1938 / 170 p. 8 (Deutscher Reichsanzeiger, Mon, 25 Jul 1938 18:00:01 GMT) scan diff

[25622]

Schwarzmeer und Ostsee Transportversicherungs8aktien- gesellschaft, Hamburg.

Jn der Hauptversammlung unserer Gesellschaft vom 23. Juni 1938 ist die Auflösung unserer Gesellschast per 1, Juli 1938 beschlossen, worden. Als Abwickler sind bestellt die Herren: Paul Romancff, Moskau; Fwan Ejov,

Hamburg; Eugen Kudelsky, Berlin.

Die Gläubiger der Gesellschaft werden hiermit aufgefordert, ihre An- sprüche bei der Gesellschaft anzumelden.

Die Abwickler. E E E L R e A e A [24670]. Helsingvorgs Gummifabriks- Galoscher Aktiengesellschaf}t „Tretorn““ i. Liqu., Hamburg. Vermögensbilanz per 31. Dezembver 1937.

RM |H 63 732/47

97/51 44 628/49

Banken Wechsel Debitoren Verlustvortrag aus 1936 . 118 879,46

abzügl. Ge- winn aus é 3 601,87 115 277/59

223 736/06

1907»

Passiva. Aktienkapital . Kreditoren . Rückstellungen

200 000/— 1 020/06 22 T16|—

223 736.06 Gewinn- und Verlustrechnung per 31. Dezember 1937.

An Soll. RM |H Verlustvortrag aus 1936 . 118 87946 Agio M 2/03 Generalunkosten : Besißsteuern . . 1704,50 Allgem. Unkosten 1 326,11

É :0 60 e 0: S S $0 o E 04:0

Ga

3 030/61 121 912/10 Per Zinsen _ Außerordentliche Erträge . Verlustvortrag aus 1936 . 118 879,46 abzügl. Ge-

winn aus O e O OOLST

aben. Bs 3 141193

3 492/58

115 277/59 121 912/10

Hamburg, den 3. Januar 1938. Helsingvorgs Gummifabriks- Galoscher Aktiengesellschaft „Tretorn“ i. Liqu. Henry Dunker.

Na, dem abschließenden Ergebnis; meiner pflichtgemäßewPrüjung.quf Grun der Bücher-und Schriften der Geseklschaft sowie der von Herrn Raberg erteilten Aus- flärungen und- Nachweise- entsprechen die Buchführung und der Jahresabschluß den geseßlichen Vorschriften.

Hamburg, den 22. Juni 1938.

Dr. Walter Schlage, Wirtschaftsprüfer.

Zu Mitgliedern des Aufsichtsrats wurden wiedergewählt: Herr Artur Stibe, Helsingborg, Herx Dan Söder- gren, Helsingborg, Herr Karl Petrus Raberg, Hamburg.

15. Verschiedene Bekanntmachungen

[26535] /

Die am 22. Juni 1938 nicht stattge- fundene Generalversammlung des „„Jüdischer Auto-Club 1927 e. Wie findet nunmehr am Dienstag, den 16. August 1938, 18 Uhr, in Ber- lin-Charlottenburg, Hardenbergstraße Nr. 18, statt.

Tagesordnung:

1. Bericht über die Geschäftsjahre

1936 und 1937,

Kassenbericht.

Bericht der Kassenrevisoren.

Entlastung des erstèn Vorsizenden.

Wahlen.

Sazßungsänderung.

Festseßung der Beitrage.

. Verschiedenes. A

JFüdischer Auto-Club 1927 e. V. Der Vorstand.

G 0 0 0 ck05 O

(26534 Geschäftsbericht und Jahresabschluß der Girozentrale Schleswig-Holftein Körperschaft des Öffentlichen Rechts in Kiel. : Nach dem abschließenden Ergebnis unserer pflichtgemäßen Prüfung auf Grund der Bücher und der Schriften sowie der vom Vorstand erteiltén Auf- klärungen und Nachweise entsprechen die Buchführung, der Fahresabschluß und der Geschäftsbericht, soweit er den Jahresabschluß erläutert, den geseß- lihen Vorschriften, Jm übrigen haben auh . die wirtshaftlihen Verhältnisse wesentlihe Beanstandungen nicht er- eben. 9 erlin W 8, Jägerstraße 10/11, den 17. Juni 1988. Kontroll-Nr. 6338. Treuhandgesellschaft für Kommunale Unternehmungen A.-G.

[25828].

Kandeskommunalban

i

K. ckS

E: d A,

E Mi R L A i E L

Dritte Beilage zum Reichs». und Staatsanzeiger: Nr. -170 vom 25. Juli 1938; S. 2

Bilanz zum 31. Dezember 1937.

k Girozentrale für Hessen.

Nolte, Wirt L rater, Nißle, Wirt) cha tsprüjer.

