1938 / 171 p. 1 (Deutscher Reichsanzeiger, Tue, 26 Jul 1938 18:00:01 GMT) scan diff

| Heutiger | Voriger

| Heutiger | Voriger

| Heutiger | Voriger

| Heutiger | Voriger

[ Heutiger | Voriger

5 &

Tempelhofer Feld. 1.7 [76{b Terrain Rudows- | Iohannisthal …. do. Südwesten i. L. Thale Eisenhütte... Thür. Elektr, u.Gas3 Thür. Gaz3gesell\ch. Triumph-Werke v. Tuchersche Brau. Tuchfabrik . Aachen Tüllfabrik Flöha X

S

D gd —S

o 2A N LR S DOLEEEE =

S

_—

1D 181 12 [S

o

®

- d

D

pt pt jt pt e pt pt S pet

3

Union, F. chem. Pr.

_ _ D

.10/92,5eb G

Veltag, Velt. Ofen u. Keramik „N 1.1 /46,25b

Verein. Altenburg. u. Strals, Spielk. Ll do. Baußner Pa- pierfabrik £.1 |85,25b do. Berliner Mör- | telwerke 1.1 105eb B do. Böhlerstahlwke.

MM per Stück LA

+ 10 \frs.

do. Chem. Charlb., i.Pfeilring-W.AG * 2,673

do. DeutscheNickel- werke

do. Glanzstoffs Sat ees do. Gumbinner Maschinenfabr.

[7

| Wrede Mälzerei .…

Westereg. Alkali X Westfälische Draht- industrie Hamm} # Wiekiüler-Kitppers Brauerei ..... X Wilmer8df.-Rhein- Terrain i. Liqu... Winter3hall ....N| ! H. Wißner Metall.

Zeiß Jkon

Zeitzer Cisengieß. u. Mé, e s Cgietaivis ß

Zellstoff Waldhof.

ZuckerfabrikNasten-|

Allgemeine Déutsche l

Credit-Austalt .….. Badische Bank / Bank für Brau-Jnd..

6

do. Vereinshank.. Berliner Handel3gef.

.1 |97,25b

2. Vanken.

instermin der Bankaktien ist der 1. Januar. | Ungar. Allg. Creditb. (Ausnahme: Bank für Brau-Jndustrie 1. Juli.)| RNMp.St.zu5s0Pengö

101,25b

125b 100,5b 10746

98b Dresdner Bank Hallescher Bankverein _ Hamburger Hypy.-Bk, LübeckerComm. -B."| _— Luxemb. Jntern. Bk.| RM ver St. —_ Mecklenburg. Depos.- 118,5b u. Wechselbank... 101,5b G do. Hyp.-u. Wechselb. S Mecklenbg. -Strelizer Hypothekenbant, j.: Meckl. Kred.u. Hyp.B. 140,5b Meininger Hyp.-Bk.. Niederlausiger Bank . _ Oldenbg. Lande3bank 141b (Spar- u. Leihbank) Plauener Baut 94eb B Pommersche Bank ….| Reich3bank Rheinische H yp.-Bank Nheinish-Westfälische Bodencreditbank Sächsische Bank do. Vodencreditanst, Schle8wig-Holst. Bk. . Südd. Bodencreditbk.

Verein8bk, Hamburg. | Westdeutsche Böden- 101,25b kreditanstalt „.- 5e. 116,5b G 125b 1007b 107/G6

109,25b 193,25b G 102,256

112,25b

113b 100,25b

92,5b G

189d 140,75b

131,5b 1100 G

109,5b

126,5b 116»

109,25b G 103b G 102,25b G

112,25b

113,5b G

190) 141,25b 6 131,5b G

1105 6G 1193 G

[30eb B

110,250

126,5b

1 Ninteln-Stadt-

Halle-Hetistedt.... Hambg.-Aim. Packet (Hambg.-Am. L,) Hamburger Hoch- bahn Lit A... X Hamburg - Südam. Dampfsch. Hannov. Ueberldw. u. Straßenbahnen

„Hansa“ Damvf- \chifffahrt3-Ges. Hilde8heim - Veine Lit. A

König8bg.-C ranz. V Kovenhagener Damvfer Lit. O X Lausizer Eisenb. Liegniy - Nawitsch Vorz. Lit. À X do. do. St, A. Lit. 3 Luxemburg Prinz Heinrich, 1 St. = : 500 Fr. [Magdeburger Strb. ‘Mecklbg. Fried.-W.

