1938 / 160 p. 13 (Deutscher Reichsanzeiger, Wed, 13 Jul 1938 18:00:00 GMT) scan diff

g rp D epo 6 Mater tq Em I In O G Uge: N PGUEE A M B An zv ta O N

[23268].

F

¿iti Ms E i 2A

Fünfte Beilage zum Reichs: und Staat8Zanzeiger Nr. 160 vom 18.

Gewinn- und Verlustre<hunung für das Geshäftsjahr 1937.

(u

Ueberträge:

Einnahmen. RM De>ungsrük- E R Rücklage für schwebende Versicherungs8- fälle Gewinnrü- lage der Ver- sicherten . 596 205,— Sicherheitsrüd>- lage für die Töchterver- forgungsver- sicherung

Beiträge

Nebenleistungen der Ver- sicherungsnehmer .„ » «

Kapitalerträge:

Erträge aus Be-

teiligungen . —,— . 238 023,34

Die Mieten . . . 80 953,60

Gewinn aus Kapitolanlagen Kursgewinn . 1 235,63 Sonst. Gewinn 2 393,11

Vergütungen des Rückver-

sicherers: Deckungsrücklage-

ergänzung . 241 471,20 Eingetretene

Versicherungs-

fälle . 120 543,60 Sonstige

Leistungen . 55 016,90 Sonstige Einnahmen

Gesamteinnahmen

Ausgaben. Zahlungen für unerledigte Versicherungsfälle des

Vorjahres:

Geleistet .. 28342,— Zurückgestellt 800,— Zahlungen für Versiche- rungsfälle im Geschäfts- jahr: Geleistet . 416 338,26 Zurückgestellt 6 224,—

Hahlungen u. Rüefstellungen für aufgelöïte Versiche- rungen (Rü>fäufe)

Gewinnanteile a. Versicherte

Rückversicherungsbeiträge .

Verwaltungskosten: Abschlußkosten 236 280,05 Sonstige Ver- waltungsfosten

336 958,73

4 502 498,—

5 590,—

5 108 640 1 772 E

12 217/08

268 876

3 628

417 031/70 61 889/99 7 644 923 96

3142

422 562

69 914 39 856! 400 334

Steuern und Abgaben . . Veiträge an Be- rufs3vertretungen

1 337,70

18 951,44

593 527;

Abschreibungen 36 580

Verlust ausKapitalanlagen: Kursverlust 79,07 Sonstiges . . —,—— E

De>ungsrü>lageam Schluß d2s Geschäftsjahres

Gewinnrü>lage der Ver- sicherten

Sicherheitsrüclage für die Töchterversorgungsver- sicherung

Sonstige Ausgaben: Depotzinsen . 52 866,52 Sonstige . . 5 000,—

Gesamtausgaben

Abschluß. Gesamteinnahmen ,„ « « Gesamtausgaben .. « « T7499 708,48

Veberschuß der Einnahmen 145 215,48 Laut Beschluß der Generalversammlung vom 13. 6. 1938 wird der Ueberschuß wie

folgt verteilt: RM I. An die Sicherheitsrüc>klage. 8 000,—

IT, An die Gewinnrücllage der

Versicherten . . . . « . 137 215,48 145 215,48

5 313 529 556 348

5 967

57 866/52 7 499 708/48

RM 7 644 923,96

Vermögens bericht für den Schluß des Geschäftsjahres 1937.

E e ——

Vermögenswerte. Grundbesiß Hypotheken Schuldscheinforderungen _gegen öffentliche Körper- schaften . « » s. » Wertpapiere ee 6 Vorauszahlungen und Dar- lehen auf Versichexungs- scheine Beteiligungen: an anderen Versicherungs- unternehmungen —,— an sonstigen Unterneh- mungen

Guthaben: Bei Banken u, Sparkassen Forderungen an Konzernunter- nehmungen , Forderungen an andere Versicherungs- unterneh- mungen 11 355,86 11 355,86

RM 575 496! 988 121

1 875 652 2 198 898°

270 034

. 20 000,—

47 990,02

Außenstände bei Zahl- und Kassenbestand einschließlich

Jnventar und Drusachen Sonstiges Vermögen

Gesetzliche Rü>klagen $ 130

Wertberichtigungen Deekungsrücklage Rücklage

Gewinnrü>lage der Ver-

Sonstige Verbindlichkeiten:

RM |5; Werbestellen 3 063/33 1 932/20 111 692/60 138 381 04 6 265 655 34

Postsche>guthaben

Gesamtbetrag Berpflichtungen.

Aft.-Ges. u. $37 VAG.): Bestand am Schluß des Vorjahres . 155 000,— Zuwachs im Geschäftsjahre 7 000,— 162 000 ; 17 23342 . 15313 529/40 für s<hwebende

Versicherungsföälle . . 7 024

sicherten 556 348 Sicherheitsrülage für die Töchterversorgungsver- sicherung

Barkautionen

5 967 2 645 Sonstige 24 225,50 Rechnungsab-

grenzungspost. 31 466,58 Ueberschuß

55 692/08 145 215 48

Gesamtbetrag

Breslau, den 7. April 1938. St. Josefs-Werk Versicherungs8verein auf Gegen- seitigkeit, Breslau. Tite. Loe>. Der Aufsichtsrat sezt sih nah er- folgter Neuwahl wie folgt zusammen: Architekt Kurt Langer, Breslau, Vor- sißer; Fabrikant Hans Christ, Breslau, stellv. Vorsizer; Schlossermeister Karl

[22398].