L,

2. Fällige Zins- und- Dividendenscheine

3, Schecks . Wechsel:

. Schaßwechsel und unverzinsliche Schaßanweisungen des Reichs

3, Eigene Wertpapiere:

. Kurzfällige Forderungen unzweifelhafter Bonität und Liquidität

. Schuldner:

. Hypotheken, Grund- und Rentenschulden . Langfristige Ausleihungen:

. Zinsen und Verwaltungskostenbeiträge von Hypotheken und

_d) von sonstigenDarlehen 6870,21 "| .— . Durchlaufende Kredite . Beteiligungen ($ 131 Abs. 1 A IT Nr. 6 des Aktiengeseßes)

. Grundstücke und Gebäude:

. Betriebs- und Geschäftsausstattung . :

. Posten, die der Rechnung®abgrenzung dienen . Bausparkasse - i . Jn den Aktiven sind enthalten:

. Gläubiger:

. Anleihen und aufgenommene Darlehen:

Aktiva. Barreserve: a) Kassenbestand (deutshe und ausländische Zahlungsmittel, Gold) 72 886,13 b) Guthaben auf Reichsbankgiro- und Postscheckonto 501 885,96

davon sind RM 153 081,43 am 2. 1. 1938. fällig

a) Wechsel (mit Auss{hluß von b bis 4) .. . 11802 558,82

b) eigene Akzepte j —_—

c) eigene Ziehungen

d) eigene Wechsel der Kunden an die Order der Bank Jn der Gesamtsumme 4 enthalten: RM 8 988 372,33 Wechiel, die dem $ 21 Abs. 1 Nr. 2 des Bankgeseßes entsprechen (Han- del8wechsel nach $ 16 Abs. 2 KWG.)

und der Länder Jn 5 enthalten: RM 2 996 015,63 Schaßwechsel und Schaß- anweisungen, die die Reichsbank beleihen darf

a) Anleihen und verzinsliche Schaßanweisungen des Reichs und der Länder : 5 160 083,64

b) sonstige verzinslihe Wertpapiere 31 219 548,57

c) börsengängige Dividendenwerte E

d) fonstige Weripapiere 1l,— in b enthalten: RM 1 452 000,63 Schuldverschreibungen eigener Emissionen (Nennbetrag NM 1 994 300,—)

Jn der Gesamtsumme 6 enthalten: RM 34 925 867,58 Wert-

papiere, die die Reichsbank beleihen darf

gegen FKreditinstitute davon sind RM® 19 965 399,93 täglich fällig (Nostroguthaben) Anlage der Liquiditätsreserven . . RNM 22 045 500,— enthalten in Zifs.4. «» « - RM 8 988 372,33 in Ziff. 7 RM 13 057 127,67

683 646,81

a) Kreditinstitute 3 106 284,34

b) sonstige Schuldner Jn der Gesamtfumme 8 enthalten: aa) RM 5852,02 gedeckt durch börsengängige Wertpapiere bb) RM 1352 397,75 gedeckt durch sonstige Sicherheiten

a) in das Deckungsregister eingetragene Kommunal- darlehen 48 570 597,68 b) sonstige Darlehen 36 165 097,82 davon gegen Kommunaldeckung Reichsmark 33 397 488,37 c) aus Mitteln der Deutschen Rentenbank-Kredit-

anstalt geacbene Darlehen 204 032,40

langfristigen Ausleihungen

anteilige îi.Dez.fällige rückständige

RM a) von Hypotheken . . b) von Kommunaldar- lehen : 371 498,32 c) von Rentenbankkredit- anstaltsdarlehen . .

RM RM 32 413,24 4 060,30

73 022,61 40 732,21

695,09 m.

17 "a I

C Us #

T2A

A B E

44 792,

t “370 063,62 105 135,85 (nur Treuhandgeschäfte) Entschuldungsdarlehen RM 688 423,43

davon sind RM 1 975 402,31 Beteiligungen bei anderen Kredit- instituten sowie dem Deutschen Sparkassen- und Giroverband Zugang RM 115 402,31 a) dem eigenen Geschäftsbetrieb dienende . « « « 414 614,— Zugang RM 209 542,79, Abschreibung RM 10 069,58 b) sonstige Zugang RM 196,37, Abgang RM 22 679,03

Zugang RM' 19 958,69, Abschreibung RM 19 958,69

G6 S E

a) Forderungen an Gewährträger und abhängige Unternehmen (einschließlich der unter den eigenen Ziehungen im Umlauf unter den Verbindlichkeiten aus Bürgschaften, Wecßsel- und Scheckbürgschaften söbwie aus Gewährleistungsverträgen und unter den Jndossamentsverbindlichkeiten Passiva 13, 14 und 15 enthaltenen) RM 1 000 000,—

b) Ausweispflichtige Forderungen an Mitglieder des Vorstandes an Geschäftsführer und andere Personen und Unternehmen gemäß geseßlihem Formblatt vom 17. 1, 1936/29. 9, 1937 (einshließlich der unter Passiva 13, 14 und 15 enthaltenen) RM 48 021,38

c) Anlagen nach $ 17 Abs. 1 des Reich3geseßes über das Kredit- wesen RM —,—

d) Anlagen nach $ 17 Abs. 2 des Reich8geseßes über das Kredit- wesen (Aktiva 13 und 14) RM 2 483 770,74

Passiva.

a) seitens der Kundschaft bei Dritten benußte Kredite —,— b) sonstige im Fn- und Ausland aufgenommene

Gelder und Kredite (Nostroverpflichtungen) 1 905 477,80 c) Einlagen deutscher Kreditinstitute . . . 60 397 335,15

d) sonstige Gläubiger e «__12 550 949/68

Von der Summe e und d entfallen:

aa) RM 33 495 016,80 auf jederzeit fällige Gelder

bb) RM 39 453 268,03 auf feste Gelder und Gelder auf Kündigung Von werden durch Klindigung oder sind fällig: 1, RM 4 939 384,69 innerhalb 7 Tagen 2. RM 24 612 507,29 darüber hinaus bis zu 3 Monaten 3, RM 9 401 376,05 darüber hinaus bis zu 12 Monaten 4. RM 500 000,— über 12 Monate hinaus

