1938 / 168 p. 7 (Deutscher Reichsanzeiger, Fri, 22 Jul 1938 18:00:00 GMT) scan diff

F 7

1 E «E -: Î C ati e S Sn F enn 5 iRR O 0e B Eis Tee EFA 20h p 0 E A: Li ei

Zweite Beilage zum Néichs- und Staatsanzeiger Nr. 168 vom 22. Juli 1938. S. 4

Ps

Drítte Beilage

zum Deutschen ReichSanzeiger und Preußischen Staatsanzeiger Ir. 168 Verkin, Freitag, den 22. Zuli | 1938

T Aktien- 31. Dezember 1937. gefellschaften.

[24411]. S<hwarzmeer und Ostsee Trans3port- versicherung®2 aktien gesellschaft.

Bilanz per 31. Dezember 1937.

ae und der Geschäftsbericht, soweit ér den Jahresabschluß erläutert, de gejeßlihen Vorschriften. ; Dresden-A., Prager Straße 56, im Funi 1938. Treuhaud-Vereinigung Aktiengesellschaft... Theermann, Wirtschaftsprüfec. ppa. Bürger, Wirtshaftsprüfer. Ä Bericht des Aufsichtsrates. ir

haben uns über die Geschäftsführung der - Gesellshaft während des QUU are zufolge der Darlegungen des Vorstandes unterrichtet.

[23901].

Amiag Allgemeine Mineralöl-Fudustrie-A.G., Hamburg

Bilanz per 31. Dezember 1937. Bre _ Aftiva. RM [2 a) Anlagevermögen :

_RM [t 1. bebaute Grundstüde per 31. 12. 1938 , 115 835,26 Abgang 1937 s . 1317,33 . Tankanlage Deggendorf . Maschinen und JFnventar per 31. 12. Zugang 1937 , « « « « Se . HZapfstellen . « . Fahrpark . Eisenfässer und Emballagen Zugang 1937 Umlaufvermögen: : . Warenvorräte i a 135 045/54 , Forderungen auf Grund von Warenlieferungen und | C R R. 80 742/26 / , Anzahlungén ._ « 5 232/03 Gewinn- und Verlustkonto . Sonstige Forderungen « « * « 1 454/56 per 31. Dezember 1937. . Konzernforderungen 329 013/80} c . Kasse, Postsche> und Reichsbank 11 861/10 Soll. , . Bankguthaben 13 851/77 Verlustvorirag . 346 8. Wechsel 3 699 95) Handlungsunkosten 456/30 | c) Posten der Rechnungsabgrenzung Hausunkosten . « f d) : Verlustvortrag aus 1936 Steuerkonto . Verlust 1937

Hinsenkonto . e) Bürgschaften 41 600,—

[23898].

Godrom-Grundstü>s-A.-G.i.Liqu. Verlin.

Vilanz per 31. Dezember 1937.

Aktiva, Postsche> . ;

73274 1 539/82 . 1 547/99 s“ 7T00|— 107 660/20

Der Ab- 114 517/93 [d selbst ist dur< die Treuhand-Vereinigung A.-G. gerei worden, die in 130 ddo er leßten Maa Bas als Abschlußprüfer gewählt war; sie hat dem Abschluß den ge]eulih vorgeshriebenen Bestätigungsvermerk erteilt. Sämtliche Prüfungen haben nah ihrem abshließenden Ergebnis zu Beanstandungen keinen Aulaß gegeben. j ini Dementsprechend haben wir den vom Vorstand aufgestellten Fahresabschluß gebilligt. ? Dresden, im Funi 1938. Der Aufsichtsrat. Dr. RobertReichel, Vorsißer. Vorstand: Wolf von der Osten, Dresden." __ Aufsichtsrat: Dr. Robert Reichel, Rechisanivalt, Dresden, Vorsißer; Wilhelm Naewiger, Fabrikdirektor, Dresden, stellvertr. Vorsißer; Konsul Karl von Fren>ell, Helsingfors.

[25405].

Louisenwerk-Thonindustrie-Aktiengesellschaft, Voigtstedt.

Vilanz per 31. März 1938.

