1938 / 165 p. 6 (Deutscher Reichsanzeiger, Tue, 19 Jul 1938 18:00:01 GMT) scan diff

wt 1 M | i Zweite Beilage zum Neichs- und Staatsanzeiger Nr. 165 vom 19 Juli 1938. S. 2 dn M (25427) 5 Vorlage der Vilanz und der Li DEoutsche Sontinental-Gas-Gesellschaft, Deffau. : E Carlshütte A.-G. für Eisengießerei quidationsrechnung für 187 ;| 794899 Vilanz zum 31. März 1938. : | H und Maschinenbau in Liquidation, | 4. Bu Pla uns O der LUNT [ J. E E i ¿i E W; b i. Schl. gung der Dlianz Er D : g : Abschrei- | Bilanzwert am 4 D Die Aktionäre nrg i e MeselsGaft A sür das Geschästs- Attiva. a an Zugänge*) Abgänge*) A 9E 3 1988 V V i werden hiermit zu der am Freitag, jahr Auf- L August 1938, vormittags | 5. Erteilung der Entlastung an Aus- 5 ) 5 g Î Ï unr : Ee Büro des Rechtsanwalts sihtsrat und Liquidator. Anlagevermögen: : RM D RM RM N RM H E 6a N 7, «M , E R a T S 8 G Aufsichtsrat. Bebaute G ts- und Wohngrundstüe 2 954 079/73 601 903/12 64 967/80 ) L und Notars Dr. H. Schmiyt-Lenders, | 6. Wahlen zum Aushch Bebaute Geschäfts- u gr ¿ ( E j Berlin W 35 Großadmiral-Prinz-Hein- Zwecks Teilnahme an der Hauptver- j : ) T 342 49 ) a efi E E rih-Straße 97, stattfindenden ordent: Jana Un Ra pad e Ste Bebaute Betriebsgrundstücke , « « « 10 484 A L L E H M See: de Pes ichen Hauptvers inc [rechts sind“ die Aktien bzw. s S » | i lichen Gan E eingeladen E aiéine E B Unbebaute Grundstücke „« « » 534 977/72 . 2 19692 E L 100 |— 384 28 d E 8 Liguidators für das Ge- | vertrages) späteftens am I. Aut : : 4 887 50 f. iäfteiabr E E, G er: 1638 in den E bia Erzeugungs- und Vexteilungsanlagen 54 531 508/05 Ï e tioe 20s E s L Ma [—| 63858 i 2aE : 2 Mrfitditeratol. im Geschäftslof irma ( 2 5 i j fungen des Aufsichtsrate; | im Ge Ss in. b. H, Walden- fusftattima 328 532/21 314 239/04 3 541/75]: 153 272/41 485 957 09 Vorlage der Bilanz und der Li- «« Kühn G, m. b. V., Werkzeuge und Ausstattung . « « « 5 | S Ca Ran für 1936 burg, oder ; Mee e s L S 112 040/89) 43 208/18 27 982/24] 1766712 109 599/71 2 Beschlußfassung über die Genehmi- bei dex Deutschen“ Vank, Berlin, Konzessionen .. .. R 1 319 931/29 226 000|— 66 700/19 1 479 O gung der Bilanz und der Liqui- oder deren Filiale in Breslau, Jm Bau befindliche Anlagen , . « - 151 367/38 521 109/03 13779953} [— 534 676 88 dationsrechnung für das Geschästs- | oder bei einer Effektengirobank zu 9 015 96519 3 007 388851 - | jahr 1936. Kg den 16. Juli 1988 *) 5 865 300/62| *) 1 718 986/10 - ci des Liquidators für das | Waldenburg, den 16. ¡Ful 100. mvs E h E 333 792 1 e Geschäftsjahr 1937 mit den Bemer- | Carlshütte A-G. in Liquidation. : | L 70 416 440/99| 14 881 265 81 3 726 274 95] 237 63972| 81333 79 3 kungen des Aufsihtsrates; Der Liquidator. Anzahlungen auf im Bau befindliche 1 Ua LTOIT è Anlagel «eee ooooooo | ili 915 391 38 2 505 417/67} / 305 003/71 84 171 684 o E i Beteiligungen S: 00.0 ck.S o A0 P 80 066 714 6 E Lehniner Kleinbahn-Aktiengesellschaft. Umlaufsvermögen: : G4 166 533 586/30 [24653]. Gewinn- und Verlustrechnung für 1937. Vorräte: S E Cen Ane C0 0 E E E O69 Ee uns - . . . . 6 6 L E . . o. . o o.” 0 6 1, 2 Aufwendungen. RM |\2| RM N : Fertige Eceugnisse: Waren « «e o oe o o o é oos e e «_100909646 4 667 649,51 T, Aufwendungen für den Bahnbetrieb: ; Wertpapiere « « - « o o o o o o 000000 oooooooo aae ooooo 6 265 364,42 1, Besoldungen, Löhne und sonstige Bezüge, soweit gs Forderungen: Sivs us sie nicht unter Nr. 4 aufzuführen sind . « « . - 31 012 Hypothekenforderungen . « «e «eee eo oooooooo 8 j 2, Soziale Ausgaben: ¿ai Se Kreise und Gemeinden aus für deren Rechnung er- 3 vao Soziale Abgabét ... e s / | stellten Anlagen « «ooooooooooo oooooo è N Sonst. iisaaben f. Wohlfahrtszwecke 4 671,73 6 939 94 Gegebene Anzahlungen e S o. T 6. d 80 0.