Tiquiditätsreserven der Sparkassen RM 22 045 500,— enthalten in Ziff. Ic

a) Schuldverschreibungen im Umlauf: 414% (sr. 6—8%%) Goldschuldverschreibungen 44 501 200,— 7% Auslands3anleihe von 1925 (8 1416000.— zu RM 2,486) 3 520 176,— 48 021 376,—

b) aufgenommene Darlehen: aa) Schuldscheinanleihen bb) Darlehen zentraler Kreditinstitute und öffentlicher Stellen .. davon Deutsche Rentenban darlehen RM 205 635,25

20 769 452,13 16 805 758,04

C

51 |

RM N

574 772/09 154 012/26

24 138/93

11 802 558 82

2 996 015

36 379 633

19 965 399/9:

3789 931

4 481 517

84 939 727

P T i

"do Bod

1 975 402

508 368 4

1

60 998 3 680 053

171 861 822

T4 853 762

co) sonstige Darléhen „.

A

(A E E Ea s

854 686,80

86451 272 97

5, Durchlaufende Kredite (nur Tréuhandgeschäfte)

. Verloste und gekündigte Schuldverschreibungen . Zinsen für Anleihen und-aufgenommene Darlehen:

anteilige RM RM

a) für im Umlauf befindliche Schuld- i verschreibungen

b) für Schuldscheinanleihen . . « .

424 418,09 100 944,81 47 061,47 E

c) für Rentenbankkreditanstaltsdarlehen 1 870,7" =—,— |

d) für Darlehen sonstiger zentraler Kreditinstituteu.öffentl.Stellen. . e) für sonstige Darlehen

79 279,17 L 8:653,69- t

B61 282,09 100 914,81 Entschuldungsdarlehen .RM 688 423,43

. Betriebsfapital , A 2A

. Reserven nah $ 11 des Reich8géseßes über das Kreditwesen: A) STENEISTHCIHOE 5 ce e e nan A 3 655 000,—

b) sonstige (freie) Reserven nah $ 11 KWG. . —,—

. Rüekstellung für Ruhegehälter und Hinterbliebenenrenten . Rückstellungen für verschiedene Zwecke : . Posten, die der Rechnungsabgrenzung dienen . Bausparkasse i °

eo o o. .

2, Reingewinn:

80 000,—

a) Gewinnvortrag . « b) Gewinn 1937...

: Eigene Ziehungen im Umlauf RM —,—

. Verbindlichkeiten aus Bürgschaften, Wechsel- und Scheckbürg- schaften sowie aus Gewährleistungsverttägen $ 131 Abs. 7 des Aktiengesebes) RM 238 715,47 - L

. Eigene Fndossamentsverkindlichkeiten:

a) aus weiterbegebenen Afkzepten RM —,— b) aus eigenen Wechseln der Kunden an, die „Order .der Bank RM —,— : C

e) aus sonstigen Rediskontierungen RM 17 216,20

. Jn den Passiven sind enthalten: As 5 a) Verbindlichkeiten gegenüber Gewährträgern und abhängigen

Unternehmen RM 875 728,26 © E b) Gesamtverpflihtungen nah $ 11 Abs. 1 des Reichsgeseßes über das Kreditwesen (Passiva: 1 und 13) RM 74 853 762,63 c) Gesamtverpflichtungen nach $ 16 des Reichs8geseßes über das Kreditwesen (Passiva 1 und 13) RM 74 853 762,63

. -Gesamtes haftendes Eigenkapital nach $ 11 Abs. 2-des- Reichs-

geseßes über das Kreditwesen (Passiva 6 und 7) RM 5655000

S ® 5, Sie Eiu- eei Sre ar

171 861 822

662 227

2 000 000

3655 000 1 618 602 118 716 226 323

1 848 118

80 000/-

4

. Aufwendungen für den hessischen Sparkassen- und . Steuern und Abgaben L R . Zinsen und Verwaltungskostenbheiträge:

. Kursverlust auf Wertpapiere . . ¿ Abschreibüngén und !Wertberirhtigungent.-, : opa iGsì, ¿de 6/e 629 462,28

« , 10 069,58.

H 6984 T; L

Gewint- und Verlustrechnuüñg zum 31. Dezember 1937.

Aufwendungen.

. Geschäfts- und Verwaltungskosten: i

Gehälter und Löhne . . R geseßliche und freiwillige soziale Leistungen sonstige Aufwendungen

für Schuldverschreibungen für Schuldscheinanleihen für Darlehen zentraler Kreditinstitute und öffentlicher Stellen S davon Rentenbankkfreditänstaltsdarlehen RM 9375, für sonstige Darlehen .

E. 6.0 020; Q Q P O-S erren

“e c Fo O w 6; U Be ODIEtS C L ias auf Grundstücke und Gebäude auf Betriebs- und Geschäftsausstattung O GE e a ean :

.

. Zuweisung zur Sicherheitsrücklage « j . . Gewinn: 7

Gewinnvortrag E Reingewinn . DeN

Erträge.

. Zinsen und Verwaltungskostenbeiträge:

von Hypotheken... l von in das Deckungsregister eingetragenen Kommunal- -

DOLICDE e en S i A D R R O D EID E 1 833 937,16

von sgnstigen Datlehen «ch0 von Rentenbankkreditanstaltsdarlehen . «. « « »

. Sonstige Zinsen und Provisionen . « - . Erträge aus Beteiligungen L . Außerordentliche Erträge » « « . Sonstige Erträge . « « - o - -

Dármstadt, im April 1938.

