1938 / 167 p. 2 (Deutscher Reichsanzeiger, Thu, 21 Jul 1938 18:00:01 GMT) scan diff

A. Von deutshenBahnverwaltungen, der Reichspöstverwaltung und den deutschen Reedereien betriebenen Bahnen, Bahn- ]strecken, Kraftwagen-undSchiffahrtslinien.

1. Die von der Deutschen Reichsbahn (in Berlin W 8)

betriebenen Deutschen Reichsbahnstrecken aus\cließlich - der nur dem Güterverkehx dienenden Strecken, sowie der nachstehend unter „Ausnahmen von Ziffer 1“ einzeln aufgeführten Personenzugstrecken, aber einschließlich der von der Deutschen Reichsbahn betriebenen und mitbetriebenen regelmäßigen Schiffahrtslinien

a) Dampffährenverbindung Warnemünde—Gjedser,

b) Dampffährenverbindung Saßniz—Trälleborg, (wegen dieser Dampffährenverbindungen siehe auch B VI und B VII),

c) die deutschen Schiffahrtslinien auf dem Bodensee.

Ausnahmen von Ziffer 1.

Die nachbezeihneten, von der Deutschen Reichsbahn be- triebenen Personenzugstrelen sind dem Fnternationalen Uebereinkommen übec den Eisenbahn-Personen- und Gepäl- verkehr (JUeP) vom 23. Oktober 1924 nicht unterstellt.

Jn den dann folgenden nah Direktionsbezirken geord- eten Ausnahmen ist hinter dem Absay „Reichsbahndirektion Königsberg (Pr.)“ einzuschalten:

Reichsbahndirektion Ling. Friedburg—Lengau—Schneegattern, Gstadt—Ybbsig, Holzleithen—Thomasroith, Lambach—Haag, Pöchlarn—Kienberg—Gaming, Sattledt—Grünau (Almtalbahn), Steyr—Kastenreith, . ; Urfahr—Aigen—Schlägel (Mühlkreisbahn), Waidhofen a. d. Ybbs—Kienberg—Gaming, Wels (Haiding)—Aschach, Wels8—Rohr. : Hinter dem Absay „Reichsbahndirektion Stuttgart“ da- selbst ist einzuschalten:

Reichsbahndirektion Villa ch. Arnoldstein—Hermagor (Gailtalbahn), Bierbaum—Neudau,

E Uta Fehring—Fürstenfeld,

riedberg—Alt Pinkafeld,

ürstenfeld—Hartberg, Hartberg-—Friedberg—Aspang, Hermagor——Kötschah—Mauthen, Hieflau—Eisenerz, Launsdorf—Möüsel, Leovben—Vordernberg, ¿ Mösel—Hüttenberg, H Oberwarth—Oberschüßen, Steyütalbahn (Garsten—Klaus und. Pergerk—Bad

Hâll), Lr -Alibéfen-—Klehi Glödniß (Gurktalbahn), Weizelsdorf—Ferlach, Zeltweg—Fohnsdorf.

Reichsbahndirektion Wién.

Alt Nagelberg—Heidenreichstein, : 8

Bad Fishau—Wiener Neustadk, Schneebergbahnhof,

Bruck a. d. Leitha—Bruckneudors—Hainburg a. d.

Donau, Personenbahnhof,

Dobermannsdorf—Pyrawarth,

Dobermannsdors—Poysdorf,

Drösing—Zistersdorf,

Enzersdorf bei Staaß-Poysdorf, elixdorf—Blumau-Neurißhof, euerwerksanstalt—WölleLsdorf, reiland—Türnit, münd—Groß Gerungs,

Gmünd—Litschau,

Göpfrißh—Groß Siegharts—Raabs,

Gößendorf—Mannersdorf, :

Heiligenstadt —Brigittenau Vorortbahnhof (Wiener

Stadtbahn) |

Hetendorf (Maxing)—Kaiser Ebersdorf,

Klein Schwechat—Groß Schwechat,

Korneuburg—Mistelbach—Hohenau, .

Liesing—Kaltenleutgeben,

Mauthausen—Grein—Krems a. d. Donau,

Mistelbah Lokalbahn—Gänserndorf,

Moödling—Laxenburg,

Mürz ullag-— Neuber ; /

Neunkirchen Südba nhof—Willendorf,

Nußdorf—Kaiser Ebersdorf (Donauuferbahn),

Oberloisdorf—Lußmannsburg,

Penzing—Heiligenstadt (Wiener Stadtbahn),

PBuchberg am Schneeberg—Hochshneeberg,

Re—Drosendorf, :

Ruprechtshofen—Gresten, |

Siebenbrunn-Leopoldsdorf—Engelhartsstetten—Orth,

Stammersdorf—Groß Schweinbarth,

Steinabrückl—Puchberg am Schneeberg,

_Traisen—Kernhof,

Wien Ce

Ra S e Lokalbahn—Staatsgrenze nächst

ainburg,

Wildendürnbach—Zellerndorf,

A lleiedhoi_ lein, Sit

Zéntralfriedhos—Klein Schwechat.

Ferner sind hier unter A folgende Strecken nachzutragen:

10a. Lokalbahn Feldbach—Bad Gleichenbexg (Steiermär- fisches Landéseisenbahnamt in Graz).

10b, Lokalbahn Gleisdorf—Weiz (Steiermärkisches Landes- eisenbahnamt in Graz).

13a, Steiermärkishe Landesbahn Kapfenberg—Au-See- wiesen (Steiermärkisches Landeseisenbahnamt in Graz).

16a, i E Bludenz—Schruns (Betriebsleitung in runs),

16b. Murtalbaha Unzmarkti—Mauterndorf (Steiermärki- sches Landeseisenbahnamt in Graz). -

22a. Neusiedler Seebahn (Raab—OÖdenburg—Ebenfurtex Eisenbahn, Betriebsleitung in Wulkaprodersdorf).

vtecih8- und Staatsanzeiger Nr. 167 vom 21. Juli 1938, S. 2

26a. Raab—OÖdenburg—Ebenfurter Eisenbahn mit der auf deutshem Gebiet betriebenen Strecke Sopron—Neu- feld a. d. Leitha (Generaldirektion in Budapest, Be- triebsleitung für die deutschen Linien in Wulka- prodersdorf). : i

27a. Salzburger Eisenbahn- und Tramway-Gesellschaft mit der Strecke Salzburg Lokalbahnhof—Hangender Stein (Direktion in Salzburg).

27b. Salzkammergut-Lotalbahn mit den Streckden Bad Fschl—Salzburg Zschler Bahnhof ind St, Lorenz— Mondsee (Direktion in Salzburg).

34a. Zillertalbahn (Direktion in Fenbach).

35. Die von der Reichspostverwaltung betriebene Post- kraftwagenlinie Garmisch-Partenkirhen (Bahnhof)— Griesen—Landeck.

Untex B (des Abschnitts „Deutschland“) ist unter „L. Tschechoslowakischer Verwaltungen.“ am Schluß folgende Strecke nachzutragen:

71. bei Marchegg bis Marchegg.

