1903 / 37 p. 20 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

f e | : [90139] es [9553] l riva, zeuibes L001 E Meclenburg-Strelibsdhe Hypothekenban

| Die Generalversammlung der Vorschußkasse Crainfeld-Bermuthshain findet den 30, Mürz | p vi briefen im mien e A Tp ' 1903, Nachmittags A Uhr, zu Bermuthshain otienkapital 946 800 Der Gesamtbetrag der an dem- | vg imt ati n 0A r pertaufie 58 Gewinn- und Verlust- selben Tage in das 1) Berichterstattun 0 Ridrflands- über die Baustellen 302 511|—| 505 474 rehnung: register eingetragenen Hypot Geschäftslage. g b agi i f 4 L TNARTERES Vortrag aus 1901 D t, c rius zifferte si a ao va Cut 567 110, 2) Berichterstattung des Aufsichtsrats über Prüfung G T, 20% 29 953 500|— Gewinn aus 1902 709 571/70) Neustre R S AuA ' Bübler. s? Ie ted De E die T3 855 L Merteilunga anz, den Gewinn und Dechargeerteilung. z * L ntiemen: 3) Ergänzungswahl des Aufsichtsrats. ab Rützahlungen . . |__226000/—} 1116885} q fsihtsrat § 26 des 90321] 4) Abtretung von Aktien. MWertpapierekonto R i S 15 000 Charlottenburger Wasserwerke. Krainfeld, D Ee LIOO, s, P O: S RGOE SChator t TOASTIeNO e dd ata Aimervececinels Dee V Ziehm 1 er Vorftand. ie T 380 Aa. «s» eur do - Direktor: Rechner: Kontrolleur: | Kassakonto Bestand . . 1042 Personal A toósriÓ ur 10, Februar 1903 „verlosen Obligationen! d Sömalba§ Ari las T ienlienfonto L 0 100/—| Bartrag auf 1903 . : |_727713/55 1053 1068 1075 1097 1234 1256 1355 1859 14 Ea : Versicher.-Konto voraus- x T7705 1455 1468 1532 1678 1717 1730 1752 1790 19 Bank für Grundbesiß, Leipzig. ge Prâmie . 1884 1981 1988 199% 2109 2268 n 2A Die Aktionäre der Bank für Grundbesitz, Leipzig, | Debitores: Bankgut- 2620 2624 2708 2 72s 2875 2888 ci werden hiermit zu der diesjährigen ordentlichen haben, e K 41 703 70 Die Einlösung dieser Obligationen Gezueralversaurmlung eingeladen, welhe Douners- | Noch u belegendes Rest- L. uli 1903 an dur Me C tag, den 19. Februar 1903, Vormittags | fkausgeld. . . . .. ae in end, durch das Bankbaus as vet ves Banklokale, Schillerstraße 6, 1, ab- | Diverse . . .. . .- 599355) 61197 Berlin, uter den E a gebaltcn wird. i 7 erliner Vau : i Das Ver ammlungslokal wird 94 Uhr geöffnet Debet H E & Co., Berlin, ranzösishe Str. 9 n A Tak ScE E lieferung det e e L e e + . e r no@ ns l e, A 1) Ges E und Rechnungsabschluß für Straßenregulierung . . „- - - . - 152 348/15] Vortrag aus 1901 .…... ..- A Dn E „Bea machen L mi L Dr E I Unkosten, Abgaben, Provisionen 2c. 87 161 Gewinn aus pertausten Baustellen . 5 7629| und die per 1. Juli 1902 verlofte Obligation N Gewinnverteilung. Saut SHIORI S s wr S 774 644 ula abzüglich gezahlter . . . . 1 327 9 | bis jet uoh nicht eingelöst worden sind. 4) Neuwahlen in den Aufsichtsrat. l E L o 2 | egestend, den 10. Februar 1903. ; ; UrE ele ‘u der enera ena 1014 153/95 1014 153 95 eilnehmen wouen, Haben tre ten Del Der eqel- . . . . schaftstasse, oder bei der Credit- & Spar-Bank Berliner Cementbau-Actien-Gesellschaft in Liqu. [90408] i dier cities Tage vor dete Tage dev Geueral Der Aufsichtsrat. Fer Liquidator: Württembergishe Hypothekenban am dritten Tage vor dem Tage ral- iee ax Benjamin. : / N versammlung, d. i. späteftens Montag, den Vorstehende Bilanz und die Gewinu- und Verlustrechnung haben wir geprüft und mit den] Pfand eere n E N, Sebruny ALOS, bUd pendE D Ee ie | NbRingEmtnis FIMNIA, VRIOA: Me E Doi e E ere E Se dos Jabe, 1903 wia 1, f n. E q legt, die über sole notarielle Hinterlegung mit ge- Dr. Fastrow. NRLLOEEE Ruy den nadhstchenden Pfandbriefen zur Heimzahly mae Pie Gesea RGtaN aub pestens | V 0E 1 Gubammern S6 ark 43 gung bei der Gesellschaftskafse au en 2 i s ern _ 43. am dritten Tage vor dem Generalversamm- Bilanz der Vereinsbank zu Frankenberg in Sachsen e Demuifolge wérden sämtliche Pfantbrieie di lungêtage bis ends 6 Uhr einzureichen. Aktiva. n V1. Dezeuiber AOOA. Passiva. n Res mmern ren ley en

