1903 / 81 p. 23 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[1515]

Bei der heute vorschriftsmäßig stattgefundenen vierten d Unserer 49%/ hypothekarischen Er Ne finb olgende Schuldverschreibungen von je

Nr. 209 234 319 353 370 zur Rückzahlung à 103 0% für L, Oktober 1903 gezogen worden. Die Einlösung derselben erfolgt vom Fälligkeits- tage ab bei: der Kasse der Gesellschaft, der Löbauer Bank in Löbau und deren

Filialen, dem Bankhause G. E. Seydemaun : Bauten, Löbau und Zittau. Die Verzinsung der gekündigten Obligationen hört mit dem 1. Oktober a. c. auf.

Vaugen, den 2. April 1903. Eisengießerei & Maschinenfabrik 7, Mtien-Gesellsaft.

rumbt. ppa. R. Bilz.

in

[1516]

Export- und Lagerhaus Gesellschaft.

Ausgeloste 410%, Prioritätsobligationen, zahlbar am 1. Juli 19083.

Lit. A. Nr. 143 184 544 585 634 660 677 733 806, Stücke zu #& 2000,—.

Lit. B. Nr. 1013 1046 1177 1192 1890 LALT 1526 1739 1826 1882, Stüde zu « 1000—.

Lit. ©. Nr. 2024 2069 2090 2154 2219 2423 2580 2648 2984 3000, Stüde zu #& 500,—.

Die ausgelosten und rückständigen Obligationen und die fälligen Zinsscheine werden von der Filiale der Dresdner Bank in Hamburg bezahlt.

[1139] Bekanntmachung.

Nachdem in unserer außerordentlichen Generalver- sammlung vom 21. März d. Irs. die Herabseßung des Grundkapitals unserer Gefellshaft von 900 090 Æ auf 250000 M beschlossen worden ist, fordern wir unsere Gläubiger in Gemäßheit des è 289 des Handelsgeseßbuchs auf, ihre Forderungen

et uns anzumelden.

Gleichzeitig rihten wir an unsere Aktionäre die Aufforderung, ihre Aktien bis zum 15, Juli ds. Jrs. bei der Bremer Filiale der Deutschen Bank in Bremen oder am Kontor unserer Ge- sellschaft in Geestemünde zum Zwecke der Durch- führung der beschlossenen Herabseßung des Grund- apitals einzureichen. Die bis zu dem angegebenen Termin nicht eingereihten Aktien werden für fraftlos erklärt werden. j

Bugsirgesellschaft Union. Der Vorstand. C. Wehrenberg.

[57] Sächsishe Kunstweberei Claviez Aktiengesellschaft.

Die diesjährige ordentliche Generalversamm- lung findet Dienstag, den 28. April a. c., Nachmittags 4 Uhr, in Leipzig, im Lokale der Allgemeinen Deutschen Credit-Anftalt statt.

Tagesordnung:

der Bilanz für 1902. 2) Erteilung der Entlastung an den Aufsichtsrat und Vorstand. 3) Neuwahl zum Aufsichtsrat. Zur Teilnahme an der Generalversammlung gelten die Vorschristen nah § 16 unseres Gesellschastsver- trages: Bankhinterlegungsstelle für unsere Aktien D Ds Allgemeine Deutsche Credit-Anstalt in eipzig. Adorf i. V., den 2. April 1903. - Der Vorstand. E. Claviez.

[1522] Maschinenfabrik Badenia vorm. Wm. Plaß Söhne A. G. in Weinheim (Baden). j

Bei der heute stattgefundenen Verlosung .von 4 °/oigen Partialobligatiouen unserer Gesellschaft find folgende Nummern gezogen worden :

Nr. 31 108 166 à # 500—,

Nr. 210 234 306 366 378 488 497 à A1000,—, S pi un nas zu 105 % am 1, Juli d. JI-+ bet

unserer Gesellschaftskasse in Weinheim und den Bankhäusern: Oberrheinische Bank in Mannheim und deren Filialen, Veit L. Homburger, Karlsruhe, und Pfälzische Bank in Frankfurt a. M. zur Rückzahlung gelangen. Die Verzinsung der ausgelosten Obligationen hört mit dem 1. Juli d. F. auf. Weinheim, den 2. April 1903. Der Vorstand. :

Ph. Play. A. Plat. W. Dieckmann. [1595] Bayerische

Terrain-Actien-Gesellschaft. Die Herren Aktionäre werden zu der am Diens- tag, den 28. April 1903, Vormittags 112 Uhr, im Geschäftslokal der Gesellschaft in München stattfindenden außerordentlichen Gene- ralversammlung hiermit ergebenst eingeladen.

