1938 / 162 p. 8 (Deutscher Reichsanzeiger, Fri, 15 Jul 1938 18:00:00 GMT) scan diff

E S e

L

i 2h 1 “8 tk. Ea + 28

[24233]. Wilmersdorfer Terrain Rheingau Aktienges. i. L. Bilanz per 16. Oftober 1937.

F [24155].

Stettiner Rückver

L \ Kb de

(F L Ls R ie S:

Dritte Beilage zum Reichs- und Staatsanzeiger Nr. 162 vom 15. Juli 1938. S. 2

sicherungs-Aktien-Gesellschaft in Stettin.

Gewinn- und Verlustre<hnung für das Jahr 1937.

L Aktiva. E A. Einnahmen. RM [Nj RM De et tigungen E S E an Kg Lebensversicherung. Ste E p 358 U L. Ueberträge aus dem Vorjahre : E uva tir bis» S6 191 177|52 1. Prämienreserve für eigene Muna e u i Bankguthaben L. 2Y 16 721/38 2. Reserven für shwebende Versicherungsfälle für a L * 406 a00l— Vertu c T6 985 326/80 eigene Rehnung « « ooooo —— —| 4s 75769 —— | 11. Srämieneinnahme abzügl. der Rü>kbuchungen « « 1 831 566/50 | 117, Vermögenserträge « « <+««oo o... 11 554/03 Passiva. Unfallversicherung. Grundkapital avs 1 500 000|— La j i Gesezlicher Reservefonds / 76 446/50 a) ‘Kraftfahrzeugunfallversicherung Wertberichtigungen . 255 000[— | T. Ueberträge aus dem Vorjahre: 4 cho Posten, die der Rechnungs- 1, Prämienüberträge für Mena Dees * U abgrenzung dienen « . 120|— 2. O e shwebende Versicherungsfälle für S 1 do i E ZaRAO cigene MEQUINA, «+ «o a oe oO eee s e j 5 U E IT. Prämjeneinnahme abzügl. ‘der Rü>buchungen « « 21 202/82 Mom ittt- AUS E UNTILIREN b) Sonstige Unfallversicherung. Per 20 Der AERE deu I. Ueberträge aus dem Vorjahre: S RM [H 1. Prämienüberträge für eigene Rehnung . «_ 45 000|— Verlustvortrag « « - 888 128/36 2. Reserven für schwebende Versicherungsfälle für »èbdd Terrainuntosten « « « - 392/13 eigene Rechnung « «e... ooo 29 000 RE Be U ige Saat D R E 33 | 17, Prämiencinnahme abzügl. der Rü>kbuchungen « « 107 338/07 LQAUID.=WEeVDUYren - . + « A is f j Sonstige Aufwendungen . 521/78 Haftpflichtversiherung. Wertberichtigungen - « - 97 563/76 T, Ueberträge aus dem Vorjahre : j bs aa oon 33136 1. E T E L oes iu O trnd [mde 2. Reserven für schwebende Versicherungs Pachteinnahmen . . . .-|+ - « 478/15 eigene ‘Rechnung - - - «o. S 38 000 59 500|— S E : 900— | 17, PRrämieneinnahme abzügl. der Rü>buchungen « « 47 454/69 &rträc 18 VBeteiligun( j (Dividende) 7 El 3 499/20 Sachversicherung. Banlzinsen. ._« + + + - 127/21 | 1. Ueberträge aus dem Vorjahre: | Varlust: 1. Prämienüberträge für eigene Re<nung: i Vortrag 1936 888 128,36 Transportversicherung « - o o... o o. 38 000|— per 16.10.1937 97 198,44 985 326/80 e E Ms L S S O 26 Einbruchdiebstahlversiherung . « o o - Bevrlin, im Juli 1938 E Wasserleitungsschädenversicherung i - 5 500—| 897 500 [4 n mm Ful 990, e d G r . 3 " e ür Aufsichtsrat: Rechtsanwalt Dr. Al- 2. MeeA Ee ee Versicherungsfälle f ved Makowski, Borjiger; Vans Mantz s Transportversicherung C E E E E E 80 000|— Dr. von Kayser; Rehtsanwalt Dr. Engel- Soilotperliherung E L 140 00 |— bert; Richard Schwarze; Hellmuth Schön. Einbruchdiebstahlversicherung E 1 000|— HAPLREE: Willy Tubenthal, Otto Wasserleitungsschädenversicherung « « s « 1 200—| 222 200— | XIIL D ACA L be, IT. Prämieneinnahme abzügl. der Rückbuchungen : Transportversicherung « o o o o. o. 249 394/90 [23868]. L Feuerversiherung . . - ..- ooooo. 979 546/78 Bad Wilounger Heilquellen A.-G. Einbruchdiebstahlversicherung - - - o o - 30 565/45 Muyrgaquerte: Day SOITLLS: Wasserleitungsschädenversicherung « « « « |__13 455/01| 1272 962/14 Bilanz vom. $1. Dezember . ] E : Allgemeines. Attiva. RM [D |} T. Gewinnvortrag aus 1936. « - o. o... 9 926/94 Quellen .. . e «e « « | 100500—]| 11 Vermögenserträge: Grundstüde ee... As A Kursgewinn auf verkaufte und ausgeloste Wert- S fiólun GWebaide e E Ee o 420 papiere «e o o o oa ooo Maschinen und maschinelle ; Erträge u Vetoiligungen C 35 392|—

Anlage 2E Sonstige Vermögenserträge abzügl. f Betriebs- und Geschäfts- 4 Lebensversicherung entfallenden Beträge 53 042/50| 95 n f

S a S A 2 162— | 1177, Sonstige Einnahmen. « - e o o. o...