6 265 65534

Heinhold, Trebniß; Baumeister Fosef Kaufmann, Breslau; Lehrer Franz Kunze, Grafenort; Schriftleiter Karl Piefke, Neisse, O. S.; Prafi. Arzt Dr. med. Gregor Stanek, Breslau.

Der Vorstand.

Nah dem abschtießenden Ergebnis unserer pflihtgemäßen Prüfung auf Grund der Bücher und Schriften der Versicherungsunternehmung sowie der vom Vorstand erteilten Aufklärungen und Nachweise entsprehen die Buch- führung, der Rechnungsabschluß und der Jahresbericht, soweit er den Rech- nungsabsc<hluß erläutert, den geseßlichen Vorschriften.

Breslau, den 14, April 1938. Schlesische Treuhand Zweigniederlassung der Treuhand-

Aktien-Gesellschaft.

Dr. Fiedl s , Wirtschaftsprüsfer.

d

M enz.

Die in der Bilanz für den Schluß des Geschäftsjahres 1937 unter III. der Verpflichtungen mit einem S Etage von RM 5313 529,40 ausgewiesene Dedungs- rüd>lage ist gemäß $ 65 Abs. 1 des Ge- seyes über die Beaufsichtigung der þprîi- vaten Versicherungsunternehmungen und Bausparkassen vom 6. Funi 1931 bere<hnet. Breslau, den 8. April 1938.

Der beauftragte Versicherungs8-

mathemäatifker: Dr. Meyer. 7

Jn Erfüllung der mix auf Grund des Versicherungs-Aufsichts-Geseßes mit Zustimmung des Ea S ur Privatversiherung übertragenen Obliegenheiten bestätige ih hiermit, daß die ausgewiesene De>ungsrücflage vor- \hriftsmäßig fichergestellt ist.

Breslau, den 11. April 1938,

Der Treuhänder : Josef Glombißyta.

Iduna-Germania Lebensversichherungsgesellschaft

auf Gegenseitigkeit in Berlin. Gewinun- und Verlustre<hnung 1937.

j A. Einnahmen. I, Veberträge aus dem Vorjahre: 1, Prämienreserven 2, Prämienüberträge

fälle 4, Gewinnxreserven der Ver- sicherten Zuwachs aus dem Ueber- schusse des Vorjahres .

IT, Prämien für:

a) selbst abgeschlossene b) in Rückde>ung über- nommene 2, S auf den all: a) selbst abgeschlossene

3, Rentenversicherungen : a) selbst abgeschlossene b) in Rückde>ung über- nommene TIT, Nebenleistungen der Versicherung IV, Kapitalerträge : 1. Erträge aus Beteiligungen 2. Zinsen

. . 63

V, Gewinn aus Kapitalanlagen: 1, Kursgewinn 2. Sonstiger Gewinn . .

1, Prämienreserveergänzung . « 2, Leistungen für eingetretene rungsfälle

3, Reserven füc shwebende Versicherungs-

1 149 602,51

3 281 709,37 5, Sonstige Reserven und Rü>lagen .

1, Kapitalversicherungen auf den Todesfall: . 27 001 264,26

440 736,56 Lebens-

. 1 432,— b) in Rükde>ung übernommene K

107 335,46

3, Mieten abzügl. Hausverwaltungskosten

VI, Vergütungen der Rückversicherer:

RM Si

117 806 384 10 462 936

803 861

4 431 311/88

1 029 061/35] 134 533 556

6 250,89

28 187 019 8113

743 586 s3nehmer

340 794 5 330 039/66

631 059 6 301 892

369 043

528 090 895 133

. . . . 328 541 Versiche- sich 1 546 270

1 390 225 3 265 037

Juli

1938. S. 4

VIT, Sonstige Einnahmen . «e...

I, Zahlungen für unerledigte Versicherungs-

IT, Zahlungen

59 345 88

Rückständige Zinsen und Mieten

ira n M RAe 7 As R D A

| 23 037,44

3, Sonstige Leistungen « «e...

Gesamteinnahmen B. Ausgaben.

fälle der Vorjahre aus selbst abgeschlossenen

Versicherungen :

Ll. geleistet. .

