1938 / 165 p. 7 (Deutscher Reichsanzeiger, Tue, 19 Jul 1938 18:00:01 GMT) scan diff

E EOA

MNERE L E R R R E,

“-

erp

G T

Bit

h N

f

Zweite Beilage zum. Reichs: und Staatsanzeiger Nr. 165 vom 19. Juki 1938. S. 4

D S S E e wi

13,

. Anleihen im Umlauf:

. Rücklagen nach $ 11 des Reichsgesèße3 über das Kreditwefen :

. Zinsen von Pfandbriefen und auf- RM

. Posten, die der Rechnungsabgrenzung dienen . Verpflichtungen aus der Restteilung8masse, betr. Aufwertung8-

. Reingewinn:

. Verbindlichkeiten aus Bürgschaften, Wechsel- und Scheckbürg-

. Jn den Passiven find enthalten:

. Zur Tilgung verwendete Pfandbriefe . Aufgenommene Darlehen:

. Verbindlichkeiten:

. Rückstellungen .. . « . Wertberichtigungsposten « -

Jn den . Aktiven sind enthalten: :

a) Forderungen ‘an Konzernunternehmen (einschließlich der unter den Verbindlichkeiten aus Bürgschaften, Wechsel- und Scheckbürgschaften sowie aus Geivährleistungsverträgen ent- haltenen) RM 5 994 028,95

b) Forderungen an Mitglieder des Vorstandes und an andere im $ 14 Abs. 1 und 3 des Reichsgeseßes über das Kreditwesen genannte Personen und an die im Artikel 13 der Ersten Ver- ordnung zur Durchführung und Ergänzung des Reichsgese bes über das Kreditwesen in der Fassung des Artikels 7 Nr. VI des zweiten Abschnittes der Dritten Verordnung zur Durch- führung und Ergänzung des Reich2geseßes über das Kredit- wesen aufgeführten Unternehmen (ceinschließlich der unter den Verbindlichkeiten aus Bürgschaften, Wechjel- und Scheck- bürgschaften sowie aus Gewährleistungsverträgen Passiva 12 enthaltenen) RM 1 351 460,—

Paffiva.

a) Pfandbriefe der Schleswig-Holsteinischen Landschaft: 414% Goldpsandbriefe 97 780 700,— 6% Goldpfandbriefe 212 500,— 714% Goldpfandbriefe 1.000,— b) Pfandbriefe der Central-Landschaft : 4%, Reichsmarkpfandbriefe 1 750 289,25 414%, Goldpfandbriese. 1 339 500,— 514% Liquidationspfand- briefe 10 580 810,— c) unverzinslihe Schuldverschreibungen nach der Verordnung vom 27. September 1932 und Verpflichtungs\cheine E

97 994 200,

13 670 599,25

5 465 677,47

a) Rentenbank-Kreditanstaltsdarlehen . « « » 13 074 117,47

Außerdem: RM 6 420 579,61 Entschuldungsdarlehen und

RM 5 224 449,70 Betriebsagufbaukredite aus dem Sondervermögen

b) Central-Landschafts-Darlehen «« « « « . 847 604,59

c) fonstige —,—

a) verloste und gekündigte Pfandbriefe « « s b) sonstige Verbindlichkeiten: * * aa) Verbindlichkeiten gegenüber Kredit- instituten 10 662 441,90 bb) andere Verbindlichkeiten. « « « « 2615 870,39 a) saßungsgemäße Rücklage (Häuptrüdclage) . 3 569 710,98 b) andere (freie) Rücklagen nach $ 11 des Reichs- geseßes über das Kredittvesen

R E Es 1

. . . . . of . 6 Darlehen RM

150 842,98

. . * : “von Pfandbriefen

genommenen Darlehen:

a) anteiligè

b) am 2. 1. 1938 fällige

i R E E

38 249,71 2 195 274,49 42 836,22

darlehen der Central-Landschaft RM 401 446,57 Gewinnvortrag aus dem Vorjahr « o - - « « Gewinn 1937

schaften sowie aus Gewährleistungsverträgen ($ 131 Abj. 7 des Aktiengeseßes) RM 850 940,—

a) Verbindlichkeiten gegenüber Konzernunternehmen RM —,— b) Gesamtverpflichtungen nah $ 11 Abs. 1 des Reichsgesebes über das Kreditwesen (Passiva 1 bis 4) RM 147 645 276,74 c) Gesamtes haftendes Eigenkapital nach $ 11 Abs. 2 des Reich3- gesebes über das Kreditwesen (Passiva-5) RM 3 569 710,98

117 130 476

155 218 210 Gewinn- und Verlustrechnung zum 31. Dezembver 1937.

RM N

8 314 765

13 921 722

13 278 312

3 569 710

392 293 1 061 486

Aufwendungen.

¿Löhne und Gehâäller : «o o e aid

. Soziale Abgaben

, t“ J s Î.- . J . ® L »

. Abschreibungen :

, Zinsen und Nebenleistungen von Pfandbriefen und aufgenommenen

, Steuern vom Einkommen, vom Ertrag und vom Vermögen mit

6 250,—

a) auf Grundstüde und Gebäude . - «ee ooo 3 451,93

b) auf Betriebs- und Geschäftsausstattung « « « - «

Darlehen: a) von Pfandbriesen b) von aufgenommenen Darléhen

u e D804 00858 796 094,40

Ausnahme derjenigen Steuern vom Einkommen, die regelmäßig durch Steuerabzug erhoben werden

. Verwaltungskostenausgleich mit dem Landschaftlichen Kreditverband

. Alle übrigen Aufwendungen . , Gewinn des Geschäftsjahres 1937 e e o o «e o

(Gewinnvortrag RM —,—)

Erträge.

