hanomag, P.-K.-W., 1A 222714,

Fahrgest.-Nr. 201 607, Mot.-Nr. 201 646, gugel, f. NSDAP. für Zwecke des eihsführers SS., SS. - Hauptamt, Berlin SW 11, Prinz-Albrecht-Str. 9, Berlin, den 29, Juni 1938. Kraftverkehrsamt.

Fe Verloren: Kraftf.-Br. T a Nr. 434 143, Brennabor, L.-K.-W., 1A 93 504, Fahr- gest.-Nr. 80 342, Mot.-Nr.- 80 343, zugel. . Karl Knoll, Berlin-Reinickendorf- West, Waldstr. 22/28.

Berlin, den 30. Funi 1938.

Kraftverkehrsamt.

E Verloren: Kraftf.-Br. T . Nr. 12 063, a P.-K.-W.,, I Z 23 471, Fahr- ge tell-N

Bad Godesberg, Annaberger Straße 31. Boun, den 28. Juni 1938. Der Landrat.

dh

Verloren: Kraftf.-Br. T Nr. 75 267, Ford, P.-K.-W., I X 33 573, Fahv- gestell-Nr. 5 291 138, Mot.-Nr. 5 221 138,

zugel. f. Molkevreibesißer Richard. Wie- |

gert, Velen. Borken, Westf., den 30. Funi 1938. Der Landrat. E,

N Verloren: Kraftf.<Bx.T Nr. 196 504, Adler, P.-K.-W., I.X 4115 311, Fahr- gestell- r. 87624,. Motar-Nr. .207 797, zugel. f. Dr. med. Koch, Salzkotteu. Büren, am 8. Mai 1934. Der Landrat,

N Cat E Verloren: Kraftf.-Br. T Nr. 866 466, Opel, L.-K.-W.,, I M 1652, Fahrgest.- Nr. 2 V 7162, Mot.-Nr. 7326, zugel. f. Otto Krüger, Schuhfabriken, in Gom- mern, Kreis Ferichow [. i

Burg b, M., den 24. Funi -1938. -

Der Landrat des Kreises Jerichow ‘I. - E ___. J U.-T.-Werke, Kraftrad, IIT H 7126,

Z

[24179] : i Verloren: Kraftf.-Br.. T. Nr. 185.697, B. M. W.,, P.-K.- E 63 904, Mot.-Nr. 63 904, zugel. Habighorst. i

Celle; den 29. Funi 1938.

Der Landrat.

-

E

D, K. W., Kraftrad, 1X 36838,

Fahrgest.-Nr. 344 951, Mot.-Nr. 642.107, Boe 4 J Anton Bispeling- in . Lette-. orf 22. s

Coesfeld, den 29. Juni 1938. Der Landrat.

Beri Kraftf.-Br. T 2 62 erloren: Kraftf.-Br.. r. 232 624, Opel, P.-K.-W, V S 1D ahr-

geitell-Nr. 10.— 27 029, Mot.-Nr. R 6 848, zugel. f. Rechtsanjvalt Josef Carnier, Darmstadt, Peter-Gemeinder- Straße Nr. 5, Darmstadt, den 30, Juni 1938. Kreisamt Darmstadt. Í

(24188)

Verloren: Kraftf.-Br. Ta Nr. 589 009,

Audi-Werke, Sonderfahrzeug für Feuer-

löshzwe>e, V H 10560, Fahrgest.-

Nr. 4742, Mgot.-Nx. 167 gugel. f. Freiw,

Feuerwehr iu Groß-Bie ergu. Dieburg, den. 27. Juni 1938,

Der Kreisdirektox des, Kreises Dieburg.

N \ Verloren: Kraftf.-Br. TT Nx. 650 730, D. K. W., Kraftrad, 1 Y 45127, P x. 391 024, Mot.-Nr. 718 024, Bugel ; Van Suchy, Zimmerer in uisburg, Werthauser Straße Nr. 183. Duisburg, den 29. Juni 1938. Der Polizeipräsident.