‘Münchener Lokalb. Niederlaus. Eisb. X Norddtsch, Llogd Nordh.-Wernuiger. . [Pennsylvania

! 1 St.=50 Dollar Prigniver Eb. Pr. A.

è Pr.-Akt.| { do. St.-A. Lit. A|

1,4 |87,25b 87b 1.1 |66,5b 67b 1.1 /95,5b G 943b 1.1 124,75b El _ 1.1 115,5b

do. 57b Magdeburger

do. dd.

98,75b do. do,

39,25 B do, do. do. do.

do. do. Lit. B (264 Berlin.Feuer (vol) (zu

do. do. (35 Colonia Fener- n.1tnf,eV, öln iegt: Colonia Köln Versicherung

Berl. Hagel-Assec. (70% Einz.) Einz.)

Dresdner Allgein. Transvort

do. do. (264% Einz.) Franfona Nück- 1. Mitversicher.

49b Gladbacher Feuer-Versicher. X

Hermes Kreditverscher. (voll) do. do. (25% Einz.

AElBITQoE Feuer-Versich. Ser, 1 o.

Feuer-Vers. „X do. Hagelvers. (65% Einz.) do. Lebén3-Vers.-Ges. do. Nückversich.-Ges.

„National“ Allg.V.A.G. Stettin —_ B Nordstern Allg. Versicherung . 976 G do. Leben3versich.- Bauk, ].: Es a Nordstern Lebens3vers. A.-G. 50,5 Schles. Feuer-Vers. (200 .4-St.)

3730 Stett.Rückverstch. (4100 RM-St.

Thuringia Ve do. do. do,

Tran3atlantishe Gütsrvers...

s uniou, Hagel-Versich. Weimar

090 RM) Einz.)

1900 4-Stücfe X (52%% Einz.)

Lit. C u. D do. Ser. 2 do. Ser, 3

(32% 0 Einz.)

2 As tfi

Fs ad

S L

(Stiicke 100, 800)

(25% Einz.)

O e] IZ1 11

(200 NM-St.) rs.-Ges. Erfurt A

co e S o

Erscheint an jedem Wochentag abends, Bezugspreis durch die Post monatlich 2,30 ÆK einschließli 0,48 4 Zeitungsgebühr, aber ohne Bestellgeld; für Selbstabholer bei der Anzeigenfstelle 1,90 Æ&#& monatli. Alle Postanstalten nehmen Bestellungen-an, in Berlin für Selbstabholer die Anzeigenstelle SW 68, Wilhelmstraße 32. Einzelne Nummern dieser Ausgabe kosten 80 #/, einzelne Beilagen 10 #/. Sie werden nur gegen Barzahlung oder vorherige Einsendung des Betrages einschließlich des Portos abgegeben. Fernsprech-Sammel-Nr.: 19 33 33,

Anzeigenpreis für den Naum einer fünfgespaltenen 55 mm breiten Petit-Zeile 1,10 K, einer dreigesyaltenen 92 mm breiten É A Zeile 1,85 ÆA. Anzetgen * ntmmt an die Anzeigenstelle rlin SW 68, Wilhelmstraße 32. Alle Druckaufträge sind auf einseitig beshriebenem Papier völlig * dvrnckreif einzusenden, insbesondere ist darin au anzugeben, welhe Worte etwa durh Fettdruck (einmal

unterstrichen) oder durch Sperrdruck (besonderer Vermerk am Nande)-

hervorgehoben werden sollen. Befristete Anzeigen müssen Tage vor dem Einrückungstermin bei der Anzeigenstelle eingegangen fein.

