1903 / 82 p. 13 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

i e Unsen 22—27 4, mittel do. 18—22 M, fleine do. 15—16 4, gelber Senf 18—24 A, weiße Hirse 22—2A4 M, Pee 22—24 #6, Winterrübsen 161—17 4, Winterraps 17—17§ 46, blauer Mohn 48—50 #4, weißer Mohn 590—56 #Æ, Pferdebohnen 15—16 #4, Buchweizen 14—155 4, Mais loko 113—12 #4, Wien 15—16L 4, Leinsaat 22—24 , Kümmel 44—50 #, Ia. inl. Linkuhen 154—162 M, Ia. ruf. do. 15—16 Æ, Rapskuchen 92—114 #, Ia. Marseill. Erdnußkuchen 14—145 Æ, Ia. doppelt gefiebtes Baumwollsaatmehl 58—62 9/0 145—15 helle getr. Biertreber 11—113 #, getr. Getreide- s{chlempe 14—145 Æ, Maisshlempe 144—15 „, Malzkeime 9 big 92 M, Roggenkleie 92—10 6, Weizenkleie 92—10 4 (Alles per 100 kg ab Bahn Berlin bei Partien von mindestens 10 000 kg.)

Magdeburg, 6. April. (W. T. B.) Zuckerberich t. Korn- zuder 8809/9 ohne Sack —, Nachprodukte 75 9/9 ohne Sack —,—. Stimmung: Geschäftslos. Brotraffinade I. o. Faß. 30,071. Krystallzuker I. mit Sack 29,823. Gemahlene Raffinade m. Sack 29,824. Gemahlene Melis mit Sack 29,321. Stimmung —. NRoh- zucker I. Produkt Tränsito f. a. B. Hamburg April 16,45 Gd., 16,55 Br., ¿— /bez., Mai 16,60 Gd., 16,70 Br., 16,65 bez., August 16,95 Gd., 17,05 Br., 17,00 bez., Oktober-Dezember 18,00 Gd., 18,05 B Ns bez., Januar-März 18,30 Gd.,, 18,40 BEs —,— bez. Ruhig.

Cöln, 4. April. (W. T. B.) Nüböl loko 52.00, Mai 50,00.

Bremen, 3. April. (W. T. B.) (Shlußberiht.) Schmalz. Stetig. Loko Tubs und Firkins 514, Doppeleimer 52, chwimmend Aprillieferung Tubs und Firkins —, ODoppeleimer A Sped. Stetig. Short loko 4, Short clear —, Aprilabladung —, extra lang —. Kaffee. Still. Baumwolle. Nuhig. Uppland middl.

D: E D 4. April. (W. T. B.) Petroleum behauptet.

Hamburg, 4 Standard white loko 6,95. Hamburg, 6. April. ‘(W. T. B.) Kaffee. (Vormittags- beriht.) Good average Santos Mai 257 Gd., September 262 Gd., Dezember 272 Gd.,, März 28 Gd. Behauptet. Zuer - markt. (Anfangsberit.) Rübenrohzucker I. Produkt Basis 88 9/0 Rendement neue Usance, frei an Bord Hamburg April 16,45, Mai 16,65, Auguft 17,00, Oktober 18,10, Dezember 18,00, Januar

E unis: (W. T. B) Kohleaps prompt 10,30 Gd, T,

Budapest, 4. April. u t:1225 Gd 12/95 s

E abon, L B.) 96% Favazucker loko

Stetig.

London, 4. April. (W. T.

ohnen 23—24 #, gr

1

inell. Rübenrohzudcker loko 8 h. 2 d. os S Tp ol; 4. April. (W. T. B.) Baumwolle. Umsay: 5000 B., davon für Spekulation und Export 300 B. Tendenz:

Ï erifanishe good ordinary Lieferungen: Ruhig. April 5,17 Ls, Mai 9175,18, Mat-Juni 5,19, Funt-Juli 5,19, Iuli-August 5,19, August-September 5,10—5,11, September-Ok- tober 4,77, Oktober-November 4,58, November-Dezember 4,51 bis 452 d. Baumwollen - Wochenbericht. (Die Ziffern in Klammern beziehen si auf die Vorwoche.) Wochenumsaß 47000 (42 000), do. von amerikanis. Baumw. 40 000 (37 000), do. für Spekulation 300 (1000), do. für Export ‘1100 (1600), do. für wirkl. Konsum 46 000 (39 000), do. unmittelb. ex Schiff 75 000 78 000), wirkfliher Export 8000 (8000), Import der Woche 68 000 104 000), davon amerifanische 60 000 (85 000), Vorräat 683 000 700 000), davon amerifanishe 609 000 (623 000), \{chwimmend

u Großbritannien 248 000 (217 000), davon amerifanisdhe 215 000 187 000). G Paris, 4. April. (W. T. B.) (S{hluß.) Rohzucker

und die Ausführungsfrist enthalten. Näher

eth d Stell es an un telle.

2. Mai, 11 Uhr. General-Post- und Telegraphendirektion in Madrid: Veferung von 10 000 Telegraphenstangen unter den im Reichanzeiger vom 23. Februar d. J. veröffentlichten, im übrigen aber etwas geänderten Bedingungen. Näheres in spanischer Sprache beim „Reich2anzeiger“ und an Ort und Stelle.