[24184 Verloren: Kraftf.-Br. T Nr, 896 178, BMW., P.-K.-W., I1 S 8157, Fahr-

gestell-Nr. 69655, Motor-Nr. 69 655,

r. 1 014 726, Mot.-Nr. R 14 930, zugel. f. Fräulein Maria Paffeùiholz, |

i; O

“Frankfurt a. M., 28.

W.,. IS —-181.127,) . Landwirt Karl von Eichel in.

Auto-Union DK

gestell-Nr. 2 001 096, Mot.-Nr. 2 00 gugel, f. Wilhelm Schriewer um

zugel. f. Steinbruchbesiber Karl und Adalbert Neumeyer in Eichstätt, H 38 d. Eichstätt, 20. April 1936. Der Bürgermeister.

O

Verloren: Kraftf.-Br. T Nr. 1 081 749, Büssing NAG., L.-K.-W., IC 75 851, Fahrgest.-Nr. 58 802, Mot.-Nr. 61 158, ugel. f Le>kebus<h und Praetorius in Elbing, Fliegerstr. 30, am 25. 7. 1936.

Elbing, den 7, Juli 1938. Der Polizeipräsident.

[24186] Verloren: Kraftf.-Br. Ta Nr. 632 377, Daimler-Benz L.-K.-W.,, I M 168 380, Fahrgest.-Nr. 57 843, Mot.-Nr. 75 582, gugel l Ernst Werner, Oststr. 31. rfurt, 4. Juli 1938. Der Polizeipräsident,

(24187) Verloren: Kraftf.-Br, T Nx. 827 597, Ford, L.-K.-W., T M —165 685, Fahr- gest.-Nr. 5 315 455, Mot.-Nr. 5 315 455, zugt, f. Ernst Werner, Oststraße 31. rfurt, den 4. Juli 1938. Der Polizeipräsident.

[24188]

Verloren: Kraftf.-Br, IT Nr. 13 292, Imperia, Kraftrad, I Y 37 848, Fahr- pel a 70 224, Mot.-Nr. 21 532, zugel. . Max Gudduschat, Essen, Viehofer- lr 132.

Essen, den 30. Juni 1938. Der Polizeipräsident,

[24189]

Verloren: Kraftf.-Br. T Nr. 119 457, „Adler“, P.-K.-W., 1 T—11 895, Fahr- gestell-Nr. 161 673, Motor-Nr. 75 502, zugel. f. Firma „Mako“ G. m. b. H.,

‘Frankfurt a. M., Wiemerstr. 124.

Frankfurt a. M., 27. Juni 1938, «Dex Polizeipräsident.

Verloren: Kraft.-Br. T Nr. 1395 195,

„Ford“, P.-K.-W, 1 T 107 081, Fahr- gestell-Nr. 91 390,

Motor-Nr. 91 390, zugel. f. Jgnay Offenbacher, Frankfurt a. M., Savignystr. 5.

Juni 1938.

Der Polizeipräsident.

E Verloren: Kraftf.-Br. T Nr. 33 028, „Ford“, P.-K.-W., T T— 69 896, Fahr- gestell-Nvr. 37 935, Motor-Nrx. 37 935, zngel.--f, Wolfgang Sebiger, Frankfurt a. M., Niddastr. 37. Frankfurt a. M., 28. Juni 1938, Der Polizeipräsident.

S Verloren: Kraftf.-Br. T Nr. 23 417, DKW., P.-K.-W., IV B 50 951, Fahr- gestell-Nr. 39 765, Motor-Nu. 364 835, gugel. f. Hans Witte in Freiburg i. Br., Fuhsstraße Nr. 3.

Freiburg, den 4. Juli 1938.

Polizeidirektion. C/67.

24108) ; Verloren: Kraftf.-Br, TT Nr. 12501,

Fahrgest.-Nï. 3536, Motor-Nr. 33 113, zugel, f Robext Günther, Former, Wit- tendoxf, Kreis. Freudenstadt. Freudenstadt, den 5. Juli 1938. ¡ , Der Landrat.

R Verloren: Kraftf.-Br. T Nr. 94874,

4 Adler, P.-K.-W., T M— 23 041, Fahr- 4 gestell-Nr. 81 849, Motor-Nr. 201 982, Verloren: Kraftf.«4Bx. IT. Nr. 429 449,.

zugel. f. Johannes Berndt, Bäer- meister, Göttlin.

