1938 / 174 p. 2 (Deutscher Reichsanzeiger, Fri, 29 Jul 1938 18:00:01 GMT) scan diff

Deutsche Aul. Aus].-Schein. einschl. 1/, Ablösungs\schd.

5% Gelsenkirchen Bergwerk RM: 1936 ¿c oo eo6o 000

4409/9 Fried. Krupp NM- Anuleihé 1936...» . - - -

69/, Mitteldeutshe Stahl RM-Anl. 1936 43 9/0 Vereinigte Stahl RM- Mie aa aan ebobio o Ens

Accumulatoren-Fabrik. Allgemeine Elektricitäts-

Gesellschaft E C Ca a S8 Aschaffeuburger Zellstoff

Bayerische Motoren-Werke F. P. Bemberg..…..…..--« Julius Berger Tiefbau... Berlin. Kraft u. Licht Gr. A Berliner Maschinenbau... Braunk. u. Brikett (Bubiag) Bremer Wollkämmerei Buderus Eiseuwerke Charlottenburger Wasser-

Ee 2) ae S E Chem. von Heyden...

Coutinuentale Gummiwerke

Daimler-Beuz.«.-««+-+- fs

Bea ia tein e L Deutsch-Atlaut. Telegr. . -.

Deutsche Cont. Gas Dessau

Deutsche Erdöl „.....-.-- Deutsche Linoleum-Werke .

Ale Telephon u. Kabel e Wafsen- u. Munit.

Deutj Deutscher Eisenhandel „….. Christian Dierig.-.--+« - Dortmunder Union-Brau.

Eintracht Braunkohle Eisenbahn-Verkehrsmittel. Elektrizitäts-Lieferungsges. Elektr. Werke Schlesien... ® Elektrische Licht und Kraft Engelhardt-Brauerz2i .-« --

F. G. Farbeuindustrie

eldmühle Papier «.+.« «.- elten u. Guilleaume - ««

Ges. f. eleftr. Unternehm.— Ludw. Loewe u. Co. Th. Goldschmidt „.....-.-

amburger Elektrizität. La under Gummi. -----

arpener Bergbau ...+-+.| 3000 Doesch-KöluNeuessen Ge tV:

hilipp Holzmgnn ..-««--

Mindest- abschlüsse

5000 3000

5000

3000 3000 2000

3000 2100

3000 3000 2000 3000 3000 ' 2000 2000 3000

2000 2000 3000

3000 3000 2000 2000 2000 2000 2000 2000 2000 3000 2000

2400 2000 3000 2000 3000 3000

3000 3000 3000 3000 3000

3000 2000

3000 3000

otelbetriebs-Gesellshaft. 3000

Heutiger

131,1 B-130,9 Π-10174-

-995% G-

101,75-— E 907 bG-207-

112,75- 119-

14b- 130-130,25-129,75 b 152,5- 133/5=

112,5-111,5-— 108,5=—

206,75-206,9=—

133,75-133,5- 139,25-139- 11477;-114,5-— 127 bG-126,5- -154,75- 159,25-159,75-

a a

204 B-

-168,5- -160- 121,5- 114-114,75 b 1345-—

151,75-151,5-151,75-151,5- [1515%-151,5 b

131-

134bG-133,5- a N aen

-157,25- 110,5-110-

148,5-148,5-

-89,75-

Fortlaufende

Voriger

131,2-131 G 102 B-

99,75-

102-

113-111,75-112- -120,25-119,5-

En gu p

131,75-130- -—— 152,5-15254 b 133-

189- 166,5-166- 1123%-

10854-108,5 G—-

207-206,5-

133,5-132,25-132,5-132,25= 141-140-

113,5-

114/75-11454-114,75 b 127/25-126,25-127 B-—

122,29- 114,5-114-114,5b dete E

15114-15154 b

-129,5-129,%5- 181,75=

134 ebB-133,5- 133,9-

-149,5-

i : 11014-109,75-110-

ane ai a

90-

Thüringer Gasgesellsh.. 3000

Notierungen.