2. zurüdgestellt

für Versicherungsverpflich-

tungen im Geschäftsjahr aus selbst abge-

\{lossenen Versicherungen für:

1, Kapitalversicherungen a. den Todesfall: a) geleistet . 9 881 753,09 b) zurüdgestellt . . . . 668 326,93

2. Kapitalversicherungen auf den Lebens- all . . . - . . . . 3, Rentenversicherungen : a) geleistet . . . « « « « 395 713,49 b) zurüdgestellt 5 424,47

4, Aufwertungsversicherungen . . . ITI, Vergütungen für in Rückde>ung über-

nommene Versicherungen : 1, Prämienreserveergänzung . . . « - - 2, Eingetretene Versicherungsfälle : a) geleistet . . 15 819,59 b) zurüdgesteklt . . 3, Sonstige Leistungen . ‘Zählungen für vorzeitig aufgelöste selbst» abgeschlossene Versicherungen (Rückkauf): A: E 2. zurüdgestellt. . . Gewinnanteile an Versicherte : 1, Aus Vorjahren : a) abgehoben . . « « « 1028 444,94 b) nih<t abgehoben . . , 616,41 2, Aus dem Geschäftsjahr: a) abgehoben . . . „F 8 038 992,93 b) nicht abgehoben . . . 993 080,14 Rückversicherungsprämien : Versicherungen auf den Todesfall „. Verwaltungskosten : 1. Abschlußkosten (erstmalige Kosten) 4

G. 0A S 0/0 E

208 754,80

990 608

. 23 505,79

2. Sonst, Verwaltungskosten 3 231 865,21

10 550 080

1 000

401 137

101 786

639 325 T 549

2 731 283 10 117

1 029 061

4 032 073

173 504 581

313 829

697 823

748 662

2 741 401

5 061 134

2 662 087

XII, XITII,

. Verlust aus Kapitalanlagen :

. Prämienüberträge am Schlusse des Ge-

3, Beiträge an Berufsver- tretungen

4, Steuern und öffentliche Ab- gaben 118 328,73

5. Sozialversicherungsbeiträge 255 821,29 Abschreibungen

21 517,42

1, Kursverlust

2. Sonstiger Verlust « e «e ooo Prämienreserven am Schlusse des Ge- \chäftsjahres für:

1. Kapitalversicherungen a. den Todesfall 2. Kapitalversicherungen a. den Lebensfall 3. Rentenversicherungen . . « 4, Aufwertungsverpslihtungen « « « « -

\chäftsjahres für: 1. Kapitalversicherungen a. den Todesfall 2. Kapitalversicherungen a. den Lebensfall 3. Rentenversicherungen . « «

Gewinnreserve der Versicherten Sonstige Ausgaben « « «

Gesamtausgaben C. Abs<hluß.

Gesamteinnahmen . « « -. . Gesamtausgaben «

D. Gewinnverteilung. 1, Ueberweisung an die Gewinnreserve der Ver 2, Ueberweisung an die geseßliche Rücklage. « « o - ooo.

110 035 255/78

3 983 366/10] 11 638 994/95

10 706 S047

395 667 44

119 72675 36 504/61

36 253/25

1315

63 4 118/45

e eo. « RM

S: S Sri S >00 Q D 0D/. Sr D

170 127 373/86

7 836 287 276 902

156 231

125 693 870

10 711 768/15

399 238/81 1 209 140/03

173 504 581,71 170 127 373,86

3 377 207,85

Gewinn RM

sicherten « « « « RM 3 208 347,46

168 860,39

Zusammen RM 3 377 207,85 Bilanz am 31. Dezember 1937.

I. IL. Hypotheken und Grundschuldforderungen . III, öffentliche IV.

M, ' VI. Vorauszahlungen und Darlehen auf Policen . VII,

VIII,

I. Gründungssto> . . « IT, Rülagen :

A. Attiva. Grundbesiß

Schuldscheinforderungen Körperschaften Wertpapiere ? Darlehen auf Wertpapiere

gegen

Beteiligungen:

l. an anderen Versicherungsunternehmungen

2. an sonstigen Unternehmungen Guthaben: :

1. bei Bankhäusern, Sparkassen usw. 2. Forderungen an Konzernunternehmen

3, Forderungen an andere Versicherung3-

unternehmungen

4, Forderungen aus Krediten, die nah $ 80 des Aktiengeseßes bzw. $ 34 des Versiche- rungsaufsichtsgesebes nur mit ausdrüd>licher Zustimmung des Aufsichtsrats gewährt wer- den dürfen (in Pos. IT sind RM 42 362,50

enthalten) . . S

5, Forderungen an Aufsichtsratsmitglieder s

6, Wechsel 7. Sche ..

Prämienraten)

X, Rückständige Zinsen und Mieten: : l. am 2. 1. 1938 und später fällige Zinsen .

2. rüd>ständige Zinsen und Mieten

1. aus dem Geschäftsjahr 2. aus früheren Jahren ..« «..«

Gesamtbetrag

B. Passiva.

1. Gejeßliche Rü>lage : a) Bestand am Schlusse des Vorjahres

IX, Gestundete Prämien (auf das Geschäftsjahr 1937 entfallende, aber erst in 1938 fällige

XI, Außenstände bei Generalagenten u. Agenten:

XIIL, Kassenbestand einschließli<h Postsche>guthabén XIIL. Fnventar . . . - is XIV, Sonstige Aktiva

XV, Rechnungsabgrenzungsposten « - XVI, Bürgschaften RM 55 000,—

181 760,02 b) Zuwachs im Geschäftsjahr 172 721,55 2. andere Rücklagen (freie Rücklagen) « « -

50 000

28 583; iolramniiiaiteaaitGit:

