1903 / 78 p. 27 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

S A N A U R R

[814] | In der diesjährigen, notariell stattgefundenen Aus- losung unserer 4 prozentigen, mit 105 9% rüdzahl- U I 114 1702298 Ste N de Mumme 426 459 das Sn 2 18 377 381 383 419 gezogen. e betreffenden Obligationen L vom 1. Oktober d. J. ab, N wélebem ‘Lon en Verzinsung aufhört, mit M 525,— pro tück au unserer Kasse oder bei dem Bankhause Gebr. Arnhold, Dresden, _Waifenhaus\tr. 16 und Hauptstr. 38, tz Ge ladlung, us früher ä : 6 s us er Verlosung rückstäudig: Nr. 31

Nadebeul, den 30. März 1903. Radebeuler Guß- & Emaillir-Werke vorm. Gebr. Gebler.

: F- Gebler. ppa. Müller. [309] Norddeutshe Wollkämmerei

Kammgarnspinnerei, Bremen. Die Aktionäre unserer Gesellschaft werden zur achtzehnten ordentlichen Generalversammlung auf Freitag, den 24. April 1903, 12 Uhr Mittags, im Bankgebäude der Herren Bernb Loose & Co. in Bremen ergebenft eingeladen. L Tagesordnung :

1) Geschäftsbericht des Vorstands und Vilanz.

2) Bericht des Aufsichtsrats.

3) Beiclanl der Decharge.

4) Beschluß asung über die Gewinnverteilung.

5) l eines Vorstandsmitglieds.

6) Wakbl von zwei Aufsichtsratsmitgliedern.

7) FeetGlußfaflung über Erböhung des Aktien-

itals.

Diejenigen Aktionäre, welche an der Versammlung teil zu nehmen beabsichti en, werden ersucht, ibre Aktien gemäß § 18 des Statuts spätestens bis um 21. April 1903 inklufive bei der Gesell- aftskxafse in Delmenhorft oder in Glücfsbrunn ?weina, oder bei den Herren BVernhd. Loose «& Co. in Bremen, bei den Herren Robert Warschauer «& Co., Delbrü Leo «& Co., S. L. Landsberger in BVerliu, bei der Olden. burgischen Spar- und Leih-Baruk in Oldenburg und Delmenhorst gegen Aushändigung der Hinter- legungsscheine einzureichen und dasel st die Eintritts. und Stimmkarten abzufordern Bremen, den 31. März 1903. __Der Vorstand.

I, Sißendorfer Porzellan - Manufactur Aktiengesellschast

vormals Gebrueder Voigt.

Die Aktionäre unserer Gesellschaft werden hiermit au der am Dienstag, den 28. April cr., Nach- mittags 6 Uhr, im Hotel Europäischer Hof in Erfurt stattfindenden ordentlichen Generalver- sammlung ergebenft eingeladen.

Tagesordnung : ? S Bache Le B L its, Genehmigung i sowie Gewinn- und Verlustkontos. is Ñ Entlaftung der Direktion und des Aufsichtsrats. 3) Abänderungen der S0 1, 2,3, 5:6, G G 1h A és hae 20, 21, 23, 27, 28, , 2 des Gese tsftatuts. 3a Aaeigeen des Stimmrehts ist ur Ausübung immredts ist jeder Aktionär berechtigt, der späteftens am dritten Werktage vor der Geueralversammlung, den Tag dieser nicht mit eingerechn i, bei ‘Dec (Valtasss in Sitzeudorf oder bei der Deutschen Bank in Verlin Aftien oder Depotscheine der Reichébank oder eines Notars über die Aktien binterlegt und den Nachweis darüber durch eine ihm zu erteilende Bescheinigung führt. Die Stimmberetigten können sh durch andere Aktionäre, welche schriftlihez Voll- macht beibringen, vertreten lassen 3 der Statuten).

Greufßeu, den 1. April 1903.

Der Auffichtsrat. Wilh. Schatz, Vorsitzender.

[407] Oberschlefische Eisen-Industrie, Aktien-Gesellschaft für Bergbau- nund Hüttenbetrieb, Gleiwiß O.-S.

Die Aktionäre der Oberschlesischen Cisen-Industrie, Aktien-Gesellschaft für Bergbau und Hüttenbetrieb, B werden hiermit zu der am Montag, den 27. April 1903, 107 Uhr Vormittags, im Geschäftslokale der Gesellschaft zu Gleiwitz O.-S. stattfindenden ordentlichen Generalver- fammlung eingeladen 20 der Statuten).

Tagesordnung :

1) Vorlegung des Geschäftsberichts, der Bilanz, sowie ter Gewinn- und Verluftrechnung für das Jahr 1902 seitens des Vorstandes.

2) Bericht der Revisoren über das Resultat der Prüfung der Bilanz. 4

3) Bericht des Auffichtsrats über die Prüfung der Jahresrechnung und der Vilanz für das Jahr 1902; Erteilung der Decharge für den Vorstand und Aufsichtsrat.

