1938 / 164 p. 7 (Deutscher Reichsanzeiger, Mon, 18 Jul 1938 18:00:00 GMT) scan diff

A -— =—.

Phi C I a Ba S

Î

d E Bais R E E [E 7/96 2 M S S U L A K diA L R A ei d

Zweite Beilage zum Reichs: und Skaatsánzeigèr Nr. 164 vom 18 Juli 1938. S.4

Drítte Beílage

zum Deutschen Reichsanzeiger und Vreußischen Staatsanzeiger Ir. 164 | Berlin, Montag, den 18. Juli 1938

Deutsche Frewenziegel A.-G., Berlin. Bilanz per 31. Dezember 1937.

[24885] Aktiven. RM Se

Zugang ..

A

r

a Bilanz am 31. Dezember 1937. j RM

[24648].

[25119] L Graphitwerk Kropfmühl Aktiengesellschaft, München. Umtaush der NRM 20,— Stamm- attien. IT Vekanntmachung.

Auf Grund der $8 1 u. ffff. der 1. D.-V. zum Aktiengeseß vom 29. Sept. 1937 fordern wir die Fnhaber unserer Akfien zu nom. RM 20,— auf, diese nebst den laufenden“ Gewinnanteilschei- nen und Erneuerungsshein mit einem der Nummernfolge na< geordneten Verzeichnis in doppelter Ausfertigung bis zum 17. Oktober 19538 ein- shließlih bei der Bayerischen Sypo- thefen- und Wechsel-Bank, Mün- chen, Nürnverg oder Augsburg, wäh- rend der üblichen Kassenstunden zum Umtausch einzureichen.

Suberit-Fabrik A.-G., Mannheim-Rheîinau.

Bilanz am 31. Dézember 1937.

Vermögen. I, Anlagevermögen :

= a) Bahnbetriebsgrundstüde einschl. des Bahnkörpers und der Betriebsgebäude « « « «- 911 442,92 Zugang 3 943,81 b) Glei8anlagen R E c) Stre>enausrüstung und Sicherungsanlage « »

d) Betriebsmittel (Fahrzeuge) e) Werkstattmaschinen und maschinelle Anlagen . f) Werkzeuge, Geräte, Betriebs- und Geschäfts- ausstattung .

Umlaufvermögen: 1. Stoffvorräte 2. Unfall Menz 3. Guthaben bei der Rupp

Posten, die der Rechnungsabgrenzung dienen « Betriebsverlust aus den Vorjahren . « « « « Hiervon ab Gewinn 1937

Stand E: 1: PDOT

H

Abgang | Abschr. 915 386

1176 878 45 606 231 677 15 501

Aftiva. Zugang

Gewinn- und Verlustre<hnung per 31. Dezember 1937.

Soll. RM Löhne und Gehälter .. 34 155 Soziale Abgaben . . .. 4 587|8' Abschreibungen auf das Anlagevermögen .. . Andere Abschreibungen . Steuern vom Einkommen, vom Ertrag und vom Dea e e Andere Steuern K Beiträge an Berufsver-

Gewinn- und Verlustre<hnung.

RM RM |N H RM [H

RM |5 1/600 078 47 110 908/97 319 227 96

L, Anlagevermögen :

1, Grundstü> u. Ge- bäude

. Maschinen

2. Heizanlage - « - 1

. Wasserleitung . 1

. Geräte und Werk- zeuge

. Formen

. Automobile, lebig

L. Aufwendungen, Se C C ° . Soziale Abgaben : . Abschreibungen und Wertberichtigungen Q «2 Ï ¿ 37 5447L . Steuern vom Einkommen, vom Ertrag und vom Vermögen, mit | Ausnahme derjenigen Steuern vom Einkommen, die regelmäßig durch Steuerabzug erhoben werden 272 637.79 Beiträge an Berufsvertretungen, wenn die Zugehörigkeit auf geseß- | E E ee os a a mv S 2 954/19 Nee I e e Sa aao 0s 278 147/98

7. Aktien- gesellschasten.

[25127]

Berichtigung zur Bilanz-Veröffent- lihung der Ravia-Spoer A.-G., Bar- leben, im Reichs- und Staatsanzeiger. Nr. 140 vom 20. 6. 1938.