Die Hinterlegung der Aktien hat bis nah statt- Dr uan R y rpaste Fa Imm E y orianerR NE “K e T E aier ran d e S I —_ une oder notarieller Hinterlegung ist dies in nter- | Debitorenkonto . . . .. 503 135/&[| Aktienkapitalkonto v.500000,46 à 60%/s | 2300 000/— piel&weije Nr. 43, 143, 243 usw,

N Saar 1903 Kontokorrentdebitoren . . .. . 930 475/49] Spareinlagenkonto .._. - 125627544 E T, ur Rückzahlung auf 30. 12 Der Aussichisrat der Bauk für Grundbesit. | Wehselkonlo «orten 113 C2498 Unerhobene imb Tupllaliferle, Span, 70! “Serien: 34%. : ; * +Meripapiértonto. e e Pi E O 169 0321 ZIRLGOEIEER . « vi e E E 27 579 45 B s Wi Nichard Lind ner, Vorsitzender. L 7 M e ; A. T und VT Nr. 1 bis 15850 ] Jibenlat i s ian o A 1 300/—}} Kontokorrentkreditoren. . . . - 158 309 65 | 27. u bis TV 1 36300 à A 200 [87627] s Kassenbestand am 31. Dezember 1902| 251 769/33} Amortisationskono .… . ....- 2 507177 | 2 7 und E 1 2 416400 1 ' Braunkohlen-Aktiengesellshaft | Gewinn. ¿aao b = —— B. x bis V y 1 7 15000 i : i ini 1 769 237/31 1 769 237. F. N bis VT , B M 500

Luisengrube zu Fihtenhainigen. Debet. Gewinn- und Verlustkonto am 3x. Dezember 1902. Kredit. ne E ae E E 5 l er 17. ite ae La das os auf 0E E E - A [a Rur G E E G.T bis r 7 00D | à M 1000.

ndelsregister als ausgegeben eingetragene Srun®- | Frhobene Spareinlagezinsen . . .. 52 526/30] Vercinnahmte Zinsen u. Wechseldiskont vol M0. V GiSVEEN , 1 , 14200 j Épital dun Ungültigtzitertlärung e, b Unerhobene dergl. . «2 «- ck.ck 97 579/45 Unerhobene Spareinlagezinfen von 1901 29 867/89 | D. x bis V, 1, 5250 den Gefellshaftsorganen seinerzeit eingeforderten Be- E E ere 9 079/64 E S E A u dag E e F L 006 à Æ 2000 ,-—

En E esen, Abgaben, e, „L D e s L E . - y E L ed ete antes worden sind, auf | “Festen, Gerihts- und Advokatenkosten 6 419/92 Se mirsea 4 A T R 103/04 j Serien : 4 °/%

Ctm rah Weben, nachdem unsere Aufforderung Wehaliei e eim n Sre 10 687/50} Inventar 102. ... ¿«---+- 1 300|— | (außerordentliche Tilgung bis Ende 1896 bezw. 190 s D neliaa etwaiger Ansprüche der Inhaber Invenigr A0 ae a iiis p 1300/—!| Gewinn an den Wertpapieren L8G L „autgeiElossens Y nacbezeicneter Interims Yeioe und interimistischer U O E j 24 565) i A p; Un r. 19851 bis 249 Vollaktien unserer Gesellschaft: i # 132 157/81 132 157/81 | W. V und VI Nr. 16 001 bis 23 109 à „6 500,-

a. Interimsscheine Nr. 6 bis 12, 15 bis 22, Die Dividende von 5 9/6 aufs Jahr 1902 (4 30,— für cine große und & 6,— für eine C. VIUH bis X Nr. 14001 bis 195