& S E 0/000 0.0 É 20 020 3, Kosten für die Beschaffung der Betriebsstoffe 14 393 29 Liefer- und Leistunigsforderungen 00 (0D 6.0.0 020-0 $0 0:0 7 616 856 41 4. Kosten für die Unterhalkung, Erneuerung und Er- 9 Se S e L 10 nis änz : ® SDIILiIge zor S 0 # 0-60.09 0..0 000.00 0-0 00 000 1 bér Ptiben Anlagen einschl. der Löhne der as She C aa Go oa 00 oro oe Ea io E LE R E Bahnunterhaltungs8arbeiter bts 2 S ECORA R 7 387 Barmittel E 6 0600 L T s 6M #0 E 4.709 813/88 32 985 476 47 b) der Betriebsmittel (Fahrzeuge), u A Bankguthaben 6 00 6 E 6 00 ck06 C 000 0.0 0 0/6 a 0.0. 60.0 6s 1 277 179/74 schinen und der maschinellen Anlagen em- C E C chließlich der Löhne der Werkstättenarbeiter GHLAET C Sagorónacte oooooooooo Es 6.006 o Coo E0 Ce E 34 143/94 c) der Werkzeuge, der Geräte, der Betriebs- untd 199 130 986 45 Geschäftsausstattung einschließlich der Löhne Passiva. L A R E as der Werkstättenarbeiter . « « « e o e 923/24 N E C 75 000 000|— TL; Versicherungskosten E E R E A L S Rüklagen: Geseßliche Rücklage . 6 6 6 6 0 6. o . 0 . . . o 8 . 0 0 . . 8 . 6 0 6 o . S 28 S ia E: Steuern vom Einkommen, vöm Ertrag und von dem 14 111/67 e iGerimatetär 6 C C46 00.60 00 & 5.0.0 6.0.0 0 T0060 s 200 000" 18 468 478 95 Bde n A E S ersiherungSsrudlage « «eo ooooooooooo —— TV. Beiträge an Berufsvertretungen, soweit die Zuge- Wertberichtigungen: Anlagewertberichtigungen oe ooooooooooo. 44 829 955,33 hörigkeit auf gesebliher Vorschrift beruht « « « « « 1 Iougs Wertberichtigungen für Forderungen « «eee eee «os 409167649 | 4532163182 T Be Ge P 8 93613 Rückstellungen: für Ruhegeld, Hinterbliebenenversorgung und andere soziale Zwede « «e. 0257 A A Ee “B E O O für Währungskursunterschiede ce ooooooooooo .0 1 507 009,26 92 Erträge. . E Andere Rückstellungen « « « e ooooooooooo ooooo e 3357171,66 11 122 166; I, Einnahmen aus dem Bahnbetrieb: indlichkeiten: q E E 1. Aus dem Personen- und Gepädverkéhr « « « « | 2193/57 A Anleihe von U e S C M Se oe ces s s M E Ce S II, Zinsen, soweit sie die Aufwandszinsen übersieigen . L005 Empfangene Anzahlungen « « « eo e ooooooooooo ooooo 23 291,79 IIT. Auflösung der geseblichen- Rülage- (vgl. Ziffer VI) 2 08 Liefer- und Leistungsshulden «e eee eee ooooooooo 1565 E IV. Außerordentliche Zuwendungen (erlassene Beförde- 4 899 70 Schulden an Konzernunternehmen « «eee ooooooooooo ooooo 4 e rungssteuer}, B S L F E 2 F 2 F E S Bankschulden . . . . . . . . . . . . e 0: 0 0.10.0 01:0 . . . . . . 0. . . . . . o. ' . Sonstige Erträge (erstattete „Anzahlung - aus dem Währungsshulden: gegenüber Banken \frs, 2556 930,92 z. Kurs 57,24 = 1 463 587,26 - Vorjahte) - E i A E sonstige $ 537 126,84 z. Kurs 2,495 = 1340 131,47 2803 718,73 VI Vexlit- « o »:0 U T E S E Eo S i e S 2 295 537,76 44 751 77555 ei durch Auflösung der geseßlichen Rüclage ge- E E 20 031/66 dect (vgl Ziffer ITT) S S S0: 2 082/29 5 617/19 Abgrenzposten i 0 S +0 E. 0 9 E C; 9 E A 0 ck00 ck04, 9.00 S G E..0-0.G 34 1431/94 j E 88 93613 Erhaltene Kautionen f 0 . . . . . 6 6. . 6. . o 0 0. . ® . . . o“ 0 6 o. e .s e s «s 155 799 41 f Reingewinn: Vortrag E E T6005 (000 0 0.06 0006 4 957 035/50 4 412 75761 Bilanz att 31. Dezember 1937. m Geschäftsjahr eo ooooooooooo ooooooooooo F T —— S E Bürgschaftsverpflihtungen e ooooo ° o oe ooooooooooo) 1 Vermögen. RM N RM H Anteil von Mitbürgen e eo) ° ee ooooooooo. .. 