0

6

x

Bayer.Hyp.u.Wechslb.| 4 5

%

3

123,50 [123,5b / | Lit, A... ¿ 71b e 3. Verkehr. E Lit, B ; S

do. Harzer Port-| do. Kassen-Verein t: ‘Rostocker Straßenb. é R

Tland-Cement.….. Braunschwg.-Hannov, do. Märk. Tuchfabr. Hypothekenbant Aachener Kleinb. j 0 j 0 |11 | Schipkau - Finster- do. Metallwaren Akt. G. f. Verkehr81w.| 6/4] * | 1.1 /123b walde V1. 131,59 pee [er Í Cm 5 111,75b 111,75b G * Gu Strausberg - Herzf. P An o. Stahlwerke …. . DanzigerHypotheken- Allg. Lokalbahn u. Südd. Eisenbahn á y do. Trikotfab. Voll- banki.Danz.Guld.X| 4 G 142b West » Sigilianische Deutsch-Ostafrifa Ge\.| 4 [4] 1.1 /102,5b 103b moeller , Deutsch-Asiatische Bk. 1 St. = 500 Lire æamerun Eb, Ant. 28/0) [11 | [78b do. Ultramarinfab, , RM per St.| 25 484b ® f, 500 Lire, Neu Guinea Comp.../0/0|11 f [s Bictoria-Werke …. N _ DeutscheAnsiedlungs- 63b Otavi Minen u. Eb.|* 1,4 |23,75b 24b C. J. Vogel Drasht- | Bk., j.: Dtsche. An- U, Kabelwerke... . “.

5 A E En.

Kolonialwerte.

Kraftwerte q 1 Amsterd.-NotterdX |40fl 1 Baltimore aud Ohio 1. Bochum=-Gelsentk.St| 0 L

1St.=1L,RMv.St Ü #* 0,75/0,25 RM für ¡1 B 1 Stück Schautung Hanudels3- A-G, eco crerroor|0|0]1.1 115,5b G ea

Brandenbg. Städte- fiedlung3ges.A.G.AF| 0 bahn... Q A] 4 Deutsche Bank und do. Lit. Bj 2%

Disconto-Gesellsch., 5% Czakath.-Agram j.: Deutsche Bank .| 5 118b Pr.-A.i.GoldGld. T Deutsche Centrals Deutsch. Eisenbahn- bodenkreditbant .. 112,5b G 1.1 76,75b Deutsche Effecten» u. DeutscheReich3bahn Wechselbant Í 85,25b (74 gar. V.-A. S.1-5, Deutsche Golddiskont- Inh. Zert. d: Neich3- bank Gruppe B,...| 3% —_ bf.-Gr.5,1-4)L.A-D é 124,256 Deutsche Hypotheken- Eutin-Lübeck Lit. A x bank Berlin : 112b Gr.Kasseler Strb. V s Deutsche Überseeische do. Vorz.-Akt. : _ Vank... ooo 0o0 193,5b Halberst, - Vlanken-| - burger Eisenb...

Wagner u. Co. Maschinenfabrik. .f0/122b Wanderer-Werke.. .1 |159b Warstein, u. Hrzgl. Schl.-Holst. Eisen .4 [105,75b WasserwerkeGelsen- kirchen %/8/%| 1. G Weetideroth pharm. .7 |92,5b Werschen-Weißenf. Braunkoÿlen.... 1 /123,75b Westdeutsche Kauf- Po ¡ec tes ea cl 1 /95B

4. Versicherungen. RM p. Stüd.

Geschäft3jahr: 1, Januar, jedoch Albingia: 1. Oftober.

Aachen u. Münchener Feuer. ..| Aachener Rückversicherung. .|212eb G | „Albingia“ Verj. Lit, A _ do. do, Lit. C _ Allianz u, Stuttg. Verx, Vers. .|2583 2567b do, do, Leben3v.-Bf./2200bB |220e»B

E E E R C R O E I N G D R E E E S E A S R T; T L M E” A I O T R I E E I G M C T T E E R N E T S 2M T E S E I: A I I T R I R A A R B T R

Fortlaufende Notierungen.

