1903 / 37 p. 17 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

{tattfindenden Generalversammlung werden die Herren Aktionäre hierdurch ergebenst eingeladen.

N BT.

L Rer n eoen

S Aale ote, Verlust- und Fundsachen 3. Unfall- und Jnvaliditäts- 2c. Versi erung. 4. Verkäufe, Verpachtungen, Verdingungen 2. 5. Verlosung 2c. von Wertpapieren.

ustellungen u. dergl.

| Vierte Beilage zum Deulschen Reichsanzeiger und Königlich Preußischen Staatsanzeiger.

Berlin, Donnerstag, den 12. Februar

Öffentlicher Auzeiger.

1903.

6. Kommanditgesellshaften auf Aktien und Aktiengesellsch. 7, Erwerbs- und Wi | gese 8. Niederlassung 2c. vo 9, Bankauswei}e.

10. Verschiedene Bekanntmachungen.

Ea enschaften.

Sanwälten.

6) Kommanditgesellshasten auf Aktien u. Aktiengesellsh. [90388] Aachener

Aktien-Gesellschaft für Arbeiterwohl. Zu der am Donnerstag, den 26. Februar d. JI., Abends 6 Uhr, im Arbeiterinnenhospiz in der Vogelgafse hier, gemäß § 10 der Statuten

Tagesorduung : 1) Berichterstattung des Vorstands und Auf- sichtsrats und Vorlage der Bilanz für 1902. 2) Neuwakblen gemäß § 8—10 der Statuten. Geschäftsberiht und Bilanz liegen von heute ab bis zum 26. Februar d. I. BIOL im Lokale - der Gesellshaft, Jakobstraße Nr. 110, zur Einsicht offen. Aachen, den 10. Februar 1903. Der Aufsichtsrat. Der Vorstand. Justizrat Gaßen, Kommerzienrat Louis Beißel, Vorsitzender. Vorsitzender.

[90465

Rheinische Disconto Gesellshaft.

Die Aktionäre unserer Gesellschaft laden wir hier- durch zu der 31. ordentlichen Generalversamm- lung in unser Geschäftslokal, Kapuzinergraben 12/14 hierselbst, auf Samstag, den 7. März cr., Nachmittags 35 Uhr, ergebenst ein.

Tagesordnung: 1) Entgegennahme der Geschäftsberichte des Auf- sichtsrats und des Vorstands. 2) Genehmigung der Bilanz und des Gewinn- und Verlusikontos pro 1902. R der Dividende und Entlastung des Aufsichtsrats und des Vorstands. 3) Erneuerungswahl zum Aufsichtsrat. - Behufs Teilnahme an den Abstimmungen in der

Aktiva. Bilanz am 831.

Generalversammlung sind die Attien oder Depot- seine der Neichsbank über dieselben spätestens am G. Tage vor dem Tage der Generalversamm- lung bei der Gesellschaft oder deren Zweig-

anftalten in Cöln, Kobleuz, Voun und Viersen | Mobilienkonto

oder bei der Direction der Disconto-Gesellschaft in Berlin oder dem Bankhause Delbrück Leo « Co. in Verlin zu hinterlegen. Die Hinterlegung der Aktien kann auch bei einem deutscheu Notar geschehen. Jn diesem Falle muß eine Bescheinigung des Notars, daß dies geschehen ijt und daß die Aftien bis nach der Generalversammlung in seinem Ver- wahre bleiben werden, spätestens am 5. age

vor dem Tage der Generalversammlung

der Gesellschaft eingereiht werden.

Vollmachten sind spätestens am Tage vor dem Zusammentritt der Generalversammlung an die Direktion Dan,

Aachen, den 11. Februar 1903.

Der Vorstand.

[90453]

Nationalbank für Deutshland.