Beteiligung - - 2a 3700| T2 Gon : Gesamtbetrag 2 669 737 48 Materialienvorräte » s « f O S 48 Debitoren e e. 0 0. D B. Ausgaben.

Bankguthaben “.-« « « - 68 T7744 | j

Postsche>guthaben und l Ah eo dd Eaobet-

Kassenbestand . « « « 178/09 | I. Zahlungen a. Versicherungsfällen eins{l. 33 587/77

Wera iee «s 31 312/50 ermittlungskosten für eigene Rechnung . . ._ Rechnungsabgrenzungs- I pte 2h \{<webende Versicherungsfälle für fi Ug 670/98 eigene Re<nung . « + «e oooooo ao —_ [— Eee | : —— E Aablungen für Rü>kkäufe für eigene Rehnung 16 462/23 I 1 Provisionen und Kosten . « - -- S N 91 Passiva. V, Kursverlust auf Prämienreservedepot i A Mtibuláäpital . soo 350 000|— | VI, Prämienreserve für eigene Rehnung «o. Geseglihe Rü>lage - « - O OOD Unfallversicherung. Me: MURLan) on 92/50 a) Kraftfahrzeugunfallversicherung. Kreditoren L S 21 358/41 I. Zählungen a. Versicherungsfällen einschl. Schaden- A Rechnungs3abgrenzung3- ermittlungsfosten für eigene Rechnung . . - . -

Doe. L S D 92 395/12 | IL. Reserven für s<hwebende Versicherungsfälle für Las Gewinnvortrag . « - - . Aa 2 vi 8 a E S ias es Q M Rei init 1937 „o s s 15 16 ITI. Provisionen. . „e ee oooooooooo Ne —T26 547 547/70 IV. Prämienüberträge für eigene Re<hnung « « « « EL O

i E b) Sonstige Unfallversicherung. Gewinn- und Verlustre<nung -|- 1 * gahlungen a: Versicherungsfällen einschl. Schaden- vom 31. Dezember 1937. * * “ermittlungsfostèn für eigene Rechnung . . 45 472/55 iss < |* 17.“ Reserven für s{<webende Versicherungsfälle Debet. RM ._| ‘eigenè Rechnung’ e eo e oooooooooo 30 000 |— Löhne und Gehälter . } . 4367161 | 111, Provisionen „e ooooooo 49 297/05 Soziale Abgaben . . « . | . 4387/82 | 7y. Prämienüberträge für eigene Rechnung - «- « - 44 000|— Bbschreibungen auf Anlagen B i E Besibstétern (6 O Haftpflichtversiherung. Sonstige Aufwendungen . | . 60201/26|. L. Zahlungen a. Versicherungsfällen einschl, Schaden- Gewinnvortrag . « « « « 2 60531]. „ermittlungsfosten für eigene Re<hnung . . « 18 160/92 Reingewinn 1937 o 15 166/36 | 11, Reserven für s{hwebende Versicherungsfälle für ad 7088 eigene: Re<hnung » ooooooooooo “— E E ITI, Provisionen eo oi ao imi de E Gu veri Sidi 4 tin IV, Prämienüberträge für eigene Re<hnung « « «- - bi ewinnvortrag . .- - * a, Mineralwasserertrag , : ; A Save GOLE Liés SGubie

abzügl. Aufwendungen, | . 128 066/06 T, Zahlungen a. Versicherungssällen et jl ‘Kur- und Badehetxiebs- ermittlungsfosten für eigene Rechnung: Ls éb

ertrag abzügl, Auswen- i Transportversicherung « o o o oooooo. ¿f t

Bde s s o) d 6:0 14 829/26 Feuerversicherung . - « - oooooooo. 2 Sas e000 5 052/25. . , Einbruchdiebstahlversicherung « - o. o. - 2 tvo Pacht und Mieten « - - 1 518|— Wasserleitungsschädenversicherung - - ee 654 55 0

152 070/88 | IL. Maiexven U shivebende Versicherungsfälle ; ; eigene Rechnung:

Nah dem abshließenden Ergebnis * Seañtoortversicheruns L C S 90 000|—

meiner hl Etgemaben Prüfung auf Feuerversicherung . + - - o o ooo oe | 132 000/—

Grund der Bücher und Schriften der Einbruchdiebstahlversicherung - - .'+ « « - - 1 000|—