Debitoren . « Effektenkonto . « « Grundstückskonto « « « Verlust 1936 . 94 243,46

1 130,81

[26087] Unsere Veröffentlihung vom 24. 6. N 144 wit is fd reaR U T cite Meme E, S i; / g : ertretung, Rechte un ihten L Dociges E S ist: es A N g seiner Mit- arl Cremer, Berlin-Köpeni>. ieder, Einberufung der Hauptver- T E ist: Willi Vellert, .Berlin- jammling D Ln Besehlu Yalsung in Rüflacs für ivedenbe Versicherungsfälle L arlshorst. erselben, TFahresabfe<luß. O L ; s Verlin-Cöpeniker Betriebs- Die neue Sagung kann bei Aktio- Gewinnrüdlage der Versichexten gesellschaft für Anschlufegleise närnach'veis schon vor der Haupt- Zuwachs aus dem Uebexschusse. des Vorjahres Aktiengesellschaft. versammlung angefordert werden. Sonstige Rü>lagen L Aktiva. RM |Y Der Vorstand. Bellert. 5. Neuwahl des Aussichtsrats, Zuwachs aus dem Ueberschusse des Vorjahres Forderungen an die Aktio- 26 s: : 6, Wahl des Abschlußprüfers. Beda 4 s näre für noch nicht einge- [26083] Vincentius-Verein 7. Genehmigung der Uebertragung Kapitalerträge: gzahltes Grundkapital . Me e val, E a von Aktien. Erträge aus Beteiligungen « « e. «° S | Einrichtung der am 15. August 1938 Gor tdA Zur Teilnahme an der Hauptver- E C 1491 719/40 Forderungen an -auers 10 Uhr, im Dienstzimmer des Nota- | sammlung sind diejenigen Aktionäre S 420 Ne Versicherungsunterneh- viats Hn, ader 1 stattfindenden berechtigt, welche bis zum 10. August Gewinn aus Kapitalanlagen: 2h mungen: ordentlichen Hauptvers l 11938 während der üblichen Geschäfts- Kurs- und Auslosungêgewinn für zurücbehaltene Re- rdentlichen Hauptversammlung ein- | f nden bei einem deuts<hen Notar Sonstiger Gewinn E serven und Prämienüber- geladen. Tagesordnung: oder bei einer zur Entgegennahme der E E träge aus dem laufenden | L O des Jahresabschlusses Aktien befugten Wertpapiersammel- Sonstige Einnahmen . « « « - Rückversicherungsverkéhr f und des Geschästsberihtes für 1937| bank ihre Aktien bis zur Beendigun 85 711.40 mit den Bemerkungen des Auf- | ¿ex Hauptversammlun ierten und

tige For- siht8Srates. / ( Z 2 E V I 86918 . Genehmigung des Verlustvortrages. E f d ees Fórbéririgèn 1 S E. : Del aua über die Entlastung lèguitgsfrift ei bor B elsBeit s agenten, Agenten und ne orstandes und des Aufsichts- gereicht haben,

Makler rates. L ; s reis . Beschlußfassung über die Anpassung] Baden-Buden, den 19. Fuli 1938.

geseß dur< Neufassung derselben, indSbesondere folgende Punkte: Gegenstand des Unternehmens,

Gewinn- und Verlustre<hnung für den

30 447/57

97 25935 35 152/45

A. Einnahmen, Ueberträge aus dem Vorjahre: Vortrag aus dem Ueberschusse « « « « «e + 5

Gewinn 1937 93 112/65 RM |D

205 293/40

RM 2

24 947 611'55

Passiva. | 89 446 65

Aktienkapital . . Kreditoren . - « « Hypothekenkonto . Rü>stellungskonto .

S Go 31 575 25] 438 952 ; 35 735/80 3 115 699/14 : 627 069 05] 3 742 768/19 é 717 189 38 | 36 793 11| 453 982 49

6 483 392 67

48 750|— 807/60

205 293/40

L i

580 901 1 622 434 78

1512

RM RM [H

Vermögenswerte. 106 500|—

I, Ausstehende Einlagen auf das Grundkapital II, Anlagevermögen: 1, Bebaute Grundstücke mit: a) Wohngebäuden: Wert 1. 4, 1937 , i Umbuchung vom Grundstückskonto

b) Fabrifkgebäuden: Wert 1 4. 1937 , Ofenneubau: Wert 1. 4, 1937

29 906/93 | 97 661 48| 118 568 41 1 1689917

37 474 103'9L

9 583/52 48 319/48

57.903 R 1 400 1 250 S 35 362

40 534 - 253 309

293 843 26 221

Kursverlust i - Rückstellungen _1 079 268 B. Ausgaben. j 1, Zahlungen für Versicherungsfälle des Vorjahres: G E e sre, . zurüdgestellt . . .

