1938 / 174 p. 8 (Deutscher Reichsanzeiger, Fri, 29 Jul 1938 18:00:01 GMT) scan diff

N É 2 e Î E V S Ac4 ues

Zweite Beilage zum Reichs- und Staats8änzeiger Nr. 174 vom 29 Juli 1938. S. 4

[27314] Durch Beschluß der Gesellschafter vom 31. 12. 1937 ist die Auflösung der Neuen Erwerbsgesellschaft für Grundstücke m. b. H.,. Berlin, be- chlossen. Die Gläubiger der Gesell- haft werden hiermit aufgefordert, sich zu melden. i: Wilhelmshaven, Monktstr. 6. Der Liguidatox: Arnold Henning.

[25828] Linduer G. m. b. H.

für graphische Erzeugnisse

in Liquidation, Verlin-Schöneberg, Grunewaldstr. 53. Die Gesellschaft ist aufgelöst. Gläubiger werden aufgefordert, sich

u melden. er Abwiekler: Gerhard Lissa. Berlin-Schönberg, Grunewaldstr. 53.

[27315] Durch Beschluß -der Gesellschafter vom 31. 12. 1937 ist die Auflösung der Brotfabrik. Henning G. m. b. H., Wilhelmshaven, beschlossen, Die Gläubiger der - Gesellschaft werden hiermit aufgefordert, sih zu melden. . Wilhelmshaven, Montstr. 6. Der Liquidator: - Arnold Henning. [25154]. Bilanz per 31. Dezember 1937.

Aktiva. RM Anlagevermbgèn? Grundstücke: Stand am 1.1.1937... 170 459,50 Zugang . « 19071,—

. Gebäude: Stand am 1.1.1937 289 371,41 ORgang «J VSS 250/87.

1 337 622,28

Abschreibung- 28 291,20 Maschinen, langl.; Stand am 1.1.1937 20 000,— Zugang « . 783 204,16 93 204,16

Abschreibung 5 000,— dto. furzl.’ Stand am 1.1. 1037: o 1,— Zugang «24 948,76 24 949,76

Abschreibung 24 948,76 Gleis3anlage : Stand am 1.1. 101 Zugang «. «. . 1.948,25 1 949,25

Abschreibung 194,82 Geräte und Werkzeuge : Stand am 1.137 1,— Zugang « « 2394,45 3 395,45

Abschreibung 2 394,45 Jnventar: Stand am 1.1. 1997T d & « l,— Zugang « - 12 217,35 T2 218,35

Abschreibung 12 217,35

Fuhrpark: Stand am 1.1.

1937 e e. 1,— Zugang - . 49 260,32

T9 261,32

171 530

1 309 331

Abschreibung Fuhr- park 42 310,32 Pferde 1 390,— 43 700,32 Jn Ausführung bvegrifsene Bauten in eig. Rechnung Beteiligungen: Stand am 1.1.1937 . , 433 000,— Zugang « - 360 001,— 793 001, Abschreibung 198 000,— Umlaufsvermögen : Waren: Roh-, Hilfs- und Betriebs3- stoffe in Ausführung begriff. Bauten in. fremder Rechnung Halbfertige Erzeugnisse in Holzbearbeitungsstätten.. Fertige Erzeugnisse . . Der Gesellschaft zustehende Hypotheken Forderungen a. Grund von Warenlieferungen . . Forderungen an Konzern- gesellschaften Sonstige Forderungen . . Kassenbestand einschl. Gut- habén ‘der Notenbanken, Postsheck „» o Andere Bankguthaben . Wechsel . .

946 499

20 016/72

148 252 28 283/60

28 000|— 793 046/02 39 965 17 50111

20 985/99 146 465/09 , 22 644

4 472 473 36

Passiva. Stammkapital Freiwilliger Reservefonds. Rückfstellungen Wertverichtigungen « «_- Verbindlichkeiten :

áuf Grund von Waren- lieferungen

gegenüber Konzerngesell- schaften

gegenüber Banken : Mefovorshuß . O Noi e od 6 auf Alzépte « -_« . . auf Grund von Hypotheken Sonstige Verbindlichkeiten

Posten der Rechnungsab- grenzung

Wechselobligo RM 80785,87

Konzernbürgschaften RM 1 705 528,56

500 000|— 100 688/87 187 783/94 144 303/76

626 839/83 1 057 637 49

21 739/44 485 78474 181 005/64 858 509/96 291 392/19

16 787/50

per 31. Dezember 1

* Gewinn- und Verlustrechnung

937.

AufwanD. Allgemeine Unkosten Abschreibungen a. Anlagen Andere Abschreibungen Zuführung Garantiever-

pflichtung Abschreibung auf dubiose Forderungen . . - Unkosienumlage Ahag . Zuführung des Reingewinns an die Ahag auf Grund des Organschaftsver- trages

Ertrag. Bauten: Umsaß Aufwand Fabrikation : / Umsay . 5529-9{5,61 Aufwand 4441 552,91

Sonstige Erträge « » « «

. 3 851 320,93 3 698 697,18

1

Schneidemühl, im April Fea-Werke G.m.b. (Unterschriften).

serer pflichtgémäßen Prüfung der Bücher und Schriften der

Berlin, im April 1938,

1 305 186/25

1 088 362/70

305 186/25

Nach dem abschließenden Ergebnis un-

sowie der von der Geschäftsführung er- teilten Aufklärungen üund Nachweise ent- sprechen die Buchführung und der Jahres- abschluß den geseßlichen Vorschriften.

Aktiengesellshaft für Wirtschaf}ts- prüfung Deutsche Baurevision. Dr. Wollert. J. V. Dr. Bargmann.

