1938 / 174 p. 10 (Deutscher Reichsanzeiger, Fri, 29 Jul 1938 18:00:00 GMT) scan diff

K j 4 D S Ac:

Hentralhandels8registerbeilage zum Reichs- und Staatsanzeiger Ne. 174 vom 29 Juli 1938. S. 4

oui A

im

und Erzeugnissen, Lohnmüllerei, Lohn- pflügerei, Lohndrescherei und Saatgut- veredelung und die gemeinschaftliche Verwertung von Schlacht-, E und Zuchtvieh auf Rechnung und im Namen dex Mitglieder ist.

Halle (Westf.) den 20. Fuli 1938.

Das Amtsgericht. Hamburg. ; [27236] Genofseuschafts8register Amtsgericht Hamburg. Abt. 68. 23. ult 1938. Veränderungen:

Gn.-R. Bergedorf 36, Eierfammel- telle Launenbarg-Hamburg eingetra- gene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht, Hausestadt Hamhurg: Jn der Generalversammlung vom 14. Mai 1938 i} die Aenderung des Statuts beschlossen worden, und zivar S 1 (Firma), $ 2 (Gegenstand des Unternehmens). Die Firma lautet jeßt: Eierverwertungsgenossenschaft eingetrageue Genossenschaft mit be- s<zräufter Haftpflicht, Lauenburg- Hamburg. Gegenstand des Unter- nehmens ist auh der gemeinsame Ein- kauf von Hühnerfutter.

Hamburg. 272837] Genossenschaftsregister Amtsgericht Hamburg. Abt. 66. 25, Juli 1988. Veränderungen:

Gn.-R. 426 „„Gemeinuüßiger Vau- verein der Wohnungsuchenden in Hamburg“ Eingetragene Genosseu- schaft mit beschräufter Haftpflicht. Jn der Generalversammlung vom 30. Mai 1938 ist die Aenderung des Statuts beschlossen worden, und zwar u. a. des $ 2 (Gegenstand und Zwe> des Unternehmens). Der zweite Saß des Absaves 1 des $ 2 des Statuts lautet jeßt: Der Gegenstand des Unternehmens ist auf den Geschäfts- betrieb innerhalb des Bezirks Hanse- stadt Hamburg beschränkt. Der zweite Sab des Absabes 2 des $ 2 des Statuts lautet jeßt: Jn den zuerst er- bauten drei Baublo>s kann wie bisher au<h an Nichtmitglieder vermietet

werden.

Hana. __{27238]

4 G.-R. 42. Fn dem Genossenschafts- register is bei der Genossenschaft Diamantarbeitergenossenshaft, e. ; m. b. H. für Hanau & Umgebung in Hanau heute folgendes eingetragen worden:

Dex - Gegenstaud des Unternehmens ist das Schleifen und Bearbeiten von Diamanten dur<h Mitglieder und tichtmitglieder.

Hanau, den 19,- Juli 1938.

Das Amtsgericht. Abt. IV.

Hannover. 127239) Jn das hiesige Genossenschaftsregister ist unter Nr. 362 bei der Genosjen- schaft Kleinsiedlungsgenossenschaft Han- nover-Badenstedt, e. Gn, m. b. H. in Hannover, heute folgendes eingetragen worden: - Durh Beschluß der außer- ordentlichen Generalversammlung vom 3. Juli 1938 ist die Genossenschhast auf- gelost. Die Abwi>lung erfolgt -durh den Vorstand. Amtsgeriht Hannover, 16. Fuli 1938.

Hoya. [27240]

Jn das Genossenschaftsregister ist zu Nr. 7, Landw. Ein- und Verkaufs- verein, eGmuH., in Wechold, heute ein- getragen:

8 2 des Statuts ist geändert.

Gegenstand des Unternehmens ist jeßt au<h die Fördèrung der Maschi- nenbenußung.

Amtsgericht Hoya, 25. Fuli 1938. I aiserslautern. [27241] Genosseuschast8regisfter.

Jm Genossenschaftsregister wurde am 19. Fuli 1938 eingetragen:

1. Firma Arbeitsgemeinschast des Güteruahverkehr&@ von Mitgliederu in der Reichsverkehrsgruppe Kraft- fahrgewerbe eingetragene Genossen- fchaft mit beschräukter Hastpflicht mit dem Siz zu Kaiserslautern. Daz Statut ist am 24. Funi 1938 errichtet. Gegenstand des Unternehmens: Die Ge- nossenschaft soll den wirtschaftlichen Aufbau der Kraftfahrgewerbetreibenden im Güiernahverkehr im Sinne der Volksgemeinshaft für den Bezirk Kaiserslautern durchführen. Gegenstand des Unternehmens ist die gemeinschaft- liche Uebernahme und Vermittlung von Arbeit, insbesondere von Transportauf- trägen der Behörden und Transport- aufträgen seitens der Subunternehmer der Behörden, weiter die Entgegen- nahme von größeren Transportauf- trägen, die dur<h ein einzelnes Mitglied nicht erledigt werden können, zusäßlih die weitestgehende Beschaffung von Rü>ladungen zu allen Transportauf- trägen, um Leerkilometer mögli<hst zu verhindern.

2 Nordpfälzer Zeutralmolkereci e. G. m. b. S. in Rockenhausen. Durch Beschluß der Generaiversamm- lung vom 22. Mai 1938 wurde das Statut in $ 2 Gegenstand des Unter- nehmens ergänzt wie folgt: Um die Abnehmer laufend mit Butter versorgen zu können und um den Belangen der Maxrktordnung voll und ganz Rehuung zu tragen, können Buttermengen in- und ausländischer Herkunft zugekauft und vertrieben werden.

3, Postbaugenossenschaft Kaisers-

lautern e. G. m. b. S, in Kaisers- lautern. Dur< Beschluß der General- versammlung vom 29, Mai 1938 wuvde das Statut dur< Annahme eines neuen, vom 29, Mai 1938 datierten Statuts geändert. Gegenstand des Unternehmens ist der Bau und die Betreuung von Kleinwohnungen im eigenen Namen. Dex Gegenstaud des Unternehmens ist auf den Geschäftsbetrieb innerhalb des Bezirks Stadtgemeinde Ka1secslautern beschränkt. Der Zwe> des Untec- nehmens is ausshließli<h darauf ge- richtet, den Mitgliedern zu angemessenen Preisen gesunde und zwe>mäßig ein- gerichtete Kleinwohnungen im Sinne der Gemeinnüßgßigkeitsverordnung und ihrer Ausführungsbestimmungen zu ver- schaffen. Das Unternehmen darf nur die in $ 6 der Gemeinnüßigkeitsverord- nung und in den Aunsführungs- bestimmungen bezeichneten Geschäfte be- treiben. :

4. Vezugs- und Absfatzgenossen- schaft für Landwirtschaft und Fuhr- werfsbetrieb und verwandte Berufe e. G, m. b. S. in Kaiserslautern. Durch Beshluß der Generalversamm- lung vom 29, Mai 1938 wurde in $ 2 die Bestimmung, wonach die Genossen- schaft ihren Geschäftsbetrieb auf den Kreis ihrex Mitglieder beschränkt, ge- strichen.

5. Spar- und Darlehnsfasse mit Warenverkehr e. G. m. u. H. mit dem Siy in Schmalfelderhof. Durch Beschluß der Generalversammlung vom 99. Mai 1938 wurde das Statut in $ 1 Firma geändert in: Spar- un® Darlehuskasse Schmalfelderhof e. G. m. u. H. in Schmalfelderhof.