Tagesordnung :- 1) Erhöhung des Grundkapitals um den Betrag von M 1500000,— durch Ausgabe von 1500 Inhaberaktien à #4 1000,— und Ab- änderung des § 3 des Gesellschaftêvertrages in Bezug auf die Höhe des Grundkapitals.

2) Wahl von Aufsichtsratsmitgliedern. :

Nach § 11 des Gesellschaftsvertrages haben die- jerigen Aktionäre, welche sich_ an der Generalver- sanmlung beteiligen wollen, ihre Aktien oder In- teritzs\{heine, resp. den ordnungsmäßigen Hinter- [eguigsschein eines deutshen Notars hierüber, nebst einen doppelten Nummernverzeichnis der Stücke spätétens am sechsten Tage vor der General- versanmlung während der üblichen Geschäfts- stunden bei der Gesellschaft oder bei der Pfälzi- schen Vank in Ludtvigshafen oder München oder eiwr ihrer übrigen Zweigniederlassungen au binteregen und bis zum Schlusse der General- versammling daselbst zu belassen.

Münchàr, den 2. April 1903.

Der Auffichtsrat. wein, Kgl. Kommerzienrat, Vorsitzender.

C. Fs

nerôstag, den 30. April 1903, Nachmittags N 2¿ Uhr, im Bureau der Herren L. Behrens & Söhne, 1) Vortrag des STSalaberiges und Vorlage |} Hamburg, Hermannstraße 31.

[1512]

In der am 1. April a. c. im Beisein des Notars Herrn: Dr. G. Bartels dem Tilgungsplane gemäß vorgenommenen Auslosung unserer 4 °/, Priori- tätsobligationen behufs Heimzahlung am 1. Juli a. c. zum Kurse von 105% wurden gezogen :

von Lit. A., lautend auf A 5000, Nr. 25 62 77,

von Lit. W., lautend auf 4 1000, Nr. 74 147 184 197 276 319 320 429 480 482 485 496 575 607 619 628 650 682 708 709 744 838 845 865 911 923 949 952 973 991.

Die ausgelosten Stücke nebst den fälligen und später verfallenden Zinsscheinen sind vom L. Juli a. c. ab, begleitet von arithmetisch geordneten Ver- zeichnifsen, zur Zahlung einzureichen:

in Hamburg béi der Kasse unserer Ge-

_ sellschaft,

in Samburg bei der Filiale der Dresduer Bank in Hamburg und bei den Herren

__ Joh. Berenberg Gosler & Co.,

in Bremen bei der Bremer Bank Filiale der Dresduer Bauk.

Samburg, den 1. April 1903.

Chemishe Fabrik in Billwärder vorm. Hell & Sthamer A. G.

[1617] Rheinische Kroneubrauerei A. G. vorm. Kolkmann & Kleinheisterkamp

in Broich a. d. Ruhr.

Die Aktionäre unserer Gesellschaft werden hiers dur eingeladen, der A ordentlichen Ge- ueralversammlung beizuwohnen , welhe am Mittwoch, den 29. April 1903, Vormittags 11 Uhr, ‘in Broich a. d. Ruhr im Geschäftslokale, Menkßstraße Nr. 3, stattfindet. :

Tagesorduung : 1) Vorlage der für das Geschäftsjahr 1901/1902 aufgestellten Bilanz nebst Gewinn- und

Vetrlustrechnung sowie Erstattung des Jahres- berihts durch den Vorstand und Aufsichtsrat. 2) Beschlußfassung über Genehmigung der 2 ilanz, ewinn- und Verlustrechnung fowie Ent- lastung des Vorstands und Aufsichtsrats. 3) Neuwahl des Aufsihhtsrats.