RM |5 645 673/19 116 746/90 198 000|—

70 000|—

703/60 117 034/50

157 028/06

152 623|75

64 199/80

1938, H.

auf Grund Gesellschaft

Es wurden neu in den Au

Ferdinand Neumann, Berlin; mann Laur, Berlin.

Unsere Gesellschaft ist am 4. den aufgefordert, sih zu mel

G. m. b. H.

Durch Beschluß der vom 31, 12. 1937 it die Aufl E Gefundbrunnen . «ck Gläubiger der Gesellscha L, sih zu melden. Wilhelmshaven, Montstr. Der Liquidator: Arnold H

Wertpapiere

Geschäftseinrichtung

Sonstige Aktiva

schäftsjahr 1937

Gemäß F 8 des Einführungsgesebes zum Aktiengeseß sind sämtliche Mitglieder mit Beendigung der Gefsellschafterversamm- lung vom 30, 4. 1938 aus dem Aufsichtsrat unserer ‘Gesellschaft ausgeschieden.

gewählt die Herren: Baurat Dr. H. C. Jo- hann Bousset, Berlin; Rechtsanwalt Dr.

Schneidemühl, den 4. Juli 1938. Fea-Werke G.m.b.H. [25155] Die Geschäftsführung.

aufgelöst worden, die Gläubiger wer-

Berlin, den 18. Juli 1938. Grodszinsky & Frankenstein in Liquidation, Berlin W 15, Pariser Str. 20.

Gesellschafter

Berlin, enen. y t werden

Guthaben bei Banken und Sparkassen Außenstände an Zinsen . . . .. B Außenstände an Beiträgen aus 1937 Kassenbestand einschließlih Postsheckguihaben

fihtsrat

Dr. Her-

«Juli 1938

den. [25825]

ösung der G. m. Die

[27316]

[26302] | Gebr. Stern « Co., G. m. b. S., Fürth i. Bayern, Höfenerstraße 62. Die Gesellschaft ist gemäß Beschluß der Gesellshafter vom 30. Funi 1938 aufgelöst. Die Gläubiger werden hiermit aufgefordert, sich bei der Gesell- schaft oder dem unterzeihneten Liqui- dator zu melden. 5 Gebr. Stern «& Co., G. m. b. H. in Abwicklung. i

Der Liquidator:

Hugo Fischer,

öffentlih angestellter u. - beeidigter Bücherrevisor, Nürnberg W, Gosten- hofer Hauptstraße 38.

[26304] j Die „Laspe“ Lagerungs- & Spedi- tions-G. m. j aufgelöst. Die Gläubiger der Gesell- haft werden aufgefordert, sih bei ihr zu melden. Gelsenkirchen, den 29. Funi 1938. „Laspe““ Lagerungs- « Speditions- G. m.- b. H., Gelsenkirchen. Der Liquidator: Fulius Blumbah.

[26301] Die Firma Köcher «& Dott, G. m. b. H. in M.-Gladbach, Neußer Straße 239, ist lt. Beschluß der Gesellschafter mit dem heutigen Tage aufgelöst. Als Liquidator ist der Hans Dytt in Mayen, Rhld., Obertor 10a, beftimmt. Die Gläubiger der Gesellschaft werden auf- gefordert, eventuelle Forderungen bei dem” Liquidator anzumelden. M.-Gladbach, den -21. Fuli 1938.

15. Verschiedene Bekanntmachungen.

[27529] C Wir veröffentlichen hiermit. das ab- hließende Prüfungsergebnis des Wirtschaftsprüfers über unseren Be- trieb, Geschäftsjahr 1937, gemäß der Verordnung zur Durchführung der Vorschriften über die? Prüfungspflicht der Wirtschaftsbetriebe der öffentlichen Hand vom 30, März 1933. i Halle, S., den 23. Fuli 1938. Central-Ankaufsstelle für landwirt: schaftliche Maschinen «& Geräte, Halle a. S., gegr. 1889.

- Gagel.

Nach pflihtgemäßer Prüfung auf Grund der Schriften, Bücher und son- stigen Unterlagen des Betriebes sowie der erteilten Aufklärungen und Nach- weise entsprehen die Buchführung und der Jahresabshluß den geseßlichen Vorschriften. Auch die“ wirtschaftlichen Verhaltnisse des Betriebes haber I Beanstandungen nicht er* geben.

6. enning.

(2%). Halleshe Krankenkasse V. V. a. G. Berlin.

Vilanz zum 31. Dezember 1937.

Aftiva.

Vorräte an Papier und’ Werbedrucksachen s

. . . s o . ® . . . . O0

: Passiva. Rücklage: Bestand am Schlusse des Vorjahres . . Entnahme zur Deckung der Mehrausgaben

Wertberichtigung auf Außenstände Rückstellung für shwebende Versicherungsfälle (Schadenreserve) Rückstellung für Verwaltungskosten Jm voraus vereinnahmte Beiträge für 1938

Halle, S., den 9. Juli 1938. Dr. Roth, Wirtschaftsprüfer.

- 104 114/50 7 377/26 1 675/60 67 050/16 21 750/07 131 465,90

16 610,95

e e eo

148 076/85 48 805/81

395 850 25 . 235 718,—

im Ge- . . 223 863,85

Ueberträge aus dem Vorjahre :

2. Verwaltungskostenrüdcklage Beiträge

Kapitalerträge (Zinsen)

Sonstige Einnahmen

geleistet : zurückgestellt

Verwaltungskosten : - 1. Werbungs- und Abschlußkosten. « « o «- « « « 146 800,—

2. Verwaltungskosten :

Geschäftsjahr Sonstige Verwaltungsko

Aufbau selbständigung . . .