Mindest- abshlüsse

lse Bergbau L E O00 ‘lse Bergbau, Genußsch. « 2000 Gebrüder Junghans .…... | 2000

Kali Chemie os... ..0 3000 Kaliwerke Aschersleben .…. 3000 Klöckner-Werke .......... 3000 Kokswerke u. Chem. Fbken 2000

Lahmeyer u. Co. 656. 2000" Lau ähllté ena eo anes. 2000 Leopoldgrube... 2000

Mannes3mannröhrenwerke.| 3000 Mansfeld A.-G. f. Bergbau| 3000 M D aesenicatt. E L EA 3000 Metallgesellshaft. .….....,| 3000

Niederlausißer Kohle... 2400 Orenstein u. Koppel. ..... 3000

R G A od 3000 Rheinische Elektrizitäts. . 3000 Rheiuishe Stahlwerke... 3000 Rheinish-Westfäl. Elektriz. | 2000 Rheinmetall - Borsig «...} 3000 Rütgerswerke... S0 3000

Salzdetfurth Kali... 3000 Schlesische Elektrizität und

Gas Lit. B... es 3000 Se u. Salzer 3000 Schuert u. Co. Elektr. 3500 Schultheis88-Pagzenhofer, j:

Schultheis8-Brauerei. . « « 3000

Siemens u. Halske... 3500 Stöhr u. Co., Kanmgarn . 3000 Stolberger Zinkhütte...«- 2000 Süddeutsche Zuker.-« +4 e - 2000

Vereinigte Stahlwerke „.. 3000 C. J. Vogel, Draht u. Kabel 2000

Wasserwerke Gelsenkirhen! 2000 Westdeutsche Kaufhof. 3000 Westerregeln Alkali .....« 3000 Wintershall 90....:0.0000. 2000

Zellstoff Waldhof «....,..| 3000

Bank für Brau-Fndustrie 3000 Reichsbank... «o. +000 3000

A.-G. für Verkehrswesen . 3000 Allgem. Lokalb. u. Kraftw.| 3000 Deutsche Reihsbaähn Vz.-A.| 83000 Hamburg-Amerika Packetf.| 23000 Hamburg-Südam. Dampf. | . 3000 „Hansa“ Dampfschiff... -| 3000 Norddeutscher Llóyd ....| 3000 Otavi Vèinén u. Eisenbahn| 50 Skt.

Heutiger

136,25- 111,75-111 b

118,5 B-117,75- L

-143-142,75- 125,75-

109,25-108,7b b

-126,5-

-105,5- 209,5-

141,75- 122.75-123- 128%-128,0-128,26-128,6 Þ

146,5 G-147-—

128- 132,29- 164,25-164 b

99,25-99-

189,75-189- 127- -86,9%5-

104-10334-103,5-103 G- Seins bs [10314 b

95-94,75 G-

121- 138,29-

187,25-186,75-187 b

122,9- 140,5-141- 123,75-123,75 b 66,5-

“Voriger

136,25-136 B-136,25- 1114-111 b

-150-—

117,5-117,5- 142,5-142-—

Dee LSOM ch=

129,75- 109-108,5-108,75-—

-126,5-

105,75- 209,75-

141,5-142- 12214-122,9- 129%-128,9- -14314-143-

147 6-147-—

133,25 bG-133,29- -165,9-

99,5-99-

192,25-191- 12814-127,75- zfitiis

104-103,5-103,75-

170,75- 95-

120,25-12016-120,25-120- 140-139-

125- 187,5-187-187,5 B-187 b

122,25-122-122,25 b 1415-141 G- 12374-123,75-

“an

68,5-

R,

J

{im A, F | Heutiger | Voriger | Heutiger | Voriger | Heutiger | Voriger | Heutiger | Voriger [ Heutiger f Vorige apa i : r Piat R I N: I a Ep 2 B aas L T V E E)