Der Absatz 4 „IIT. Österreichisherx Verwaltungen.“ ist mit sämtlichen Angaben zu \treichen. Dafür ist zu seßen: ITI. Ungarischer Verwaltungen. Von dex ungarisch-deutshen Grenze: 72. bei Lußmannsburg bis Lußmannsburg, 73. bei Strem bis Strem. : ITIa. Fugoslawischer Verwaltungen. Von der jugoslawisch-deutshen Grenze: 74. bei Radkersburg bis Radkersburg. 75. bei Bleiburg bis Bleiburg. Unter nIV. Schweizerischex Verwaltungen.“ ist am Schluß folgende Strecke nahzutragen: :

80a, Die von der e S mit dev shweizerishen Postverwaltung betriebene Postkraft- wagenlinie von Landeck bis zur deutsch-{chweizerischen Grenze bei Schalklhof.

Die Anmerkung am Schluß (des Abschnitts „Deutsch- land“) ist zu fassen: Anmerkung. Betreffend die Strecken, die von deutshen Verwaltungen im Auslande betrieben wer- den, ist zu vergleichen: Dänemark, Ziffer 22 bis 24. Jtalien, Ziffer 28, 29. Liechtenstein, Ziffer 1. Niederlande, Ziffer 2. olen, Ziffer 3 bis 16. chweden, Ziffer 52. Schweiz, Ziffer 81 bis 89. Tschechoslowakei, Ziffer 8 bis 27g. Jugoslawien, Ziffer 4 bis 6. 11. Dex Abschnitt „Osterreih“ ist mit allen Angaben zu streichen. G IIT. Jm Abschnitt „Ungarn“ ist in der Anmerkung am Schluß. die Zeile „Österreih, Ziffer 15, 16“

Deutschland, Ziffer 72, 73. i IV. Fm Abschnitt „ZFtalien“ ist untex B der Absaß „IIT. Österreichischer Verwaltungen.“ zu streihen und dafür zu ‘seten: ; TTI. Deutscher Verwaltungen.“ Die von der Deutschen Reichsbahn betriebenen Strecken von dex deutsch-italienishen Grenze: 28. bei Versciaco bis S. Candido; 29. bei Tarvisio bis Farvisio Centrale, V, Dex Abschnitt „Liechtenstein“ ist zu fassent Liechtenstein. Von den deutshen Verwaltungen betriebene Stredcken. | 1, Deutsche Reichsbahn (Linie von der Grenze zwischen ‘Deutschland und Liechtenstein bei Feldkirh bis zux Grenze zwischen Liechtenstein und der Schweiz bei Buchs). VI. Jm Abschnitt „Schweiz“ sind unter B die Absäße ul. Österreichisher Verwaltungen.“

zu: fassen:

Und

„11. Deutshêcr Verwaltungen.“ wie folgt zusammenzufässen: : I. Deutscher Verwaltungen.

Die von der Deutschen Reichsbahn betriebenen Bahn-

\trecken:

81; von der Lene Grenze bei

Buchs (St. Gallen) bis Buchs (St. Gallen),

von der deutsh-shweizerishen Grenze: bei St. Margrethen bis St, Margrethen, ' bei Gottmadingen bis zur schweizerish-deutschen Grenze bei Wilchingen, - bei Stetten bis Basel Deutsche lder ai e bei Weil-Leopoldshöhe bis Basel Deutsche Reichsbahn, bei Grenzach bis Basel Deutsche Reichsbahn. E Die von der Deutsche Reichsbahn mitbetriebene Ver- Os zwischen Basel Deutsche Reichsbahn und Basel Schweizerishe Bundesbahnen. Die von der schweizerischen Postverwaltung gemeinsam mit der Reichs veematnng betriebene Postkraft- wagenlinie von der deutsch-shweizerishen Grenze bet Schalklhof bis Schuls-Tarasp (Bahnhof).

89, Die von der Deutschen Reichsbahn a Schweizer

; ats betriebenen Schiffahrtslinien auf dem Boden-

ee. / VII, Jm ‘Abschnitt „Tschechoslowakei“ ist unter B am Schluß nachzutragen: e „I. Deutscher Verwaltungen.“

27a. bei Summerau bis Horni Dvokistè,

27b. bei Gmünd bis Cesfé Velenice,

27e. bei Gilgenberg bis Slavonice,

27d, bei Ret bis Satov,

27e. bei Laa a. d. Thaya bis Hrusovany n F-Sanov, 27 f. bei Bernhardsthal bis Breclav (Lundenburg), 27g. bei Kittsee bis Petrzalka.

Dafür ist der Absay „III. Oesterreichisher Verwaltungen.“ mit sämtlichen Angaben zu streichen,

BBSS 68

D

e

Jn der Anmerkung am Schluß (des Abschnitts „Tschécho4 slowakei“) ist die mit „Deutschland“ beginnende Zeile zu?

fassen: Deutschland, Ziffer 58 bis 71. und die Zeile „Destezreich, Ziffer 14.“ zu streichen.

VIIL, Jm Abschnitt „Fugoslawien“ is unter B der

Absatz „L. Oesterreichischer Verwaltungen.“ zu streichen und dafür zu sehen: I. Deutscher Verwaltungen.

Die von dex Deutschen Reichsbahn!) betriebenen Strecken von der deutsch-jugoslawischen Grenze:

4. bei Rosenbach bis Jesenice,

5. bei Lavamünd bis Dravograd—MezZa,

6. bei Sent Flj bis Maribor Gr. Kol.

Zu dêm Fußnotenzeichen !) ist als Fußnote zu seßent

1) Fm Zugdienste. : j

Jn der Anmerkung am Schluß (des Abschnitts 1FUgos slawien“) ist die Zeile

„Oesterreich, Ziffer 17, 18.“ zu streichen und dafür zu seßen: Deutschland, Ziffer 74, 75.

Diese Aenderungen, die durch die Wiedervereinigung Oesterreihs mit dem Deutschen Reich und durch. die Ver= \{hmelzung der Oesterreichishen Bundesbahnen mit der Deut hen Reichsbahn erforderlich gewörden sind, haben für die Beteiligung der betref enden Streckden am Jnternationalen Uebereinkommen über den Eisenbahn-Personen- und Gepäl-

verkehr durchweg keine Bedeutung.

f Gm Abschnitt „Polen“ sind unter A. Ziffer 2 die folgenden Absäye a) und k) zu streichen:

a) Eisenbahn Maa Os

k) Patahicze—Ttumacz. : :

dieie an sind ohne Bedeutung, da die Strelcken verstaatliht worden sind und jeßt von den Polnischen Staatseisenbahnen betrieben werden.

b) mit Wirkung vom 3. August 1938:

Jm Abschnitt „Norwegen“, unter A, Nummer 1 (Au$=-

nahmen), sind die folgenden Worte zu streichen: „Kristiansand—Bygländsfjord,“.

Berlin, den“ 15. Juli 1938.