. Genthin, den 20. Juni 1938.

; Dex Landrat.

[241 i

Verloren: Kraftf.-Br. T Nr. 1 174 151, | B. M. W

DKW., P.-K.-W., T S 112 475, Fahr-

gestell-Nx. 2029 084, Mot.-Nr. 690 776,

Ä f. Kaufmann Otto Kahle in nsen

Gifhorn, den 2. Juli 1938, Der Landrat.

Ps Verloren: Kraftf.-Br. IT Nr. 314 294 Triumph, Krad., 1TH 9681, Fahr- gestell-Nr. 93 795, Motor-Nr. 87 792, zugel. f. Hans Kollek in Lüssow.

Greifswald, den 2. Juli 1938.

Der Landrat des Landkreises Greifswald.

[24197]

Verloren: Kraftf.-Br. Il Nr. 087 612,

., Pers.-Kleinkraftrad,

Th 46281, Fahrgest.-Nr. 258 848; Mot.-Nr. 448 673, zugel. f. Reinhard Held, Greiz, Wilhelm-Fri>-Straße 7.

Greiz, den 17, Juni 1938.

Der Oberbürgermeister.

(R IS j Verloren: Rat Nr. 987 142, Ford, P.-K.-W., 1 Z 126 027 Le 096,

Wiedenest. mersbach, den 2. Juli 1938. Der Landrat.

[24199]

Verloren: Kraftf.-Br. T a Nr. 759 982, |

Daimler-Benz, P.-K.-W., HH —.42 977, Fahrgest.-Nr. 68 319, Mot.-Nr. 68 319, zugel. f. „Olex“ Deutsche Benzin & Pe- trol. G. m. b. $H.,, Hamburg, Bugen- hagenstr. 6. Va den 4. Juli 1938. ie Polizeibehörde.

[24200]

Verloren: Kraftf.-Er. T a Nx. 555 151, 4 Tempo, L.-K.-

W., VHU 9016, Fahr- gest.-Nr. 30 496, Mot.-Nr. 3 A 17 596, zugel. f. Frau Erna Voß, Altprodukten- händlerin Hamburg, Rosenhofstraße t 13, Ld: GRE den 4. Juli 1938, ie Polizeibehörde.

[24201] Verloren: Kraftf.-Br. T Nr. 823 703, Adler-Werke, P.-K.-W., ITI D 10 995, Fahrgest.-Nr. 93 109, Mot.-Nr. 213 321, ugel. f. Wilhelm Bälz, Röhrengeschäft, Heilbronn, Sichererstr, 11. Heilbronn, den 2. Juli 1938. Der Landrat.

[24202]

Verloren: Kraftf.-Lr. T a Nr. 620 730, Opel, P.-K.-W. I 11 179, Fahrgest.- Nr. P 20305, Mot.-Nr. P 20 305, zugel. f. Hans Boxleitner, Kfm., Kameng, Hoyerswerdener Str. 67,

Kamenz, am 16. Juni 1938.

Der Amtshauptmann. [24203]

Verloren: Kraftf.-Br. T Nr. 140 186, Daimler-Benz, P.-K.-W., IZ 61 792, Fahrgest.-Nr. 114 941, Mot.-Nx. 114 941, zugel. f. Auto-Selbstfsahrer G. m. b. H., Brüsseler Str. 62, am 10. 8. 1935.

Köln, den 28. TFuni 1938.

Der Polizeipräsident.

[24204]

Verloren: Kraftf.-Br. T a Nr. 489 090, Daimler-Benz, L.-K.-W., IZ 162 537, Fahrgest.-Nr. 5812/30, Mot.-Nr. 75 825, zugel. f. Sägewerk Lang, Köln, Gra- diger Str. 39, am 24. 11. 1936.

Köln, den 29. Juni 1938,

Der Polizeipräsident, (24205)

Verloren: Kraftf.Br. T Nr. 291 613, Ford, P.-K.-W., Ill 545183, Fahr- gest.-Nr. 1 792 559, Mot.-Nr. 1 792 559, zugel. f. Dr. med. Raphael Chamizer, Leipzig C 1, Zöllnerstraße 4.