Êempelhofer Feld ¡0D 1.7 [75,25b [76b Westerêg, Alkali N 4 1.1 |[98b B 197,25 Dresdner Bank „.... 4 [5 1109,25b 109,25b Halle-Hettstedt j 4 1.4 (83,5b 85b Berl. Hagel-Assec. (70ÿ Einz.) A Terrain Rudow- Westfälische Draht- Hallescher Bankverefn| 4. | 5 [10356 103,25b Hambg.-Am. Packet do. do. Lit. B (26{Ÿ Einz.)} is ohannisthal .….| 4411| _— industrie Hamm| 5 LT| -_ Hamburger Hyp.-Bk.| 4 | 4% |100,25b6 | (Hambg.-Am. L.)| 0 1,1 /68Yb 66%/b Berlin. Feuer (voll) (zu 100 NM)| _ do. Südwesten i. L.|o D\NMy.St 100b N Wicküler-Klipper- LübeckerComm.-BX| 55 _ Hamburger Hoh- do. do, (35% Einz.)| Zis Thale Eisenhütte..| 6 | 6 |1.1| Brauerei N 6/6 |L11| _ Luxemb. Jutern, Bk. bahn Lit A... N| 5 | 5 [1.1 /956b 96,5b Colonia. Feuer- 1. 11f,-B, Köln, Thür. Elektr. u.Gas]| 7% 17| _— Wilmers8df.-Rheins- RNM per St.| 0 |0 Hamburg - Südam. jeßt: Cokonta Köln Versicherung Thür. Ga8gesellh.| 7 | 7 | 1.1 |1345eb6 | Terrain i, Liqu.. Lit _—_ Melenburg. Depos.- Dampfsch, 0/6|LL| _ 100 M-Stide N| _ Triumph-Werke .…| 7 | 7 |1.10| wia Wintershall .….. N| 5 | 5 |1.1 |120,5b [120b u. Wechselbank .…..| 45 | Hannov. Ueberldw. Dresdner Allgem. Tran3por!t v. Tinchersche Bran..| 4 1.7 [100,25b S H. Wißner Metall.| 0 1.7 /99,5b 100b do. Hyp.-u.Wecselb.| 5X16 | “d u. Straßenbahnen) 6 | 6 [1.1 /11065a [110,25b (52% Einz.) —= _— Tuchfabrik Aachen} o | 3 |1.10| 112b Wrede Mälzerei ..| 6 | 6 |19| “s Mecklenbg. - Strelißer „Hansa“ Dampfs do. do. (264% Einz.)| _ Tüllfabrik Flöha X| 6 Ll S Sh Hypothekenbank, 1.: \hifaÿrt8-Gés. ..| 0 | 6 |1.1 112,75 [11355 Frankona Nück- u. Mitversicher. ; Meckl. Kred.u. Hyp.B.| 4 |4 _ _ Hilde3heim - Peine Lit. C u. D) —B —_ Zeiß Ikon... 6 |6/1| 1.10/140b - Meininger Hyp.-Bk..| 5% | 6 [114,256 113b 6 Lit. A/ 0/0/11] _ Gladbacher Feuer-Bersicher. N| _ Union, F. chem. Pr.| 5 | 4 [1.10 =— 92,500 G | Zeiger Eisengieß, u. Niederlausizer Bank .| 4 | 5 [10016 100!{b König3bg.-Cranz.X! 4 | 4 |1.1 |33b _—- Hèrmes Kreditversicher. (voll) _ 2 Mith, ¿as snes 6/2] (1.7 | 201b Oldenbg, Landesbank Kovenhagener do. do. (25% Einz.'| _ Kellstof Waldhof .…|6/1| 7 |1.1 /138,5b 139b (Spar- u, Leihbant)| 4/4 | _ Dampfer Lit. C A] 6 | 8 [1.1 Leipziger Feuer-Versich. Ser. 1| Ls Veltag, Velt. Ofen ZuckerfabrikNasten- Plauener Bank 3 | 3% [92,5b _ Lausizer Eisenb. .…| 21 1.1 |61,5b 63h do, do. Ser. 21 _

u. Kéramif .….X| 0 1.1 /46,25b 46eb B DÜTg ear 4 L4 |=— q. Pommersche Bank „..| 4 |4 980 bag Liegniß - Nawitsh i do. do. Ser. 3| Vereiù. Altenburg. | Reichsbank „„.....+- 8/4 | 8/4 [186'gb 187,5b Vorz. Lit. A N| 0 | 0 |1.1 /53,25b6 |56b Magdeburger Feuer-Vers. „.X|515e»B8 1518b.

u, Strals, Spielk.|8/8/8/4 1.1 | -_ Nheinische H yp.-Bank| 7 |7 |139,5b [140d do, do. St. A. Lit.B| 0 (0 |L1| _ do. Hagelvers. (a Einz.)| _ do. Baußner Pa- Nheinish-Westfälische Luxemburg Prinz do, do. (32/3 Einz.)} =_ _

pierfabrik. .….…. 0 | 0 |1.1 84,75sb B5ebB Bodencreditbauk „f 7/7 | 131,5b Heinri, 1 St. = do. Leben3-Vers.-Ges. „...| -_

do. Berliner Mör- Sächsische Bank „... J" 4 11006 [110b Q 500 Fr.| 0 | 0 |1.1 do. Nückbersich.-Ges. 426 41,5 Q

telle. ua 0 1L| _ do. Bodencreditanst.| 5% | 6 11196 _ Magdeburger Strb.| 44| 5 | 1,1 /935b _— do. do. (Stiicke 100, 800)| do. Böhlerstahlwke. 2. Vankent. S{hleswig-Holst. Bk, „| 3 | 4 19066, aa Mecklbg. Fried.-W. National“ Allg.V.A.G, Stettin}

