1938 / 169 p. 4 (Deutscher Reichsanzeiger, Sat, 23 Jul 1938 18:00:01 GMT) scan diff

[26308] :

Natronzellstoff- und Papierfabrikeu

Aktiengesellschaft,

Verlin.

Bekanntmachung betr. Börseneinfsührung.

Durch Beschluß der Z an der Börse zu: Berlin 1938 sind

ulassungsstelle vom 13: Julî

RM 1 098 009,— auf den Jn-

haber 1098 Stück zu! je Nr. 43 001—44 098 zellstoff- und.

lautende neue

Aktien, RM 1000,— der Natron-

Papierfabriken

Aktiengesellschaft, Berlin, Man. Handel und zux Notierung an der örse zu Berlin zugelássen worden.

Der vollständige Prosp Berliner Börsen-Zeitung

90. Juli 1938 veröffentlicht

ekt ist in der Nr, 334 vom worden

und von der unterzeichneten Dresdner

Bank zu erhalten.

Berlin, im Juli 1938. Dresdner Bank. E R E C E E R R u E R E T

[25614].

Vernh. Dietel Aftien- gesellshaft in Reihenbach i. V. Vilanz zum 31. Dezembér 1937.

i —— —— ————

Aktiva. Anlagevermögen : Bebaute Grundstüdcke : Wohngebäude 11,1937 4 28 800 Abschreibung 800,—

Fabrikgebäude u. andere

Baulichkeiten

1. 1.1937 . 252 300,—

Zugang «- - 890,— 253 190,—

Abschreibung - 14 890,—

Grundstücksausbau: Stand am 1. 1. 1937 . 164 613,— Abschreibung 8 613,— Unbebaute Grundfstüde: Stand am 1,1;4937 . 1308758, Zugang « . „7 004,— —146 379, Abschreibung 4 220,— Maschinen: Stand am 1. 1. 1937 . 229 000,— Zugang « .„ 33887,25

262 887,25

Abgang «+7650 255 837,25

Abschreibung 53 837,25

Eleftrische Anlagen:

Stand am L 9D 5

Zugang «

8 170,— 2 483,65

T0 653,65

Abschreibung 3 153,65 Tankanlage: Stand am 1. 1. 1937}, -¿ 6005 Zugang « 891,40

Abschreibung . 891,40

Telephonanlage' -. Utensilien: Stand am 1.1.1937 . . 1 200,—

Zugang «- « 3/291,— T9,

Abschreibung . 691,— Kraftwagen: Stand am 1.1, 1937, 83 666,—

Zugang . . 16 513,75 30 179,75

Abgang « - 1,— 20 178,75

Abschreibung

_————

Pferde, Wagen und Ge-

Umlaufsvermögen : Warenvorräte : ; Hilfs- und Betriebsstoffe 115 241,60 Fertigwaren Wertpapiere Hypothek . Anzahlungen Forderungen aus ' Au3- rüstungslöhnen . . Wechsel |

—TSOTAOI

7178,75 |

1 000,—

RM

13 000

40 786 330 |—

116 241/60 5 429 60

10 000 7627/40

925 832189 60|—

Verlust:

Erste Beilage zum Reich8- und Staatsanzeiger Nr. 169 vom 23. Juli 1938, S. 2

Gewinn- und Werlustrechnung 1

zum 31. Dezember 1937. patt es ez a E RM [H 617 329 05

36 E

Aufwand. Löhne und Gehälter , , Soziale Abgaben . . Abschreibungen “auf -An- lagevermögen E insen Steuern vom Einkommen, Ertrag und Vermögén . Verlustvortrag aus 1936.

89 555 05 17 483 18

76 115 24 191 943 38

1 029 290 70

Ertrag.

Austweispflichtiger übershuß

Außerordentliche Erträge .

Roh- 926 295 83 41 366 28

Verlustvortrag i aus 1936 . . 191 943,38 Reingewinn

1937 . . . 130 314,79 61 628/59

Nah dem abschließenden Ergebnis unserer pflihtgemäßen Prüfung auf Grund der Bücher und Schriften der, Gesellschaft sowie der vom Vorstand erteilten Aufklärungen und Nachweise entsprechen die Buchführung, der Fahres- abshluß und der Geschäftsbericht, soweit er den Jahresabschluß erläutert, den geseßlichen Vorsthristen.

Plauen (VogtlandD), 11. Juni 1938. Vogtländish-Erzgebirgische TreuhanDd- Aktiengesellschaft.

Wöllner, Wirtschaftsprüfer. J. V.: Schneider: j

Derzeitiger Aufsichtsrat : Bankdirek- tor i. R. Franz Meyer, Joceta, Vorsißex; Rechtsanwalt Kurt Rögner, Reichenbach i. V,, stellv. Vorsizer; Dr. med. Richard Unglaub, Reichenbach i. V.; Fabrikbesißer Artur Pittroff, Schwarzenbach a. d. Saale ; Kaufmann Carl Brinkwirth, Stuttgart.

Derzeitiger Vorstand : Alfred Dietel, Unterheir sdorf, Vorsißer, Georg Gerold, Unterheinsdorf, und Hans Schreiterer, Reichenbach i. V.

Reichenbach i. V., den 18. Juli 1938, Bernh. Dietel Aktiengesellschaft. Der Vorstand.

U E E E D E DE R S A" S R M F

[26322] j

Dur Beschluß der außerordentlichen Gerteräalversammlung vom 15. Fuli 1938 sind in den Auffichtsrat neu gewählt worden folgende Herren: 1. Regierungs- baumeister a. D. Direktor Curt Gorgas, 2. Bankdirektor i. R. Theodor Cimiotti.