Der Reichsverkehrsminister. J. A.: Unterschrift.

Bekanntmachung KP 580

der Überwachungsstelle für unedle Metalle vom 20, Juli 1938, betr. Kurspreise für unedle Metalle,

1. Auf Grund des $ 3 der Anordnung 34 der Über- wachungsstelle für unedle Metalle vom 24. Juli 1935, betr. Richtpreise für unedle Metalle, (Deutscher Reichsanzeiger Nx. 171 vom 25. Juli 1935) werden für die nachstehend attf- geführten Metallklassen anstelle der in den Bekanntmachungen KP 675 vom 13. Juli 1938 (Deutscher Reichsanzeiger Ne. 161 vom 14. Zuli 1938), KP 578 vom 18. Juli 1938 (Deutscher Reichsanzeiger Nr. 165 vom 19. Juli 1938) und KP 579 vom 19. Zuli 1938 (Deutscher Reichsanzeiger Nv. 166 vom 20. Zuli 1938) festgeseßten Kurspreise die folgenden Kurs- preise festgeseßt:

Kupfer (Klassengruppe VIII) Kupfer, nicht legiert (Klasse VIIT A) . . « RM 56,— bis 58,50

Kupferlegierungen (Klassengruppe 1X) : Messinglegierungen (Klasse IX A) « « « - « RM 40,25 bis 42,75 Rotgußlegierungen (Klasse IX B) « «« «+y 56,— » 58,50 Bronzelegierungen (Klasse X ©) « «n 8,— 5p 84,— Neusilberlegierungen (Klasse IX D). « « « y 52,25 » 54,75

Zinn (Klassengruppe XX) ; Zinn, nicht legiert (Klasse XX A) . « « « « RM 239,— bis 249,— Banka-Zinn in Blöcken « « «eo e ooo) ny 291,— y 261,—

i i XX B E 6.0 60.00 Q. » 239,— y»y 249,— A E j je 100 kg 8n-Juhalt

RM 17,25 bis 19,25 je 100 kg Rest-Jnhalt

i XX D oooooo) RM 239,— bis 249,— Lötzinn (Klasse ) : L 100 ba L Ua RM 17,25 bis 19,25

je 100.kg Rest-Jnhalt,

2. Diese Bekanntmachung tritt am Tage nah ihrer Ver- öffentlihung im Deutschen Reichsanzeiger in Kraft. Berlin, den 20. Fuli 1938.

Der Reichsbeauftragte für unedle Metalle. Zimmermann.

Preußen.

Bekanntmachung.

Unter Aufhebung Unserer Bekanntmahung vom 30. April ‘1904, betreffend den Maßstab und die Erforder- nisse der Mutungssituationsrisse, wird, soweit sie nicht bereits durch die Bekanntmachung vom 19. Juni 1924 aufgehoben ist, für den gesamten Verwaltungsbezirk des Oberbergantits Clausthal-Zellerfeld als Maßstab sür die Ansergn der Situationsrisse für Mutungen ($ 17 des Allgemeinen Verg- gesetzes fr die Preußischen Staaten vom 24. Juni 1865) ein- heitlih dex Maßstab 1 : 10 000 festgeseßt. Lassen sich einzelne Teile dex Feldesbegrenzung in diesem Maßstab nicht so. deut lih darstellen, daß jeder Aweifel und Jrrtum ausge lossen wird, so sind diese Teile auf dem Riß im Maßsta 1; 2000 darzustellen. Ï

Die Bestimmungen dieser Bekanntmachung gelten fün alle nah dem 31. Juli 1938 eingelegten Mutungen. |

Bezüglih der Anfertigung sämtlicher Berechtsamsrisse wird auf die Preußische Markscheide-Ordnung vom 283, Märg 1923’ in ihrex jeweils gültigen Fassung hingewiesen.

Clausthal-Zellerfeld, den 1. Fuli 1938, Oberbergamt. (Unterschrift)

. pest

E [E

. 4,

r (3 Pf

Neichs- und Staatsanzeiger Nr. 167 vom 21. Juli 1938. S. 3

E N d R t G C x e 7 i TEZ 3 Tar Fc ici E A, s t ai A G h Heir: l Jeciia G. v Ks 5

Lid V É Rk A

Nichtamtliches.

Deutsches Reich.

Bekanntmachung. 1. Jn Abänderung dex Bekanntmachungen der Handels8- vertretung der UdSSR. in Deutschland Nr. 253, 259, 280 Jahrgang 1935 wird die Unterschriftsberehtigung für die

Herren M. Gorkoff und J. Barit

unter A VII gestrichen.

Gemäß A VII der genannten Bekanntmachungen wird das. Recht zur ersten Unterschrift im Namen der Handelsver- tretung der UdSSR. in Deutschland, Moskauer Büro, im Rahmen des 200 Millionen-Kredits, für sämtlihe Rechts- handlungen einschließlih der Ausstellung von Wechseln sowie für die Akzeptierung, Avalierung odex Girierung von aus- gestellten Wechseln und die Ausstellung von Schecks erteilt

den Herren: S. V. Viktorinov, N. S. Vernigou, B. A. Alexandrov, sämtlih in Moskau. _

Berlin, den 18. Fuli 1938.

Handelsvertretung der UdSSR. in Deutschland. Rechtsabteilung. (Unterschrift.)

Dèr Königlih Niederländishe Gesandte Herr C. Ridder van Rappard hat Berlin am 18, ‘Juli verlassen. Während seiner Abwesenheit führt Legationsrat Baron von Boeßtzelaer-Oosterhout die Geschäfte der Gesandtschaft.

Der Gesandte von Venezuela Herr Gustavo Herrera hat Berlin am 19. Fuli verlassen. Während seiner Abwesen- heit führt Legationsrat Rafael Angarita-Arvelo die Geschäfte der Gesandtschaft.

Nummer 30 des Ministerial-Blatts des Reihs- und Preußi- schen Ministeriums des Fnnern vom 20. Juli 1938 hat folgenden

.

Fúhalt: Allgem. Verwalt. Anordn. 30. 6. 38, Ausf.- Anw. z. Erstattgsges. RdErl. 9. 7. 38, Behördenpreise f. Büro- maschinen, RdErl.: 12. 7. 38, Stand d. Zivilversorg. RdErl. 12. 7. 38, Erholgsurlaub f. Versorg.-Anw. i. Probedienst. RdErl. 14. 7. 38, Erheb. d. Kompetenzkonflikis. RdErl. 14. 7. 38, Durchf, d. Dritten VO. z. Reihsbürgerges. RdErl. 15. 7. 38, Sonderuxrlaub z. Teilnahme am Dt. Turn- U. oren in Bres- lau v. 26.—30. 7. 38. RdErl. 16. 7. 38, Urlaubsreisen nah Oesterreich. Kommunalverbände. RdErl. 25. 6. 38, Richtl, f. Billigkeitsmaßnahmen auf d. Gebiet d. Hauszinssteuer.

