1938 / 162 p. 13 (Deutscher Reichsanzeiger, Fri, 15 Jul 1938 18:00:01 GMT) scan diff

arie Sa Si E P R:

[24378] á

Rheinische Voilksheilstätten für

Nervenkranke, Gesellschaft mit beschränkter Haftung, Düsseldorf.

Bekanntmahung und Einladun zu einer Versammlutnig, dex Gesell- schafter.

Nachdem die auf den 8. März 1938 zur Beschlußfassung über die Auflösung der Gesellschast einbernfene ' Geselle schafterversammlung unserer Gesesll- haft beschlußunfähig geblieben ist, da in der Versammlung weniger als 80 % des Stammkapitals vertreten waren, werdén die Gesellschafter unserer Ge- sellschaft hiermit unter Hinweis auf die Bestimmungen des $ 18 Absatz 3 und 4 der Satzungen zu der ‘am 8. August 1938, 18 Uhr, in den Amtsräumen des Notars Karl Eugen Wuppertal-Elberfeld, Bankstraße 5, stattfindenden Gesellschafterversamm- lung eingeladen.

Tagesordnung: E 1. Beshlußfasjung über die Auflösung dex Gesellshaît mit beschränkter Haftung sowie Beschlußfassung ge- mäß $ 24 Absay 2 der Satzungen der Gesellschaft, 2, Wahl eines Liquidators. Der Vorfißende des Auffichtsrats: Dk Krte ge, [22394] Sturmvogelhort G. m. b. H., Berlin. i

Die Gesellshaft ist aufgelöft. Die Gläubiger werden aufgefordert, sih bei den Liquidatoren Dr. Walter Moos- lehner, Berlin-Karlshoxst, Ehrenfels- straße 13, oder Georg Croseck, Berlin- Treptow, Moosdorfstr. 13, zu melden.

[21799]

Die Gesellschaft ist durch Beschluß der Gesellshafterversammlung vom“ 29, 4. 1938 aufgelöst. Die Gläubiger werden hiermit aufgefordert, sih beîi der Gesellschaft zu melden.

Milchhändelsgesell schaft am Viktortiapark m. b; H., BVerlin-Srhöneberg, Monumentenstr. 33/34. - Der Liquidator: Let # o-w.

24618] | Deutsche Kolonialschatle GmbH. in Witzenhausen.

Die Gesellschafter der Deutschen- Ko- lonialshule lade ih zu einer ordeut- lichen Gesellschafterversammlung auf Sonnabend, den 30. Juli 1938, vorm. 11 Uhr, nah Wißenhausen ein.

Tagesordnung: i 1. Vorlegung des Geschäftsberichtes für .1937/38. s 2. Vórlegung der Vermögensauf- stellung sowie der Gewinn- und Verlustrechnung für das. Geschäfts- jahr 1. 4.193731. 3. 19388

3. Entlastung des Geschäftsführers

und des Aufsichtsrates.

Wigtenhausen, den 15. Juli 1938. Der Vorsißendr des Aufsichtsrates:

D Ge

[22993]

Die A. D. B. - Sportplaß G. m. b. H. ist am 30. Dezember 1937 ‘er- loschen (564 H.-R. B 37 930).

Die Gläubiger werden aufgefordert, |

etwaige Forderungen bei dem unter- zeihneten Liquidator anzumelden. Walther Rost, Berlin-Tempelhof, Mankfred-von-Richthofen-Str. 28,

[21189] Die „BAG““ Berliner Armaturen

Gesellschaft mit beschränkter Haf: |

tung in Berlin “ist aufgelöst. Die Gläubiger dieser Gesellschaft werden aufgefordert, sih bei dieser zu melden.

Der Liquidator.

15, Verschiedene Bekanntmachungen

[24622] / Oeffentliche Bekanntmachung. Zur Ermittlung unbekannter Téil- nehmer wird bekanntgemacht: Regierungsbezirk Magdeburg. Kreis Osterburg: Bildung von Rentengütern aus dem Gute Klein Hindenburg; Kreis Jerichow 1: Bildung von Rentengütern aus dem Rittergute Klein Lübars; Kreis Jerichow 1l{ . Verteilung eines Betrages von 9552 Reichsmark, der aus dem Verkauf von emeinschaftlichen Grundstücken der Sep.-JFnteressenten aufgekommen ist, an die Separationsinteressenten von Pie nleeden, M H Die unbekannten Teilnehmer werden aufgefordert, sich bis zu dem auf Sonn- abend, dem 1. Oktober 1938, vormittags 9 Uhr, beim Kulturamt Stendal, West- wall 40, anberaumten Termin zu mel- den, widrigenfalls der Ausbleibende, E im Falle der Verlegung seiner echte, die Auseinanderseßung gegen sih gelten lassen muß. Stendal, den 12. Fuli 1938. * Kulturamt. Der Vorsteher: Marahrens,

8 \.vonr 6. 7.1938 auf den 15. Juli 1938 |

1232651].

Schérf,

Fünfte Veiläge zuiït Neichs- und Stäats8anzeiger Nr. 162 vom 15. Juli 1938. S. 4.

mit der gleihen Tagesordnung am'

Mittwoch, den 27. Juli 1938,

18 Uhr, in den Geschäftsräumen des

Vereins, Lindenstr. 16/17, ftatt. Berlin SW 68, Lindenstr. 16/17,

anberaumte ordentliche Generalver- | den 14. Fuli 19388 _

sammlung wird verlegt und findet | Der Präsident.

[24673] : Verein Berliner Kaufleute und - Jnduftrieller. Die durch Reichsanzeiger Nr. 154

Kassel.