GUGa ien dex vom “agi pon 2 Wafserleitungsshädenversicherung - - « « - - 1 200|—| 224 200|— teilten Aufklärungen un 2 L é A —| 202 98330 entspre<hen die Buchführung, der Zah- | I. Retrozessionsprämien: Feuerversicherung

resabs<luß und der Geschäftsbericht | TV. E, : a7 006

den geseßlihen Vorschriften. Transportversicherung « - o oooooo. Muflnss

Kassel, den 2. Mai 1938. Feuerversicherung « « - - - oooooo. Os

A Ludewig, Wirtschaftsprüfer. Einbruchdiebstahlversiherung T O s Li ade

Der Aufsichtsrat besteht aus fol- Wasserleitungsschädenversicherung a E 26

enden Personen: Kom.-Rat Richard | V, Prämienüberträge für eigene Rechnung: ¿

Kirchner, Bad Wildungen (Vorsißer); Transportversicherung « « «e o «eee o L Lie Stadtrentmeister Wilhelm As, Bad G eeedenierung s Cu e eo Dec Wildungen; Oberregierungsrat Albert inbruchdiebstahlversiherung - « ooo. O Beermann, Arolsen; Arni pes Wasserleitungsschädenversiherung - - - - «.-. 6 100|— Hildegard Dietrich rißlar; Hotel- 3, l besißer Ludwig Hoehle, Bad Wildungen; A Allgemeine il os 530/42 Bürgermeister Rudolf Sempf, ad ‘Sleue v o a Eo) oa ole | t Spur Wildungen. ; IL, Verwaltungskosten P E E E D E N D D E E E { 454/20

Alleiniger Vorstand ist Sigismund | IIE. Beiträge an Berufsvertretungen «+ --- - -- Í N Kohl, Bad Wildungen. IV, Abschreibungen 100/95 ® 6 0 0 0:0 0.0 0E g 9 189/50

Bad Wildungen, den 5. Juli 1938. | V. Verlust auf fremde Währungen . « - «o. -- | La

Der Vorstand. Kohl, 4 VL Ueberweisung an die geseulihe Rüdlage « o o

VIL. Gewinn und dessen Verwendung: y L RM 2,— Dividende auf die Vorzugsaktie von

L 004

RM 20,— . - - nom. RM 400,— + - 0AM

bis: R O p R Wai

Vortrag auf’ neue Re<hnung « - -

2. RM 12,80 Dividende ‘auf die Stammaktie A von 3. RM 9,60 Dividende auf die Stammaktie B von 4. Gutschrift auf die Nachzahlungsverpflichtung 5,

B Gesamtbetrag Bilanz für den Schluß des Geschäftsjahres 19

4 328

14 400 52 500

RM [H 200|— 19 200/—

2 669 737 48

A. Aktiva.

gezahltes Stammaktienkapital . .

schaften « « - ooooooooo IV. Wertpapiere: :

1. Wertpapiere oooooooo

2. Eigene Aktien ee oooooo

V, Beteiligungen :

2, an sonstigen Unternehmungen « « VI. Guthaben bei Bankhäusern « - « «

rungsverkehr:

a) Lebensversicherung s

b) Unfallversicherung . «

c) Hastpflichtversicherung

d) Feuerversicherung - - 2, Sonstige Forderungen . - - - VIIL. Forderungen an andere Versicherun mungen :

e. oos 0.9 E S2 S S0: S

9, Sonstige Forderungen « - - + -

XV, Sonstige Forderungen

B. Passiva. Aktienkapital:

bi -

IT, Rüd>lagen:

.

ITL. Rücfstellung für Pensionszwe>e s IV. Rüdstellung für ungewisse Schulden: für Steen (- «* dais es V. Prämienreserve: Lebensversicherung VI, Prämienüberträge: : L Kraftfahrzeugunfallversicherung 2. Sonstige Unfallversicherung - 3. Hasftpflichtversicherung - - 5 4. Transportversicherung s s s 5. Feuerversicherung . - - «- 6, Einbruchdiebstahlversicherung 7, Wasserleitungsschädenversicherung

Lebensversicherung « - - - -“- Kraftfahrzeugunfallversicherung

Sonstige Unsfallversicherung « - Haftpfslichtversicherung + « «- - Transportversicherung s - Feuerversicherung . - «o. Einbruchdiebstahlversicherung -' Wasserleitungsschädenversicherung

S at

Rückversicherungsverkehr «„ « - 2. Sonstige Verbindlichkeiten «

rungsunternehmungen: Rü>versicherungsverkehr » - 2. Sonstige Verbindlichkeiten s 5 X, Sonstige Verbindlichkeiten :

von Wechsel. «ooo

5. Andere Verbindlichkeiten . «

XI. Gewinn: 1. Gewinn aus 1936 , « 2, Gewinn in 1937 « «

Der Vorstand. Stie

und Nachweise entsprechen die

F Vorschriften. ; Berlin, im April 1938.