. Zinsen und Nebenleistungen von Hypotheken und Darlehen . « « . Andere Zinsen, soweit sie die Auswandszinsen libersteigen . « « . Darlehnsprovisionen und andere einmalige Einnahmen aus dem

Darlehnsgeschäft

. Erträge aus Beteiligungen E E . Außerordentliche Erträge einschließlich der Beträge, ‘die dur die

, Sonstige Erträge

Auflösung von Wertberichtigungen, Rückstellungen und freien Rü- lagen gewonnen sind .

. . . . . . . - . s. « . s s a Ó- . s . s

Kiel, den 21. April 1938,

Die Generallandschaftsdirektion. " MDolLe.

7 448 973

RM 353 117 12415

9 701

6 653 682

148 192 30 605 147 165 94 092

, Bankguthaben Davon bei Holstein RM 171 747,69. . Sonstige Forderungen . « «o. o o o ooooooooo . Hypotheken : a) De&ungshypotheken für Pfandbriefe des Landschaftlichen Kreditverbandes 33 730 035,— b) aus Mitteln zentraler Kreditinstitute : 1. Deutsche Rentenbank-Kreditanstalt . 4 194 613,30 2. Deutsche Landesbanken- / zentrale A-G. 10 193,86

c) Busaßforderungen nah der Verordnung vom 27. Cepternber 1932 4) fonstige . Zinsen und Nebenleistungen: a) anteilige S ¿e e :184116,70 b) im Dezember fällige (einschl. Tilgung) « « « « 225 823,95

c) rüdständige (einshl. Tilgung) « « « «o « - - 1674 697,92

. Beteiligungen ($ 131 Äbs. 1A II Nr. mark 204 200,— Beteiligungen bei anderen Kreditinstituten Grundstückte und Gebäude: a) dem eigenen Geschäftsbetrieb dienende « « « « B E E Abschreibung RM 2 500,— Betriebs- und Geschästsausstattung L ck [5 qo 00A 04.9: 90 Zugang RM 125,80, Abschreibung RM 125,80 Posten, die der Rechnungsabgrenzung dienen

Jn den Aktiven sind enthalten:

a) Forderungen an Konzernunternehmen (einschließlich der unter den Verbindlichkeiten aus Bürgschaften, Wechsel- und. Scheck- bürgschaften sowie aus Gewährleistungsverträgen Passiva 11 enthaltenen) RM 878 461,61 i

b) Forderungen an Mitglieder des Vorstandes und an andère im 8 14 Abs. 1 und 3 des Reichsgeseßes über das Kreditwesen gé- nannte Personen. und an die im Artikel 13 der Ersten Verordnung zur Durchführung und Ergänzung des Reichsgeseßes über das Kreditwesen in der Fassung des Artikels 7 Nr. VI des zweiten Abschnitts der Dritten Verordnung zur Durchführung und Er-

änzung des Reich3geseßes über das Kreditwesen aufgeführten ternehmen (einschließlih der unter den Verbindlichkeiten aus Bürgschaften, Wechjel- und Scheckbürgschasten sowie aus Ge-

4 204 807,16

1 601 609,67 46 884,92

39 583 336

2 054 638 204 900

75 000;—

währleistungsverträgen Passiva 11 enthaltenen) 93 900,— ‘144156 392

; Passiva. Anleihen im Umlauf: a) Pfandbriefe des Landschaftlichen Kreditverbandes: 4%, Reichsmarkanleihe-(fr. Roggen) « « « 1471 773,75 414% Goldpfandbriefe . 28 552 300,— 51%, (fr. 5%) Siquidation8goldpfandbriefe 2 763 845,— B 7ST O18, 7D | b) unverzinsliche Schuldverschreibungen nach der Verordnung voin 27. September 1932 und Ver- pflihtungsscheine 1 601 498,76 . Zur Tilgung verwendete Pfandbriefe « « e « -- Aufgenommene . Darlehen: a) Deutsche Reutenbank-Kreditanstalt . - « « » « 4194 613,30 b) Deutsche Landesbänkenzentrale A.-G. » « - 10 193,86 Verbindlichkeiten : f a) verloste und gekündigte Pfandbriese « s « - b) sonstige Verbindlichkeiten : aa) Verbindlichkeiten gegenüber Kreditinstituten 1 906 794,86 bb) audere Verbindlichkeiten _.__ 900 941/12 | , Rücklagen nach $ 11 des Reichsgeseßes über das Kreditwesen : a) saßungsgemäße. Rücklage (Hauptrüklage) . . . . 792 409,26 b) andere (freie) Rüdcklagen nah $ 11 des Reich3- gesebes über das Kreditwesen « «o - « « - - ——- , Rüefstellungen « «- « o ooo ooooooooo ano Wertberichtigungsposten -

34 389 417 | 826 413

4 204 807

864,01

2 808 599

von von Zinsen v. Pfandbriefen u. aufgenommenen Pfandbrie fen Darlehen

Darlehen: a) anteilige v c eee OTOTOIZ 46 955,74 þ) fällige . 464 132,45 , Posten, die der Rechnungsabgrenzung dienen , Reingewinn: Gewinnvortrag aus dem Vorjahr « « / Gewinn 1937 . 9 112,72

Verbindlichkeiten aus Bürgschaften, Wechsel- und Scheckbürgschasten sowie aus Gewährleistungsverträgen RM 239 100,— ($ 131 Abs. 7 des Aktiengesebßes) . Jn den Passiven \ind enthalten: a) Verbindlichkeiten gegenüber Konzernunternehmen RM —,— b) Gesamtverpflichtungen nah $ 11 Abs. 1 des Reichsgeseßes über das Kreditwesen (Passiva 1 bis 4) RM 42 228 238,41 o) Gesamtes haftendes Eigenkapital nah $ 11 Abs. 2 des Reichs- * geseßes über das Kreditwesen (Passiva 5) RM 792 409,26

| 44 156 392 Gewinn- und Verlustrechnung zum 31. Dezember 1937.