6E

112 3335 i Passiva. T T a) Aktienkapital E E S S b) Wertberichtigung8fonto . a o. o. Zugang 1937

e) : Verbindlichkeiten :

340 000 937 574

Haben. s 19 220

93 1126 112 333

180 840

31 926 86 186/65

4 013/73

2,- Zahlungen für Versicherungsfälle des Geschäftsjahres: |

Mieten Zugang (Ofenneubau) 1937/38 °

Verlust 1937 . 212 766

90 200;

6 652

434 651 Abschreibung

Unser Aufsichtsrat besteht nunmehr aus den Herren Direktor Paul Fug- mann als Vorsiver, Otto Mülléx als stellv. Vorsißer und Hans Chylla. Godrom-Grundstücks A>G. i. Liqu.

Walter Winkler, Liquidator. B S2 R R E E R E E R P T L A [23889].

Strumpffabrit ÄAlbert Haas Aktiengesellshaft, Eisfeld. Jn der Generalversammlung vom 7. Juli 1938 ist folgende Bilanz nebst Gewinn- und Verlustre<hnung genehmigt

worden: i

a) Posten der Rechnungsabgrenzung » « e) Bürgschaften 41 600,— :

a) Verlustvortrag aus 1936 * , b) Aufwendungen:

1. Bankschulden: $ 103 488,50 à 4,20 = 2. Anzahlungen von Kunden «. «.- 3, Schulden an Lieferanten «. «., e, » 4, Diverse Schulden .

Gewinun- und Verlustre<hnung per 31. Dezember

13 156

2 330

45 959

496 098

30 404/52 |

1 079 268/98 37.

Soll.

. Löhne und Gehälter . « . Soziale Lasten «

RM

66 451 2 554 T T9T

RM ‘|5 9 585

Umbuchung vom Grundstückskonto Grundstücfskonto: Wert 1.4, 1937 ,

Zugang

6.0.0 0.0.0 000-0 6.0 09

Umbuchung auf: Wohngebäude 1250,—

Zugang

Fabrikgebäude 122 296,75 -

2, Unbebaute Grundstücke: Tongrubengrundstü>: * Wert 1. 4, 1937 __ Abschreibung

3, Maschinen und Einrichtungen: Wert 1. 4, 1937

267622 111 694

123 546

122 296

11 852

123 546

28 650 “7987

G 176 105 242

all ala ISSISZIZ H

[5

[11S

111 718

O] D Gri A

389 918

Rückstände bei Versiche- rungsnehmern « « « « Kasse S G Q. C G S Bankguthaben «4 « Posten, die der, Rechnungs8- abgrenzung dienen « 9 Verlust: Verlust aus 1937 nach Auf- lösung der ge- : seblichen Rüdf- Ie A Gewinnvortrag ¿ aus 19386 . 5 369,80

808 79 357 696

43 670,54 * 37 300 2 089 622

der Satzung an das neue Aktien-

E Der Vorstaud.

[25377]. Vermögensre<nung für A. Vermögenswerte, 1. Grundbesiß E

2. Hypotheken è

15. Verschiedene Bekanntmachungen. Deutsche NeichsSbaßn-Sterbekasse

Lebensversiherungsverein a. G., Siß Berlin.

den 31. Dezember 1937. RM |5

RM 1 893 600 23 316 325

geleistet 2 217 923/10 am Jahres\chluß rückständig -«.»- «-- 93 424/74 3, Zahlungen für vorzeitig: aufgelöste Versicherungen: S geleistet e E GUE SGOLeSTOIUR Sa GUBIO . e e e ooo ove 4, Gewinnanteile an Versichertet a) aus dem Vorjahre: GDACHÖDeEN eee 6 nicht abgehoben . . . « b) aus dem Geschäftsjahre: G E Los . 112 364,60 | nicht abgehoben . « « s ._513/862,94_ 626 227/54 5, Verwaltungskosteg: D Abschlußkosten 578 323/28

2 310 447

| 98 316/39

5 TTT16j 104 093 :

6 105,—

100,— 6 205

632 432

0 0:6 0 Je |

. Zinsen. « Abschreibung 21 840; Passiva. 3, Durch selbstschuldnerishe Bürgschaft der Reichsbahn Sonstige Verwaltungskosten 742 T7846

0,0. 0 e ,> 0. 0E Q.0 90

424 500

Bilanz ver 31. Dezember 1937. RM

283 911 93 746 11 500|—

8 108

Attiva. N Bebaute Grundsrüd>e: mit Wohngebäuden . « mit Fabrikgebäuden , « MasGinen «<4 Utensilien Umlaufvermögen: Rohstoffe Halbfabrikate Fertigfabrikate : Forderungen aus Waren- lieferungén u. Leistungen Kassa u. Postsche>guthaben Andere Bankguthaben . . Verlustvortrag aus 1936. . 27 864,82 1 704,37

8 637 185 16 934

47 954 1 691 T1

26 160 4: 238 900/58

=- Gewinn 1937

Passiva. Grundkapital Wertberichtigungsposten:

Dele. a #6 Verbindlichkeiten: aus Warenlieferungen U. Leide 206 Darlehen . 5 Banken Posten, die der Rehnung®- abgrenzung dienen

100 000 * 2 000.