Die Le Aktionäre unserer Gesellschaft werden Hierdurch zu der am Dienstag, den 24. März 1903, Vormittags 10 Uher, im Sißzungésaale unseres Bankgebäudes zu Berlin, Voßstraße 34, abzuhaltenden ordentlichen Geueralversammlung eingeladen. Tagesorduung : V) Erstattung des Geschäftsberichts. La 2) Vorlage- der Bilanz für das Geschäftsjahr 1902 nebst Gewinn- und Verlustrechnung und Beschlußfassung über deren Genehmigung sowie über die E: | 3) Beschlußfassung über die Entlastung des Vor- stands und des Aufsichtsrats. 4) Wahlen zum Aufsichtsrat. j Diejenigen Aktionäre, welche das Stimmrecht aus- üben wollen, haben ihre Aktien nebst arithmetisch geordnetem doppelten Nummernverzeichnis späteftens am 17. März d. Js. während der üblichen Ge- schäftsstunden bei der: Kaffe uuferer Gesellschaft hierselbst, Voßstraße 34, oder bei folgenden An- meldestellen : der Commerz- und Disconto-Bank, Ham- burg, der Breslauer. Disconto-Bank, Breslau, den Herren Gebrüder Sulzbach, Frankfurt

a. M., der Bayerischen Bank, München,

gs Herren Erttel, Freyberg «& Co.,

eip3ig, zu hinterlegen und bis zum Schluß der General- versammlung daselbst zu belassen, oder die anderweite interlegung bei der Deutschen Reichsbank, dem iro-Effeften-Depot der Bauk des Berliner Kassenvereins in Berlin oder einem deutschen Notar dadurch nachzuweisen, daß sie einer der edachten Anmeldestellen vor Ablauf der Hinterlegungsfrift einen von der Deutschen Reichs- nt, dem Giro-Effekten-Depot der Bank des Berliner Kassenvereins in Berlin oder einem deutschen ee ausgestellten Hinterlegungéschein in Verwahrung

ie ordn j i alten Stim dn ndMäßig angemeldeten Aktionäre erh ionäre können #ch nur dur andere mit Voll-

macht versehene Mt vertreten lassen; jedoch müssen die a a spätestens am 23. März d. Is. bei der Gesellschaft eingereiht sein.

Im übrigen verweisen wir auf die §8 20 und 21 unserer Saßungen.

Berlin, im Februar 1903.

Der A tsrat der Nationalbaut Fie Deutschland. P. G. Friedenthal, Vorsitzender.

C. Merkel, Vorsitzender.

I Bremische Hypothekenbank.

Debet. Gewinn- und Verluftkonto. Kredit.

; t M |2 Gezahlte und gutgeschriebene Zinsen für Einlagen }} Vortrag aus 1901... 17 205/25

auf Kontobücher und Scheckbücher . 66 588/291} Vereinnahmte Mieten 27 307/23 Unterhaltung der Häuser . .... #44 410,99 Zinsen, Provisionen, Gewinn Assekuranz und Steuern .. e 2958,99 7 369/98 u Devisen, Effeklen,

2 / , D BUVONS: J E 2 L 246 886/30 Unkostenfonto er nd) a94GOss1s Gewinn an Immobilien : | 1078980 Gewinnsaldo:

M CICEDELON I T M 8589,90

Mde Ala ee L LD. us « 96 000,— «

Tantieme für den Aufsichtsrat

Und: On E 159/0491909 Superdividende 23% . . .. 54 000,— BOLICAN L L 2 « 14 879,35 189 003/20 302 188|38|| 302 188/38

Dezember 1902. Passiva.

