1938 / 164 p. 4 (Deutscher Reichsanzeiger, Mon, 18 Jul 1938 18:00:01 GMT) scan diff

Ersie Beilage zum Reichs- und Staatsanzeiger Nr. 164 vom 18

Juli 1938. S. 2

Ï [25392] Magdeburger [24660]. 2 A L : 7 f 27 2

Straßen-Eifenbahn-Gesellichaft. | Deutscher Ring Lebensversicherungs - Aktiengesellschast, | "" 1 Leäunzsrüdlageergänzung gem F 67 V.-A.-G, | 1 180 1511| N

Der Auffichtsrat unserer Gesellschaft K l M dck l 1 3 2. Eingetretene Versicherungsfälle Cre E 528 268/49 besteht s folgenden E „Der Hamburg 36, Karl-Muck-Plaß 1—3. 3. Sonstige Leistungen « « « « « « « « : « « | 240 652/08] 1949 071/68 ürgermeister Dr. Friy Markmann, Die ordentliche Hauptversammlung am 7. Juli 1938 hat die nachstehende 2 0e i ——

Magdeburg, Vorsißer; Bürgermeister Vilanz sowie ian s und Verlustrechnung genehmigt. VIL Dosige Minngites o 6 0d es 695 442,49

fteiv s E E DE Bilanz für den Schluß des Geschäftsjahres 1937. i Gesamteinnahmen 86 861 799/16 R E O Q Tou. E ———— S B. Ausgaben.

E E S E, * éi. A. Aftiva. s S RM [N RM [F T, Zahlungen für unerledigte Versicherungsfälle der

Magdeburg: Bankdirektor Carl Greus I, Forderungen an die Aftionäre für noch nit ein- , Vorjahre aus selbst abgeschlossenen Versicherungen:

lach Berlin: Stadtrat Helmut Lehwald gezahltes Aktienkapital . d ch6 E. $ S S 6 2 205 000/— E: geleistet T Le L 996 640 73 j

4 - Städte Nann, IT. Grundbesiß « « «e ooooooo o. 5 935 970|— 2 U C aa e |—| 226 640/73 Magdeburg; Stadtrat Otto Mann, l 93 236 884/60 G Magdeburg; Ratsherr Hugo Schrader, IIT, Hypotheken und G Eri E IT, Zahlungen für Versicherungsverpflichtungen im Magdeburg; Ratsherr Otto Voges, IV, Schuldscheinforderungen gegen öffentl. Körper- 9 807 003/77 Geschäftsjahr aus selbst abgeschlossenen Versiche-

Magdeburg. IGNEN 6 e po d E 96 615 330 76 rungen für: Kapitalversicherungen auf den Den Vorstand bilden die Herren: V. Wertpapiere S S 0: # 0 0 6A: 0 D:E 26 d Todesfall: Dr.-Jn Gustav Grüßner, Ma deburg, VI. Eigene Aktien « « « ee ooooooo T E Se s s e e E s ab P MASO 10825 Voosther; Friedri) Westphal, Magde: Ll. EGUE M dde V ares b) gurlidgestellt » »= «+ «x «4 [l 227 07444] 4814 107100 e E y A ana f E O S E IIT, O für in Rückdeckung übernommene Magdeburg, den 30. Funi 1938. "7 N ; 2 90 000|— ersicherungen: i F . an anderen Versicherung8unternehmungen . 0E L E Än afte Mal 2. an sonstigen Unternehmungen . « « « - « |__145 000/—] 165 000/— 2 Een Al ai 2 u 4 lis j Z X. Kurzfristige verbriefte Forderungen im- Sinne 5 l R E (6 l L a ded 5 00 Ali S B eis o 64% E V, Sanden fue „vorzeitig aufgelöste, selbst ab- [23564]. XI, Guthaben: geschlossene Versicherungen (Rückauf) « « « - 471 368/40

Adolf Pitsh Attiengesellschaft, bei Bankhäusern, Sparkassen usw. . « 1981-89801 * V, Geiaiianzailo an Verf cGerler

l Babelsberg. davon bei Konzernunternehmen 1216707,31 L) bas da M sjahre: Gla ao E raa ted uatinita n inie s rig L O T4 b) nicht abgehoben. „. « « .. . « « |—/ 1399 139|—

Afttiva : außerdem in Pos. XI enthalten: Reich8- VI, Rüversicherungsbeiträge f. Kapitalversicherungen] 2 203. 775/19 Grundstücke 3 427 880|— mark 1 216 707,31 VII, Verwaltungskosten (unter Ausschluß der Leistungen Ga 9. an andere Versicherungsunternehmungen “. | 182 431/98 für in Rückdeckung übernommene Versicherungen): Wohngebäude 119 460,— 3, aus Krediten, die nach $ 80 des A.-G. bzw. 1, Abschlußkosten (erstmalige Kosten) « « « « « | 3389 133/85 Zugan 5 391,87 $ 34 V.-A.-G. nur mit ausdrücklicher Zu- 2. Sonstige Verwaltungskosten. . « o o - 5 3 564 920/28 I ———— TSTSET E stimmung des Aussichtsrates gewährt werden H L E E L P S s 5a hit 20 s ; ch1 'R7 D S E -— [— . Steuern und öffentliche Abgaben « « o « /