7 401/88 35 000|— 92 958/70

- L540 238 900158

Gewinn- und Verlustre<hnung. für das Geschäftsjahr 1937. fg

Soll. RM

Löhne und Gehälter. . 41 005 Soziale Abgaben . . 3 184 Abschreibungen auf Anlage- A

vermögen

insen

teuern vom Einkommen,

Ertrag und Vermögen . Beiträge an Berufsvertre-

tungen auf Grund geseß-

licher Zugehörigkeit . . Verlustvortrag aus -1936 .

4 341| 9 046

2 894

- 121/65 27 86482 88 458|70 Haben. SFahresertrag nach $ 132 IL B. L All Gese s Außerordentliche Erträge Verlustvortrag aus 1936. . . . 27 864,82 =+ Gewinn vom

1. 1. bis 31, 12, 1937 1 704,37

61 729/89 568/36

26 160/45 88 458|70

Nach dem abschließenden Ergebnis unserer pflihtgemäßen Prüfung auf Grund der Bücher und Schriften der Gesellshaft sowie der vom Vorstand erteilten Aufklärungen und Nachweise entsprehen die Buchführung, - d Fahresabshluß und der Geschäftsbericht, [ower er den g thf adet erxläutezt, en geseßlihen Vorschriften,

Meiningen, den 11. Februar 1938. Nevisions- und Treuhand-Aktien-

gesellschaft Thüringen.

Dr. Langbein, O

Der Auffichtsrat setzt sih wie folgt zusammen; Kaufmann Albert Haas, Eisfeld, Kaufmann Hermann Haas, Eisfeld, Kaufmann Gottlieb Shumann, Coburg. ;

Eisfeld, den 8. Fuli 1938,

Der Vorstánd.

. Steuern

. Beiträge an Berufsvertretungen

. Abschreibungen

a) Jahreserirag abzüglich verschiedener Aufwendungen b) Außerordentliche Erträge

31 926

c) Verlustvortrag aus 1936 Verlust 1937 » 6‘.

48 319/48

20 682 304:

9 583/52

Hamburg 1, Mönckebergstr. 11.

Dr. Hans JUL ges» Nach dem abschließenden Ergebnis meiner

AndorxrMaurer.

139 299

S 139 299 Ainiag Aligemeine Mineralölindustrie-Aftiengefellschaft,

129 7161/9 81 104

292 57 903

lihtgemäßen Prüfurtg auf

Grund der Bücher und Schriften der Gesellshaft sowie der vom Vorstand er-

teilten Aufklärungen und Nachweise en die Buchfü abs<hluß und der Geschäftsbericht den geseßlichen Vorschristen.

Dr. Ed mund HerzfeldeL.

hrung, der ‘Fahres-

Fn der Hauptversammlung vom 8. 7, 1938 wurden in den Aufsichtsrat gewählt: Dr. F. W. von Prittwiß und Gaffron, Berlin; Direktor Hans „Lochner,

| Wien; Direktor Ludwig Colshorn, Amsterdam.

Grundstücsgefellshaft Dresden-Fohannstadt, UAktiengefells<hast, Dresden. :

(241601.

Bilanz zum 31. Dezember 1937.

Attiva.

L, Anlagevermögen:

1, Bebgute Grunödstüde: Géundstüde. Gebäude . . .

Abschreibungen 2. Heizungs- und Lichtanlage Abschreibungen

60.0 6 . . . .

1 700,—

I, Straßenbaurente . IIL, Umlaufvermögen: 1, Effekten

2. Hypothek

3. Forderungen auf Grund von

Leistungen

4, Kasse und Postshe>guthaben . . « « -

,_, 5. Banken i .IV, Kraftlos erklärte Aktien « « « «- « Bis . V, Verlust: Verlustvortcag . .

der |-

Friß KronènbergeL.

Jahresverlust 1937 «„ « ae

C Passiva,

I, Grundkapital: : Stammaktien (3000 Stimmen) . . .«. . Vorzugsaktien (500 Stimmen, in Sonderfällen

3000 Stimmen) 00 E S: G M 0E E

IT, Hypothek ITT, Straßenbaurente IV, Verbindlichkeiten auf Grund von Leistungen. . « « . V, Verbindlichkeiten gégenüber Konzerngesellschaften . « VI, Kraftlos erklärte Aktien

Bedingte Verbindlichkeit RM 25 000,—

169 100,— 620,

140,—

227 980

241 882

241 882 Gewinn- ‘und BVerlustre<hnnng zum 31, Dezember 1937.