Lüchau, Wirtschaftsprüfer.

siherungs-Akt.-Ge

T, Forderungen an die Aktionäre für no< nicht ein-

TIL. Hypotheken und Grundschuldforderungen . « - IIL. L Keinfacbécungen gegen öffentl. Körper-

1. an anderen Versicherungs8unternehmungen «

VIL, Forderungen an Konzernunternehmen: I. für zurüdbehaltene Reserven und _Prämien- überträge aus dem laufenden Rüdckversiche-

1. für zurü>behaltene Reserven und Prämien- überträge aus dem laufenden Rückversiche-

rungsverkehr: Feuerversiherung « « - - -

IX. Forderungen aus Krediten, die nah 8 80 des Äktiengeseßes bzw. $ 34 des Versicherungsauf- sichtsgeseßes nux mit ausdrü>licher Zustimmung

des Aufsichtsrats gewährt werden dürfen « »

X. Forderungen an ÄAussichtsratsmitglieder «

XI. Wechsel . . o 6. 0 * 6 o . -— . 0 . L ,

XII. “idr R ¿ Binse e ooooooooo

Rückständige Zinsen. « « - o o. o

XIV. Kassenbestand einschl. Postsche>guthaben .

XVI. Rechnungsabgrenzungsposten « e - - - ** Gesamtbetrag

1. Stammaktienkapital Lit. A (1500 Stü> mit

1500 Stimmen) . - - « - . . . L 9. Stammaktienkapital Lit. B (1500 Stü> mit

1500 Stimmen) . .. « e 3. Vorzugsaktienkapital (100 Stück mit 100 bzw.

1200 Stimmen) eee oes 6

1. Geseßliche Rüklage ($ 130 des Aktiengeseßes): a) Bestand am Schlusse des Vyor- jahrêS- e » » o - «o; s

b) Zuwachs-im Geschäftsjahr «_25000,— 2, Andere Rücklagen (freie Rü>klagen) « « « -

6 D000: E e eee... ee. o o. e eee eo. ee o. 0. 00S E

- oe e 00

VII. Reserven für s{hwebende Versicherungsfälle ¿

IX,. Verbindlichkeiten gegenüber anderen Versiche-

1, für einbehaltene Reserven aus dem laufenden

1, Verbindlichkeiten aus der Annahme von ge- zogenen Wechseln oder aus der Ausstellung

2. Verbindlichkeiten gegenüber Banken . .„ 3. Verbindlichkeiten a. Betriebsspareinrihtungen 4. Nicht abgehobene Dividende aus den Vorjahren

Gesamtbetrag ringér. Dr. Plath.

Nach pflichtgemäßer Prüfung auf Grund der Bücher und der Schriften der Versicherungsunternehmung sowie der vom Vorstand erteilten Aufklärungen Rechnungsabschluß und der

ahresberiht, soweit ér den Rechnungsabschluß erläutert, den geseßlichen

siver; Ed. Gribel, Konsul, Mitinhaber der Ó Stellvertreter des Vorsißers; Otto Karkutsch, Fnhaber der Firma Karkutsch & Co., Stettin; Dr. jur. Chr. Oertel, Generaldirektor der „Colonia“ Kölnische Ver-

f in Köln und der Schlesishen Feuerversiherungs-Ges. in Breslau; Carl Meister, Konsul, Mitinhaber der Fa. G. E. Meistex's Söhne in Stettin; Rud. Müller-Rückforth, Geh. Kommerzienvat, Generalkonsul und Ge- nerxaldirektor in Stettin; Carl Müller, Direktor der Rütgerswerke A. G, Berlin.

. . . s .

e e o. 0. 0. S e e o. <>_ D e o o.

gsunterneh-

180 000,—

Rückstellung

0 4e 00. 0 e eee os8o 6 S 0.0 @ S S

. . . . . .

oa d S

VIIL. Verbindlichkeitén gegenüber Konzernunternehmen: 1. für einbehaltene Reserven aus dem laufenden

RM

——__———

526 400

S

or

836 130/73

u<führung, der

Treuhand-Vereinigung Aktiengesellschaft. Ï ppa. Steinlein, Wirtschaftsprüfer, Der Auffichtsrat. Dr. Mayer, Vorsiger.

Nach der in der am 4. Juli d. F. stattgefundenen Hauptversammlung er- folgten Wahl seßt sih der Aufsichtsrat unserer Gesellschaft zusammen aus den Herren: Dr.-Fng, Xaver Mayer, Stadtältester, Generaldirektor in Stettin, Vor- a, Rud. Christ. Gribel in Stettin,

301 060) 1 560 1 685/70

41 519 345 826/03

L

2 673 686 80

600 000 450 000 2 000

205/000

l

[1

11 000 44 000 21 500 63 000|— 339 000|— 15 000|— 6 100

4 000 30 000 36 000 90 000

132 000

1 090

1 200

89 184

42 370 10 418

Lte dO do

132

19 152 9 954/94 80 703/45

2 673 686/80

1 x F

“h 4 k “v4 d I i * r Y F PA o aci

¿p . ad,

4

[23864].

Bilanz für den 31. Dezember 1937.

Aktiva. Anlagevermögen: Grundstücke und Tongruben 169 767,— =— Umbuchung gemäß $ 131 A,II A-G. . 169 767,—

Bebaute Grundstüte mit:

Wohngebäude: Buchwert am 1. Januar. 1937

51 015,—

-+ Umbuchung gemäß $ 131 A,TI A-G... 11108,— Zugang 1937 1069,31

G3 192,3

Abschr. auf

RM 52084 1042,31

Fabrikgebäude: Buchwert

am 1. Januar 1937

209 288,—

+ Umbuchung gemäß $ 131 A, IT A.-G. . 34 638,— Zugang 1937 10 028,44

6% Abschr. a. RM 218 100 13 086,30

240 868,14 Sonderabschr. 1215,14

Unbebaute Grundstüe: Tonland: Umbuchung ge- mäß 8 131 A, IL -G,

78 155,— Zugang . . 2459,64

S0 611,64 Abschr. für

Tonentnahme 4713,64

Andere unbebaute Grund- stü>de: Umbuchung gem. 8131 A,II A-G...