6, Saarpfälzis<he Vieh- und Pferdezeuirale e. G. m. b. H. mit dem Siy zu Kaiserslautern. Durch Beschluß der Generalversammlung vom 25. Mai 1938 wurde $ 1 des Statuts Firma der Genossenshaft geändert in: Saarpfälzishe Viehverweriung e. G. m. b, H. in Kaiserslauteru.

Kaiserslautern, den 19. Fuli 1938.

- Amtsgeriht Registergericht.

Köln. j [27242]

Jn das hiesige Genossenschasts- register wurde heute folgendes einge- tragen:

Bei Nr. 27, Spar- und Darlehns- fasse Langel eingetragene Genossen- schaft mit unbeschränkter Haftpflicht, Köln-Langel. Auf Grund des General- versammlungsbeschlusses der Genossen- schaft vom 3. Juli 1938 und des Gene- ralversammlungsbeshlusses der Spar- und Darlehnskasse Köln-Worringen e. G. m. u. H. vom 26. Juni 1938 ist die Vershmelzung der ersteren mit der leßteren nah Maßgabe des Verschmel- zungsvertrages vom 3. Juli 1938 erfolgt.

Bei Nr. 39, Spar- und Darlehns- kasse Köln-Worringen eingetragene Ge- nossenschaft mit unbeshräukier Hafft- pfliht, Köln-Worringen. Auf Grund des Generdälversammlungsbeschlusses der Genossenschaft vom 26. Funi 1933 und des General(versammlungsbeschlus- ses der Spar- und Darlehnskasse Lan- gel e. G. m. u, H. vom 3. Juli 1938 ist die leßtere mit der ersteren nah Maß- gabe des Vershmelzungsvertrages vom 3. Juli 1938 vershmolzen.

Köln, den 22. Zuli 1938. Amtsgericht. Abteilung 24. Ludwigshafen, Rhein. [27243] Genossenschastsregister. Molkerei Fraukenthal ceiugetra- gene Genossenschaft mit bes<ränfter

Haftpflicht in Frankenthal.

Dur<< Beschluß der Generalversamm- lung vom 8. Mai 1938 ist der $ 2 (Ge- genstand des Unternehmens) dur einen iveiteren Zusaß ergänzt, wie folgt: Um die Abnehmer laufend mit Butter ver- sorgen zu können und um den Belangen der Marktordnung voll und ganz Rech- nung zu tragen, können Buttermengen in- und ausländisher Herkunft zuge- fauft und vertrieben werden.

Ludwigshafen a. Rh., 25. Juli 1938.

Amtitsgeriht Registergericht.

Müllheim, Baden. N

Zum Genossenschaftsregister Baud I O.-Z. 98: Winzergenossenshaft Bellin- en e, G. m. b. H. in Bellingen wurde eute cingetragen: Neues Statut vom 22. Mai 1938. Gegenstand des Unter- nehmens ist:

1. die gemeinsame Kelterung und Verwertung der in der Wirtschaft der Mitglieder geernteten Weintrauben unter möglichst sorgfältiger Auslese nah Lage und Güte gemäß den von der Ge- neralversammlung beschlossenen Richt- linien; 2. dur einheitli<he Behandlung bestgepflegte Weine zu gewinnen und diese sowie die aus den Weinabfällen hergestellten Nebenerzeugnisse (Brannt- weine usw.) auf gemeinsame Rehnung uwd Gefahr bestm Man zu verwerten ; 3. die Hebung des Weinbaues durch alle ierzu geeigneten Maßnahmen, insbe- ondere auh dur<h gemeinsame Bekämp- ung der Rebenkrankheiten und Schäd- linge; 4. der gemeinsame Bezug der für den Weinbau und die Kelleriwirtschast erforderlihen Bedarfss\toffe.

Müllheim, Baden, den 20. Juli 1938.

Amtsgericht.

Müllheim, Baden. [27245] Zum eet Band [I

O.-Z. 11, Molkereigenossenschaft

e. G. m. Müllheim,

Feuerba<h, Amt Müllheim, b. H. zu Feuerbach, Amt wurde Date eingetragen:

In der Generalversammlung vom 3, Juli 1938 wurde die Firma wie folgt geändert: Landw. Ein- und Verkaufs- genossenshaft Feuerbah, Amt Müll- heim, eingetragene Genossenschaft mit beshränkter Haftpfliht in Feuerbach, Amt Müllheim. Neues Statut vom 3, Juli 1938. Begenstand des Unter- nehmens ist dec gemeins<haftlihe Ein- fauf von Verbrauchsstofsen und Gegen- ständen des landwirtshaftlihen Be- triebes, fernex der gemeinshaftlihe Verkauf landwirtschaftliher Erzeugnisse und die Milchverwertung auf gemein- schaftliche Rehnung und Gefahr.

Müllheim, Baden, den 21. Fuli 1938.

Amtsgericht.

Neuruppin. [27246] _2. Gn.-R. 59, Saatreinigungsgenossen- haft für Lichtenberg und Umgegend, eingetragene Genossenschaft mit be- schränkter Haftpfliht zu Lichtenberg b. Karte:

Duxch Beschluß der Generalversamm- lung vom 15. März 1938 ist die Ge- nossenschaft aufgelöjt. h Amtsgericht Neuxuppin, 16, Fuli 1938. Rhein, Cstpr. [27247]

Vekanuntmachung.

In unser Genossenschaftsregister ist heute folgendes eingetragen worden:

Durch Beschluß der Generalversamm- lung vom 13. Juni 1938 ist die Firma des Rheiner Darlehnskassenvereins, ein- getragene Genossenshast mit unbe- [hränfter Haftpflicht, Rhein, in Raiff- eisenkasse, eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht, Rhein, Ostpr., umgeändert worden.

Amtsgericht Rhein, Ostpr, den 20, Fuli 1938.

Rinteln. [27248] _JIm hiesigen Genossenschaftsregister ist heute zu Nr. 23, „Einkaufsverein der Kolonialwarenhändlerx für Rinteln und Umgegend, e. G. m. b. H. in Rin- teln“, eingetragen: Die Firma ist ge- ändert in Edeka Großhandel Bad Neu- stadt a. Saale, eingetragene Genojssen- schaft mit veshränkter Haftpflicht. Sit: Bad. Neustadt a. Saale. Amt®êgericht Rinteln, 22. Fuli 1938, Tauberbischofsheim. [27249] Zum Genossenschaftsregister Bd. I O-Z. 7 wurde heute eingetragen: „Spar- und Darlehenskasse eingetra- gene Genossenshaft mit unbeshränktec Haftpfliht“ zu Pülfringen, Amt Tauberbishofsheim. Neues Statut vom 12. Juni 1938. Gegenstand des Unternehmens ist ferner die Förderung der Maschinenbenußung. Tauberbischofsheim, 19, Fuli 1938. Amtsgeriht Registergericht.

Wohlau. [27250]

Gn.-R. 237, Elektriziiätsgenossen- hast Leubus a, O.: Durch Beschluß der Generalversammlung vom 29. Mai 1938 ist das bisherige Statut geändert und in neuer Fassung angenommen ivorden. Gegenstand des Unternehmens ist der Bezug, die Benußuúg und Ver- teilung elektrisher Energie, die Be- schaffung und Unterhaltung eines Stromverteilungsneßes sowie gemein- schaftlihe Anlage, Unterhaltung und Betrieb von landwirtschaftlihen Ma- schinen und Geräten.