. 532 985,74 41 436,06 128 842,04

Giroverband . _2 312 285,84

769-690,83 20 054,85

e o,”

19 958,69

129 785,54

RM

703 263

5 059 146 163

4 053 499 130 463

ritte ard

: 662 708 20/000

80 000/— 5 801 148

4 503 330 765 792

881 109 58 466

92 450/-

39 52

76 07

| 5 801 148

Landestommunalbank Girozentrale für Hessen.

Die Direktion. Seipp. Loy. Henkel.

Nach dem abschließenden Ergebnis dex pflichtgemäßen Prüfung auf Grund Bücher und der Schristen sowie der von der Direktion erteilten Aufklärungen und Nachweise entsprechen die Buchführung, der Jahresabschluß und der Geschäftsbericht, soweit er den Jahresabschluß erläutert, den geseßlichen Vorschriften. Jm übrigen haben auch die wirtschaftlichen Verhältnisfe wesentliche Beanstandungen nicht ergeben.

Berlin W 8, Zägerstraße 10/11, ben 24.“Mai 1938.

Treuhandfgesellshaft für Kommunale Unternehmungen A-G,

Nolte, Wirtschaftsprüfer.

Scheccker, Wirtschaftsprüfer.

74

dér

[24616]

sellshaft mit bes Leverkusen-Wiesdorf, Steinstraße 2, aufgelöst. sha\ft werden ‘aufgefordert, sih bei ihr zu melden.

F. Hillebrand «& Co. Gesellschaft [mit beschränkter Hastung in Lever- fkusen-Wiesdorf, Ferdinand Hillebrand.

[24619]

b, H., Die Gläubiger der. Gesellschaft wexden au ad

[26039]

10. Gesellschaften m. b. H.

Bekanntmachung. Die Firma F. Man & Co. Ge- d

fammlun Gesellschaft

ränkter Haftung in ist Die Gläubiger der dell,

VERWA Gesellschaft für Vermögens- verwaltung m. b. H. Durch Beschluß der Gesellschafterver- vom 15, Fuli 1938 ist die e aufgelöst Gläubiger dex Gesellschaft werden auf- gefordert, sih bei ihr zu melden. Berlin, den 22, Fuli 1938, Die Liquidatoren: A. W. Wätjen. O. Aschaffenburg, Bergentha i

worden.

Die

Leverkusen-Wiesdorf, 12, 7, 19838, Die Liquidatoren der Firma

Steinstraße 2, i. L.

Jean Otten. | [24380].

Die Firma S. Goldschmidt G. m. sin Virchow ist laut

ffenbach, Main, ist aufgelöst.

fg sich bei ihr. zu melden. enbah am Main, 27, Zuni 1938, S. Goldschmidt. G. m. b. H. in Liquidation, Der Liquidator.

dation getreten. .

herigen. Vorstand,

E

A

7 TALIMWS. Im Qa

Die TERLE att Mind und Maschinen- genossenschaft Virchow e. G. m. b.

eshluß der beiden außerordentlichen Generalversammlungen vom 17, Dezember 1937 und 26, 1938 am 31. Dezember 1937“in

11. Genossenschaften.

H.

anuar iqui-

Die Gläubiger wollen sich- melden.

Die Liquidation erfolgt durch den biê-

Zentralhandel8registerbeilage

zum Deutschen Reichsanzeiger und Preußischen Staatsanzeiger zugleich ZentralhandelSsregister für das Deutsche Reich

1938

Ir. 170 (Erste Beilage)

Verlín, Montag, den 25, Zuli

Erscheint an jedem Wochentag abends. Bezugs- reis monatlih 1,15 ÆK einshließlich 0,30 #4 eitungsgebühr, aber ohne Bestellgeld; für Selbst-

abholer bei der Anzeigenstelle 0,959 ÆK monatli.

Alle Postanstalten nehmen Bestellungen an,- in

Berlin für Selbstabholer die Anzeigenstelle SW 68,

Wilhelmstraße 32. Einzelne Nummern kosten 15 /.

Sie werden nur gegen Barzahlung oder vorherige Ein-

sendung des Betrages einschließlih des Portos abgegeben.

1. Handelsregister.

Für die Angaben in ) wird eine Gewähr für die Richtigkeit seitens der Registergerichte niht übernommens4

Altena, Westf.

{26097] Handelsregister Amtsgericht Altena (Westf.), ‘den 8. Juli 1938. Veränderung:

A 149 Wilhelm Gerber, Altena (Westf).

Die Firma - lautet ‘fortan: Otto Gerber, Altena (Wesftf.). Fnhaber ist der Dachdeckermeister und Kohlen- händler Otto Gerber, Altena (Westf.).

Arnsberg. {26098] Oeffentliche Bekanntmachung. ® Amtsgericht Arnsberg. Handelsregister A. A. Neueintragungen: Nr. 437 Firma Gebr. Blome in Sundern.