Das Mitglied Herr Direktor Alfred Hirte ist. ausgeschieden.

Berlin, den 20. Fuli 1938. Fundamentum Treuhand-:AG. Der Vorstand. Berndt... T 0U he r.

TRUIA R T7111 T7 jy j 4 [2580 ln ur, rode UdntdA S áft Friedrich- Wilhelms-Bleiche, VractweDe. Bilanz per 31. Dezember 1937.

aer 3A:

RM [N

15 500|— 44 720 73 800|— 39 640|— 78 000|— R

1 000

Aktiva. Anlagevermögen : Betriebsgrundstüce . . Kontor- und Wohngeb. . Fabrikgebäude Unbebaute Grundstüde . Maschin «s o # Senat: o «(9/4 Beteiligungen . «- « Umlaufsvermögen: Restkaufgelder . . «. - Postscheckguthaben . » « Bankguthaben . . . . « Sonstige Forderungen . Reinverlust : Verlustvortrag 90 236,30 Gewinn 1937. 11 997,67 78 238 63

367 10631

28 046/05 28/06

6 797/57 1 335

° Passiva. Aktienkapital Wertberichtigung zu Posten des Anlagevermögens . Verbindlichkeiten: . Hypothekenschulden . - Akzeptverbindlichkeiten . Sonstige Verbindlichkeiten

300 000|— 500|—

55 900'— 6 111/11 4 595/20

367 106/31

1 029 290/70 |

[26365] * / Spinnereien d“ Webereien im Wiesental Aktiengesellschast, Haagen, Baden. Aufforderung zum Umtausch der über RM 20,— und über RM 100,— lautenden Aktien. 7

Wir fordern hiermit unsere Aktionäre auf, diè. auf einen Nennbetrag von RM 20,— lautenden Aktien unsexer Gele a mit Gewinnanteilscheinen und Ernéuerungsshe:n zum. Umtausch gemäß “der ersten Durchführungsver- ordnung zum Aktiengeseß vom 29, Sep- tember 1937: bis spätestens 31. Ok- tober 1938 bei der Deutschen Bauk Filiale Freiburg (Breisgau), Frei- burg i. Br., einzure?chen.

An Stelle det umzuräuschenden Aktien werden Aktien, die auf volle Reichs- marf 100,—-lauten, ausgegeben. Der Spigzenausgleich wird durch die Um- tauschstelle vermittelt,

Die . niht fristgemäß eingereichten Aktien - werden von der Gesellschaft für kraftlos erflärt werden. Auf Ver- langen der Aktionäre werden von der Gesellshaft Aktien über den Nennbetrag von RM 1000,-— im Austausch b Aktien im (EeraT von RM bei ausreichender - Einreihung àus- gegeben,

m unsex gesamtes Grundkapital in Angleihung an die Bestimmungen des neuen ‘Aktiengeseßes allgemein auf Aktien im Nennbetrag von RM 1000,— umzustellen, fordern wir unsere Aktio- näre auf, die über einen Nennbetrag von RM 108,— lautenden Aktièn mit Gewinnanteilsheinen und Erneuerungs- hein zum freiwilligen Unriagusch gegen Aktien unserex Gesellshaft im Nennbetrag von RM 1000,— eben- falls bei dex Deutschen Bank, Filiale Freiburg (Breisgau), Freiburg i. Br., einzureichen, die den Umtausch und - den Spißtenausgleich vermitteln witd,

durch

-Den entstehen Bea keine

Umtausch Kosten;

Haagen, Baden, den 20, Juli 1938. Spinnercien und Webereien im: Wiesental A. G. Der Vorstand. Holzwarth.

[26336] Kulmbacher Rizzibräu A. G., ; Kulmbach. Auslosung.

Jn der am 14. Juli 1938 erfolgten notariellen Auslosung von nom. Reichs- mark 60 100,— Stammaktien unserer Gesellschaft wurden ausgelost:

Nom. RM 2000,— in Stücken zu je RM 1000,— mit den Nummern: 12502 12520; ; ,

Nom. RM..58100,— in Stückeu

,

Aktionären freiwilligen

| zu je RM 100, mit. den, NummeœRt: 51 652 142 188 206 208 281 286 322 }

351 352 462 472 493 525 565 571-683 694 709 751 752 773 806 881 969 1001 1004 1072 1096- 1129 1130 1131 1132 1133 1134 1154 1220 1236 1237 1266 1388 1389 1390 1391 1393 14101411 1434 1446 1447 1681 1731 1756 1779 1789 1791 1808 1809 1810 1811 1812 1821 1822 1853 1880 1885 1886 1900 1901 1934 1935 1936 2242 2261 2534 2539 2565 2566 2567 2568 2569 2570 2571. 2572 2573“ 2574-2582 25838 2585 2590 2718 2769. 2770-2810 2923 3051 3235 3260 3280 33950 3354 3395 3470 3477 3512 3598 3618 3619 3620 3666 3667 3720 3721 3722 3731 3732 3762 3763 3764 3806 3903 3915 3916 3918 3919 3920 3921 3998 4000 4084 4038 4046 4068 4108 4143 4208 4209 4222 4223 4226 4230 4246 4259 4265 4266 4295 4296 4297 4298’ 4299 4300 4308 4407 4444 4451 4664 4709 4721 4792 4793 4794 4795 4796 4872 4873 4874 4875 4876 4877 4960 4981 5011 6046 5055 5077 5126 5127 5128 5140 5141 5184 5185 5186 6188 5216 5266 5408 5432 5442 5443 5503 5632 5660 5900 5934 5983 -5984 5985 6102» 6171 6185 6198 6218 6228 6229 6237 6238 6239 6290 6394 6395: 6422: 6577-6588 6589 6590 6591 6592- 6636 6637 6660 6669 6680 6729 6766 6767 6876 6891 6949

Forbérungen auf Grund:v.