227 500 480

371

10 361 215

2 954

65 000 174 0090 371

I 818 “478 215

RM |N Ertr 1 500|— 1 840|—

80/88 9 258/82

3 12009

Atfivcudungen, ‘Löhné und Gehälter . . Abschreibungen auf Anlagen . Andere Abschreibungen . « « Verlust: Zinsen 6 Aus3weispflichtige Steuern Sonstige Auswendungen

h 2339/69 Verlustvortrag vom Vorjahr .

714/70] 118 88899 Dresden, den 31. Dezember 1937.

Grundftücksgesellschaft Dresden-Johannstadt, Wolf von der Osten.

Grund der Bücher und Schriften der Gesellschaft

owie teilten Aufklärungen und Nachweise entsprehen die Buchführung,

äge.

Grundstü>serträge . « «« Außerordentliche Erträge «

Vortrag vom Vorjahr 714,70 Jahresverlust 1937 2240,25 | 2954/95

RM [H . 115 694/04 240|—

4, Automobile: Wert wie 1, 4, 1937

5. Jnventar und Utensilien: Wert wie 1, 4. 1937

T S

6. Beteiligungen e‘ ooooooooooo) ITL, Utnläufvérmögen: 1, Warenvorräte: : a) Roh-, Hilfs- und Betriebsstoffe b) Halbfabrikate Lee s e) Fertige Erzeugnisse

b)

b)

2, Wertpapiere: Wert 1, 4, 1937 j

Abgang. « o ooo ooo

_ Zugang

. Hypotheken .- Forderungen au

Leistungen . . Wechselbestand . « , Kassenbestand un

T, Grundkapital IL, Rücklagen:

1, Gejeßlihe Rüdlage „ooooooo

2. Andere Rü>lagen :

a) Reservéfonds T i 00 6 bs

b) Eiserne Bestandsreserve . « « « -

c) Fonds für freiwillige Zuwendungen an

e e ooooooo 8

Schulden,

d Postsche>guthaben . Bankguthaben « e «ooooo

f Grund ‘von ‘Lieferungen

. . o 4. - 6 6 . . o

geschiedene Gefolgschastsmitglieder «

ÎTL, Rückstellungen: a) Grubeneinplanierung « « - - e o *

Sonstige

Sonstige

IV, Wertberichtigung der Hypotheken , « « » V, Verbindlichkeiten : a) Auf Grund von Lieferungen und Leistungen

aus3-

VI, Posten der Rechnung3abgrenzung « « « o -

VII, Reingewinn: / Vortrág 1936/37 s Getvinn vóm 1. 4. 1937 bis 31, 3, 1938

o 9.

100-000

120 000 125 000

157 764

15 000

45 005! 9 136

1 882 175

19 427

10 034 238 972

1 882 175

Gewinun- und Verlustrehnuug. *

89 281 200 165

172 922 1 176 3 473 759 082

1 000 000

502 764

34 427 36 145

54 141 5 690

249 006

Aufwendungen, Löhne und Gehälter: Löhne . «oooooo j Gehälter oooooooo

RM

N 439 651 50 710

Zinsen

18 888199

Aktiengesellschaft. Nach dem absc<hließenden Ergebnis unserer ie emäßen Prüfung auf

c vom Vorstand er-

der Fahres-

. Soziale Abgaben - &¿ Abschreibungen au

i Sonstige Erträge Vortrag aus 1936/37

f: An

Erträge.

Jahresertrag aus Fabrikation

__ Nach dem abschließenden Ergeb der Bücher und Schriften der Gesells flärungen und Nachweise ent Geschäftsbericht, soweit er den Jahresab

Leipzig, den 3, Juni 1938. Vesta Buchprüfungs- und Treuhandgesells<haft mbH.

Dr. Schneider.

lagewerte ° Kurzlebige Wirtschaftsgüter „Steuern vom Einkommen, Ertrag, Vermögen « - Alle übrigen Aufwendungen Reingewinn: a) Vortrag. aus 1936/37 „. « «e «o o b) Gewinn 1, 4. 1937 bis 31,3, 1938 „,„,

7 987

10 034 238 972

48 062

RM

490 361 45 347

56 049

149 178 184 629

249 006

1 174 573/18

1 042 191 38 745 83 601 10 034

36 61

1 174 578

18

nis unserer pflichtgemäßen Prüfung auf Grund

sprechen die Buchführung,

Schmidt, Wirtschaftsprüfer.