Abschreibung 2 551,87 122 300 E n _—| 1 214 199/42 i F

C S 4. an Ausfsichtsratsmitglieder « - ... . |_——__— VIIL. Abschreibungen und Wertberichtigungen « « » - 534 639/69 Fabrikgebäude 252 850,— S E A E A -_- (—| IX, Verlust aus Kapitalanlagen . « « « . o... 27 639/92 Zugang - «193262 I Ce E ae E _— |— Xe DECUNgSLUdlage 6 «o 9 po co 00 00 06 56 519 567|—

294 7182,62 XV, Gestundete Beiträge « .'«+ - e o o o0o 5 091 306\— | XI. Beitragsüberträge . . . « « L 5 655 347|—

Abgang « «384552 XVI, Noch nicht fällige Zinsen und Mieten . , « « \|—| X1IL, Gewinnreserve der Versicherten:

250 937,10 XVIL, Rücfständige und anteilige Zinsen und Mieten 973 230/34 1. Bestand am Schlusse des Geschäftsjahres « | 3 808 71573

Abschreibung 5 737,10 | 245 200/— | XVIIL, Außenstände bei Generalagenten und Agenten: 2. Zuweisung gemäß $ 19 der Saßungen « « « | 1600 000|—| 5 408 e 73 i d maschinell 1, aus früheren Fahren . « «oooooo. E XIIL, Sonstige Reserven und Rücklagen « « « - o 1 126 220|— “aon 132 784 2. aus dem Geschäftsjahr . « « « « « « « st |__200418 80| 200 418/80 | XIV, Sonstige Ausgaben. . «eo ooo 944 436/67 Abgang « 19 655,— XIX, D Postscheckguthaben « » « 386 de: 45 Gesamtausgaben 36 798 115/52 113 129,—- XR, Geschäftseinrichtung « « - - - o oo00805 E

Abschreibung 11 329,— | 101 800/— | XXT. Sonstige Aktiva . L! o: S ehr d L E ogin

—— | XXIIL. Rechnungs8abgrenzungsposlen « - e 2 o... G60 0E ss entge s Hilfsfabrikate Z Ae 19 XXIII, Bürgschaftsschuldner o e oooooooo 0. D E Gesamtausgaben o ooooooooooo. 86 798 115/52 Fertigfabrikate . « « «- 4 597/30 84 000 811/96 Ueberschuß der Einnahmen s 7 : L S A 63 e Debitoren L io e e f 8 806/46 Die für den Schluß des Geschäftsjahres 1937 mit 56 519 567,— in die Kasse, Reichsbank, Post- I a Passiva, Bilanz eingestellte Beitragsrücklage (Prämienrüdcklage) ist nah $ 65 Abs, 1 des e Bades: P 00a dolve * a) 3000 Aftien Lit. A 1—3000 (je 1 Stinrme) Ne Mgeleies Lee die L aa s onstige Bantguryaven « D R i a a S e 60 000|— und Bausparkassen vom 6. ¡Funt erechnet wor Posten, die bee Renn b) 20400 Unten die D” S001=d0ó e | N | ooo Omburg, qn 24, Mai 199 e (esmathematite x N Sti à 100— . eo ooo EE E , t s F . Verlustvortrag M e äs 11 L r : E : h für A e A Mun E G TERARE Ga , t , " rungs-Aktiengesellschaft eingestellten Deckungsrüclagen sind vorshristsmäßtg an- Verlust 1937, 1525,04 1, Geseßlihe Rüdcklage ($ 130 A.-G., 8 837 gelegt und aufbewahrt V.-A.-G.): Es E Gerfufssbo a6 |_ 2M H'Bchans am SHsusse des Vorjahres - | 800 000— amburg, am U Ati So SHarsenberg : 278 O/S g O en: (rale Gütaceids 550 000|—| 850 000|— Nach dem abschließenden Ergebnis unserer pflichtgemäßen Prüfung auf

___ Passiva, E —— 00 | Grund der Bücher und Schriften der Versicherungsunternehmung sowie der vom Aktienkapital . . «« 65 000[—| IIT, Wertberichtigungen « «. « - ++-- Ls 2 ales Vorstand erteilten Aufklärungen und Nachweise entsprechen die Buchführung, der Hypothek . « « ... « | 1117 200/— IV, Rüfstellungen für ungewisse Schulden s « « fie Rechnungsabschluß und der Fahresbericht, soweit er den Rechnungsabschluß er- Kreditoren . « . Ss 5 48880. V, Deeungsrücklage e eee ooo 000 56 519 567|— läutert, den geseßlichen Vorschriften. i; 3 Vorausbezahlte Mieten . 1 220/33 VI, Beitragsüberträge. . . « « « «e e o « « o 5 655 347|— Hamburg, am 27. Juni 1938. agt iam E Ah E VIL: pan E Iielande Berner a è 227 974/44 Deutsche Wirtschaftsbrüfungs. und. Tronhandgesellfchaft