12553 12559 12633 12811 13156 13241 13322 13428 13447 13472 13507 13544 13654 13660 13719 19725 13731 13787 13793 13799 13954

12559 12558 12596 12798 13133 13236 13321 13409 13446 13470 13497 13536 13653 13659 13692 13724 13730 13738 13792 13798

12548 12556 12594 12720 12815 13189 13319 13364 13444 13467 13478 13532 13595 13657 13663 13722 13728 13736 13790 13796

12551 12557 12595 12722 13096 13235 13320 13402 13445 13468 13486 135383- 13600 13658 13664 13723 13729 13737 13791 13797

25 N 2504 12555“ 12562 12564 12701 12710 12813 12814 13162 13188 13296 13318 13323 13325 13435 13443 13448 13466 13473 13474 13516 13523 13563 13576 13655 13656 13661 13662 13720 13721 13726 13727 14(82 18739 13788 13789 13794 13795 13800 13858 13951 13952 13953 13955 14002 14003 14004 14033. ; Aus “der Auslosung 1935 sind die Nummern 1663, 2433 und aus der Aus- losung 1936 die Nummern 1045, 3493 noch offen. Die Aktien zu RM 1000,— werden mit RM 1500,— und die Stücke zu RM 100,— mit RM 150,— ab 1: Oktober 1938 an nachstehenden Zahlstellen bar eingelöst: Bei der Dresdner Bank Abteilung Waisenhausstraße in Dresden, bei dem- Bankhause Philipp Eli- meyer in Dresden, bei der Berliner -Handels-Gesell- schaft in Berlin. : Der von der Generalversammlung für ‘das Geschäftsjahr Lan 1 be- {hließende Gewinnanteil verbleibt dem bisherigen Eigentümer.

Kulmbach, den 21. Juli 1938. Kulmbacher Rizzibräu Aktien- gesellschaft. E M M P A

[25606]. Moritz Prescher Nachfolger Aktiengesellschaft, Leipzig. Bilanz per 31. Dezember 1937.

Atktiva. Anlagevermögen : Grundstü « Gebäude Dampfkessel- und Ma- schinénanláge Elektrische Anlage . - - - Betriebsmaschinen «. - « Maschinenneuanlage . ‘«« Prägeformen, Werkzeuge und Stanzeisen , E und Utensilien Skizzen und Entwürfe « « Umlaufvermögen : Roh-, Hilfs- und Betriebs-

100 000 189 000

6'200 2725 2 180

110 605

5 100 306 600

26 474 i 79882 | 15681

stoffé j . o 6 Halbsertigfabrikate “& «e Fertige Fabrikate -. . . +

Warenlieferungen und Leistungen. . « * - Kasse und Postschéck . » à

14 597 1 264

477 118!

Passiva. Aktienkapital . .. « - (RM-- 60 000 Stamm-

aftien mit 3000 Stimmen, | RM. 500. Vorzugsaktien. |- mit. 400. Stimmen) i Gesetzliche Rücklage «-« Hypothek Verbindlichkeiten a. Grund von Warenlieferungen 1. Leistungen . Akzepte Verbindlichkeiten über Banken Sonstige Verbindlichkeiten Posten der Rechnung3ab- grenzung . . Giroverbindlichkeiten RM 1018,15

60 500

6 050 180.000

N 115 035 62 756

17981 4 067

80 727/95

477 118/82

Gewinit- und Verlustrechnung per’ 31. Dezember 1937.

(26058) i Au ftienbrauerei zum Hasen, j Augsburg. : Gemäß $ 244 H.-G.-B. geben wir hiermit bekannt; daß Herr Siegfried Aufhäuser, kgl. shwed. Generalkonsul, München, mit dem 8. Juli 1938 aus unserem Aufsichtsrat ausgeschieden ist. Augsburg, deù 214. Juli 1938. Der Vorstand.

[26357] Storh & Schöneberg Aktiengesellschaft für Vergbau und Hüttenbetrieb in Liquidation,

- Düsseldorf.

Die Aktionäre unjerer GelelsMal werden hiermit zu der am 20. Augu 1938, vormittags 9 Uhr, in der Amtsstube des Notars Karl Römer, Düsseldorf, . Königsallee 24, stattfinden- den Generalversammlung ergebenst eingeladen mit dem Bemerken daß die- jenigen Aktionäre stimmberechtigt sind, welche spätestens am vierten Werk- tage vor der anberaumten General- versammlung ihre Aktien bei ‘der Deutschen Vank, Berlin, nebst deren Zweiguniederlassungen, dem Bankhaus Delbrück von der Heydt «& Co., Köln, oder bei unserer Gesellschaft in Düsseldorf hinterlegen. G S.

Die. Bescheinigung. über die Hinter- legung der ÄAtftien ist in der Generalver- sammlung vorzulegen.