7 246 694 20 404

57 411 33 007

52 267 39 188

7448 973

Nach dem abschließenden Ergebnis der pflichtgemäßen Prüfung auf Grund der Bücher und der Schriften sowie der vom Vorstand erteilten Aufklärungen und Nachweise entsprechen die Buchführung, der Jahresabschluß und der Geschäftsbericht, soweit er den Jahresabschluß erläutert, den geseßlichen Vorschriften. Jm übrigen haben au die wirtschaftlihen Verhältnisse wesentliche Beaustandungen nicht ergeben.

Berlin W 8, Jägerstraße 10/11, den 9. Mai 1938. Treuhandgesellsch Nolte, Wirtschaftsprüfer.

aft für Kommunale Unternehmungen A.-G. Sche cker, Wirtschaftsprüfer.

EEE Landschaftlicher Kreditverband für die Provinz Schleswig-Holstein, Kiel.

|

Bilanz zum 31.- Dezember 1937.

Aktiva.

1. Kassenbestand einschließlich von Reichsbank- und Postscheckguthaben 2, Wertpapiere, soweit sie nicht unter 3. und 8. aufzuführen sind:

3,

a) Schayanweisungen, Anleihen .und Schuldbuchforderungen des Reiches und der Länder . « « + .+ - - - - 1042 426,18 b) sonstige Wertpapieee . . « « Ÿ 700,—

Jn der Gesamtsumme 2 enthalten: RM 18 658,70 Wert-

papiere zur Deckung der Pfandbriefe Eigene Pfandbriefe; Nennbetrag GM 179 445,—

RM [5 740522

1043 126/18

169 093/56

Aufwendungen. RM Abschreibungen: - é a) auf Grundstüde und Gebäude e e ooooo 2 500,— b) auf Betriebs- und Geschäftsausstattung « - » - - 125,80

, Zinsen und Nebenleistungen von Pfandbriefen und aufgenommenen Darlehen: N ; a) von Pfandbriesen . «e ooo o e o 1749 078,33 b) von aufgenommenen Darlehen « « « « « « « ._241 322,20 3. Andere Zinsen, soweit fie die Ertragszinsen - übersteigen . .. . 4, Steuern vom Einkommen, vom Ertrag-und vom Domes mit Aus- nahme derjenigen’ Steuern vom Einkommen, die regelmäßig durch Steuerabzug erhoben werden « « « e eo o oooooooo 5, Alle übrigen Aufwendungen » “« « » «. 6, Gewinn des Geschäftsjahres

1 990 400 20 448

32 208 o o. o o. o . o. 6 851 . o 8s . eo . o s o. o o. 9 112

Erträge. 1. Zinsen und Nebenleistungen von Hypotheken und Darlehen . « « 2, Erträge aus Beteiligungen . E E Lo O 3, Außerordentliche Erträge einshließlih der Beträge, die durch die Auflösung von Wertberichtigungen, Rückstellungen und freien Rück- lagen gewonnen sind .. «e... 4, Verwaltungskostenausgleih mit der Landschaft 5, Sonstige Erträge ___21 909 Kiel, den 21. April -1938, - 2061 647 Schleswig-Holsteinische Generallandschaftsdirektion als Direktion des Landschaftlichen Kreditverbandes für die Pmae R \ H: s e. Nach dem abschließenden Ergebnis der pflihtgemäßen Prü s auf Grund der Bücher und der Gen sowie der vom Vorstand erteilten Aufklärungen und Nachweise entsprechen die Buchführung, der Jahresabschluß und der Geschäftsbericht, soweit er den Jahresabschluß erläutert, den geseßlichen Vorschriften. Jm übrigen haben auch die wirtschaftlichen Verhältnisse wesentliche Beanstandungen nicht ergeben. Berlin W 8, Jägerstraße 10/11, den 10, Mai 1938, Treuhand gesellshaf}ft für Kommunale Unternehmungen A-G.

1994 147 187

14 797 30 605

90:00 E Ae D M S es es o. o o.

n O L

Nolte, Wirtschaftsprüfer, Sche cker, Wirtschaftsprüfer.

3, 6, 1

»

Ä; cA ESA Pai ¿ 152

9. Deutsche Kolonial] gesellshasten. [25882]

eeLitomba‘“’ Kamerun Bauauen Gesellschaft Aktiengesellschaft. Hauptversammlung.

Die Aktionäre unserer Gesellschaft werden hiermit zu der am Mittwoch, den 10. August 1938, 12 Uhr, in den Räumen unserer Gesellschaft, Ham- burg, Möntckebergstr. 3 11, stattfindenden ordentlichen Hauptversammlung ein- geladen. ; TageZordunung:

1. Vorlegung des Geschäftsberichtes, der Bilanz und Gewinn- und Ver- lustrechnungz 1937 und _ Beschluß- fassung über die Verteilung des Reingewinns.

. Entlastung des Vorstandes und des Aufsichtsrates. °

. Erweiterung des Gegenstandes des Unternehmens (auch industrielle Unternehmungen und Erwerb von Grundstücken) und Anpassung der Sazung an die Bestimmungen des Aktiengesetßes, insbesondere Befug- nisse des Vorstandes, Amtsdauer des Aufsichtsrats, Bezüge des Auf- sichtsrats, Verwendung des Rein- gewinns.