Amtsgericht Wohlau, 18. 7. 1938.

Wollau. [27251]

Gn.-R. 58, Elektrizitätsgenossen- [haft Groß-Pogel: Durh Beschluß der Generalversammlung vom 15. Juni 1938 ist das bisherige Statut geändert und in neuer Fassung angenommen worden. Gegenstand des Unternehmens ist der Bezug, die Benußung und Ver- teilung elektrischer Energie, die Beschaf- fung und Unterhaltung eines Strom- verteilungsneßes sowie gemeinshaft- lihe Anlage, Unterhaltung und Be- trieb von landwirtshaftlihen Ma- schinen und Geräten.

Amtsgericht Wohlau, 18. 7. 1938.

WyK, Föhr. an {27252]

Eintragung in das hiesige Genossen- schaftsregister unter Nr. 6 bei der Ver- brauchergenossenshaft Wyk-Föhr e. G. m. b, H. in Wyk auf Föhr:

Durch Beschluß der Generalversamm- lung vom 12. Februar 1938 ist der Gegenstand des Unternehmens insofern geändert, als dazu gehört die Vermie- tung von Wohnungen aus eigenem Grundbesiß ($ 24) und G eru ist s N von Versicherungen Z 4 C).

Wyk auf Föhr, den 19. Fuli 1938.

Das Amtsgericht. i;

5. Musterregister.

(Die ausländischen Muster werden untex Leipzig veröffentlicht.)

Dessau. (27253]

Hinsichtli<h des unter Nr. 335 des Musterregisters für die Firma „Fun- fers & Co. Gesells<hafst mit be- schränkter Safiung“/ in Dessau ein- getragenen Musters f heute einge- tragen, daß die Schußsrist um weitere sieben Jahre verlängert ist.

Amtsgericht Dessau, den 21. Juli 1938.

Goslar. [27254]

Fn das Musterregister [T ist uuter M .-R. 11 bei der Firma Greif-Werke, Aktiengesells<hafff in Goslax, einge- tragen worden: :

1 unversiegeltes Muster eines Greif- Kuriers in losen Blättern (Mapp2), Flächenerzeugnis, Fabriknummer F. 60, Schußfrist drei Jahre, angemeldet am 13. Fuli 1938, 8,45 Uhr.

Goslar, den 25. Fuli 1938.

Das Amtsgericht.

7. Konkurse und Vergleichsfachen.

Cosel, O. S, [27484] Konkursverfahren. s 7. N. 4/58. Uever das Vermögen der Heimstätte Gemeinnübßige Bau- genossenschaft e. G. m. b. H. in Liqui- dation in Heydebre>, Kreis Cosel, O. S,, vertreten dur< ihre Liqui- datoren Anton Urbas und Max Nowak in Heydebre>, wird heute, am 26. Juli 1938, mittags 12 Uhr, das Konkurs: verfahren eröffnet, da die Ueberschul- dung der aufgelösten Genossenschaft dargetan ist, Der Rechtsanwalt Hanus in Cosel, O. S., wird zum Konkursver- walter ernannt, Fn den Gläubiger- ans\<huß werden berufen: 1. Reichs- bahnlademeister Fosef Kotsh, 2. Zug- führer Christian Winkler, 3. Reserve- Lokführer Viktor Gassina, sämt- lih in Heydebre>. Konkursforderungen sind bis zum 17. August 1938 bei dem Gericht anzumelden. Es wird zur Be- s{lußfassung über die Beibehaltung des ernannten oder die Wahl eines anderen Verwalters und Gläubigeraus- schusses und eintretendenfalls über die im $ 132 der Konkursordnung bezeich- neten Gegenstände sowie zur Prüfung derx angemeldeten Forderungen auf den 24 August 1938, vormittags 10 Uhr. vor dem unterzeihneten Gericht, Zim- mer 23, Termin „anberaumt. Allen Personen, welche eine zur Konkursmasse gehörige Sache in Besiß haben oder zux Konkursmasse etwas schuldig sind, wird aufgegeben, nihts an den BVe- meinshuldner zu verabfolgen oder zu leisten, au< die Verpflihtung aufer- legt, von dem Besive der Sache und von den Forderungen, für welche sie aus der Sache abgesonderte. Befriedigung in Anspru<h nehmen, dem Konkursver- walter bis zum 17. August 1938 An- zeige zu machen. Amtsgericht in Cosel, O. S, den' 26. Juli 1938.

Erfurt. [27485] Veberx den Nachlaß des am 8. Mai 19388 in Erfurt verstorbenen Kauf- manns Paul Schneider, zuleßt wohn- haft in Erfurt, Rubianusstraße 16, ist am 26. Juli 1938, 12 Uhr, das Kon- fursverfahren eröffnet. Konkursver- walter is der Bücherrevisor Robert Dümmlex in Erfurt, Bergstraße Nr. 39, 1. Frist zux Anmeldung der Konkursforderungen und offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 31. Augui,t 1938. Erste Gläubigerversammlung und Prüfungstermin am 7. September 1938, verm. 9 Uhr, an Gerichtsstelle, Mainzerhofstraße Nr. 9 a/10, Zimmer 8. Erfurt, den 26. FFuli 1938, Die Geschäftsstelle des Amtsgerichts. Abt. 14.

Marsberg. [27486] Veber das Vermögen des Gastwiris und Kolonialwarenhändlers Georg Köllner in Niedermarsberg, Straße der SA Nr. 6, ist heute, 12,30 Uhr nachmittiags, der Konkurs3 eröffnet. Konkursverwalter is der Rechtsanwalt Menke in Niedermarsberg. Offener Arrest mit Anzeigepfliht bis zum 15. August 1938. Anmeldefrist bis zum 29, August 1938 Erste Gläubigerver- sammlung und Prüfungstermin am 25. August 1938, vormittags 10 Uhr, im hiesigen Amtsgericht, Zimmer Nr. 2. Marsberg, den 26. Fuli 1938. Amtsgericht.

Blomberg, Lippe. [27487] Jn dem [Konkursverfahren über das Vermögen der Firma Lesemann & Völker in Blomberg, Fnhaber Kauf- mann Rudolf Lesemann in Blomberg, wird die Vergütung des Konkursver- walters auf 600,— RM (se<hshundert Reichsmark), seine Auslagen werden auf 26,29 RM (se<sundzwanzig 29/100 Reichsmark) festgeseßt. Das Verfahren wird na< Bestätigung des Zwangsver- gleihs hiermit aufgehoben. Amtsgeriht Blomberg, 25. Fuli 1938.

Chemnitz. [27488] Das Konkursverfahren über. den Nachlaß des am 3. 10. 1937 verstorbe- nen Baumeisters Carl Richard Steinert, alleinigen Junhabers . der Firma C. T. Steinert in Chemniy, Sonnenstr. 15, wird“ na< Abhaltung des Schlußter-

mins hierdur< aufgehoben.

Amtsgericht Chemniy, Abt. 35, den 25. Fuli 1938.

Frankfurt, Main, [27489]

Das Konkursverfahren Karl Achen- bah in Frankfurt a. M., Nahrungs- mittelfabrikation, Geschäft: Schleier- macherstr. 6, Wohnung: Heidestr. 33, ist am 26. 7. 1938 mangels Masse einge- stellt worden.

Amtsgericht Frankfurt a. M. Abt, 42.