Rugenpe in Brilon-Wald, Stukkateur ranz Wenzlokat jr. in Sundern und Glaswarenerzeuger Rudolf Lucke in Selschede, jeßt unbekannten Aufenthalts,

Aschaffenburg. [26099] Handelsregister des Amtsgerichi8 Aschaffenburg. Aschaffenburg, den 18. Juli 1938. Von Amts wegen wurden nachfol- gende Firmen gelöscht: 1. Firma „Simon Vogel“‘, Aschaffen- „Gebrüder

burg. :

2. Firma Reichert Nachf.“‘, dörtselbst.

3. Firma „Josef Strauß“, dort- selbst.

4. Firma „Bruno Vogel“‘, dort- selbst.

5. Firma dortselbst. *

6. Firma „Hugo Sauer“/, Glatt- bach

7. Firma „Jakob Spiro Nachf.“, rae tränkishe Kunst Persönlich haftende Gesellschafter: . Firma „Untersrankijcche Run}i- Kaufmann Franz Blome L ReS ftein-Jndustrie G. m. b. H.““, dort- Offen D nbelageru S ed Firma „„Abewag, Aschaffen ene nde s \ . 1 T , N=- T A Ee Jah Bgonmen ata burger Befkleidungswerkstatt AG.“‘,

Nr. 469 Firma Wilhe in | dortselbst. - Sundern. F E E Gai aus „Hamburger, Jsidor Alleiniger Fnhaber Kaufmann Wil- | C), Xlzenau. / helm Stute in Sundern. e Kauf-| 11. Firma „Zahn «& Mehler“,

mann Willy Stute in Sundern ist | Wenigumstadt. Einzelprokurist. 12. Firma „„Fod- Und Brombad Nr. 472 Firma Bernhard Buf- | Sodenthal,, Julius Huch“, Vad meyer in Arnsberg. Sodenthal i Alleiniger Fnhaber Kaufmann Bern- | _ 13. Firma „Grünebaum & Stern, hard Bußmeyer in Arnsberg. es u. Fetthandel“‘, Kleinwall- B. Veränderungen: a

Nr. 433 bei der Firma P. Vitschen- | 14. Firma „Karl Falk“, Milten- auer u. M. Nenner in Arnsberg: - | berg. j 7

Die offené Handelsgesellschaft ist auf- |" 15. Firma - „Karl -Balles“‘, dort- elóst. Die bisherige Gesellschafterin |-selbst. j i ; aula Bitschenauer in Darmstadt ist |_ 16. Firma „-Thibault d'Allerit alleinige Jnhaberin der Fivma. Juhaber Elisabeth Vachmeyer“‘,

Nr. 344 bei der Firma August | Amorbach. 4 Rüther in Arnsberg: - 17. Firma „-Heinrih Rachor““,

Die Firma lautet jeßt: Auguft | Marktheidenfeld. Rüther, Junh. Heinr. Gruttmann in Arnsberg. Der Kaufmann Heinrich Gruttmann in Arnsbêrg ist alleiniger Inhaber der Firma. er Uebergang der in dem Betriebe des Geschäfts be- gründeten Vevbindlichkeiten ist bei dem Erwerbe des Geschäfts durch den Kauf- mann Heinrich Gruttmann ausge-

schlossen.

j C. Löschungen:

Nr. 60 Cosack, von Schendck «& Comp. in Arnsberg.

Nr. 67 S. Steinmann «& Comp. in Arnsberg.

Nr. 152 Löwen-Apotheke Hermann Broich in Sundern.

Nr. 169 Franz Schumacher in Arnsberg.

Nr. 176 Josef Prégardin in Köln, Zweigniederlassung in Sundern.

Nr. 212 Metallwerke Pan Knothe

„Ludwig Reinhard“‘,

[26100] Bad Frankenhausen, Kyffh. Handelsregifter “Amtsgericht Bad Frankenhausen (Kvffhäuser). : Neueintrag: ; -Am 19. 7, 1938: H.-R. A 76 Privi- legierte Marktapotheke Johannes Rogge, Bad Frankenhausen (Kyffh.).

Bad Lausick. [26101] Handelsregister Amtsgericht Bad Lausick.

Bad Lausick, am 18. Juli 1938.

Veränderungen: : A 29 Erich Hultsch in Bad Lausiek. Die Firma lautet künftig: „Priv. Löwenapotheke Erich Hultsch, Bad Lausict.““ | * Fnhaber- ist seit 1. Oktober 1986 auf «& Co. in Sundern. fünf Jahre als Pächter der Apotheker Nr. 226 Papierfabrik Zweigert, | Paul Voriar ie Bad Lausik. : Kommanditgesellschaft, Zweignieder- | Er aftet nicht für die im Betrieb lassung in Rumbeck. des ‘Geschäfts begründeten Verbindlich- 4 Nr. 234 Metallwarenfabrik May- E S T U liabe aum Heinri Maybaum in| ad Lau e j S Y N der E zu Coldiy in Bad Nr. 235 Johann Reinargt. in Arns- | Lausick. j / berg. Ri ! Die Bel Rel wird aufgelöst. Die Nr. 25 Chemische Fabrik Max | bisherigen Vor tandsmitglieder Bank- Plesser in Arnsberg. direktor S eita in Coldiß und Bank- Nr. 377 Metallwarenfabrik Anton | direktor Hent chel in Rochlig sind Ab- Bruchhage in Sundern, wickler. Sie sind nur gemeinschaftlich Nr. 443 Gebrüder Blome in [zur Abgabe von V bie G und ‘Sundern. zur Zeichnung für die Gesellschaft Folgende im Handelsregister A ein, befugt. e i i j Vos n B 101 L G. von | Bad Oldesloe, [26102] Amts wegen gelöscht werden. Die Jn- Jn das Handelsregister A Nr. 151 ist

haber oder ihre Rechtsnachfolger werden | bei, der Firma Johannes Harder, hierdurch aufgefordert, einen etwaigen Möbellager Bad Oldesloe, einge-

Widerspruch gegen die Löschung L E i l i i mtês- as Geschäft ist auf die Witwe binnen drei Monaten bei dem Amts Bertha Harder geb. Schoer in Bad

geriht Arnsberg geltend zu machen, ; 4 widrigenfalls d 9 WiGuva erfolgen e ats infolge Erbganges überge-

wird. \ ¡ O 106 Otto Kuhlmann in Bad Oldesloe, den 20. Juli 1938,

Nr. i: Sundern. Amtsgericht.