Zur Teilnahme an der Generalversammlung ist jeder Aktionär berechtigt, der seine Aktien bis 25. April a. c., Abends 6 Uhr, bei der Ge- sellschaftskafse in Broich oder beim Vorsitzenden des Auffichtsrats, Herrn J. von Puttkamer in Dresden-Blasewit, hinterlegt hat.

Broich, den 3. April 1903.

Der Vorstaud d. Rheinische Kronenbrauerei

[162] Lederfabrik Hirschberg vorm. Heinrich Knoch & Co.

Die Herren Aktionäre werden hiermit zu der Sonnabend, den 25, April 1903, Nach- mittags 4 Uhr, in Berlin im Geschäftslokale der Gesellschaft, Neue Friedrichstraße 38/40, stattfindenden diesjährigen ordentlichen Generalversammlung eingeladen.

__ Tagesordnung :'

1) Vorlegung des Geschäftsberichts, Beschluß- fassung über Genehmigung der Bilanz und des Gewinn- und Verlustkontos für das Ge- schäftsjahr 1902.

2) D uhe sung über Entlastung des Aufsichts- rats und des Vorstands.

3) Beschlußfassung über Verteilung des Rein- gewinns.

4) Muff ung über den Antrag des Auf- sichtsrats, betreffend Erhöhung des Grund-

kapitals unserer Gesellschaft um 4 700 000,— durch Ausgabe von 700 Stück auf den Jn- haber und auf je 1000 lautenden Aktien, welhe vom 1. Januar 1903 ab dividenden- berechtigt sind, und F der Modali- täten für die Begebung dieser Aktien. Abänderung unseres Gesellschaftsvertrags und zwar § 3. (Neufestsezung der Höhe und Ein- n des Grundkapitals). Beschlußfassung über Ausgabe von 4 1200000 hypothektarisch eingetragenen Obligationen an telle der zu kündigenden und zurückzuzahlen- den Anleihe von ursprünglih 4 500 000,—.

7) Neuwahl zum Aufsichtsrat.

Der Geschäftsbericht, die Bilanz und das Gewinn- und Verlustkonto liegen im Geschäftslokal der Gesellschaft zur gefl. Einsicht für die Herren Aktionäre aus.

E Ausübung des Stimmrechts in der General- versammlung ift jeder Inhaber von Aktien berechtigt, welher miudeftens zwei Werktage vor der Generalversammlung seine Aktien bei der Ge- sellschaft oder bei den Herren Göße & Popert, Hamburg, A. H. Osterrieth, Cölu, Leopold S. Kaufmann, Frankfurt a. Maiu, von Er- langer & Söhne, Frankfurt a. Main, Delbrü Leo & Co., Berlin, Marcus Nelken Sohn, Verlin und der Vogtländischen Bauk in Plauen E E 4 oder bei einem deutschen Notar hinter- egt hat.

Die Bescheinigung über die erfolgte Hinterlegung ist in der Generalversammlung vorzulegen.

9)

6)

[105097] Süddeutsche Feuerversicherungs-Bank in München.

Neunte ordeutliche Generalversammlung de 24. April 1903, Vormittags 10 Uhr, im Bureau der Bank. Salvatorstr. 18.

Tagesordnung : 1) Geschäftsbericht des Vorstands, Vorlage der ilanz, Gewinn- und Verlustrechnung für das Jahr 1902, Bericht des Aufsichtsrats und C Nane elblusallue bber die nüaltung von Vorstand und Aufsichtsrat. N Aufsichtsratswahlen. fd 3) Wahl zweier Revisoren für das Jahr 1903 45 des Statuts). München, den 27. März 1903. ; Süddeutsche Feuerversicherungs-BVank. H. Bothe.

[1513]

Bei der heute in unserem Geschäftslokale durch einen Notar erfolgten 1. Zichung der 4210/6 Teil- \chuldverschreibungen der

Brauerei Kunterstein, Aktien-Gesellschaft

in Graudenz find folgende Nummern gezogen worden: Lit. A. à % 1000.