4 587 126,80 en x. r pag H hnbetriebes 7 883 214,86 199 130 986/45 nbetriebes: i 2 i 0 | 7 L a) Bahnbetriebsgrundstüde einschl. des Bahn- *) Jn den Zugängen sind RM 5 865 300,62 Einbuchungen gegen N enthalten. Die? Abgänge ent- körpers und der Betriéebsgébäude » « « - » 5 F halten RM 1718 986,10 Abbuchungen,, die den Anlagewertberichtigungen entnommen sind. H) GleiBGtlagett «o S s inn- und Verlustrechnung zum 31. März 1938. h 4 Stredeitals elta Upd Sicherungsanlagen 4 000/— Gewinn- u strech g Î h d) Betriebsmittel (Fahrzeuge) E ï 123 es Aufwendungen. RM S Erträge. RN [5 | 0) Werkstattmaschinen und maschinelle Anlagen N Löhne und Gehälier «e eoee ooooooooo oe | 620446016 | Gewtnnvortrag « 155 722 41 E f) Werkzeuge, Geräte, Betriebs- und Geschäfts- 641/50] 700 000|— | Sozialabgaben . « «« « «.- C Ee N 385 771/28 | Ausweispflichtiger GUSRAIHIO P «es e o e e S Anlageabschreibungen auf: Sachanlagen « « « « - «- 2870 560,16 Rohüberschuß . . 14 901 924/93 “, Umlaufvermögen: Konzessionen « « « - « « 66 700,19 Beteiligungserträge 4 024 562/67 1. Stoffvorräte : s Beteiligungen « « « «« 805 003,71 3 242 264/06 ene 452 4 s a) des Betriebes . . « » eo. o A Abschreibungen auf abgängige Anlagen « « «oos. 118 821 74 ußerordenlihe b) des Erneuerungsfonds « « « « «_12681,70| 13801770 S a T A Ene «4e 0407422716 2, Wertpapiere: Ausweispflichtige Steuern... . . wee a er] (4 AB2 70208 a) des Erneuerungsstocks « « « 596,56 ad Andere Steuern und geseßlihe Abgaben „„ «eee. 793 428/50 b) der Sonderrüdlage « « «t! 5,73 602 Geseßliche Berufsbeiträge . « «e eo ooo eaoo ooo 38 473/71 3, Anzahlungen «ooooooooooo S F S S Ce oa 6 a A 2100 es Ses o e a Ee eingewinn : Orirag . . « e e e o e ooooo T E s : R N 115 194/52 g im Geschäftsjahr Gee o o A207 035,20 4 412 757 61 n f 6. Sonstige Forderungen « « «eee 2 122/00) 185 874/72 E Ss 0 IT, Posten, die der Rechnungsabgrenzung dienen « « - 7 699/48 L Nach dem abschließenden Ergebnis unserer pflichtmäßigen Prüfung auf Grund der Bücher und Schriften der Gesellschaft A IV, Verlust I C Ra L sowie der vom Vorstand ecteilten Aufklärungen und Nachweise entsprechen die- Buchführung, der Jahresabschluß und der Ge- " ( L dur Auflösung der geseßlichen Rüdlage 9 082/29 5 61719 | schäftsbericht, soweit er E erläutert, den geseßlichen Vorschriften, \ j gébedt S «e E o S ooo of] AUSZAS Berlin, den 22. Juni : u der auf neue Rechnung vorzutragen ist u : Deutsche Revisions- und Treuhand- Aktiengesellschaft., 846 103/141 Hesse, Wirtschastsprüfer. ppa. Wissel, Wirtschaftsprüfer. é Schulden Fu Von der s Mus de R 1937/38 die Dividende auf 512% M ; : j 3 = R für eine ie zu é : E TI, Rücklagen : ¿ D Gemäß Verordnung vom 25. 9. 1934 (R.-G.-Bl, 1934 Teil T S. 848) erhalten demzufolge Genußrechtsinhaber 1. Gejeplihe Rüdlage » » « ooooooo 267 9116 als Verzinsung einen Gewinnanteil für das Geschäftsjahr 1937/38 von 312%. ; 2 E A 5652231 6592014 RM 1,75 für 414%ige Genußrechtsurkunden zu RM 650,— 3, Rückstellung für Bauausführungen Foo é o E o RM 3,50 für 41/%ige Genußrechtsurxkunden zu RM 100,— ä IIT, Erneuerungsstock*) «e «eo ooooooo 124 004 RM 1,05 für 4%%ige Genußrechtsurkunden zu RM 30,— | owinnanteilschein Nr, X11 Ï IV. Verbindlichkeiten : i 1916/86 RM 2,10 für 414%îge iden zu S E t 1. A hl Fie 6s 0400006 1,75 4 ige enußré{cht8urfunden zu nats S Abrechnungssculd aus dem Personenverkehr . . 3 940/37 5 157/22 O 3/50 bic 4 ddie Genußrectgurfunden Au RM 100,— L a A : IVa) Zuschußverpflichtung gegenüber der Pensionskasse Die Einlösung der Gewinnanteilscheine Nr. XII zu unseren Aktien ünd dex Gewinnanteilsheine Nr. X zu unseren eee Brivaleisei ea 12 003,42 RM Genußrechtsurkunden erfolgt vom 15. “et 1938 ab sowohl bei unserer Gesellschaftskasse in Dessau, bei den Verwal- V, Posten, die der Rechnungsabgrenzung dienen « s - 11 02168 | tungen unserer sämtlichen Vetriebe, sowie 4 ; 846 10314 bei der Berliner N Lt als, Verlin,