RM

Landeskïreditifafßsc 311

Bilanz zum 31. Dezember 1937.

Aftiva. 1. Barreserve: S / / a) Kassenbestand (deutshe und ausländische Baue Gold) i 78 995,77 H) Guthaben auf Reichsbankgiro- und Postscheckonto 458 596,05 2, Fällige Zins- und Dividendenscheine . . davon fällig am 2.1.1938 RM 2702,89, 3, Wechsel: i a) Wechsel (mit Ausschluß von b—d) b) eigeue Afzepte «o o o ooooo Pas c) eigene Ziehungen i e L d) eigene Wechsel der Kunden an die Order'der Bänk * —,— Jn der Gesamtsumme 3 enthalten : E E B | RM 4 903 409,31’ Wechsel, die dem $ 21 Abs. 1 Nr. 2 des Bankgeseßes entsprechen (Handelswechsel nah $ 16 Abs. 2 KWG.). E | i E 4, Schaßwechsel und unverzinsliche Schaßanweisungen des Reichs und der Länder G. Jn 4 enthalten: RM 26 052,68 Schaßwechsel und Schaß- anweisungen, die die Reichsbank beleihen darf. | 5, Eigene Wertpapiere : E L 7 : a) Anleihen und verzinsliche Schaßanweisungen des g es der Länder 7 T7453 292, b) sonstige verzinsliche Wertpapiere 8 625 933,21 c) börsengängige Dividendenwerte . « « - .- A d) sonstige Wertpapiere . « 42 719,98 Jn der Gesamtsumme 5 enthalten : RM 12 247 270,21 Wert- ‘papiere, die die Reichsbank beleihen darf. # Jn sb'enthalten : RM 3 550 525,72 Pfandbriefe und Schuld- verschreibungen eigener Emissionen (Nennbetrag Reichs3- mark 3 824 100,—). j Ferner in 5 enthalteû: RM 1 128 677,60 Schuldverschrei« bungen des Umschuldungsverbandes deutscher Gemeinden. und RM 353 937,50 sonstige Wertpapiere als Deckung für. Goldkommunalschuldverschreibungen. 6, Kurzfällige Forderungen unzweifelhaster dität gegen Kreditmstitute R Davon sind RM 12 168 164,33 täglich fällig (Nostroguthaben).

Anlage der Liquiditätsreserven der Sparkassen enthalten in 1, 3a und 6 RM 17 585 000,—.

637 5917 5 284

7 763 972,77

7763 972

16 413 945

Bonität und. Liqui- 21 868 164

7, Schuldnec: a) Spazfassen . «ooooooooo b) sonstige Kreditinstitue „„.... . .+ c) sonstige Schuldner... Jn der Gesamtsumme 7 enthalten: E aa) RM 155 232,83, gedeckt durch börsengängige Wert- papiere : i bb) RM 1 772 564,40, gedeckt durch sonstige Sicherheiten. 8, Hypotheken: S 2 j a) Deckungshypöotheken E 00 0 [S S . 65 850 509,27 b) Rentenbankkreditanstaltshypotheken « « . 4625 519,85 c) Sonstige Hypotheken N j 6 . 28 454 155,62 d) Buß derungen nah der Verordnung vom E E Y s 1 158 439,93 9, Langfristige Ausleihungen gegen Kommunaldeckung: a) Deckungsdarlehen T 057 115,40 Außerdem als Deckung in 5 enthalten ; Reichs- mark 1 482 615,10, 5 b) Rentenbankfreditanstaltsdarlehen „e... 2 150 463,25 c) Sonstige Darlehen 4 485 869,33 - 10, Zinsen- und Verwaltungskostenbeiträge von:

Im Dezember fällige RM RM 2 250 308,05 4 694,41

.. 472 023,27 . . 15716 115,80

2 179 079,63 18 367 218

100 088 624

23693 447

0 S. 0. #00: 0 O0. #

rüd- ständige

RM 85 156,66

anteilige

a) Hypotheken . . « b) Rentenbankkredit- anstaltshypotheken c) Langfristigen Aus- leihungen . . . d) Rentenbanfkfredit- ‘anstaltsdarlehen -

3793242) |82672,94

450 208,76) !| 47 246,88

3.718,29| 2 068,04 _ 2 742 167,52| 6 762,45 215 076,48

11. Durchlaufende Kredite (nur Treuhandgeschäfte) Außerdem RM 835 548,87 Entschuldungsdarlehen. 12, Beteiligungen ($ 131 Abs. 1A I1T Nr. 6 des Alktiengeseßes) Davon RM 183 251,— Beteiligungen bei anderen Kredit- instituten. Zugang RM 100 000,—, Abgang RM 1,—, 13, Grundstücke und Gebäude: : ; a) dem eigenen Geschäftsbetrieb dienend . « « 200 000,— b) sonstige . 1 099 598,49 ‘Zugang RM 345 647,96, Abgang -RM 2T9 630,81, Ab- schreibung N 20 Cas 14. Betriebs3- und Geschäftsausstattun Zugang RM 23 738,04, Abschreibung RM 23 738,04. 15, Mindererlös bei der Aufnahme von Anleihen und Darlehen zu einem E t dem Us Ce 16, Posten, die der Rechnungsabgrenzung dienen 17. Sonstige Aktiva: a) Bausparkasse' « « « « - - 4116 484,63

b) sonstige « - o ooo. 46 330,76 i

18, Jn den Aktiven sind enthalten: N / i

a) Austweispflichtige Forderungen an Mitglieder des. Vor- standes, an Geschäftsführer und an andere Personen und Unternehmen gemäß geseßlichen Formblatt vom 17. 1. 1936, 29. 9. 1937 cinschließlich der unter Passiva 16—18 ent- haltenen RM Fe E 1 000 N

b) Anlagen na j .-W.-G. —,

f Äriaten 7 -$ 17 Abs. 2 K.-W.-G. (Aktiva 12 und 13) RM 1 682 850,40. :