RdErl. 15. 7. 38, Vergnügungssteuer; Besteuerg. v. Rundfunks-

anlagen. Polizeiverwaltung. RdErl. 11. 7. 38, Ab- ordng. v. Gend.-Beamten. RdErl. 13. 7. 38, Bestandsnachw. üb. d. beritt. Gend. RdErl. 14. 7. 38, Aufbau d. nîot. Gend. RdErl. 14. 7, 38, Verwertg. v. Francothyp-Freistempler-Ma- as RdErl. 12. 7. 38, Best. üb. d. Wachtm.-Ersaß f. d. usikkorps d. ShP. RdErl. 13. 7, 38, ers n. f. An- estellte u. Arbeiter i, V Ga eis d. RFHu ChdDtPol. dErl. 13. 7. 38, Ausgleihszulagen gem. ADO. Nr. 4 Abs..3 zu &$ 5 TO, A. RdErl, 16. 7. 38, E Betreug. d. nah Oesterr. abgeordn. Pol.-Beamten. Zu beseßende Gend.-Oberm.- Stellen. RdErl. 12. 7. 38, Treuelied d. #. RdErl. 13. 7. 38, Beteilig. d. SHP. an reitsportl. Veranstaltgn. RdErl. 13. 7. 38, Ausbildg. v. Wachtm. d, Ordn.-Pol. f. d. Offz.-Laufbahn. RdErl. 14. 7. 38, Lehrg. f. Gend.-Fnsp.-Anw. RdErl. 14. 7. 38, Ausbildgs.-Lehrg. i. Kraftfahren f. Gend.-Offz., Fnsp. u. Gend,- Oberm. an d. Tehn. Pol.-Schule in Berlin. RdErl. 14. 7. 38, Zuschuß f. d. Teilnahme an d. 1. {hriftl. höh. Offz.-Prüfg. RNdErl. 15. 7. 38, Dienstl. Fernsprehanshlüsse in Wohnungen. RdErl. 15. 7, 38, Best. üb. d. Begriff „besondere Kosten“ i. S. d. & 1 Abs. 3 d. Luftshußges. Verkehrswesen. RdErl. 12. 7. 38, Nahprüfg. v. Shlußlichtern u. Kennzeichenbeleuchtg. an Kraftfahrz. auf Ene Wehrangelegen- heiten. RdErl, 12. 7. 38, Erfassg. d. ehem. Offz. u. Wehr- machtbeamten i. Offz.-Rang. RdErl. 12. 7. 38, Erfassg. d. Wehrpflichtigen d. Geburtsjahrg. 1910. RdErl. 16. 7. 38, Ein- quartierung v. Wehrmachtsangehörigen bei Fuden, Volks- gesundheit. RdErl. 14. 7. 38, Blutentnahme z. E d. Blutgruppengutahten. Uebertragb. Krankh. d. 25. Woche. Vetertinärwesen. RdErl. 10. 7. 38, Tagebücher [: d. Schlahtvieh- u. Fleischbeschau u. Trichinenbeshau. RdEr!. 12. 7.38, Abgabepreis f. d. Maul- u.- Klauenseuche-Rekonva- leszentenserum. RdErl. 14. 7. 38, ta z. Bekämpfg. der aul- u. Klauenseuhe. Neuersheinungen. Stel- lenausschreibungen v. Gemeindebeamten. Zu beziehen dur alle Postanstalten. Carl Heymanns Verlag Berkin W 8, Mauerstr. 44 Vierteljährlich 1,75 RM für Ausgabe A S bedruckt) und 2,30 RM für Ausgabe B (einseitig edruckt).

i

Tierseuchensiand am 15. Fuli (Heuert) 1938.

(Zusammengestéllt im Reichsgesundheitsamt nah den Berichten

der beamteten Tierärzte.) Í

Nachstehend sind die Namen derjenigen Länder, Regierungs- usw. Bezirke und nene (Amts- usw. Bezirke) verzeichnet, in denen Rinderpest, Maul- und Klauenseuche, Lungenseuche des Rindviehs, Podenseudje der. Schafe, Do eshälseuhe der Pferde, Schweine- ilzbrand, Tollwut, Tollwutverdaht oder Geflügelcholera

na den engeren Meldungen am Berichtstage zu melden waren. Die Zahlen der betroffenen Gemeinden und Gehöfte um- [e alle wegen vorhandener Seuchenfälle gesperrten Gehöfte, in enen: die Seuche nah den geltenden Vors iten noh nicht für

„erloschen erklärt werden konnte.

Die Zahlen der inder Berichtszeit neu verseuchten Gemeinden und Gehöfte sind in den Spaltéèn der „insgesamt“ verseuhten Ge- meinden und Gehöfte mitenthalten.

Beturoffene Kreise usw. 2)

_Maul- und Klauenseuche (Aphthae epizooticae).

1: Mohrungen . 15 Gemeinden, 25 Gehöfte (davon neu 6 Gem., 16 Geh.), Pr. Holland 19, 50- (12, 44). 3: ‘Allenstein 1, 1 (1, 1), Neidenburg 8, 27, Osterode i. Ostpr. 1, 1 (1, 1), Rößel 1,1. 4: Elbing 1, 1 (1, 1), Marienburg i. Westpr. 6, 12 (5, 9), Marien- werder 5,7 (2,4), Rosenberg i. Westpr. 1, 2 (—, 1), Stuhm 6, 11 (3, 5). 5: III. Kreistierarztbezirk 10 Geh. (7). 6: Angermünde 8, 27 (—, 4), Beeskow-Stortow 1, 1, Jüterbog-Luckenwalde 12, 17 (11, 16), Niederbarnim 1, 2 (1, 2), Oberbarnim 1, 2 (1, 2), Ost- havelland 5, 7 (5, 7), Ostprigniß 16, 31 (11, 25), Prenzlau 22, 42 (16, 39), Ruppin 13, 38 (8, 32), Teltow 1, 1 (1, 1), Templin 1, 1, Westhavelland 18, 40 (12, 29), Westprigniß 13, 28 (11, 25), Witten- berge Stadt 1, 4 (1, 4), Zauch-Belzig 4,-8 (1, 4). 7: Arnswalde 52, 194 (22, 124), Calau 11, 19 (6, 14), Crossen 7, 29 (1, 9), Frankfurt a. O. Stadt 1, 4, Friedeberg i. Nm. 9, 17 (5, 10), Guben 7, 49 (2, 19), Königsberg i. Nm. 4,7 (1, 2), Landsberg a. W. 4, 4 (3, 3), Lebus 5, 18 (1,5), Luckau 18, 67 (11, 38), Lübben 5, 38 (1, 24), Oststernberg 9, 68 (6, 49), Soldin 8, 18 (1, 10), Sorau T S “de Ao 12, 98 (6, 42), Züllihau-Schwiebus 4, 10 (3, 6). 8: Anklam 21, 31 (16, 28), Cammin 5, 5 (4, 4), Demmin 47, 94 (42, 91), Franzburg-Barth 18, 33 (7, 16), Greifenhagen 16, 45 (9, 23), Greifswald Stadt 1, 1, Greifswald 13, 67 (8, 55), Grimmen 40, 90 (19, 78), Naugard 16, 26 (16, 26), Pyriß 68, 427 (5, 290), Randow 29, 87 (13, 53), Regenwalde 7, 8 (5, 5),-Rügen 4, 17 (1, 4), Saaßig 37, 158 (19, 122), Stargard i. Pom. Stadt