___" Tagésorduung:

1. Vorlage des Geschäftsberichtes, der Bilanz -und. der -Gewinn- und- Ver- lustrechnung zum 31. Dezember 1937.

j Beschlußfassung über“ die Genehmi- gung dex Bilanz sowie-der Gewinn- und Vexrlustrechnung zum 31. De- ember 1987. M :

. Vorlage des Berichtes für die Zeit vom 1. Januar 1938 bis zum Tage der Schlußbilanz per 25. Juli 1938 und der -Abwilungss{chlußbilanz und Gewinn«- und Verlustvehnung per 25. Juli 1938. :

, Beschlußfassung über die Genehmi- gung der Abwicklungsshlußbilanz und Gewinn- und Verlustrehnung per 25. Juli 1938. ;

. Veshlußfassung über die Ent- lastung der Abwickler und des Auf- sihtsrates für die Zéit vom 1, Ja- nuar 1937 bis zum Tage der Gene- ralversammlung am 20. August 1938.

6. Beshlußfassung über die Beendi-

ung der Abwicklung.

Düsseldorf, den 21. Juli 1938,

Der Auffichtsrat. Dr. Walter Ballas,

R R AROE S R A C V E C SEEZEAIUCE N E E ED [2389d]. Süddeutsche Erholungsheim A.-G., U München. 56 Bilanz zum 31. Dezember 1937.

RM [D

Aktiva. Anlagevermögen: j Bebaute Grundstücke 154 740,—

Abschreibung - 2 240,— Unbebaute Grundstücke . Umlaufvermögen“: Forderungen auf Grund

von Leistungen 1 140,— Kassabestand.. Baükguthaben . 1 786,89 Gewinn- und Verlustkonto:

Verlustvortrag 23 742,18 420,91“ rar Wri M P EER: 1A Er OO r

2.926

24 163

Verlust 1937-. 258 838

“Passiva. Grundkapital. . . . « « Wertberichtigung8posten:

Delkredere Verbindlichkeiten: Hypötheken . 43 400,— Sóönst. Verbindl.13 676,27

Posten der Rechnungs- abgrenzung :

200 000/ 880

57 076/27

882|—

258 838127 Ergebnisrecchnung.

Soll. Löhne und Gehälter: Soziale Abgaben . .

10 164 1 274

Aufwand. s Abschreibungen äuf däs An- Tagévermögen .

RM |H .. | 2240/—

lun

1938 2 400 000,— RM 3 6000

unter

der Kapitalerhöhun in das Handelsregister eingetragen ist, fordern wir unsere Aktionäre auf, ihr Vezugsrecht unter folgenden Bedin- gungen auszuüben: 1. Der Bezug ist bei Vermeidung des Auss\chlusse# bis zum Ï 1938 einschließlich i bei der Reichs-Kredit-Gesellschaft Aktiengesellschaft in Berlin, bei der Berliner Handels8-Gesell-

[25843].

[26084] Bezugsaufforderung der Schlesische Dampfer-Com- pagnie Berliner Lloyd Alktien- Gesellschaft, Hamburg. Jn der ordentlihen Hauptversamm- unserer Gesellschaft vom 4. Fuli die Erhöhung des Grundkapitals von nom. Reichsmark (Stamms-) Aktien auf nom. ) 00,— durch Ausgabe von Stück 1200 auf den Fnhaber lautender neuer Aktien im Nennbetrage von je RM 1000,— mit halber Dividenden- berechtigung für das Geschäftsjahr 1938 usshluß des geseylihen Bezugs- rechts der Aktionäre beschlossen worden, Die neuen Aktien sind von einem unter Führung der Reichs-Kredit-Gesell schaft Aktiengesellschaft, Bankenkonsortium übernommen worden mit dex Verpflichtung, sie den Fnhabern der alten Aktien zum Bezuge anzu- bieten. : Nachdem die erfolgte Durchführung am 16. Juli 1938

iu M

Berlin,

schaft in Berlin,

bei dex Deutschen Bank in Berlin oder deren Filialen in Hambürg

und Breslau,

bei der Dresdner Bank in Berlin oder deren Filialen in Hamburg

und Breslau,

bei M. M. Warburg « Co. Kom- manditgesellschaft in Hamburg

Deutsche Fiat Automobil-Verkauss-A.-G., Berlin.

A Vilanz zum 31. Dezember 1937.

stehenden

13. August

t

t

b L L t 2E T2 :Îx "A e y C C A ler redit Guidi Saki d A ai bit MÉA

Erste Beilage zum Neihs- und Staatsanzeiger Nr. 169 vom 23. Juli 1938. S. 3

anzumelden.

Aktien kann eine neue Aktie

züglich orsenumsaßsteuer

werden.

anteilscheines Nr. 1 mit dem Bezuge ‘verbundenen

Gewinnanteilscheine, nah der

nis in

ezuo kostenfrei.

nehmen.

ken auszustellende, nicht

später . die

folgt. Die Stellen find

Vorzeiger der prüfen.

Hamburg, den 23, Juli 1938. Schlesische Dampfer-Compagnie -—

Der Vorstand.

Aktiva.

L. Anlagevermögen: A 1. Bebaute Grundstücke einschl. Neubaukosten - für

Verwaltungs- und Kundendienstgebäude . .. Anzahlungen ‘af ‘inm Báu befindliche

2. Geleistete Anlagen

3. Maschinen und maschinelle Anlagen: Stand 1. 1.1937 . o la 'o

Zugang in 1937

Abschreibung 1937

4. Werkzeuge, Betriebs- und Geschäftsinventar: Ï 1

Stand 1. 1, 1937 Zugang .in 1937

Abgang in 1937 -. 5. Beteiligungen: 1. Warenvorräte:

a) Neue Wagen b) Alte Wagen

c) Ersabteile und Sonstiges « Forderungen auf Grund von Warenlieferungén

und’ Leistungen

. Forderungen an Konzernunternehmungen „.