Die Namen der Vorstandsmit- glieder lauten: Walter Herrmann,

69 856 10 856 24 | 52 076/80

8 6166

2 393 987

8 946 ide a E auf Anlagen

D: S S S S D D 95,— 96,—

Abschreibung . . l Mundstücke. 1 Schußrechte . 20 000,—

Abschreibung 19 999,— 1

Veteiligungskonto .… -. .. -. 25 000

5 757 100 2 695

95 19 999

0 S 4.4 >90 0-0 ®. G #-Y 57

$04 >>10_: P

8 552 5 822

44 14444 8 183/24

a me ¿L I

17 126 16 526

24 852

; furz- Z 11 484 6 485 35 961 5 219

Gegen Einreihung von je 5 Aktien zu je nom. RM 20,— mit den dazu- gehörigen Gewinnanteil- und Erneue- rungsscheinen wird 1 Aktie zu nom. RM. 100,— mit den dazugehörigen Ge- winnanteils<heinen und Erneuerungs- schein ausgegeben.

Die Umtauschsteilen sind bereit, den An- und Verkauf von Spigzenbeträgen zu vermitteln. i

Sofern die Aktien bei den Umtausch- stellen am zuständigen Schalter ein- gerei<t werden, erfolgt der Umtausch kostenfrei. Jun anderen Fällen wird die üblihe Provision berechnet.

Diejenigen Aktien über je RM 20,—, die troß unserer Aufforderung m bis zum 17. Oktober 1938 eins<ließ- lich zum Umtausch eingereicht worden sind, werden nah Maßgabe der ge}eß- lihen Bestimmungen für kraftlos er- flärt werden. Das gleiche gilt von den eingereihten Aktien, welche die zum Umtausch exrforderlihe Zahl nicht er- reichen und uns iht zur Verwertung

W M

. Sonstige kurzleb.

. Patente

L 3 54 224 1

irtschaftsgüter . Rei » e :

94 000

nit |}

. Beteiligungen . «

131 500|—

54 224

573 510|—

161 309/50

101 139/80

140 170

. Umlaufvermögen;

¿. 20,

12. 13. 14, 15, 16, LT, 18, 19,

Halbfabrikate Fertigwaren

Wertpapiere « « . -

Andere Bankguthaben

. Grundkapital . Geseßl. Reserve, Stand

Forderungen auf Grund v Kassenbestand einschl. Postshe> u

Roh-, Hilfs- und Betriebsstofse «

Posten, die der Rechnungsabgrenzung dienen Avale, Gewährleistungen RM 87 023,—

1, 1, 1937.

Zugang 1937 » « o o o o o

. Freie Rücklagen . .

, Werkerneuerungsfonds « « « . ..

5, Wohlfahrtssto>

« « 189 433,90 85 205,30 75 523,60

on MWarenlieferungen u. Leistungen nd Reichsbank

. . . .

5 000,—

1/300 654

350 162 |

62

389 872 13 056 47 044 6 947

550 000 35 000

40 000 40 000

Schulden.

Aktienkapital S Erneuerungsfonds*) . . . « Verbindlichkeiten: Kleiderkasse Vorschüsse «

Krankenkasse

Posten, die der Rechnungsabgrenzung dienen «

IV,

53 684,77 RM.

geseß vom Der t

Leue, Bürgermeister i. R., Gransee.

siver; Dr. Otto Müller-Haccius, Erster Landesrat, Berlin; Joachim TFende,

Berlin, den 12, Juli 1938. Der Vorftaud.

: Dex Aufsichtsrat (nah der Neuwahl in der Hauptver| 5. 7. 1938): Friedrih Freiherr von Uslar-Gleichen, Landrat, N

2 443 824

2 400 000 35 564

305 7 955

01 18

2 443 824/19 *) Die ungede>ten Erneuerungsfondsrü>lagen betragen bis zum 31. 12. 1937

Die Aufsichtsprüfung ($ 34 der 1. Durhführungsverordnung zum Aktien- 30. 1. 1937) hat zu wesentlihen Beanstandungen nicht geführt. Vorstand: Walther Borchart, Landesbaurat, Berlin, Vors

ißer; Oskar

ammlung vom euruppin, Vor-

Berlin, stellv. Vorsißer;

Werner Anton, R.-O.-R., Stettin; Dietloff von Arnim, Landeshauptmann, Oberregierungsrat, Potsdam; Alfred Potthoff, Ober- forstmeister, Potsdam; Paul Steinert, R.-O.-R., Stettin.

Walter Hanoldt. E R T E S E E E E S ORP E E [24645].

Lippische Eisenindustrie A.-G,, Remmighausen (Lippe). Vilanz und Gewinn- unD

Verlustre<hnung am 31. März 1938.