Leipzig, den 20. April 1938. Polizeipräsidium Leipzig, Verkehr8-Abt. [24206]

Verloren: Kraftf.-Br. TT Nr. 500 030, D. K. W., Kraftrad, IIT 55 763, Fahr- gest.-Nr. 348 254, Mot.-Nr. 615 640, zugel. f. Paul Panzer in Eythra.

Leipzig, den 29. Juni 1938.

Der Amtshauptmann, (24207)

Verloren: Kraftf.-Br. T Nr. 257 335, 2 P.-K.-W., IX 77714, Fahr- gest.-Nr. 10 54 889, Mot.-Nr. R 55 210, zugel. f. Lehrer Wilh. Kemper, Stövmede, Kirchstr. 13.

Lippstadt, den 28. Juni 1938.

Landrat, Lippstadt. [24208]

Verloren: Kraftf.-Vre. ITT Nr. 377 250, Zündapp, Kl.-Kraftrad, 1 283 788, Fahrgest.-Nr. 303 147, Mot.-Nr. 303 147, ugel. f. Max Blumberg, Schuhmacher,

Löbau GaOAMe 10.

Löbau, Sa., den 29, Juni 1938, Der Amtshauptmann,

I Verloren: Kraftf.-Br. T Nr. 2 083 594, . M. W., P.-K.-W., I M 185 089, D Ls 81 987, Mot.-Nr. 81 987, Ba, . ‘Gewerkschaft Elbe, Magdeburg, areis\traße. Magdeburg, den 30. Juni 1938, Der Polizeipräsident.

[24209

erloren: Kraftf.-Br. I a Nr. 440 699,

N. A. G., L.-K.-W., 1 C 6515, Fahr-

A 32489 Mot.-Nr. 31 778, zugel. f. ie Firma „Edeka“ Großhandelsgesell-

haft m. b. $., Marienburg, Hafenstraße, Marienburg, den 23, Fur 1938,

Der Polizeipräsident.

a

Verloren: Kraftf.-Br. I a Nr. 1508815, Röhr, P.-K.-W., IT A 20 993, Fahr- gest:-Nr. 6199, Mot.-Nr. 1232, zugel. f.

ilhelm Dehner, München, uta- straße 23 a. i

ünchen, den 22. Juni 1938. Polizeipräsidium.

tee f

Verloren: Kraftf.-Br. TT Nr. 691 917,

B. S. W., Kraftrad, Il S 643, Fahr- ost.-Nx. 1306, Mot.-Nr. 267 050, gugel: . Georg Pflaumer, Fahrzeughandlung, eustadt a. d, A., Würzburger Str. 18.

Neustadt - a. d. A., den 3. Fuli 1938. Bezirksamt.

mit Beginn vom 1. 2. auf das Leben des Frl. Elisabeth Riche ter aus Berlin-Grunetvald, geboren am 25. 11. 1908, ist in Veclust geraten und wird hiermit gemäß den ÀÂ

L U Ed ngunges für kraftlos erklärt.

(24219) ) Verloren: Kraftf.-Br. T Nr. 1 392 261, Daimler-Benz, P.-K.-W., IM— 263145, Fahrgest.-Nr. 176946, Mot.-Nr. 176946, zugel. f. Dr. med. Ernst Tuve, Nordä hausen. Nordhausen, den 4. Juli 1938. Oberbürgermeister.

A

Verloren: Kraftf.-Br. IT Nr. 621 297,

Victoria, Krad, 1 S8 87336, Fahr-

ge Wilh en E 24 846,

zugel. f. Wilhelm Töbing, Baugeschäft

Uelzen, Bahnhofstr. 1. A S Oldenstadt i. Hannover, 18. 6. 19383,

Der Landrat.