Maschinen und maschinelle Anlagen: Buchwert am L Jan. 1937 174 959,— Zugang 1937 35 548,74

210 507,74 Abgang 1937 2228,65

E T R A R ELEMEE mr

208 279,09 10% Abschr. a. RM 146 621 14 661,45

—T93 617,64 Sonderabschr. 33 218,64

Brennöfen: Buchwert am - 1. Jan. 1937 283 290,— Bugang 1937 3142,82

"26 432,82

15% Abschr. a. RM 23523 8528,82 22 901, Sonderabschr. 2910,—

Werkzeuge, Betriebs- und

_ Geschäft3ausstattung: Buchwert am 1. Januar

R E O I N Zugang 1937 . 2352,11

2303,11 Abschreibung - 2352,11

Gleisanlagen u. Fahrpark: Buchwert am 1. Januar R lente Zugang 1937 12114,33

12 115,33 Abschreibung 9691,33

Beteiligungen: Buchwert

am 1, Januar 1937

14 402,— Abgang 1937 4 400,— Umlaufvermögen:

Roh-, Hilfs- und Betriebs- stosse . . . 118272,— Halbfertige Er- zeugnisse. . 50539,69 Fertige Erzeug- nisse, Waren 115 213,21 Wertpapiee . .. Forderungen auf Grund von Warenlieferungen u. Leistungen Kassenbestand einschließli< Postsche>- u. Bankguth. Andere Bankguthaben . . Posten, die der Rechnungs- abgrenzung dienen /

Passiva. Grundkapital. . „o Rü>lagen:

Gesegliche Rücklage . Wertberichtigung zu For- berundet G Ver Rückstellungen für unge- wisse Schulden . « . « Verbindlichkeiten: Obligationsanleihe (hypo- thekarisch ges.) 33 695,— Desgl. ausgeloste, aber noch nicht vorgezeigt 3 625,— Verbindlichkeiten a. Grund von Warenlieferungen u. Se Verbindlichkeiten aus der Ausstellung eig. Wechsel Verbindlichkeiten gegen- über Vannes Sonst. Verbindlichkeiten Posten, die der Rechnungs- abgrenzung dienen . . Gewinn . .. 17412,28 Hiervon 5% zur geseßl. Rücklage 875,—

258 951,17

Luxemburg, Schoelkens,

Benrath; Kaufmann Hans Nöldechen, Rheydt; Fuliette Servais, Luxemburg;

(A E S D E E E S E P E [23885].

Vilanz am 31. Dezember 1937.

———

Rückständige Einlagen auf

das Grundkapital . . 6 466/78 Beteiligungen: *

Milchhof A.-G.

150 000,—

Milchzentrale 4 G.m.b.H. . 7 000,— | - 157 000|— Warrants. orre a 4 121/98 Cen Ale eas 8 925 |—

Forderungen aus Waren-

G t E R 8 530/61 Seen L 1 293/57 Kassebestand und Guthaben

auf Postschekamt . . 4 610/99 BUTAUaNeR s s ae 3 997/90

189 946/83 Schulden. Grundkapital:

Vorzugsaktien * 50 000,— 150 000|— Geseßliche Rü>klage . .. 10 000

Sonstige Verbindlichkeiten 20-0111/64 Venn in 1087 «a 9 935/19

f

/ 4

Ae É le E C I d ¿ #- P E A D V R E le: ¿8 R H i T B E A N 15 E 4 «s. a8 N Li L A E Pi vit. E N E E C AE A

7 Î

$4 e 5 A A

is T R 124 a T Ae 7E E

——

L:

i e i. s

Dritte Beilage zum NReihs- und Staat3anzeïger Nr. 162 vom 15. Juli 1938. S. 3

Gewinn- und Verlustre<hnung für das Geshäftsjahr 1937.

Abschreibungen auf das

Steuern vom Einkommen,

Sonstige Steuern und Ab-

Witter\schli>, 31. Dezember 1937. Vereinigte Servais-Werke Afkt.-Ges.

Der Vorstand. F. Servais.

entsprehen die Jahresabschluß und der Geschäftsbericht, oweit er den r3ahresabs<luß erläutect, en geseßlihen Vorschriften. Köln, den 14. April 1938, Dr. Paul Wilbert, Wirtschaftsprüfer. Aufsicht8rat: Dr. Louis Servais, Vorsißer; Dr. Josef Schoelkens, Bensberg, stellv. Vorsißer; Hütten-JFng. Marc. Collart zu Schloß Schengen; Fabrikdirektor Victor Fun>,

Bankier Herbert Momm, Köln.

Milchvertriebs3- Aktien-Gesellschaft, Leipzig.

Vermögenswerte. RM |5

‘Stammaktien 100 000,—

189 946/83

Gewinn- und Verlustre<hnung auf das Iahr 1937.

Gehälter „...