RM [5

7 951 860

4 207 720 83 112

210 054

621 375

3 279 812

150 243 040

_TIL, Wertberichtigungen: 1. für Grundbesiß I SeE 2. für Hypotheken u. Grundschuldforderungen IV, Rücfstellun V, Alcärnténralerven VI,. Prämienüberträge VII, Reserve für s<hwebende Versicherungsfälle VIIL, Gewinnreserven der mit Gewinnanteil Ver- sicherten IX, Rücklage für Verwaltungskosten R, Sonstige Reserven, und zwar:

X11, Verbindlichkeiten : 1, gegenüber Konzernunternehmen

2. gegenüber anderen Versicherungsunter-

XITL. Barkautionen i . X1II, Sonstige Verbindlichkeiten, und zwar: 1. Gutgeschriebene Gewinnanteile der Ver-

2, Vorausbezahlte Prämie 3, Verbindlichkeiten gegenüber Vertretern 4, Versicherungssteuer . « « « - . -

5, Verschiedenes 5

XIV, Rechnungsabgrenzungsposten « « « « - « XV, Bürgschaften RM 55 000,— XVI, Gewinn

Aufsichtsrat:

1938 wurde der Aufsichtsrat neu

Geh. Fustizrat Dr, Friedri

Notar Dr. Kurt Schindler, L |

Red, Halle a. S. Neu gewählt wurden die Herren: Bank uast, Berlin; E C R. Richard

Vorstand: Dr. Walter Blüthner, Vorsißer; Dr. Ru!

Richter, Josef Opperbe>, Karl Profsen.

en für ungewisse Schulden

Nicht abgehobene Gewinnanteile der Ver- sicherten . . e

(außerdem in Pos. V bis VII der Passiva enthalten RM 855 820,80) nehmungen

Gerte ove

53 066

8 671

2 025 033 402 575 5 323 134 919 55 132!

Gesamtbetrag Bericht des Prüfers.

Nach dem abschließenden Ergebnis meiner pfli Grund der Bücher und Schriften der Versicherungsunternehmung sowie der vom Vorstand erteilten Ee und Nachweise entsprechen die Lu der Rechnungsabschluß und der Fahresbericht, i erläutert, den geseßlichen Vorschriften.

soweit er

RM 14 098 057 70 344 767

6 176 165 19 383 296

14 205 904

8 001 860

4 517 448

8 084 383

649 958

3 279 812

214 852 153 411

1 106 872 26 249

1 645 518

354 481

2 343 599

125 693 870 10 711 768 780 718

399 238 949 386

993 696

61 738 95 718

2 622 984 41 213 115/10

3 377 207/85 150 243 040/76

pflihtgemäßen Prüfung auf

Kosiyß, Wirtshaftsprüfer.

Keil Halle a.

erlin, stellvertr, Vorsiber;

Jn der Mitgliedervertreterversammlung A A

orsißer;

den Rechnungsabschl1 | Berlin, 1m zuni 1995.

vom 30, Juni

ewählt wurden die Herren: Rechtsanwalt und anitätsrat Dr, Conrad rokurist a. D, Karl

Neuendorf, Berlin.

dolf Höónact; Albert

Ir. 160 (Erste Beilage)

ZentralhandelS8registerbeilage

zum Deutschen ReichSanzeiger und Preußischen Staatsanzeiger zugleich ZentralhandelSregister für das Deutsche Reich

Verlin, Mittwoch, den 13. Fuli

1938

Erscheint an jedem Wochentag abends. VBezugs- preis * monatlih 1,15 ÆX einschließli< 0,30 BA Zeitungsgebühr, aber ohne Bestellgeld; für Selbst- abholer bei der Anzeigenstelle 0,95 ÆK monatli. Alle Postanstalten nehmen Bestellungen an, in Berlin für Selbstabholer die Anzeigenstelle SW 68, Wilhelmstraße 32. Cinzelne Nummern kosten 15 #/. Sie werden nur gegen Barzahlung oder vorherige Ein- sendung des Betrages eins{ließlih des Portos abgegeben.

Anzeigenpreis für den Raum einer

fünfgespaltenen 5% mm breiten Petit-Zeile

1,10 ÆÆ. Anzeigen nimmt die An-

zeigenstelle an. Befristete Anzeigen

müssen 3 Tage vor dem Einrü>ungs-

termin bei der Anzeigenstelle eingegangen fein.

o

3. Vereinsregister. 4.

O

JFnhalisübersicht, 1. Handelsregister. 2.

Güterrehtsregister. Genossenschaftsregister,

5. Musterregister. 6. Urheberre<tseintrags- rolle. 7. Konkurse und Vergleichssahen. 8. Verschiedenes,

O

1. Handelsregister.

Für die Angaben in €« ) wird eine Gewähr für die Richtigkeit seitens der Registergerichte niht übernommen

Aachen. [23581] Handelsregister Amtsgericht, 5, Aachen. Aachen, den 7. Fuli 1938. Veräuderungen:

B 199 „Cappel « Co. Motor- wagen- und Tractoren-Verkaufsge- sellschaft Aktiengesellschaft“, Aachen.