2 964 006 5 379 008

383 252

] 299 598

O0 00 0:60.60 S. E 9 Q 1-

103 790 196 812

4 162 815

303 353 587

Summe der Aktiva Passiva. 1, Gläubiger:

a) seitens der Kundschaft bei Dritten benußte Kredite —,— b) sonstige im Jn- und Ausland aufgenommene

Gelder und Kredite (Nostroverpflichtungen) . 1798 372,22 c) Einlagen von Sparkassen 36 047 599,92

* Liquiditätsreserven der Sparkassen: ent- halten in 1e RM 17 585 000,—.

d) Einlagen sonstiger deutscher Kreditinstitutee . 8323 945,95

Regierungs- und Kulturrat.

e) sonstige Gläubiger S O76 0-000 e 8 339 073,29 -

13. Posten, die der Rechnungs3abgrenzung dienen .

Von der Summe c—e entfallen: aa) RM 31 345 625,73 auf jederzeit fällige Gelder, bb) RM 13 364 993,43 auf feste Gelder und Gelder auf Kündigung. i : Von bb werden durch Kündigung oder sind fällig: 1. RM 1 282 914,80 innerhalb 7 Tagen, 2. RM 8 961 199,35, darüber hinaus bis zu 3 Monat., 3. RM 3 120 879,28 darüber hinaus bis zu 12 Monat., 4, RM —,— über 12 Monate hinaus. 2. Verpflichtungen aus der Annahme gezogener und der, Aus- stellung eigener Wechsel (Akzepte und Solawechsel) Davon RM 1 300 870,— Arbeitsbeschaffungsakzepte. 3. Spareinlagen: z «7 aut geseblicher Kündigungsfrist E 3 683 477,02 b) mit besonders vereinbarter Kündigungsfrist . 1 077 079,74 4. Anleihen: a) S Liquidationsgoldschuldverschreibungen 21-718 200,— . b) 414% Goldpfandbriefe j 63 648 500,— c) 414% Goldkommunalschuldvershreibungen . 18 570 200,— d) unverzinsliche Schuldverschreibungen nach der

Verordnung vom 27. 9.19322. .. . « . . 1076 865,52

5. Aufgenommene Darlehen: a) Schuldscheindarlehen . . . . : b) Darlehen zentraler Kreditinstitute und öffent-

licher Stellen Jn 5b enthalten: RM 5 458 293,94 Renten-

banfkffreditanstaltsdarlehen. c) Sonstige Darlehen 1711 576,23 6. Verloste und gekündigte Pfandbriefe und Schuldverschreibungen

7. Zinsen für: anteilige fällige ia ad RM RM

1631 447,50 | 81,587,27 35 504,12 | 3437,88 91 246,25 | 11 500,04

1758 197,87 | 96 225,19

8, Durchlaufende Kredite (nur Treuhandgeschäfte)

Außerdem RM 835 548,87 Entschuldungsdarlehen. 9. Noch nicht eingezahlte Beteiligungen « « - « . - 10. Stammkapital

11. Reserven nach $ 11 K.-W.-G.: O a) Rülagen . . 4 098 000,—

b) sonstige (freie) Reserven nach $11 K.-W.-G. —,— 12, Rückstellungen: a) Pensionsrüfstellung ee ooooooooo 230 000,— : b) fonstige Rücfstellungen „e «e. . « « . . 470 939,10

1 300 870

4 760 558

105 013 765 11 995 781,65 9 331 114,78

23 038 472) 171 421)

a) Anleihen . . « « E b) Rentenbanfkfxzeditanstaltsdarlehen c) Sonstige Därlehen

1 854 423.

5 396 289

. . e . .

15 000 6 000 000

4 098 000

700 939/10

88 095 16 3 978 180/85

14, Bausparkasse : E 15. Reingewinn: Gewinnvortrag aus dem Vorjahre 1111,17 Gewinn 1937 . . . 427 471,56

16. Eigene Ziehungen im Umlauf RM —,—. /

17, Verbindlichkeiten aus Bürgschaften, Wechsel- und Scheckbürg-

schaften sowie aus Garantieverträgen ($ 131 Abs. 7 des Afktien-

geseßes) RM 811 654,24. :

18, Eigene Jndossamentsverbindlichkeiten :

a) aus weiterbegebenen Bankakzepten RM —,—,

b) aus eigenen Wechseln der Kunden an die Order der Bank RM. —,—,

c) áus Arbeitsbeschaffungswechseln RM 4000,—,

d) aus sónstigen Rediskontierungen RM —,—.

19. Jn den Passiven sind enthalten: /

a) -Gesamtverpflichtungen nach $ 11 Abs. 1 K.-W.-G, (Passiva 1 bis 3 und 16) RM 52 570 418,14, 1M

b) Gesamtverpflichtungen nach $16 K.-W.-G. (Passiva 1, 2 und 16) RM 47 809 861,38.

20. Gesamtes haftendes Eigenkapital nah $ 11 Abs. 2 K.-W.-G.,

(Passiva 10 und 11) RM 10 098 000,—. :

| 428 582 73

Summe der Passiva

Gewinn- und Vexlustrechnung für die Zeit vom 1. Fanuar bis 81. Dezember 1937.

203 353 587,82

MMNEDE I E

Aufwendungen, RM ar Le S OUSI 224 813,09 769 604,26

. Zinsen für: &) Anlélheit a os as p b) Rentenbankkreditanstaltsdarlehen c) sonstige Darlehen .