-

Soziale Abgaben J « « « e: | 1903/92 Bi oe os l L08698 Besibsteuern . «e o o - | 5312/73 Sonstige Steuern . « « « è 909 |— Sonstige Aufwendungen . . [11 476/88

Zuführung zur geseßl, Rüklage | 7 524/70 Gewin. p . * «q e 9935/19

Rohgetvinn . . . « « e e « [33 254/38 Agio 6 6-075 0/7 0. S . e e oos 7 845 |— Ertrag aus Beteiligung « « « | 5 400|—

meiner pflihtgemäßen Prüfung auf Grund der Bücher und Schriften der Gesellschaft soivie dex vom Vorstand er- teilten Aufklärungen und Nachweise ent- sprehen die Buchführung, der Fahres- abs<hluß und der Geschäftsbericht, soweit er den Jahresabschluß exläutert, den geseßlihen Vorschriften.

neu gewählt und R jeßt aus den Herren: Albert Kunst,

ander vis S Bad Paul Kiehnert, Leipzig:

Rudolph, Leipzig; Michael Leipzig, und Karl Töpfer, Leipzig.

Aufwand, RM |5

Ertrag.

46 499/38

Milchvertriebs-Aktien-Gesellschaft. Der Vorstand. Kunze. Nah dem abschließenden Ergebnis

Leipzig, den, 11. Mai 1938,

Gerhard Schulze, Wirtschaftsprüfer. Der Aufsichtsrat wurde volllommen

odeliviß; Alex-

ottlieb. Pulver, Leipzig; Friß

iebauer,

Leipzig, den 7. Juli 1938, Kunze.

/ Aufwand. RNM |5 Löhne und Gehälter .. 745 085/15 Soziale Abgaben . . 64 148/69

Anlagevermögen . . . 86 419/74 Bien E 26 561/40

Ertrag und Vermögen . 31 683/46

Det es o pie es 37 216/68

Beiträge an Berufsver- tretungen 1 285|—

Zuweisung an die geseßliche Rücdlage ee. o... 875|— Reingewinn D D S 16 537/28 1 009 812/40

Ertrag.

Aus3weispflihtiger Roh- übershuß . . . . « « | 1006 229/58 Sonstige Erträge « - « 3 582/82 1 009 812/40

Nah dem abshließenden Ergebnis meiner pfli<htgemäßen Prüfung auf Grund der Bücher und Schriften der Gesellschaft sowte der vom Vorstand erteilten Aufklärungen und Nachweise Buchführung, der

Rohübershuß ..... Außerordentliche Erträge . Gewinnvortrag aus 1936 .

Grund der SOLUQaiE sowie der vom Vorstand er- teilten Aufklärungen und Nachweise ent- sprechen die Bu hrung, der

abshluß und der Ge

[23886].

Bielefeld.

Dürkoppwerke Aktiengesellschaft

p

Vermögens aufstellun am 31. Dezember 193

Vesigtteile. Anlagevermögen: Bebaute Grundstücke mit: Geschäft3s- und Wohn- gebäuden „. 210 655,— Abgang . . 37 530,—

Abschreibung 2 245,—

Baulichkeiten 2 172 860,—

Abgang . 178 280,—

Unbebaute Grundstüde 235 485,— Abgang . . 8820,—

Zugang « « 707 917,73

Abschreibung 672 796,73

Geschäftsausstattung

28 132,51

Patente, Lizenzen, Marken- und ähnliche Ret l, Béteiligüngen » o o o »

- Umlaufsvermögent . Roh-, Hilfs- und Betriebs3- ofe 491 978/27 Halbfertige Er- zeugnisse . 1 817 355,11 Fertige Erzeug-

Wertpapitt Eigene Aktien nominal O Dp e eie Anzahlungen . 82 642,25 Forderungen

auf Grund

von Waren- lieferungen u.

Leistungen 2 405 587,31

Wechsel . «:« 129 811,13 Siheds 404,— Kassenbeständ

eins<hl. Reich8-

bank- u. Post- sche>guthaben 82 871,13 Bankguthaben 125 397,26 Sonstige Forderungen . . Posten, die der Rechnungs- abgrenzung dienen . . Bürgschaften RM 7501,80

Sc<huldteile, Gun tapltal « «o o os Rüd>lagen: Geseßliche Rüdlage « - - Andere Rüdllagen: Werkerneuer!ngsfonds . Unterstüßungskasse ¿ Wertberichtigung des Um- Ta Ermogens s Rückstellung für ungetwisse Ben e 0 S Verbindlichkeiten: Get «s Bankverbindlichkeiten . . Anzahlungen von Kunden Verbindlichkeiten auf Grund von Warenlieferungen u. Li. s Sonstige Verbindlichkeiten Posten, die der Re<hnungs- abgrenzung dienen . . Bürgschaften RM 7501,80 Gewinn aus 1936 . «« Getwvinn in 1937 » o e

173 120, 170 880|— Fabrikgebäuden u. anderen

T1580

Abschreibung 36 000,— | 1 958 580|—.

| lin - Chaxlottenburg, stellv.

226 665|— Maschinen und maschinelle

975 917,73 Abgang . . 6121,—

969 796,73 297 000|—

Werkzeuge, Betriebs- und Bugang « »_28 131,54 Abschreibung 28 131,54

4

S

nisse, Waren 505 114,15 | 3 054 442/53

311 223|75

7972/17 105 111/65

2 438 229

288 483/52 262 129/19

11 122/40

9 131 845/77

2 750 000|— 275 000|—

450 000|— 150 000|—

314 882/48 537 272

Gewinn- und Verlustre<hnung am 31. Dezember 1937.

|

r D

64

30 71 60

20 98 51

10 25

77

Aufwendungen.