ras arschalleck, Landw bahn, Berlin. t

Lehuin, den 12. Fuli 1938. e

*) Die ungedeckten Rüélagen in den Erneuerungsstock betragen bis zum

31, Dezember 1937 = 13 944,75 RM, : i Die Aufsichtsprüfung ($ 34 der 1. mige gear (avg ada: zum Aktien- gese) hat rt.

zu wesentlichen Beanstandungen nicht gefü Der

Vorstand: Walther Borchart, Landesbaurat, Berlin, Vorsißer; Udo Schale, Bürgermeister, Lehnin.

Der Auffichtsrat (nah der Neuwahl in der Hauptversammlung vom

Berlin, Foachim Fende,

“Der Vorstand. Borhckxt

Schale.

29. 6. 1938): Waldemar Vöge, Landrat, Belzig, Vorsizer, Dr. Otto Müller- Haccius, Erster Landesrat, Berlin, stellv. Vorsißer, Dietloff von Arnim, Lande3- Oberregievungsrat,

Potsdam, Emil rt, Trechwiß, Theodor Wagner, Direktor bei der Reichs-

feßel, Dipl.-Jng. Heinrih Renke,

bei der Deutschen Bank, Berlin, und deren bei der Dresdner Vank, Berlin, und deren ucschwerdt & Beuchel,

bei dem Bankhaus

Â

ilialen, ilialen, agdeburg,

bei der Anhalt-Dessauischen Landesbank, Abteilung der Allgemeinen Deutschen Credit-Anstalt,

Dessau. Von den als

Vorstand : Dr. Eduard Schalfejew (Vorsißér), Dipl.-JFng. Hermann

ltbesig anerkannten Obligationen unserer Gesellschaft sind noch G , von insgesamt RM 261 520,— im Umlauf. Jn Anwendung der Verordnung vom 25, 9, 1934 sind auf Grund der für das Ge- schäftsjahr 1937/38 beschlossenen Gewinnausshüttung RM 198 000,— zux Tilgung dex Genußrechte zu verwenden. Nach vorgenommener Auslosung erfolgt hierüber besondere. Bekannt

gabe.

enußréchtsurkunden im Nennwert

Müller, Dr. Johannes Darge, Friedrich Meth-

Stellvertretend: Dipl.-Fng. Johannes Körting.

Aufsichtsrat : Reichs- und Staatsminister a. D. Dr. jur. Kurt Schmitt, Bexlin (Vorsißer); Dr. jur. Wilhelm Koeppel,

Dessau, am 14,-Juli 1938,

Der -Vorstaud,

N

Berlin (stellv. Vorsißer); Dr. jur. Eduard Moslex, Berlin (stellv. Vorsißer); Dr. jur. Adolf von Achenbach, Babelsberg; Dr.-Jng. e. h. Friedrih Boden, Berlin; Dr, jur. Herbert von Breska, Berlin; Staatssekretär i. R. Ludwig Grauert, Beélin; Dr. jur. Hans Schippel, | Berlin;' Dr-Jng. ‘e. h. ‘Dr. rer. pol, h, c. Emil Georg von: Stauß, Berlin,

H / i F Z a Á Le e: L

Zweite Beilage zum Neichs: und Staarsanzeiger Nr. 165 vom 19. Juli 1938. &. 3

Frowein & Nolden Aft.-Ges.,

Düsseldorf.