Ñ

Atktiva. Anlagevermögen: Bebaute Grundstücke mit: Wohngebäuden 18 260,—

Zugang . «. 29690,15 } Abschreibung 1 590,15 Fabrikgebäuden und and. Baulichkeiten 151 042,— Zugang . . 5033,04 Abschreibung 6 455,04 Unbebaute Grundstüce . Maschinen und máscßinelle ' Anlagen . . 38 850,— Zugang « « 18 128,25 | Abschreibung | 34 528,25 Betriebs- und Geschäfts-

RM

149 620 11 968 59

Vorräte

Forderungen auf Grund von Warenlieferungen und Leistungen . . .. Forderungen an Konzern- unternehmungen Wechselbestand Kassenbestand und Post- sche>guthaben Bankguthaben

Posten, die der Rechnungs3- abgrenzung dienen Avalkonto 26 205,56

Passiven. Aktienkapital é Geseßlicher Reservefonds . Nückstellung für Außen-

stände und Wechsel . . Wertberichtigung süx Be- teiligung .

.| Rüdcstellung für ungewisse

Schulden Anzahlungen von Kunden Verbindlichkeiten a. Grund

Darlehnsverminderungsfto.

51 186} tretungen

71 348 U OENO R

Wertminderung der Be-

558 5 000

274 666

99 383 1 642

804 21 266 2 500

1 531

105 000 5 000

17 200 7 500

26 0009 9009

4 Gewinnvortrag aus 1936 .

übrigen Aufwen- dungen s 58 864/83 153 3326 Gewinnvortrag

aus 1936. . 4252,88

Gewinn in 1937 12 107,87 16 360

169 693

Haben. Warenbruttogewinn . . « Außerordentliche Erträge . Erträge aus Beteiligungen Zinsen, soweit sie die Auf-

wandszinsen übersteigen

155 944 1 846 4 189

72 50 36

3 459

165 440

4 252

- 169 693137 Nach pflihtgemäßer Prüfung auf

Grund der Bücher und Schriften der Gesellshaft sowie der vom Vorstand erteilten Aufklär1ngen und Nachweise

91 49 88

TT. Erträge.

Aßlaxr, den 11. November 1937. Der Borsiand.

Der Jahresertrag nah Abzug der Auswendunygen fowie nah Abzug

der Erträge, soweit beide nicht gesondert auszuweisen sir.d . « . Erträge aus Beteiligungen

Außerordentliche Erträge

M A A: @

. . . . . s s. * P . . . . . . .

Gustav Berkenhoff.

2 621 500 07

1

2 604 209 14 3 326 40 13 964/53

2 621 500/07

Nach pflihtgemäßer Prüfung auf Grund der Büche: und Schriften der Gesell-

Gießen, am 23. März 1938,

Hermann Will, Wirtschaftsprüfer.

[24651].

| DARTEX Aktiengesellschaft für Kautschutk-Verarbeitung, Fraukfurt a. M.

schaft sowie der vom Vorstand erteilten Aufklärungen und Nachweise bestätige ich, daß die Buchführung, der Jahresabschluß und der Geschäftsbericht den geseßlichen Vor- schriften entsprechen.

Borchart. Leue. : L V L E Bilanz auf den 31. Dezember 1937.

Zu- gang

3), Rückstellung für Garantieverpflichtung j . Rückstellung für Steuern . « « «.- . 166 983,01 . Rückstellung für Delkredere « « «o. 33 116,67

. Verbindlichkeiten auf Grund von Warenliefe- rungen und Leistungen ao 92 170;3T . Verbindlichkeiten an Konzernunternehmen « «- 161 144,37 253 314 .. Posten, die der Rehnungsabgrenzung Diet Se Es 125 728

. Gewinn: Vortrag 1. 1.1937 «o ooo 3 264,05 Geivinn 1937 . . 48 247,69

. Avale, GCewährleistungen RM 87 023,—

E

ür Rechnung der Beteiligten zur Ver- R gestellt werden. Die an Stelle dex für kraftlos erklärten Aktien. über RM 20, auszugebenden - Aktien- wer- den für Rechnung der Beteiligten nach Maßgabe der gejeßlihen Bestimmungen verkauft. Der Exlös wird abzüglich dex | entstehenden Kosten den Beteiligten | ausgezahlt oder, wenn ein Recht zur} Hinterlegvng besteht, für sie hintérlegt. München, den 13. Fuli 1938. Der Vorstand.

ausstatiuung « 7 720,— Zugang . « « 3284,55 | Abschreibung . 2 374,55 Kraftwagen . « 1,— Abschreibung .. Kurzlebige Wirtschafts- (A / Zugang . « « 1156,39 Gewinnvortrag Abschreibung . 1 157,39 aus 1936 . Umlaufvermögen: Gewinn in Roh-, Hilfs- und Betriebs- | 1937 7918,51 stoffe A Gewinn in Halbfertige Erzeugnisse « 1937 in Fertige Erzeugnisse « « « Rathenow Wertpapiere . . . « 4 189,36 12 107,87 Anleibe S Von der Gefsellschaft ge- leistete Anzahlungen Warenforderungen Wee Kasse, Postsche> Bankguthaben , « Depositen Ge Sonstige Forderungen . 5 1750| Rechnungsabgrenzungs- 1 P S e e

bestätige ih, daß die Buchführung, der Fahresabs<hluß und der Geschäftsbericht den geseßlichen Vorschriften entsprechen.