Die neue Fassung der Saßung liegt für Aktionäre, die si als solche ausweisen, bei der Gejellschaft in deren Geschäftsräumen, Mönde- bergstraße Nr. 3, zur Einsichtnahme aus Auúf Verlangen wird jedem Aktionär ein Exemplar der bean- tragten Saßungsfassung ausge- händigt. : :

. Ümtausch einex Aktie über Reichs- mark 900,— in, drei Aktien über

je RM 300—.

5. Neuwahl des Aufsichtsrats.

6. Wahl eines Bilanzprüfers für das Fahr 1938. :

7. Beschluß Über Aufsichtsrats-

Z tantieme.

Verschiedenes. Hamburg, den 16. Juli 1938.

Der Vorstand. Friedrich Meyer.

CRECE C D I I E S A E A

10. Gesellschaften W m. b. Ÿ.

Gebrüder Strauß Gesellschaft für tierische Rohprodukte m. b. H., Frankfuct a. M.

Die Gefellschaftèrversammlitng - vom 15, Juli 1938 hat beschlossen, das Stammkapital um RM - 400 009,— zwecks. Rückzahlung an die Anteils3- eigner herabzuseyen. Die Gläubiger werden aufgefordert, ihre Ansprüche anzumelden. t rankfurt a, M., 16. Juli 1938. Die Geschäftsführung. Jörg. Hat.

[25374]

Ferugaswerk Frankeu-Thüringen G. m. b. SH., Neustadt b. Coburg. Abschließeudes Prüfungsergebnis der Jahresabschlußprüfung 1936.

Es wird festgestellt, daß näch pflicht- gemäßer Prüfung auf Grund der Schriften, Bücher und sonstigen Unter- lagen der Ferngaswerk Franken- Thüringen G. m. b. H., Neustadt bei Coburg, sowie der erteilten Auf- klärungen und Nachweise die Buch- führung und der Jahresabschluß 1936 den gejeßlihen Vorschriften entsprehen und daß im übrigen auch die wirtschast- lichen - Verhältnisse des Betriebes wesentlihe Beanstandungen nicht er- geben haben.

Ferngaswerk Frankea-Thüringen

- G. m. b. S., Neustadt bei Coburg.

Wirtschaftsberatung Deutscher Gemeinden A. G. Wirtschafts: prüfungsgesellschaft. ppa. D». Winkelmann, Wirtschaftsprüfer.

J. Vo.: Dr. Fun cke.

[22708] A

Fn das ' Händelsregister Mülheim- Ruhr Abt. B Nr, 534 wurde am 16. No- vembex 1937 bei der Firma Rheinische Vohr- und Ouerschlag-Gesellschaft m. b, H. folgendes eingetragen: Durch Beschluß der Gesellschafterversammlung vom 2. Septentber 1937 ist die Gesell- haft aufgelöst. Die Gläubiger der Gesellschaft werden age, si bei ihr zu melden, Der Kaufmann Hein- ih Grewen in Essen-Bredéney ist zum Liquidator bestellt, -

Mütlheim/Ruhr, den 4. Juli 1938.

24617] roelih-Film GmbH. in VBVerlin- Tem o

, Borussiastraße 45—49. Dur) De der P vom 8 ist die Gesellschaft auf elöft worden. Die Gläubiger der Gesell- Gal! werden hiermit aufgefordert, thre prüche - bei dem Abiwickler angzu- melden. Berlin, den 11. Fuli 1938. Der Abwickler : Dr. Albert Cantrup, L Berlin-Dahlem, Schweinfurthstr. 94.

Ballenstedt.

7 / ) t Sa 47 5 ; d G e j g ¿ Ö A (Es idi E n E lia A E E A C Cir + c By igt T “f é t fs S i d & cie i BBA i B E R i046, G E E V E 45 v E 4 02 Tin N

I xe L g £ A “r E 7

D N {F Æ ‘; N is

*gentralhandelsregisterbeilage

zum Deutschen Reichsanzeiger und Preußischen Sta zugleich Zentralhandelsregister für das Deutsche Reich

Berlin, Dienstag, den 19. Fuli

b R Ö D

1 # D, A Pir L M D Cie Nl Bd 1

e A OME G. S +

Ä: O Led Li Er A d A

atsanzeiger i:

1938

Nr. 165 (Erste Beilage)

preis monatlich 1,15 Zeitungsgebühr,

Alle Wilhelmstraße 32.

Erscheint an jedem Wochentag abends. | | M einschließlih 0,30 A hne Bestellgeld; für Selbst- abholer bei der Anzeigenstelle 0,95 K monatlich. Postanstalien nehmen Bestellungen an, in Berlin für Selbstabholer die Anzeigenstelle SW 68, Einzelne Nummern kosten 15 Sie werden nur gegen Barzahlung oder vorherige Ein- sendung des Betrages einschließli des Portos abgegeben.

aber o

Bezugs-

5 Gn.

1. Handelsregister.

Für die Angaben in ( ) wird eine Gewähr für die Richtigkeit seitens der Registergerichte niht übernommen

Auerbach, Vogtl, Handelsregister Amtsgericht Auerbach (Vogtl.), den 13. Juli 1938. Veränderungen: H.-R. B 8 Carl Nottrott Aktienge- sellschaft in Auerbach (Vogtl.). Durch Beschluß der Generalversamm- lung vom 9. Mai 1938 sind die $S 2, 4, b, T, 8, 9, 11, 12, 15, 17, 19, 20 und 21 abgeändert und der $ 12a neu * ge- shaffen worden. Den 12. Juli 1938. Blatt 732 Nodewischer Textilwerke Aktiengesellschaft in Rodewisch i. V. Durch Beschluß der außerordentlichen Hauptversammlung vom 23. November 1937 ist die Saßung- neu aufgestellt worden. Gegenstand des Unternehmens ist die Errichtung, der Betrieb und- der Erwerb von Textil- und Textilverede- [lungsunternehmungen, ferner die Be- teiligung an solchen oder anderen Un- ternehmungen damit verwandter Ge- \häftszweige im Fn- und Ausland.