Löhne und Gehälter . Soziale Abgaben . . Abschreibungen auf Anlagen M S o ada S N Cn Geseßliche Berufsbeiträge. Zuweisung an die Unter- stüßungskasse . . Gewinnvortrag aus 1936 . Reingewinn in 1937...

Erträge.

45

4

13

13 35 27

07 96

10

10

Vielefeld, den 14. Juni 1938. Nah dem abschließenden Ergebnts unserer E aen Prüfung auf

üher und Schriften der

ibäftöberiht ti

1 direktor, Bielefeld,

Verlustvortrag aus 1936 . 27 795/72 Löhne und Gehälter. « « 40 384/14 Soziale Abgaben . » 6 » 2 441/82 Abschreibungen: | G AMIGOE. » 60 2 805/26 R I 630/11 Bu a aao b ais 3 857/77 See a ea N 8 124/50 Beiträge zu Berufsvertre- tungen e eo ooooo Z 116/40 86 155 72 Erträge.

25 der Gesellschaft sowie der vom Vorstand [13 Ja

soweit er den Fahresäbschluß erläutert, 58 | den ‘geseßlichen Borsbrit b

Mies Bea, e jur. Eduard una orsiver; alter Doehner, stellv. Vors; Ae G

Erich Sieler,

er den Fahresabshluß erläutert, den geseblihen Vorschriften.

Berlin, im Juni 1938.

Deutsche Treuhand-Gesellschaft.

Kruse, Wirtshaftsprüfer. F V2 Ln,

Fn der heutigen Hauptversammlung wurde die Dividende für 1937 auf 4 % festgeseßt. Dieselbe kann abzüglih 10 % Kapitalertragsteuer gegen Einreichung des Dividendenscheins Nr. 1 bei der

Gesellschaft8fasse in Bielefeld,

Deutschen Bank, Berlin,

Deutschen Bank, Filiale Bielefeld,

Bielefeld, Dresdner Bank, Berlin, Dresdner Bank, Filiale Bielefeld, Bielefeld, erhoben werden.

sih wie folgt zusammen: Werner Habig, Fabrikant, Oelde i, W., Vorsizer; Dr. Bernhard Pierburg, Fabrikbesißer, Ber- Zorsißer; Dr. Otto Cramer, Justizrat, Bielefeld, Ehrenvorsizer; Richard Dörrenberg, Fabrikbesißer, Düsseldorf; Paul Dür- opp, Minden; Anton Heringer, Bank- direktor, Bielefeld, Albert Osthoff, Bank-

Bielefeld, den 8. Fuli 1938. Dürkoppwerke Aktiengesellschaft. Der Vorstand.

F Kluge. Ar Wüulferx t, K. Köster. .W. Herrmann, stellv. E E R E R E R R E E S E E E R T E [23295]. : Allgemeine Maschinenbau- Geselils<haft, Aft.-Ges., Chemuitz. Vilanz am 31. Dezember 1937.

Aktiva.

M s Sa aaa H 3 547184 Zugang « »« 8658,20 |?! Abschreibung 824,—

Diem Gw 776/59 Zugang -. « 540,55 Abschreibung - - 203,26

Kurzl. Wirtschast8güter « _— —— Zugang - « - 1778,—

Abschreibung 1 778,—

Roh-,- Hilfs--und -Betriebs3- Ee a p s 56 435/82 Fertige Erzeugnisse - 1 507/20 Verwertungsaktien » 5 H n (Nennwert 6700,—)

Forderungen auf Grund v. Warenlieferungen und i a E 55 840/09 A C oa a ai 678/09

S de S 6 1: 952/92 Kasse, Guth. b. Notenbanken

Uo Pole es 5: 394/85 Andere Bankguthaben 5491/63 Transitorische oe ooo 280 |—

Verlustvoxtrag-:au3 1936. . . . 277095,72 5 640,59 | 2215513

Getvinn 1937 154 061/16

Passiva. Ae es 40 000|— Stammaktien 38 000,— (380 Stimmen) Vorzugsaktien 2 000,— (20 bzw. 320 Stimmen) NRü>lage für Umzug « - I SD O a E aa 1 500|— Verbindlichkeiten a. Grund von Warenlieferungen u. : Se a 95 41H16 T des 9 650|— Wechselobligo 3 626,—

; 154 061/16 Gewinn- und Verlustrehnung.

Aufwendungen.

Fabrikations- und Vermie- tungs3rohertrag . . .. 60 527/28 Außerordentlihe Erträge 3 473/31 Verlustvortrag aus

1936. ... 27795,72 Gewinn 1937 5 640,59 22 155/13

86 15572

Chemniß, am 30. April 1938.

Der Vorftand. Abe l. Nah dem absc<hließenden Ergebnis meiner pflihtmaßigen Prüfung auf Grund der Bücher und der Schriften

erteilten Aufklärungen und Nachweise Mb die u< bars der resabs<hluß und der Geschäftsbericht,

ten.