Berlin, den 6. April 1938.

Maceérd>er, WVirtshaftsprüfer.

Jn der Hauptversammlung vom 9, Funi 1938 wurde beschlossen, für das Geschäftsjahc 1937 eine Dividende von 6 % zu verteilen, deren Auszahlung an der Kasse unserer Gesellschaft gegen Einreihung des Gewinnanteilscheines Nr. 1 erfolgt.

Der Aufsichtsrat olf B aus den Herren: Dr. Gustav Wolff, Vorsißender, Jng. Albert von Tscharner, Architeët Hermann Hochgesand.

Der Vorstand. Hubert Holz. 92 786 58

428 101/09 Berktenhoff & Drebes A.-G.

J] 34 659/40 [24907]. Bilanz am 30. Zuni 1937. „N! E 614/45 R . Aktiva. ° I, Anlagevermögen :

62 097/68 637 008/18 126 322/32 1. Bebaute Grundstüdke mit: | a) Geschäft3- oder Wohngebäude: Wert am 30. 6, 1936 00D 0 @ 20 104 381,— O A V A A A 2 295,— Verlust: Verlustvortrag aus 1986- ¿ ¿ ¿ àá « ¿ 189 901,14

Þ). Fabrikgebäude und andere Baulichkeiten : Gewinn in 19837. E Wert am 30, 6. 1936 . , « « 132 943,— 71

Unbébaute Grundstücke: Wert am 30. 6. 1936 Grundkapital: : 50 Stammaktien zu je RM 100,—. « « «

19 651,30 Kitt S ag E . E 495 Stammaktien zu je RM 1000,— . « « Maschinen und maschinelle Anlagen: Wert am ‘zugsakti ie RY S 0 E E e 629 984 90 50 Vorzugsaktien zu je RM 1000, S Zugang 1936/37 e « « 217 425,80 i 657 410,70 | Abgang 1936/37 e e oa. 1 250,— 5 —656 160,70 Abs. für Abn, o . - . . 87 555,70 Werkzeuge, Betriebs- und Geschäftsausstatkung: Wert am 30. 6. 1936 . 2; Zugang 1936/37

von Warenlieferungen und Leistungen . . Darlehnskonto Posten, die der Rec<hnungs- agrenzung, dienen .. Avalgegenkonto 26 205,36

68 768 25 000

| [24898].

Paul Thiele

205 099 Stand am

31. 12. 1937

H

Abschrei- bung

Stand anr É E L007

A.-G. sür Hoch- und Tiefbau, Hamburg.

Vilanz zum 31. Dezember 1937. Aktiva. RM

2 935 6

l

lg

e

T4 T4

U

as

ÑN

Aktiva, Anlagevermögen:

Bebaute Grundstücke mit Fabrik- gebäuden oder anderen Baulich- Tele «4 i s 4299 880/-—F [—| 15 663

Maschinen und maschinelle Anlagen | 10 851|—| 27 844/37| 32 612/37

Werkzeuge, Betriebs- und Geschästs- | | ausstattung 2 866/82] 2 866/82

Patente . . E Gs _— &

A a S

51 142119

RM RM [5] RM RM

RM

I, Anlagevermögen: 258 305

1, Bebaute Grundstücke mit: a) Geschäfts- oder Wohngebäuden: Wert 1. 1, 1937 Abschreibung

b) Fabrikgebäude und andere Baulichkeiten: Wert L, I 1937 . . ® . . 6 . ® . e . .

Zugang

51 511/74

4 252,88

284 217 110 691 6 083

2 160

| 1300 654/90 Dezember 1937.