Abschreibungen 6 pes an Rückstellung, Wertberichtigun

onstige

4 472 473

Gewinn- und Verlustrechnung für das Geschäftsjahr Einnahmen. O

1. Rüstellung für schwebende Vérsicherungsfälle (Schadenreserve) Nebenleistungen der Versicherungsnehmer Gewinn aus Kapitalanlagen (Kursgetoinn) .. .

Mehrausgabe, gededckt aus Rücklage eo ao Ls A 6 A

/ Au3gaben. N Zahlungen für -unerledigte Versicherungsfälle des Vorjahres. „"." Zahlungen für Versicherungsverpflihtungen im Geschäftsjahre :

. an Kaufmännische Krankenkasse Halle S. gezahlt im

e ae

3, Steuern und öffentliche Abgaben . Beiträge an Berufsvertretungen + Einmalige Aufwendungen im Geschäftsjahr 1937:

a) zusäßlihe Werbungskosten für den besonderen

b) zusäßliche Verwaltungskosten durch Ver-

Ge «e a oi dis o ata o e

l

24310511 | . 115 109,83 | 858 214/94 7 100/17 15 209/72 20 796/40 6086,35 _223 863/85 2 787 760/82 L PLSERRE E eei

| 197 207

1100 108,47

300 000,— | 1 400 108/47

168 819,80 410 889,37 4 232,25 647,10

221 617,89

. 180 666,79 402 284,68 | 1/133 673/20

35 206/52 19 470/81 1 809/75

g auf Außenstände . . .

E Dc . .-

b. H., Gelsenkirchen, - ist |

} 2 156 489/3ÿ |-

Zahl der Versicherten. Bestand am 1. 1. 1937 Reinzugang in 1937 Bestand am 31. 12/1937 „„. «o»

Nach pflichtgemäßer Prüfung auf Grund der Bücher und Schriften der Halle- hen Krankenkasse V. V. a. G. Berlin sowie der vom Vorstand erteilten Auffklä- rungen und Nachweise entsprechen die Buchführung, der Rechnungsabschluß und der Jahresbericht, soweit er .den Rechnungsabschluß erläutert, den gese lichen Vorschristen.

Verlin-Charlottenvburg, am 8. Juni 1938,

A. O. Fülle, Abschlußprüfer.

Jn der ‘am 26. Juni 1938 in Berlin stattgefundenen ordentlichen Vertretèr- versammlung wurde der Aufsichtsrat neu gewählt; er besteht aus den Herren: Paul Oßwald, Halle (Saale), Vorsizer; Honorat Pfeiffer, Halle (Saale), stellvertretender Vorsißer; Ludwig Brauchle, München.

Verlin, den 12. Juli 1938.

Hallesche Krankenkasse V. V. a. G. Berlin. Der Vorstand. R. Köhler, Vorsizer. F. Me ckel, Stellvertreter.

Stadtschaft der Provinz Sachsen

Grundkreditanstalt des öffentlihen Rechts, Halle (Saale). Bilanz zum 31. Dezember 1937.

29 131 44 260908 55 439

[25829].

Aktiva. von Reichsbank- und Postscheckguthaben

i RM . Kassenbestand einschließlich 18 812 . Wertpapiere : a) Schaßanweisungen, Anleihen und Schuldbuchforderungen des Reiches e eee eee 8 675,— b) ‘sonstige Wertpapiere —,— Hierin enthalten: RM 88 562,46 Wertpapiere zur Deckung der Hÿypothekenpfandbriefe . Bankguthaben ae e o e E . Sonstige Forderungen « « , S Davon Darlehen a. d. Preußische Zentralstadtschaft RM 248 919,— . Hypotheken Davon: a) Deckungshypotheken RM 16 784 937,54 b) Zusabforderungen nach der Verordnung vom 27. Sep- tember 1932 RM 920,— Deckung der Pfandbriefe der Preußischen Zentralstadtscha\t Deckungshypotheken 16 784 937,54 } - Wertpapiere 88 562,46 . Zinsen von Hypotheken : a)Yim Dezember fällige Zinsen. «eo. o «e. 19573,97 b) rüdckständige Zinsen . „eo oooooo» 5298,68 . Betriebs- und Geschäftsausstattung . . . Posten, die der Rechnungsabgrenzung dienen „e... . Jn den Aktiven sind enthalten: Ausweispflichtige Forderungen an Mitglieder des Vorstandes, an Geschäftsführer und an andere Per- sonen und Unternehmen gemäß geseßlihem Formblatt vom 29. September 1937 (einschl. der in Passiva 10 enthaltenen) Reichs- mark 131 058,31

108 675

210 446 259 269

22 230 147

Summe der Aktiva |22 857 842

i Passiva. . Verpflichtungen gegenüber der Preußischen Zentralstadtschaft für Prandbriesé im Unilauf so o ooooooo po oe é . Aufgenommene Darlehen eee eco ooooo . Verbindlichkeiten : ; a) gegenüber Kreditinstituten. « « « . « « « « « 88 3562,46 Davon Bereitstellung für den Tilgungsdienst der j Preußischen Zentralstadtschaft RM 88 562,46 b) andere Verbindlichkeiten . e « « 4.140053,81