Durch Beschluß der Hauptversamm- lung vom 31. Mai 1938 ist die Gesell- ast aufgelöst. Die Gesellshaft wird ur< einen Abwi>ler vertreten. Ab- wi>ler ist der bisherige Vorstand.

B 1203 „„Anthrazitgrube Carl Friedrich, Actiengesellshaft für Bergbau und verwandte Judu- strien“‘, Richterich bei Aachen.

Durch Beschluß der Hauptversamm- lung vom 16. Mai 1938 ist die Sabung

abgeändert. „Franz Josef Vecers“‘,

A 127 Aachen.

Die Prokuren des Alwin Beers und des Wilhelm Dangela sind erloschen.

A 213 „Völling « Pastor“, Aachen.

Witwe Theodor Menni>ken, Sophia geborene Küppers, ist aus der Gesell-

. [haft ausgeschieden.

A 2833 „Jakob Jöris“/, Aachen.

Der Gesellschafter Benno Föris ist aus der Gesellschaft ausgeschieden.

A 232 „D. Fuhrmann «& Cie.“‘, Aachen.

Die Gesellschaft ist aufgelöst, die Firma ist exloschen.

Adenau. [23582] Amtsgericht Adenau, den 4. Juli 1938.

In unser Handelsregister Abt. A ist heute unter Nr. 21 die .Kommandit- gesellshaft Wilhelm Sehülter u. Söhue, K. G., Sägewerk u. Faß- holzfabrik mit dem Siß in Brück (Ahr), eingetragen worden.

Persönlich hafteïde Gesellschafter sind der Kaufmann Wilhelm Schülter sr. und der Kaufmann Petex Schülter, beide in Brück (Ahr), die nux gemein- sam oder ein jeder in Gemeinschaft mit einem Prokuristen zux Vertretung er- mächtigt sind. Drei Kommanditisten sind vorhanden. Die Gesellschaft hat am 1. Fanuar 1938 begonnen.

Ahaus. [23915] Amtsgericht Ahaus, 7. Juli 1938. H.-R. A 185 Molkerei Ottenstein,

Franz Armutat und Co. in Otten-

stein i. W. Die Firma ist erloschen.

Altena, Westf. [23916] Handelsregister Amtsgericht Altena (Westf.), den 29. Funi 1938. Neueiutragung:

A_79 Friedrih Offenberg-Schule «& Söhne,. Dahle.

Offene Handelsgesellschaft seit dem 29. Juni 1988. Gesellschafter sind der Schlosser Albert Ossenberg-Shule, der Schlosser Paul Ossenbverg-Scule, der Kaufmann Walter Ossenberg-Schule, die Witwe Fabrikant Friedrih Ossen- berg-Schule, Henriette geb. Lü>, der Schlosser Karl Ossenberg-Schule, die Witiwe Schlosser Otto Ossenberg- Schule, Elise geb, Rump, mit ihren minderjährigen Kindern Helmuth, Gün- ther und Berthold, sämtlich in Dahle. Bi Vertretung der Gesellschaft sind der ‘hlosser Albert Ossenberg-Schule, der Kaufmann Walter Ossenberg-Schule und der Schlosser Paul in Bat Schule je zu zweien gemein <aftli<

berechtigt. : Erloschen: B 21 Friedrich Ossenberg-Schule selpegno La ERMGrEE, Ge- aft mit be ü Dae schränkter Haftung, Dur Beschluß der Gesellschaftexver- sammlung vom 29. April 1938 ist die

Gesellschast mit beschränkter Haftung in | \

elite offene Handelsgesellschaft unter dex &lrma Friedrih Ossenberg-Schule &

öhne auf Grund des Geseßes vom 5. Juli 1934 umgewandelt. Das Ver- mogen der Gesellschaft einschließlih der

<usden ist ohne Liquidation auf die offene Handelsgesellshaft übertragen worden. Die Firma ift erloschen. Nicht eingetragen: Den Gläubigern der

Firma, die si< binnen se{<s Monaten nah der Bekanntmachung melden, ist Sicherheit zu leisten, soweit sie niht Be- friedigung verlangen können.

i [23583] Altenkirchen, Westerwald, Amtsgericht Altenkirchen, den 29. Funi 1938.

H.-R. A 238 (früher 148) Erfurter- Saatgut - Zentrale Rhenania in Altenkirchen.

Die Firma lautet von nun an: Er- furter - Saaigut - Haus Rhenania Inh, Paul Hoffmann in Alten- kirchen, Westerwald.

[23584] Altenkirchen, Westerwald, Amtsgericht Altenkirchen, den 1. Fuli 1938. Neueintragung:

H.-R. -A 235 Heinrih Schueider, Inhaber HeiuriÞ) und Walter Schneider, in Odberwambach,

Offene Handels3gesellshast seit dem 1, Fanuar 1938. Gesellschafter sind die Bäckermeister Heinrih Schneider und Ee Schneider, beide in Oberwam- ach.

Andernach. 23917] Handelsregister B Amt®8goricht Andernach, 30. 6. 1938. Betrifft die Firma Traß-Zement- Kontor G. m. b, H. in Audernach,

H.-R. B 127. Gelöscht auf Grund des Löschungsge- seßes vom 9. Oktober 1934.

