1903 / 46 p. 17 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

zum Deutschen Reichsanze

M 4G.

Vierte Veilage

iger und Königlich Preußischen Staatsanzeiger.

Berlin, Montag, den 23. Februar

Kommanditgesellschaften auf Aktien und Aktiengesellsch.

1903.

1. Untersuchungssachen. G z 6. 4

2. Aufgebote, Verlust- und Fundsachen, Zustellungen u. dergl. D. L 7. Erwerbs- und Wir aftsgenossenshaften. 3. Üniall- uad Invaliditäts: 2 Verliherung. Ci el nzetger. s. Niederlassung 2c. von Rechtsanwälten.

4. Verkäufe, Verpachtungen, Verdingungen 2c. 10. Verf L Rene Bek f

b, Verlosung 2c. von Wertpapieren. . Verschiedene Bekanntmachungen.

D) Verlosung 2c. von Wert- papieren.

Die Bekanntmachungen über den Verlust von, Werte papieren befinden si aus\cließlich in Untérabteilung 2.

[93498] Bekanntmachung. A der am 22. Dezember 1902 vorgenommenen eleg Essener Stadtobligationen V. Aus- gabe behufs Tilgung für das Jahr 1903 find olgende E: aon worden : . Lit, A. à Nr. 23 9 a 353. O - Lit, V. à 1000 M Nr. 28 44 72 82 108 123 147 161 167 282 314 339 418 479 Q A 603 608 737 753. - Lit. C. à 500 M 16e 9 16 20 40 50 69" 71/80/7008 22 195 191 198 236 252 254 256 300 356 379 427 435 437 463 464 473 485 503 611 91% 092 668 660 576 598 601 602 607 612 616 6 13 C4 816 298 858 868 716 719 723 7 en Inhabern dieser Anleihescheine selben hiermit zum 30. Aut 1 A ndiat, daß mit diesem Tage die Verzinsung auf- ört und die Anleihescheine mit den noch nl t ab- gener ins\cheinen und Zinsanweisungen gegen myfangnahme des Nennwerts bei der Stadtkasse ierselbft, bei der Essener Creditanstalt in sen, Dortmund, Gelsenkirchen und Bochum, sowie bei dem Bankhause Salomon Oppenheim un. & Co. in Cölu und bei der Disconto- gesellschaft in Berlin eingeliefert werden. Essen, den 23. Dezember 1902. : Die städtische Auleihe- und Schuldentilgungs- kommission.

e

—————

6) Kommanditgesellshaften auf Aktien u. Alktiengesellsch.

Die Bekanntmachungen über den Verlust von Wert- papieren befinden sich aus\chließlih in Unterabteilung 2.

151 398 924 617 812

werden die- 903 derart

193449]

Das bisherige Aufsichtsratsmitglied Lee Joseph Rosenmeyer, Kaufmann in Straßburg, i Ns in- folge Ablaufs seines Mandats aus dem ufsichtsrat unserer Gesellschaft ausgeschieden.

ie Herren Rechtsanwalt Dr. Sigmund Lennig ‘in Straßburg: und“ Kaufmann Max Loeser in Berlin io heute neu in den Aufsichtsrat unserer Gesell-

ahlt worden. hast arg: Ruprechtsau, den 12. Februar 1903.

*rrisch-Badishe Wollfabriken, M M tiengescllshaft.

Der Vorstand.

Marx Frank. 932 N Der Dividendenschein Nr. 7 unserer Aktien „gelangt :

unserer Kasse und an A Kassen der Credit- mit 4 8§5,— zur Einlösung. t Bank für Grundbesilz, Leipzig

Schillerstrafßie 6. 1-

& Spar-Bank

ung. f Bekanntma E Mors Pringsheim aus dem Auffichtsrat um ¿

eichueten Aktiengesellschaft und der Maschinen- O Breslau G. m. b. H- dur Tod ausgeschieden. Breslau, den N Ge s e Dire der Breslauer Actien-Gesellschaft für Eisenbahn-Wagenbau.

[93696]

Westfälischer Bankverein.

Gemäß § 34 der Statuten werden unsere Aktionäre zu der am Montag, den 16. Mars d. J, Pa mittags 4 Uhr, im Centralhof zu ‘Münster 1. %- stattfindenden ordentlichen Generalversammlung

eingeladen.