NM per Stück| f | | |1.4 Südd. Bodencreditbk.| 44 | 5% | 109b G Pr.-Akt| 5 |5\11| ck | Nordstern Allg, Versicherung .| big

+ 10 stffrs. Zinstermin der Bankaktien is der 1. Januar. | Ungar. Allg. Creditb. . do. St.-A. Lit. A| 5 | 5 [11 | 97b do. Lében3versich.- Bank, j.: do. Chem. Charlb., (Ausnahme: Bank für Brau-Judustrie 1, Fuli.)} RMp.St.zu50Pengö|. 0 |9.\.; Münchèner Lokalb.| 0 LLþ i; ch.- _ Nordstern Lebensvers. À.-G.| _

j.Pfeilring-W.AG| * | 4 [1.7 | =_ 90.D.,| Vereinsbk. Hamburg. | 6 | 6/1 125b 125b Niederlaus. Eisb. X] 1 1.1 |50,75b 50,25b Schles. Feuer-Vers. (200 .4-St.)| -

* 267% Allgemeine Deutsche I 4 Westdeutsche BVoden- Norddts, Lloyd .,] 0 1.1 |63{b 63,25b do. 0, (25% Einz.)} do. DeutscheNickel- Credit-Austalt „...| 0 101,25b -101,25b kreditanstalt „„«.,! 5% | 6 |115,25b 115,5b Nordh.-Weéruiger. .| 0 | 0 [11 |— 57b ] Stett.Rückversih. (400 RM-St, ))

Wee ¿Laie ves 8 |6/2] 1,10/169,26b pas Vadische Bank... N| 6/6 11666 |115bG Pennsylvania. .,..| | [4.1 Ri do. do, (300 RM-St.)} _ do. Glanzstoff= Bank für Brau-Ind..| 61 124,75b - /124,75b 1 St.=50 Dollar Thuringta Vers.-Ges, Erfurt A |300b

Fabriken .…....» S T O _ BVayer.Hyp.u.Wechslb.| 4 | 48 1096 100,25b Prigniter Eb. Pr.A.|6/%4| 6%{|1.1 | —= —__ do, do. do, B|81b G do. Gumbinner do. Vereinsbank..| 5 | 5 [10746 [10746 Rintelu-Stadt- Transatklantishe Gütervers...| -— _ Maschinenfabr..| 5% 1.1 /97,75b 95,75b Berliner Handelsges\.| 6% | 6% |123,25b |123,25b hagen Lit. A...|5| 611 | _— Union, Hagel-Versich, Weimai! its do. Harzer Port- do. Kassen-Verein| g | 3 [692 69h 3. Verkehr. do. Q B 8186ILti = Ti laud-Cement.…..| 6 | 6 |1.1 129,5b Braunschwg.-Hannov. i Nostoker Straßenb.| 5 | 6 |1.1| _— do Märk. Tuchfabr.| 0 |6/1/1.1 | 1226 Hypothekenbant „.| 5 |5%| 107,5 6 Aachener Kleinb. Nj 0 | 01.1 | 756B - | Schipkau - Finster- | * do. Metallwaren | Akt. G. f. Verkehr3w.| 6/4 * | 1.1 122{b 122b Walde eb einan 6/1!7/{| 11 | 131,5b Gia ee 0 1.1 /46,25b 467b Commerz-u.Priv.-Bk.| 5 | 6 [111,75b 6 [111,75b 6 * 61/4 Strausberg - Herzf.| 6 | 6 |1.1| _— Kolonialwerte. - do. Stahlwerke .….| 44 5 |1.10/103,566 [103%b DanzigerHypotheken- Allg. Lokalbahn u. Südd, Eisenbahn... 0 | 4 |11| 83b do. Trifotfab. Voll- banki.Danz.Guld.X| 4 | 4 Kraftwerke...... 7 [7/1] 1.1 /141,5b 141h West - Siziliauische|114|114| Deutsch-Ostafrika Ges.| 44] 1.1 |99,5b 190,5b Mot oov 6 |5 [1.1 |107,75b 1107,75b Deutsch-Asiatische Bk. Amsterd.-NotterdX |40fl 1.1 1 St. = 500 Lire| Lire *| 1.1 Kamerun Eb. Aut. L3 0 1.1 77,256 T1,5eb G do. Ultramarinfab.| 7 1.7 [140,25bB | RM per St.| 25 483b 4700b G Valtimore and Ohio 1.7 $ f, 500 Lire, Neu GuineäComp.../0/0/11| _—