1, 5 (—, 2), Stettin Stadt 1, 1 (1, 1), Stralsund Stadk 1, 2 (1, 2),

Ucckermünde 6, 11 (6, 11), Usedom-Wollin 7, 9 (4, 6). 9: Dram- burg 2, 2, Neustettin 2, 3 (—, 1), Schlawe 1, 1 (1, 1), Stolp 4, 18 (2, 15). 10: Bomst 7, 66 (1, 25), Deutsh Krone 10, 35 (4, 27), Flatow 1, 1 (1, 1), Fraustadt 15, 214 (3, 123), Meseriß 6, 12, (4, 9); Neyekreis 4, 5 (3, 4), Schwerin a. W. 1, 1 (1, 1). 11: Breslau Stadt 1, 22 (—, 10), Breslau 67, 378 (6, 141), Brieg 17, 89 (6, 52), Glay 38, 454" (15, 330), Groß Wartenberg 27, 85 (9, 52), Guhrau 50, 426, (1, 165), Habelshwerdt 31, 205 (10, 140), Militsch 95, 653 (2, 368), Namslau 11, 40 (2, 13), Neu-

markt 56, 288 (9, 139), Oels 44, 158 (6, 78), Ohlau 6, 14 (—, 9),

Reichenbah 51, 533 (3, 202), Schweidnitz“ Stadt 1, 4 (—, 3), Schweidniy 82, 837, (15, 432), Strehlen 55, 239 (7, 88), Trebniß 91, 538 (10, 156), Waldenburg 6, 34 (1, 22), Wohlau 52, 435 (11, 214), 12: Bunzlau 19, 48 (13, 40), Freystadt 17, 57 (5, 35), Glogau Stadt 1, 1 (1, 1), Glogau 67, 226 (11, 90), Görliy Stadt 1, 13 (—, 7), Görliy 59, 418 (10,305), Goldberg 57, 393 (20, 219), Grünberg 5, 62 (—, 16), Hirschberg 12, 43 (4, 30), - Hoyers- werda 23, 130 (7, 49), Fauer 26, 110 (4, 57), Landeshut 2, 9 (1,4), Lauban 652, 317 (19, 227), Liegniy Stadt 1, 6 (—, 4), Liegni 79, 562 (7, 295), Löwenberg 32, 124 (12, 91), Lüben - 34, 20 (5, 85), Rothenburg i. O. L. 24, 70 (18, 23), Sprottau 30, 94 (5, 48). 13: P i. O. S. Stadt 1, 1 (1, 1), Beuthen-Tarno-

l wiß 1, 1 (1, 1), Cosel 26, 125 (5, 76), Falkenberg 42, 244 (3, 122), Gleiwiy Stadt 1, 14 (—, 6), Groß Strehliyß 34, 201 (6, 116), . Grottkau 24, 134 (1, 54), Guttentag 2, 6 ( —, 2), Kreuzburg O. S.

49, 251 (—, 171), Leobshüß 27, 147 (1, 75), Neisse Stadt 1, 5

(—, 1), Neisse 57, 454 (6, 215) Neustadt O. S. 26, 207 (2, 99), p

Oppeln Stadt 1, 8 (—, 1), Oppeln 46, 198, (9, 148), Ratibor Stadt 1, 52 (—, 12), Ratibor 25, 144 (6, 59), Rosenberg i. O. S. 45, 547 (3, 249), Tost-Gleiwib 26, 159 (9, ,82). 14: Aschersleben Stadt 1, 6 (—,1), zurg b. M. Stadt 1, 1, Calbe 7, 17 (2, 13), Gardelegen 51, 327 (14, 214), Halberstadt Stadt 1, 2 ps 1), Jerichow 1 22, 120 (7, 69), Jerichow IT 57, 399. (23, 304), Magde- P E O a r e i

1) An Stelle der Namen der 18 Lee na usw. Bezirke ist die

def g Ee laufende Nummer aus der nachstehenden Tabelle auf- t

burg Stadt 1, 2 (—, 1), Neuhaldensleben 20, 124 (4, 49), Oschers- leben 18, 93 (6, 54), Osterburg. 71, 348 (19, 204), Quedlinburg Stadt 1, 3 (—, 1), Quedlinburg 7, 34 (4, 25), Salzwedel 82, 485 (34, 270), Stendal Stadt 1, 8 (—, 6), Stendal 66, 474 (11, 372), Wanzleben 9, 13 (7, 11), Wernigerode 24, 92 (3, 43), Wolmir- stedt 23, 202 (4, 149). 15: Bitterfeld 17, 29 (9, 21), Delivsh 91, 340 (16, 149), Eckartsberga 25, 120 (9, 116), Halle a. S. Stadt 1, 1 (1, 1), Liebenwerda 52, 544 (13, 300), Mansfelder Gebirgs- kreis 13, 65 (3, 15), Mansfelder Seekreis 37, 113 (16, 48), Merse- burg Stadt 1, 2 (—, 1), Merseburg 56, 223 (25,132), Naumburg Stadt 1, 1 (1, 1), Querfurt 37, 123 (8, 69), Saalkreis 16, 35 (3, 15), Sangerhausen 23, 50 (6, 39), Schweiniß 50, 229 (25, 150), Torgau 58, 529 (8, 253), Weißenfels Stadt 1, 3 (—, 1), Weißen- fels 131, 483 (19,265), Wittenberg 23, 88 (9, 17), Zeiy Stadt 1, 2 (—, 1), Zeiß 68, 355 (14, 152). 16: Erfurt Stadt 1, 6 (—, 1), Grafsh. Hohenstein 11, 78 (3, 46), Heiligenstadt 8, 143 (3, 106), Langensalza 22, 514 (2, 242), Mühlhausen Stadt 1, 2 (1, 2), Mühlhausen 21, 600 (5, 259), Schleusingen 10, 48 (2, 45), Weißensee 42, 267 (5, 147), Worbis 17, 158 (5, 126), Ziegenrück 8, 78 (4, 38). 17: Edckernförde 61, 1067 (—, 375), Eiderstedt 24, 214 (2, 82), Eutin 9, 443 (—, 251), Flensburg Stadt 1, 5 (—, 3), Flensburg 133, 1081 (17, 540), Husum 832, 1951 (—, 478), Kiel Stadt 1, 24 (—, 8), Lübeck Stadt 1, 55 (—, 31), Neumünster Stadt 1, 17 (—, 12), Norderdithmarshen 16, 2561 (—, 996), Oldenburg 80, 351 (—, 35), Pinneberg 53, 1250 (—, 150), Plön