Mindest-

abschlüsse Deutsche Anl. Aus1.-Schein. einshl. 1/, Ablösung2schd.| 5000 130,8-131,25 b 130,7-1305%4 G-13074- 130,8 b Ne O S ee n E, 5% Gelsenkirchen Bergwerk e Bergbau, Genußsch.. O 1 E RM 1936 3000 10154- 10154-10154 b Gebrüder Junghans 2000 111,5-111- 11354-112,25-

423°/0 Fried. Krupp RM-. Kali Chemie 3000 =— E Anleihe 1936 5000 Kaliwerke Aschersleben... | 3000 | —=—— S

Klöckner-Werke 3000 118- —-119,5-119- Gla Mittaldeutihe Stahl Kokswerke u. Chem. Fbken 2000 ‘1 141,75-1413/-14175 b 143,25+143/5-142,5- / ¿-Anl. 193

43 9/6 Vereiñigte Stahl RM- Lahmeyer u. Co. .….......| 2000 126,5-127- 127,95-126- Anleihe Laurahütte 2000 16- 17,5-17 b Leopoldgrube... Pas 2000 —_—-_— L A

Mannesmannröhrenwerke. 3000 10974-109,5- 111 B-11014- Mansfeld A.-G. f. Bergbau| 3000 —_-— —_—-— Maximilianshütte........ 3000 —_-— —- Metallgesellshaft 3000 127,5 G- 128-127,5-

Niederlausiyer Kohle 2400 -162- S Orenstein u. Koppel 3000 | 10714-106,5- 109,75-10814-

Rhein. Braunkohleu. Brikett 3000 210- 209,5-

Rheinische Elektrizitäts. . 3000 —_-— bee ai pi

Rheinische Stahlwerke... 3000 143,5-143-143,5 b 144-143 b Rheinish-Westfäl. Elektriz. 2000 121,5-12114-122 B 122-12214-12154 b Rheiumetall - Borsig 3000 128,75-129,259-129- 13054-—130,75-130,25- Rütgerswerke. ...........| "3000 143- 144-143-

Salzdetfurth Kali 3000 147,5- S Schlesishe Elektrizität und y 3000 -131- Ï 132-

Schubert u. Salzer 3000 135- -135-135,25- Schuckert u. Co. Elektr. 3500 166,5-165,75- -166,75-165,5-

Schultheiss-Payenhofer, j.: Schultheiss8-Brauerei. 3000. | 99-98,75— 99,25-98,75b 192,5-192- 194-192-

Stöhr u. Co.,, Kammgarn . 3000 127,9- 128-128,5-128- Stolberger Zinkhütte 2000 —-86,5-87,29 b -85,25- Süddeutsche Zucer.....«- 2000 Bs E 2207/g-

Thüringer Gasgesellsch.. 3000 134- a

105,25-104,75-105 B 106,75-10674-105,75- 106 B- 2000 | —-— —_-— [105,5-

Heutiger Mindest-

abschlüsse 3000 —_-— S

Voriger Heutiger Voriger

9954 G-9974-

1015%-— 9814-98,25- -

Accumulatoren-Fabrik. 203,75-205- Allgemeine Elektricitäts-

Gesellschaft 113/25-112,75-113- Aschaffenburger Zellstoff _—

Bayerische Motoren-Werke -144,5- F. P. Bemberg 131,5-131,25- Julius Berger Tiefbau... —_- Berlin. Kraft u. Licht Gr. A 15214-152,5- 152,5-15324-152,5-153- Berliner Maschinenbau... —_—- 134,5-134,75-133,5- Braunk. u. Brikett (Bubiag) 187,5- 191- Bremer Wollkämmerei —_—-— -169,5-169- Buderus Eisenwerke 113- 114,75- Charlottenburger Wasser-

werke 108,75-10854-108,75 B- = 109 bG-10914-109 G- Chem. von Heyden ais e ci 146- Continentale Gummiwerke 206 - 205,5-206-

Daimler-Benz.«..+.++ -«- 133,5-133- 13474-133,25- Demag 143,25-142,25- 14454-143%- Deutsch-Atlant. Telegr. 11234-113- 11234-1125 ebB-112 b Deutsche Cont. Gas Dessau 1143%4-114,5 b 115-114,75 115-114,5- Deutsche Erdöl 128-12756-127,75-127,25-— | 129,5-128,2ò b Deutsche Linoleum-Werke . A 155-155,75-154,5- Deutsche Telephon u. Kabel 4a EEe —_-—