Victoria-Werke ,.| 0 | 0 |1.10/102,5b G _— DeutscheAnsiedlungs- Bochum-Gelsenk.St| 0 | 0 | 1.1 |65,75b {64h Otavi Minen u. Eb, *| | 1.4 [23,25 6 /23,5b C, J. Vogel Draht- : Bk,, j.: Dtsche. An- Brandenbg, Städte- 1St.=1L,NM v.St . u, Kabelwerke. ..| 6 |6/2| 1.10/151%eb G s siedlung8ges.A.G. X| 0 _ _—_ bahn. ees L, Al 41|4|11] _—_ 0,75/0,25 RM für

Deutsche Bank und do. Lit. Bl 2X 241.1 | _ 1 Stück

Wagner n. Co. Discouto-Gesel\ch., : 5$ Czakath.-Agram j _ I Schautung Handel3-

Maschinenfabrik, | 5 | 5 |1.10| 122,25b i: Deutsche Bank .| 56/6 [117,25b . |117,5b Pr.-A.i.GoldGld. 1.1 4. Versicherungeit. H A-G. „ec eo eere 0/0/11 |114bh6 _

Wanderer-Werke..| 8 | 8 | 1.1 |1583b Deutsche Centrals- Deutsch, Eisenbahn- ; RM p. Stüd. ;

Warstein, u. Hrzgl. bodeukreditbautk ...| 5% | 6 |113,75b |113,25b Betrieb. ¿us »- «ch6 41|8|11 7475 |75{b see

Schl.-Holst. Eisen| 4 1.4 |103,75b 104b Deutsche Effecten- u. DeutscheReich3bahn G NE 1 HILON, ledoch WasserwerkeGelsen- n adi lug ik E R iCZAe 0 | 3% ‘85,25b 85,25b A Ba E D eichs: ls aas ie a L Oktober, E ; Bezug®2vrechtet E es 8/%| 8/4] 1.1 s p Deutsche Golddiskout- nh. Zert, d. Reich5- achen u. nchener Feuer. ..| 1,1 ;

ieine pharm.| 4 LT| _ bank Gruppe B... 35 100 G _- bf.-Gr,5,1-4)8.A-D] 7 | 7 | 1.1 |123,75b 123,75b Aachener Rückversicherung... .1212b 14 Elektrizitätswerk Schlesien —_ B

Werschen- Weißenuf. Deutsché Hypotheken- Eutin-Lübeck Lit. A] 3 | 41.1 | _ „Albingia“ Vers. Lit. À „„..|-. Ll, Braunkohlen. ...| 4 | 5 | 1.1 /1233b 1233b bank Berlin „..., 5% |6 1126 4 112b Gr.Kasseler Strb, X| 3 | 3 {1.10} __ do. D U O s Westdeutsche Kauf- Deutsche Übe rseeische do. Vorz.-Akt.| 7 | 7 [1.10 _ Allianz u, Stuttg. Ver. Vers. .|255,25b [257b @ hof oco rere .] 0:| 5 | 1.1 194,75b 95,250b Dal i a aeaascet 01A O 101,26b Halberst, - Blanken- | do. do. Lebeus3v,-Bt.|218b 220b G

l burger-Eisenb. „1-4 | 4 11.1 190,5b 91b a

DNutscher Reichsanze

Erscheint an jedem Wochentag abends. Bezugspreis durch die Post monatlih 2,30 ## einschließlich 0,45 ÆÆ Zeitungsgebühr, aber ohne Bestellgeld; für Selbstabholer bei der Anzeigenstelle 1,90 ÆÆ monatlich. Alle Postanstalten nehmen Bestellungen an, in Berlin für Selbstabholer die Anzeigenstelle SW 68, Wilhelmstraße 32. Einzelne Nummern dieser Ausgabe kosten 30 Æ/. einzelne Beilagen 10 #/ Sie werden nur gegen Barzahlung oder vorherige Einsendung des Betrages einsließlich des Portos abgegeben. Fernsprech-Sammel-Nr.: 19 33 33.

Preußischer Staatsanzeiger.

0

Reichsbankgirokonto Nr. 1913 Irr. 174 bei der Reichsbank in Berlin

Berlin, Freitag, den 29. Fuli, abends

Anzeigenpreis für den Raum einer fünfgespaltenen 55 mm breiten Petit-Zeile 1,10 ÆK, einer dreigespaltenen 92 mm breiten Petit- Beile 1,85 ZA. Anzeigen nimmt an die Anzeigenstelle Berlin ZW 68, Wilhelmstraße 32. Alle Druckaufträge sind auf einseitig beschriebenem Papier völlig druckreif eirzufenden, insbesondere ist darin auch anzugeben, welche Worte etwa durch Fettdruck (einmal unterstrichen) oder durch Sperrdruck (besonderer Vermerk am Nande) hervorgehoben werden sollen. Befristete Anzeigen müssen 3 Tage vor dem Einrückungstermin bei der Anzeigenstelle eingegangen sein.