. Rüeklagen nach $ 11 des Reichsgeseßes über das Kreditwesen: a) Sicherheitsrüdlage « « -. ¿e oooooo. e 30908,28 b): Sonderrudläd «s ee e o oed 144604900 . Sonstige Rücklagey (Unterstüßungsstock für Beamte und Ängestellte) ), Rückstellungen . Anteilige Zinsen von Pfandbriefen und aufgen. Darlehen . . Posten, die der Rechnungs3abgrenzung dienen . Veberschuß 1937 a) der Sicherheitsrücklage zugeführt . „., 283 273,36 b) den sonstigen Rücklagen zugewiesen 4 000,— 27 273,36 . Verbindlichkeiten aus Bürgschaften, Wechsel- und Scheckbürgschasten as aus Gewährleistungsverträgen ($ 131 Abs. 7 des Aktiengesebes) U | Eee . In den Passiven sind enthalten : L a) Gesamtverpflihtungen nah $ 11 Abs. 1 des Reichsgeseßes über das Kreditwesen (Passiva 1 bis 3) RM 22 597 510,05 b) gesarmtes haftendes Eigenfapital nah $ 11 Abs. 2 des Reichs- geseßes' über das Kreditwesen (Passiva 4)*) RM 175 457,78

Summe der Passiva 122 857 842 65

*) Außerdem haften für sämtliche Verbindlichkeiten der Provinzialverband ae und bis 10 v. H. ihrer jeweiligen Darlehensschuld die einzelnen Darlehens- nehmer.

16 873 500 5 495 393

228 616

175 457

14 000 16 500 53 774

600 27 273,36

Getwinn- und Verlustrechnung zum 31. Dezember 1937.

Aufwendungen.

RM 85 127 4 983 983 077

. Lbhne und Gehäkter . Sale. V Ca A . HZinfen von Pfändbriefen und aufgenommenen Darléhen . . . Steltietn ‘vom Einkommen, vom Ertrag und vom Vermögen, mit Ausnahme derjenigen Steuern vom Einkommen, diè regelmäßig durch StelteLabzug erhoben werben « «oe p ooooo uo 0) . Alle übrigen Aufwendungen . \ “Davon Beiträge an die Preußische Zentralstadtschaft 22 230,30 .- Zuweisung an die Sonderrüdlage 2s : .- Ueber)chuß- 1937 : - a) der Sicherheitsrüdcklage zugeführt .. .„ « « « 23273,36 b) den fonstigen Rücklagen zugewiesen . ..«.. . 4000,—

Summe der Aufwendungen

18 752 51 417

22 176

27 273 1192 809

i N Erträge.

j Zinsen (einschließlich besonders vereinbarter Verwaltungskosten- beiträge) von Hypotheken

. ‘Andere BHinsen, soweit sie die Aufwandszinsen übersteigen

. Einmalige Einnahmen aus dem Darlehensgeschäft Außerordentliche Erträge einschließlich der Beträge, die durch die Auflösung von Wertberichtigungen, Rückstellungen und freien Rück- lagen gewonnen sind

, Sonstige Erträge

1132 814/80 10 602/77 24 814/10

20 242/52 4 335/10

1 192 809/29

e e e e oe ooo

Summe der Erträge Halle (Saale), den 14. April 1938. Der Vorstand der Stadtshaft der Provinz Sachsen. Fiedler. Meyen.

Nach dem abschließenden Ergebnis der pflichtgemäßen Prüfung auf Grund

der Bücher und, der Schriften sowie der vom Vorstand erteilten Aufklärungen und Nächweise entsprechen die Buchführung, der Jahresabschluß und der Geschäftsbericht, soweit er den Jahresabschluß erläutert, den geseßlichen Vorschriften. Jm übrigen haben auch die wirtschaftlichen Verhältnisse wesentliche Beanstandungen nicht ergeben.

Verlin W 8, R Fl 10/11, den 19, Mai 1938. Treuhand gesellshaft für Kommunale Unternehmungen A,-G.

Nolte, Wirtschastsprüser. ppa, Fries, Wirtschastsprüfer.

2787 760/82

Zentralhandels8registerbeilage

zum Deutschen ReichSanzeigerx und Preußischen Staatsanzeiger zugleich Zentralhandel8register für das Deutsche Reich

Berlin, Freitag, den 29. Juli

Ir. 174

preis monatli

Alle Postanstalten

Erscheint an jedem Wochentag abends. VBezugs- ch 1,15 #4 einshließlich 0,30 Zeitungsgebühr, aber ohne Bestellgeld; für Selbst- abholer bei der Anzeigenstelle 0,95 ÆÆ monatlich. nehnien Berlin für Selbstabholer die Anzeigenstelle SW 68, Wilhelmstraße 32. Einzelne Nummern kosten 15 . Sie werden nur gegen Barzahlung oder vorherige.Ein- sendung des Betrages einschließli des Portos abgegeben.

RM

Bestellungen an, în

1. Handelsregister.

Für die Angaben in ) wird eine Gewähr für die Richtigkeit seitens der Registergerichte niht übernommene

Achim. [27134]

. Handelsregister Amtsgericht Achim.

Achim, den 21. Juli 1938. Erloschen: A Nr. 39 J. Meier « Co., Heme- lingen.

27135] chim.

Achim. E Haudelsregister Amtsgericht Achim, den 21. Fuli 1938. ; Veränderungen: A 290 Johaun Meyer, Wwe., Hemelingen. Kaufmann Friedrih Wilhelm Meyer

_in Hemelingen is aus der Gesellschaft

ausgeschieden. Kaufmann Diedrich Freye in Bremen ist als persönlich haftender Gesellschafter eingetreten. Angermünde. [27137] Handelsregister Amtsgericht Augermünde. Abt. 5. Angermünde, 23. Juli 1938. Veränderungen : A 227 A. Morlok, Angermünde. Die Firma ist von Amts wegen be- cihtigt in Albert“ Adolf Morlok, ebenda.