# S Darlehen. gegen Handfesten und H GH D N E ois 2 400 0C0|— Untern E E s) e 845 91770} Neservekonto : M. Lombarddarlehen gegen Effekten . | 933 749/59] Bestand 1901... .. 93 362,65 Forderungen in laufender Rech- Zurüdckgestellt pro 1902. . 8589,90| 101 952/55 nung, Guthaben bei Banken und Sea ferVetonto E L L C L 175 000|— Ai s S aen 1185 728/92/|’ Einlagen auf Kontobücher, kündbar ein Noth zu zahlende Sue auf Dar- Jahr nah Einlegung mit dreimonat- lehen gegen Handfesten und Ht S E 1005 145,96 Unterpfand Einlagen auf Kontobücher, i t 9951,80 rückzahlbar mit 14tägiger D zu E A lnigung E a . 1419 568,06 u gege Einlagen au eckbücher, L G S ers 783,40 23 339 R rüdckzahlbarohneKündigung 163 088,20 | 2 587 802/22 A S 4 0e I E T O I Ls 57 282/30] Dividendenkonto: Dividende pro 1902 150 090|— Vorrätige Wesel... 1231033491} Tantiemekonto . .. É Q 15 533/95 Vorrätige Staatspapiere, sonstige ¿ Nükdiskont auf noch nicht fällige Wesel} 11 222/50 Effekten und Coupons . . . .| 615 803/—}! Verbindlichkeiten in laufender Rechnung . | 526 963/05 Immobilienkonto 210 201 N Vfcceptentonto a E R ETLOE 385 000!— Bankgebäudekonto: Gewinn- und Verkustkonto: Bankgebäude am Markt 15/16, Reingewinn inkl. Vortrag aus 1901 Kofipreis. 4e» 272 756,46 189 003,20 Abschreibungen. 92 756,46] 180 000|—|| Reservekonto.4 8 589,90 Cs ie R D dd 1|—[} Dividende 649/00 150 000,— A Tantiemen . ., 15533,95 174123,85 14 879/35 6 368 353/62 6 368 353/62

Der Aufsichtsrat. Bremen, 20. Januar

90447] Bremische Hypothekenbank.

Die Dividende pro 1902 gelangt vom 11. Fe- bruar 1903 ab gges Dividendenschein Nr. 4 mit 4 37,50 per Aftie an unserer Kasse zur Auszahlung.

Die Direktion.

Perein für Zellstoff-Jndustrie, Aktiengesellschaft, Dresden.

Bekanntmachung.

Nachdem am 3. Februar a. c. der gemäß § 290 des H.-G.-B. angeordnete Verkauf von 19 Stück Ersaßzaktien an der Berliner Börse stattgefunden hat,

eben wir den Interessenten bekannt, daß nah dem Erlós aus dem Verkauf auf eine kraftlos erklärte alte Aktie ein Betrag von 4 199,30 entfällt. Dieser Betrag, sowie die ferner darauf entfallenden Bezugsscheine, von welchen auf je drei derselben eine Namensaktie à # 250,— der Papierfabrik Nieder-Leschen, Aktiengesellschaft in Niedér- Leschen, ausgefolgt wird, können gegen Nückgabe der kfaduzierten Aktien

. in Dresden bci dem Bankhause Gebr. Arnhold erhoben werden.

Dresden, am 7. Februar 1903.

Verein für Zellstoff-Judustrie, Aktiengesellschoft. Bergerhoff. Hückler.

[90443]

Die Pai notarielle -Auslosung von 26 Stück unserer 42/9 mit 105% rüdckzahlbaren Partialobligationen findet am

Dienstag, den 17. Fevruar a. c., Gg 4 Uhr, in unserem Geschäftslokal, Waisenhauéstraße 16, statt. Dresdeu, den 9. Februar 1903.

Verein für Zellstof-Fndustrie, Aktiengesellschaft. [90466]

Die Herren Aktionäre unserer Gesellschaft laden wir bierdur zu der Sun, 23. März 1903, Nane 6 Uhr, im Restaurant zum Bürger- arten in Wurzen stattfindenden 18. ordentlichen eneralversammlung ein.

Tagesorduuug:

1) Geschäftsberiht und _ Rechnungsabschluß des Vorstands. 2) Beschlußfassung über die Verteilung des Reingewinns. 3) Antrag des Aufsichtsrats auf Entlastung des Vorstands für das Jahr 1902. 4) Neuwahl von 4 Aufsichtsratsmitgliedern an Stelle der ausscheidenden Herren Carl Heidenreih, Hugo Lazer und Ferdinand Schreiber sowie des verstorbenen Herrn Louis Stephan.

Wurzen, 6. Februar 1903. Der Aufsichtsrat der

Wurzeuer Bank.

Ferdinand Schreiber, Vorsißender.

G. Hasenkamp, Dr. H. Hajenkamp, D beeidigte Bücherrevisoren.

Nevidiert und richtig befunden.

Die Direktion. Grimm.