Postscheckkonto: Berlin 41821 1938

Inhalt des amtlichen Teiles.

Deutsches Reich.

Ernennungen und sonstige Personalveränderungen.

Bekanntmachung über den Londoner Goldpreis.

Anordnung des Reichswirtschaftsministers .über die Umgestal- tung der Fachgruppe Gemeinschastseinkauf zur Wirtschafts- gruppe Gemeinschaftsgeinkauf bei der Reichsgruppe Handel.

Anordnung 35a der Ueberwachungsstelle für unedle Metalle über Verkehr mit unedlen Metallen vom 26. Juli 1938.

Bekanntmachung KP 585 der Ueberwachungsstelle für unedle Metalle vom 28. Juli 1938 über Kurspreise für unedle Metalle.

Bekanntmachungen über die Ausgabe des Reichsgeseßblatts, Teil L, Nr. 117 und 118, und Teil 11, Nr. 28.

Preußen.

Bekanntmachung über die Ziehung der 5. Klasse der 51. Preußisch- Süddeutschen (277. Preußischen) Klassenlotterie.

Bekanntmachung der nah dem Geseße vom 10. April 1872 durh die Regierungsamtsblätter. veröffentlichten Erlasse, Urkunden usw. i :

Bekanntmachung über die Ausgabe der Preußishen Geseßz- sammlung Nr. 16.

Amtliches. Deutsches Reich.

_ Der Gauleiter dec NSDAP. Alfred Pr o ks ch in Wien ist zum Reichstreuhänder dexr Arbeit ernannt worden.

Bekanntmachung über den Londoner Goldpreis

gemäß $8 1 der Verordnung vom 10. Oktober 1931 zur

Aenderung der Wertberechnung von Hypotheken und

sonstigen Ansprüchen, - die auf Feingold (Goldmark) : lauten (VReichs8gesezb1. I S. 569).

Der Londoner Goldpreis beträgt am 29. Juli 1938 für eine Une Peingo o E 41 U 6E d, in deutshe Währung nah dem Berliner Mittel-

kurs für ein englishes Pfund vom 29. Juli __1938 mit NM 12,2495 uingerehzet = NM 36,6589, für ein Gramm Feingold demnach . ? . = pence 54 6080, in deutsche Währung umgerechnet... . = RM 2,78615.

Berlin, den 29. Juli 1938. '

Statistishe Abteilung der Reichsbank. S p'e e r.

Anordnung des Reichswirtschastsministers überdie Umgestaltung der Fachgruppe Gemeinschaftseinkauf zur Wirtschaftsgruppe _Gemeinschastseinkauf bei der Reihsgruppe Handel. Auf Grund der 88 8, 25 und 42 der Ersten Verordnung ur Durchführung des Gesetzes zur. Vorbereitung des oxgani-

Ie Aufbaues der deutschen Wirtschaft vom 27, November

34 (Reichsgeseßbl. S. 1194) ordne ih unter Aufhebung meiner Anordnung vom 23. Oktober 1936 über die Er- richtung einer Fachgruppe Gemeinschaftseinkauf bei der Reichsgruppe Handel (Reichsanzeiger 1936 Nr. 250) an:

1. die bisherige Fahgruppe Gemeinschaftseinkauf bei der Reichsgruppe Handel wixd unter Auflösung der Fach- untergruppe Genossenschaften und der Fachunter-

gruppe Einkaufsvereinigungen zur Wirtschaftsgruppe

Gemeinschaftseinkauf bei der Reichsgruppe Handel umgestaltet. - ' i 2. Der Wirtschaftsgruppe Ne wel werden alle Unternehmungen angeschlo U welche als Ge- ad legt odex Einkaufsverbände aller Art im stehenden Handelsgewerbe sich betätigen. A Genossenschaften im Sinne dieser Bestimmung gelten: i 1. Eingetragene R E B i a) zum gemeinschaftlichen Bezug der im gewerb- lichen Betrieb ihrer Mitglieder benötigten Latten, und Erzeugnisse (Rohstoffgenossen- chaften); b) zum gemeinschaftlichen Bezug der im Han- delsgeschäft ihrer / Mitglieder benötigten Waren (Wareneinkaufsgenossenschaften);

9. die von ihnen gebildeten Genossenschaftszentralen ohne Rücksicht auf ihre Rechtsform.