Angermünde. [27138] Handelsregister Amtsgericht Angermünde.

Abt. 5. Angermünde, 23. «Fuli 1938.

A Nr. 304 Hubert Duckwitßz, Greisf- feiverg, U. M. :

Geschäftsinhaber: Kaufmann Hubert Ducwiß, ebenda (Breite Str. 283».

Artern. ÿ [27139] Jn unser Pl Abt. B ist heute unter Nr. 26 die Hesellschaft mit beschränkter Haftung unter der Firma „Eisenwerk Brünner Gesellschaft mit beschränkter Saftung“/ und mit dem Siß in Artern eingetragen worden. Der Gesellschaftsvertrag ist am 15. Zuli 1938 festgestellt. A Gegenstand des Unternehmens ist die Fabrikation und der Vertrieb von Ma- schinen allex Art, insbesondere land- wirtschaftliher Maschinen. Das - Stammkapital beträgt 20 000 Reichsmark. O Geschäftsführer ist Gustav Priesex in Artern. Sind mehrere Geschäftsführer bestellt, so wird die Gesellschaft dur mindestens zwei Geschäftsführer oder durh einen Geschäftsführer und einen Prokuristen oder dur einen Geschäfts- führer und einen Handlungsbevollmäch- tigten vertreten. / Artern, den 18. Juli 1938. Das Amtsgericht. Aschaffenburg. [27140] Bekauntmachung. Handelsregister Amtsgericht Aschaffenburg. Aschaffenburg, 25. Juli 1938. Neueintragungen: A Miltenberg A 249 „Markus Trink“, VBreitenbu bei Amorbach, Hs. Nx. 29 (Großhandel mit Rauchwaren aller Art). Miltenberg A 250 „Adolf Arnold“‘, Fechenbach a. M. L Offene Handelsgesellschaft. Beginn: 1. 1. 1938. - Pexjónl. haftende Gesell- schaster: Adolf Arnold und Friedrich Hofmann, Kaufl. in Fechenbach. Miltenberg A 251 „Atlas Winden-

* u. Hebezeugbau Wilhelm Grassing“,

Miltenberg, Bischofstiraße 19 (Her- stellung und Vertrieb von Winden und Hebezeugen). Veränderungen: „Eisenwerk Laufach Aktiengesell- schaft“ in Laufach. Ô | Durch Beschluß der Epe alm. lung vom 22. 6. 1938 wurde die Saßung der Gesellschaft in Angleichung an die Bestimmungen des Aktiengeseßes neu gefaßt. t: aa : Hervorgehoben wird: Die Fivma ist geändert in: „Eisenwerke Laufa und Karlstadt, Aktiengesellschaft“. Der Siß der Gesellschaft ist nunmehr Karlstadt a. M. Gegenstand des Unternehmens: Herstellung und Bertrieb aller für Eisenwerke und Eisengießereten sih eignenden Gegenstände, insbe ondere gesundheitstechnische Anlagen, ge die Aufnahme verwandter Geschäftszweige. Zum Gegenstand des Unterwehmens ge- hört auch der Erwerb, die Beteiligung

und die Errichtung gleicher oder ähn- licher Betriebe. Der Vorstand besteht aus einer oder mehreren Person2n. Umfaßt der Vorstand mehr als eine Person, so bedarf es zur rechtsgültigen Zeichnung und Vertretung der Unter- {chrift zweier Vorstandsmitglieder. Sind Angestellte mit Prokura vorhanden, sto genügt auch die Unterschrift eines Vor- standsmitgliedes zusammen mit einem Prokuristen oder die Unterschrift zweier Prokuristen.

Bad Schwalbach, [27141] Handelsregister Amtsgericht Bad Schwalbach. Bad Schwalbach, den 25. Fuli 1938. A 19 Firma Hugo Waldect, Juh. Leo Waldeck, Kausmann, Bad Schwalbach. Die Firma ist exloschen.

Berlin. [27142] Amtsgericht Berlin.

Abt. 551. Berlin, 21. Fuli 1938. Neueiuntragungen :

A 97517 Cafe Wien-Zigeuner- Keller Stüber & Krüger Restaura- tious-Betricbvs-Gesellschaft, Berlin (W 15, Kurfürstendamm 26).

Offene Handelsgesellschaft seit 8. De- zember 1937. Gesellschafter sind Gast- wirt Josef Stüber, Kaufmann Ernst Krüger, beide Berlin. Zur Vertretung dexr Gesellschaft sind nux beide Gesell- schafter gemeinschaftlih ermächtigt.

A 97518 Friß Erler, Generalver- tretung in Zigarren, Berlin (Char- sottenburg, Rüsternallee 45).

Fnhaber Kaufmann Fri Erler, Berlin-Charlottenburg.

A 97519 Eleïftro-Hesse Nuth Hesse, Verlin (Elektrogroßhandel, S0 36, Kottbusser Ufer 42/43. L

Fnhabex - Fräulein Ruth Hesse,

Berlin, Veränderungen :

A 87291 P. Kosterliß & Co. (Ge- treide, Kolonialwaren, Zucker, SW 11, Schöneberger Str. 25).

Jeßt Kommanditgesellschaft. De persönlich haftende Gesellschafter Albert Levy ist aus dex Gesellschaft ausgeschie- den. Gleichzeitig ist eine Komman- ditistin eingetreten.

A 92241 Wilhelm Haake Anu- zeigen-Verwaltung Kommandit-Ge- jellschaft (SW 61, Belle-Alliance-Plaß Nr. 17).