Bilanz per 31. Dezember 1937. [25145]. Aktiva. RM Beteiligungen « « . 1/240 000|— Umlaufsvermögen : 242 101/18

Forderung an abhängige

Gesellschaft" E

C t 482 101/18 Passiva. Grundkapital (hiervon

RM 350 000,— Vor-

Zzugsaltien) 1 450 000|— Geseßlicher Reservefonds . 32 101/18

1 482 101/18

Gewinn- und Verlustrehnuug per 31. Dezember 1937.

e

Soll. RM [F Aufwendungen: C 250|— Uebrige Aufwendungen 6 328/75 6 578 T5 Haben.

Zuwendungen einer abhän- gigen Gesellschaft . |_6 578/75 6 578/75

Der Vorstand. Frowein. Meß. Simonis.

Nach dem “abschließenden Ergebnis unserèr pflichtgemäßen Prüfung auf Grund der Blücher und Schriften -der Gesellschaft sowie der vom Vorstand erteilten Auf- klärungen und Nachweise entsprechen die Buchführung, der Jahresabschluß und der Geschäftsbericht, soweit er den Jahres- abshluß erläutert, den .geseßlichen Vor- christen. Wegen strittiger Steuerforde- rungen wird auf den Geschäftsbericht des Vorstandes verwiesen.

W.-Elberfeld, dey 6. Juli 1938.

„Fides“ Treuhand-G. m. b. H.

Wirtschafts prüfungs gesellschaft.

Opi1ß, Wirtschafstsprüfer.

Den Vorstand bilden die Herren: Ernst Günther Frowein, Klaus Frowein, Walter Simonis. j

Der Ausfsichts3rat besteht aus den Herren: Präsident Abraham Frowein, W.-Elberfeld, Vorsißer, Bankdirektor Karl Boes, Düsseldorf, stellvertr. . Vorsißer, Walter Frowein, Fabrikant, W.-Elberfeld. P e E

Westfälische Vergbau- und [24892] Kohlenverwertungs-

Afktiengesellscha}t, DortmunD. Vilanz am 31. Dezember 1937.

Vermögen, RM [D Anlagevermögen:

Bebaute Grundstücke mit: Wohngebäuden ò 607 000|— Betriebs8gebäuden . . 14 300|—

Unbebaute Gründstücke **. *06-400/—

Maschinen und maschinelle

Anlagen . 0 79 21 000|— Transportbahn . . . 11 000|— Werkzeuge, Betriebs- und

Geschäftsausstattung . . 1|— Beteiligungen . . 75 050|—

Umlaufvermögen: -

Hilfs- und Betriebsstoffe . 39 525/84

Kohlenbestand . . 2 040|—

Hypothekenforderungen 9 834183

Anzahlungen . . . —.. 7 942/40

Forderungen aus Waren-

lieferungen u. Leistungen 8 829/69

Kasse, Postscheck, Bauk 5 000/82

Sonstige Forderungen . . 2 548/59

Posten zur Rechnungsab-

OVENZUNA «4 e 981 |—

Schulden, 7

Grundkapital... 200 000|—

Geseßliche Rücklage . 20 000|—

Rückstellung für ungewisse i

Schulden:

Rückstellung für Berg- Ade e a 12 707/47 Rückstellung für Steuern

und Sonstiges s 10 000|—

Verbindlichkeiten: * Hypotheken... . 345 000|— Verbindlichkeiten a.Waren-

lieferungen u. Leistungen 30 88905 BVankschulden . . 24 515/93 Sonstige Verbindlichkeiten 184 129/93

Posten. zur Rechnungsab-

grenzung « « e » «s 30 046/82 Gewinn:

Vortrag a. 1936 3 414,25 Géwinn in 1937 750,72 4 164/97 861 45417

Gewinn- und Verlustrechnung

für 1937. Soll. RM |5 Löhne und Gehälter .. 481 255/85 Soziale Abgaben . . 73 841/02 Abschreibungen . « . « « 34 832/20 Zinsen S A Us 35 518/77 Besibsteuern . . .. 59 755/88 Beiträge an Berufsver-

A C E 1 253/41 Bergschädenrükstellung . 10 000|— Zuweisung an geseßliche

Rg 15 000|— Reingewinn zuzügl. Reichs-

mark 3414,25 Gewinn-

vortrag aus 1936 . . . 4 164/97

Haben. 15 622/10 Betriebsertrag nah Abzug

der Betriebsaufwendung. | 616 398/92 Mieteneinnahmen . ; , . 88 438/93 Sonstige Erträge . . 7 370|— Gewinnvortrag aus 1936 . 3414/25

i S 715 62210

Nach dem abschließendez „Ergebnis

meinex pflihtgemäßen Prüfung auf Grund der Bücher und Schriften der Gesellschaft sowie -der - vom Vorftand erteilten Ausklärungen und Nachweise entsprehen die Buchführung, der Fahresabshluß und der Geschäftsbericht, [N er den Jahrèsabschluß erläutert, en geseßlichen Vorschristen. Hannover, im März 1938. E Artur Wagner, Wirtschaftsprüfer. Dem Awrvffsichis8rat unserer Gesell- schaft gehören an: Herr Direktor Paul Schrader, Hannover, Vorsißer, Herr Oberstleutnant a. D. Felix Wagenfühxr, Berlin, stellvertretender Vorsißer, Herr Direktor Max Stoeck, Dortmund.