. Schedcks

‘guthaben

ndere agu aden B

„Sonstige Forderungen .

osten der Rechnungsabgrenzung . «

. Grundkapital

. Gesegliche Rücklage 4 . Rückstellungen für ungewisse Schulden

. Verbindlichkeiten: | /

. Hypothekénschulden

. Verbindlichkeiten auf rungen und Leistungen-

mungen

ewinn:

: 100,— Abschreibung 1937 °18 378,40 - 13 478,40 | tänd T. 1.1937 - 270 00,— | Abgang in 1937. »& ¿s e « . Umlaufvermögen:

eiwa eo «A 904 963/78

10S D S

2 3 4 5. Kassenbestand einschl. Réichsbank- und Postscheck- 6 Te P

2. Empfangene Anzahlungen . « « 4

3 Grund von Warenliefe- 4. Verbindlichkeiten gegenüber Konzernunterneh- 5. Verbindlichkeiten gegenüber Banken : ° b 6. Sonstige Verbindlichkeiten . . A D

Neugewinn 1937 .. Verlustvortrag 1936 , «5

RM \5| RM

682 207 280 800

1 441/98 T111L,98 1 440,98

15 813/75 “T5 811,76

2'336

. _20-900,— |- 250-000

5 300,— 228 719,38 | 2 138 983/11 30 471/46 492 045/81 38 629/53

13 031/67 81 570/24 : 50 140/60} 2 844 872

3'333 4 063 550

1 000 000 30 000 871 364

80 000|— -2 509/40]

807 921/94

Ga ETLA 1 094 028 vol 105 802/03 63 198/75

TT76 36211

2 153 461/02

8 725/33

während dex üblichen Geschäftsstunden

. Auf je nom. RM 2000,— alte über nom. RNM. 1000,— mit halber Divi- dendenberechtigung für das Geschäfts- jahr n e) Kurse: von 125 % zu-

bezogen

3, Die Ausübung des Bezugsrechts erfolgt gegen Bret Os des Gewinn- (zehn). Bir die Sonder- arbeiten wird die übliche Provision in Anrechnung lia sofern ledos s gung der Bilanz nebst Gewinn- und um =- Mernlolge geordnet, mit einem Verzeich- oppelter Aúsfertigung bei den obigen Bezugsstellen am Schalter wäh- rend dex üblichen Geschäfts\kunden ein- ereiht werden und éin Schriftwechsel hiermit niht verbunden ‘ist, erfolgt“ der

ie Bezugsstellen sind bereit, die Ver-| 6

mittluig des An- und Verkaufs von | 7

Bezugsrechten, soweit möglich, zu Üüber- 3 ep

4. Bis zur Fertigstellung der neuen Aktienurkunden, die mit möglichster Be- \{leunigung erfolgen wird, erhalten die Einreicher von den vorerwähnten Ban- übertragbare Kassenquittungen, gegen deren Rückgabe Auslieferung der. neuen Aktien. mit Dividendenscheinen und Er- neuerungsscheinen bei dérjenigen Stelle, die die Quittungen ausgestellt hat, ex- fo erechtigt, aber niht verpflichtet, die Legitimation der Kassenquittungen zu

Berliner Lloyd Aktien-Gesellschast.

[25831]

Bundesfilim A.-G., Berlin. Die Aktionäre werden hiermit zur

den 22, August 19

laden. Tage®Lordnung:

rechnung für das Fahr 1937.

Zerlustrechnung. . Beschlußfassung über die Aufsichtsrats.

- Neuwahl des Aufsichtsrats. rung der Satzung unter Wahl eines Wirtschaftsprüfers,

Verschiedenes, Be

Generalversammlung Aktionäre E t, schriften des i \ tsvertrages befolgen.

Bundesfilm Aktiengesellschaft. Vorfißender des Aufsichtsrats: Emil Zahrt,-HZiv.-Fng.

[25682]. Malzfabrik Gengenbach A.-G. in Gengenbach (Vaden).

Vermögensteile. Anlagevermögen : Grundstü Á Fabrikgebäude 242 000,— Abschreibung 4 840,— Wohngebäude. 10 000,— Abschreibung 100,— Maschinen und Einrichtung 25 075,69 Abschreibung 2 507,57 Auto C E Kurzlebige Wirtschafts-

güter . . . 18291,10 Zugang «- » 34,80

T 326,90

Abschreibung 265,18

Umlaufvermögen : Roh-, Hilfs- und Betriebs- stoffe Fertige Erzeugnisse « « Wertpapiere Ï Forderungen auf Grund v. Warenlieferungen und Leistungen Kassenbestand einschl. Reichsbank- u: Püst- scheckguthabén “5 Andere Bankguthaben . . Posten der Rechnungsab- Gr e ad Bürgschaften 22 000,— Verlustvortrag

1935/36 . . 1677,56 Verlust 1936/37 22 601,09

10 000 237 160

9 900

Schulden, Grundkapital . Verbindlichkeiten : DOPothelent V so 4 Verbindlichkeiten a. Grund von Warenlieferungen u. Leistungen es # Verbindlichkeiten aus Wechseln . Bankschulden Sonstige Verbindlichkeiten Posten der Rechnungsab- Grenz a 02e o Bürgschaften 22 000,—

Gewinn- und Verlustrechnung am 31. August 1937.

‘ava

unserer Gesellschaft ordentlichen E LHE Em Lg auf Montag, den é 8, um 15 Uhr in die Räume der Gesellschaft, Berlin- Schöneberg, Fnnsbrucker Str. 1, einge-

1, Vorlage des Geschäftsberichts, der Bilanz nebst Gewinn- und Verlust- . Beschlußfassung über die Genehmi-

. Beschlußfassung über die Aende- n An- passung an. das neue, Aktiengeset.

ur Teilnahme an der ordentlichen sind diejenigen welche die Vor- 3 unseres Gesell-

erlin-Schöneberg, den 20. 7. 1988.