teuer und Sonstiges . i VŸVIIT+ Getwvinnreserven der mi eivinnantei er- : mit beschränkter Haftung. Posten, die der Rehnungs- ee. A ea 4} 5408 715/73 Walter Haensch, Wirtschaftsprüfer. J. V.: W. Scheller. abgrenzung dienen « « |____ 682/60 IX, a E O alen x cadlas Fn de Auffichtsrat wurde einstimmig neugewählt: Herr Geheimrat 1 278 570/50 N Ee E E E L ees Hans Riese, Berlin. . y , A. Jnkassokosten E 06S oooooo 249 715|— x D o est / endi $ : Bee neo mera nre. ammen 3. Sonstige Verwaltungskosten « + o o e «o __339 639 961 261/26 Amtsleiter E Doe E Verle Soll Ke Sotige Neue a 4er o M 576 220/— | des Aufsichtsrates; Andreas Braß, Generaldirektor, Berlin, stellv. Vorsiver; Löhne und Gehälter 19 600/36 X1, Barkautionen. . . « « « é e Oa O 247 652/53 | Dr. Carl Eduard, Herzog von Coburg, Berlin; Dr. Gustav Bähren, Rechtsanwalt Soliäle! Ab Chen A 1187/98| X, 1, Verbindlichkeiten gegenüber Konzernunter- und Notar, Berlin; Wolfgang Essen, Senatsdirektor, Hamburg; Dietrich Poll- Absch Ba 9 uf Anlagen 19 61797 enden e eee E A 816 211/45 mann, Generaldirektor, Hamburg; Rudolf Lencer, Bankdirektor, Leiter des Fach-

A A 2, Verbindlichkeiten gegenüber anderen Ver- amtes Banken und Versicherungen in der DAF., Berlin; Hans Riese, Geheimrat,

N e Mdersicienm a2 603i sicherungsunternehmungen « « o e o o - - 394 692/14] 710 903/59 | Berlin. Fi i I, Sonstige Verbindlichkeiten: Der Vorstand besteht aus den Herren Rudolf Kratochwill, Vorsißer des O Sal ano uo E T AA Gicadi@ulben und Renten- Dorllaues SAMbu rg; R A ets T E cil E L ulden auf dem eigenen Grundbesiß , « 258 168/98 : dir fovdern unsere Anteilseigner auf, die Gewinnantieil|chetine Fr. Pie M Deruféverites E 2. Verpflichtungen aus Grundstückskäufen . « | 786 355/52 für das Geschäftsjahr 1937 bei unserer Hauptkasse in Hamburg, Karl-Muck- tun L i 59.10 3. Vorausbezahlte Beiträge - o o o o 04 221 602/35 Plaß 1—3, oder bei der Vank der Deutschen Arbeit AG., Berlin, bzw. deren Auße P edéritiGs Aufwen- 4. Vorausbezahlte Zinsen. . « - - o 0/4 13 252/19 Niederlassungen zur Einlösung vorzulegen. E 5

‘birigón l 97 355/44 5. Rückständige Versicherungssteuer . « s e - 46 646/60 S Ar Gelpinmantsil En 3 @ E N V C R A N

E oe r S t É / 11 88474 t, A Nr. 1—3 über M2 1— ,—e für die Aktien Lit. r. Sonstige Aufwendungen «. f - 1536786 6. Verpflichtungen an Fnkassoagenten s « « E, a d ner L S

397/45 bis 32 400 über RM 100,— (mit 25 % eingezahlt) RM 1,25, abzüglih 10 %

erlustvortrag 1936 , « « f 2472297 7. Aufwertungsstock . . « -- ddie dd 2 : n

ai E A H 3 den Vor- Kapitalertragsteuer. 2 193 601/66 “e H rae T A s 2 7 A 883/20 Hamburg, am 7. Fuli 1938. ; Haben. fi 9, Gutgeschriebene Gewinnanteile der Ver- Deutscher Ring Lebensversicherungs-Aktiengesellschaft. Miet- und Pachteinnahmen 30 164/70 Ee 4: S e ais sds «e o. | 7074 50771 Der Vorstand. Kratochwill, Koch. Außerordentliche Ecträge. | 137 188/95 10. Versicherungsleistungen für 1937 , « « « | 242 637/66 E E E E Verlustvortrag 1936 11, Andere Verbindlichkeiten . « « « « « e «. |_101 531/08] 8759 367/48 [248907 24 722,97 IV, 8ab Spostien ai is 5 _ [— : Gewinn- und Verlustrechnung. Let 1937 1625,04 V Eee ‘nas P Blirethaîten, Wechjsel- O Ie DaRATe L00E, erluüstsaldo » « « «- » 26 248/01 e E sowie aus Gewähr- é ÉiÓ Aufwendungen,

193 601/66 eistungsverirägen m d 00 È C E S d s rp Aktiva. Abschreibungen:

L XVI, Reingewinn: i 9 | auf Wohngebäude 15 878,51 | E L Sa Gezinivortvag qus Ia. M Ra Ps d j 845 916/94 | Andere Abschr. . 7 000,— | 22 878/51 Des B Ueberschuß des Geschäftsjahres 1 640 034,74 | 1 663 683/64 Se ufionone S2 IO Garten: Tad