RM |H 721 070/36 52 420/34 140 170/70 18 078/64 232 445! 10 768/64 84 445/70 48 247/69

1307 647/07

108 531

281 57605 17 251/45

50 055/03 258 182 97 82 387/72

S0 6700 0 #6

[25120] i Nütgers8werke-Aftiengesellschaft, Berlin. i J Aufwendungen, Dritte Aufforderung. Löhne und Gehälter «« «e. * Auf Grund derx in der ordentlichen Soziale Abgaben . « « e oooooooo Generalversammlung here aps 11 L oes u ei M o is haft vom 12. Juli 1932 beschlosseueu |.DM€ : . L P L Gn ann sind unsere Ak- | Steuern (Einkommen, Ertrag, Vermögen) n tionäre dux< Ausschreibung in der | Beiträge zu Berufsvertretungen (gem. SI 9. Beilage des Reichs- und Breußishen Außerordentliche Aufwendungen (gem $ 132 Staatsanzeigers vom 14, Mai 1934 zur | Gewinn in 1937 . Einreichung ihrer Aktien zwe>s Teil- rü>zahlung und Umtausch aufgefordert worden. Entgegem diesex- Aufforderung sind bisher die nachstehenden Aktien nicht eingereiht worden: Nr. 0724 0823 6926-7540 T7541 7542 7543 T7544 9088 ‘17568 17569 17570 30933 30934 31006 31007 31929

17/1000.

Nr. 200952 213636 - 213637 F 213638 213639 214980 214992 215137 2151838 218840 218841 218842 238752 251794 251795 251796 251797 251799 251800 263203 263204 263206 263207 263208 263209 263804 - 263805 277183 278501 278601 278602 278603 278604 286299 280300 281621 284321 284324 - 284501 284508 284511 . 284512

284516 284517

284509 284513 284521 284522

284514 284518 284519

284523 284526 284527 284531 - 284532

284524 284528 284529 284533 284534 284536 296418 296419 296420 296422. 296423 296424 296425 296427. 296428 296429 2964230 296432 300081 300082 2300083 300761 300762 801061 301062 301848 301849 802061 302062 302756 304006 304397 304715 312453 312454 312525 312526 312528 312529 312530 31253 312881 320952 321259 321260 328426 323593 325080 332201 332580 332581 332582 333401 333473 343516, 343537 846210 357271 BOT2T2 142/100, Wir fordern die Fnhäber dieser Aktien O auf, die Einreihung ent- prechend unjerer Ausschreibung vom 14. Mai 1934 bis spätestens 25. August 1938 bei der Deutschen Vank, Berlin, bei ‘der Commerz- und Privat- Bank A.-G., Berlin, eg rin Dresdner Bank, Berlin, oder den Niederlassungen dieser Banken in Breslau, Fraufkfurt/Main, Hamburg und Köln oder bei der Verliner Handels8-Gesell- schaft, Berlin vorzunehmen. Nach Ablauf dieser Frift wecden die dann no< ausstehenden Aktien mit Genehmigung des Amts- é¿ri<hts Berlin vom 6, Mai 1938 für raftlos erklärt werden.

Berlin, den 18. Mai 1938.

Nütgerswerke-Aktiengesellschaft. - Der Vorstand.

Gewinu- und Verlustre<hnung zum

1|— 30 712/19

502 400 5 877

508 27780 2

16 360 274 666

T5 02

310 739|—

Umlaufvermögen: Roh-, Hilfs- und Betriebsstoff Halbfertige Erzeugnisse d C TOSITISO DELHGE GLelgnile, Ware «oi. 21 369,35 Forderungen auf Grund von Warenliéfetufgkn' Und Leistungen C Forderungen an Konzernuuternehmen S Wechsel é H Kassenbestand eins{<l. Postsche>guthaben s Sonstige Forderungen e ¡

Abschreibung 2, Maschinen und maschinelle Anlagen: Stand

am 1.1. 1937 0:6 0/0: 6.0 06 0.6 49 139,— Zugang . 102 074,98 Abschreibung = - --- » -

3, Werkzeuge, Betriebs- und. Geschästsausstattung:

Stand am 1.1.1937 « « « - » 78300 Zugang Abschreibung » « + « «

4, Patente und Lizenzen « « « e IT, Umlaufvermögen: e: 1, Roh-, 6 und Betriebsstoffe . Fertige Erzeugnisse « « + « - . Wertpapiere . « « o o o o o 35 824 . Eigene Aktien « « «ooo. ! 25.0007 ¿ DUPotel s e o e A N 26 000 .. Forderungen auf Grund von Warenliefernn und Leistungen 7, Wechsel : 8. Kassenbestand einschl. Postsche>guthaben 9, Bankguthaben 10, Sonstige Forderungen N TIL, Posten, die der Rechnungsabgrenzung dienen Bürgschaftsforderungen RM- 34 624,—

T0060 0:0 0.0/0 0.9. S

50 527,88

151 213 82 794,62

108 821

. . L) ® 2 0 .