Eine weitere Kommanditistin ist ein- getreten. ;

A : 97356 Gorbatshow Liköre J. Kramer «& Co. (Likörfabrikation und Weingroßhandlung, W 50, Ans- bacher Str. 8 a). l

Jeyt offene Handelsgesellschaft seit 7. Fuli 1938. Diplomkaufmann Arthur Barth, Berlin, ist in das Geschäft als persönlih haftender Gesellschafter ein- getreten.

A 97520 Charlotten - Apotheke O. Rothe.

Die Firma lautet jeßt:

Charlotten-Apotheke Dr. Carl Ernst Wahle (Charlottenburg, Span- dauer Straße 36).

Juhaber jeßt Apotheker Dr. Carl Ernst Wahle, Berlin-Charlottenburg. |

A 97 521 Georg Herrmann Eisen- und Maschinenhaudlung (Nieder- {önhausen, Buchholzer Str. 62/65).

Gesamtprokuristen miteinander sind Rosa Herrmann geb. Wolff und Minna Krause, beidé Berlin.

Erloscheu:

A 58 081 James Joseph.

A 62 094 William Geiger « Co.

A 63 482 Arthur Abrahamsohu.

A. 65 762 Erich Dressel.

Die Firma ist erloschen. Berlin. {27143]

Amt8gericht Berlin, Abt. 552. Berlin, 21. Juli 1938. Veränderungen :

A 8.769 Arthur Parrhysius Ver- lag u. Musikalienhandlung (W 50, Rankestr. 5).

Die - Gesamtprokuren des Dr. Ernst Lüdtke und des Alfred Walter sind er- loschen.

A 88 879 Neisi & Mäder (Bonbon- fabrikätion, SW 68, Kürassierstr. 4).

Ginzelprokurxist: Bruno Gartig, Berlin.

A 91109 Sans W. Petersen (Bankgeschäft, W 8, Kanonierstr. 37).

Gesamtprokuristen je in Gemeinschaft

mit einem anderen Prokuristen sind

O

O

Anzeigenpreis für den Raum etner

fünfgespaltenen 5% mm breiten Petit-Zeile

1,10 Æ4. Anzeigen nimmt die An-

zeigenstele an. Befristete Anzeigen

müssen 3 Tage vor dem Einrückungs-

termin bei der Anzeigenstelle eingegangen sein.

Gerhard Langner, Berlin, und Sophie Hoffmann, Berlin.

A 94 588 Alfred Stahl, Architekt, Atelier für vornehme Wohnungs- einrichtungen.

Die Firma is geändert, sie lautet jeßt: Alfred Stahl (Handel mit Woh- nungseinrihtungen und Teilen von Wohnungseinrihtungen, W 62, Kur- fürstenstr. 127). -

Der Beruf des Jnhabers Alfred Stahl ist nicht Architekt, sondern Kau]s- mann. Ä

A 95672 Julius Scholz «& Cie. (Leinen- und Baumwollwaren-Groß- handlung, Wäsche- und Schürzen-Kon- fektion, C 2, Klosterstraße 91).

Die Einzelprokura des Edmund Schölzel, Berlin, ist erloschen.

Erloschen:

A 21 761 Heinr. Lichte & Co. und

A 83 8422 Wolff & Co, Katalyt- Vertriebs-Geiellscha#. :

Die Gesellschast ist aufgelöst. Dié Firma ist exloschen. ;

A 70 687 Eugen Oppenheimer,

A 73-027 Max Vogl,

A 91 620 Carl Oelsner und

A 95 506 Schuhhaus Münzer «& Co.

Die Firma ist érloschen. Berlin. [27144] Amtsgericht Berlin.

Abt. 561. Berlin, 21. Juli 1938.

„Veränderungen:

B 53317 Agquatite Aktiengesell- schaft (Anfertigung von Konsektion jegliher Art. C 2, Spandauer Str. 37).

Henry Goldstein ist niht mehx Vor- standsmitglied. ,

B 52730 Deutsche Gesellschaft zur Förderung des Wohunungsbaues, geineinnüßige Aktiengesellschaft (Berlin-Schöneberg, JFnnsbrucexr Str. Ne. 31). : :

Die Satzung ist durch Beschluß der Hauptversammlung vom 30. März 1938 geändert hinsichtlih des Gegenstandes, der Aktien, des Vorstandes, des Auf- sichtsrats, der Hauptversammlung und auch sonst in Anpassung an das neue Aktiengejeß geändert und völlig neu gefaßt. Besteht dex Vorstand aus meh- reren Personen, so wird die Gesellschast duxch zwei Vorstandsmitglieder oder durh ein Vorstandsmitglied und einen Prokuristen vertreten. Gegenstand des Ünternehmens ist nunmehr: Der Bau und die Betreunng von Kleinwohnun- gen im eigenen Namen. Das Unter- nehmen darf nur die in $ 6 der Ge- meinnüßigkeitsverordnung und in den Ausführungsbestimmungen bezeichneten Geschäfte betreiben. Als nicht einge- tragen wird noch veröffentliht: Das Grundkapital zerfällt jeßt in: 200 Namensaktien zu je 1000 RM, 600 Namensaktien zu je 500 RM. Der Jahresabschluß ist neben der Ver- öffentlihung im Deutschen Reichsan- zeiger in der „Zeitschrift für Wohnungs- wesen“ und im „Amtsblatt der Stadt Berlin“ bekanntzumachen.