Görlitz. {27490] Bekanntmachung.

Das Konkursverfahren über das Vermögen ‘des Buchhändlers Karl Simon in Görliß, Fnhaber des Fung- land-Verlages in Görlit, ist, na<hdem der Konkursautrag zurückgenommen worden ist, heute tai en wor- den. (14 N 6/38.)

Geschäftsstelle, Abt. 14, des Amtsgerichis Görliß, den -22. Fuli 1938.

Königsberg, Pr. [27491]

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Emil Reich in Königsberg (Pr.), Alter Garten 42, ist nah Abhaltung des Schlußtermins aufgehoben.

Amtsgericht Königsberg (Pr.), 21. Juli 1938.

Landsberg, Warthe. [27492] „_ Beschluß. Das Konkursverfahren über das Vermögen der Firma Gustav Köhler, Fabrik für wärme- und kälte- tehnishe Anlagen in Landsberg (Warthe), wird, nahdem der im Ver= gleihstermin vom 28. Funi 1938 ange- nommene Zwangsvergleich dur<h rehts- kräftigen Beschluß vom 28. Funi 1938 bestätigt ist, hierdur<h aufgehoben.

Landsberg (Warthe), 22, Juli 1938.

Das Amtsgericht.

Lauban. {27493]

4. Na. 8/36, Das Konkursver- fahren über das Vermögen des Me- chanikfermeisters Eri<h Borrmann in Lauban, Aeußere Görlißer Straße 22, wird nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins aufgehoben.

Lauban, den 20. Juli 1938.

Amtsgericht.

Leipzig. [27494]

108 N 395/35, Das Konkursver- fahren über den Nachlaß des am 15. April 1935 in * Leipzig-Gohlis, Danziger Straße 182, seinem lebten Wohnsiß, verstorbenen FJngenieurs Gustav Hermann Nicolai, Fuhaber einer Seidenplantage und Seiden- weberei unter der im Handelsregist2r nicht eingetragenen Firma Gustav Her=- mann Nicolai, daselbst, wird nah Ab- haltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben.

Amtsgericht Leipzig, Abt. 108,

am 18. Fuli 1938.

Papenburg. [27496] Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Hermann F. Ottens wird nach erfolgter Abhal- tung des Schlußtermins aufgehobeu. Amtsgeriht Papenburg, 22. Fuli 1938.

Peine. [27496]

Das [Konkursverfahren über das Vermögen der Dampfziegelei Bekum G. m. b, H. in Bekum wird nach er- folgter Abhaltung des Schlußtermins hierdur< aufgehoben.

Amtsgericht Peine, 23, Fuli 1938. TWWattenscheid. [27497]

Fn dem Konkursverfahren über das Vermögen des Bä>ermeisters Gustav Deckert, Wattenscheid, Plaß der SA. Nr. 1, wird die Bekannt- machung vom 12. Juli 1938 dahin be- richtigt, daß das Konkursverfahren am 8. Juli 1938 eröffnet ist.

Amtsgeriht Wattenscheid.

Münster, Westf. [27498]

: Vergleichs8verfahren.

Neber das Vermögen der Ehefrau Albert E>mann, Victoria geb. Arends, in Münster, Aegidiis\tr. 20 a, Fnhabe- rin der Firma Victoria Arends (Weiß- und Wollwarengeschäft), wird heute, am 22. Juli 1938, 18 Uhr, das Ver- gleich8verfahren zur Abwendung des Konkurses eröffnet. Der Rechtsan- walt Dr. Herlihtius in Münster, Bogèn- straße 13, Fernruf: 20 694, wird zum Vergleichsverwalter ernannt. Ein Gläu- bigerbeirat wird nicht bestellt. Termin zur Verhandlung über den Veraleichs- vorshlag wird auf den 23. August 1938, 10 Uhr, vor dem Amtsgericht in Mün- ster i. W., Gerichts\str. 2, Zimmer Nr. 24, anberaumt. Die Elläubiger werden aufgefordert, ihre Forderunge!t alsbald anzumelden. j

Münster i. W., den 2. Juli 1938,

Das Amtsgericht.

Völklingen, Saar. {27499]

Vekanntmahun. Die Kauffrau Maria Beer in Völk- lingen, Saar, Straße des 183. Januar Nx. 6, wohnhaft Völklingen, Saar, Mosltkestraße, Fnhaberin eînes Hand- arbeitsgeshäfts, hat die Eröffnung des gerichtlichen Vergleichsverfahrens über ihr Vermögen zur Abwendung des Konkurses beantraat. Zum vorläufi- gen Verwalter ist Rehtsanwalt Fabry in Völklingen bestellt worden. Völklingen, den 21, Fulï 1938. Das Amtsgericht.

Verantwortlich:

für den Amtlichen und Nichtamtlichen

Teil, den redaktionellen Teil, den An- zeigenteil und für den Verlag:

Präsident Dr. S<lan ge in Potsdam.

Dru> der Preußischen Dru>kerei- und Verlags-Aktiengesellschaft.

Berlin, Wilhelmstr. 32.

«489 do.do. 1936, 2. Folge,

tr. 174

a“

Börsenbeilage

Berliner Börse vom 28. Fuli

Amtlich festgestellte Kurse.

Umrechnungssäte.

1 Frank, 1 Lira, 1 Lëu, 1 Peseta = 0,80 NM. 1 österr. Gulden (Gold) = 2,00 RM. 1 Gulden österr. W. = 1,70 RM. 1 Kr. ung. oder tshe<h. W. = 0,85 RM. 1 Gulden holl. W. = 1,70 RM., 1 skand. Krone = 1,125 RM. 1 Lat = 0,80 RM. 1 Rubel (alter Kredit-Rbl.) = 2,16. RM. 1 alter Goldrubel = 3,20 RM. 1 Peso (Gold) = 4,00 RM. 1 Peso (arg. Pap.) = 1,75 RM. 1 Dollar = 4,20 RM. 1 Pfund Sterling = 20,40 RM. 1 Dinar = 3,40 RM. 1 Yen = 2,10 RM. 1 Bloty = 0,80 RM. 1 Danziger Gulden = 0,47 RM. 1 Pengo ungar. W,. = 0,75 RM.

‘1 estnishe Krone = 1,125 RM.

Die einem Papier beigefügte Bezeihnung X besagt, daß nur bestimmte Nummern oder Serien lieferbar sind.

Das BKeicheny r “hinter der Kursnotierung be- deutet: Nu». teilweise ausgeführt.

Ein * 1n derx Kursrubri? bedeutet: gebot und Nachirage.

Die den Aktien in der zweiten Spalte bei- gefügten Ziffern bezeihnen den vorletzten, die in der dritten Spalte beigefügten den zur Aus- \{<hüttung ge?ommenen Yewinnanteil. Fsst nur ein Gewinnergebnis angegeben, so ist es das3- jenige des votrley!en Geschäftsjahr.

DÆŒ> Die Notierungen für Telegraphische Aus- zahlung sowie für Ausländische Bankuoten befiuden \si<h fortlaufend im „Handelsteil“.

De挜- Etwaige Druckfehler in den heutigen Kursangaben werden am nächsten: Börsen- tage in der Spalte „Voriger“ berichtigt werden. Irrtümliche, später amtlich richtiggestellte Notierungen werden mög- lich\st vald am Schluß des Kurszettels als »eBerichtigung“/ mitgeteilt,

Vankdis8kont.