42 392

. . . o

81 582,41 67 851,86 1 826,40 1 840,25 06——

RM RM

H

2 504,75 9 804

4 054

0.9.0 90S F

Erlöse. Jahresertrag (gem. $ 132 IT 1 A.-G.) Außerordentliche Erträge

235 9915

00 0.$ 5-9

1302 898 47 4 748 60

1307 647/07

Nach dem abschließenden Ergebnis mzeiner flihtgemäßen Prüfung auf Grund der Bücher und Schriften der Gesellschaft sowie der vom Vorstand er- teilten Aufklärungen und Nachweise entsprechen die Buchführung, der Fahres- abs<luß und der Geschäftsbericht, soweit ex den Fahresabshluß erläutert, den gejeblihen Vorschriften.

Berlin, im Juni 1938. i; E

Kinler, Wirtschaftsprüfer.

Mannheim-Rheinau, den 28. Funi 1938.

Suberit-Fabrik A. G. Der Vorstand. Rudolf Messer. Kurt Bender.

Unser Aufsichtsrat besteht na<h der sebigen Neuwahl aus den Direktor Paul Sche>, Berlin, Vorsißer; Rechtsanwalt Dr. A, Kulzinger, | héim, stellvertretender Vorsizer; Dr. Lothar Schütt, Berlin. E

Die Hauptversammluny, vom 28, FFuni 1938 hat die Dividende für das Fahr 1937 auf 8 % festgeseßt, die nah Abzug der anleihesto>pflichtigen Beträge sowie der Kapitalertragsteuer an unserer Kasse ausgezahlt wird.

14 849 60 2284 871/11 |.

e. S.-.0.-S . e. . . .

102 086

. . . . . L . * . s. . . . o . . . . .

328

e 6289

94 118 79 233

70

20

__ Passiva. Grundkapital. . o . 5 Rücklagen:

Gesel. Rücklage « »+ « « Freie Rü>klage « Wertberichtigung zum Um- laufvermögen . . Rückstellungen für unge- wisse Schulden . « « Verbindlichkeiten: Warenverbindlichkeiten . Sonstige Verbindlichkeiten Rechnungsabgrenzungs- O Reingewinn

70 280 000|— O 98 000! 2 13635 1415 55726 | 215139 9517983 951798 963205 263210 278502 280298 984323 984510 984515 984520 9284525 984530 984535 996421 296426 996431 300084 301063 302063 304716 312527 312532 3923425 332579

5 000,—

24 196 ._% 495 000

500 000 50 000 550 000

5 362

29 983/86

18

E | | 361 326 162 9 068/51 122 772/36 i: 315/27 4 565/24

| 13 783.59 292 847

41 141 83 i 9 328/04

Wertberichtigungen zu Posten des Umlaufvernmögens . Rückstellungen für ungewisse Schulden Verbindlichkeiten: j

Anzahlungen von Kunden \ s Verbindlichkeiten auf Grund von Warenlieferungen und

Leistungen

Verbindlichkeiten gegenüber Banken Sonstige Verbindlichkeiten .

Wechselobligo RM 8076,04 Gewinn- und Verlusire<hnung per 81.

erren

ann- 829,52

35 841 08 568 605

78 372/31 2 284 STLTI

1418 059/76 laat 50 865,08

C B L A ONOSE

0E S: 0.0

Passiva.

L, Grundfapital «ooooooooo IL. Geseßliche Rücklage 2 IIT, Wertberichtigung zu (24000). L IV. Rücfstellungen .

Kleinbahn-Aktiengesellshaft Gransee-Neuglobsow. V. Verbindlicifien: s .. r s C É B00 L E04 Gewinn- und Verlustre<nung für 1937. 2. O eid auf Grund von Warenliese- rungen und Leistungen i E a 3, Sonstige Verbindlichkeiten * + + » »+ + » « 4. Sozialfonds E Le E è

VI. Posten, die der Re<hnungsabgrenzung dienen |

VIL, Gewinn: Vortrag aus 1936 « «o. o «0 33 230/32 Getuinn in 1937 . « « |_127-755,87 Bürgschaftsverpflichtungen NM 34 624,—

. . . . . 128 989 É 713 628't Dezember 1937.

RM 131 132/64 11 478/59 51 142/19 10 904/43 2 407/94 14 142/94 540/75 189 901/14 411 650/62 Erträge. | Ertrag gemäß $ 132 IT 1 Aktiengeseß A 215 566/60 Sonstige Erträge: Mieteingänge . . E 7 205/28 Außerordentliche Erträge . „44. e 1 550/33 Verlust: Verlustvortrag aus 1936 189 901,14 | , =- Gewinn in 1937 . 2 572,73 187 328/41 3 359 421 411 650/62

DARTEX Aftiengesellschaft für Kautschuk-Verarbeitung. -Borchert. Girsewald.