Deutsche Wafsen- u. Munit. A 163,5-

Deutscher Eisenhandel .….. 142- ; 143,5-142 b

Christian Dierig R —_-—

Dortmunder Union-Brau. 200,9- -201-200-

Eintracht Braunkohle -165,25- 169,5-170-

Eisenbahn-Verkehrsmittel. E —_-— e

Elektrizitäts-Lieferungsges. 120,75- -120,25-120- Vereinigte Stahlwerke 3000

Elektr. Werke Schlesien... 114,25-114,5- 114,25- C. J. Vogel, Draht u. Kabel

Elektrische Licht und Kraft 136-— * -137-1345% b /

Engelhardt-Brauer2i ais f: die —_-— N Gelsenkirhen!| 2000 —_-— —_-—

Westdeutshe Kaufhof.….. 3000 -95,25-94,75- -97-95,5-

15114-15074-151,5 b 151,5-15134-151,5-151,25- Westerregeln Ulkali ......| 3000 | 97,25- D [151,5-151 b Wintershall e... 000010 2000 119/25-— 119,75- E:

-129,5-129,75- 131,5-131-

133,5-134- 132,5-133-

Zellstoff Waldhof „....«+.. 3000 141,75- 143-142-

Bank für Brau-Fndustrie .| 3000 —_—_— _-— , 136,75-137 B-135,25 b Reichsbank... «2000 3000 189,25-188,5-189- 189,5-190-189,5-190- 133-133,5-133- [189,75- A.-G. für Verkehrswesen. | 3000 123- 122,75-123,25-122,79- 150-149,5- Allgem. Lokalb. u. Kraftw.| 83000 142- -144,5- -181- Deutsche Reichsbahn Vz.-A.| 3000 1241,- 124,25- -160- Hamburg-Amerika Packetf.| 3000 -66,29- 67,25- 110,75-110%4- Hamburg-Südam. Dampfs.| 3000 —_——_— : 124,75- „Hansa“ Dampfschiff ..... 3000 E A s E 150-149,5- Ytorddeutscher Lloyd .…...| 83000 67,5- 6954-68,75- 91-9054-90,75- Otavi Vinen u. Eisenbahn| 50 St. j

207,5-207,75-207,9-

11414 G-113-— 122-121,5-

146,25-146-146,25 b 133,25-131,5- -147,95-146,75-

Siemens u. Halske 3500

F. G. Farbenindustrie

celdmühle Papier ......- elten u. Guilleaume...

Ges. f. elektr. Unternehm.— Ludw. Loewe u. Co. .…. 135,25-13514-135,5 B- Th. Goldschmidt 131-

Hamburger Elektrizität. 149,5-148,75- Harburger Gunmii..…...-- | —_——-_— Harpener Bergbau 160 B-159- Hoe|ch-KölnNeuesjen 110-109,75-

Philipp Holzmann .…....- la 2 e Hotelbetriebs-Gesellschaft.. 89,5-

s Reichsbankgirokonto Nr. 1913 Fr, 17 L bei der Reichsbank in Berlin

Berlin, Dienstag, den 26. Fuli, abends

Postschéckkóntó: Berlin 41821 1938

Inhalt des amtlichen Teiles.

Deutsches Reich.

Ernennungen und sonstige Personalveränderungen,

Erlöschen einer Exequaturerteilung.

Bekanutmachung über den Londoner Goldpreis.

Filmverbot. A E :

Anordnung über die Handelsspanne beim Ausschank von Trinkmilh. Vom 22. Juni 1938. :

Bekanntmachung KP 582 der Ueberwachungsstelle für unedle 1 Metalle vom 2%. Juli 1938 über Kurspreise für unedle

Metalle.

Amtliches.

Deutsches Neich.

Der Führer und Reichskanzler hat den Oberfinanzpräsi- denten, Staatsminister a. D. Dr. Heinrich Müller zum

- Präsidenten des Rechnungshofs des Deutschen Reichs und

Chefpräsidenten der Preußischen Oberrechnungskammer er- nannt.