Das Grundkapital der Gesellschaft be-'

trägt einhundertfünfundzwanzigtausend Reichsmark und ist eingeteilt in ein- hundertfünfundzwanzig Aktien zu je ein- tausend Reichsmark.

auf den Juhaber. Durch Beschluß: der

ordentlihen Hauptversammlung vom

9. Mai 1938 ist der $ 8 des Gesellschafts- vertrages wieder aufgenommen worden. Der Vorstand besteht je nah Beschluß des Aufsichtsrates aus einer Person odex aus mehreren Mitgliedern. Besteht der“ Vorstand ‘aus einèr Person, so wird die Gesellschaft durxh ‘diese vertreten. Besteht dexr Vorstand aus mehreren Mitgliedern, zeihnen zwei Vorstands- mitglieder nux gemeinschaftlich oder ein Vorstandsmitglied zusammen mit einem Prokuristen. Der Aufsichtsrat kanù je- do bestimmen, daß einzelne Vorstands- mitglieder ‘allein zux Vertretung der Gesellshaft befugt sein sollen. Pro- kura ist erteilt der Marie Elfriede Düncklerx in Rodewisch.

Augustusburg, Erzgeb. [24925]

Amtsgericht Augustusburg, E.,

am 5. Juli 1938. Veränderungen:

H-R. B33 Vaumwollspinnerei Gückel8berg William Schulz Aktien- gesellschaft in Flöha.

Das Vorstandsmitglied Fohann-Georg Schulz ist zum Vorsißer des Vorstandes bestellt und zur Alleinvertretung ex- mächtigt. \

Bad Oldesloe. [24927] Amtsgericht Bad Oldesloe. ekanntmachung. - /

Jn das Handelsregister B- ist bei Firma Friedrich Bölck Lebensmittel- vertrieb Aktiengesellschaff, Siy Bad Oldesloe, am 13. Juli 1938 einge- tragen:

Durch Beschluß der Hauptversamm- lung vom 10. 5, 1938 ist die Sabßung vollständig neu gefaßt und durch Be- chluß vom 22. 6. 1938 die Firma ge- ändert in „Holsteiner Lebens8mittel- werke Aktiengesellschaft ““.

Vertretungsbefugt sind mindestens ua Vorstandsmitglieder gemeinschaft- ih«oder ein Vorstandsmitglied in Ge- meinschaft mit einem Prokuristen.

[24928] Amtsgericht Ballenstedt, 27. 6. 1938. Jm Handelsregister Abt. A unter Nr. 37 ist heute die Firma Max Korf Gernrode“ gelösht worden.

Ballenstedtz [24929] Amtsgericht Vallenstedt, 11. 7. 1938. Jm Handelsregister Abt. A unter Nr. 38 ift heute bei der Firma „Rudolf Wehlmannu, Ballenstedt“ eingetragen: Die Firma ist geändert in: „Kohlen: Lune Inhaberin Frau Annelise runke Ballenstedt“. Bamberg. [24930] j Handelsregister Amtsgericht Bamberg. Bamberg, den 14. Juli 1938. Veränderungen: Schuhfabrik Manz Afktiengesfell- schaft, Siy Bamberg. : Die Hauptversammlung vom 6, Jui 1938 hat “Aenderung ‘bzw. Neufassung

®

[24924] ||

Die Aktien lauten:

der Satzung zwecks ApaNrens an das neue Attienze|et nah Maßgabe der ein- gereichten Niederschrift beschlossen.

Erust Wengler «& Söhne Siß Bamberg.

Wengler, Hans, ist durch- Tod agusge- chieden. Die Gesellschaft wird dur jeden Gesellschafter allein vertreten. Die Gesellshafter Wengler, Ernst, sen. und Wenglex, Ernst, jun. führen die Gesell- haft unverändert fort.

Bassum [24931] “_ Handelsregister Amtsgericht Bassum. Neueiutragung:

Jn das Hândelsregiste® des Amts-- gerichts Bassum ist am 16. Juni 1938 die Firma Ernst Strahmaun in Bassum eingetragen worden.

Prokura ilt der Ehefrau des K manns -Ernst Strahmann, -Fda geb. Wachsmann, in Bassum erteilt. Die Prokura erstreckt sich auch auf die Er- mächtigung zur Veräußerung und Be- lastung von Grundstücken.

Bautzen, [24932] Handelsregifter Amtsgericht Bautzen, 6, Juli 1938. A 159 Fuest & Reich, Baußen (Rohproduktenhandel und Pußtwoll-

fabrik, Am Privatgüterbahnhof).

Geschäftsinhaber: ‘Kaufmann Albert Q in Dresden. Prokurist: Heinrich Willy Erich Sickert 1n Baußen. Das Handelsgeschäft wurde am 9. April 1927 als offene Handelsgesellschaft mit dem Sih in Dresden eingetragen. Der Siß der Firma ist jegt nah Baugen verlegt worden.