1903.

[90463] - i Die Aktionäre der Bank werden hiermit zu der Dienstag, den 10. März a. c., Vormittags 11 Uhxr,in unserem Bankgebäude, Baußner Straße 20, abzuhaltenden 32. ordentlichen Generalversaum- lung eingeladen. , Tagesordnung : j 1) Vortrag des Geschäftsberichts und der Bilanz. Antcäge des Aufsichtsrats über die Genehmi- gung der leßteren und Beschlußfassung über die Gewinnverteilung. 2) Erteilung der Gntlaftung an den Vorstand und Aufsichtsrat. 3) Ergänzungëwahl des Aufsictsrats. Diejenigen Aktionäre, welche mit Stimmberechtigung an der Generalversammlung teilnehmen wollen, haben nah § 27 des Statuts ihre Aftien oder, falls“ sie ihre Aktien bei einem Notar hinterlegt haben, die von diesem ausgestellten Depotscheine späteftens am fünften Tage vor der Generalversamm- lung in Zittau bei unserer Kasse, Berlin bei der Direction der Discouto- Gesellschaft, Dresden bei dem Dresdner Bankverein gegen Bescheinigung zu hinterlegen. ie Bescheinigung, welche zur Teilnahme ‘an der Generalversammlung berechtigt, ist beim Eintritt in das Versammlungslokal vorzuzeigen. Zittau, den 11. Februar 1903. Direktiou der

Oberlausißer Bank zu Ziitau.

; Hegel. Emperius. [90461]

Die Herren Aktionäre der Cellulose-Fabrik Feld- mühle laden wir hierdurch zur diesjährigen General- versammlung ein, welhe auf Donnerstag, den 19. März d. J., Nachmittags 4 Uhr, in den Geschäftsräumen der Gesellschaft in Breélau, Weiden- straße 15 1, anberaumt ist. /

Diejenigen Herren Aktionäre, welche an der Ver- sammlung teilnehmen wollen, haben ihre Aktien bis spätestens 4 Tags vor der Versammlung Nachmittags 6 Uhr

bei Herrn S S TAMaly s Eukel | zu . Heimann ) Oscar Heymann Breslau, Abraham Schlesinger zu Verlin

niederzulegen. Tagesorduung :

1) Vorlegung des Geschäftéberihts und der Bilanz für das Geschäftsjahr 1902. Bericht des Revisors über die Prüfung der leßteren und eventuelle Erteilung der Entlastung.

2) Beschlußfassung über die Verteilung des Reingewinns.

3) Wahl zum Aufsichtsrat. /

4) Wahl des Revisors und eines Stellvertreters für das Jahr 1903.

Breslau, den 10. Februar 1903. Der Aufsichtsrat der

Cesllulose- Fabrik Feldmühle.

Oscar Heymann.

[90470] R : Kulmbacher Spinnerei.

Die Herren Aktionäre werden hierdurch zu einer ordentlichen Generalversammlung auf Freitag, den 27. März 1903, Nachmittags 3 Uhr, in das Bureau der Spinnerei in Kulmbach ergebenst eingeladen.

Tagesorduung :

Berichterstattung der Gesellshaftsorgane über das abgelaufene Geschäftsjahr.

Vorlage der Bilanz per 31. Dezember 1902, Beschlußfassung darüber und Entlastung. de3 Vorstands und des Aufsichtsrats.

Ergänzung des Aufsichtsrats.

Fürth, 9. Februar 1903.

Der Vorsitzende des’ Aufsichtsrats : Heinrich Hornscchuch. [90477 j E Baumwollspinnerci Zwickau in Zwickau.

Siebente ordeutliche Generalversammlung.

In Gemäßheit des § 21 des Statuts werden die Aktionäre zur 7. ordeutlichen Generalversamm- lung, welhe Montag, den 2. März 19083, Vorm. 11 Uhr, im Raa der Dresdner Bank in Dresden, König Johann-Straße 3, stalt- finden wird, eingeladen.

Tagesorduung :

1) Vorlegung des Jahresberihis ‘mit Bilanz, Gewinn- und Verlustrechnung und den Be- merfungen des Aufsichtsrats bierzu.