Voigtstedt, den 21, Juni. 1938,

ouisenwerk Thonindustrie Akt.-Ges., Voigtstedt.

. Der Vorstand.

Dem Aufsichtsrat unserer Gesellschast gehören zur Ze Max Stür>ke, Erfurt, Vorsißer; Hans Blichner, Kalbsrieth, j C, Schwenger, Gut Mönchhof, Eschwege-Land; Frhr, Harald ‘v. Vi Domäne Artern, '

Otto Gerstmann.

stellvertr. Vorsißer; etinghoff-Riesch,

chaft sowie der vom Vorstand erteilten Auf- der Jahresabschluß und der {luß erläutert, den geseßlichen Vorschriften.

it an die Herren

Josef

Grundkapital . «44

1 000 000

Prämienüber-

Wertberichtigung von Forderungen . . . 32 000 Schadenreserve 95 000,—

träge 12 000,—

Nicht erhobene Dividende Verbindlichkeiten gegenüber anderen Versicherungs- unternehmungen: für einbehaltene Reserven und Prämienüberträge aus dem laufenden Rü>- versicherungs- vertehr . . 76 189,95 Sonstige Vere bindlichkeiten 843 149,28 | 919 339 Verbindlichkeiten gegenüber L Generalagenten, Agenten und Maklern . ¿ 15 168 Sonstige Verbindlichkeiten 92 Posten, die der Rechnungs- abgrenzung dienen

107 000 13 500

2 522 2 089 622

Gewinnu- und Verlusczre<hnung für das Geschäftsjahr 1937.

S

RM 5 369

Einnahmen. Gewiüñnvortrag aus 1936 Prämienübertrag u. Scha»

denreserve aus dem Vor- C E Prämieneinnahmen . . « B e E Lie Sonstige Erträge . . Außerordentliche Erträge . Auflösung der geseßlichen Rücklage Verlust: Verlust aus 1937 nach Auf- lösung der geseßlichen Rücklage . . 42 670,54 Gewinnvortrag aus 1936

620 000 340 800 3 141

1 067 72

6 000

37 300

5 369,80 1013 751

Ausgaben.

Rückversicherungsprämien

289 207

Vezahlte Schäden abzüglich Anteil der Rü>kversicherer Prämienüberträge u. Scha- dENreserve » «o a e Kursverluste . . Unkosten: Gehälter und Löhne. . . 33 315,44 Soziale Abgaben 1 233,21 Ausweispflich- tige Steuern 2 248,90 1 065,50

Geseßliche Be- Sonst. Unkosten 18 080,75 |

551 452

107 000 10 148

rufsbeiträge 55 943/80

1013 75182

Vors den 12, Mai 1938, er Vorstand.

Nach dem abschließenden Ergebnis mei- ner pslichtgemäßen Prüfung auf Grund der Blicher und Schriften derx Gesellschast sowie auf Grund der vont Vorstand er- teilten Aufklärungen und Nachweise ent- sprehen die Buchführung, der Jahres- abschuuß«und der Geschäftsbericht den ge- seblicen Vorschriften.

Hamburg, den 12; Mai 1938. Rúdolf Mundorf, Wirtschaftsprüfer.

Der neugewählte Aufsichtsrat besteht nus den Herren: Wassilij Davidoff, Berlin (Vorsißer), Semen Smolensky, - Berlin edes Vors.), Sergej Téetschilin,

erlin, i

14,

15. 16, 17.

L

2 3. 4.

5, 6, T.

8,

9,

10,

11, 12,

13,

. Darlehen auf Wertpapiere . « «

. Wechsel . Sche>3 . Forderungen auf Zinsenvund Mietent

gesicherte Forderungen Schuldscheinforderungen gegen öffentliche Körper-

chaften Wertpapiere

Vorauszahlungen (Darlehen) auf Versicherungs- scheine T As Beteiligungen:

a) an anderen Versicherungsunternehmungen « b) an sonstigen Unternehmungen “.

. Guthaben bei Bankhäusern, Sparkässèn usw. « « -

Forderungen: a) an Konzernunternehmungen « «e ooo b) an. andere Versicherungsunternehmungen « » c) aus Krediten, die nah $ 80’ dés Alktiengeseßes bzw. $ 34 V--A.-G. nur mit aüsdrü>licher Zu- stimmung des Aussichtsrates gewährt verden dürfen L e S d) an Aufsichtsratsmitglieder « « « e eo o.

a) Rückstände ‘o... b) noch nicht föllige, aber auf das Geschäftsjahr ent- fallende Beträge C E E E E E) -Beitragsaußenstände: a) Rückstände .. e ia e de S b) erhobene, abèr noch nicht abgére<hñefe Béträgé Kassenbestand eins<l. Postsche>guthaben . « « « « Geschäftseinrihiung und Drudsachen . », -. o o - Sonstige Vermögenswerte .