Nah pflihtgemäßer Prüfung as An die Gewinnreserve « « « « «+ + « « - |_1600000/—|__63 68364 | Yetriebs- u. Geschäftsaus- Betriebskosten und Steuern . | 15 794/83

baft L UT bec cdis Boctiend pi 54 000 811/96 | stattung . . . .. E 832— | Jnstandhaltungskosten « + + | 9 584/24

, " Ee Z - ät Baustoffen C i e ee ooo. I teilten Aufkläcungen und Nachweise Gewinn- und Verlustrechnung für das Geschäftsjahr 1937. Su olen i S JAana l E T S L a Oos

0e itlud dd der Ge/Güftsbericht A A. Eitü&hei RM |5| RM [5 Rückständige Mieten . « « e! v 99 237 (62 U ch N L E L ; 2 nis Bankguthaben . « « 4 s tit en geseblihen Vorschriften entsprechen. |- X, Ueberträge aus dem Vorjahre: Seccuthab E 98 995|55 Erträge,

Verlin, den 15. Funi 1938. 1. Vorirag aus dem Ueberschuß » eo, o. L N eti 90 Sn S Sotvérian U | ini s s T O0

. Fri Maercker, "” 2. Dekungsrüdlage E S 774 7773| Vorauszahlungen e. e. 1 602 40 Mieteinnahmen C E D E E 91 532 97

öffentlih bestellter Wirtschastsprüfer. Î. Beitragsüberträge « « « „e eee: o 4 t A G * * 1201/68

Das Amt der bisherigen Mitgliedet |' 4. Reserve für schwebende Versicherungsfälle , 433 331 |— 923 321/70 Außerordentlidje Erträge « 4990|36 des Aufsihtscates Direktor Waltetc | 5, Gewinnreserve der Versicherten 3 407 854,73 Passiva E ia Ahlefeld, Dr. Gerhart Röthe, Ebeïhärd Zuwachs aus dem Ueberschuß Aktienkapital . - « « « « | 100 320|— 99 237162 dunben, Erih Guse ist cntspredénd bes P 44 A000 000 P 0/007:000148 Rüdlagen « . « « «o 90 200|[— | Vorschlag zur Verteilung des em Aftiengesc oigen, der neu ge- 6, E s Rd E D aben t 1 000 000,— Geseßliche 50 200,— Reingewinnes,

ä ichts8rat besteht aus fol- / uwvarhs aus dem Ueber]chu ilfsrücflage 40 000,— ; 1 7800 (enden berten, Hanbelörihter Bankier des Vorjahres - - » - + + _ 70 000/— | 1 070 000/58 880 64863 | geriberichtigung - - - « | 7 000/— (2: Que lebe age » g O Kurt Boeszoermeny, Vorsiher, Rehhts-| T1, Beiträge: Kapitalversicherungen a. d, Todesfall: Bauerneuerungsrückst, 36 500|— | 3] Rest zur Hilfsrücklage . . . 9 241,95 anwalt Dr. Georg Cleeves, stellv. Vox- a) felbst abgeschlossene . . . «. . . « « - - [21345 762/27 Hypothekenschulden . « 662 870 36 S TITAs siger, Eberhard Kunyen. b) in Rückdeckung übernommene . « « «+ « « « |_386 998/4821 732 760/75 | Faufanwärtereinzahlungen 1 272/44 /

Das Vorstandsmitglied Jacob Laza- | II1. Nebenleistungen der Versicherungsnehmer « « « 45 413/51 R R H 6 856/49 | Viersen, den 31, Dezember 1937. Ms rers Q a ellt: IV. E i E “ogin Ans 2 / 960/46 MIGEIERNE, MFCER L N R Ia Diretice Walter Ahlefeld. Dr: Gerhart S B TSO G0 Gewinn: ¿es dorf D Rothe. C 3, Mieten abzüglich Hausunkosten « « « « « - | 203 324/74} 3 260 949/23 | Reingewinn im M

Babelsberg, den 6. Juli 1938. V, Gewinne aus Kapitalanlagen: E ail 1512/61 18 041/95 ——

178 413/07 g / Adolf Pitsch Aktiengesellschaft 1, Kursgewinne “e000 0/0 P 0E 60 —— Der Vorstand f 2, Sonstiger Gewinn « « « «e. .+ +. « « e |_117 099/80} 295 512/87 923 321170

7 Lf E F F E

ch2 25S

E ZA S 5 i x Ba it i E Ba D ini. d rei rei

Württemberger Vereinigte Möbelfabriken Schildknecht und Rall & Gerber A.-G., Stuttgart.