[93240] Am 17. Februar a.

Tagesordnung: A / 1) Vorlage des L ptftbberitht8 und der Bilanz 1902

ro 1902. / Bericht der Revisoren.

3) Beschlußfassung über die Gewinnverteilung

tfezung der Dividende. 4 L s Vorstands 5 Ersaßwahl für drei ausscheidende 6 B u E ungsrevisoren echn : ür S vate an der Generalversammlun sind nur diejenigen Aktionäre bere tigt, welche ihre n nebst einem doppelten Verzeichnis derselben oder die Depotscheine der Reichsbank über ihre Aktien sowie die Vollmachten der Vertreter bis spätestens den 13, März, Abends 6 Uhxv, bei der Gesellschafts. Xasse in Münster oder Bocholt oder bei einem Notar hinterlegt haben. Münster, den 23. Februar 1903. Der Auffichtsrat des Westfälischen Bankvereins. F. D An Hartmann, orsigender.

Aufsichtsrats. | Mialieder

mittags. 54 Uhr, stattfindenden A

[193556] Bremer Straßenbahn.

Unsere Herren Aktionäre werden hierdurch zur diesjährigen ordentlichen Generalversammlung am Montag, den 16. März 1903, Nach- mittags 44 Uhr, in unserem Verwaltungsgebäude, Am Wall 109, eingeladen. Ne Die Altien derjenigen Herren Aktionäre, welche an der Generalversammlung teilzunehmen gedenken, find gemäß § 12 der Statuten bei der Nordwest: deutschen Bank, Domshaide 10/12, hier, bis Freitag, den 183. März 19083, Nachui. 6 Uhr, gegen Eintrittskarte zur Generalversamm- lung einzuliéfern.

Tagesorduung: : 1) Geschäftsbericht pro 1902, Jahresbilanz und Eg der zu verteilenden Dividende. 2) Entlastung des Aufsichtsrats und des Vor- stands. : 3) Auslosung von Sghuldscheinen der 4 9/o An- leihen von 1891 und 1893. 4) Wahlen für den Auffichtsrat. Bremen, 24. Februar 1903. Der Vorstand.

[92886] L j Spinnerei Neuhof in Hof.

Die Herren Aktionäre unserer Gesellschaft werden hiermit zu der am Samstag, den 21. ärz ds. Irs., Nachmittags 3 Uhr, in der verechrl. Bürger-Ressource dahier stattfindenden ordentlichen Generalversammlung höflichst eingeladen.

agesorduung :

1) Bericht der Gesellschaftsorgane mit Vorlage

D E Leo e 6 P dlung 2 eshlußfassung über die Gewinnbertetung, / Entlastung des Vorstands und des Aufsichts-

rats. 3) Ergänzungs8wahl für zwei im Turnus aus- scheidende Aufsichtsratsmitglieder. s Die Legitimation e kurz vor Beginn der Generalversammlung tatt. Hof, den 21. Februar 1903. Der Auffichtsrat. Kommerzienrat Carl Laubmann, Vorsitzender.

[93663] 4 Herrenmühle vorm. C. Genz

Aktien - Gesellschaft Heidelberg.

Die Herren Aktionäre der Gesellschaft werden zu einer am Donnerstag, 19. März 19083, Nach- ordentlichen

Derx Vorstand. Emil Fischer.

Generalversammlung

h Tagesordnung :

1) S: des Vorstands und Aufsichts- rats.

2) S über die Genehmigung der Jahresbilanz.

3) Beschlußfassung über die Entlastung des a und jetzigen Vorstands sowie des ufsihtsrats.

‘in die Herrenmühle zu Heidelberg ergebenst eingeladen.

Anmeldungen haben spätestens 3 Tage vor dem Versammlungstage bei dem Vorstande unserer Gesellschaft unter Einreichung der Aktien statt-

zufinden. Heidelberg, 21. Februar 1903. Der Auffichtsrat.

[93549] Agchenex Bank für Handel und Gewerbe.