- 99, 753 (1, 287), Rendsburg 138, 2559 (—, 607), Schleswig 112,

2008 (15, 358), Segeberg 102, 1270 (4, 405), Steinburg 104, 2469 (—, 453), Stormarn 75, 368 (22, 225), Süderdithmarschen 701, 1251 (6, 555), Südtondern 33, 382 (9, 234). 18: Grafsh. Diep- holz 71, 2197 (2, 828), Grafsch. Hoya 71, 835 (17, 559), Grafsh. Schaumburg 80, 799 (1, 223), Hameln Stadt 1, 10 (—, 6), Hameln 54, 592 (10, 363), Hannover Stadt 1, 8 (—, 4), Hannover 37, 106 (—, 90), Neustadt a. Rbge. 33, 205 (10, 126), Nienburg 66, 479 (8, 270), Springe 39, 219 (14, 132). 19: Alfeld 34, 186 (7, 88), Duderstadt 14, 189 (4, 121), Einbeck 25, 86 (1, 63), Goslar Stadt 1, 1, Goslar 17, 79 (—, 30), Göttingen 10, 64 (3, 46), Hildesheim Stadt 1, 1 (1, 1), Hildesheim 23, 98 (4, 32), Marienburg i. Han. 38, 243 (9, 91), Münden 1, 1 (1, 1), Northeim 34, 225 (18, 141), Osterode a. H. 18, 206 (5, 113), Peine 37, 260 (6, 146). 20: Burg- hof 40, 215 (2, 110), Celle 16, 50 (8, 46), Dannenberg 9, 23 (7, 19), Fallingbostel 7, 12 (3, 4), Gifhorn 44, 175 (17, 96), Har- burg 4, 5 (4, 5), Lüneburg 9, 18 (6, 10), Soltau 1, 1 (1, 1), Uelzen 4, 5 (3, 4). 21: Bremervörde 15, 29 (6, 21), Cuxhaven Stadt 1, 9 (—, 3), Land Hadeln 30, 343 (4, 163), Osterholz 14, 102 (6, 70), Rotenburg i. Hann. 10, 44 (5, 35), Stade 29, 293. (7, 107), Verden 24, 96 (10, 76), Wesermünde Stadt 1, 2 (1, 2), Wesermünde 15, 47 (10, 45). 22: Aschendorf-Hümmling 2, 5 (—, 4), Bersenbrück 46, 197 (9, 126), Grafsch. Bentheim 9, 70 (1, 21), Lingen 6, 12 (4, 10), Melle 15, 49 (2, 33), Meppen 8, 20 (7, 15), Osnabrück

19, 53 (10,40), Wittlage 20, 106 (4, 62).' 23: Léer 1, 1, Norden

2, 2 (1, 1), Wittmund 2, 4 (1, 3). 4: Ahaus 7, 49 (2, 30), Beckum 24, 1452 (1, 1043), Borken 7, 13. (1, 13), Bottrop Stadt 1, 1 (1, 1), Coesfeld 6, 18 (—, 5), Lüdinghausen 16, 219 (—, 125), Münster 15, 160 (4, 115), Recklinghausen 1, 8 (—, 3), Steinfurt 10, 40 (3, 35), Tecklenburg 14, 47 (3, 41), Warendorf - 18, 253 (3, 143). 25: Bielefeld Stadt 1, 15 (—, 6), Bielefeld 17, 80 (3,47), Büren 30, 727 (3, 106), Halle i. W. 13, 61 (6, 42), Herford Stadt 1, 13 (—, 13), Herford“58, 280 (19, 266), Höxter 66, 917616, 374), Lübbecke 44, 475 (7, 332), Minden 55, 919 (—, 273), Paderborn 16, 85 (3, 70), Warburg 37, 393 (13, 197), Wiedenbrück 30, 255 (9, 140). 26: Bochum Stadt 2,.2 (1, 1), Brilon 4, 13 (—, 7), Dortmund Stadt 1, 12 (—, 7), Hagen Stadt 1, 2 (—, Ÿ), Lipp- stadt 16, 38 (6, 26), Lünen Stadt 1, 2 (—, 1), Olpe 1, 12 (—,1), Siegen 5, 10 (—, 1), Soest 16, 89 (6, 62), Unna 7, 10 (3, 4), Witten Stadt 1, 3 (—, 1). 27: Eschwege 30, 380 (7, 251), Frankenberg 8, 57 (4, Ing &Frißlar-Homberg 32, 168 (3, 75), Fulda 10, 45 (5, 38), Gelnhausen 15, 122 (1, 48), Hanau 5, 11 (1, 3), Herrsch. Schmalkalden 8, 43 (3, 33), Hersfeld 5, 25 (1, 21), Hofgeismar 13, 141 (6, 78), Hünfeld 5, 30 (—, 18), Kassel Stadt 1, 5, Kassel 7, 20 (2, 13), Marburg 31, 537, (5, 180), Pes 13, 20, (2, 12), Rothenburg i. S 4 eo 2, 28 (1, 24), Shlüchtern 9, 79 (3, 50), Wißenhausen 14, 159 (3, 125), Wolfhagen 9, 41 (3, 23), Ziegenhain 12, 119 (4, 70), Kreis der Twiste 15, 165 (4, 87), Kreis des Eisenbergs 8, 58- (1, 30), Kreis der Eder 1, 3 (—, 2). 28: Biedenkopf 3, 11 (—, 8), Dillkreis 1, 1 (—,- 1), Frankfurt a. M. Stadt 1, 3 (—, 2), Limburg 16, 156 (6, 152), Main-Taunus- Kreis 5, 19 (1, 12), Oberlahnkreis 9, 44 (2, 2), Obertaunus- kreis 2, 3 (2, 3), St. Goarshausen 2, 30 (1, 10), Unterlahnkreis 2, 6 (1, 4), Untertaunuskreis 2, 5, Unterwesterwaldkreis 6, 35 (3, 28), Weßlar 3, 3 (3, 3). 29: Ahrweiler 14, 72 (5, 32), Alten- kirchen 5, 107 (2, 75), Birkenfeld 2, 4 (—, 3), Koblenz 1, 1, Mayen 10, 19 (1, 2), Neuwied 3, 8 (—, 5), St. Goar 1, 1, Simmern 2, 4