Jnhaber Fabrikant Otto Kuhlmann R ¡Se nt, jeßt unbekannten Aufent- alts,

Nr. 194 Schöttler «& Borowsky, Holzhandlung in Sundern. Gesellschafter: Kaufmann Josef Schöttler und Kaufmann Johannes Borowsky, beide zu Sundern, jeßt un- bekannten Aufenthalts.

Nx. 461 Hugenpoth & Co. in Sundern.

Gesellshafter: Kaufmann Ferdinand L

Bad Polzin. [26103] Bekanntmachung.

Jm Handelsregister Abt. A Nv. 256 ist heute bei der Firma „Manufak- tur-Modewaren Ernst Gaffrey““ in Vad Polzin folgendes eingetragen:

Die Firma lautet jeßt: ‘aufhaus Gaffrey Junh. Ernft Gaffrey.“

Bad Polzin, 18. Juli 1938,

\ Amtsgericht.

Anzeigenpreis für den Raum einer

fünfgespaltenen 55 mm breiten Petit-Zeile

1,10 ÆAÆ. Anzeigen nimmt die An-

zeigenstelle an. Befristete Anzeigen

müssen 3 Tage vor dem Einrückungs-

termin bei der Anzeigenstelle eingegangen sein.

o

Balingen. [26104] Amtsgericht Balingen. Handelsregister. Aenderung vom 19. Fuli 1938:

B 8 Adlerbrauerei Balingen Afk-

tiengesellschaft in Valingen. Die Prokura des Albert Hensle ist erloschen.

Beetzendorf. [26105] H.-R. B 8 Reinhard Westhusen, G. m. b. SH., Beetzendorf. _Der Geschäftsführer Wilhelm Kersten ist verstorben. Beetendorf, den 17. Juli 1938. Amtsgericht.

Berlin, {26106] Amtsgericht Berlin. Abt. 551. Berlin, 16. Fuli 1938. Veränderungen:

A 86 093 Gebrüder Kaßner (Möbel- und Waren-Kreditgeschäft, Schöneberg, Bülowstr, 6). *

Die Gesellschaft ist aufgelöst. Ab- wickler ist Wirtschastsberater Albert Remschel, Berlin. der Helene Borngräber und des Karl Döring sind erloschen.

A 8787 F. Just Ww. (Bronc?- farben, Blattmetall, SW 68, Wilhelm- straße 30/31). i

Die Gesellshaft is aufgelöst. Die bisherige Gesellschafterin Ottilie Achen- bach geb. A ist alleinige Fnhaberin.

A 94692 Afkademisches Antiqua- riat Fraenkel u. Co.

Die Firma lautet jet: Akademi- sches Antiquariat Curt Baehring (N 4, Artilleriestraße 13).

A 97482 Apotheke zum goldenen Hirsch Dr. Siegbert Meyer.

Die Firma lautet jeßt: Apotheke zum goldenen Hirsch Juhaber Apo- thefer Hans Winkel. (5W 68, Linden-

straße 74). i

JFnhaber jeßt: Hans Winkel, Apo- theker, Gelsenkirhen. Der Uebergang der während des Eigentums der Frau Gertrud Meyer entstandenen Vexbind- lichkeiten sowie Forderungen ist beim Erwerbe durxch Hans Winkel ausge-

schlossen.

A 97484 JFndustrie-Ausfuhr- «& Handelsgesellschaft Luchmann «& Walter (Friedenau, Ringstr. 30).

Herbert Robert Walter ist ‘aus der Gesellshaft ausgeschieden. Die Gesell- haft ist aufgelöst. Alleininhaber ist Alexgnder Luchmann.

A797 487 Dr. Curt Jellinek (Textil- druckerei, SO 36, Köpenicker Sive Ta).

Die Firma lautet jeßt: runo Klenske. Fnhaber jeßt: Kaufmann Bruno Klenske. Die Haftung für die im Betriebe des Geschäfts begründeten Verbindlichkeiten ist beim Erwerbe duxch Bruno Klenske ausgeschlossen.

U Erloschen:

A 51 907 Martin L. Cohn,

A 60421 „Gu-VBi-Sch““ Gut-Villig- Schnell Vügel Anstalten Abram Rachmann: Junhaber Hermann Arndt,

A 62973 Georg Vier,

A 63 562 Heinrich Je,

A 93 403 Georg Korn,

A 94664 Alfred Cohn Wäsche- Confection:

Die Firma ist erloschen.

A 57970 Kleyer « Hirschfeld,

A 59617 Ernst Drechsler & Co.,

A 919388 Max Fischel's Kon- fektion: j

Die Gesellschaft ist aufgelöst. Die Firma ist erloschen.

A 87704 Flatow «& Priemer.

Die Abwicklung ist beendet. Die Firma ist erloschen.

A 8668 Jacob Feitel Filiale Berlin. /

Die hiesige Zweigniederlassung ist aufgehoben.