Bautzen. Handelsregister Amtsgericht Bautzen, 9. Juli 1938. Veränderungen: B 4 Bautener Brauerei und Mäl- zerei, Aktiengeseilschaft, Bauten. Vorstand: Brauereidirektor Adolf Louis Paul Reinhard in BVauyen. Ge- S mat Kaufmann Hermann auer in Baugzen.

[24933]

Ex vertritt die Firma nur gemeinschaftlih mit einem anderen Prokuristen, Max Sohrauer ist aus der Gesellshaft ausgeschieden, IBauiízen, [24934] - Handelsregister Amtsgericht Bautzen, 11. 7. 1938. Veränderung:

A 155 Wünsche & Locke, Vaußtßen. Die Firma hat ihren Siy nah Ober- kfaina b, Baußen verlegt,

Bautzen. [24935] Handelsregister Amtsgericht Bautzen, 12. 7. 1938. Erloschen:

Blatt 1175 Ferufracht Hermann Franke « Co., Bautzen. Die Firma ist erloschen.

Beckum. Handelsregister Y Amtsgericht Beckum. Beckum, den 13. Juli 1938, Neueintragung: 5 A, 105 Wilhelm Grothues in Lies- orn. Jnhaber ist der Kaufmann Wilhelm O in Liesborn, Suderlage Ÿ: i; j

e Beeskow. Sn Amtsgericht Beeskow, 12. Juli 1938. Veränderungen: A 152 August Schulze, Beeskow. Die Firma lautet jeßt: August Schulze, Juhaber Willi Schulze Fuhrunternehmer in Beeskow,

[24936]

Bensheim. [24938]: Amtsgericht Bensheim. Bensheim, 12. Fuli 1938,

Veränderung:

A 195 Firma Georg Allendorf’ sche Buchdruckerei Gustav Otto in Heppenheim; Fnhaber Gustav Otto daselbst. :

Die E Elisabetha Otto in Heppenheim ijt jeßt die Witwe des Richard Bucher in Heppenheim. Durch den Tod des alleinigen persôn- lih haftenden Gesellschafters Gustav Otto in Ou ist das. Handels- eschäft auf dessen Witwe Elisabetha geb. Allendorf übergegangen, Pi, es unter der seitherigen Firma fortführt.

Bensheim. [24939] Amtsgericht Beusheim. j Bensheim, 12.. Juli 1938.

Veränderung:

‘A: 268 -Firma Actermann «& Co.,

Anzeigenpreis für den Raum einer

fünfgespaltenen 55 mm breiten Petit-Zeile

1,10 A. Anzeigen nimmt die An-

zeigenstelle an. Befristete Anzeigen

müssen 3 Tage vor dem Einrückungs-

termin bei der Anzeigenstelle eingegangen fein.

O—

Mehlgroßhandel, Mühlenfabrikate und Landesprodukte in Heppenheim

a. d. B.

Der Gesellschafter Kaxl Bauer in Peppergan ist mit Wirkung vom 1 ug st 1937 aus der Gesellschaft aus- eschieden, welche von den übrigen Ge- fellschaftern fortgeführt wird.

Bensheim. [24940] Amtsgericht Bensheim. Bensheim, 12. Fuli 1938.

Veränderung:

A 272 Firma Granit- und Syenit- werk Gadernheim Berlejung «& Co., Gadernheim.

Auf Grund des rechtskräftigen Ver- gleihs der Kammer für Handelssachen in Darmstadt vom 19. Fanuar 1938 ist die Kommanditgesellshast mit Wirkung vom 19, 1, 1988 in eine offene Handels- gesellshaft umgewandelt worden. Der Gesellschafter Richard Berlejung ist aus der Gesellschaft ausgeschieden. Die Firma ist geändert in: Granitwerke Berle- jung, -Schauitt & Co. in Gadern- heim.

Persönlich haftende Gesellschafter sind; a) Arthur Berlejung, Bildhauer, b) Hexmann Berlejung, Steinmehß- meister, c) Adam Schmitt, Bildhauer, a bis o in Ludwigshafen, d) Hans Wieczorek, Bildhauer in Ludwigshafen- Mundenheim.

Zur Vertretung der Gesellschaft sind nur die beiden Gesellshafter: a) Her- mann Berlejung und b) Adam Schmitt in Gemeinschaft ermächtigt,

Bensheim. [24941] Amtsgericht Bensheim. Bensheim, 12. Fuli 1938.

Erloschen: A 168 Firma Valentin Würsching zu Kleinhausen.

Bensheim, [24942] Amtsgericht Bensheim. Bensheim, 12. Fuli 1938.

Erloschen: | A 176 Firma Georg Ginß zu Lorsch und die Prokura der Georg Giny Ehefrau, Anna geb. Massoth.

Bensheim. [24943] Amnis8gericht Bensheim. Bensheim, 12. Fuli 1938.

Erloschen: A 181 Firma Karl Dingeldein in

Bensheim.

Berlin. [24944] Amtsgericht Berlin. Abt 551. Berlin, 11. Juli 1938.

j Neueintiragungen:

A 97338 Adressenbüro Scholz «& Co, Berlin (S5W 61, Gitschiner N 106).

Offene Handelsgesellschaft seit dem 1. April 1938. Persönlich haftende Ge- sellschafter sind: Kaufmann Kurt Scholz, Berlin; Kauffrau Gertrud Gillis ge- borene Petrusch, Berlin. Zur Vertre- tung der Gesellschaft ist nur der Gesell- hafter Kurt Scholz berechtigt.

Erlo}ßchen:

A 27 164 Albert Hansen.