——

(2, 4). 30: Cleve 1, 2 (1, 2), Dinslaken 5, 127 (2, 112), Düssel- dorf-Mettmann 3, 12 (—, 4), Essen Stadt 1, 2 (—, 2), Geldern 4, 14 (2, 11), Grevenbroih-Neuß 2, 2 (2, 2), Kempen-Krefeld 2, 2 (2, 2), Krefeld-Uerdingen a. Rh. Stadt 1, 1 (1, 1), Mörs 7, 10 (7, 10), Mülheim a. Ruhr Stadt 1, 1 (1, 1), München Gladbach Stadt 2, 3 (1, 3), Rees 3, 27 (2, 26), Solingen Stadt 1, 5 (—, 5), Rhein-Wupperkreis 3, 10 (—, 7). 31: Bergheim 6, 13 (1, 1), Bonn Stadt 1, 1, Bonn 21, 92 (3, 44), Euskirchen 10, 23 (2, 8), Köln Stadt 1, 2 (1, 2), Köln 3, 4 (—, 1), Rheinisch-Bergischer Kreis 8, 5 (2, 4), Siegkreis 26, 51 (9, 18). 32: Bitburg 2, 6 (1, 5), Saarburg 1, 1 (—, 1), Wittlich 1, 1 (1, I). 33: Aachen Stadt 1, 6 (—, 6), Aachen 2, 3 (2, 3), Düren 2, 2 (2, 2), Erkelenz 2,_8 (—, 5), Geilenkirchen 4, 4 (4, 4), Schleiden 7, 18 (2, 12). 39: Aibling 2, 8 (—, 2), Aichach 63, 823 (12, 569), Altötting 15, 29 (4, 14), Ebersberg 11, 53 (2, 35), Erding 44, 1579 (1, 527), Freising Stadt 1, 125 (—, 42), Freising 65, 1425 (5, 545), Fried=- berg 41, 747 (1, 227), Fürstenfeldbruck 49, 848 (3, 440), Garmish 1, 1, Fngolstadt Stadt 1, 26 (—, 24), Fngolstadt 36, 859 (4, 839), Landsberg Stadt 1, 12 (—, 7), Landsberg 49, 769 (7, 429), Laufen 9, 93 (3, 44), Miesbach 2, 9 (1, 3), Mühldorf 30, 113 (12, 89), München Stadt 1, 81 (—, 54), München 15, 149 (4, 100), Rosen- heim 4, 16 (1, 14), Schongau 11, 89 (6, 58), Schrobenhausen 34, 465 (9, 311), Starnberg 13, 57, (5, 43), Tölz 2, 4 (—, 2), Traun- stein 6, 15 (1, 4), Wasserburg a. Fnn 25, 61 (5, 48), Weilheim 16, 167 (8, 86). 36: Beilngries 4, 16 (3, 13), Bogen 4, 11. (4, 11), Bunglengenfeld 3, 7 (—, 1), Deggendorf 18, 148 (9, 127), Dingol- fing 20, 218 (8, 144), Egegnfelden 17, 40 (8, 28), Eshenbach 2, 18 (1, 13), Grafenau 1, 1 (1, 1), Griesbach 29, 462 (3, 263), Kehls au 22, 145 (10,99); Kemnath 7, 28. (1, 14), Kößting 1, 1 (1, 1),

andau a: d. Fsar 16, 132 (8, 84), Landshut Stadt 1, 23 (—, 20), Landshut 49, 380 (13, 379), Mainburg 19, 62 (11, 53), Mallers- dorf 37, 348 (13, 268), Neustadt a, d. Waldnaab 1, 2 (—, 1), Oberviechtah 2, 6 (—, 1), Parsberg 6, 11 (6, 11), Passau 9, 27 (6, 24), Pfarrkirchen 9, 14 (5, 10), Regensburg 39, 205 (8, 204), Riedenburg 6, 31 (3, 23), Rottenburg 19, 83 (9, 58), Sulzbach- Rosenberg 1, 16 (—, 9), Straubing Stadt 1, 27 (—, 27), Strau- bing 38, 611 (10, 496), Tirschenreuth 3, 8 (—, 4), Vilsbiburg 32, 193 (7, 146), Vilshofen 4, 8 (4, 8), Waldmünchen 1, 11 (—, 10), Wolfstein 2, 2 (1, 1). 37: Bergzcbern ‘1, 8 (—, 6), Frankenthal 3, 11 (1, 4), Germersheim 6, 90 (4, 31), Kaisers- lautern 4, 10 (1, 6), Kirchheimbolanden 1, 4 (1, 4), Kusel 17, 106 (3, 62), Landau i. d. Pfalz 4, 9 (3, 8), Ludwigshafen a. Rh. Stadt 1, 13 (—, 7), Ludwigshafen a. Rh. 2, 2, Neustadt a. d. Weinstr. 3, 15 (1, 5), Pirmasens 2, 8 (—, 3), Rockenhausen 2, 53 (—, 14), Zweibrüdcken 3, 29 (—, 18). 38: Ansbach Stadt 1, 3 (—, 2), Ansbach 61, 793 (3, 260), Bamberg Stadt 1, 2 (—, 1), Bam- berg 34, 194 (12, 122), Bayreuth Stadt 1, 2 (—, 1), Bayreuth 10, 34 (1, 17), Coburg 24, 123 (5, 74), Dinkelsbühl Stadt 1, 4 (—, 3), Dinkelsbühl 42, 616 (13, 431), Ebermannstadt 4, 8 (1, 4), Eichstätt Stadt 1, 4 (—, 2), Eichstätt 14, 157 (6, 97), Erlangen Stadt 1, 1, Erlangen 4, 8 (1, 2), Feuchtwangen 23, 221 (5, 129), Fürth Stadt 1, 20 (—, 11), Fürth.21, 214 (2, 121), Gunzenhausen 38, 479 (10, 405), Silpoltstein 18, 145 (7, 94), Höchstadt a. d. Aish 19, 98 (1, 53), Hof i. Bay. 4, 22 (—, 8), Kronáäch 18, 45 (2, 39), Kulmbach 12, 78 (—, 30), Lihhtenféls 22, 147 (2, 107), Neustadt a. d. Aish 31, 161 (6, 110), Nürnberg Stadt 1, 6 (—, 5), Nürn- berg 7, 86 (4, 69), Pegnitz 11, 97 (1, 54), Röthenburg o. T. 19, 66 (7, 53), Scheinfeld 7, 41 (—, 19), Shwabach “Stadt 1, 3 (—, 2), Schwabach 20, 138 (6, 107), Stadtsteinach 13, 182 (3, 84), Staffel stein 21, 84 (—, 50), Uffenheim “12, 2 (—, 24), Weißenburg i. Bay. Stadt 1, 6 (—, 5), Weißenburg i. Bay. 34, 294 (17, 164), Wunsiedel 4, 14 (2, 8). 39: Alzenau 14, 101 (5, 38), Aschaffenburg 6, 29 (3, 12), Brückenau 1, 1, Ebern 17, 78 (—, 41), Gemünden 2, 9 (—, 6), Gerdölzhofen 3. 3 (1, 1), Hammelburg 23, 177 (5, 61), Haßfurt 11, 30 (1, 17), Hofheim 5, 78 (—, 43), Karlstadt a. Main 6, 24 (1, 19), Kissingen 8, 62 (2, 51) Kivingen 4, 14 (1, 11), Königshofen 3, 11 (ch—, 2), Lohr 1, 86 (—, 65), Mellrichstadt 7, 58 (2, 17), Neustadt a. d. Saale 6, 12 (1, 6), Obernburg 8, 83 (1, 51), Ochsenfurt 7, 9 (—, 4), Schwein- furt 8, 21 (—, 12), Würzburg 7, 39 (2, 23). 40: Augsburg Stadt 1, 65 (—, 29), Augsburg 55, 369 (7, 273), Dillingen Stadt 1, 32 (—, 21), Dillingen 64, 1193 (9, 661), Donauwörth Stadt 1, 3 (—, 2), Donauwörth 45, 919 (13, 426), Günzbnrg Stadt 1, 8 (—, 6), Günzburg 33, 292 (1, 159), Fllertissen 24, 186 (1, 128), Kaufbeuren Stadt 1, 4 (—, 3), Kaufbeuren 47, 842 (12, 407) Kempten Stadt 1, 4 (1, 4), Kempten 22,320 (7, 212), Krumbach 39, 541 (3, 122), Lindau a. Bodensee 1, 4 (—, 2), Markt-Ober=4 dorf 26, 351 (11, 246), Memmingen Stadt 1, 3 (—, 2), Mem- mingen 51, 629 (1, 420), Mindelheim 62, 1825 (1, 428), Neuburg a. ‘d. Donau Stadt 1, 24 (—, 21), Neuburg a. d. Donau 77, 905 (11, 580), Neu Ulm Stadt 1, 7 (—, 5), Neu Ulm 52, 1132 (2, 625), Nördlingen 45, 490 (13, 395), Shwabmünchen 28, 756 (—, 192), Sonthofen 32, 555 (5, 360), Wertingen 48, 580 (—, 196). 41: Annaberg 5, 29 (—, 11), Chemniß Slugudi 1, 8 (—,1), Chemniÿ 15, -94 (2, 72), Flöha 30, 191 (10, 138), Glauchau Stadt 1, 18 (—, 8), Glauchau 51, 331 (7, 127), Marienberg 5, 12 (3, 10), Meerane Stadt 1, 9 (—, 7), Stollberg 7, 21 (3, 12). 42: Bauten 54, 362 (25, 206), Dippoldiswalde 18, 127 (8, 74), Dresden Stadt 1, 43 (—, 12), Dresden 56, 437 (7, 183), Freiberg Stadt 1, 1, Freiberg 39, 288 (7, 175), Freital Stadt 1, 4, Großenhain 132, 2028 (1, 348), Kamenz 47, 269 (16, 149), Löbau 35, 210, (11, 106), Meißen Stadt 1, 12 (—, 1), Meißen 105, 1332 (—; 217), Pirna Stadt 1, 4 (—, 2), Pirna- 47, 228 (16, 136),. Radebeul Stadt 1, 19 (—, 9), Riesa Stadt 1, 25 (—, 1), Zittau 24, 111 (11, 90). 43: Borna 114, 1421 (18, 589), Döbeln Stadt 1, 20 (—, 7), Döbeln 166, 1304 (31, 521), Grimma 119, -867 (36, 542), Leipzig Stadt 6, 8 (2, 4), Leipzig 38,132 (15, 75), Mittweida 1, 8 (—, 7), Oschaß 111, 1071 (18, 474), Rohhliß 129, 1281 (6, 581), Wurzen Stadt 1,3 (1, 3). 44: Aue Stadt 1, 8 (—, 4), Auerbach 1, 2, Crimmitschau 1, 4 (—, 1), Slsnig 4, 4, Plauen 11, 19 (3, 6), Shwarzenberg 4, 20, Werdau Stadt 1, 2 (1, 2), Zwickau 18, 110 (5, 65). 45: Bracenheim 1, 1 (1, O, Eßlingen 3, 25 (1, 8), Heilbronn 2,3 (2, 3), Leonberg 2,. 10 (—, 9), Ludwigsburg 2; 2 (1, 2), Maul- bronn 1, 2: (1, 2), Stuttgart Stadt 1, 2, Vaihingen 4, 16 (2, 12), Waiblingen 2, 3 (2, 3). 46: Herrenberg 1,1 (1, 1). 47: Crails-