B. Verbindlichkeiten, Rücklagen:

a) geseßlihe Rücklage ($ 130 des Akltiengesehe3, 8 37 V.-A.-G.):

Bestand am Schlusse dos .Vorjahres . « + --

Zuwachs im Geschäftsjahr .. ..

ce r cer

a) andere Rüd>lagen (freie Rücklægen) + « 'e ‘« ] -

D Natan M Sao "Rückstellungen für ungewisse Schulden « + Deckungsrü>klage für Kapitalversicherungen auf den Todesfall Ga Rückstellung für s<hwebende Versicherungsfälle Gewinnrüd>lage der Versicherten «. «L «ooo. Rücklage für Verwaltungskosten: a) für Abschlußkosten ° b) für sonstige Verwaltungskosten : - « c) für Steuern und öffentliche Abgaben

Sonstige Rücklagen, ünd zwar: Noch nicht abgehobene Gewinnanteile der Ver- sicherten (Summenzuschläge) . . « « Für Wiederherstellungen und Rückkäufe Unfallzusaßversicherungen Kriegsrüdsage « « + « Verbindlichkeiten: . j a) gegenüber Kouzernunternehmungeu « + « «.

e 08 D..0...0 P s So . o, .

e. o 089

b) gegenüber. auderan Versicherungsunternehnung. |.

Sonstige Verbindlichkeiten, und zwar:

a) Hypotheken, Grundschulden und Rentenfchulden auf dem eigenen Grundbesiß « - -

b) Verbindlichkeiten. aus dex Annahme von ge- zogenen Wechseln oder der Ausstellung eigener Wechsel

c)“ Verbindlichkeiten gegenüber Banken. , « « «

d) Verbindlichkeiten. aus Betriebsspareinrichtungen

B Gewianguthaben der. Versicherten

f) noch au3zuzahleude Gewinnanteile der Ver-

g) aus laufender Rechnun 4

sicherten tung

h) Ruhegehaltsrü>lage für die Gefolgschaft . Rechnungsabgrenzungsposten . ..« . « « + « Verbindlichkeiten aus Bürgschaften, Wechsel- und SUESo Leg lGalen sowie aus Gewährleistungsver- trägen RM —,— :

Ueberschuß:

a) an die Gewinnrüd>lage der Versicherten . .. b) zur Verfügung der Hauptversammlung . « «

27 Wr

43 975 199 679

84 555 70 871

7] 1 480 549

784 000 5 362 206

1267 157

1

243 655

155 426 83 604

242 512 35 329 068

1 000 000

285 683 93 479

28 443 065

103 215 1457 799

T4 224

mae

. 1.647 284 654 939

66 473

864 768

l

59

96 085/40

89 22

13 182 438'54

2 551 135 101 401

960 853

35 329 068

Versicherungssteuer

80 285,69

| |

T5 529

139 575/03

Î

3 589/80

Sonstige Steuern u. öffentl. Abgaben Beiträge an Berufsvertretungen

6, Abschreibungen 7, Decungsrüd>lage am Schlusse des Geschäftsjahres 8, Gewinnrü>lage der Versicherten 9, Sonstige Rü>lagen 10, Gewinnguthaben der Vetsithérten?

abgehoben

nit abgehoben. «- « o oooooo 11. Sonstige Ausgabeit » «o « o o o oa 12. Ueberschuß: an die Gewinnrü>lage: der Versicherten . zur Verfügung der Hauptversammlung .

59 289,34

1 464 266/57 86 805 93 28 443 065 61 1 457 799/37 257 005/21

11 456/39 1 647 284 89) 1 658 741/28

8 391/63

864 768/59 96 085/40} 960 853 99

| 134474 103/91

Forderungen und Kredite, die nah $ 34 des Versicherungsaufsichtsgeseßes und $ 80 des Aktiengeseßes nur -mit ausdrüdlicher Zustimmung des Aufsicht3rates gewährt werden dürfen, oder an Ausfsichtsratsmitglieder, bestehen nicht. Gesamt- shuldnerische Verpflichtungen, Bürgschaften, Wechsel, Garantien oder ähnliche Haf- tungsverhältnisse, wie sie gemäß Rundschreiben R 27 des R.A.f.Pr. vom 27.12.1937 in dem Jahresbericht bekanntgegeben werden müssen, sind niht vorhanden,

Verlin, den 2. Juni 1938. _— Der Vorstand. Duvenda>l. Siegel. Stöhr.