Das dem Konsul von Panama in Essen, Hexrn Ernst Cosmann, namens des Reichs unter dem 830. September 1926 erteilte Exequatur ist exloschen.

Bekanntmachung liber den Londoner Goldpreis

gemäß $ 1 der Verordnung vom 10. Oktober 1931 Zur Aenderung der Wertberechnung von Hypotheken und sonstigen Ansprüchen, die auf Feingold (Goldmarÿ) i lauten (VReichsgesezbl. I S. 569). Der Londoner Goldpreis beträgt am 26. Juli 1938 für eine Unze ege = 141 sh 4 d, in deutsche Währung nach dem Berliner Mittel- furs für ein englishes Pfund vom 26. Juli 1938 mit NM 12,26 umgerechnet = NM 86,6373, für ein Gramm Feingold demnah „_. . = pence 54,5276, in deutsche Währung umgerechnet. . . . = RM 2,7854959.

Berlin,. den 26. Juli 1938.

Statistishe Abteilung der Reichsbank. Speer.

Filmbverbot. ' Die öffentliche Vorführung des Films: „Prinzessin Siy“ 8 Akte (4 Rollen) = 2316 m, Autragstellec: Uni- versum-Film A.-G., Berlin SW 68, Krausenstr. 38—839, Hersteller: Mondial Junternationale Filmindustrie A.-G., Wien VII, ist am 8. Juli 1938 unter Nx. 48 636 verhoten worden.

Berlin, den 22. Zuli 1938. Der Leiter der Filmprüfstelle. F. V.: (Unterschrift).

Qnordnung über die Handelsspanne beim Ausschank von Trinkmilch*®).

Vomnt 22. Juli 1938.

Auf Grund des Geseßes zur Durchführung des Vier- jahresplans Bestellung eines Reichskommissars für die Preisbildung vom 29. Oktober 1936 egteie Tue b I S. 927) wird mit Zustimmung des Beauftragten sür den Vierjahresplan folgendes. angeordnet: L I. j

(N Beim Ausshauk von Milch darf eine Bruttover- bienstspanne von höchsteus 100 v. H. auf den Einstandspréis (Einkaufspreis zuzüglih Fracht) A De:

(2) Soweit bisher geringere- Verdienstspannen berechnet wurden, dürfen sie’ nicht erhöht werden.

g nd R:

gangen werden oder umgangen werden sollen.

*) Betrifft nicht das Land Oesterreich.

: Jm geregelten Freiverkehr stiegèn i | die, Notiz vom 23, ds. Mts, um 14 %, während Ford-Motor um h ' E E E Tee 34 S nachgaben, A :

Es ist verboten, Handlungen vorzunehmen, durch. die |-

mittelbar odet' unmittelbar die Vorschriften dex Ziffer I um-

III,

Die zuständige Preisbildungsstelle kann Ausnahmen von den Vorschriften der Ziffer T zulassen, soweit dies besondere Verhältnisse zur Vermeidung von Härten dringend erforderlich erscheinen lassen. N

Wer den Bestimmungen dieser Anordnung vorsäßlich oder fahrlässig zuwiderhandelt, wird mit Ordnungsgeldstrafe in unbegrenzter Höhe bestraft. Außerdem kann die Schließung von Betrieben, in denen die Zuwiderhandlung begangen wor- den ist, auf Zeit oder Dauer angeordnet werden.

Die Anordnung tritt mit sofortiger Wirkung in Kraft. Berlin, den 22. Juli 1938. Der Reichskommiffar für die Preisbildung. J. V.: Dr. Flottmann.

Bekanntmachung KP 582 der Überwachungsstelle sür unedle Metalle vom 25. Fuli 1938, betr. Kurspreise sür unedle Metalle.