heim 5, 26 (4, 16), Ellwangen 8 20 (5, 111), Gaildorf 4, 10 (3, 6),

Gerabronn 16, 304 (3, 156), Hall 17,. 250. (5, 178), Heidenheim 7, 112 (2, 70), Künzelsau 1, 2 (1, 2), Mergentheim. 3, 4, Neres- eim 2, 5 Öhringen 1, 1 (1, 1). 48: Biberach 27, 520 (3, 240), hingen 22, 228 (2, 170), Laupheim 37, 703 (4, 327), Leutkirch 16, 124 (2, 57), Ravensburg 8, 43 (2, 30), Riedlingen 11, 52, (7, 50), Saulgau 7, 44 (—, 15), Tettnang 1, 1 (1, H, Ulm 13, 271 (—, 145), Waldsee 22, 208 (4, 94), Wangen 6, 20 (2, 13). 49: Konstanz 1, 1, Stockach 1, 1 (—, 1), Übexlingen 2, 2e(1, 1), Walds- A 2, 27 (1, 20). 50: Emmendîtngen 1, (—, 6), Freiburg 2, 4 2, 4), Lörrach 2, 11 (—, 4), Offenburg 2,. 26 (1, 11). 5L: Bruch- n 4, T1 (—, 45), Bühl 7, 32 (4, 17), Karléruhe 29, 368 (3, 189),

forzheim 4 12 (2, 8), Rastatt5, 28 (—, 28). 52: Buchen 5, 5 (1, 1), Heidelberg 14, 133 (1, 64), Mannheim 5, 13 (—, 6), Sins- E 16, 119 (3, 110), Ui 3, 6 (—, 2). 53: Alten- urg 136, 562 (12, 42), Apolda-Camburg 37, 98 (8, 72), Arnstadt 22, 82 (7, 15), Eisena 61, 799 (17, 524), Gera 117, 848 (39, 537), Gotha 64, 607 (12, 438), Greiz 25, 124 (8, 58), Hildburghausen 32, 484 (3, 285), Meiningen 44, 351, (7, 226), Rudolftadt 16, -120 (4, 70), Saalfeld: 25, 123 (7, 85), Schleiz: 37, 782 (8, 261), Sonders- hausen 36, 520 (10,. 265), Sonneberg 12, 52 (3, 52), Stadtroda 108, 600 (18, 244), Weimar 80, 614, (17, 407). 54: Alsfeld 4, 6 (2, 5), Alzey 1, 1_(1, 1), Büdingen 3, 12 (—, 11), Darmstadt 1, L (1, 1), Dieburg 4, 12, Erbach 2, 5 (2, 5), Friedberg 12, 25 (1, 6), Gießen 10, 28 (4, 12), Groß Gerau 1, 1 (1, 1), Heppenheim 2, 2 (1, 1), Lauterbach 7, 28, Mainz 4, 53 (—, 18), Oppenheim 8, 78 (1; 54), Schotten 1, 1, (1, 1), Worms 3, 9 (—, 4). 55: Bez. 1 8 Geh. (3). Bez. Il 28 (18). Bez. T1 20 (13). Bez. IV 15 (14). 56: Homburg 1, 3 (1, 3). 7: Güstrow 156, 550 (59, 274),

_—

je O P