A 40 462 S. Guttfeld & Co.

A 77 952 Enrique Kaufmann.

A 84 049 Willy Guggenheim.

Die Firuyza ist erloschen.

Berlin. [24945] Amtsgericht Berlin. Abt. 552. Berlin, 11. Fuli 1938. Neueintragung:

A 97 336 Walter Torffstecher, Ber- lin (Waren-Agentur- & Kommissions- get NW 87, Leveyowstraße 20).

Jnhaber Witwe N Torffstecher geborene Lewanowski, Berlin.

Veränderungen:

A 86744 Leopold Weiß (Getreide, Agentux und Kommission, W 50, Kulm- bachex Str. 10).

Die di M ist aufgelöst. Der bisherige Gesellshafter Wilhelm Weiß ist alleiniger Junhaber der Firma.

A 92 493 Seifengroßhaudlung Ar- ronge « Co. (C 25, Hirtenstr. 12).

Dex Gesellschafter Kaufmann Kurt auge ist aus der Gesellschaft aus- geschieden.

ÁÀ 95 875 Dr. von Arnim « Cv.

Die Firma lautet jeßt: Verlag Dr. von Arnim «& Co. Ad 35, Großadmi- ral-von-Koester-Ufer 59).

A -97 337 A. Mewes Junh. J. Ball (Lebensmittel Groß- und Kleinhandel, 8 42, Prinzenstr. 98). j

Der Kaufmann Jakob Folger, Ber-

V E

Fnhaltsübersicht, 1. Handelsregister. 2, Güterrechtsregister. 3. Vereinsregister. 4. Genossenschaftsregister. 5, Musterregister. 6. Urheberrechtseintraggs rolle. 7. Konkurse und Vergleihssaen. -= 8. Verschiedenes.

O

lin, ti das Geschäft mit dem Recht zur Fortführung dex Firma übernommen. Erloscheun:

A 35053 Julius Wartenberger «& Co.,

A 78 652 Vertriebsstelle „„Zeitge- schichte“ Hans Weymaunn.

Die Firma ist erloschen.

Berlin. [24946] Amtsgericht Berlin. Abt. 562, - Berlin, 11. Fuli 1938. Veränderungen:

B 51119 Wilmers8dorfer Terrain Rheingau Aktiengesellschaft (W 8, Kronenstr. 73/74).

Durch Beschluß der Hauptversamm- lung vom 20. Mai 1938 sind die durch 8 8 des Einführungsgeseßes zum Akkiengesez außer Kraft getretenen Be- stimmungen der Saßung über die Zu- sammensezung, Wahl und - Avberufung und die Entsendung von Aufsichtsrats- mitgliedern ($8 14 und 20) unverändert wieder in Kraft geseßt. Der Recht$- anwalt Dr. Sarre 1st nicht mehr Ab- wickler. Zum weiteren Abwickler ist be- stellt: Otto Dannenfeldt, Kaufmann, Berlin.

B 53858 Preußische Bergwerks- und Hütten-Aktiengesellschaft (W 62, Einemstr. 24).

Die Prokura für Fulius Landmann ist erloschen.

B 51 478 Schulthei88-Brauerei Af- tiengesellschaft «NW 40, Roon- straße 6—T7).

Prokuristen: Herbert Geiger in Ber- lin, Georg Odermann in Oppeln. Feder vertritt mit der Maßgabe die Gesell- schaft gemäß $ 15 zu Þb) und c) der neuen Satzung in Gemeinschaft mit einem Vorstandsmitglied oder einem anderen Prokuristen in der Stellung eines „stellvertretenden Direktors“. Dem Prokurijten Hans Pasche in Dessau ist gemaß $ 15 zu c) der neuen Satzung die Stellung als stellver- tretender Direktox übertragen mit der Maßgabe, daß er die Gesellschaft in Ge- meinschaft mit einem Vorstandsmitglied oder einem anderen Profuristen ver- treten kann. Die Prokuren für Willi Mairowitsch (stellv. Direktor), Georg Bone und Alexander Tönsmann sind erloshen. Dex stellvertretende Direktor Helmut Buchen wohnt jeßt in Berlin.

Die gleihe Eintragung wird für die Zweigniederlassung bei dem Amtsgericht in Dessau erfolgen.

B 50 459 Mannes8maun-Stahlblech- bau Aktiengeselischasi (0 27, Schick- lerstraße 7).

Die Prokura für Willi Bloch ist er- loschen.

Die gleihe Eintragung wird für die Zweignuiederlassungen in Hannover, Bühl, Finnentrop, Leipzig, Meggen E, Förde), Langschede (Amtsgerichtsbezirxk Unna), Hausa (Amtsgerichtsbezirk Wolfach) und Heggen (Amtsgerichtsbezirk Attendorn) er- folgen, und zwar unter den gleich- lautenden Firmen der Zweignieder- lassung: Hannover mit Zusaß: Ver- zinkerei Hannover, Bühl mit Zusaß: Abt. Stahl u. Wellblechbau Bühl, Finnentrop mit Zusaß: Abt. Walzwerk und Verzinkerei Finnentrop, Leipzig mit Zusaß: Abt. Eisenbau Schiege, Meggen i. * Westfalen (Amktsgerichts- bezirk Förde) mit Zusaß: Abt. Christinenhütte, Langschede (Ruhr) Abt. Langschedex “Eisenwerk u. Verzinkerei, Sausac (Amts3gerichts8bezirk olfah mit Zusaß: Abt, Walzwerk Hausa (Baden), Beggen (Amtsgerichts8bezir! Attendorn, stf.) mit Aufag: bt. Ligosweer Eisenwerke Berlin, Zweig- niederlassung in Heggen.