24, 27 bis 32, 39 bis 45, 47 bis 51, 53 bis 59, 62, | Fleine Aktie) kann von jeßt ab an unserer Kasse gegen Einlieferung des Dividendenscheins Nr. 13 f à # 1000, 64, 65, 66, 68, 70 bis 78, 83 bis 86, 112 bis 116, | erhoben werden. D. VII bis X Nr. 6001 bis 10 000 à # 2000 ,-

121, 122, 130, 131, 134, 141, 146, 148, 150, 151, Fraukenberg i. Sa., den 9. Februar 1903. E DRUCE Wedca B eCeGEDUE | 158 bis 167, 196 bis 199, 204 bis 208, 211 bis Der Vorftaud der Vercinsbank ¿t Frankenberg i. Sa. digt zur Rüchzablung qut Der 10s en 223, 243 bis 246, 258, 259, 260, 263, 264, 266, J. A: Schulze, Dir. Justizrat E. Priber. P. Beyer. 4/9 Pfandbriefen (außerordentliche Tilgung | 267, 268, 289, 290, 291, 294, 299, 296, 298, 299, - —— : Ele PiSbriofen (Le PERNEE I A A Gia 21S «O P S E P e) I E Baumwoll-Feinspinnerei in Augsburg M. LV à & 500,-- Nr. 15 001 bis 16000,

Aktiva. pro 31. Dezember 1902. Passiva. S S AN L Ae E URIRSE 14 0

b. interimistishe Vollaktien Nr. 2, 3, 8 bis

17, 22 bis 25, 37, 38, 48 bis 51, 61 bis 68, 97 bis s 100, erfolglos geblieben ist, diese Scheine und Voll- N K E de *]d fa L Dos Juhabern dec une T D RE aktien für uichtig erklärt. Immobilienkonto .. . . .. .-- 1168 087 Altientapitallonto + ¿ares 1250 000/— für d Zeit ¿f un L so St wir di Zugleich werden, nahdem der oben erwähnte Herab- Cinrichtungskonto 3693 335 1. Hypothbekanlehenkonto Ende 1901 E As G E Februar bis 14. sevungsbe\chluß im Handelöregister des Herzogl. Amts- | Gebäude für Arbeiterwobnungen . . |__24 020 t 264 059,17 d. J. an: neue 34 °/oïge bis 1912 unklndba

gerihts Altenburg eingetragen worden ist, die Gläu- 1 885 443 TI. do. Ende 1901 203 644,58 mas es zum Kurs von WY, also mit 1

biger unserer Gesellschaft gemäß ? 989 des Handels- | ab Amortisationskonto: Mae 103,75 | Tei Hi ergutung A. mit iger Zirsenau

ge)eßbuhs aufgefordert, ihre Ansprüche bei uns an- pro Ende 1901 & 3 833 140,36 ab bezáhblte Annuitäten T Avril auf 31. Mai d. J. Coupons p

Zed bro 1902 . . „- 42092,11| 3875232 pro 1902 . .. ¿2098.18 437766167 | 2 e b r L A sind vorh

Fichtenhainichen, am 31. Januar 1903. FDIOSIOIE Ne serbetbüto e T T T Sw 14A dit Treten Und JEL D rfall einzulösen.)

Braunkohlen - Aktiengesellschaft Luisengrube. s ivi Tes „Die ordentliche Verzinsung der Stüd

Der Vorstand Neuanse A Le 6 75 500 as T AN A 200 000 | hört mit dem 31. Mai d. I. auf; für die bis dahi § mobilien vis T: Ú IOAECICEDELONLO » «p kid s 58 37 i N ; ; F. A. Klo. io 2 1918072| - 87 684/72] Atliedbividenvecouvonsfonto - : - :| 2675| | ein Depostictins vos i Ge L C R

[90124] Märkische Vank. Baumwollkonitdi- c bcs 604 991 530/31}| Kapitalkonto der Pensionskasse: Die Heimzahlung erfolgt gegen Rütgahe de

Hierdurch erlauben wir uns, unsere Aktionäre zu Garxnkónto N P ah 201 920 Vermögensstand pro Ende 1902 Pfandbriefe nebst unverfallenen Zins- und Erneue der am 7. März 1903, Nachmittags 3 Uhr ilfsmaterialienkonto .. .. ... 37 778 b'd eit M 146 447,85 rungsshecinen am 30. Mai d. S in

in Bochum im Saale der Gesellschaft Harmonie saudbriel und Effektenkonto . . -| 130350—| 6 N 0e angelegt 119 062,29} 27385/56 | an unserer Kasse, S(loßftraße 56 in

; *} Wechselkonto E h FbellererIMaIni e L 4A A 327 a. M. bei der Direction der D

P ait N Generalversamm- | desiakonto. - . . « - - E C001 Sdo a 24 255/31 | schaft, in Heidelberg bei der Filiale der