Nr. 9 18 46 90 124 143 145.

Lit. B. à 500.

Nr. 159 167 190 203 216 248.

Die Rüdzahlung erfolgt am L. Oktober 1903 bei der Bromberger Bauk für Handel und Gewerbe zu Brouberg als Nackfolgerin der Oft- deutschen Bank Act.-Ges. vorm. J. Simon Wwe. &Söhne in Bromberg, beider Ostdeutschen Vank Act.-Ges. vorm. J. Simon Wwe. «& Söhne zu Königsberg i. Pr. und bei der Berliner Handels-Gesellschaft zu. Berlin. Bromberg, den 1. April 1903.

Bromberger Bank für Handel und Gewerbe. [98343]

Spar- & Darlehnsverein zu Nossen. Die Herren Aktionäre unserer Gesellschaft werden hierdurch zu der am Donnerstag, deu 16. April 1903, Nachmittags 3 Uhr, im Saale des Hotels „Stadt Dresden“ in Nossen abzuhaltenden 183. ordentlichen Generalversammlung ein- geladen.

Tagesorduung : 1) Vortrag des Geschäftsberichts und der Reh-

Hirschberg, Saale, den 3. April 1903. Der Auffichtsrat. Ernst Popert, Vorsigender.

A.:G. vorm. Kolkmaun & Kleinheisterfkamp

Broich a/d. Nuhr.

R. Kolkmann. Kleinheisterka mv. [1620] Norddeutsche Kohlen- & Cokes-Werke Actien-Gesellschaft, Hamburg.

Ordentliche Generalversammlung am Dou-

_Tagesorduung: 1) Berichterstattung über das abgelaufene Ge- säftsjahr und Vorlegung der Bilanz und der x ewinn- und Verlustre{hnung. 2) Beshlußfasung über die Genehmigung der - Bilanz und die Verwendung des Reingewinns. - 9) Erteilung der Entlastung an Aufsichtsrat und Direktion. ¿

Die en Aktionäre werden ersucht, ihre Aktien zweds Legitimation bis zum 28. April 1903 im Bureau der Herren L. Behreus «& Söhne, Hamburg, Hermannstraße 31, vorzuzeigen.

Hamburg, den 3. April 1903.

Der Auffichtsrat. Der Vorstand. E. C. Hamberg, Bd. Blumenfeld. Vorsißender. C. Meyer.

[1156] Hanseatische Dampfschifffahrts-Gesellschaft Lübeck.

Die heute notariell vorgenommene Auslosung von 15 Stück unserer x. Prioritätsanleihe um- faßt folgende Nummern :

20129 92 30 99 90-125 131 177/218/939/940 287 288 371, /

zahlbar à 4 1000 am 1. Juli a. c. in Sam- burg bei der Vereinsbank oder in Lübe im Bureau der Gesellschaft.

Lübeck, den 1. April 1903.

Der Vorstand. W. Tobel.

[B17] Münchener Terraingesellschaft „Westend“ Aktiengesellschaft in Liquidation München. Es diene zur gefl. Kenntnis der Herren Aktionäre, daß vom EckApþpril 1903 ab der Betrag von #4 1120 ,— per Aktie bei der Bayerischen Filiale der Deutschen Bauk in München und bei der Bayerischen Hypotheken- Wechselbank ebendaselbst zur Verteilung gelangt. / ; Die Herren Aktionäre werden ersucht, ihre Aktien bei einer dieser Zahlstellen gegen eine auf Namen lautende Empfangsbestätigung auszuliefern. (Bei Einreichung von Sammelposten sind die einzelnen Besiger aufzuführen.) L Die Empfangsbestätigung legitimiert zum Besu der legten Generalversammlung, in welcher Schluß- rechnung vorgelegt wird. München, 2. April 1903. * : Der Auffichtsrat. Der Liquidator : A. Gaenßler, Otto Frhr. v. Feiliß\ch. I. Vorsitzender.

Neußer Gesellschaft für Krankenpflege.