Erloscheu:

B 53 186 Telegraphon Aktiengesell- schaft (W 8, Mauerstr. 43).

Die Gesellschast ist nah Schluß dêr Abwicklung gelöscht.

Berlin. Amtsgericht Berlin. Abt. 563. Berlin, 11. Fuli 1938. Veränderungen:

B 52577 Garantieverband / Kur- mark, Gesellschaft mit beschränkter Haftung (NW 7, Unter den Linden 36).

ois Prokura für Franz Köhler ist erloschen. j

B - 54096 Gastronomia Restau- rations-Gesellschaft mit beschränk- e astung (W 9, Potsdamer Straße

Ti E J S ;

Paul Winzig ist nicht mehr Geschäfts- führer. Zum- Geschäftsführer - ist der

(24947]

Volkswirt Dr. Ernst Korach, Berlin, bestellt.

B 54 097 F. W. Grosse Söhne Ge- sellschaft mit beschränkter Haftung (Brennmaterialien, Charlottenburg, Knesebeckstr. 8—9).

Eugen Haendler, Simon Braun und Friß Krojanker sind niht mehr Ge- schästführer. Zu Geschäftsführern sind bestellt: Kaufmann Willy Mesfert, Ber=- lin, Kaufmann Max Piesker, Berliri. Meffert ist ordentlicher, Piesker stell} vertretender Geschäftsführer.

B 54109 BFck&uberatung für Hoch: bau-, Tiefbau-, Siedlungs8wesen, Varzellierung und Straßenbau, Ge- seilsshast mit beschränkter Saftung (W 15, Uhlandstr. 39).

Durch Gesellschafterbeshluß vom 21. Juni 1938 ist die Gesellshaft aufge- löst. Der Bücherrevisor Franz Balog, Berlin-Schöneberg, ist zum Abwickler bestellt.

Erloschen:

B 12336 Auto Garagen u. Werk- stätten Sehrndt Gesellschaft mit bes schränkter Haftung (S5W 48, Wilhelm- straße 131/132).

Durch Gesellshafterbeshluß vom 22. April/1. Juli 1938 ist die Umwand- lung der Gesellshaft auf Grund des Ges seßes vom 5. Juli 1934 in eine Gesell- [haft bürgerlihen Rechts, welhe aus folgenden: Gesellshaftern besteht: Fnge=- nieur Albert Sange zu Berlin, Kckuf- mann Alfred Wünsch zu Berlin, durch Uebertragung ihres Vermögens unter Ausschluß der Liquidation auf die Ge- sellshafter beshlossen worden. Die Firma ist erloshen. Als nicht einge=- tragen wird noch veröffentliht: Den Gläubigern der Gesellschaft steht es frei, soweit sie niht Befriedigung verlangen fönnen, binnen jechs Monaten seit dieser Bekanntmachung Sicherheits- leistung zu verlangen.

Berlin. {24948] Amt2gericht Berlin. Abt. 564. Berlin, 11. Juli 1938. Veränderungen:

B 54100 „MRegga“/ Briefordner- Fabrik Gesellschaft mit beschränkter Haftung und

B 54 103 Kipp-Ordner Gesellschaft mit beschränïter Haftung (beide in Neukölln, Kaiser-Friedrich- Straße 132/133).

Die Prokura des Otto Berger in Berlin ist exloschen.

B 54101 Rosenftraße 20, Grund- sticksgesellschaft mit beschränkter Haftuug (W 30, Golßstr. 27).

Durch Beschluß der Gesellschafter vom 9. Funi 1938 ist der Gesellschaftsvertrag bezüglih der Vertretung dahin klar- gestellt worden: Die Gesellschaft wird durch zwei Geschäftsführer gemeinschaft- lich vertreten. Zum weiteren Ge- \haftsführer ist bestellt verwitwete Barbara Weiß geb. Teyrowsky in Wien.

B 54 102 Koveppen Vatentverwer- tungs-Gesellschaft mit beschränkter Haftung (W 35, Großadmiral-von- Koester-Ufer 85).

Oberstleutnant a. D.Hans Koeppen in Berlin ist nicht mehr Geschäftsführer. Generaldirektor Walter Klein in Berlin ist zum alleinigen Geschäftsführer be- stellt worden.

B 54105 „Madreperla“’ Gesell- haft mit beschränkter Haftung (Perlmutterwaren, 8SW 109, Leipziger Straße 54—56).

Prokurist: Fräulein Erna Wöller in éa Sie ist alleinvertretungsbereh4 igt.

B 54107 Osftwelt-Verlag Gefsell- schaft mit beschränkier Haftung (SW 68, Ferusalemer Str. 3/4).

Schriftsteller Dr. Karl Fohann von Voß, Berlin-Wilmersdorf, ist nit mehr Geschäftsführer.

Erloschen:

B 40523 Vermögens8verwaltuntg des Deutschen Lederarbeiter-Ver- bandes Gesellschaft mit beschränkter Haftung. ,

Die vermögenslose Gesellschaft ist auf Grund des $ 2 des Geseßes vom 9. Ok. tober 1934 erloshen. Von Amts wegen eingetragen.

B 47 693 Orbis-Verlag Gesellschaft mit beschränkter Haftung.

Die vermögenslose Gesellschaft ist auf Grund des $ 2 des Geseßes vom 9. Ok- tober 1934 erloshen. Von Amts wegen

air

B 50 492 Verlagsgesellschaft „Deut- cher Eisenbahner“ Gesellschaft mit beschränkter E |

Die vermögenslose Gesellschaft ist auf