2) Beschlußfassung über die Genehmigung des Jahresberihts und die Gewinnverteilung.

3) Beschlußfassung über die Eutlastung des Vor- stands und des Aufsichtsrats.

Zur Teilnahme an der Generalversammlung sind nah § 23 des Statuts diejenigen Aktionäre be- redtigt, die ihre Aktien oder die ihnen über deren Deponierung bei der Gesellschaftskasse oder der Dreédnerx Bauk in Dresden ausgestellten Depot- scheine dem protofollierenden Notar vorzeigen.

Zwicfau, den 11. Februar 1903.

Der Vorstand der Al Mon Ines Zwickau in Zwickau. ix.

[90409]

Heilbronner Gewerbekasse, A. G.

Die Herren Aktionäre werden ¿1 der am Diens- tag, den 3. März 1903, Nachm. S Uhr, hier im Sißung8zimmer der Harnionie stattfindenden 1. ordentlichen Generalversammlung ergebenst eingeladen. Ï

Diejenigen Aktionäre, welche ihre Aktien erst nah der Zeichnung erworben haben, wollen den Grwerb dem Vorstand der Gesellschaft längstens- bis 26. Februar 1903 urkundlih nachweisen.

Tagesorduuug : 1)- Vorlage der Bilanz, der Gewinn- und Verlustre{nung fowie des Geschäftsberichts des Vorstands für das Geschäftsjahr 1902 mit den Bemerkungen des Aufsichtêrats. 2) Beschlußfassung über die Verwendung des Reingewinns. 3) Entlastung des Vorstands und des Auf- sichtsrats. 5 Wahl sämtliher Mitglieder des Aufsichtsrats. 5) Beschlußfassung über Anträge auf Aenderung Der S2, 4 D, 9/018 16/21, 23 und 98 des Gesellschaftévertrags. , Die Vorlagen Ziff. 1 und die Anträge Ziff. 5 liegen vom 13. Februar än im Geschäftsraum der Gesellshaft, Titotstraße Nr. 8, zur Einsicht der Aktionäre auf. :

Hcilbronn, den 10. Februar 1903.

Der Vorsitzende des Auffichtsrats : Gustav Hau.

[a Preußühe Fmmobilien Actien Bank in Ligu.

Die Herr:n Aktionäre der Preußischen Immobilien Actien Bank in Ligu. werden hierdurch in Gemäß- heit der §§ 23 bis 25 des Statuts auf Sonuu- abend, den 7. März cr., Vormittags 10 Uhr, zur dreiuudzwanzigsten ordentlichen General- versammlung im fleinen Saale des Englischen Hauses bierselbst, Mohrenstr. 49, eingeladen.

Die Vorlagen für die Generalver})ammlung find:

a. der Geschäftsbericht vro 1902, :

b. der Bericht der Revisoren,

c. die Jahresbilanz,

d. die Erteilung der Decharge,

6. die Wahl von 3 Revisoren zur Prüfung der Vilanz pro 1903,

f. der Antrag des Aufsichtsrats und des Liqui- dators auf Erhöhung des Hilfs- und Unter- stütungéfonds der Beamten und Verteilung desselben. ; ¿

Die Legitimation der Herren Aktionäre zum .Er- scheinen ‘und zur Stimmenabgabe in der General- versammlung ist nach § 24 des Statuts durch Deposition der Alktieninterimssheine oder von Depositenscheinen der Reichsbank unter Beifügung eines doppelten Numimernverzeichnisses auf unserm Bureau Voßstr. Nr. Cs während der Geschäftsstunden bon Morgens 9 bis Nach- mittags 4 Uhr spätestens drei Tage vor dem T der Geueralversammlung, also bis zum 3, März cr. zu führen. j

Die Eintrittskarten mit der den Herren Aktionären gebührenden Stimmenzahl können bei der Deponierung der Aktien in Empfang genommen werden.

Den Geschäftsbericht und die Bilanz pro 1902 werden wir vom 20. Februar cr ab aushändigen.

Berlin, den 10. Februar 1903.

Der Liquidator:

J. Charrier.