Berkin ‘4 (Lombard 5). Danzig 4 (Lombard 5). Amsterdam 2. Brüssel 3. Helsingfors 4. Jtalien 4%. Kopenhagen 4. London 2. Madrid 5. New York 1. D8lo 3%. Paris 2%, Polen 44. Prag 3. Schweiz 1%. Stockholm 2%

Deutsche festverzinslihe Werte.

Anleihen des Neichs, der Länder, der Neichsbahn, der Reichspost, Schußtzgebietsanleihe u. Nentenbriefe.

Mit Zinsberechnung.

Ohne An-

| Heutiger | Voriger

28, 7, 27, 7, 101%b 101,7b

6h Dtsch, Neich8anl, 27, ul. 1937

41h do. Neichs\chahy 1935 Folge V, fäll, 1. 4, 41, rz. 100

4% do. do. 1935, au8lo8b. te 1/5 1941—45, rz. 100

44% do. do. 1936,auslo3b, je“, 1942—46, rz. 100

auslosb. je !|, 1943-48, rz. 100

41H do.do. 1936,3. Folge, auslo3b. je !/, 1943-48,

99b6 [99/b 6a -

99b G 99b G . 1937, 1. Folge, auslo8b., je !/, 1944-49, rz. 100 «Ly do.do. auslo8b. 13. 100 Nb . dó. 1937,3. Folge, auslo8b. je 1/, 1947-52,

4h do. do. auslo8b, rz. 100 4H do. do. auslo8b, rz. 100 98,75b G /98,75b G 4h Dt.Neich3auleihe 1934 tg:-ab 1.7.34 jährl. 10 Y 99%b G 99%eb G 6% Juteru. Aul. d. Dt. h Reichs 1930, Dt. Ausg. } (Young-Aul.), uk.1.6.35 1007b 1007b 4%% Preuß, Staatsanl,. 1928, auslo8b. zu 110 109,36 (109,3b 4% do. do. 1937, tilgbar ab 1. 2. 1938 99,7b 99,7b G 44 4 Preuß. Staatssch. 36, 100,266 |100,2b G 100b _— 100b G 99%b G

rz. 100, rücz. 20. 1. 41 41 $ Baden Staat RNM-

100b G 99,9b G 99,8b G 99,8b G

987b G 987b 6 1937,2. Folge, ie 1/, 1947-52,

981bG [982bG

98,75b G - |98,75b G 1938, 1. Folge, ie 1/. 1951-56, 98,75b G |98,75b G 1938, 2. Folge,

je 1/, 1953-58,

Aul. 1927, unk. 1. 2,32 4%% Bayern Staat 9M-

Anl, 27, kdb. ab 1.9.34 4% do, Serien-Anl. 1933,

ausl, b. 1943 „....... 44h Braunschw. Staat

GM-Aul. 28, uk. 1.3,33 4% h do. do. 29, uf, 1.4.34 4% h Hessen Staat NM-

Aul. 1929, unk. 1.1.36) 1.1. 100,75b G 4X h Lübeck Staat RNMs-

Anl. 1928, Uk. 1.10.83 99,75b G 199,75b 4X h Mecklbg. - Schwerin RM- Anl. 26, tg, ab 27 99,8b G ivios 4% h do. do. 28,uk. 1, 3,833 _— Cart 4% h do. do. 29, uf. 1.1.40 99,8 G 99,8 G 4 4 do. do. Ausg. 1, 2

L. A u. Ausg. 3 L. A-1)

(fr. 5 RNoggeuw,-Anl,) i _— 41% Mecklbg. - Streliyg.

ViM-A. 30,rz,104, ausl, vieh _— 4X h Sachseu Staat RMV-

Anl. 1927, uk. 1.10.35 99,8b G l «4 h do. ‘do. NM-A. 37,

rz. 100, tilgb. ab 1.4.38 99,7b 99,75b 4X4 do. do. dieie 12,

x3. 100, fällig 1.4.40... 100,25b G 48% Thüring, Staats- i Unl. 1926, unk, 1. 3,36 997b 44h do. 9iM-Anl, 1927 1, Lit. 13, unk.1.1.1932| 1.1. 99,8 G

4% % Deutsche Heichsbahn

Schay 85, rückz. 100, fällig 1. 9. 41] 1.3.9

4X4 do. do. 1936 N. 1, rücdfz. 100, fällig 2.1.44] 1.1.7

4X h Deutsche Meichspost

Schay 1984, Folge 1, rüctz. 100, fällig 1.4.39| 1.4.10/100,5b G 4X Deutsche Neichspost Schay 1935, Folge 1, rüds. 100, fällig 1.10.40] 1.4,10/100%b

100,6b 99%b

100,6b 99,7 G

100,6eb G

100,6b G

44% Preuß. Lande3rentbt, Goldrentbr. Neihe 1,2,

| Heutiger

Unk. 1, 4, 34 a 6

4% % do. R.3, 4, uk. 2.1.36| vers<.|100b G 4% 9 dó. N.5, 6, Uk. 2.1.36| versch./100b G 4% % do. R. 7, uk, 1.10.36| 1.4.10/100b G 4% % do.RM-Nentbr.RN.9, Ausg. 4, uk. 1. 1. 40.…. 5% % do. Liq. - Goldrent- briefe 6 Ÿ do. Abf, Gold-Schldv.

1.1.7 /100b G

1.4.10/104b G 15.4.10/107,75b G

Ohne Zinsberechnung.

Steuergutscheine Gruppe 11“ [103,75 G

do. rücz. mit 108%, fäll. 1.4.35/107,75 G do. rücfz. mit 1124, fäll,1.4.36/111,75 6 do. rüctz. mit 1164, fäll.1,4,37/115,75 G do. rücz. mit 1204, fäll, 1.4.36/119,75 G

Steuergutscheine v. 11. 12. 1937

A (m. Affffidavit) u. B, 1.Schein anrechnungsfähig ab 1. 1. 1941 /82,5b

rícfz. mit 104%, fäll, 1 4, 34.

| Voriger

100b G 100b G 100b G 100b G

100b G

103%b 107,76b G

Anhalt. Anhalt.

Hamburger

Anleihe-Au3losung3scheine des

Deutschen Neiches*

o. Auslosung3 scheine

Auslosungsscheine*

130,5 G

Anl.-Auslosung3\<{.*/133,3b Staat3-Ablösungsanl.

Staats - Anleihe- E Hamburger Staats-Ablösung3-

Auleihe ohne Auslosungssh.|

losungsscheine*

Mecklenburg - Schwerin

Lüibeck Staats - Auleihe - Aus-

1130,75b

leihe-Auslosungsscheine®* „..|

Auslosungsscheine*

Thüringische Staats - Anleihe- 132!4b

130,9 G 133,4b

130,8b

* einschl. !/; Ablösungsschuld (in $% des Auslosung3w.),

4% do. 4% do. 4% do. 4 % do, 4% do.

1 P P fn S de SESDCSCDESE

4 % Dtsch. Schuygeb.-Aul,

1908 *)

®) i, K. 1. 7. 1932.

O A Ubi so)

129 12b 12b 12b

(verlosie und unverloste Stlicke) Hertifikate über hinterlegte

& Dtich. Schuygeb.-Anl, E , do, do.

do

do. , do. do. j do. do, . do. do. V do.

1908| 1909| 1910|12b 1911 /12b 1918|/12b 1914 |12b

I FL E

Anleihen der Kommunalverbände.

a) Anleihen-derx Provinzial- und

preußishèen Bezirksverbände. Mit Zinsberechnung.

unk. bis.