1. Auf Grund des $ 3 der Auordnung 34 der Über- wachungsstelle für unedle Metalle vom 24. Juli 1935, betr. Richtpreise für - unedle Metalle, (Deutscher Reichsanzeiger Nr. 171 vom 25. Juli 1935) werden für die nachstehend aufgeführten Metallklassen anstelle der in den Bekannut- machungen KP 575 vom 13. Juli 1938 (Deutscher Reichs- anzeiger Nx. 161 vom 14. Juli 1938), KP 576 vom 14. Fuli 1938 (Deutscher Reich8anzeiger Nr. 162 vom 15. Fuli 1938), KP 580 vom 20. Rguli 1938 (Deutscher Reichsanzeiger Nr. 167 vom 21.’ Juli 1938) und KP 581 vom 22. Juli 1938 (Deut- scher Reichsanzeiger Nx. 169 vom 283. Juli 1938) festgeseßten Kurspreise die folgenden Kurspreise festgeseßt:

Blei (Klassengruppe I1T1)

Blei, nicht legiert (Klasse IIT A)... . « RM 17,50 bis 19,50 Hartblei (Antimonblei) (Klasse T B). «o y 20,— » 2,—

Kupfer (Klassengruppe VIII) Kupfer, nicht legiext (Klasse VIII A) ._._RM 57 25 bis 59,75

Kupferlegierungen (Klassengruppe 1X) Messinglegierungen (Klasse IX A). . RM 41,25 bi¿ 43,75 Rotgußlegierungen (Klasse IX B). e 01/20 99/70 Bronzelegierungen. (Klasse IX C) o p 82,— 85,— Neujsilberlegierungen (Klasse IX D) . o 03, 55,50

Zink (Klassengruppe X1X) Feinzink (Klasse RIX A) RM 20,75 bis 22,75 Rohzink (Klasse XIX C) 16,75 18,75

2. Diese Bekanntmachung tritt am Tage nach ihrer Ver- öffentlihung im Deutschen Reichsänzeigér “in Kraft.

Berlin, den 25. Juli 1988.

Der Reichsbeauftragte für unedle Metalle. Zimmermann.

ITichtamtliches.

Wertehrsivefje.

Sondervoftäniter auf der „15. Großen Deutschen Nundfunkausfstellung Berlin 1938“€-

Zu der „15. Großen Deutschen Rundfunkausstellung Berlin 1938“ vom 5. his 21, August auf dem Ausstellungsgelände am Bahnhof Wißleben in Berlin-Charxlottenburg werden die in den Aus{stellungshallen 1 und 5 vorhandenen Sonder-Postämter als Zweigpostäamter des Postamts Bexlin-Charlottenburg 5 geöffnet. Sie geben Postwertzeihen und Gefälligkeitsstempel ab, nehmen Postsendungen jeder Art und Telegramme an und vermitteln Ferngespräche. Ferner händigt das Sonder-Postamt in Halle 5 Sendungen aus und stellt solhe zu. Die Sonderstempel ein- shließlich eines Rohrpoststempels, der beim Sonder-Postamt in Halle 5 verwendet wird enthalten die Fnschrift „Berlin-Char- lottenburg 5, 15. Große Deutsche Rundfunkausstellung “Berlin 1938, 5.—21. 8.“, die Abbildung des Wahrzeichens- der Ausstellung (Adlerkopf usw.) und die Unterscheidungsbuchstaben a—.

Handelsuieil.

Berliner Börse am 26. Zuli.

Aktien uneinheitlich, Renten freundlich.

Bei [kleinsten Umsäßen war die Kursbewegung an den Aktienmärkten ausgesprochen uneoinheitlich. Hierbei überwogen eher die Kursrücfgänge, die allerdings mehr auf die herrschende Geschäftsstille als auf direktes Angobot zurückzuführen waren. Andererseits genügten n S kleinste Kaufaufträge, um S einen oder anderen Marktgebiet eine Befestigung aus- zulösen. - ¿

Am Montanmarkt s{chwächten sich Mannesmann um. 4, Rheinstahl um % und Vereinigte Stahlwerke um 76 % ab, während Hoesch, Klöckner und Buderus um 4 bis 34 % im Kurse hevaufgeseßt wurden. Von Braunkohlenwverten stellten sich Bubiag 1 % niedriger, demgegenüber gewannen Flse Genuß und Rheine-

j braun je 4 %.