. Geschäfts- und Verwaltungskosten: a) Persönliche Kosten Ce . . 950 561,09 Davon anteilige Kosten der Landesrentereien RM 140 414,—. B) Code G L Co ou C o s U c) sonstige. Kosten . Ls . 254 348,22 Davon anteilige Kosten der Landesrentereien RM 41 586,—. „3, Sapungsmäßiger Anteil an den Kosten der Hauptverwaltung des Bezirksverbandes und den Verwaltungskosten des Giroverbandes Q Pes e oa Cas e de es Steuer «S eo oooooo. . Abschreibungen und Wertberichtigungen : i a) auf Grundstücfe und Gebäude ..... ooo 40795,72 b) auf die Betriebs3- und Geschäftsausstattung « « «e 23 738,04 c) auf Kapital- und Zinsforderungen « «. - «- « « » 150 000,— . Rückfstellungen R

Reingewinn: Vortrag aus dem Vorjahr « « « « « Gewinn 1937 . . . . . 6. . o. . . . . 427 471,56

5 968 877

30 325,54 1235 234

100 009 354 843

214 533 76 O 52 000 1111,17 | 428 58273 8 354 072/20

Erträge. | . Vortrag aus dem Vorjahr .…….. 111117 Zinsen und Verwaltungskostenbeiträge von : a) Hypotheken b) Rentenbanfkkreditanstaltshypotheken ec) langfristigen Ausleihungen . ... d) Rentenbankfreditanstaltsdarlehen . 26 672,16 Sonstige Zinsen, soweit sie die Aufwandszinsen übersteigen . . . Darlehnsprovisionen und andere einmalige Einnahmen aus dem - “Darlehnsgeschäft ¡ „Etträge aus Wertpapieren, Devisen und Sorten . Erträge aus Beteiligungen . . . . Außerordentliche Erträge « «“. « Sonstige Erträge

0020 D;. S S

. 4962 962,90 s . 225 836,34 . . 1085 810,98

0.0070 &

6 301 282/38

172 313 99 466 211/50

7 402 50 123 808/06 114 611/16

e R A E

8 354 072/20

Kassel, den 27. Mai 1938, | / Direktion der Landeskreditkasse. Schwarzkopf, Theobald. Krummacher. Dr. v, Meyer. Fischer. Dr, Braun.

Nach dem abschließenden Ergebnis der pflihtgemäßen Prüfung auf Grund der Bücher und® Schriften sowie der von der Direktion erteilten Auf- klärungen und Nachweise entsprechen die Buchführung, der Jahresabschluß und der Geschäftsbericht, soweit er den Jahresabschluß erläutert, den geseßlichen Vor- schriften, Fm übrigen haben auch die wirtschaftlihen Verhältnisse wesentliche Beanstandungen nicht ergeben. /

Berlin W 8, Jägerstr. 10/11, den 25, Funi 1938.

Treuhandgesellschast für Kommunale Unternehmungen A.:G.

- Nolte, Wirtshaftsprüfer. Dr, Schlobig, Wirtshaftsprüfer.

-

46 508 991/38]

30, Juni 1938.

1167 s

Ir. 162

Tr k, iîn 2 4 F E e S L: (fir E Bal K 225 2 A T k i R f E: A ae, T

ly

E E M Ih Cte E à L 1A w Os

Pyr. Î

i D 4 i S,

u 2 x i L 2 N L E L L E

K ACSS

SZSentralhandel8registerbeilage

zum Deutschen Reichs8anzeiger und Preußischen Staatsanzeiger zugleich ZentralhandelS8register für das Deutsche Reich

S E R 5ER

Erscheint an jedem Wochentag abends. preis monatli 1,15 ÆK einshließlih 0,30 ZAÆ Beitungsgebühr, aber ohne Bestellgeld; für Selbst- abholer bei der Anzeigenstelle 0,95 ÆK monatlich. Alle Postanstalten nehmen Bestellungen

Berlin für Selbstabholer die Anaciaent Wilhelmstraße 32. Einzelne Nummern kosten 15 #/. Sie werden nur gegen Barzahlung oder vorherige Ein- sendung des Betrages einschließli des Portos abgegeben.

Bezugs-

an, in telle SW 68,

1. Handelsregister.

Für „die Angaben in ( ) wird eine Gewähr für die Richtigkeit seitens der Registergerichte niht übernommen

Berlin. [24245] Amtsgericht Berlin. . 351, Berlin, 7. Fuli 1938.

Neueintraguugen :

A 97311 Fresfko Techuisch-Chemi- sche Fabrikation Victor Sporleder «& Co., Kommanditgesellschaft, Ber- lin (O 27, Alexanderstraße 43).

Kommanditgesellschast seit dem Juni Persönlich haftender Gesellshaster ist Kaufmann Victor Sporleder, Kopenhagen. Es ist ein Kommanditist beteiligt. Die Gesellschast seßt den Betvieb der umgewandelten Fresko Technish-Chemishe Fabrikation L g b, H. 563. H.-R. B 46 570 ort,

Veränderungen: _A_ 97312 Drogerie „Weißes Kreuz“ Apotheker Hugo Cohn.

Die Firma lautet fortan: Drogerie „Weißes Kreuz“ Hugo Cohn (Ber- A Grunet1waldstr. 40).

A 97313 Georg Brunsch (Leder- waren- und Gürtelfabrikation, Berlin, Potsdamer Str. 105 a).

Jnhaber jeßt: verwitw. Kauffrau Martha Brunsch, geb. Pagel, Berlin.

A 97314 Bergmaun «& Cie., Lacke und Farben (W 57, Kulmer Str. 4).