Bilanz auf 31. Dezember 1937. | ——= Ira D an T A

[22522]. Aktiva. RM |9 Bebaute Grundstücke mit

Geschäfts- und Fabrik-

gebäuden . 335 438,—

Abschreibung 8 500,— 326 938 |— Unbebaute

Grundstücke. 107 062,—

Abgang. . 10 000,— 97 062|— Maschinen und

maschin. An-

lagen . . . 80 000,—

Zugang . 1145,50

Abschreibung 9 445,50 21 700|— Werkzeuge, Be-

triebs- u, Ge-

\chäft8aus-

stattung . . 2 500,—

Abschreibung 800,— 1 700|— Fuhrpark .. 1000,—

Abschreibung 999,— e Anlagen Königstraße 72 . 1|— Kurzleb, Wirtschaftsgüter:

Zugang Ma- :

schinen. . 10 645,55

Zugang

Fuhrpark 1 725,—

12 370,55

Abschreibung 12 369,55 T Roh-, Hilfs8-u. Betricbsstosfe 42 508/12 Halbsertige und fertige Er-

AGHOIE a5 a Tue ees 255 609/37 Forderungen auf Grund

von Warenlieferungen u.

Leistungen . 165 957,16 Rückst. Delkred. 9 000,— 156 957/16 Kassenbestand einschließlich

Reichsbank- und Post- j

scheckguthaben .…. . .. 3 532/75 And:re Bankguthaben . . 4 120/30 Sonstige Forderungen . . 2 414/48 Posten, die der Rehnungs-

abgrenzung dienen .„ 99 |—

912 644/18 Passiva. ; Grundkapital: Stammaktien 3000 St. . 300 000|— Vorzugsaktien 100 bzw.

200 Stimmen 1 000|— G-sezlicher Reservefonds . 30 100|— Rückstellungen für ungewisse

SQUD eis 8 585/93 Anzahlungen von Kunden 58 116/44 Verbindlichkeiten auf Grund

von Warenlieferungen u.

S e 165 576/27] Verbindlichkeiten aus der

Annahme von gezogenen

u. der Ausstellung eigener

Wechsel Le A 61 531/16 Verbindlichkeiten gegen-

über Banken . . . …. 212 459/60 Sonstige Verbindlichkeiten 44 093/53 Posten, die der Rechnungs-

abgrenzung dienen 13 845/25 Reingewinn:

Verlustvortrag aus 1936. . 6926,46 Neugew. 1937 24 262,46 17 336 912 644/18 Gewinn- und Verlustrechnung. pom rieg ppa Rg Aufwand. RM \|5 Löhne und Gehälter . . 289 288/52 Soziale Abgaben . . .. 19 37389 Abschreibungen auf Anlage-

Vere e 32 114/05 B e N 17 468/57 Steuern vom Einkommen, |

Ertrag und Vermögen 27 134/88 Beiträge der Berufsver-

Hegel C H 445/50 Alle übrigen Aufwendungen | 173 500/98 Verlustvortrag aus 1936 . 6 926/46 Reingewinn:

Verlustvortrag aus81936.. 692646] Neugew, 1937 24 262,46 17 336|— Ertrag. _683 088/86 Jahresertrag nah Abzug

der Aufwendungen für

Roh-, Hilfs- u. Betriebs-

stoffe und für Waren . 579 863/29 Miet- und Pachteinnahmen 2 188|— Außerordenil. Erträge . - 1 537/56

583 588185

Nah dem abschließenden Ergebnis

unserer pflihtgemäßen Prüfung auf

Grund der Bücher und Schriften der Württemberger Vereinigte Möbelfabriken Schildknecht und Rall & Gerber A.-G., Stuttgart, sowie der vom Vorstand er- teilten Aufklärungen und Nachweise ent- sprechen die Bu rung, der Fahres- abshluß und der cshâftbericht, soweit er den Jahresabschluß erläutert, den eseglihen Vorschriften. Halbfsertige und ertige Erzeugnisse sind in einer Summe zusammengefaßt.

Stuttgart, den 30. Juni 1938, Treuhand-Aktien gesellschaf}t Niederlassung Stuttgart Wirtschafts prüfungs gesellschaft. ppa. Dr. Rühling, Wirtschaftsprüfer. J. V.: Pult, Wirtschastsprüser. Der neugewählte Aufsichtsrat seßt sih wie folgt zusammen: Dr.-Jng. Emil Kühn, Vorsißer; Albert Scherer, stellvertr. Vorsißer; Ernst Bauer; Dr. Paul Gimmi. Die Dividende von 5% wird abatgy lih 10% Kapitalertragssteuer gegen Ein- Lan des Erneuerungsscheines an unserer Gesellschaftskasse ausbezahlt, Stuttgart, den 4. Juli 1938.

Der Vorstand. Erwin Hoffmann.