Jn Kaliaktien gaben bei stillem Geschäft Wintershall um % und Salzdetfurth um 4 %- nah. Jn der Chemischen Gruppe

zogen Goldshmidt um 114. 23 an. beth stellten sih um % %

niedriger. Von Elektro-: und Versorgungswerten erhöhten ki Deutsche Atlanten um 14%. - Gesfürel und AEG. [stellten si andererseits je 4, Licht-Kraft 4 und Siemens & Halske 14 % niedriger. Ferner gaben' EW.-Schlesien um 4-% nah. Elektrische Lieferungen besserten hren Kürsstand um 4%. Am Markt der Maschinênbauaktien vermochten sich Berliner ' Maschinèn um 15% % zu befestigen. Demag und Orenstein verloren jedohch 1 %. Nennenswerte Veränderungen erfuhren ferner von Metallaktien Metallgesellshaft, von Bankaktien Reichsbank (je- —- 1) sowie am Bahnenmarkt Allgemeiner Lokal- und Kraft Len 15s).,- Höher an kamen Stöhr (+ 4) und A Lee Zellstoff (4+ 54). ank für Landioirtschaft gegen

Jm Börsenvevlauf kam verschiedentlih etivas Material an den Markt, das einen Druck auf die Kurse ausübte. So gabèn Daimler, Deutsche Erdöl und Waldhof je um 1%, AEG und Siemens je

wurden 4 % niedriger bewertet. Deutshe Waffen kamen gegen die Notiz vom 22, 7. 314 % niodriger zur

'um 14 %, ferner Bemberg um 154% nach. assen famen geen

otiz, wobei ‘der f

Abschwächung ein Umsaß von nur etwa 3000 RM zugrunde lag. Höher bewertet wurden Rheinstahl, die sich um !4 % erholten. Favben stellten sih auf 15114.

Gegen Ende des Verkehrs war das Geschäft außerordentlich ruhig. Schlußkurse wurden nur in wenigen Fällen festgestellt. Zu- A blieb. joweit Notierungen zustande kamen, der leßte Ver=- lau vis behauptet. So bei Farben, die 1514 s{chlossen. EW.- Schlesien erholten sih um 4 % auf 114!s.

Am Einheitsmarkt bröckelten Kölonialpapiere um 4 bis 26 % ab. Soweit für Banken und Hypothekenbanken Verände- rungen eintraten, ergaben sich Einbußen von durchschnittlich 74 bis 34 %. Vereinsbank Hamburg verloren 1 %. Bei den per Kasse gehandelten Fndustrieaktien sah man, falls Abweichungen zu beobahten waren, überwiegend Rückgänge um 2 bis 5%: din LUGES Besserungen gingen “in keinem Falle über 214 % inaus.

Am variablen Rentenmarkt wurde die Reichsaltbesißanleihe mit 131 (131,10) notiert. Die Gemeindeumshuldung zog um 15 Pfg. auf 94,90 an. J

Am Kassenrentenmarkt war die Umsaßtätigkeit außerordent- li eng begrenzt. Pfandbriefe lagen still. on Stadtaneihen gaben 28er Dresden-Gold um 4% nah. Reichs- und Länder- anleihen veränderten sich nur unbedeutend. 39er Postshätße wur-

den etwas höher bewertet. Sonst E noch von Zweckverbands-

anleihen 35er Ruhrverband zu erwähnen, die nah längerer Unter- brehung um !4 % rückgängig waren. Am Markt der Fndustrie- obligationen stellten sich Farbenbonds, Aschinger und Engelhard! Bräu je 4 % niedriger. - Mix &-Genest, Klöckner und Leopold» grube stiegen -je un 4 %.

* Der Privatdiskont blieb mit 274 % unverändert. _… Am Geldmarkt blieben die Säye für Blankotagesgeld mit 2% bis 24 % unverändert.

Bei der amtlichen Berliner Devisennotierung notiérte das Pfund 12,26 (12,255), der Dollar 2,41 (2,49), derx Gulden 136,92 (136,90) und der \ iz. Fränken 57,02 (67,01). Der frz. Franc blieb. mit 6,885 unverändert.

xon1s T