NM-A. 26, 31.12.31 do. do. 28, 1.3.33 do. do. 830, 1. 5,35

Haun. Prov. GM-A. Neiße 1 B, 2.1.26 do. NM-Aul. N. 2 B, 4B 1.5, 1, 4.1927 do. do. N. 6,8, 1.10.32 do. do. N. 7, 1.10.32 do. do. 9î, 9, 1.10.33 do. do. 9eihe 10-12, 1, 10, 34

do. do. Reihe183 1,14, 1. 10, 35

Niederschles. Provinz RM 1926, 1, 4. 32 do. do. 28, 1, 7. 33 OstpreußenProv.NM- Anl.27,A.14,1.10.32

Pomm.Pr.G.-A.28; 34 do. do. 830, 1. 5,35 do. do. RM - A. 35,

1, 4. 40

Sächs, Provinz-Verb,

NM. Ag. 13, 1. 2,33 . do. Ausg. 14

. do. Ag.15,1.10.26

. do. Au83g. 16 A,1

. do. Au8g. 16 A2

. do. Ausg. 17 do. do. Ausg. 18 Schle8w.-Holst. Prov, Gold-Anl. Au8g.153, get. 31, 12. 1938

do. NVeA.A14,1.1.26 do. B.15Feing.,1.1.27 00. GOld-A,,A16,1,1.32 do.RM-A,,A17,1.1.,32 do.Gld-A,,A18,1.1.32 do.NM-A.,A19,1.1.,82 do.Gld-A, A20,1.1.,32

do NM-A.,A21,1.1.33| .4%

do. Verb.-RM Ag.28 u.29(Feing.),1.10,33 bzw, 1.4.1934 do. do. 9M-A. 30 (Feingold), 1.10. 35

Kasseler Vezirtsverbd. Goldschuldv 28,1.10.38

4% 99,75b 4% 100 G 4% n

99,8 G 99,8 G

99,8

99,75b 99,75b

————_-_ M L 0 S S:

Pt pat pt pt jet jt frei prt fers S E 0 A0 d S 2 l A A I

1.4.10/99,75b

1.4.10!

4% adl g

99,75b G

99,75b G 99,75b G

99,75b G 99,75 G

«, bzw. verst, tilgbar ab... Brandenburg. Prov.

99,75b 100 G 993b

99,75 G

99,75 G

6 6

99,75 G 99,75b G 99,75b G

99,75b G

|o8,9b

Ohne Zinsberechnuung: Oberhessen Provinz - Auleihe-

Aus losungsscheine $

eco.

Ostpreußen Provinz - Anleihes is

Auslosungsscheine *

do, Ablös.-Sch. o. Auslos.-Sch.|

Pommern

Provinz - Anuleihe-

Auslosungssch. Gruppe 1*X|

do. do. Rheinprovinz losuugs8scheine* „.

Gruppe 2*X| Anleihe - Aus- M

7%b G

Schleswig-Hölsteiner Provinz- Anleihe - Auslosungsscheine*|

Westfalen

Provinz - Anleihe-

Auslosungsscheine* „ee. |

$ eins<l. /z Ablösungsshuld (in $ des Auslosungs8w.). * einschl. !/s Ablösungsschuld (in 4 des Auslojungs1v.),

137%b

b) Kreisanleihen.

Ohne Zinsberechnung. T eltow Kreis - Anleihe - Aus- losungsscheine einschl. [s Ab» iójungsjch, (in $ d. Auslosw.)|137,25b

| 37,25b

c) Stadtanleihen.

Aachen NMe-eA, 29, 1. 10, 1934 UAltenbuxg (Thür,)

Augsbg.Gold-A, 26,

Gold-A. 26, 1931| 4% L 8, 19311 4%

Mit Zinsberechuung.

Berlin Eold-A. 24,

2.1.35 do. Gold - Anl, 26 1. U. 2. Ag., 1. 6.31

Vochum Gold-A.29, L 1, 1934

Bonn NM-A. 26 X, 1. 3. 1931 do. do. 29, 1.10.34

Braunschweig. NM- Anl. 26 X, 1. 6, 31

Breslau NM-A. 26, 1931 do. NM-Anl. 28 1,

1933 do. do, 1928 II,

1.7.1934

Dresden Gold-Anl. 1926 M. 1 1.2,1,9.31 bzw. 1. 2. 1932

do. Gold-Anl.1928 1. 12, 1933

Duisburg NM - A,

Düsseldorf RM-A. Eisena<h NM - A.

Elberfeld NM-Anl, do. 1928, 1. 10,33

Emden Gold-A, 26, 1. 6. 1931

Essen NM-Anl, 26, Ausg. 19, 1932

Fraukfurt am Main Gold-A. 26 (fr.7$Y), L 7. 1932

Gelsenkir<hen-Buer 9tM-A28X 1.11.38

Gera Stadtkrs3, Anl. v. 1926, 31. 5, 32

Görliß RM - Aul, v. 1928, 1. 10, 33

Hagen ti. W. NM- Anl. 28, 1. 7. 33

Kassel NM-Anul. 29, 1. 4, 1934 Kiel NM-Aul. v. 26 1, 7, 1981

Koblenz NM - Aul. von 1926, 1. 3. 31 do. do. 28, 1. 10. 33

Kolberg / Ostseebad RMe-Anl,27, 1.1.32

Königs3bg.i.Pr. Gld. Anl. 1927, 1.1.28 do.do.1928Ag.2u.3, 1. 10. 1935

do. do, 1929, 1,4.30

Leipzig NM-Aul.,28 1.6.1934 da do, 1929, 1,3, 35

Magdeburg Gold A. 1926, 1. 4, 1931 do. do, 28, 1. 6. 33

Mannheim Gold- Aul, 26, 1. 10. 31 do. do. 27, 1, 8,32

Mülheim a, d, Nuhr DM 26, 1. 5. 1931

München NM-Anul.

1927, 1. 4. 31 do. 1928, L 4, 33 do. 1929, 1. 3, 34

Nürnberg Gold- Anl, 26, 1. 2.1931

Oberhausen - Rhld. vIM-A. 27, 1. 4.82

Pforzheim Gold- Aul. 26, 1. 11, 31 do.NM-A27,1.11.32

Plauen i, V. RM-4A, 1927, L 1. 1932

Solingen NM-Anl. 1928, 1. 10, 1933

Stettin Gold - Aul. 1928, 1929, 1. 4, 1933, 2. 1. 1934,

Weimar Gold-Anl, 1926, 1. 4, 1931

WiesbadenGold-A, 1928 S, 1,1.10.38

Zwickau RM - Aul. 1926, 1. 8, 1929 do. 1928, 1.11,1934

1926, 1. 7. 32/4% do. 1928, 1. 7. 33/44

1926, 1. 1, 32/44 1926, 831. 3. 1931 |4!

1926, 31. 12.31 |41%

Emschergenosseush. dv. do. Ausg.6 R,B Ruhrverband 1935,

Reihe O, rz. z. jed. int «oa. a s

S{hlw.-Holst, Elktr.

A. 6 R. A 26; 1931|4%

1927; 1932/4X

[4 do. 1936, Neihe D, r. 1. 4. 1942/4%

4% 1.4.10 |99,25b

| 1.4.10 UDE

1,2,8 E

unt. bis... «„ bzw. verst. tilgbar ab...