Andernach, Handelsregister -A Amtsgericht Andernach, 1. Fuli 1938. Betrifft die Firma Heinrich Leber in Audernach, H.-R. A 234. Die Firnra ist erloschen.

[23918]

Angermiinde. [23919] HandelLregister Amtsgericht Angermünde.

Abt. 5. Angermünde, den 1. Fuli 1938. Neucintragung:

A 303 Franz Rodebarth, Auger-

münde (Berliner Straße Nr. 3). «nhaber Franz Rodebarth, Kauf- maun, ebenda.

Anklam, Bekanntmachung.

Jn unser Handelsregister A ist fol- gendes eingetragen worden:

1. am 25. 5. 1938 unter Nr. 322 die Firma Handelsgeschäft Walter Sie: wert, Anklam, und als deren Fnhaber Kaufmann Walter Siewert, Anklam.

2. am 31, 5. 1938 unter Nr. 323 die Firma Dampfmolkerei Ducherow, Ulrich Graf von Schwerin, Duche- row, und als deren Fnhaber Ulrich Graf von Schwerin, Landwirt, Duche- row,

Þ am 13. 6. 1938 unter Nr. 324 die Firma Richard Putlit, Anklam, und als deren Jnhaber Kaufmann Richard Putliß, Anklam.

4. am 18, 6. 1938 unter Nr. 325 die Firma Hermann Raether, Kolonial- waren, Anklam, und als deren Fn- habex Kaufmann Hermann Raéether, Anklam.

5. am 22. 6. 1938 unter Nr. 326 die Firma Karl Jonas, Anklam, und als deren Fnhaber Kaxl Jonas, Tischler- mieistex, Anklam.

Anklam, den 24. Funi 1938,

Amtsgericht.

Annaberg, Erzgeb. {23585] Handelsregister Amtsgericht Aunaberg (Erzgeb.), den 7. Fuli 1938. Veränderungen:

Auf Blatt 10 des hiesigen Handels- registers Abteilung B, betr. die Firma Erzgebirgische Textilwverke Aktien- gesellschaft in Cranzahl, ist eingetra- gen worden:

Durch Beschluß der Hauptversamm- lung vom 29. Funi 1938 ist die Saßung neu festgestellt worden. Gegenstand des Unternehmens is die Herstellung von Textilerzeugnissen und der Handel mit olchen Erzeugnissen. Die Gesellschaft kann si<h an anderen Unternehmungen beteiligen. Die Gesellshaft wird, wenn derx Vorstand aus einer Person besteht, durch diese, wenn er aus mehreren Per- sonen besteht, dur< zwei Vorstandsmit- glieder oder dur< ein Vorstandsmitglied in Gemeinschaft mit einem Prokuristen vertreten. Stellvertretende Vorstand8-

mitglioedex stehen Hinsichtlich der Vertre-

{23920].

tungsmacht ordentlihen Vorstandsmit- e gleih. Der Aufsichtsrat kann bestimmen, daß einzelne Vorstandsmit-

efugt jein sollen. Der Fabrikbesiger Friedrich Herold ist zum Vorstandsmit-

lied bestellt. Er ist Vorsiver des Vor- sandes und befugt,

die Gesellschast allein zu vertreten.

Als nicht eingetragen wird bekannt- gemacht:

Die Zahl der Mitglieder des Vorstan- des und etwaiger stellvertretender Vor- standsmitglieder wird dur< den Auf- sichtsrat festgeseßt. Die Bekannt- machungen der Gesellschaft erfolgen im Deutschen Reichsanzeiger.

lieder i Vertretung der Gesellschaft

Annaberg, Erzgeb. [23586] HandelSregister Amtsgericht Annaverg (Erzgeb.), den 8. Juli 1938. Veränderungen:

Am 7. Fuli 1938 is eingetragen

worden:

A 102 Firma Seinri<h O. Brauer junior in Buchholz/Sa. betr.:

Der Kausmann Oskar Emil Albert Brauer in Buchholz ist ausgeschieden. Alleiniger Fnhaber ist der Kaufmann Georg Erich Brauer in Buchholz. Die Prokura des Georg Erich Brauer in Buchholz ist erloschen.

Arnstad@t. [23587] Die im hiesigen Handelsregister A untex Nr. 14 eingetragene Firma Ernft Kilian in Arnstadt, deren Fnhaber der am 11. April 1928 verstorbene Kauf- mann Ernst Kilian war, soll von Amts wegen im Handelsregister gelösht wer- den. Die Rechtsnachfolger des Firmen- inhabers werden aufgefordert, einen etwaigen Widersvruch gegen die Lö- hung binnen * drei Monaten beim unterzeichneten Geriht geltend zu machen; sonst wird die Firma im Han- delsregister gelöscht, Arnstadt, den 2. Fuli 1938. Das Amtsgericht.

Arnstadt. [23588] Amt8gericht Arustadt. Arnstadt, den 7. Fuli 1938. Neueintragung:

A 972 Lagerhaus Günther8mühle

Werner Wolters8dorf, Arnstadt.