Dortmund, im Juli 1938.

E S

Es haben übernommen

- von diesen Genossen:

3 Genossen 4 weitere Anteile

G C

1 ‘Genosse- 2 ‘weitere Atl A s z

1 Genosse 5 weitere Me e s S

RM 13 600,—

1 200,—

200,—

500,— RM 15 500,—

Die Haftsamme beträgt pro Anteil RM 500,—; die Gesamthaftsumme dem- nah für die 136 Mitglieder mit den mehr gezeihneten Anteilen RM 77 500.

Bilanz am 31. Dezember 1937.

-

Gewinn- und Verlustrechnung für das Geschäftsjahr 1937.

|

A. Einnahmen, RM |5| RM |H I, Ueberträge aus dem Vorjahre: | Saab e A 2 900 000|— Schadentrückfstellung: Gemeinschaftsversicherung 70 800|— Rücklage zum Ausgleih des schwankenden | u 7) ld E 100 000|— Gewinnvortrag: Gemeinschastsversicherung « « 45 231/48] 3 116 031/48 L C E . . » [18431 649/97 Beiträge: Gemeinschaftsversicherung . . « « « 927 976 22i19 359 625/29 ITT, Nebenleistungen der Versicherungsnehmer « 81 395 62 S E R e S 161 480/65 V, Gesin aus Kapßitalätlägett « «s e - o oe» 72 947/94 VI, Sonstige Einnahmen E L S 15 227/96

22 806 708 94

1 4)