Z. Die in Ziffer 2 genannten Unternehmungen haben sich bei der Wirtschaftsgruppe Gemein- schaftseinkauf zu melden, soweit sie nicht bereits Mitglieder der Fachgruppe Gemeinschastseinkauf oder threr Untergliederungen waren; die Einzel-

heiten des Meldeverfahrens bestimmt der Leiter

der Wirtschaftsgruppe.

4. Die Wirtschaftsgruppe Gemeinschaftseinkauf darf marfktregelnde Maßnahmen nux mit aneiner Ge- nehmigung treffen.

Beclin, den 25. Fuli 1938.

Der Reichswirtschaftsminister. J. V.: Brinkmann.

AMnpvordnung 35 a der überwachungsstelle für unedle Metalle, betr. Verkehr mit unedlen Metallen, vom 26. Juli 1938.

Auf Grund der Verordnung über den Warenverkehr vom 4. September 1934 (Reichsgeseßbl. T S. 816) in der Fassung der Verordnung vom 28. Juni 1937 (Reichsgesebbl. T S. 761) in Verbindung mit der Verordnung über die Einführung von Vorschriften auf dem Gebiet des Warenverkehrs im Lande Österreich vom 19. März 1938 (Reichsgeseßbl. T S. 263) und in Verbindung mit der Verordnung über die Errichtung von Überwachungsstellen vom 4. September 1934 (Deutscher Reichsanz. u. Preuß. Staatsanz. Nr. 209 vom 7. September 1934) wird mit Zustimmung des Reichswirtschaftsministers angeordnet:

S1

Als unedle Metalle im Sinne dieser Anordnung gelten Vormaterial, Rohmaterial, Halbmaterial und Abfallmaterial aller Metallklassen gemäß $ 1 und $ 2 der Anordnung 27 a, betr. Lagerbuhführung und Bestandsmeldung für unedle Metalle, vom 20. Juni 1938 (Deutscher Reichsanz. u. Preuß. Staatsanz. Nx. 146 vom 27. Funt 1938).

S2

Als Verkehr mit unedlen Metallen im Sinne dieser An-

ordnung gelten

a) jede Verfügung tatsähliher Art über unedle Metalle, insbesondere durch Bezug, Verbrauch, Verarbeitung (auch Umarbeitung) oder Lieferung,

b) Rechtsgeschäfte jeder Art, über unedle Metalle, ins- besondere Erwerb oder Veräußerung von unedlen Me- tallen, von Rechten an unedlen Metallen, von Lager-= scheinen über unedle Metalle und dergl., für eigene wie für fremde Rechnung, einschließlich der Vermitt- lung solcher Geschäfte.

83 Die Aufnahme des Verkehrs mit unedlen Metallen be- darf der vorherigen schriftlichen Genehmigung durch die Überwachungsstelle für unedle Metalle:

1. bei Errichtung eines Betriebes der Metallgewinnung, der Metallverarbeitung oder des Metallhandels,

2. bei Errichtung einer Filiale, eines Zweigbetriebes, einer Betriebss\tätte, einer selbständigen Ein- oder Ver- faufs\telle oder einer Vertretung für einen Betrieb der Metallgewinnung, der Metallverarbeitung oder des Metallhandels, j

3. bei Verlegung eines bestehenden Betriebes gemäß Ziffer 1 oder Ziffer 2 in eine andere Gemeinde,

4. bei Wiederaufnahme oder Wiedereröffnung eines seit mehr als sechs Monaten ruhenden odex stillgelegten Betriebes gemäß Ziffer 1 oder Ziffer 2.

84

Die Erweiterung des Verkehrs mit unedlen Metallen bedarf der vorherigen shriftlihen Genehmigung durch die

Überwachungsstelle für unedle Metalle: j 1. bei Aufnahme der Metallverarbeitung oder des Me- tallhandels durch einen Betrieb der Metällgewinnung, 92, bei Aufnahme der Metallgewinnung oder des Metall- handels durch einen Betrieb der Metallverarbeitung, 3. bei Aufnahme dex Metallgewinnung oder der Metall- verarbeitung durch einen Betrieb des Metallhandels, 4. bei Aufnahme eines neuen Betriebszweiges in einem Betriebe der Metallgewinnung, der Metallverarbeitüng oder des Metallhandels, : E 5. bei Wiederaufnahme eines seit mehr als sechs Monaten * ruhenden oder stillgelegten ‘Betriebszweiges in einem: Betriebe der Metallgewinnung, der Metallverarbeitung} oder des Metallhandels, |

f

6. bei Erweiterung oder Vergrößerung von Betrieb3-= anlagen oder -einrihtungen in Betrieben der Metall= gewinnung oder der Metallverarbeitung, soweit damit eine Steigerung des Verbrauchs an unedlen Metallen verbunden ist.