Die diesjährige ordentliche Generalversamm- lung der Aachener Bank für Handel und Gewerbe findet am Dienstag, den 10. März a. c., Nachmittags 3 Uhr, im Karlshause, Zimmer Nr. 30, hier, statt, und laden wir unsere Herren Aktionäre hierzu ergebenst ein.

Tagesorduung : 1) Rechenschaftsbericht, Bilanz, Verteilung des Reingewinnes, Decharge pro 1902.

9) Wahlen gemäß 10 und 27 der Statuten.

Die Ausfertigung der Fintrittskarten und Stimm- zettel geschieht an den Werktagen vom 23. Fe- bruar bis 6. März a. c. inklufive während der Kassastunden von 84—12' Uhr Vormittags und 3—5 Uhr Nachmittags mit Ausnahme von Sams- tag namittags in der Wechselstube der Bauk, und kann dort auch der Rechenschaftsbericht pro 1902 eingesehen und entgegengenommen werden.

Aachen, den 20. Februar 1903.

Der Vorsitzende des N Justizrat L. Iörissen.

[93452] i „Fides“ Persicherungs-Aktien-Gesellschaft in Berlin.

Die Aktionäre unserer Gesellschaft werden hierdurch zur ordeutlichen Generalversammlung auf Mittwoch, den 18. März ds. Is., Vormittags 112 Uhr, na dem Geschäftslokal der Gesellschaft, Schiffbauerdamm 15, eingeladen.

Tagesordnung: e 1) Geschäftsbericht der Direktion und Bericht des Aufsichtsrats über die Prüfung der Bilanz und der Gewinn- und Verlustrehnung. 2) Beschlußfassung über die Verteilung des

Gewinnrestes.

3) Wahl einer aus 3 Aktionären bestehenden Kommission zux Revision der Bilanz des Tausenden Geschäftsjahres und Entlastung der Direktion und des Aufsichtsrats.

Berlin, den 20. Februar 1903. Für den Aufsichtsrat: F: Thorwart, Vorsizender.

[93560 2A schiffahrts - Gesellschaft „Unterweser““. Cinladung zur Generalversammlung in Bremen auf Sonnabend, den 21. März cr., 12 Uhr Mittags, im Museum, Domshof. Tagesorduuug : 1) Jahresbericht und Rechnungsabschluß. 2) Entlastung des Aufsichtsrats und Vorstands. Nur diejenigen Aktionäre sind A welche ihre Aktien oder Depotscheine über eine bei einer Bank oder öffentlichen Behörde erfolgte De- position bis zum 14. März d. J.- Vormittags, bei Herrn E. C. Weyhausen hinterlegt haben. Bremen, 21. Februar 1903. Der Aufsicht2rat. F. E. Schütte.

[93447] Brauerei „Zur Eiche“ vorm. Schwensen & Fehrs in Kiel

zu Kiel.

Die X11. Auslosung der am 1. Oftober 1903 zur Rückzahlung gelangenden Partialobligationen unserer Aktienge]ellscaft findet, am 20. März

Nachm. 4 Uhr, im Geschäftslokale,

B Prüne 17, statt. Riel, den 20. Februar 1903. E Die Direktion.

93698 L Die in Aktionäre unserer Gesellschaft werden hiermit zur diesjährigen ordentlichen Generalver- sammlung aus Freitag, den 20. März a. c.- Vormittags 10 Uhr, im Lokale der Gesellschaft, Schweßinger Straße 117/ 145,hier, ergebenst eingeladen. Tagesorduung: 1) Vorlage der Bilanz nebst Gewinn- und Ver- lustrehnung für das Jahr 1902. L 9) Beschlußfassung über Genehmigung der Bilanz und Verwendung des Reingewinns. 3) Ra des Vorstands und des Aufsichts- rats.

Diejenigen Herren Aktionäre, welche an dieser Generalversammlung teilnehmen wollen, werden er- sucht, mit Unterschrift versehene Verzeichnisse ihrer Aktien mit Nummernangabe spätestens bis zum 16. März a. c. gegen Emyfangnahme der Ein- trittskarten auf dem Bureau der Gesellschaft oder bei der Rheiuischen Creditbauk hier einzu- reichen, woselbst auch die laut Art. 239 d. D. H.-G. vorgeschriebenen Vorlagen zur Einsichtnahme der Herren Aktionäre aufliegen.