Berlin. [26107] Amtsgericht Berlin. Abt. 552. Berlin, 16. Juli 1938. Veränderungen: A 94241 Minerva-Apotheke Char- lottenburg Alfred Pusinelli. Der Apotheker Ernst Vogel, Berlin- Charlottenburg, hat das Handelsgeschäft epahtet. De Fivma lautet jeßt: Minerva-Apotheke Alfred Pusinelli Pächter Ern} Vogel (Charlotten- burg, Bismarsstr. 81). Der Ueber- gang dexr im Betriebe des N ba egründeten Verbindlichkeiten ijt bei der Pachtung ausgeschlossen. Die Pro- kuva des Walter Gerndt, Berlin, ist erloschen. A 9748 Gebr. Stein (Juwelen- großhandlung, SW. 19, Spittelmarkt 3).

Die Einzelprokuren | (

O

Fnhaltsübersiht,

1. Handelsregister. 2.

3. Vereinsregister. 4. Genossenschaftsregister.

5. Musterregister. 6. Urheberrechtseintrags-

rolle. 7. Konkurse und Vergleihssahen. 8. Verschiedenes.

Güterrechtsregister. --

Durch Gesellshafterbeschluß vom 29. Funi 1938 ijt die Gesellschaft auf- elöst. Bücherrevisor Friß Lewinsohn,

erlin, ist zum Liquidator bestellt.

Berlin. {26108] Amtsgericht Berlin. Abt. 561. Berlin, 16, Fuli 1938. Veränderungen:

B 51814 Erdóöl- und Kohle-Ver- wertung Aktiengesellschaft (W 8, Jägerstr. 6).

Prokuristin: Martha Mayer in Ber- lin-Zehlendorf. Sie vertritt in Ge- meinshaft mit einem Vorstandsmit- gliede.

B 51012 Deutsche Revisions und Treuhand : Aktiengesellschaft (W 8, Taubenstr. 46).

Prokurist: Helmut Dülfer in Mün- hen. Er vertritt unter Beschränkung auf die Hauptniederlassung Berlin ge- meinschaftlich mit einem Vorstandsmit- gliede.

B 52 690 Baugesellschaft am Zoo- logischen Garten Aktiengesellschaft W 50, S. 29 a—e). Durh Beschluß der Hauptversamm- lung vom 25. Juni 1938 ist die Saßung hinsihtlich Gegenstand des Unter- nehmens und hinsihtlich des Aufsichts- rats und des Vorstandes geändert und sonst zur Anpassung an das Aktien- gesey vom 30. Fanuar 1937 geändert und vollständig neu gefaßt. Der Vor- stand besteht aus mindestens zwei Per- sonen. Geschäfte mit Filmtheatern ge- hören nicht mehr zum Gegenstand des Unternehmens.

B 50 571 Allgemeine Elektricitäts- Gesellschaft (NW 40, Friedrih-Karl- Ufer 2/4).

Die Prokura für Dr. Heinrih Schult ist erloschen.

B 52744 Deutsche Centralboden- fredit-Aktiengescilschaft (NW 7, Unter den Linden 48/49).

Die Prokuren für Richard Rohde, Dr. Foseph Wiehen und Kurt Hirsh- feld sind erloshen. Dr. Foseph O Bankdirektor, Berlin, ist zum Vor- standsmitgliede bestellt. Die gleiche Eintragung wird für die Zweignieder- lassung beim Amtsgericht Breslau er- folgen, und zwar unter der Firma Shlesishe Boden-Credit-Actien-Bank,

weigniederlassung der Deutschen

entralbodenkredit-Aktiengesellschaft.

Berlin. {26109] Amtsgericht Verlin. Abt. 562. Berlin, 16. Fuli 1938. Veränderungen:

B 50522 Kleinbahn - Aktiengesell- schaft Selters-Hachenburg (Berlin- Schöneberg, Herbertstr. 4).

Durch Beschluß der Hauptversamm- lung vom 31. Mai 1938 ist die Satzung geändert in $ 11 (Aufsichtsrat).

B 52626 Hoffmann : Schokolade- Konmmanditgesellschaft auf Aktien (N 37, Schönhauser Allee 176). i

Durch Beschluß der Hauptversamms- lung vom 8. Funi 1938 ist der Gefsell- schaftsvertrag geändert in $8 5 Abs. 3 (Ausstellung der Aktien bei Erhöhung des Aktienkapitals) und $ 22 Abs. 3 oe des Vorsißenden des Aufsichts- rats),

B 5286 S. Herz Oelfabriken Wittenberge Aktiengesellschaft (NW7, Dorotheenstr. 29).

Durch Beschluß der Hauptversamm- lung vom 18. Funi 1938 ist die Saßung im $ 1 (Firma) und $ 13 (Saßungs- änderung) geändert. Die Firma lautet jeßt: Herz Oêëlfabriken Wittenberge Aktiengesellschaft.

B 54055 Kupferwerk Flsenburg Aktiengesellschaft (W 8, Französische Straße 57/58).