Als Aufnahme eines neuen Betriebszweiges gemäß Ziffer 4 gilt:

a) bei Betrieben der Metallgewinnung die Ge= winnung von unedlen Metallen neuer Metall= klassen oder die Herstellung grundsäßlich anders= gearteter Erzeugnisse in den bisherigen Metall- klassen,

b) bei Betrieben der Metallverarbeitung die Auf nahme neuer Be- oder Verarbeitungsverfahren oder die Herstellung grundsäßlich neuer und andersgeärteter Erzeugnisse, soweit damit ein Mehrverbrauch an unedlen Metallen oder eine Veränderung im Verbrauch nah Metallklassen odex Materialgruppen verbunden ist,

c) bei Betrieben des Metallhandels die Aufnahme des Handels in einer neuen Metallklasse oder einer neuen Materialgruppe oder die Aufnahme eines Abbruch-, Abwrack- oder Verschrottungsgeschäfts,

d) bei Abbruch-, Abwrack-= oder Verschrottungs= betrieben die Aufnahme des Handels mit solche unedlen Metallen, die nicht im eigenen Betriebe durch Abbruch, Abwrackung oder Verschrottung ge- wonnen werden.

Dies gilt sinngemäß auch für Ziffer 5.

S5 Die Ausübung des Verkehrs mit unedlen Metallen bedarf der vorherigen schriftlihen Genehmigung durch die Über= wachungsstelle für unedle Metalle:

1. bei jedem auch gelegentlichen Verkehr mit un- edlen Metallen, der außerhalb dés Geschäftszweckes des Unternehmens liegt, durxh einen Betrieb der Metall= gewinnung, der Metallverarbeitung oder des Metall= handels,

2. bei jedem au gelegentlichen Verkehr mit un- edlen Metallen durch Personen odex Betriebe, die sihch nicht gewerbsmäßig mit der Metallgewinnung, der Metallverarbeitung oder dem Metallhandel befassen. Ausgenommen von dieser Genehmigungspflicht sind lediglich:

a) Veräußerung von Abfallmaterial, das im eigenen Betriebe, Haushalt oder dergl. angefallen ist,

b) Erwerb solcher unedlen Metalle, die unmittelbar für den eigenen Betrieb, Haushalt oder dergl. bez nötigt werden,

c) bloße Beförderung oder Einlagerung von unedlen Metallen im Auftrag und für Rechnung Dritter durch Transportunternehmungen, Spediteure und gewerbliche Lagerhalter.

S6 Als Betriebe des Metallhandels im Sinne dieser Anord nung gelten auch solche Betriebe, die die Gewinnung und Verwertung von Abfallmaterial gewerbsmäßig betreiben, wie Abbruch-, Abwrack- oder Verschrottungsbetriebe (auch Autoverwertungsbetriebe). S7

Der Genehmigungspfliht gemäß $$ 3 bis 5 dieser An-

ordnung unterliegen nicht: -

a) eine Veräußerung von unedlen Metallen, die - auf Grund einer allgemeinen oder besonderen Anordnung der Überwachungsstelle für unedle Metalle zu er- folgen hat, ;

b) ein Erwerb von unedlen Metallen, Rechten an unedlen Metallen, Lagerscheinen,über unedle Metalle Und dergl. auf Grund geseßlicher- oder testamentarisher Erbfolge,

c) eine Veränderung der Firmenbezeihnung oder Um= wandlung eines Unternehmens in eine andere Rechts= form, sofern damit keine Veränderung in Art, Form oder Umfang des Verkehrs mit unedlen Metallen ver= bunden ist, jedoch mit der Maßgabe, daß jede solche Veränderung oder Umwandlung der Überwachungs=- k für unedle Metalle unverzüglich angezeigt werden muß. !

j j j é S8 A Es

“Die Übevwachungsstelle für unedle „Metalle kann eine

El ben u dieser Anordnun mit Bedingungen - und Auflagen versehen Und eine erteilte Genehmigung jedera zeit ‘ganz oder teilweise widerrufen :

oute] opuvg pun sjuganpu] CpC/1v M