Der Vorstand. [24620] Aktiva. RM |5 _B,. Ausgaben. . - 2 H 2 + Maschinen + «5 « + « | 8996/20 L, Zahlungen für Versicherungsverpflichtungen : Siventar e aas . „1 217390| - 1. für Versicherungsfälle aus dem Vorjahre . « | 2893 768/57 Kurzlebige Wirtschaftsgüter « | 1 205|— 2, D p s Bee aus dem Dea: Nb GIToten e c cs s 1 204 a) geleiset „o Î ¡26 11, Genofssen- Wettpaviere s Po Schadenermittlungskosten . 43 925,— Darlehen . « « « « ch. «-« | :6.100|— b) zurüdgestellt „. .., « « 3 000 000,— ]13 604 367/26/16 498 135 83 chaften Außenstände « «- 4678,55 Gemeinschaftsversicherung: . 15 262,75 119 941/30 L N S ile aus dent etAtlaiaE ; 68 487/92 938341. : « lde 612,99 2, für Versicherung®fälle aus dem Geschäftsjahre: Wirtschafts- und Handelsvereini- | Dresdner Bank 15 834,40 a) geleistet eee ooo 426 962,11 N gung westfälisher“ Landkaufteute Sparkasse. . . . 7259,14 23 706/53 b) zurüdgestellt . « « . o o « 190.000,— 616 962/11 685 450/03 e. G-m. b. H., Dortmund. 71 246/93 | ITIT. Verwaltungskosten: - Vilanz per 31. Dezember 1937. s K 7, 604 360/15 ___ Pafsiva. 2. Laufende Verwaltungskosten. . 4083 809,80 | N Aktiva. RM |Y e Sa if aus- n 3, Steuern und öffentlihe Abgaben 16 080,55 E L e 21/62 De L T 4 099 890,35 Postscheckguthaben . 120/36 [Geschäftsguthaben der ver- Vergütung für Jukasso- Bankguthaben . «. . « 1877|—| bleibenden Genossen « « « |15000— unkosten von den Deutscher Forderungen . . . « . | 198 539/21 | Geseblicher Reservesonds « « | 3001/21 Ring Aktiengesellschaften . 8525 005,01 | 3 574 885/34] 4 179 245/49 Waren L 24 209/01 | Spezialreservefonds « « « « 1386584] 7x77 Abschreib T E S 088161 Jnventar 1 687 09 Rückstellungen d 0ck+S S. 98S 2 400 /— L Es Mgen C R R L . a2 Ventar . .«. » . Posten zur Abgrenzung 1016/86 | LV. Verlust aus Kapitalanlagen . ... .. L 201 389/32 Weitergegebene Wechsel ô g t —| V. Rüdstellung für Schadenregulierungskosten . « . 240 000/— RM 5081,15 E ; 39 283/91 | VI, Rüdcklagen: 996 454/29 | Reingewinn « « » o o o |31 209/02 2 A Ga 6 ; i ns oe gde Passiva. A [E 71 246,93 . Küdlage sür Gemeinschastsver}icherung « « « 5 F a, C a o. 16 000|— Gewinn- und Verlustkonto. VTI E r A R E Cléervesonds ... e 6 1 028/45 . edungSru E O oa o e060 60 E 25 Verbindlichkeiten S 19 997/44 Verluste, RM [Q E S F NonsicnabeeasGtungen - os 2 dae ankverbindlichkeiten « « | 172 058/50 | Gehälter. .. . «o 56 30 278 50 A A A E A Dellrebérepülage A 12-100|— E Abgaben E 997 1 X, E Gemeinschaftsversicherung an E M teuerrüdstellung . « « « 105/38 | Div. Abschrbg. zus. « « « 6 020/55 rille . «e oooooooo o 6e ain o 508 15 221 289/77 es u, Verm.-St. , « f add p 22 799 572/27 Reingewinn . . . , ö 164/52 | Unkosten « « ooo 6/92 C. Abschluß e Weitergegebene Wechsel E e bas an T Gesamteinnahmen . R E S 22 806 708/94 RM 5081,15 E 22 799 572/27 226 454/29 | Hoingewinn L A Es A U A e E 713667 Gewinn- und Verlustkonto. ooooo die der Sicherheitsrücklage zugeführt werden. Î 117 631/92 Nach dem abschließenden Ergebnis unserer pflihtgemäßen Prüfung auf Grund Soll. | Haben Gewinne. der Bücher und Schriften der Versicherungsunternehntung sowie der vom Vorstand RM 9 RM D GONDIae « La ae 116 765/16 | erteilten Aufklärungen und Nachweise entsprechen die Buchführung, der Rechnungs- Waren | 63 3214/54 | Zinsen „ooo 775|76 A S der Jahresbericht, soweit er den Rechnungsabschluß erläutert, den geseß- : O Kursdifferenz . « » « s 5 20|— | lihen Vorschriften. : d age 5 A A a Debitoren eee. 71 |— Hamburg, am 14. Juni 1938, \ . - .- Siu unde Abe N T7 631 los Deutsche Wirtschafts prüfutt gs- N age M Aae ri 4 671/82 W , Yantung. i: ; . alter Haensch, Wirtschastsprüfer. J. V.: W. Scheller. Dora (eat 15 elbt O A H IOT e 7 Der neugewählte Aufsichtsrat besteht aus den Herren: Hans Strauch, Provisionen u Aus R S Berlin, Vorsißer; Walter Köhler, München, stellv. Vorsißer; Dr. jur. Gustav Bähren, gleichsbeträge 5 549/51 19 | Berlin; Wolfgang Essen, Hamburg; Andreas Braß, Berlin; Max Loewe, Naum- Delkredere g 10 603/66 Abgang « ooooooooo... 4 burg (Saale); Dr. med. Ernst Adolf Mueller, München. Dubiosen E 385193 15 Der Vorstand besteht aus den Herren: Generaldirektor Rudolf Kratochwill, e028 99 : ; Hamburg, Vorsißer; August Schneider, Hamburg, Geschäftsführendes Vorstands- / i 63 157/02 Stammanteile 1. 