Vb.G.Ag4,1.11.268| 5 do. do.A.5,1.11.278/4% do.Reihsm.-A.A.6 Feing., 1929 $|4% do.Gld.A.7,1.4.318/4% do.do. Ag. 8,1930 $44

$ sichergestellt,

| Heutiger

1.1.7 |99,25eb G G AD [S

1.6.12 /99,25 G

1.1,7

1.1.7 |99%6G 1.5.11 1,6.12 1.4.10 996 6

1.1.7

99,25 G

vers. 1.4.10

1,4.10/983b

99 G

Ohne Zinsberechnung,

Mannheim Aul. - Auslosungs3-

scheine einschl. !/; Ablös.=Sch,| (in $ d, Auslosungsw.)|

Rostock Anl. -Auslosungsscheine

eins<l. !/, Ablösungs-Schuld (in Ÿ d, Auslosungsw.)|

1.4.10/99,25eb G

1.2,8 |100eb G

1,6,12 1.4.10

1.5.11 1.5.11

1.4.10 1.4.10 1,4.10

| Voriger

103b G 99,75b G

99b G 99,25b B

99,25 G

9b 98,9b G

99,5b 99,5b G

99 G

d) Zwed>verbände usw. Mit Zinsberechnung.

| Heutiger

und Körperschaften.

und der Länder.

Mit Zinsberechnung.

unk. bis .. ., bzw, verst. BraunschwStaar3bk Gld-Pfb, (Land\<) Reihe 16, 30.9. 29|4% N: 17, L084

, R. 19, 1.1.3314

._ R, 20, 1. 1.334% ¿M7 23, 1,4. 33148 M. 23, 1.4.3544

. M. 24, 1.4.3541 . M. 26,1.10.36 48% do. NM-Pfb.N.28, 1. 7. 1938 4%

do. Gd.Kom. N.15, 1. 10. 1929/4%

do. do.N.18,1.1.32|4% do. do.R.21,1.1.33/4% Dt.Nentbk.Krd. Anst (Landw. Zeutralbk.) Schuldv. A.34 S.4 Dt.Rentbk. Krd. Anst (Landw. Zentralbk.) RM Landeskult.- Schuldvers. R. 1 Hess. Ldbk.GoldH yp. “Pfandbr.N.1,2,7-9, 1, 7. bzw. 31. 12. 31 bzw. 30. 6./31,12.32 do. N.3,4,6, 31.12.31 do. N. 5, 30.6. 32 do. N.1011.11,31.12. 1933 $z1v. 1.1.34 do. R.12, 31.12.34 do. N.13, 31. 12. 35 do. Gold - Schuld - vers<h.R.1,31.3.32 do. do. N.2, 31.3.32 do. do. 9.3, 31.3.35 Lipp. Landbk. Gold=- Pf. N. 1, 1.7.1934 Oldb. staatl. Kred. A. GM-S<huldv. 25 (GM-Pf.)31.12.29 do. Schuldv.S.11.3 (GM-Pf.) 1.8.30 do. 27 S. 2, 1.8.30 do. 28 S, 4, 1.8.31 do. Pfdb.S.5, 1.8,33 do. do. S.6, 1.838,37

O

A S

M De

I p m s l A l l t O29

D S I D

1003b G

S& 6 6 100%b G 100% G

Erw., 1. 7. 43 do. GM (Liqu.) do. NM- Schuldv,

(fr. 5% Nogg1w. A.) 4, as do. GM Komm. S.1, 1: 4,29 G do. do. do.S.2, 1.7.32 —_ G do. do. do. S.3,1.7.34 Preußische Laude3- pfandbriefanstalt GM-Pfdbr, 9. 4, 30. 6, 30 do. do. R. 5, 1. 4.32 |4/ do. do. N.7, 1.7.32 do. do, 9. 10, 1.4.33 do. do, N.11, 1.7.33 do. do. Reihe 13,15, 1 U DIWE, T5908 do.do.R17,18,1.1,35 do. do. N.19,1.1. 36 do. do.9.21,1.10.35 do. do.9.22,1.10.36| do. RM - Pfdbr.

R: 24,14. 5.42 do. GM Kom. N.6,

1. 4, 1936

do.do.do. N. 8, 1.7.32 do,do.do.9è.12,2.7.33 do.do.do.) 14, 1.1.34 do.do.do.9 16, 1.7.34 do.do.do.9 20, 1.7.35 Thüring. Staat3bk. tonv,.Gold-Schuld- verschr., rz. 1.2.41 Württ. Wohngskrd, (Land, Kred.-Anst.) Gold-Hyp.-Pfdbr. Reihe 2, 1. 7. 1932 do. do. R. 3, 1.5, 34 do. do, Vt.4,1. 12.36 do. do. 9.5 u. Erw, 1. 9. 1937/44

do. Schuldv. Ag.26, 1. 10. 1932/44

b) Landesbanken, Prov

100% G 101,75b G

1.3,9

1.4.10

Mit Zinsverechuung-.

Bad.Komm.Laudesbk. : |

G. Hp.Pf.R.1,1.10.34/44 |1.4.10| N R.2, 1.5.3544 |1.5.11/100b G

do. do. R.3, 1.8.35|44 |1.2. tis

do. do. N. 4, 1,5.36 (45 |1.5. Gs do. RM N. 5, rz. 100, 1. 8. 1941/4% |1.2. dik Dt.Laudesbk. Zentrale NM-Schuldv.Ser. A ra. 100, 3. jed. Zinst. [4% do.Ser. A,r5.100,1.8,37 do. Ser. B,rz.100, 3.jed. Binst. —_ Hann. Landeskrd. Gd, Pfdbr.S.1, Au8g.26,

do. do.

1005%b G

1. 1. 1930

do. do. S.2 Ag.1927, 1.1.1932

do. do. S,3 Ag.1927, 1.1.31

do. do. S.4. A.15.2.29, 1. 7.35

do. do. Ser, 5 u. Erw., 1.7. 1935

do. do. NM-Pfdbr. Ser.7, rz. 100,1.1.43 Kassel Ldkr.G.Pfd, 9.1 1.2,1.9.1930 bz.1931 do. do. N. 3 und 5, 1.9.31 bz1v. 1.9.32 do. do. N. 4 und 6, 1.9.31 bzw. 1,9. 32 do. do. R.7-9, 1.3.33 do. do. R. 10, 1.3,34 do. do. N.11 und 12, 1. 1.835 bzw, 1,3. 36 do.do.Fom.N.1,1,9.31 do. do. do, N.3, 1.9.33 do. do. do. V. 4,1.9.35 Mitteld. Kom.-Aul. d. Spartk.«Girov, 1926 Ausg. 1, 1. 1, 32, j. : Mitteld, Landesbt. do. do. 1926 Ausg, 2 von 1927, 1. 1.1933 Mitteld. Landesbk.-A. 1929 A. 11. 2, 1.9.34 do. do. 1930 A. 1u. 2,

1. 9. bzw. L 11. 35 vers<

Nassau. Laudesbk.Gd.

do. do, Ausg, 11, rz, 100; 31. 12. 1934 do, do. Gold - Kom,

f.Ag.8-10, 31.12.3834!