B 53 660 Vrunnenvertriebsaktien- gesellschaft, vormals Dr. M. Leh- maun u. J. F. Heyl «& Co. (SW 61, Yordstr. 59),

Duxch Beschluß der Hauptversamm- lung vom 21. Juni 1938 ist die Saßung besonders hinsichtlih des Gegenstandes und auch sonst zux Anpassung an das Aktiengesey geändert und vollständig neu gefaßt. Gegenstand des Unterneh- mens ist nunmehr: Fortführung der ge- O Unternehmungen der Firma

Tuntteäertetebs&tfene hatt vor- mals Dr. M. Lehmann und J. F. Heyl & Co., Berlin, sowie der Zweignieder- lassungen ‘in Bremen, Hamburg, Kiel, Lübeck und Stettin, der Vertrieb von Mineralwässern (Heil- und Tafelbrun- nèn), ihre Gewinnung und Herstellung, die Beteiligung an Unternehmungen gleihèr Art und an Unternehmungen, die den Zwecken der Gesellschaft dienlich sind, Die gleihe Eintragung wird bei den Gerichten Hamburg, Bremen, Kiel, Lübeck, Stettin erfolgen. Die

A R Salo tragen in der

irmàá die Zusäße: Hamburg unter der

irma Vrunnenvertriebsaktiengesell- schast vormals Dr. M. Lehmann «& J. F. Heyl «& Co.; Zweigunieder- lassung Joh. Graht, Hamburg, Vremen unter der Firma Bruunen- vertriebsafktiengesellschast vormals Dr. M. Lehmann «& J. F. Heyl «& Co. Zweigniederlassung J. Postels, Kiel unter der Firma Vrunnenuver- triebs-Aktiengesellschaft vormals Dr.

1938

JFnhaltsübersicht,

1. Handelsregister, 2.

3. Vereinsregister. 4.

Güterrechtsregister. Genossenschaftsregister.

5. Musterregistèr. 6. Urheberrechtseintrags8- rolle. 7. Konkurse und Vergleichssachen. 8. Verschiedenes.

O

M. Lehmann und J. F. Heyl «& Co. Zweigniederlassung Johs. O. Geff- cken, Lübeck unter der Firma Brun- nenvertriebsafktiengesellszaft vor- mals Dr. M. Lehmann «& J. F Heyl « Co. Zweigniederlassung Lübeck, Stettin unter der Firma

Brunnenvertriebsaktiengesellschaft vormals Dr. M. Lehmann «& J. F- Heyl « Co. Zweigniederlassung Dr. M. Lehmann, Stettin. Berlin. [27145]

Amtsgericht Berlin. Abt. 563. Berlin, 21. Fuli 1988. Veränderungen:

B 53817 „Graf von ver Pahlen- Eckau“‘ Gesellschaft mit beschränkter Haftung (Vertrieb Russisher Liköre und Schnäpse, NW 87, Klopstockstr. 21, bei Libbertß).

Hugo Sternberg is nicht mehr Ge- schäftsführer. Dr. jur. Arnold Libbert, Wirtschaftsberater, Berlin, ist zum Ge- schäftsführer bestellt.

B 54 196 Gesellschaft für praftische Lagerftätienforschung, Gesellschaft mix beschränkter Haftung (Erfor- schung des deutshen Bodens nah mine- ralishen Rohstoffen, W 8, Behren- siraße 392)

Franz Rößle ist nicht mehr Geschäfts- führer. Zum Geschäftsführer is be- stellt: Dipl.-Kaufmann Fosef Gutter, Berlin.

B 54 199 Grundstück8verwertungs8- Gesellschaft Freiherr vom Stein- straße 10, Gesellschaft mit beschränk- ter Haftung (W 15, Brandenburgische Straße 41).

Gertrud Ferdinand geborene Friese ist niht mehx Geschäftsführerin. Dr. phil. Hermann Vater, Diplom-Kauf- mann, Leipzig, ist zum Geschäftsführer bestellt.

Erloschen:

B 49 066 Eisengroßhandel Schrei- ber & Co. Gesellschaft mit be- schränkter Haftung (W 15, Düssel- dorfer Straße 52).

Die Firma ist erloschen. Berlin, [27146] Amtsgericht Berlin.

Abt. 564. Berlin, 21. Fuli 1938.

Neueintragungen:

B 54 204 „Spaeter'scher Eisengroß- handel « Eisenbau Zweigunieder- lassung der Carl Svaeter Gesell- schaft mit beschränkter Haftung Ham- burg‘“‘, Zweigniederlassung Berlin der in Hamburg unter der Firmä Carl Spaeter Gesellschaft mit be- schränkter Haftung bestehenden Saupt- niederlassung (Kurfürstendamm 13).

Gegenstand des Unternehmens: Der Handel mit Bergwerks- - und- Hütten- erzeugnissen sowie die Herstellung von Eisenkonstruktionen und die Beteiligung an ähnlichen Unternehmungen aller Art. Stammkapital: 1250000 RM. Geschäfts- führer: Oberingenieux Karl Maul, Hamburg; Kausmann Hans Sadée, Hamburg. Prokuristen: Johannes Nie- derberger, Hamburg; Friy Reinhold, Hamburg; Wilhelm Schreiber, Ham- burg. Jeder von ihnen vertritt die Ge- sell daft mit einem Geschäftsführer. Ge- tell ast mit beschränkter Hastung. Der Gejellschaftsvertrag ist am 1. Funi 1907 ad ossen und mehrfach abgeändert. Sind mehrere Geschäftsführer bestellt, so wird die Gesellshaft durch zwei Ge- schäftsführer oder durch einen Geschäfts- führer in Gemeinschaft mit einem Pro- kuristen vertreten. Als nicht eingetragen wird nochch veröffentlicht: ekfannt- machungen der Gesellshaft erfolgen durxh den Deutschen Reichsanzeiger.