Die Gesellschaft ist aufgelöst. Die bis-

herige Gesellschafterin Friedel Balzer,

verwitww. Bergmann, geb. Wilscheck, Berlin, ist alleinige Fnhaberin der Firma.

A 87107 Deutseher Autokarten- Verlag Theodor Pump.

Fnhaber jegt: Kaufmann Dr. Peter Oestergaard, Berlin. Die Haftung des Erwevbers für die im Betriebe begrün- deten Verbindlichkeiten des früheren Inhabers ist ausgeschlossen. Die Firma lautet fortan: Deutscher Autokarten- verlag Dr. Peter Oestergaard (Berlin-Lichterfelde, Tiebenweg 102).

A 87590 W. Hagen «& Co. (Tief- bauunternehmen, Berlin-Wilmersdorf, Konstanzer Str. 25).

Die Gesellschaft is aufgelöst. Der bisherige Gesellshafter Max Esselbah ist alleiniger Fnhaber der Firma. Die gleiche Eintvagung wird für die Zweig- niederlasfung in Duisburg mit derx Firma W. - Hagen & Co., Berlin, Zweigniederlassung Duisburg, beim Amtsgericht Duisburg erfolgen.

A 88 025 D. Arndt (Schürzen- und Kleiderherstellung, SW 19, Roßstraße 29/30),

Die Gesellschaft is aufgelöst. Ab- wickler sind die bisherigen Gesellschafter, Sa Martin Arndt, Berlin, und Kausmann Erich Cohn, Berlin. Feder Abwickler kann einzeln verhandeln.

A 8774 Franz Goeße (Schiffs- befrahtung, Spedition, Lagerung, C2, Burgstraße 4).

Inhaber jeyt: Kaufmann Wilhelm Bolle, Berlin.

A 91 069 Blechinduskrie Komman- ditgesellschaft Jug. Max Neumann (Berlin-Lichtenberg, Herzbergstr. 66/67).

Ein Kommanditist ist aus der Gesell- haft ausgeschieden, Die Vermögens- einlage einer Kommanditistin ist her- abgesezt worden. Gleichzeitig sind zwei

* neue Kommanditistinnen in die Ge-

sellschaft eingetreten.

A 91331 Burghardt «& Nudolph (Lebensmittel, Konditorei- und Bäe- retbodarf8artikel, Futtermittel, Char- lottenburg, Tegeler Weg 28/33),

Der ibuiG e 4 Kaufmann Nor- bert Weihrauch ist aus der Gesellschaft ausgeschieden.

A 91 795 Gesellschaft für Elektro- metallurgie Dr. Paul Grünfeld (Charlottenburg, Hardenbergstraße 3).

Inhaber jeßt: Kaufmann Dr. Heinz Gehm, Krefeld. Die Gesamtprokuren des Dr. E Krakenberger, des Herbert Grünfeld, des Dr, Hans Crelling und des Dr. Werner Sachs sind erloschen. Dem Kurt Dithmer, Berlin, und dem Eugen Nassauer, Düsseldorf, ist Pro- kura erteilt.

A 96674 Curt Hesfkfel Nachf. Die Firma lautet fortan:

Carl ‘Friedr. Kipcke (Vermittlung von Geschäften in Getreide, Futtermit- teln und sämtlichen Landeserzeugnissen,

V

Berlin - Wilmersdorf, damm 161 b). Erloschen: A 60333 Jnduftrie & Rohpro- dukte Friedrich Sommer. A 80348 Jngenieur-Büro Theo- dor Horn. A 95 565 August Kulse. Die Firma ist erloschen.

Berlin. [24246] Amtsgericht Berlin. Abt. 552. Berlin, 7. Juli 1938. Neueintragung:

A 97315 Union-Velze E. Mrugalla Kommandit - Gesellschaft, Berlin (Pelzwaren, Herstellung und Vertrieb, SW 19, Ferusalemer Straße 63/64).

Kommanditgesellschaft seit 2. April 1938, Kauffrau Elise Mrugalla, Berlin- Charlottenburg, ist perfönlih haftende Gesellschafterin. Ein Kommanditist ist vorhanden.

Veränderungen:

A 87 256 Caesar Wollheim (Kohlen- Engros-Geschäft, W 8, Französische Straße 60/61).

Gesamtprokurist in Gemeinschaft mit einem andereñ Prokuristen, au für die Zweigniederlassung in Beuthen, O. S,, ist Wilhelm Mattinger, Berlin. Die gleihe Eintragung wird auch für die Zweigniederlassung Beuthen, O. S,, mit der Firma Caesar Wollheim, Ber- lin, Zweigniederlassung Beuthen, O. S,, beim Amtsgericht Beuthen erfolgen,

A 97316 Anton Meenen Spezial- haus für Beleuchtung ‘u. Heizung.

Die Firma lautet jeßt: Anton Meenen Kühler- und Apparatebau («SW 68, Hollmannstr. 32).

A 97317 Friedrich Schulte (Textil- großhandel, Fohannisthal, Trübschler- straße 10).

Die Gesellschaft ist aufgelöst. Der bis- herige Gesellschafter Friedrih Schulte ist alleiniger Fnhaber der Firma.

Erloschen :

A 43 407 Louis L. Rabow,

A 56 968 Sans Maetke.

A 88 547 Anton Schlesinger.

A 91 376 Walter Zuckermiann.

Die Firma ist erloschen.

A 72 666 Robert Schumann.

; bt Fivma ist von Amts wegen ge- öscht,

Hohenzollern-

Berlin. [24247] Amtsgericht Berlin. Abt. 561. Berlin, 7. Juli 1938. Veränderungen:

B 50 571 Allgemeine Elektricitäts- Gesellschaft (NW 40, Friedrih-Karl- Ufer 2/4).