Nach dem abschließenden Ergebnis unserer pflihtgemäßen Prüfung auf

Grund der Bücher und Schriften der Gesellschaft Pw dex vom Vorstand er-

teilten Aufklärungen und Nachweise entsprehen die Buchführung, der Fahres-

C MeUliE und der Geschäftsbericht, soweit er den Fxhresabschluß erläutert, den

geseßlichen Vorschriften.

efm., den 19. Februax 1938,

Allgemeine Nevisions- und Verwaltungs-Aktiengesellschaft. Schwarz, Dr. Horn, Wirtshaftsprüfer.

Der Vorstand: Carl Borchert, Frankfurt a. M., Dipl.-Fng. Conway

Fvrhr. v. Girsewald, Frankfurt a. M.

: Der neugewählte Aufsichtsrat seßt si<h nah dem Beschluß der ordent-

lihen Hauptversammlung vom 28. Juni d. F. wie folgt zusammen: Alexander

Beer, Frankfurt a. M,, Voges: Bruno H. Boettger, Bad Höinburg v. d. H.;

Carl Siegfried Ritter von Georg, Frankfurt a. M.; De. F. Georg Müller,

Bad Homburg v. d. H.

se TBULLE : 7 8416,44 Abs. für Abn... 7844,44 Konto kurzl. Wirtschaftsgüter: /

Zugang 1936/37

Abs. für Abn, e 50 a 8 6, Beteiligungen „6

II, E Se . Roh-, Hilfs- und Betriebsstoffe 264 704 Halbfertige Erzeugnisse « b i! . 05 . Fertige Erzeugnisse . « « « o « . Anzahlungen .. A Forderungen a. Warenlieferg. un 31 Forderg. a. Konzerngesellschaften e . Wechsel . 38 . Kassenbestand einschl. Reichsbank und Posische >- Gu yen T o e L Jahresertrag nah $ 132, 9, ndere Bankguthaben IL, 1 Aft.-Ges. . . . - | 1164 485/36 10. Sonstige Forderungen « «o. ooo Binsen und sonstige Kapital- IIT, Rüdgriffsforderg. aus Bürgschaften RM 114 579,37

erträge i i Außerordentliche Erträge . Summe der Aktiva

600 000 |— 60 000 55 000 |—

229 050 52

Posten des Anlagevermögens

0.0750. 9.0. #.0.-.0* D. $0 D000:

Aufwendungen. Löhne und Gehälter « 5 Soziale Abgaben . . Abschreibungen auf das An-

lagevermögen . . Steuern vom Einkommen vom Ertrag und vom Vermögen « O an Berufsver- ; retungen

160 i e Außerordentliche Aufwen- / D GEN S E eso Reingewinn

RM \|N 471 26871

31 N 46 1063

5,

210 526,82 210 526,82

Aufwendungen, Löhne und Gehälter …. Soziale Abgaben R Abschreibungen auf das Anlageyexmögen. Sonstige Abschreibungen

Zinsen, soweit sie die Ertragszinsen

| 65 000

144 424

L V D

156 144 32 961 251 44 087/69 42 152/20 5 638 84

4: A Aufwendungen. A E i i : T, Verlustvortrag IL, Aufwendungen für den Bahnbetrieb: 1, Besoldungen, Löhne und sonstige Bezüge, soweit sie nicht unter Nr. 4 aufzuführen sind . « - 2, Soziale Ausgaben : j a) foziale Abgaben 2657,91 b) sonstige Ausg. f. Wohlfahrtszwede 1 975,11 . Kosten für die Beschaffung der Betriebsstofse. . , Kosten für die Unterhaltung, Erneuerung und Ergänzung: - a) der baulichen" Anlagen einschl, der Löhne der Bahnunterhaltungsarbeiter b) der Betriebsmittel, der Werkstattmaschinen und der maschinellen Anlagen einschl, der Löhne der Werkstättenarbeiter . „. « « - e) der Werkzeuge, der Geräte, der Betriebs- und Geschäftsausstattung einschl. der Löhne der Werkstättenarbeiter « « « e e ooooo Versicherungskosten . Zinsen, soweit sie die Ertragszinsen übersteigen Steuern vom Einkommen, vom Ertrag und vom Vermögen Alle übrigen Aufwendungen

650 033 109 433 421 926

11 073 938 274 103 972

50 602

übersteigen Beiträge an Berufsvertretungen . Es 4 x ; i Verlustvortrag aus 1936

2 906

S Wr S S S, 0 40 E > S. S. D S

330 000 eistg.