Veränderungen: B 54 202 Werbung Gesellschaft mit

beschränkter Haftung (Reklamewesen, '

W 62, Budapester Straße 21).

Durch e Det esell luß vom 4. Juli 1938 ijt der Gesell|haftsvertrag durch Streichung der $8 8 und 9 (betr. Aufsichtsrat) E

rloschen:

B 13048 John, Negendank «& Co.,

Gesellschaft mit beschränkter Haftung Bauausführungen, NW 7, Unter den Linden 18).

Durch Glejeltshrttenbemu vom 27. Funi 1938 il! die Umwandlung der Gesellschaft auf Grund des Geseßes vom 5. Juli 1934 durch Uebertragung ihres Vermögens untex Ausschluß der Liqui=- dation auf die alleinige a terin Lore Lotte Negendank geb. Hänßschel in Berlin-Charlottenburg velosen wor- den. Die Firma ist éxloschen. Als nicht eingetragen wird noch veröffentlicht:

Den Eläubigern der Gesellschaft steht es frei, soweit sie niht Befriedigung ver- langen fönnen, binnen sechs Monaten seit dieser Bekanntmahung Sicherheits- leistung zu veclangen.

Delitzsech. [27148]

Fn unser Handelsregister Abt. A Nr. 329 ist heute neu eingetragen worden:

Centrale für Landmaschinen u. Trafktoren, Junhaber Karl Damut- hahn, Delitzsch.

JFnhaber der Firma ist der Kaufmann Karl Dammhahn, Delibsch.

Delibsch, den 18. Juli 1938. Amtsgericht.

Dresden. [27149] Handelsregifter Amtsgericht Dresden, 22. Fuli 1938. Neucintragungen :

A 1224 Alfred Andrä, Klotsche (Handelsvertretungen für Rohstoffe und Halbfabrikate der Süßwarenindustrie und technishe Fette der Seifenindustrie sowie Großhandel mit Kakaohalbfabri- katen, Speisefetten und Spirituosen; Martin-Luther-Str. 9).

Der Kaufmann Hermann Alfred Andrä in Klousche ist Fnhaber.

A 1225 Walter Engelmann, Dres- den (Groß- und Kleinhandel mit Gummi- und Asbestwaren sowie teh- nishem Jndustriebedarf; „Poppiß 8).

Der Kaufmann Richard Walter Engel- mann in Dresden ist Funhaber.

A 1226 Kurt Hadamzik, Dresden (Handelsvertretungen dexr Tabakindu- strie; Uhlandstr. 33).

Der Kaufmann Kurt Richard Hadams- zik in Dresden ist Fnhaber.

A 1227 Max Hehl, Dresden (Han- delsvertretungen mit Leder; Winckel- mannstraße 27).

Der Handelsvertreter Max Ludwig Franz Hehl in Dresden ist Fnhaber.

A 1228 Franz Krauspenhaar, Dresden (Metallwarenfabrikation; Spenerstr. 10).

Der Werkzeugmechaniker Franz Krauspeñhaar in Dresden ist FFnhaber. Prokura ist erteilt dem Kaufmann Ernst Krauspenhaar in Dresden.

A 1229 SHSuzxol Tee Gesellschaft, Dresden (Münchner Str. 15).

Offene Handelsgesellschaft, begonnen am 1. April 1938. Persönlich haftende Gesellschafter sind die Kaufmannsehe- frau Elsa Flora Huxol geb. Dindorf und der Kaufmann Max Karl Günther Huxol, beide in Dresden.

* Veränderungen:

A 999 Dresdner Automobi!-Werk- stätten Oswald Richter, Dresden (Wachsbleichstr. 4a).

Die Prokura des Oswald Wilhelm Richter ist erloschen.

B 30 (bisher Blatt 22) Brauerei zum Felsenkeller bei Dresden, Dresden (Am Eiswurmlager 1).

Der Direktox Carl Krammling is niht mehr Vorstandsmitglied. Zum wei- teren Vorstandsmitglied ijt der Brauerei= direktor Dr. Hans Roerig in Dresden bestellt.

A 1198 (bisher Blatt 22 187) Franz Härter, Dresden (Schuhvertretungen; Lüttichaustr. 16).

Der Kaufmann Richard Tuch ist aus der Gesellschaft ausgeschieden. Der Kauf- mann Friedrich Hermann Horst Heinke in Dresden ist in die Gesellschaft als persönlih haftender Gesellschafter ein- getreten.

B 103 M. Vek Gesellschaft mit be- schränkter Haftung, Dresden (Her- stellung und Verkauf von Kartonnagen; Wasastr. 15).

Die Prokura des Paul Shumann in Berlin-Niedershönhausen_ ist erloschen. (Die gleiche Eintragung wird für die unter der gleichen Firma in Berlin be- stehenden Zweigniederlassung beim Amtsgericht Berlin erfolgen.)

B 55 Gemeinnüßiger Bauverein; Dresden (Friedrichstr. 53).

Fn der Bek. v. 19, 7. 1938 muß es E „Emil“ Müller, richtig: „Ernst“ Müller heißen.

G Erloschen:

11 324 Dresdner Volkshaus-Ge- sellschaft mit beschräukter Haftung, Dresden.

Die Gesellschaft gilt nah $ 24 des Ge- sezés vom 9. Dezember 1937 (RGBl. T S. 1333) als ausgelöst.

20 381 Fuest & Reich, Dresden.

Die Handelsniederlassung ist nah Bauten verlegt worden.

9587 Hermann Gräfe, Baumeister, Dresden.