Die Prokura für Max Helm ist er- loschen.

B 53 676 Aktiengesellschaft für che- misch: pharmazeutische Unternehmun- gen (Berlin-Weißensee, Lehderstraße Nr. 97/100).

Sachar Milikowski ist niht mehr Vorstand. Walter Haupt, Kauf- mann, Berlin-Bestensee, ist zum Vor- stand bestellt.

B 51272 F. Ducharne Seiden Aktiengesellschaft (W 50, Tauentzien- straße 15). i

Die Satzung is “geändert durh Außerkrafttreten der Bestimmungen über Zusammenseßung, Wahl und Ab- berufung von Aufsic)töratsmitgliedern gemaß $ 8 Einführungsgeseg zum Aktiengeset.

Berlin. “7 [24248] Amtsgericht Berlin. Abt. 562. Berlin, 7. Juli 1938. Veränderungen:

B’ 50 740 Reichs-Kredit-Gesellschaft Aktiengesellscha| (W 8, Französische Straße 49/56).

Die Prokura für Dr. Friy Schober ist erloschen.

B 51214 Schöneberger Vürger- garten Aktiengesellshaft {(Berlin- Schöneberg, Feurigstr. 46/49).

Wilhelm Benthues ist nicht mehr Vorstandsmitglied.

B 53845 Kommandautenhof Kon: torhaus Aktiengesellschaft (Berlin- Halensee, Kurfürstendamm 92),

Dr. Ernst Korach ist niht mehr Vor- standsmitglied.

B 51652 Knorr-Bremse Aktien- gesellschaft (Berlin-Lichtenberg, Bahn- hof\str. 9—17).

Prokuristen: Hans Jander in Berlin, Hermann Baake in Berlin, Dr. Ernst Möller in Berlin. Feder vertritt ge- meinsam mit einem Vorstandsmitgliede

oder mit einem Prokuristen.

Berlin, Freitag, den 15. Zuli

1938

Anzeigenpreis für den Raum einer

fünfgespaltenen 55 mm breiten Petit-Zeile

1,10 Æ#Æ. Anzeigen nimmt die An-

zeigenstelle an. Befristete Anzeigen

müssen 3 Tage vor dem Einrückungs-

termin bei der Anzeigenstelle eingegangen sein.

Fnhaltsübersicht.

1. Handelsregister. 2.

Güterrechtsregister.

3. Vereinsregister. 4. Genossenschaftéregister. 5. Musterregister. 6. Urheberrehtêeintrags-

colle.

7. Konkurse und Vergleichesachen.

8. Verschiedenes.

O

B 52 835 Preußische Druckerei- und Verlags-Aktiengesellshaft (SW 48, Wilhelmstr. 32).

Durch Beschluß der Hauptversamm- lung und des Aufsichtsrats vom 6. Mai 1938 ist die Saßung in Anpassung an das Aktiengesey geändert und vollstän- dig neu gefaßt. Fnsbesondere sind ge- ändert die Bestimmungen über den Aufsichtsrat. Der Aufsichtsrat ist be- sugt, ein Vorstandsmitglied zum Vor- sißer des Vorstandes zu ernennen und es zu ermächtigen, die Gesellschaft allein zu vertreten. Von der Eintragung ist ausgeschlossen $ 16 (Ort der Hauptvec- jammlung). Zum weiteren Vorstands- mitglied ist bestellt: stellvertretender Betriebsführer Graf Eitel-Leopold von Goerß, Berlin. Er ist gemezin- \chaftlich mit einem Vorstandsmitglied oder Prokuristen vertretungsberechtigt. Vorsißer des Vorstandes ist jeßt Kauf- mann Richard Neef, Berlin, der die Ge- sellshaft allein vertritt. Als nicht eingetragen wird noch veröffentlicht: Die Bekanntmachungen der Gesellschaft erfolgen im Deutshen Reichs- :tnd Preußischen Staatsanzeiger. Im üÜübri- gen wird auf die bei Gericht eingereic- ten Urkunden Bezug genommen.

B 51962 G. Kärger Fabrik für Werkzeugmaschinen Aktiengesell- schaft (0 27, Krautstr. 523.

Durch Beschluß der Hauptversamm- lung vom 8. Juni 1938 ist die Satzung geändert in $& 3 (Gegenstand), $ 1( (Organe der Gesellschaft), $ 11 (Vertre? tungsbefugnis), $8 12 ff. (Aufsichtsrat), S L (Hauptversammlung), $ 2% (Reingewinn) und im übrigen völlig neu gefaßt worden. Die Gesellschaft wird geseßlich vertreten, sofern der Vorstand aus einem Mitglied besteht, durch dieses, falls der Vorstand aus mehreren Mitgliedern besteht, dur zwei Vorstandsmitglieder oder durch ein Vorstandsmitglied mit einem Pro- kuristen. Prokura kann in der Weise erteilt werden, daß der Prokurist in Gemeinschaft mit einem Vorstandsmit- glied oder mit einem anderen Pro- furisten die Gesellschaft vertreten kann. Der Aufsichtsrat kann ferner bestim- men, daß einzelne Vorstandsmitglieder allein zur Vertretung der Gesellschaft befugt sind. Gegenstand des Unter- nehmens ist nunmehr die Herstellung und der Vertrieb von Werkzeugmaschi- nen und verwandten Erzeugnissen aus benachbarten Fachgebieten, sowie der Erwerb und Betrieb von Unterneh- mungen, Handelsgeshäften, Anlagen und Beteiligungen, die mit diesen Zwecken zusammenhängen.