Durch Beschluß der Hauptversamm- lung vom 28, Juni 1938 ist die Saßung geändert in $2 Gegenstand), $ 10 (Ver- tretung) und im übrigen völlig neu gefaßt worden. - Die Gesellschaft wird vertreten entweder, a) wenn ein Vor- standsmitglied vorhanden ist, durch dieses oder zwei Prokuristen, andern- E s b) durch 2 Mitglieder des Vor- tandes oder c) durch ein Mitglied des Vorstandes in Gemeinschaft mit einem Prokuristen oder d) durch zwei Proku- risten. Gegenstand des Unternehmens ist der Betrieb von Metallwerken. Die Gesellschaft ist berechtigt, alle Geschäfte vorzunehmen, die den Zwecken des Unternehmens unmittelbar oder mittel- bar förderlih sind. Sie ist ferner be- pr Zweigniederlassungen im Jn- und Auslande zu errihten und sih bei

O

anderen Unternehmungen in jeder Form zu beteiligen.

Die gleihe Eintragung wird für die Zweigniederlassung Flsenburg bei dem Amtsgericht Wernigerode erfolgen, und zwar unter der Firma der Zweignieder=- lassung Kupferwerk Flsenburg Aktien- gesellshaft Zweigniederlassung Flsen=- burg.

B 52184 Ravené Stahl Aftien- gesellschaft (SW 19, Alte Jakobstraße 85/86). ; Durch Beschluß der Hauptversamm=- lung von 22, Funi 1938 ist die Saßung geändert in $2 (Gegenstand), $5 (Ein- teilung des Grundkapitals), $ 16 (Ver=- tretung). Der Vorstand ist ermächtigt, Aktien zu nom. 100 RM in Aktien zu nom. 1000 RM bei Einreichung ent sprechender Aktiennominalbeträge um-=- zutauschen. Das Recht auf Ausgabe von Vorzugsaktien ist aufgehoben. Das Recht, einzelnen Mitgliedern des Vor- standes die Befugnis zu erteilen, die Gesellschaft allein zu vertreten, ist auf=- gehoben. $ 30 Ziffer 1, 2 und 8 der alten Satzung is ausgehoben. Die Satzung ist durch Beschluß der Haupt=- versammlung vom 22. Funi 1938 völlig neu gefaßt worden. Die Gesellschaft wird geseßlich vertreten durch zwei Vor=- sfandsmitglieder oder durch ein Vor- standsmitglied gemeinsam mit einem Prokuristen oder durch zwei Prokuristen gemeinschaftlih. Gegenstand des Unter=- nehmens ist der Handel mit Stahl4 erzeugnissen aller Art und ähnlichen Werkstoffen, der Betrieb von Unterneh- mungen aller Art, die einen gleichen oder ahnlihen Gegenstand haben, sowie die Beteiligung an solhen Unterneh. mungen.

Berlin, S \26110] Amtsgericht Berli@.

Abt. 563. Berlin, 16. Juli 19383, Neueintragungen:

B 54161 Coriphan-Werk, Gesellz schaft mit beschränkter Haftung, VBerlin-Buchholz, wohin der Siß von Worms verlegt ist. i:

Gegenstand des Unternehmens: Die Herstellung und der Vertrieb von Be« darfsartikeln der h V Ry insbesondere von Coriphan-Wursthaut. Stammkapital: 50 000,— RM. Geschästs4 führer: Fabrikdirektor Dr. Hans Hein- rich Müller, Worms. \Die Prokuren Bernhard Glandenberg und Eugen Schaune sinbþ erloschen. Gefsellshaft mit beshränkter Haftung. Der Gejellschafts=- vertrag ist am 9. Auaust 1934 abge- {lossen und. am 28. November 1935 und 16. Juni 1938 (Sigverlegung) ab- gean, Sind mehrere Geschäftsführer estellt, so wird die Gesellshaft dur zwei Geschäftsführer oder durch einen Geschäftsführer in Gemeinschaft mit einem Prokuristen vertreten. Dr. Frei=- herr Heyl zu Herrnsheim und Dr. Otto Matthes sind nicht mehr Geschäfts führer. Als nicht eingetragen wird noch veröffentliht: Bekanntmächungen der Gesellschaft erfolgen durch den Deutschen Reichsanzeiger.

Veränderungen: i

B 51 464 Herren-Bekleidung-Gez sellschaft mit beschränkter Haftung (Charlottenburg, Kantstraße Nr. 162),

Durch Beschluß der Ge}ellschafter v. 27, 6. 1938 ist der Gesellshaftsvertrag betreffend die Vertretung geändert. Sind mehrere Geschäftsführer vorhansz den, so ist jeder von. thnen für sich allein zur Vertretung der Gesellschaft bereh- tigt. Zum weiteren Geschäftsführer ist be E Karl, Engels, Leipzig, estellt.

B 52 006 Arnhold’sche Vermögens: verwaltung Gesellschaft mit be: schränkter Haftung (W 8, Behren=- straße 63). Y _ Durch Beschluß vom 22. Juni 1938 ist die Gesellschaft aufgelöst. Walter zernhard, Rechtsanwalt, Berlin, Dr. Max Ranschoff, Kaufmann, Berlin, sind zu Abwicklern bestellt. Sie vertre- ten die Gesellschaft gemeinschaftlich.

B 52337 Deutsche Wirtschaftsprü= fungs- und Treuhandgesellschaft mit beschränkter Haftung (Wilmerêdorf, VoengonerSanem Nr. 174—177),

urch Beschluß der Gesellschafter vom 22. Funi 1938 1 der Gesellschaftsver- ag, E durch Einfügung eines Ausfsihhtsrats, hinsichtlich der Protucisten bestellung und sonst nach Maßgabe der Niederschrift und neu gefaßt. Josef Hoffmann ist nicht mehr Geschäfts-

führer. Erloschen: B 40102 Allgemeine Justallationsa