Die Herren Aktionäre werden hierdurh zu der am Mittwoch, den 29. April 1903, Nachmittags 23 Uhr, zu Neuß in unserem Geschäftslokale statt-- findenden Generalversammlung eingeladen.

und

[

zur füuften ordeutlichen auf Montag, mittags 3 Uhr, im Hotel „Herzog Ecnst* zu Gotha ergebenst cingeladen.

1624] N Gothaishe Kohlensäure-Werke (Sondra-Quelle) zu Gotha.

Die Aktionäre unserer Gesellschaft werden hierdurch Generalversammlung den 27. April a. cr., Nach-

Tagesorduung :

1) Vorlage der Bilanz, der Gewinn- und Ver- lustrehnung und des Geschäftsberichts des Vorstands für das Iahr 1902. Bericht des Aussichtörats und des Bilanzrevisors.

2) Beschlußfassung über die Genehmigung der Bilanz und Entlastung des Aufsichtsrats und

Vorstands.

3) Wahlen zum Aufsichtsrat.

4) Nichterneuerung des gemäß § 4, Absaßÿz 3, des Statuts eingebrachten deutschen Patentes auf Kohlensäurereinigungs8verfahren.

Zur stimmberechtigten Teilnahme an der General-

versammlung is jeder Aktionär berechtigt, welcher

spätestens mit ÁÄblauf des sechsten Tages vor der Versammlung scine Aktien oder einen darüber lautenden Depotschein der Reichsbank oder die Hinter- legungsbesheinigung eines deutshen Notars mit genauer Bezeihnung nah Stückzahl, Litera und “Mei ter Geshäftsstete der Gesellschaft ei der Geschäftsstelle der Gese aft in Berlin SW., verlängerte Trebbiner Straße 7, bei dem Bankhause J. H. Stein, Cölu a. Rh., Laurenzplaß 3—5, bei A Hofbankhause Max Mueller, Gotha, oder bei den Herren Gebr. Goldschmidt, Bänk- geshäft in Gotha, : hinterlegt und die gegen diese Hinterlegung ihm seitens unserer Geschäftsstelle daraufhin erteilte persönliche Eintrittskarte, welche die ihm zukommende

Stimmenzahl, sowie Tag, Stunde und Ort der

Generalversammlung enthält, vorweist. \ Die Bilanz, Gewinn- und Verlustrechnung sowie

der Geschäftsberiht liegen vom 14. April a. cr. ab

in der Geschäftsstelle der Gesellschaft zu Berlin SW., verlängerte Trebbiner Straße 7, zur Einsicht der

Aktionäre offen. :

Berlin, den 5. April 1903. Der Vorsitzende des Auffichtsrats : Carl Wahlen.

[1532] Terrainactiengesellschaft München-Nord-Oft in München.

Die Herren Aktionäre werden hiermit zur 3. ordent- lichen Generalversammlung auf Samstag, den 25. April 1903, Vormittags 11 Uhr, im Sizßungsfaale des Königl. Notars Herrn Ph. Grimm, Neuhauserstraße 6, 11. Stock, höflichst eingeladen.

Tagesorduung: ;

1) Vorlage der Bilanz und der Gewinn- und Eo sowie des Geschäftsberichts pro d

2) Entlastung des Vorstands und des Auf- sichtsrats.

Diejenigen Aktionäre, welhe in der General- versammlung ihr Stimmrecht ausüben wollen, müssen ihre Aktien gemäß § 18 des Gesellschaftsstatuts bis spätestens 22. April cr. entweder im Bureau der Gesellschaft, Leopoldstraße 59/0, oder bet der Vankcommandite Gebrüder Klopfer, München,

Tagesordnung :

Beschlußfassung über Genehmigung der Jahres- bilanz und Verwendung des Gewinns fowie über die Entlastung des Vorstands und Auf- sichtsráäts.

Neuf, den 2. April 1903. [1535]

Der Vorftand.