4) Wahlen für den Aufsichtsrat. ¿ f

9) Wabl von zwei Nevisoren für die Prüfung der Bilanz pro 1903. ;

Diejenigen Herren Aktionäre, welche sih an der Generalversammlung beteiligen wollen, werden laut § 22 der Statuten ersucht, ihre Aktien nebst einem doppelten Nummernverzeichnis späteftens am Mitt- woch, den 22. April 1903, im Bureau der Gesellschaft zu Gleiwit, bei der Berlizer Hanu- dels-Gesellschaft, Berlin, bei der Nationalbauk für Deutichlaud in Berlin, bei dem Bankhause C. Schlefiuger-Trier «& Cie., Berlin, bei dem Schlefischen Baukvercin, Breslau, oder bei

Erlanger & Söhne, Fraufkfurt a. Main, zu deponieren. Statt der Aktien können au von tinem Notar oder von der Reichsbank ausgestellte Depot'cheine hinterlegt werden 22 der Statuten).

Das plifat des Verzeichnisses wird an der Hirter-

Bernohelle, mit der Empfangsbestätigung und einem

erme : über die Stimmenzahl des betreffenden

Aben, jurückgegeben und dient gleih-

E als j L ut : ammlung. egitimation zum Eintritt in die Ver

Berlin, den O März 1908, Aufsichtsrat. Dr. jur. Georg Rara Vorsigender.

Nieder-Ullersdorf, den 2. März 1903.

egen Ablieferung 1L. Reihe, zur ae MEIer « URELpROeT: reis Sorau N..L, am

ai]

L Vilanz per 31. De ember 1902. Kredit. « E M un t j E R N lio i Stupdftüdäkonto 35 300|— B i : „ab: Abschreibung. e g 100 500 Z00E= 3 s L O ‘vom Fah : L Biegeleigebäudekonto. 311 173/75 L A E T 200 000|— ab Abschreibnng S 12 44675 ab: Zurüdkgezahlt bis 31. ‘Dezember R E A 130 000/—| 70000|— ¿Me Neubate 9 812/32) 30453913} 3 | , 2, 41% Prioritätsanleihe vom Jahre Biegeleimaschinenkonto 143 4166/1 E O T 4 200 000/— ab: Abschreibung. 7 173/19 b: urückgezahlt bis 31. ‘Dezember s | E 5 v 40 000/—| 160 000)— ¡u: Neuanschaffung. 18 18638] 154 479/38] 189 | « 3. 45 6/0 Prioritätsanleihe vom Jahre : je [lei t li è nun Tar Ct dr | E Md 4 a WDs 200 000¡— % Ziege js Abe N Awtrúftungökonto 2 N E ab: noh nicht verau8sgabte 100 Stück R —— S4 s C G E U àù 1000 . 1 100 000|— 100 000|— zu: Neuanschaffung. 2440/211 3568221 |" Sthuldwesqerg nd nicht bezahlter Wohn- und Kontorgebäudekonto . . «P. L18TOQOES | 171 Sinsérfoute R. ibe: “N ab: Abldreibung N a 269 |—| 128 400|— d rüdckftändige Siusen 16 N L : 1462/50 Söitorutbnita. N 121/05 10 Dividendekonto: ontorutensilien- und Mobilienkonto . \ 100! rücständige Dividendenscheine vom ; 1341/95 | abre O S 50|— ah Abschreibüng L 341105 4 | Geseßlicher Reservefonds E as 50 000|— Too 5 | Î Dele für Neubauten und E i AREUSTUN E s e, 10 —_ E ¿u Neuansaffung Ln A 2 6 |, Pensionsfonds für Kontor: uny He: D ab: Abschreibung. . :(° i 680|— 4 770|— | ? Besland am 1. Januar” 1902 46 808|— | Bahnanlage Ard O S T5 4133/35 | Bien Per 1902, 8 7 1872) —| 48 680|— ab: Abschreibung .…. G S 773185) 14 660|— C1 m0 DeltrederekontaE 4 201/55 Fuhrertokonth A E 2 038/50 | « Gewinn: ab: verkauftes Pferd 400|— | | Vortrag aus dem Jahre 1901 . 3 063/46 Bs î T Tésslzol | | aus dem laufenden Jahre .. 5 27 455/84 30 519/30 IQrEbUn. E 838150 | » S00/— | | ¡u: Neuanschaffung. 156/50] 956/50 | } Fuhrwerksbetriebskonto: Vorräte . : 101/25 | 89746 | | / L A | s Ziegeleimaterialienkonto: Vorräte . . j 2100| | | ; 7405 | | | 2595/05 | 7279|] 14 559/02 : 1900| | Ziegeleitonkonto: Vorräte... | S | 3700| 4 10 600/— S | Biegeleiwarenkonto: / orrâte an fertigen und halbfertigen | | | SFabrliate i N 169 587/79, | Handlungsunkoftenkonto - / j Im „voraus bezahlte Verficherungs- h | / / Pra A L a E j 680/41) / | r L E el 5 054/58f] | j o Wechselkonto 0 R / 3 605/75þ / | | Kautionseffektenkonto (Effekten wezen j [f j | Lieferungéverpflihtungen bei Len | / | | | hörden 2c. binterle)... 23 877/52 j | | Nominal: | 2M ! f / & 12100,— 34 % Deutsde Reichs- | ad | anleibe, | L | | 100, 34 %/) konv. Deutsche Reis | | | anleibe, l j | | & 300,— 34 % Preuß. konf. Staats. | A | eibe, F | M 1700,— 34 % tonv. VY | ug B08 34 o Preuß. konf | | vthelentonto R L E 17 100\;—} i ntoforrentfonto : Ba i h Anemtände N L 102 56759 j N | áb: Kreditoren . e e) 4197957] 60 588/02) | - 983 9133. | | 983 913135