# / d Sixt j Ÿ Fru Fe ( 5 di 4 ey Éi r 1 T G E L S E db E A 1 Al E

Ersie Beilage zum Neichs3-

[24652]. Deutsche Eisenbahn-Betriebs-Gesellschaft Actiengesellschaft. 4, Cie A einschl. der auf die Unterhaltung ent- Bilanz am 31. Dezember 1937. N Oa 2 E 37 373|74 S Sertzeuge, Geräte, Betriebs- und Ge’chäftsausstattung . 1 384/5 Stand am Zugänge | Abgänge Abschrei- | Stand am 5. c) Grundstücke und Gebäude . . . ,; g E s . E . 424 89 1, 1.1937 lj, Laufe d. Geschäftsj.| bungen | 31. 12. 1937 Vergütung an Dritte für Verkehrsleistungen. . ... ..…. 39 152/16 s: TIT, Auswendungen für andere Betriebe, namentlich Nebenbetriebe 147 124/47 Aktiva. RM [5] RM [|2,| RM [2] RM [5,| RM |2,| V. Abschreibungen: : E Anlagevermögen: E aus. das Anlagevermögen S S S S S S S 64 571/16 L Anlagen des 2. auf andere Werte E E E. L E E S E M a E E E E Be 10 465/66 Bahnbetriebes: 1 A Versicherungskosten E Ne E S E e 15 800/94 a) Bahnbetriebs- VI. Zinsen, soweit sie die Ertragszinsen übersteigen . . . . 64 505/01 grundstücke VIL, Steuern vom Einkommen, vom Ertrag und vom Vermögen . 242 505/48 einschl. d. Bahn- VIIT, Beiträge an Berufsvertretungen, bei denen die Zugehörigfeit förpers u. ber auf geseßlicher E nb ea e E n 2 343/55 Betriebsgebde. |4 319 781/56] 21 864/47] 2 550/99 4 339 095/04 | TX. Zuweisungen: z ¿s b) Gleisanlagen . |3 253 969/14] 16 810/06 3 270 779/20 O Die E i Mille c cs os e ana e 6 673/96 C) Streckenaus- 2 an Den S R OnE 7... 9 #0 T0 S S700 6.0 Q 152 605 65 rüstun und . an Den eimmsa ito L E N E E T N A E E 6 600|—— e X. Zuweisungen: E i anlagen . . . | 120983|73| 10 762/11 131 745/84 #1, an die Rüstellung für die Zuschußverpflichtung bei der d) Bebaute u. un- Pensionskasse Deutscher Privateisenbahnen, Berlin . . „. 197 808|78 bebaute Grund- 2. an sonstige Rückstellungen . A E E e e e 60 000|— stücke, die aus- R ien O De « s Se os a oes au aud 139 687/69 schließlich Werk- + NRetngewinn: wohnungs8- L mm Geschäftsjahr #10 2:@.-0-+ck 0+ 0.0.0. 0 0 $20 239 567,93 zivedcken dienen 18 104|— 482/24 313 94 18 273. 2. Getvinnvortrag aus 1936 . a0 C Es 41 313,07 280 881 |— e) Betriebsmittel E "3 795 59015 (Fahrzeuge) . | 709 408/38] 8 036/18] 9 094/20 703 350/36 L D f) Werkstattmasch. j Erträge. u. maschinelle I, Einnahmen aus den Bahnbetrieben: Anlagen . . . 5 006|— 3 006|— 1; aus: dem Pexsonen- und Gepädverkeht . » « e «e os « « 974 199/78 g) Werkzeuge, Ge- L ae Ea a A ¿o Mo e 1161206074 räte, Betriebs- - Jonjlige Einnahmen. . E Go 6s 94 019/99 und Geschäfts IL, Einnahmen aus den Kraftverkehrsbetrieben: ausstattung 27 817/81] 1899/55] 100|—| 3 608/55 96 008/81 L M ad De gs GLpaavertehr . » e soo uo 6 ne v 2 m . rverlehr 0.6 #9 Do 9 D 0.0.29 E 0. ck S 4124 8 489 258/25 A A i E S 6 631/72 2. Anlagen d. Kraft- ITT. Einnahmen aus anderen Betrieben, namentlich Nebenbetrieben 266 057/47 8betri . E Gade Deine ao ae o e ce os 162 456 verkehrsbetriebes: V. Außerordentliche Erträge 1 829/38 a) Betrieb8grund- Ä E es op oa o ap 29 ) Ti de R Be- VI. Entnahme aus der geseßlichen Rüdlage . «e. 197 808/78 trieb8gebäude. 38 010/40} 811171 24/40] 1 072/501 45 025/21] VIT. Erlassene Beförderungssteuer „ao ooo o 158 86270 b) Treibkraftver- V Gevinli0orieag aus 1926 doe oooooo 41 313/07 sorgungsanlag. 8 085|— 163|— 7 922|— E E o) Betriebsmittel (Fahrzeuge) . | 128 928|—| 214 267/98 56 066/98) 287 129|— Nach dem abshließenden Ergebnis unserer pflihtgemäßen Prüfung auf 3, Andere bebaute Grund der Bücher und Schriften der Deutschen Eisenbahn-Betriebs-Gesellschaft und unbebaute Actiengesellschaft, Berlin, sowie der vom Vorstande erteilten Aufklärungen und Grundstüde . . | 270 660|— 3 000|—| 267 660\— | Nachweise entsprechen die Buchführung, der Fahresabshluß und der Geschäfts- 4, E ce bericht, soweit er den Fahresab|chluß erläutert, den geseßlihen Vorschriften. namentlich : Berlin, im Mat 1938. Nebenbetriebe O O 9 59402 Treuhand-Aktiengesellschaft Wirtschaftsprüfungsgesellschaft. 8 905 694/93] 277 234/30] 11 769/59| 64 571/16} 9 106 588/48 Sonntag, Wirtschaftsprüfer. ppa. Dr. Dönges, Wirtshaftsprüfer. E / Die Auszahlung der von der Hauptversammlung vom 29. Fani 1938 fest- - B, L geseßten Gewinnanteile von 6 % auf RM 5000,— ‘Vorzugsaktien und cle A u ride 3% auf RM 8000 000,— Stammaktien erfolgt bei der Commerz- und L Eisen, Privat-Bank A. G., Berlin, und bei deren sämtlichen Niederlassungen, bahn-Gesell j R aue O Schickler «& Co., Berlin, bei dem ankthaus Philipp Elimeyer, Dresden, bei der Deutschen Bank, Filiale