78 372 G P R 1 225 024

1418 059/76 das Fahr 1937.

Gewinu- und Verlustre<huung für

15 394 6 560 90 898

RM [5 Erträge.

1 206 108/03 92 522/24. 120 314/53 7 832/29

95 875/85

2 55361

5 Os

Aufwendungen, Löhne und Gehälter « «e e ooooooooooo Soziale Abgaben „.. «e oooooo ea ooo 1 Abschreibungen und Wertberichtigungen auf das Anlagevermögen Zinsen, soweit sie die Ertragszinsen übersteigen : Steuern vom Einkonimen, vom Ertrage und Vermögen « « e Beiträge zu Berufsvertretungen . « « e e e o o oooooo Außerordentliche Auswendungen « « « ooooo ee eee Gewinn: Vortrag aus 1936 . « « « » + + + « e e 33230,32 Get 1007. ce oe o d a oda e 127 790,07

2 398 169

.

02/9040: S

50 547/97 9 991/05

| 1225 024138

Remmighausen (Lippe), 3. 6. 1938. Der Vorstand. Karl Fohn.

160 986/19 A {l S ah dem abschließenden Ergebnis 1 691 501/98 meiner pflichtgemäßen Prüfung auf Grund | det Bücher und Schriften der Gesellschaft 33 230 32 sowie der vom Vorstand erteilten Auf- klärungen und Nachweise entsprechen die Buchführung, der Jahresabschluß und der Geschäftsbericht, soweit ec den Jahres- abshluß erläutert, den geseßlichen Vor- schriften. : Vielefeld,; den 15, Juni 1938. Dr. Stückmann, Wirtschaftsprüfer. Der Aufsichtsrat besteht aus Herrn Rechtsanwalt Dr. Sievert, Detmold (Vor- fißer), Frau Margarete John, Remmig- Buen und Fabrikant Gustav Sternberg, rlin. |

+

+

Passiva. Stammaktien » «o Vorzugsaktien» « « - - 1 500 000

IT, Rü>lagen: Geseßliche Rücklage « «« « 117 697 IIT, Rükstellg. für ungewisse Schulden 222 000 IV, Verbindlichkeiten :

1. Hypotheken, Grund- und Rentenschulden . Anzahlungen von Kunden 6 Verbindlichkeiten auf Grund von Warenliefe- rungen und Leistungen „e Verbindlichkeiten gegenüber Konzernunternehm. Verbindlichkeiten aus der Annahme von ge- zogenen und der Ausstellung eigener Wechse

6, Verbindlichkeiten gegenüber Banken . . ..

7, Sonstige Verbindlichkeiten ..... 6 V, Posten, die der Rechnungsabgrenzung dienen . . VI, Eventualverbindlichkeiten a. Bürgschaften Reichs-

mark 114 579,37 VII, Retngewinn 1936/37... . A

Summe der Passiva

I, Grundkapital:

©

.

00 I D M ¡f GODD

83 411

313 T47

-

288 106

Erträge. 161 167

2 351 8 568

139 536

Vortrag aus 1936 . Der Jahresertrag nah Abzug der nicht Aufwendungen und Erträge Außerordentliche Erträge « « e oe oa ooo ooneao

y gesondert ausgewiesenen

301 382

1637 562/16 87 821

20 709/50 1 691 501198

Nach pflichtgemäßer Neg auf Grund der Bücher und Schriften der Gesell» schaft sowie der vom Vorstand erteilten Aufklärungen und Nachweise bestätige ich, daß die Buchführung, der Jahresabschluß und der Geschäftsbericht, soweit ex den Jahres- abschluß erläutert, den geseßlichen Vorschristen entsprechen. Berlin, im Juni 1938. S. Rhode, Wirtschaftsprüfer. Paul Thiele. A-G. für Hoch- und Tiefbau.

2. 3. 4, 5,

Erträge. Einnahmen aus dem Bahnbetrieb: 1, aus dem Personen- und Gepäckverkehr 2, aus dem Güterverkehx . « « - + - - - 3, sonstige Einnahmen . B 96 847 . Erlassene Beförderungsfteuer « « - 6 728

Verlust; Vortrag aús dem Vorjahre « - Hiervon ab Gewinn 1937 , « +

53 640 37 324

260 455 1 189 898

51 676

35 961 139 536

278 14719

4 t

3 359 421