Berlin. [24249] Amtsgericht Berlin. Abt, 563. Berlin. 7. Juli 1938. Neueintragungen:

B. 54 074 ;„Dolz-Chemie Gesellschaft mit beschränkter Haftung“, Berlin (W 50, Neue Ansbacher Straße 18).

Gegenstand des Unternehmens ist: a) die Vermittlung des Verkaufs der in den Werken der Gesellschafter her- gestellten Erzeugnisse sowie Wahrneh- mung der gemeinschaftlichen «Fnteressen

. der Gesellschafter bei dem Verkauf dieser

Exrgeugnisse, b) Handel für eigene und fremde Rechnung mit allen in den Rahmen der Gesellschaft fallenden Waren, c) Errichtung und Betrieb von Erzeugungswerkstätten für die Verwer- tung des Rohstoffes Holz sowie Kauf und Verkauf einshlägiger Werke sowie Beteiligung an solchen, d) Kauf, Ver- kauf und Verwertung von Patenten und Verfahren, welche mit der ein- shlägigen Fabrikation zusammenhängen, e) Beschaffung und Hingabe von Mitteln für die Errichtung einshlägiger Er- ee Stammkapital: 20 000 eihsmark. Geschäftsführer: Fabrik- besizer Dr.-xFng. Claus Kallenborn, Berlin. Gesellschaft mit beschränkter Haftung. Der Gesellschaftsvertrag ist am 27. April 1938 abgeschlossen. Gind mehrere Geschäftsführer bestellt, so wird die Gesellschaft durch mindestens zwei Geschäftsführer oder durch einen Ge- {häftsführer in Gemeinschaft mit einem Prokuristen vertreten. Als nicht ein- eon wivd noch veröffentliht: Be- anntmahungen der Gesellschaft er- folgen durch den Deutschen Reichs- anzeiger. Veränderungen;

B 54076 Dr. Erich F. Huth Ge- sellschaft mit beshränkter Haftung

«S8W 48, Wilhelmstr, 1380—132).

Durch Beschluß vom 27, April 1938

ist der Gesellshaftsvertrag in $ 3 (Gegenstand) abgeändert. Gegenstand des Unternehmens ist fortan: Die Ent- wicklung und Fabrikation auf dem Ge- biet der Nachrichtentehnik und Beteili- gung an einschlägigen Gesellschaften.

B 54 077 Paul Drews Hesellschaft mit beschränkter Haftung, Spezial- fabrik photographischer Revproduk- tion8apparate, Fachgeschäft für die gesamte Reproduktionstechnik (SW 68, Alte Jakobstr. Y.

Durch Beschluß vom 23. Juni 1938 ist der Gesellshaftsvertrag hinsichtlich des Stimmrechts sowie dadurch ge- ändert, daß das Stammfkgpital um 10000 RM auf 40000 RM erhöht worden ist. Willi Lienemann ist nicht mehr Geschäftsführer.

B 54078 BVergwerf8gesellschaft ,„„Albertsgrube““ mit beschränfter Haftung (Charlottenburg, Uhland- straße 175 bei Professor Warburg).

Professor Dr. Otto Warburg ist in- folge Ablebens niht mehr Geschäfts- führer. Dr. med. Edgar Warburg, Arzt, Berlin, ist zum Geschäftsführer bestellt.

Erlofchen:

B 42 092 Gesellschafk für La Mont- Kessel und Kraftwirtichaft mit be- schränkter Haftung (vorm. Tech- nische Zentrale Dr. Herpen Gefsell- schaft mit beschränkter Haftung) (NW 7, Shadowstr. 1b).

Durch . Gesellschafterbes{luß «vom 25. April 1938 ist die Umwandlung der Gesellschaft auf Grund des Geseßes vom 5. Juli 1934 in eine Kommanditgesell- haft mit der Firma „La Mont Kessel Herpen & Co. Kommanditgesellschaft“ durch Uebertragung ihres Vermögens unter Ausschluß der Liquidation be- {lossen worden. “Die Firma ist er- loshen. Alsnicht“eingéträFen wird noch veröffentliht: Den Gläubigern der Gesellschaft steht es frei, soweit sie nicht Befriedigung verlangen können, binnen sechs Monaten seit dieser Be- kanntmachung Sicherheitsleistung zu verlangen.

B 32230 Grundstück8gesellschaft Kaiser-Allee 64 mit beschrärkter Haftung (Lichterfelde, Drakestr. 26).

Die Firma ist erloschen.

B 46086 Frauendienft - Verlags- Gesellschaft mit beschränkter Haf- tung.

Die Firma ist erloschen.

B 925 Vank für Jummobiliarbesiß Gesellschaft mit beschränkter Haf- tung.

Die vermögenslose Gesellschaft ist auf Grund des Geseßes vom 9. Oktober 1934 erloschen. Von Amts wegen ein- getragen. Berlin. : [24251]

Amtsgericht Berlin. Abt. 564. Berlin, 7. Fuli 1938. Veränderungen :

B 48690 Rectophot-Apparate-Ge- sellschaft mit beschränkter Haftung (Herstellung und Vertrieb von Büro- geräten, W 9, Potsdamer Straße 4).

Der Sig der Gesellschaft ist von Ber- lin nah der Hansestadt Hamburg ver- legt worden.

B 50347 Stabilovolt Gesellschaft mit beschränkter Haftung (Elektrische Vorrichtungen, SW 68, Wilhelmstr. 130).

Ladislaus Körös ist nicht mehr Ge- \chäftsführer.

B 50 809 Tegeler Landstraße, Ge- sellschaft mit beschränkter Haftung (Grundstücksgesellshaft, 0 27, Andreas- straße 32).