Fnhaber: Kaufmann Werner Wol- tersdorf in Arnstadt.

A 971 Albert Arndt Feinkoft- u. Kolonialwaren Gräfenroda (Flmen- auer Straße 7).

Jnhaber: Kaufmann - Albert Arndt, Grâäfenroda.

A 970 Hermann Wichmann Arn- stadt (Rosenstraße 30. Großhandel und Einzelhandel in Obst, Gemüse und Südfrüchten).

«Fnhaber: Kaufmann Hermann Wich- mann, Arnstadt. Arnswalde, {23589]

Bekanntmachung. Erloschen:

A 220 Kulturtechnishes Büro und

Tiefbaugeschäft Paul Gembs, Arns-

walde. Geschäft ist na<h Greifswald

Das verlegt.

Arnswalde, den 8. Juli 1938.

Amtsgericht. Arolsen. [23590] Amtsgericht Arolsen.

Jn unser Handelsregister Abteilung A

ist am 30. Juni 1938 unter Nr. 40 ein-

getragen: j Offene Handelsgesellshaft in Fa. o., Siy Wetter-

Hans Wagner «& burg.

Die Gesellschafter O Kaufmann Helmut Wagner und Kaufmann Hans Wagner, beide in Wetterburg. Die Ge- sellshaft hat am 20. Funi 1938 be- gonnen.

Aschersleben, [23921] Amtsgericht Aschersleben. _JIn unsex Handelsregister B Nr. 69 ist am 6. Juli 1938 bei der Firma E. G. Krause, G. m. b. HS., Papier- verarbeitung und Lohnkleberei in

Aschersleben eingetragen:

Der bisherige Geschäftsführer Fried- ri<h Müller ist - ausgeschieden. Der Kaufmann Gustav Süllwald, Aschers- leben ist zum Geschäftsführer bestellt. Aue, Erzgeb.

[23922] Neueintragung: A 243 Granitwerfke Albrecht Sal-

zer, Aue (Granitwerkle sowie Pflaster-,

Schotter-, Grahb- stätte).

Der Steinmeßmeister und Steinbruch- Peter Albrecht Salzer, Aue, ist Fn- aber.

Augustusburg, Erzgeb. {23591] Amtsgericht Augustusburg, Erzgeb., 4. Fuli 1938.

Erloschen:

H.-R. A 24 Siegel «& Haase, Grün-

hainichen.

Die gleiche Eintragung erfolgt auch bei dem Amtsgericht Lengefeld für die Zweigniederlassungen in Rauenstein. Aurich.

[23923] Handelsregister Amtsgericht Aurich, 6. Fuli 1938. A Jürgen Ofterkamp Jnh. Wüb- feline Ofterkamp, Aurich. Die Firma lautet fortan „Autohaus Osterkamp Wübkeline Osfterkamp““.

und Steinmeßwerk-

Bad Iíreuznach. [23924] Handelsregister Amt28gericht Bad Kreuznach. Abt. 9. Bad Kreuznach, den 7. Juli 1938. Erloschen:

A 599 August Schueider, Heddes-

heim. [23592] Bad Laucehstädt, Bz. Halle.

Jn unser Handelsregister A ist heute eingetragen worden:

H.-R. A 53 Firma Hermann Kretsch- mann in Schafstädt.

Die Firma ist erloschen.

H.-R. A 13 Firma Karl August Schimpff, Vad Launchstädter Brun- nen-Bitter, Versand Mücheln, Bad Lauchstädt.

Die Firma ist erloschen. Die Firma hat ihren Siy nah Mücheln verlegt.

H.-R. A 80 Hermann Kretschmann «& Sohn BVBetonwerk Schafftädt in Schafstädt.

Fnhaber: Baumeister Hermann Kretschmann in Schafstädt und Fnge- nieux Heinz Krets<hmann in Schafstädt. Offene Handelsgesellschaft; die Gesell- schaft hat am 1. Fanuar 1938 begonnen.

Bad Lauchstädt. den 4. Fuli 1938.

Das Amtisgerict.

Bad Nauheim, [23593] Handelsregifter Amtsgericht Bad Nauheim. Bad Nauheim, den 13. Funi 1938. Neueintragungen:

A 613 RNeichs8bahugaststätte Otto Wollschläger, Bad Nauheim.

Jnhaber: Otto Wollschläger, Gastwirt in Bad Nauheim.

A 614 Kaffeec-Restaurant Johaunis- berg Frit Habicht, Bad Nauheim.

Jnhaber: Friß Habicht, Gastwirt in Bad Nauheim.

A 615 HSotel-Nestaurant Gaudes, eti Kurt Klenm, Bad Nau-

eim.

JFnhaber: Kurt Klemm, Gastwirt in Bad Nauheim.

A 616 Geschwister Shwab, Bad Nauheim.

andel mit Eiern, Buttev, Geflügel und sonstigen Lebensmitteln. Offene Handelsgesellshaft seit 12. Mai- 1938. Persönlich haftende Gesellshafter sind: a) Marie Wolf geb. Schwab, b) Elisa- bethe Schwab, beide in Bad Nauheim. Der Marie Wolf geb. Shwab in Bad

Nauheim ist Prokura erteilt.