Bericht des Aufsichtsrates. Der Aufsichtsrat hat in seinex Sißung vom 3. Juni 1938 den Fahresabschluß, den Geschäftsbericht und den Vorschlag für die Geivinnverteilung nach eingehender Prüfung und Besprechung gebilligt. Mitglieder des Aufsichtsrates haben die Geschäfis= führung des Vorstandes bei der Hauptstelle und den Bezirks\tellen im Laufe des Ge- \chäftsjahres geprüft, insbesondere die Erledigung der Versicherungsangelegenheiten, der Vermögensverwaltung und der Personalwirtschaft. Sämtliche Einnahme- und Ausgabebelege der Hauptstelle wurden von dem Aufsichtsrat auf sachliche und förmliche Richtigkeit nahgeprüft. Die Ergebnisse des Jahresabschlusses und des Geschäftsberichtes wurden mit der Treuhand-Vereinigung A.-G., Berliz, die die Prüfung vorgenommen

‘That, in Anwesenheit des Vorstandes eingehend besprochen.

Die Prüfungen haben zu Beanstandungen keinen Anlaß gegeben. Verlin, den 3. Juni 1938. Der Aufsichtsrat der Deutschen Reihsbahn-Sterbekasse. Lebens versicherun A a. G., Sit Berlin. é - Dr: Kraß. Jch bescheinige hiermit, daß die în die Vermögensrechnung eingestellte DeŒungs- rüdlage von RM 28 443 065,01 ‘gemäß $ 65. Absaß 1 des Geseves über die Beauf=- sichtigung der privaten Versictherung8unternehnrungen und Bausparkassen vom 6. Juni 1931 berechnet worden ist.

Berlin, den 28. Mai 1938.

Dr. Siegel, Versirherungsmathematiker.

tehn. Reichsbahninspektor,

: Gemäß $ 73 des Reich8geseßes über die Beaufsichtigung der privaten Ver- Rec nennen und Bausfparkassrn vom 6. Juni 1931 wird hiermit be- stätigt, daß die eingestellten De>ungsrüdlagen vorschriftsmäßig angelegt und auf- bewahrt sind. : Berlin, den 287 Mai 1938.

Der Treuhänder. Dr. Streiß.

Nach dem abschließenden Ergebnis unserer pflihtgemäßen Prüfung auf Grund der Bücher und der Schriften der Versicherungs8unternehmung sowie der vom Vorstand exteilten Aufklärungen und Nachweise entsprechen die Buchführung, der Rehnungs- abschluß und der Jahresbericht; soweit er den Rechnungsabschluß erläutert, den geseß- lichen Vorschriften. i

Verlin, im Juni 1938.

Treuhand-Vereinigung Aktiengesellschaft. Wanie>, Wirtschaftsprüfer. Lüchau, Wirtschaftsprüfer. Der Vorstand besteht unverändert aus den Herren: Duvenda>, Christian, Reichs8bahnrat, Vorsißer, Berlin-Halenseëé, Seesener Str. 28; Siegel, Josef Dr. Rèég.-Rat a. D., Berlin-Frohnáu, Am Kaiserpark 49b; Stöhr, Gotthold, Reichsbahti- oberinspektor, Berlin-Stegliß, Forststr. 6. Jn den Aufsichtsrat sind neu gewählt worden die Herren: Urban, Richard, Reichsbahnoberrat, Köln; Troeder, Julius, Reichsbahnrat, Hannover. Jhm gehören nun ay: Kraß, Hugo Dr., Reichsbahnoberrat, Vorsiber, Berlin; Krug, Felix, Reichs» bahnoberrat, stellvertretender Vorsißer, Berlin; Fatken, Rudolf, Direktor bei der Reichsbahn, Oppeln; Ferhland, Alfred, Reichsbahnamtmann, Berlin; Fischer, Albert, reslau; Hoba, Ärthur, Reichsbahnoberinspektor, Oppeln; Korfkamp, Johann, Mitglied des „Hauptvertrauensrats der Deutschen Reichsbahn, Berlin; Mittendorf, Robert, Reichsbahnsekretär, Essen; Patschorke, Wilhelm, Stell- macher, Breslau; Urban, Richard, Reichsbahnoberrat, Köln; Troeder, Julius, Reichs- bahnrat, Hannover, i :

D