Vilanz per 31. August 1937. RM [D

24 27 8,65 402 74357

23 74141 11 v4 u

402 743/57

Aufwand. Löhne und Gehälter. Soziale Abgaben . Abschreibungen « 5

RM 29 279

1 356 7 992

[25846].

Zuckerfabrik Bahnhof Marienburg Aktiengesellschaft

_ _Vermögensaufstellung am 31, Mai 1938.

Ent- lastung des Vorstands und des

. Grundkapital . Geseßlihe Rücklage

Posten der Rehnungsabgrenzung - Gewinn: Gewinnvortrag: aus 1936/37 -,

Löhne und Gehälter

Besihwerte,

De a S p Bd 04

I, Anlagevermögen:

Us o Ga Bebaute Grundstücke mit: j

a) Geschäfts- und Wohngebäuden. .

Zugan

Umbu

ung . . * . . . .

Abschreibungen Uebertrag Rücklage Gefolg- schaftsheim F A

50 000,—

14 000,— G7 000,

64 000,—

RM

. . 150 000,—

20 000,—

4 000,— T4 000,—

44 000,—

54 000,—

b) Fabrikgebäuden .

Zugang . . 4 Umbuchung

Abschreibung . Unbebaute Grundstücke Umbuchung . Maschinen und Apparate E e 4 0 0 Abschreibung . « « Schnizeltrocknurtgsanlage . Zugang .

Abschreibung v.» « - è Elektrishe Beleuchtungsanlage Eisénbähñnanlage «e

Una e oe

Abschxeibung E E r I r Kalkschlarnmbahnanlage . »

Abschretbung Werkzeuge, Betriebh3-

DUOGRE ae d aa 0 a

Abschreibung . - Wasserleitungsanlage Beteiligungen . . -

Zugang

IT, Umlaufvermögen:

Hilfs- und Betriebsstoffe Fertige Erzeugnisse, Waren Anzahlungen

Forderungen auf Grund von Warenlieferungen

und Leistungen Forderungen an Konzernunternehmen Z

10 000,—

und Geschäftsausstattung .

. . 0 .

. 33 352,50

. 219 448,34

- TTOO 000, 64 930,24 «58 000,— "923 930,24

« . 22 930,24 2 000,— e .- 300 000,— «_. 365 737,60

665 737,60 . . 125 737,60

T 85 267,— 85 268,

15 268,—

H TAI-E R E LEMETTN E O M earEEEE T

3 194 591,01

302 650,—

uder-

vertriebsgesellschaft der Baltischen Rüben-

zuckerfabriken G. m. b. H. zu Berlin .

Kassenbestand eins{chl. Guthaben bei der R

eihs-

bank und beim Postsheckamt ,. «5 «

Andere Bankguthaben 0 o 6e Sonstige Forderungen . . .

Verbindlichkeiten.

Zugang

Wertberichtigung auf das Umlaufvermöge . Rückstellungen l ph . Verbindlichkeiten:

P @ S

. 26

3 089,72

488 893,42

4 444 000,—

8 965,48

18 161,27 0 0.0.0000 0 „° 31 240,87

IIL. Posten der Rehnungs3abgrenzung . . . « - XV Eventualfoxdexungen. RM 4 958 244,40/- 5-7

7 888,59

auf Grund von Wäarénlieferungen und Leistungen 870 081,53 gegenüber Konzernunternehmen Zudervertriebs-

gesellschaft der Baltischen

fabriken G. m. b. H. zu Berlin E is aria G A Sonstîge

Reingewinn 1937/38

E E

z Aufwendungen.

RNübenzudcker-

3 65

1 767,08

4787 921,23 «298 220,28

6212,42 58 704,59

Gewinn- und Verlustrechnung.

Eventualverbindlichkeiten auf Grund solidarischer im wesentlichen nur formeller Bürgschaft gegenüber dem ganzen Konzern der Zuckervertriebsgesellschaft ‘der Bältischen Riüibenzucterfabriken G. m. bH:-zu Berlin (f. Geschäftsbericht) RM“ 38 732 507,81 Hiervon entfallen auf unsere Gesellschast. -RM 4 958 244,40 Demgegenüberx stehen die an die Zuücervertriebsgesellschaft ge- gebenen Akzepte in Höhe von RM 4 444 000,—, die unter Akzept- verbindlichkeiten enthalten sind, so daß ein Rückgriff aus Eventual- verbindlihkeiten praktish nicht erfolgen fann,

. as 9.830,— ASII 9 830,— 0 000,— 10 000,— j E 95 407,40 25 408,40 . 25 407,40

8 707 950/39 707 875/20 10 225 482 09

f E E

jp |

720 000|—

270 978/31

86 736 166 093/90

9 107 990 8 766

64 917

10 125 482

RM |Z 855 482

: 67 637/07 Kassenbestand, Reichsbank- : und Postscheckguthaben , Andere Bankguthaben Sonstige Forderungen Rechnungsabgrenzungs- posten. Verlust: Vortrag aus 1936 . Reingewinn aus 1937

10 411 Soziale Abgaben ; L A 11 641 R auf das Anlagevermögen . . . .. 7987/03 | Steuern vom Einkommen, v l : om Ö