Veränderungen:

r 14. Juni 1938.

A 74 J. H. Vbhl in Bad Nauheim.

Die Prokura des Johann Heinrich Vöhl in. Bad Nauheim ist erloschen.

15. Juni 1938.

A 139 Grand Sotel Kaiserhof in Vad Nauheim, Adolf Eilermann, Hans Hißler in Bad Nauheim,

Die Firma heißt jeßt: Hotel „Der Kaiserhof“.

Fnhaber: Adolf Eilermann, Hans Hans Hitler in Bad Nauheim.

Von Amts wegen gelöscht: 15. Juni 1938. vei 108 Karl Kuipp in Bad Nau- m. A 174 Gustav Düllberg in Vad

Nauheim. Erloschen: 21. Juni 1938. A 333 Deuts) Amerikanische Staubschußwerke Arthur Dietrich in Vad Nauheim.

kfulsturen «& Versandgeschäft, Stein- |

furth.

A 426 Hermann Ludorf, Nosen- |

30. Ttuni 1938. A 183 Albert Mayer in Bad Naus- heim. Oeffentliche: Aufforderung. Gemäß $ 31 Abs. 2 H.-G.-B. in Ver- bindung mit $ 141 des Gesetzes, betr. Angelegenheiten der freiwilligen Ge- rihtsbarkeit, soll die Firma H.-R. A 85 Eduard Baum in Bad Nauheim von Amts wegen gelösht werden. Der ein- getragene Jnhaber oder dessen Rechts- nachfolger wird hierdur< von der beab- sihtigten Löshung benachrihtigt. Zur Geltendmachung eines Widerspruchs La eine Frift von drei Monaten geseßt. Bad Nauheim, den 4. Juli 1938. Das Amtsgericht.

Bad Reinerz. [23925] Amtsgericht Bad Reinerz, _den 5. Juli 1938. _JIn unserem Handelsregister A ifft bei Nr. 15 eingetragen oben, daß die Firma J+ Sendler in Vad Reinerz von Amts wegen gelöscht worden ist.

Bad Sooden-Allendorf. [235934] Handelsregifter Anitsgericht Bad Sooden-Allendorf, den 6, Juli 1938.

A 111 Niederhessische Tischfabrik

Stern «& Co., Vad Sooden-Allen- dorf. _Die Firma ist veräußert und in eine Kommanditgesellschaft umgewandelt, die am 15. Funi 1938 begonnen hat und unter der Firma Niederhessische Tisch- fabrik Karst & Co. weitergeführt wird. Persönlich haftender Gesellshafter ist der Kaufmann Fritz Heinz Karst in Kassel. Ein Kommanditist ist vorhanden. Dem Kaufmann Gottfried Gerlah in Bad Sooden-Allendorf ist Gesamtpro- kura erteilt.

Baruth, Mark. Bekanntmachung. Im hiesigen HandelZregister A ist heute unter Nx. 17 (Firma G. Plaschs nik, Nachf. Nudolf Vlaschuick) ein- getragen worden, daß die Firma jeßt lautet: G. Plaschuick, Nachf. Anna Plashnick. Fnhaberin ist die ver- witwete Frau Anna Plaschni>k geb. Lohs mann in Baruth. Baruth (Mark), den 2. Zuli 1938. Das Amtsgerit.

[23595]

Bassum, [23926] Amtsgericht Vasum. _Jn das Handelsregister A Nr. 305 ist folgendes eingetragen: Heinrich Behrmann Nachfolger Hermann Klomps, Gemischtwaren- gechäft, Vassum.

Beckum, : Handelsregister Amtsgericht Bectum. Be>um, den 8. Juli 1938. Erloschen: A 150 Kempensfi u. Co., BVeekum. Sid Firma ist von Amts wegen ge- olcht,

Bensberg. [23596] In unser Handelsregister A Nr. 220 ist heute bei der Firma Gufßstahlwerk Risch, Kommanditgesellschaft, vorm. Eisen- und Stahlwerk Klettenberg (G. m. b. H.) zu Vergisch Gladbach, folgendes eingetragen worden:

Dem Direktor Adolf Reinhardt zu B. Gladbach, Kuhlerbush, und der Tony Tillmanns zu B. Gladbach, Adolf- Hitler-Straße, ist Eingél prokura erteilt,

Bensberg, den 20. Funi 1938.

Das Amtsgericht,

Bergheim, Erft, Bekanntmachung.

Jn unserm Handelsregister A ist

heute unter Nr. 48 folgendes einge-

tragen «worden:

Ringofenziegelei Wilhelm Wie- mamt - in Lipp. Geschäftsinhaber Wilhelm Wiemann senior, Kaufmann in Lipp. Dem Wilhelm Wiemann junior in Lipp ist Prokura in der Weise erteilt, daß er berechtigt ist, die Firma allein zu vertreten.

Bergheim/Erft, den 28. Juni 1938.

Das Amtsgericht.

[23927]

(23928]

Bergheim, Erft, [23597] Bekanntmachung. Jn unserm Hondelsregister A Nr. 46

ist bei der Firma, Peter Goebels8,