1, 1937, « « 18 000,— Mes a Hamburg, am 14. Juni 1938, {Reingewinn . « . | 5 164/52] t HUg0nd «o o 00000 E euisher Ring s Verein auf Gegenseitigkeit : 68 321/54] 68 321/54 19 000,— amourg. : ; Zu 8 83/111 (Mitgliederbewegung) Wat e e A0 Der Vorstand. Kratochwill. Schneider. geben wix bekannt, daß die Genossen- | Stammanteile 31. 12, 1937. 15 000,— f schaft, die am 6, 2. 1936 mit 25 Ge- | Haftsumme . « « « » « « « 30 000,— „Schleswig-Holsteinische Landschaft, Kiel. \ nossen gegründet wurde, am Schluß des | Vyrandvenburg (Havel), den 13. Juli s A e E S E 2 R L zu Ende | 1938 Aktiva RM 9, es Jahres 7 136 Genöossen hatte. 5 E E f D Es find demnach im Jahre 1937 a0 Ge: Mo en Aut 1, A ina: einschließlich- von Reichsbank- und Postscheck- E 5 A O, E b ene Genossenschaft mit 2. Wertpapiere, soweit sie nicht unter 3 1nd 8. aufzuführen sind: i eshränkter Haftpflicht, Vranden- a) Schaßanweisungen, Anleihen und Schuldbuchforderungen Die Höhe des Anteils beträgt | burg (Havel), Große Münzenstr. 3. Rei bu Qs E RM 100 i 16 G G ? des Reiches und der Länder « « « « « «.». 3683 192, n Aue enossen raudenz. Lambeck, b) sonstige Wertpapiere 29 629,75 3712 821/75 Jn der Gesamtsumme 2 enthalten: RM 474 930,— Wert- j papiere zur Deckung der Pfandbriefe 15 B ° d B k 3, Suene O Nennbetrag GM 472 800,— . »« « + N 494 22 4 OONITOUIDGDE I S o E E e S 462 322/48 * erschie Ne C anntmachungen. O bei Se e Bank dex Provinz : _Schle8wig-Holstein R 762 322,48 5 Deutscher Ring Krankenversicherung A 7820800 Verein auf Gegenseitigkeit Hamburg. A D Anatooeehn: [24874] Vermögensau stellung am 31. Dezember 1937. 1, für Pfandbriefe der SchleAwigeHollieinisGon Landschaft S E ' 100 784 662,50 / A. Werte. RM |H 2, für Pfandbriefe der Cen- : E Schuldscheinforderungen gegen öffentliche Körperschaften ,„ « 100 000|— tral-Landschaft . . .__14 896 138,75 115 680 801,25 E Gg ei Beinen 2277202007007 7 fadear| V gus Mili Kenitles M Ms . 0D Me 09S 60/0 0.0 Cs 1, eutschè entéenbantk- I C E n A E e U 6 013/84 i 7 4: Müldständige insen «aaa aaa oes se | 18000080 E O MUNIAN C De «eo C o o C N 294 643/84 ; 3 490 VIL Guthaben bei Jnfkassoagenturen. « ee «ooooooo 4 899/15 Enticzuldungsbatehen VIIT, Kasse und Postscheckguthgben eo o ooooooooooo) 331 543/38 U RM 5 224 449,70 IX, Geschäftseinri tung 0e ooooooooooo 147 795 10 Betriebsaufbau- A, Sonstige Forderungen . » » s e o o o o eo o Ca ia 35 331/77 kredite aus dem b RXI, Rechnungsabgrenzungsposten . « « « o o o o ooooo 0 13 047/71 Ö L Sondervermögen / 5 308 788/53 2. Central-Landschaft . 847 609,39 183 921 726,86 A i E ae c) Zusabforderungen nach der Verordnung vom I, Rücklagen: S d) 4 a ee e oed 30198078 | 18641023797 1, Geseßlihe Nüklage: e: M Ne S via ao 6 ao ! a) Bestand am Schlusse des Vorjahres 425 699,20 7, Zinsen und Nebenleistungen: b) Zuwqchs im Geschäftsjahr . _. 369 000,— 794 699,20 a) anteilige « «eo o 202893,63 N Rüelage für -Gemeinschaftsversicherung « «+ + 100 000,— b) Signal bis 31, 12, 1937 fällige (eins{l. 967 949.21 4 OTGON Q On Er GAgE 4 ot) aae nens iee s 2 ROCOO— } 1006 000/20). ©) rü@tänbigs (eilOl, Eilan) - - « «x 4 7889 900,42-| * 9.000 196/26 IT, Rückstellungen für ungewisse Schulden « «ooo... 23 987/56 n ITI, Deckungsrüclage . . . *. . . . a . - . . 0 e . L . . 100 000 E Ie 8, Ait otas (S 131 Abs, 1 A I Nr. 6 des 1 502 300 IV, Schadenrüdstellung „+3000 000,— i S E Schadenrücstèllung: Gemeinschaftsversicherung . 190 000,— | 3 190 000|— Hiervon noch nicht eingezahlt « « &*«_, 350 000_— 1 152 300 Ag S tiung für Schadenregulierxungskosten . « « « »+ . « « 240 000|— Aa ns s 100200, Veteiligungen vei-anderen I, Rüfstellung für Pensionsverpflichtungen .. « ee o «o. 75 000|— » R ; ieb di N, PerbindliGteiten gegenüber Konzèrngesellschaften - - . . - . | - 379 147|77| ® O R eung uen Geschäftsbetrieb dienende A1 AUO ¿ Verbindlichkeiten gegen andere Versicherungsgesellschaften . . 449/78 \ : N E O gus der Gemeinschaftsversicherung n «. « « | 181 696/10 | 19. Pugang U 345108 Es si A Vorausgezahlte Beiträge. T p ao habe ano 6 117 18973 : : ; XI, Verschiedene Verbindlichkeiten „ee 6948172 Ag E A S J XIL Ueberschuß» « i | 7 136 67 11. Posten, die der Rechnungsabgrenzung dienen « « ».. « 24 632/91 iy R A E R E e S 12, Forderung .der Restteilungsmasse, betr. Aufwertungsdarlehen 5 308 788/53 der Central-Landschaft RM 401 446,57