23 685, Soûstige Steuern und Abgaben a0 E

92 353 Beiträge aw die Berufsvertretungen . .. E Außerordentliche Aufwendungen ....... Zuführung zur geseßlichen Rüdklage .. Gewinn: Gewinnvortrag aus 1936/37 .-, : Reingewinn 1937/38 5

66 651/58 253 173/24 51 341/03 130 524/50 403 907 L 30 010/62 ¿ « L 812278

S L A T 3 089

L 063 550/63 1937. RM

H ö 67 637/07 j j 600 550/79

Abschreibungen auf Anlage- vermögen Ziñsen : Ie Steuern vom Einkommen, vomErtrag und vom Ver- mögen 766 80 Beiträge an Berufsvertre- | tungen ae P), 202/60 Sonstige Aufwendungen « 12 552|75

34 769/29

6950 7036 7044 7045 7046 7082. 7083 7135 7308 7476 T477 7513 ‘T7598 T7616 7663 7696 T7709 T7710 T7711 TT12 7713 7714-7715 7716 T7718 T7719 7720 7769 T7774 TTTS ‘TT99 7808 7809 7884 7999 8067 8068 8072 8111 8112- 8166 8195 8202 8265-8266 8319. 8430 8432 "8784 8851 8920. 8921 8922 8923 8924. 8925 8926 8927 8928 8935 8944 8945 8953 8967. 8968 8970. 8994 9009 9034 9098 9099: 9100 9137 9141-9142 9153 .9164 9217 9228 9229 9231 9232 9283 9252 9253 9254 9255 9256 9257 9258? 9259 9292 9299 9528 9530 .9531 9532 9533 9534 9535 9536 9537 9538 9539. 9540. 9542 9543 9545 9711 9739 9903 10021 10022 10106 10188 10189 10190 10196 10206 10240 10241 10242 10264 10323 10369 10370 10371 10477 10478 10534 10566. 10634 10635 10636 10637 10638 10659 10660. 10661. 10662 10748 10749 10750 10753 10754 10758 10759- 10760- 10761 10762 .10763. 10764 11045 11127 11128 11129 11151 11192 11193 11194 11195 11196 11201 11243 11257 11258 11259 11260 11261 11269 11332 11333 11334 11335 11336 11337 11338 11339 N R t 0 U U ; 1 1 Günther, ‘Vorsiger; Fabrikdirektor Jo- 11742 11802 11813 11817 11818 11819 i Pinkau, aufmann Paul Ludwig. 11833 11871 11872 11873, 11875 11936 Der Vorstand. a 11937 11942 11943. 11976 12028 12029 F Wilhelm Nippelt, 12057. 12102 12103 :12110 12200 12218 L Me Vat U A t 112225 12289, 12297 12312. 12321 12325 : t

Zinsen

Besißsteuern Sonstig.Steuernu. Abgaben Alle übrig. Aufwendüngen

4'076 “1199 1374

6 475

Zinsen « .} 2170 Austveispflichtige Steuern. . | 6423 Gesegliche Beiträge zu Berufs-

vertretungen 43/90 Alle librigen Aufwendungen . | 2326/55 Verlustóortrag . « « « « - - |23 742 18

bten aiemmiandi

36 946 87

2 056 775254

Gewinn- und Verlustrechnung für das Geschäftsjahr

Aufwendungen,

. Verlustvortrag . . . nh Ne us

Löhne und Gehälter .

. Soziale Abgaben

Abschreibungen ‘auf das Anlagevermögen .

Qiiion A R

- Ausweispflichtige Steuern :

aba an Berufsvertretungen . .

O ung zur geseßlichen Rücklage

ewinn: Verlufivottrág aus 193

Neugewinn in 1937.

RM |5 2 547 01 134/91

Soll. Löhne und Gehälter . . « - Sozialabgaben RYGre gen Nt das An- j -}- Tagevermögen 15 91914 insen T . 1 2:662/29 teuern, ausw 113 564/52

; Sonstige Aufwendungen . +13 635/03 Gewinn . - 11 997/67

60 460/57

. * 29.4. o . «

Ertrag. 66 378 1373/85 2 000|— 22 601/09

roxdentliche Erträge Auflösung der geseßl. Rük- ._lage Us E Verlust 1936/37 . (Verlustvortrag 1935/36 RM 1 677,56)

49 865|— | Jahresexrtrag . . 14 819/38 | Au 26 661/60 366 598/12 9 126|— 30 000|—

. 191 943,38 i a | Micién und Pacticinnahmer é 14,79 ieten und Pachteinnahmen L A D da E Erträge - - erlustvortrag aus E I, 2074216 abi irieis lum | CTIE 1037 » + 420,91 |24 163/09 | 134 76929 P a 6 946/87 Nach dem abschließenden Ergebnis | e At W AeReR meiner pflihtgemäßen Prüfung auf Nah demn abschliéßenden Ergebnis

Grund der Bücher und Schriften der Ge- üteiner pflihtmäßigen Prüfun; „auf . Ausweispflichtiger Rohüberschuß . . R S sellschaft sowie der vom Vorstand erteilten Grund der Bücher und der Schriften °