Tagesorduung: 1) Entgegennahme des Geschäfts- Ser Es, C E Gak 10 248 Gewinn- und Verlustkonto : schen Kreditbank, in Leipzig bei der berichts, die Genehmigung der Jahresrechnung ünd ee a, ta « «T. 000 060/98 Gewinnvortrag von 1901 meinen Deutschen Credit Anstalt

Bilanz, sowie der Gewinn- und Vérlustre{nung pro \ H 6536,03 Becker u. Cie.), in München bei der Pfälzische

1902. 2) Beschlußfassung über die Verteilung des Gewinn pro 1902 _… 58 008,92| 64 544/95 | Vank.

C) Lal e e es Train | So Ene sent s

ntlastung. höhung des Aktienkapitals um Gewinn- und Verlustkonto.

„46 1 000 000,— durch Ausgabe von 1000 Aktien arms N à 49%:

à G E 8 A aag | N L LIDT T T L A gekündigt pr. 1. Juni 1894: F. V A A he:

vom 1. Januar d. J. ab und Annahme eines An- | Generalunkosten 562 847/27]] Gewinnvortr, ps Mo Mee

ebots für die Uebernahme dieser Aktien unter Aus- | 40 t n D A E N c nnvortrag von 1301 . 6 536/03 A nt, L 16799 à M 200,—

[luf des Bezuge chis der Aftio r \ owie vent: 49/0 Amortisation aus 4 1052 302,72. . .. ———— War L 662 948/30 | 8efündigt pr. 1. Juni 1895: a, L 501; C N nderung des er uten. a h M M M

ore titalievera des Aufsichtsrats. .* Gewinnvortrag von 1901... .# 6 536,03 | gekündigt pr. 1. i 1896: B. I 918 M 500,—, h ur M D l find s Gewinn Pro T0 4 A0 « 58 008,92 64 544/95) | gekündigt pr. 1. Juni 1897: E. 1 ¿O R. IV 3248

enigen ionäre berechtigt, welhe wenigsten 669 484/33 | M 200,—;

Tage vor der Geueralversammlung ihre 4 ( N 669 484/33 à S} %:

Aktien der Depotscheine der Reichsbank entweder | rung N Beics Ne fort A A fer M beutigen Géñeniluerfarim- A, II 10938; E. 1 a exen BAYen in Bochum, Herne und | fämtlichen Filialen mit 4 50,— per L i eingelöst 4 ptbank in Nürnberg und deren | gekündigt pr. 1. Juni 1901: S A M 200,— ta Berlin fei der Dresdner Bank, fi Augsburg, 10. Februar 1903. Ss N. 111 2038à M2000 in Berlin bei Herren C. esiuger, er : . E oe N a T Si Oiiler. gekündigt pr. 1. Juni 1902: | B. I 2461 à & 500-— n Cöln bei der nischen Wechsler- 7 versammlung müssen ih die ersi - . ‘men

Commissious-Bauk, g ° durch V e erschienenen Aktionäre Gerichtlih für kraftlos erklärt: 0 —. „iu Paletdoel bei Herrn C. G. Trinkaus cie Gt V L wvidrigenfalls Fe nB Ci nit Fee 6 Au Tru 2 E 16206 M 500,— mit Termin nterlegt baben. - , igt sind. | 6. 4 Erfolgt die Hinterlegung bei einem deutschen c A es, 1) Geschäfteberiggr agrdnung: lich machen wir wiederholt darauf auf. Notar, fo hat außerdem der hinterlegende Aktionär j zu Göttingen. nehmigung der Ge cechnungövorlage und Ge- | merksam, daß wir, ebenso wie son seither bei de1 spätestens 3 Tage vor der Generalversamm- | Die ordentliche Generalversammlung findet 2) Entlastung des Vorsk R INAL j umges Sea as Antrag au lung den Hinterlegungsshein mit genauer Angabe Montag, den 2. März d. J., rats. ands und des Aufsihts- } die umgeschriebenen Pfandbriefe die Kontrol der Nummern usw. dem Vorstand einzureichen. bends 7 Uhr, 5 3) Statutenänderun über Verlosungen und Kündigungen kostenfrei übe: Bochum, den D S M betT ciuécltben A Zas die Herren Aktionäre Der Vorstand E, run Formulare an unserer Kasse bezoge . in : (08 wer nen. Lauffs. Thomas. Auf Veclandes des Vorsigenden der General- S0 Bruns. W. Christianfen. EimBgar, 10. Februar 1903. ürttembergische Hypothekenbank.