S. 5, 30. 9, 1933| do. do.do,S.6-8, rz.100

1.1.7 1.1.7

1.4.10

80, 9, rek lud 99,75b G

| Voriger

Pfandbriefe und Schuldverschreib. öffentlich - re<htliher Kreditanstalten

a) Kreditanstalten des Reiches

tilabar ab „5

100b G 100b G 100b 6 100b G

100b G

100b G

99,5b G

100,25b G 100% G 28a 100% 6 2A

6 100% 6 6

10036 101,75b G

6 100 G —_6

inzial-

banken, fommunaleGiroverbände.

_ zum Deutschen Reichsanzeiger uud Preußischen Staatsanzeiger

1938

Nieders<hles#. Provinz. Hilfskasse Gold-Pf. R. 1, 1. 1. 1936 Oberschles. Provinz.B. G.-Pf. N. 1, rz. 100, 1. 9, 1931

do.do. Rethe 2, 1. 4.35 do.do. Komm. - Anl. Au3g. 1, Buchst. A, f. 100, L 10. 1931 Oftpreuß. Prov. Ldbk. Gold - Pfdbr. Ag. 1, rz. 100, 1. 10. 33

do. do, Ag.2/,1. 4.37 do.do. NM-Pfb, Ag.3, rz. 100, 1. 10. 41 do. do. RM-Pfb. Ag.4, rz. 100, 1. 10. 43 Pomm. Prov-Bk.Gold| 1926, Ag. :., 1. 7. 31 do. 29S.1 11.2, 30.6.34 Nheinprov. Landes3k. Gold-Pf. A. 1. u. 2, 1. 4. 32/44 do. do. A. 3, 1. 7. 39/44 do. do. Koutrnm. A. 13, 1b, 2. 1. 31/44 do. do. Ag. 2, 1.10.31 do. do. 3,r;..102,1.4.39/ do. do. A. 4. rz. 100, 1.3.35

Schles. Landeskr,- A. RM R. 1, rz. 100 S<hle3w.-Holît, Prov. Ld3b.G.-Pf.,N,11.3, 1. 1. 34 bzw. 35 do. do. Komn. NR.2 u. 4, 1. 1. 34 bzw. 35 Westf. Lande3bank Pr. $ Gold-Anl. R. 2 }, 1931, abz. Z. b. 1. 1. do.do. Feingold-Aul, 1925, 1, 10. 30 do. do. do. 26,1. 12. 31 do.do.do.27R.1.1.2.32 do.do.Gd.-Pf.N. 11.2, 17. 34 bz, 2. 1. 33 do. do. Komu.281.29 R. 2 u. 3,1. 10. 33 do. do. do.N.4, 1.10.34 do. do. do. 1930 N. 2 U. Er1w., 1. 10. 35 Westf.Pfbr.-A.f. Hau3- grundst.G.N1, 1.4.33 do.do.26,R.1,31.12.31 do. do. 9N.3, 1.7. 35 do.do. 27 R.1,31.1.32 Zeutr. f. Bodenkultur- fred, Glds<.N.1,1.7.35 (Bodeukulturkrdbr.).

100b G

100b G 1006 G

99,75b G

99,75b G

99,75b G 99,75b G

99,75 G

100 G 100 G 100 G 109009 G

100b G

do. N. 2, 1935

Deutsch. Komm. (Giro- Zentr.) 1925 Ag. 1 1. 1926 Ag. 1 (fr.8%), L 4. bzw. 1. 10. 31

do. do. 26 A. 1 (fr.7%),

14:81

do. do.Gold 27A. 1x,

1,108

do, do, 283 Au3g. 111.2

(fr.8Ÿ), 2. 1. 33

do, do. 28 A. 1 (fr.7%),

L188

do. do. 28 A. 3 U. 29

A.1-4, 1. 1, bz. 1.4.34

do, do. 30 Ausg. 111.2

(fr.8Y), 2. 1. 36

do. do. 30 A. 1 (fr.7%),|

2.1. 36/44

do. do. 1931 Au3g. 1/44 do. do. Schayanweis.|

1935, rz. 1. 4. 1940/44

DeutscheKomm.-Sammelablös,- Aul. - Auslosuugss{<. Ser. 1* do. do. Ser. 2* do. do. Ser. (Saarau3g.) do. do. ohne Auslosungssh.

Mit Zins vere

Kur- i. Neumärk,

Kred-Just.GPf.N1| j.: Märk. Laudsch.|41 do.(Abfiud.-Pfdbr) 5% Kur- u. Neumärk. ritts{. Darlehn3- Kasse Schuldver. Serie 1 (fr. 8%)... da di 0 S. 1 (fr. 6%) do. do. do. S. 2 do. do. do, S. 3 do.do.RM-Schuldv. (fr. 5ÿNogg.Schv.) Lavds<.Ctr.Gd.-Pf. (fr. 8h) do. do. Neihe A do. do. Reihe B do. do. (Liq. - Pf.) ohne Ant.-Schein |: Anteils<.z.54h Liq.- G.Pf.d, Ctr.Ldsc<. |f. Landschaftl. Centr. RM-Pfandbr. (fr. 10/74 % Rogg-Pf.) do. do. (fr. 5% Nog- gen-Pfdbr.). Lausigz. G.-Pf. S. 10 Mecklenb, Nittersch. Gold-Pf. u. Ser.1 (fr. 8 u. 6%) do. (Abfind.-Pfbr.) do. do. R M-Pfdbr. (fr.5% Rogg. Pfd.) Ostpr. lds. Gd.-Pf. (fr. 10Ÿ) do, do. (fr. 8h) do. do. (f.7u.63Ÿ) do. A (Abfiud.Pfb.) Ostpr. lands{<.Gold- Pfdbr.R1(Liq.-Pf.)|? Anteilschein zu 54% Ostpr. ldsch. Liqu.- Pf.f.Westpr. ritts. Papier -.4- Pfdbr. |f. Anteilschein zu 5% Ostpr. lds. Liqu.- Pfb, f.Westpr. neu- ldsch. Pap.-.4-Pfb. Pomm. lds. G.Pfb. (fr. 8) do. do.Ag.1u.2(f75) do. do. Ag. 1 (fr.6%) do. (Abfind.-Pfbr.)|5! Pomm. neulands<. f, Kleiugrd. Gold Pfdb.(Absfindpfbr.)

Prov. Sachsen ld\<{.

99,75b 99,75b 993b 997b 100b G 99%b 99,75b

100b G 100b a

1.4.10/100,25b Ohne Zinsberechnung.

138,5b 152,25b

c) Landschaften.

Hnung.

94b

99

99,25b 6 101,75b G

St. |37,75b G

100b G 1090 G 1006 G 1015v

101,75b G

| Heutiger | Voriger

—_—

99,75b G

99,75b G —_ 6 _ 6 100 G 993 G [101,5 G 100 G

100b G

100b G 99,5b G

_—

99,75 G 99,75 G 99%b G

997b G

99,75 Q 99,75 G

99,75 G

100 @ 109 G 100 G 100 G

100b G

i nl

997 99,75b 99 991b 100b G 99%b 99,75b

G.-Pfdb. (fr. 10%) do. 31.12.29 (fr.8Ÿ) do. Ag. 1—2 (fr. 7) do. Ag. 1—2 (fr.6%) do. Liquid.-Pfdbr.

ohne Anteilsh. . do. do. RM-Pfdbr.

(fr.5%Rogg.-Pfd.)

99,75b 99,75b

101,75b

100b G 100b G

(100,281

138,75b 152,25b

* einschl. 5 Ablösungsschuld (in % des Auslosung

unk. bis .. ., bzw, verst. tilgbar ab ,

101,5b

99%

99,5b