. Außerordentliche Erträge . .. A L dd 259 562/15 ; ; aft x der Gesellschaft sowie der vom Vorstand i 94 —— [— | Ausflärungen und Nachweise entsprechen die Buchführung, ‘vet Zah cesabschiuh und erteilten Aufklärungen und Nachweise : 14 (O L 173 083/29 | die Buchst hrung, der. Juhresabscchuß und der Geschäftsbericht Dei er den Jahres: entsprehén die uchführung, der Nach dem abschließenden Ergebnis aas pflihtmäßigen Prüfung auf Grund | dex Geschäftsbericht, soweit er den Jahres- abs{luß erläutert ‘den geseßlichen Vor- Jahresabschluüß ‘undder U Letkitterl der Bücher und Schriften der Gesellschaft owie ‘der von Vorstand extéilten Auf- abschluß erläutert, den geseßlichen Vor- christen / ot êr den Fahresabschluß ‘erläutert, flärungen und Nachweise entsprechen die Buchführung, der Jahresabschluß und der lte 3 Leipzig im Mai 1938 j en éeseßlihèn Vorschriften. Geschäftsbericht, soweit er den Jahresabschluß erläutert, den geseßlichen Vorschriften. annheim, den 27. April 1938. Richard" Kie p\{ Wirtschaftsprüfer München, im Juni 1938. Verlin, den 5. Juli 1938. Dr. Eugen Oéchsner, Wirtschaftsprüfer. Der Aufsichtsrat belteot aus den| _ Sto, Aae Deutsche Revisions- und Treuhand- Aktiengesellschaft. O Bilanz nebst Gewinn- und : Verzeichnis“ dec neugewählten Auf- Dr, Rittstieg, Wirtschaftsprüfer. . Rud orf, Wirtschaftsprüfer. erlustrechnung ist in der Hauptversamm- | sichtsratsmitglieder: 1. Josef Fürst, um Vilanzprüfer für das Geschäftsjahr 1938 würde die Deutsche Treuhand s vom 21. Mai O Fen worden. Kaufmann in München, 9 einz erlin, ewählt. E 4 engenbadh, den L Mai 1938, ‘Krausenèck, Assessor, München, 3. Rehts- : Der Aufsichtsrat besteht aus den genen Könrád Prinz vón Bayern, Vor- Der Vorstand. anwalt Lothär Steïnèr, München. sier; Bankier Hugo Raymann, stellv. Vorsißer; Exz. Otto Ges: Ludwig. Graf München, den 24, Juni 1938, |

Holnstein, erlin, im JZüli 1938. ‘Der Vorstand. Dr. A. Stoedckle. N

11 515/18 Bk 1 268/60

64 917 2 171 370

- 61/628 | 1226 276!

. - . - . J . Haben. Jahrésertrag . . « . « . ÄAußerordentl. Erträgnisse

5D 90 I © Sr f £9 DO t

Passiva. Aktienkapital : Stand am 1. 1. 1937 —+ Kapitalerhöhung

Gewinnvortrag aus 1936/37 E Eu

Saldo der nit gesondert ausgewiesenen Aufwendun träge Erträge aus Beteiligungen 7 . ch A N » ¿6 Me En E N 662

AURGTOCDEN E Ede 4 S me O E E R e 28 392 i y 2171 370

Haben. Pacht, Mieten und sonstige Einnahmen Außerordentliche Erträge . -

8 725/33 dys

1 173 983/29

76 362,40

“92 353/02 Nah pflihtgemäßexr Prüfung auf 914 421|14 Grund der Bücher und Schriften der Ge- . GHOeN sowie der voin Vorstand erteilten

700 000|—

100 000 T 800 000 70.000 26 075 t 60 000

31 105/25 29 356/32 60 460/57 BradckwedDe, den 13. Juli 1938, Der Vorstand. Dr. von Kuhlmann. Nach dem abschließenden Ergebnis un- “| ferér pflihtgemäßen Prüfung auf Grund der Bücher und Schristen der Gesellschaft sowie der vom Vorstand erteilten Auf- klärungen und Nachweise entsprechen die Buchführung, der Jahresabschluß und der A alia den geseglihen Vor- riften, Bielefeld, den 12. März 1938. |Treuverkehr Westfalen, Filiale der TreuverkehrDtsch. Treuhand Aktiet- gese arr t. Dr. Möhlé, Wirtshaäftsprüfer. a V QITWEE,

Erträge.

Geseßliche Rüdlage ‘2 - Wertberichtigungsposten Rüstellungen . Verbindlichkeiten : aus Hypothek 10 000,— aus Anzahlungen 1 000,— |: aus Warenliefe-.

ferungen und

Leistungen 62 455,34 gegenüber

Banken . . 105 426,33 sonstige Verbind-e

lichkeiten . . 34 921,55 Rechnungsabgrenzungs-

posten. « e o ooo.

N Marienburg, Wpr., den 16. Juni 1938. i Ad Zucerfabrik Vahnhof Marienburg Akt.-Ges. Sa Curd Ziehm. Bülle. -Wundezlich. y Nach dem abschließenden Ergebnis unsérer pflihtgemäßen Prüfung au der Bücher und Schriften der Gesellschaft sowie der bai Voritant E Aus klärungen und Nächweisé entsprehen die Buchführung, der Jahresabschluß und der Geschäftsbericht, soweit èr den Jahresabs{hluß erläutert, den geseßlichen Vorschriften. Marienburg, D SOL R IEBAN , dèn 16. Juni 1938, Lang: und Stolz Wirtschaftsprüfungs gesellschaft. L S SR Dar AE A A N Ener, Virtschaftsprüfer. esteht a ent: i Î ipl.-. Direktor Egon Wunderlich. C E E Der Aufsichtsrat besteht aus den Herren: Walter Pikuriß, Vorsißer, Zulius

Bie Stellvertreter, Ernst van Riesen, Wilhelm Witt, Eduard Vollerthun, Curd

Herren Verlagsbuchhändler Carl W.

; A.-G. 213 803/2 ,

56 397 11/226 276

Der Vorstand. Piero Bonelli. -