L Verloren: Kraftf.-Br. T Nr. 1119 084, Tempo-Werke, L.-K.-W., 1 S 140 757, Fahrgest.-Nr. 663 260, Mot.-Nr. 7859, qugel. f. Wilhelm Töbing, Baustoffe, lelzen, Vahnhofstr. 1. Oldenstadt, den 24. Juni 1938. Der Landrat. (24216) Verloren: Kraftf.-Br. Ta Nr. 532 023, Ford, P.-K.-W,, [P 45322, Fahrgest.- Nr. A 1 003 584, Mot.-Nr. A 1 003 584, zugel, f. Dr. Karl Brinkhaus in Kiel. Plön, den 21. Juni 1938. Der Landrat,

[24221]

Verloren: Kraftf.-Br. I Nr. 1 127 262, Hansa-Lloyd, L.-K.-W., I Z 105 767, Fahrgest.-Nr. 96 477, Mot.-Nr. 30 968, zugel. f. Johann Schmiz, Müller in Niederprüm.

Prüm, den 4. Juli 1938.

Der Landrat.

E

Verloren: Kraftf.-Br. IT Nr. 366 221, D. K. W., Kraftrad, Th 15 158, Fahr- gest.-Nr. 334 351, Mot.-Nr. 601 798, zugel. f. Werner Eichhorn, stud. phil, Breternib.

Saalfeld, den 2. Juli 1938. Thüringisches Kreisamt.

Pa Verloren: Kraftf.-Br, IT a Nr. 188 118, D. K. W.,, Krad, Saar 28 243, Fahr- gest.-Nr. 203 084, Mot.-Nr. 299 645, zugel. f. Josef Straßfeld in Saar- brüden, Bergstraße 58. Saarbrüd>en, den 24. Juni 1938. Der Polizeipräsident. : ere

Verloren: Kraftf.-Br. IT Nr. 69 005, N. S. U.-D-Rad, Kraftrad, T Z 79635, E 878712, Mot.-Nr. 183 633 zugel. f. Johann Abel in Blumenthal am 30. 4. 19356.

Schleiden, den 24. Juni 1938.

Der Landrat. [24219]

Verloren: Kraftf.-Br. T Nr. 1 293 319, Daimler-Beng, P.-K.-W., TX 106990, Fahrgest.-Nr. 162 402, Mot.-Nr. 162 402, zugel. f. A. & B. Müller, Eisengroßhdlg. in Wetidenau/Sieg, Austraße 34.

Siegen, den 24. Juni 1938.

Der Landrat.

[24223a]

Verloren: Kraftf.-Br. T Nr. 968 858, Adler, P.-K.-W., III A 23 865, Fahr-_ gelte: 71 945, Mot.-Nr. 58 534, zugek. . Christian Kämmerer, Malerges<häft, Stuttgart, Hospitalstr. 31,

Stuttgart, den 23. Juni 1938.

Der Polizeipräsident.

[24126] __ Aufgebot. Der Versicherungs\chein Nr. M 601 830 1931, lautend

llgemeinen

Berlin, den 11. Juli 1938. Friedrich Wilhelm Lebensverfiche- rungs-Aktiengesellschaft,

[24127] Victoria zu Berlin Allgemeine Versicherungs- Act.-Ges.

: Sammelaufgebot.

Die Lebensversicherungssheine T. 200 505 Karl Feldhaus, 413512 Dr. Arthur Saßmann, 270794 Geor Cenis 333 888 Walter Voß, 335 31

arl Strober, 430 094 Otto Feustel,

435 856 Gustav Guth, 435 936, 537 757 684 842 Christian Kray, 436 081 Adolf Sielemann, 447 824 Geor Laus Weigt, T1 U 491 364 Hugo Hefendehl, 514 107 Alfced Lipmannssohn, 517 581 Ludwig Kümmel, 525 229 Hugo Lemtle, Kurt Hänsch, 530 174 Albert Semmler, 576 240 Marie Reddersen geb. Wille, 563 414, ‘863 419, 908 572 Max Perl,

443 872 Gustav Köhler, 450 993 Kurt

476 ust Kleindiek,

562 534 Ewald

798 727 636 396 1151 527 Bruno

569 929, 770 581,

akob Schirmer,

J

Schwer, OU. 2074 221 Robert Anis, OU. 69283 166 Joseph Huber, die Au wertungssheine T.

395 310 Cut

A Ar A emt E L A M E a L E E

E 5

A M