Promenadeplaß 16/1, entweder dur Aktien, oder durch Vorlage eines amtlichen 2 esiß- zeugnisses, gegen Empfangnahme der Eintrittskarten, anmelden. München, 4. April 1903. Der Vorsizeude des Auffichtsrats: Chr. Kaufmann.

vom 20. März L. J. Einsicht der

On der | 2508 2675 à 4 200;

Su u ry ab Los ANO a j e S

nung für das Geschäftsjahr 1902. 2) Beschlußfássung über die vorgelegte Rechnung, Entlastung des Vorstands und Aufsichtsrats. 3) Beschlußfassung über Verteilung des Rein-

EnE i: 4) Beschlußfassung über, Anträge auf Aktien- übertragungen. 5) Ergänzungswahl für die auszuscheidenden bez. ausgeschiedenen Aufsichtsratsmitglieder. 6) Beschlußfassung über etwaige rechtzeitig ein- gebrachte Anträge von Aktionâcen. Die Rebnung für das Geschäftsjahr 1902 liegt ab im Geschäftslokale zur Aktionäre aus. Nossen, am 6. März 1903. Der Vorstand des Spar- & Darlehnsvereins zu Nossen. Rechtsanwalt Wagner, H. F. oßberg, Direktor. Kassierer.

[101030]

Aufkündigung von Pfandbriefen

des Danziger Hypotheken-Vereins.

Folgende beute ausgeloste Pfandbriefe »

à 5 9/9 Lit. A. 1234 1409 1999 2124 2145 2149 2596 2685 à 4 3000,

Lit. 6. 1044 1505 1729 1872 2474 2609 2770 2905 à 4 1500,

Lit. ©. 1072 1187 1388 1561 1944 2138 2416 2706 2717 2968 2995 3082 3109 3172 à M 300;

à 4409/0 Lit, G. 15 413 2 4 §00,

Lit. M. 7 139 650 685 à M 2000;

à 49/0 Lit. I. 33 96 169 225 à M 50090,

Lit. F. 123 146 177 521 604 751 936 1642 1780 1945 2449 2501 2654 2710 3141 3547 3621 3987 4065 4138 4201 à M. 1000,

Lit. E. 58 74 92 333 376 415 786 903 1055 1467 1549 1633 2049 2171 2360 2625 2699 2703 à # 600,

Lit. D. 84 121 151 369 459 479 828 1004 1102 14386 1629 1741 2449 2499 2551 2893 2903 2931 2942 à 4 200;

à 2309/0 Lit. O. 50 84 677 766 896 961 à «& 2000,

Lit. N. 131 614 713 984 1003 1027 1745 à #4 1000,

Lit. M. 77 515 610 691 840 845 859 869 1359 à 4 400,

Lit. L. 58 145 651 746 858 886 891 903 1340 1453 à 200 A Sal

werden ihren Inhabern hiermit zum A. Juli 1903 gekündigt mit der Aufforderung, von da ab deren Nominalbetrag entweder hier bei uns oder in Berlin bei der Preuß. Pfaándbriefbank oder in Königsberg in Pr. bei Herrn S. A. Samter Nachf. oder in Marienwerder bei Herrn M, Hirschfeld Nachfolger A. Seidler während der üblichen Geschäftsstunden bar in Empfang zu nehmen.

Die vorbenannten Pfandbriefe sind nebst den zu- GEVerigen nach obigem Zahltermin fällig werdenden

oupons und Talons abzuliefern; der Betrag der etwa fehlenden Coupons wird von der Einlösungs- valuta in Abzug gebracht. ; 4

Die Verzinsung der gekündigten Pfandbriefe hört mit dem bezeihneten Termin auf, und wird in Be s Valuta nah § 28 unseres Statuts verfahren werden.

Restanten vou früheren Losungeu find:

à 59% Lit. B. 2393 à A 1500,

Lit. C. 3349 à M 300;

à 44% Lit. G. 390 à M 800;

à 4% Lit. J. 130 à M 5000,

Lit. F. 104 2371 2552 3769 à A 1000, Lit. E. 1760 à Æ 600, Lit. D. 108 647 959 1349 1447 2057 2101 2353

1000,

à 34% Lit. N. 922 923 973 1016 à

Lit. M: 265 753 1051 à M 400, v6 200

1908 5/4