L ps Berlin . 12 358 359/701 797/201 2359 156/90 | Magdeburg in Magdeburg und Filiale Hannover in Hannover.

IT, Umlaufvermögen: Hiernach entfällt auf den Gewinnanteilschein Nr. 40 der Stammaktien L Sedan ooooooo oooooooooo M E E ein Betrag von RM 12,— abzüglich 10 % Steuer vom Kapitalertrag.

t M E E a A É Der neugewählte Auffichtsrat seßt sich zusammen aus den Herren: 3. Geleistete Anzahlungen . . . . „« ao S E E S 57784 e R Zas S A x ede hgagtpae S ec s 4. eris e Grua von Lieferungen und Leistungen . . 5 229|77 A L R R ee des Aufsichtsrats der Commerz- und

i: 5 2E E O . W., B ; VUT.=aÿNg. €. Y. «Soda D 2 Vlel- ö, Darlehnsforderung an Vorwohle—Emmerthaler Eisenbahn Privat-Bank A. G., Berlin, Vorsißer; Dr.-Fng. e. h. Fohannes Philipp Viel G A 33 117/30 | metter, Generaldirektor der Knorr-Bremse A. G., Berlin, stellvertr. Vorsiger; 6. Kassenbestände einschl. von Reichsbank- und Postsheckguthaben 18 979/17 | Adolf Ra C M Firma Philipp Elimeyer, Dresden; Gustav Bomke, H 1 5 Ube 4e e U , 1 P S , C } s STL a 2 TU 7. Anbéve Bankguthaben E Se 424 151 75 S ile & C ERS [delbert Delbrück, Bankier, in Firma Delbrü 8. Sonstige Forderungen « «ie «o 6 o o e o 0 ao 11 783/12 ét E IIT. Posten, die der Rehnungsabgrenzung dienen « « e . . o o. 18 190/28| Berlin, den 29. Funi 1938. IV, Aufwertungsausgleihkonto I E E T S 108 298/47 i Der Vorstand. 12 285 003/51 Friedrich Reckel. Berthold Engelken. Passiva, I, Grundfapital: 1, Stammaktien (20 000 Stück mit zusammen z Gewinn- und Verlustrechnung 20.000 G a ea R 8 000 000,— [23894] 1937. 2, Vorzugsaktien (1000 Stück mit zusammen Schwimm- und Sporthallen A.-G., e s GDOOL C o El E 5 000,— |} 8 005 000|— Frankfurt a. M. Aufiveudüuügeii. RM [H IL. Rücklagen: Die Firma ist erloschen. Verlustvortrag aus 1937 . 18 302/74 U nalecz 1. Geseplihe Rüdlage « « « + «o» se e » « 946 511,43 S 1 Shne und. Gehälter. « ». [7,44 008/05 2. Rüdlage für Unfälle... «o eo» «5 _67575,29 | 1014 086/72 Soziale Abgaben . . 1 178/83 IIL, Rüfstellungen: [23896]. Abschreibungen a. Anlagen i 800— ; ; ; E Bt 2 16371 1, Zuschußverpflihtung bei der Pensionskasse F. Ducharne Seiden Steucen Vor Écivaë u Vor- Deutscher Privateisenbahnen, Berlin . « « « « 294 810,58 : Atktiengesellschaf}t Berlin. mögen N i E 9 974/80 4 E ee i orglag| Bilanz per 31, Dezember 1937. | Beiträge zu Verufsvertre- | . rneuerungS o 00. 9. 0 Q 0.07 @ 0 S0 0.00 S S D309 tungen E E 941/25 V, Heimfallstock T C S0 C00 00 050-60 C E S0 16 669 175 68 : J Ausbuc{ ht T De- VI,. Verbindlichkeiten: : G E E E aa E u D f 14 081/43 ' 1. Gefündigte, noch nit eingelöste Schuldverschreibungen . . 2 798/17 richtun 9 450. Gewinn 1937 . 18 849,53 2, Aufwertungsdarlehen der Provinz Hannover (davon Reichs- Abschreibung 1 350 8 100|— | Verlustvortrag mark 150 I e Hang D pi S T 226 570/52 Mobilien Baiemezer anein 1936 18 302,74 3, Darlehen der Pensionskasse Deutscher Privateisenbahnen E E s T O E R 5467 Berlin (dinglich gesichert). . .. ... A ' | 200 000|—| Abschreibung _450,— | 8010/—| Vorirag auf 1938 E 4. Verbindlichkeiten auf Grund von Lieferungen u. Leistungen 6 554/60 | Rohstoffe . . 