Ullersdorfer Werke.

Nieder-Ullersdorf, den 10. März 190

Vorftehendes Gewinn- und Verlustkonto Nieder-Ullersdorf, den 10. März 1903.

1%] Uslersdorfer Werke.

Die von der beutigen Generalversammlung für

das Jahr 1902 auf 5 esigeseßte Dividende gelangt von morgen ab

i unserer Gesellschaftskasse l

in Leipzig bei der Allgemeineu Deutscheu Creditanstalt,

in Dresden bei der Sächfishen Bauk zu Dresden und /

in S N.-L. bei dem Bankhause Kade

des Dividendenscheines Nr. 5, | 30. März 1903. r E Der Auffichtsrat. Der Bd zettel gegen Hinterlegung der Aktien in Empfang . Hoffmann.

Der Vorstand.

Knöspel. P. Hoffmann.

Dex Vorstand. Knö D ffmann.

7 L nopel. P. Ho Die Uebereinstimmung der Mee ehenden Bilanz mit den ordentli Sie Geschäftsbüchern der Gesellschaft ¡bescheinige ich Hiermit pflichtgemäß.

Carl Ed. Jacobi, gerihtl. vereid. or. S geri ücherrevis

un- Und Verlustkonto per 21. Dezember 1902.

M S An Zinsen- (einschließli Zinsen für die Anleihen) und Per Et aus dem Jahre 1901. . . 3 063/46 DONStOn t r E 19 534/73 2 E TONSTOILO a O 145 584/06 HOLUTgSUNTOfentonto 71 773341} 137 D rundftücksertragsfonto: reibungen : Einnahme für Wohnungsmiete, Acker-, A OTOnOItdStone A 2 100|— Wiesen- und Forsterträgnisse*. . . 1 979/17 + Biegeleigebäubetonto A 12 446/75 169 Kautionseffektenkonto : a Sdlégeletiasdinentonto 4, 158 7173/19 Zinsen und Kursgewinn ....,., 939/90 « BZiegeleiutensilien- und Ausrüstungskonto . , | 2 695|88 Ï ahn- und Kontorgebäudekonto . . . 2 690|— - Kontorutensilien- und Mobilienkonto . . | 341/05 y Gileibabntont L A E 680|— e Dahnanlage Märddorf f 773185 2 Bure G .|__838/50} 29739 Bilanzkonto: Sertünborlzag T A Brat S Ab Eidiah ewinn aus dem nungéjahre “E : ¿ 151 566/59 151 566/59 Nieder-Ullersdorf, den 2. März 1903. Ullersdorfer Werke. and.

Hoffmann.

Knöspel. P. / S ftimmt mit den ordentlich geführten Geshäftöbüchern der Gesellschaft ‘genau überein. Carl Ed. Jacobi, geritl. vereid. Bücherrevisor. Ullersdorfer Werke. Ba!

Der Auffichtsrat unserer Gesellschaft besteht aus Mansfelder Bierbrauerei i. Liqu.

%o oder 25,— pro Aktie | den Herren Die Herren Aktionäre unserer Gesfellshaft laden Zustizrat Dr. Paul Nöntsch, Leipzig, Vorsitzender, | wir zu der am 1s, April cr., Nachmittags Mühlenbesißer Traugott Lehmann, Liebsgen, | 5 Uhr, im hiesigen Natskeller stattfindenden aufer- Stellvertreter desselben, ordentlichen Generalversammlung ergebenst ein. Gebeimer Kommerzienrat Clemens Heuschkel, Tagesordnung: Dresden, s Vorlegung der Bilanz und Beschlußfassung Kommerzienrat Otto Sening, Leipzig, daraus. E : Bankier Paul Kade, Sorau N.-L. Die Bilanz liegt von heute ab auf dem Kontor

Nieder - Ullerôdorf, Kreis Sorau N.L, am | der Mansfelder Bierbrauerei aus. Vom gleichen Tage ab fönnen die Eintrittskarten und Stimm-

Dr. Rêntsh. Knöspel. genommen werden. Mansfeld, den 1. April 1903. ende des Auffichtsrats: DO Vorfgen Reinicke. |

E E Le LLA Er gf AG K S

T T RE T CE M Mf ete E A I