Die Prokuren für Friß Bendix und Felix Oskar Borch sind erloschen.

B 51 162 Ostdeutsche Kohle. Ver- triebsgesellschaft mit beschränkter Haftung (W 8, Französische Str. 60 bis 61). i

Prokurist: Wilhelm Mattinger in Berlin. Er vertritt gemeinsam mit einem Prokuristen.

B 51 519 Bromfilber - Ver- triebs-Gesellschaft mit beschränkter Haftung (SW 68, Alexandrinen-

straße 1103.

De Ges und Edith Roß sind nicht mehr Geschäftsführer. Kaufmann Dr. Erich Wiens in Berlin ist zum Ge- schäftsführer bestellt.

B 53537 Schöneberger Schloß- bräu-Garten Gesellschaft mit be: schränkter Haftung (Schöneberg, Feu- rigstraße 46—49).

ilhelm Benthues ist niht mehr Ge- schäftsführer.

B 53955 „Mons“ Gesellschaft für

bergtechnische Bedarfsartikel mit

beschränfker (Wilmersdorf, Düsseldorfer

Alexander Epstein ist nicht mehr Ge- shäftsführer. Frau Lisbet Epstein ge- borene Lemke în Berlin ist zum Ge- shäftsführer bestellt.

B 54 002 Kajo - Weinfstuben - Be- triebe Gesellschaft mit beschränkter Haftung (Charlottenburg, Foachims- thalér “Str. 41).

Friedrich Greifenhagen ist nicht mehr Geschäftsführer. Kaufmann Werner Schwarz in Berlin ist zum Geschäfts- führer bestellt.

B 54 007 Hermann Wolff, Gesell- schaft mit beschräufkter Haftung (Luxuspapierwaren und Steindruck- erzeugnisse, SW 29, Boppstr. -7).

Alfred Wolff, William Wolff, Bruno Wolff und Walter Wolff sind nicht mehr Geschäftsführer. Kaufmann Hell- mut Herda in Berlin ist zum Geschäfts- führer bestellt.

B 54 066 Vordruckstelle des Neichs8- nährstandes Gesellschaft mit be- schränkter Haftung (SW 11, Dessauer Straße 26).

Durch Gefsellshafterbeshluß vom 3. «Juni 1938 ist der Gesellschaftsvertrag hinsichtlih des Gegenstandes ($ 2) ge- ändert.

B 54067 Willy Unger Kunst-, Vau- und Möbel-Tischlerei Gesell- schaft mit beschränkter Haftung (Charlottenburg, Maikowskistr. 50).

Frau Hedwig Unger geborene Dill und Fräulein Hertha Unger sind nicht mehr Geschäftsführer.

Erloschen:

B 40 324 Friß Matern Kohlenhan- dels8-Gesellschaft mit beschränkter Haftung (Charlottenburg, Kant- straße 138). f

Haftung Str. 29).

Die : Gesellshafterversammlung vom 17. Mai 1938 hat die Umwandlung der Gesellshaft auf Grund des Gesetzes vom 5. Juli 1934 in eine Kommandit- gesellschaft mit der Firma Friß Matern Kohlenhandelsgesellshaft und dem Sitz in Berlin durch Uebertragung ihres Vermögens unter Ausschluß der Li- quidation beshlossèn. Die Firma der Ubertragenden Gesellschaft ist erloschen. Als nicht eingetragen wird noch ver- öffentliht: Den Gläubigern der Gesell- haft steht es frei, soweit sie niht Be- friedigung verlangen können, binnen sechs Monaten seit dieser Bekannt= machung Sicherheitsleistung zu bean- spruchen.

B 47379 The London Press Ex- change Gesellschaft mit beshränfter Haftung (NW 7, Friedrichstraße 103).

Die Firma ist erloschen.

B 44937 „Miraculum““ Gesell- schaft mit beschränkter Haftung Ver- triebL2gesfellschaft für Dr. Luster's ärztlich kosmetische Präparate.

Die Firma ist erloschen.

B 53791 Oeltranusport - Handels- gesellschaft mit beschränkter Haftung.

Die Firma ist erloschen. Berlin. [24250]

Amtsgericht Berlin. Abt. 563. Berlin, 8. Juli 1938. Neueintragungen:

B 54085 Deutsche Lichtspielbau Gesellschaft mit beschränkter Haf- tung, Verlin (NW 87, Brückenallee 3).

Gegenstand des Unternehmens: Bau und Einrichtung von Lichtspielhäusern sowie ihr Betrieb und ihre Verpach- tung. Stammkapital: 300 000 RM. Ge- schäftsführer: Direktor Dr. Erwin Reeß, Berlin. Gesellshaft mit be- shränkter Haftung. Der Gesellshafts- vertrag ist am 30. Funi 1938 abge- {hlossen. Sind mehrere Geschäftsführer bestellt, so wird die Gesellschaft durch zwei ' Geschäftsführer oder durh einen Geschäftsführer in Gemeinschaft mit einem Prokuristen vertreten. Als nicht eingetragen wird noch veröffentlicht: Bekgnntmachungen der Gesellschaft ex- folgen durch den Deutshen Reichsan- zeiger. ä Veränderungen :

B 52 527 Goldeuer Schlüssel Restaurant-Betriebsgesellschaft mit beshränkter Haftung (Schöneberg, Feurigstr. 46—48).

S afREe Benthues ist niht mehr Ge- schäftsführer.

B 54 086 Angerburg Grundstücks: gesellschaft mit beschränkter Haf- tung (SW 19, Leipziger Straße 75/76, per Adr. Lerch Konzern GmbH.). Durch Beschluß vom 31. Dezember

1937 ist die Gesellschaft aufgelöst. Hans