Chemunigt, den 18. Funi 1938. Dipl.-Kaufmann K, Müller, Wirtschaftsprüfer. Den * neugewählten Aufsichtsrat

ü

D » O y s Á E D LLÀ a 4 E de T E pf ‘4 Ê ; t

V L 6 D E i A

Der neugewählte Aufsicht8rat seßt

Heizungs- und sonstige

Kassenbestand

Bankguthaben Posten, die der Rechnungs- |

Reinverluüst :

[24629] Reichelt-Metallschrauben-Aktien- gesellschast, Finsterwalde N.-L.

Umtausch der Aktien über nom.

NM 100,—. j

Gemäß dem in unserer ordentlichen Hauptversammlung vom 11. April 1938 aecfaßten Beschluß, auf Wunsch an die Stammaktionäre für je 10 Aktien zu nom. RM 100,— im Umtausch eine Aktie zu nom. RM 10600,— auszugeben, fordern wir hiermit un- sere Aktionäre auf, ihre Aktien mit Gewinnanteilscheinen Nr. 6 U. ff. nebst Erneuerungsscheinen bis zum 15. De- zember 1938

bei der Gesellshaft8fasse in Fin-

sterwalde, N.-L., .

O Deutschen Bank, Berlin,

oder

bei der Commerz- und Privat-

Vank Aktiengesellschaft, Berlin, während der üblihen Geschäftsstunden, arithmetis<h geordnet und mit einem doppelten Nummernverzeichnis versehen, zum Umtausch einzureichen.

Die Umtauschstellen werden bemüht sein, den Au- und Verkauf von Spiten- beträgen zu vermitteln.

Die Aushändigung der neuen Aktien mit Gewinnanteilsheinen Nr. 6 U. ff. nebst Erneuerungsscheinen erfolgt nah Prüfung derx eingereihten Stücke Zug um Zug.

Der Umtausch erfolgt in jedem Falle provisionsfrei.

Finsterwalde, N.-L., 14. Zuli 1938. Neichelt-Metallschrauben-Attien- gesellschaft.

Der Vorftand.

ENIECTSIE N R N G D E DE R E I E E E

[22027].

¡Freiburger Wohnungs3bau A. G. Freiburg i. Breisgau. Vilanz per 31. Dezember 1937.

Aktiva. RM D

Anlagevermögen:

Grundstücke (Wohngebäude mit Erbbaurecht)

1 625 965,48

Abschreibung 18 600,— | 1 607 365/48 Neubau Flaunser- straße 16/18. 86 445,04

Abschreibung 607,— 85 838/04 Geschäftseinrihtung - «+ » 1|—

Umlaufvermögen :

Materialien. 5 488,40 Forderungen an Mieter . 5309,78

und Postsche>- - guthaben* 5 346,72 1 914,82 13 059/72 äbgrénzung Vene 2 958 |— Verlustvortrag aus 1936. .

30 193,70

Neuverlust 1937 759,54 30 953/24

1 740 175/48

Passiva. | Aen Taba «o oes 160 000 /— Nen A 338887 Wertberichtigungsposten 1 848 80 Dpothelen L ¿PEO20 02097 Vorauszahlungen der | Mieler e 839/95 Verbindlichkeiten gegenüber | Vieferattien. 8 147/65 Posten, die der Rechnungs- | abgrerizung dienen , , 36 420/24

1 740 175/48 Gewinn- und Verlustre<hnung per 31. Dezembvevr 1937.

Löhne und Gehälter. « « Soziale Abgaben . . 285 23 Abschreibungen auf Anlage-

Andere Ab-

Brutto-Mieterträge » « Bingeinitahnmen,» o «l 102 65 Reinverlust :

jur. Otto Jaetel;

|

Chemniß, am 7. Zuli 1938,

Aufwendungen. RM ls, 3 396 95

vermögen . 19 308,—

schreibungen 487,10 19 795/10 Billet Se S 66 553 85 S 6 698 20 Beitrag an Berufsvertre-

R E R 12 Reparatuten u. Unterhal-

Mee Ia 10 731/38 Allgemeine Unkosten 11 723 80

Verlustvortrag 1936 . 30 193 70

149 390/19

Erträge. s 118 334 30

Verlustvortrag aus 1936. , Neuverlust

TOST 4 alv 759,54

30 193,70

30 953 24 149 390 19

Bestätigung gemäß $ 262 k H.-G.-B.

Nach dem abschließenden Exgebnis

meiner pflihtgemäßen Prüfung auf Grund der Bucher i Shuiften Ber Gesellschaft sowie der vom Vorstand erx- teilten Aufklärungen und Nachweise ent- [prechen die Buchführung, der Jahres- abshluß und der Geschäftsbericht; soweit er den Uu erläutert, den geseßlichen

orschriften.

Freiburg i. Br., den 2, Juni 1938.

Dr. Wald\chüt, Wirtschaftsprüfer.

Für das laufende Geschäftsjahr 1938

: wurde Herr Konrad Küsters als Wirt- Vorstand ist Herr Georg Abel, zt :: Major a. D, \ g shaft8prüfer gewählt.

Freiburg, den 25. Juni 1938. Der Vorstand.

Der Vorstand. Abeh 10. Olbri@ht,

J. A. Romba <.

ì | 2