Manuheim, den 21. Februar 1903.

Mannheimer Gummis-, Gutta-Perha- & Asbest-Fabrik.

Der Aufsichtsrat.

[93576] d Ueuvorpommersche Spar- und Credit-Bank

Actien-Gesellschast in Stralsund.

Die Herren Aktionäre unserer Gesellschaft werden hierdurh zu der am Douuerêtag, den 19. März / 1903, Mittags 12 Uhr, im Geschäftslokal unserer Gesellschast, Frankenstr. 34/35, hierselbst abzuhaltenden ordeutlichen Gencral- versammlung eingeladen.

Tagesorduung : 1) Bericht des Vorstands und des Aufsichts- rats über das verflossene Geschäftsjahr 1902. 2) N und Genehmigung der Bilanz für das Geschäftsjahr 1902 nebst Gewinn- und Perlustrehnung und Besch Entlastung des Vorstands sichtsrats.

3) Beschlußnahme über die Verteilung des Rein-

gewinnes.

4) Wahl eines Mitgliedes des Aufsichtsrats.

Diejenigen Aktionäre, welche das Stimmrecht ausüben wollen, haben ihre Altien oder die Bescheini- ungen über die geseßlih zulässige Hinterlegung der- Elben bei einem Notar mindestens 3 Tage vor der Generalversammlung bei der Kafse unserer Gesellschaft, Frankenstr. 34/35, hierselbft oder bei der Mecklenburgischen Bank zu_Schwerin i. M. zu hinterlegen und bis zum Schlusse der Generalversammlung daselbst zu belassen.

Stralsund, den 20. Februar 1903.

Der Aufsichtsrat der N

Spar- und Credit-Bank, Justizrat Langemak, Vorsitzender.

lußnahme über die und des Auf-

mmerschen ct. Ges.

[93453]

n der Generalversammlung unserer Gesellschaft am 14. Februar 1903 wurde Herr Direktor W. Rachel, Potschappel, in den Aufsichtsrat unserer Gesellscha}t wiedergewählt, während für Herrn Ingenieur R. Richter in Plauen, der seine Wiederwahl ab- lehnte, kein Ersaßmann laut Beschluß der General- versammlung gewählt wurde.

Sen Aufsichtsrat besteht nunmehr aus folgenden erren : Herr Rittmeister Moriß Groß, Kloßsche, Vor-

fitender,

Herr Rechtsanwalt Dr. Wm. Altschul, Dresden, stellvertr. Vorsißender,

Herr Konsul Max Arnhold, Dresden,

Le Bankdirektor Dr. Get, Dresden, err Direktor W. Rachel, Potschappel,

Herr Kaiserlicher Nat H. Schulze, Dresden.

Aktiengesellschaft Panzerkassen- Fahrrad- und Maschinen-Fabriken

[93572] Die Aktiengesellshaft „Hansborg““ hält ihre zweite ordentliche Jahresgencral- versammluug am Montag, den A6. März, Nachmittags 3 Uhr, in der „Concordia“ É Hadersleben ab. Tagesordnung: 1) Rechnungsablage für das Geschäftsjahr 1902 und Pr 9) a. Wahl eines Direktionsmitgliedes. þ. Wahl eines Aufsichtsratsmitglicdes. c. Wahl zweier Stellvertreter für dieselben. 3) Ankauf eines Grundstücks an der Oitecstraße, groß ca. 900 qm, als Lagerplaß. Zutrittékarten find am Generalversammlungs- tage von 2 Uhr an gegen Vorzeigen des Aktien- briefes am Eingang zum Saal zu haben. Hadersleben, 19. Februar 1903. Der Vorstand der Aktiengesellschaft „Hanshborg““. v. Brincken. H. Skau. S, Andresen.

[93568] Kolberger Kleinbahn.

Die Aktionäre der Kolberger Kleinbahn Aktien- Gesellschaft werden hiermit eingeladen, sih zur fiebenten ordentlichen Generalversammlung am Dienstag, den 24. März 1903, Vor- mittags LX Uhr, im Sizungéfaale bes Kreishauses zu Kolberg, Domí\traße 4, einzufinden.