12 883,05 92 893/20 5, Verbindlichkeiten gegenüber der Vorwohle—Emmerthaler Halbsertige Er- Erträge. Es S MG Eisenbahn-Gesellschaft, Berlin . « e e o ao ooooo 171 641/30 | zeugnisse . « 22 056,80 Moheritas 4 n 5 64 081/05 6. Verkehrsschulden E R 010A 0 S E S T6 511 231 43 Fertige S LS A 67 284,50 102 224 35 Außerordentlicher Ertrag T Sonstige Verbindlichkeiten D C I Od E 83 782 37 Forderungen auf Grund v. (Kursgewinn) E A 98 812/15 VII. P sten, die der Rechnungsabgrenzung dienéèn «o... 144 89579 Warenlieferungen Und 93 893/20 VIII, Reingewinn: Leistungen . « « « . 67 537152 : âu 0 1. Gewinnvortrag aus 1936. „e... o. . 41313,07 Oa ss 1126/115| Nach ‘dem abschließenden Ergebnis 2, Reingewinn im Fahre 1937. « « « « « « « , 239 567,93 | 280 881 | Kassenbestand und Post- meiner pflihtgemäßen Prüfung auf 12 285 00351 | schedguthaben . « «. « 1 245/67 | Grund der Bücher und Schriften der Bankguthaben « « « »+ « 687/60 | Gesellshaft sowie der vom Vorstand Gewinn- und Verlustrechnung für 1937. on s av Cs 99\— | erteilten Aufklärungen und Nachweise =— Tex 030/29 Se die d Dor Welbüttdh deu Q SS E 6 X ELS é | Fahrésabschluß und der Geschäftsbericht, 1, Cuswvenbzigen. füe bie Bahnbettiebe: M l] aassiva, 50 000/— [weit er den Jahresabschluß erläutert, 1, Besoldungen, Löhne und sonstige Bezüge « « e o o o e - | 1208 022/11 Rüstellungen. N 8 500|— U Len a Ml 1068 . . . . . . , Ge Js cs L 2) lotte Sbdaben n aa obere oa eee L Ardbnalis| Ca 19752) Eric Meyer, Wirtschaftsvrüfer. ; 1 Verbindlichkeiten a. Grund Der Aufsichtsrat besteht nach der in b) sonstige Ausgaben für Wohlfahrtszwele «o... 19 963/46 | "von Warenlieferungen u d vent tiversammlun 3. Kosten für die Beschaffung der Betriebsstofse . « « « «+ + 371 829/43 Léiftunigen (eins{! 2 er Or ent vg Haup D g 4, Kosten für die Unterhaltung, Erneuerung und Ergänzung: Soi 1 Duch vom 13, Funi 1938 vorgenommenen a) der baulichen Anlagen einschl. der Löhne der Bahn- oieries F. Ducharne Neuwahl aus folgenden Herren: / Aba Barbeiter L s 242 405|75 SA. Paris 79 289,05) 121 685/43 Francois Ducharne, Paris, Arnold Sta- ea S Go). Bar Metatnatà Lan Verbindlichkeiten gegen- helin in Thornton Heath (Surrey), b) der Betriebsmittel (Fahrzeuge), der Werkstättmaschinen b l N ) ¿8 ; / ¿ über Konzernunterneh- William Cammaerts, Brüssel. Vor- und der maschinellen Anlagen einschl. dex Löhne der i W L s Se i x Werkstättenarbeiter ee 181 016/22 n N arenver siver des Aufsichtsrats ist Francois c) der Werkzeuge, der Geräte, der Betriebs- und Geschäfts- Sonsti 2 Verbindlichkeiten 3 100/55 | Ducharne, stellvertretender VBorsiger inshl. der Löhne der Werkstättenarbeiter . 43 188/20 1g Arnold Stahelin. i aufstgtbung em, Vos L) j Gewinn 1937 18 849,53 etiaer V o IT, Aufwendungen für die Kraftverkehrsbetriebe: +Verlustvortra ' Alleiniger Vorftand is Josef F. 1. Besoldungen, Löhne und sonstige Bezüge. « e a ooo 51 635/73 T6 g 8 302,74 546/79 Gersbah. Berlin, den 4. Juli 1938. 2. Soziale Äusgaben: Ae e E F. Ducharne Seiden a) soziale Abgaben... .... C Es H 3 393/27 184 030129 Aktiengesellschaft. b) sonstige Ausgaben für Wohlfahrtszweckde . . « « . .“ 237/60 Der Vorstand. 3, Treibkraftkosten E s 33 41750 Josef F. Gersbac.

Be

‘* E i A H P E x De I Av s

und Staatsanzeiger Nr. 164 vom 18 Juli 1938. S. 3

C L did N Ss E 5 j tis Ps N iei Nie: Pad E Li R E T L 2 Ci: a TEE 1: dd