Die Einlaßkarten zur Versammlung werden gegen

interlegung der Aktien auf der Gesellschaftskasse, s Ns 4, im Kreiëausshus;burcau ausgegeben. An Stelle der Aktien können auh amiliche Be- sheinigungen von Staats- und Kommunalbehörden und Kassen. hinterlegt werden. Gleichzeitig werden Einlaßkarten gegen Depositalscheine ‘der bei dem Bankhause Wm. Schlutow zu Stettin oder bei der Berliner Handels-Gesellschaft zu Berlin, e Straße 42, hinterlegten Aktien auf der

esellschaftskasse ausgefertigt werden. Den Aktien oder den an Stelle derselben überreihten Bescheini- ungen ist von jedem Aktionär ein von ihm unter- fhriebenes, nah Art der Aktien und Nummern geordnetes Verzeichnis in je zwei Ausfertigungen bei- zufügen. Vollmachten und sonstige Legitimations- papiere müssen mindestens drei Tage vor der Versammlung an den Vorstand eingereiht werden. Tagesorduung für die Gencralversammlung: 1) Bericht des Vorstands u..d Aufsichtsrats über den Vermögensstand und die Ver ältnisse der Gesellschaft nebst der Bilanz über das ver- flossene Geschäftsjahr. 2) Genehmigung der Bilanz. 3) Erteilung der Entlastung an den Vorstand - und den Aufsichtêra 5)

Ei Wahl von ¿wei Mitgliedern des Aufsichtsrats. Abänderung des Statuts. Der leßte Absay des § 13 des Statuts foll gestrichen werden. Der § 13 betrifft die Bildung eines Er- neuerungéfonds. Der leßte Absaß lautet : eGrachten die Gesellshaftsorgane eine NVer- stärkung dieses Fonds für nicht erforderlich, so fließen die für denselben bestimmten Ein- nahmen in die Betriebskasse.“ E Verwaltungsbericht, Gewinn- und Verlustkonto sowie Bilanz können von den Aktionären im Ge- \häftslokal des Vorstands (Bureau des Kreis- baumeisters Bu zu Kolberg, Wilhelmstraße 11) während der Dienststunden eingesehen werden. Kolberg, den 21. Februar 1903. Der Vorstand der Kolberger L Aktien Gesellschaft. u.

[93552]

E Zueker-Raffinerie, Nosi S. A.

Die Akiionâre unserer Gesellschaft werden zu Der am Sonnabend, den 21, März cr., Mittags 122 Uhr, in den Geschäftsräumen der Raffinerie zu Rosi abzuhaltenden 20. ordentlichen General- versammlung hiermit eingeladen.

Tagesorduung : 1) Vorlegung der Bilanz nebst Gewinn- und Rerluitrecinunk sowie des Geschäftsberichts für das Jahr 1902. Genehmigung der Bilanz und der Gewinn- und Verlustrechnung und der vorgeschlagenen Verteilung des Reingewinns. 3) Erteilung der Entlastung an Norstand und Aufsichtsrat. 4) Aufsichtsratswahlen.

Zur Teilnahme an der Generalve:sammlung ist jeder Aktionär berechtigt; je 4 500 Aktien nominal geben eine Stimme.

Die Aktien sind entweder bei der Geiellichaft in Rosfitz oder bei einer der folgenden, vom Aufsichtörat dazu bestimmten Stellen:

der Nationalbank für Deutschlaud, Berlin, der Breslauer Disconto-Bauk, Breslau, der Filiale der Dresduer Bank iu Ham- burg, Samburg, ‘dem Bankhaus Exrttel, Freyverg « Co., Leipzig, E Magdeburger Bauk-Verein, Magde- ur, der Allgemeinen Deutschen Credit-Austalt Lingke & Co., Altenburg, der Bayerischen Bauk, München, dereu Filiale inkWürzburg, oder bei einem Notar bis späteftens am 17. Mêrz cr. zu hinterlegen und mit einem Doppelnummernyverzeichnis zu vers sehen, dessen zweites Exemplar als Legit.mation für die Teilnahme an der Generalversammlung den Deponenten zurücktgegeben wird. Rositz, den 21. Februar 1903.

2)

und

Der Aufsichtsrat der Rosißer Zucker-Raffinerie. Eugen Landau.