Schw eiz. 15. April. Finanzdepartement in Sitten (Kanton Valais) :

Lieferung des für den Kanton nötigen Bedarfs an Meer- und Stein-

salz vom 1. Juni ab. Näheres bei der Staatskasse zu Sitten. Belgien.

10. April. ospices civils in Antwerpen, 29 Longue Rue

de l’Hôpital : Lieferung von 500 Säen ‘Weizenmehl.

14. April, 3s Uhr. Secrétariat de l’Administration des

hospices im Hôpital Saint-Pierre, Rue de Brurxelles in Löwen:

Lieferung von Kleidungsftücken, Schuhzeug und Wäsche für 1903.

15. April, 11 Uhr. Börse in Brüssel: Lieferung von s\tählernen Schaufelrädern, Bolzen und shmiedeeisernen Teilen für die Schaufel- räder der Postboote in Ostende. Cahier des charges spécial Nr. 2. 1. Los 4924 Fr. 2. Los 29820 Fr. 3. Los 2843 Fr. Sicherheits- [leistungen 500 Fr., 3000 Fr. und 300 Fr.

15. April, 11 Uhr. Ebenda: Lieferung von zwei stählernen Rauchfängen für die A des Postbootes „Marie Henriette“ in Ostende. 12400 Fr. Sicherheitsleistung 1200 Fr. Cahier des charges spécial Nr. 3.

15. April, 11 Uhr. Société nationalo des chemins de fer vicinaux, 14 Rue de la Science in Brüssel: Lieferung von P E E O Angebote sind bis spätestens zum 14. April zur

oft zu geben.

24. April, Mittags. Gouvernement provincial in Mons: Lieferung von Möbeln für die Schulen in Marcinelle. 4947 Fr. Sicherheitsleistung 400 Fr. Angebote zum 22. April.

24. April, 10 Uhr. Gouvernement provincial in Brüssel: Ausbesserung der Straße von Leefdael. 57 282 Fr. Sicherheits- leistung 2850 Fr. Angebote zum 20. April.

27. April, 12 Uhr. Station Lüttih-Guillemins: Bau eines metallenen Viaduktes auf der Station Angleur. 43 615 Fr. und 27 650 Fr. Sicherbeitsleistung 5700 Fr. Cahier des charges, spécial Nr. 42. 50 Cts. Angebote zum 23. April. é

1. Mai, 11 Uhr. Bureaux du service spécial des canaux houillers, 4 Rue de Lausanne in Saint Gilles bei Brüffel : Lieferung von Briketts. Sicherheitsleistung 400 Fr. Cahier des charges Nr. 40. Angebote zum 27. April.

6. Mai, 11 Uhr. Sociétó nationalo des chemins de fer vicinaux in Brüssel, 14 Rue de la Science: Bau der Strecke Antwerpen—Boom—Mecheln—Duffel—Sierre. 22 200 Fr. Sicher- heitsIeistung 2200 Fr. Angebote müssen vor dem 5. Mai zur Post gegeben werden. Î

6. Mai, 12 Uhr. Börse in Brüs fel: Ausbaggerung 2c. der Nethe sowie Bau einer Brücke über dieselbe und einer Sleuse. 528 846 Fr. Cahier des charges spécial Nr. 43. 1,60 Fr. An-

gebote zum 2. Mai. Nächstens. Ebenda: Bau eines Aquädukts, Ableitung eines Station Gent. 73 691 Fr. Sicherheits-

Wasserlaufs usw. auf der leistung 6000 Fr. Nächstens. Ebenda: Tieferlegung des Terrains am neuen See- hafen in Brüssel, sowie Anlegung eines Leitungskanals. 86 246 Fr. Sicherheitsleistung 7000 Fr. Näâdstens. Ebenda: Bau eines Gütershuppens und mehrerer

ubig, 8809 Kondition 21{—21}. Weißer Zucker matt, D S S e iat 261 DA Mad E

Oktober-Januar 271.

anderer Gebäude auf der Station Weelde-Merxplas. 151 208 Fr. und 41 245 Fr. Sicherheitsleistung 13 500 Fr. Fp F

Börsenstunde brahten Interventionskäufe eine mäßige b Die ters l der ganzen Linie Die Börse (of fietig Be gs ocbiuty 2 Ba L (V. T. B.) Java - Kaffee good i Aegypten. A tenumfaß 250 000 Stück. Geld auf 24 Stunden Antwerpen, 4. April. (W. T. B.) Petroleum. Naffi- o e erwaltung der ägyptischen Staatseisen-» n.-Zinsrate 6, do. Zinsrate für leztes Darlehen d. Tages 6, | ni S bahnen: Verkauf von rollendem und Schienenmateri isen- Wesel auf London (60 Lage) 4 geha be f d S 497 60 | Mette TWE Wel lok "21 bei,“ Be, boi Av 21 Bre ‘do, bahnstrecke Portsaid—Jsmailia. Bek hienenmaterial der Eisen Silber, Commercial Bars 49. Tendenz für Geld: Fe a0 12595. 14 Vr, do. Juni 214 Br. Fest. Schmalz. April | beim „Reichsanzeiger e anntimadung fowie Lastenhefte Ll Janeiro, 4. April. (W. T, B.) Wesel ‘auf New York, 4. April. (W. T. B.) (Shluß.) Baum- S e wollepreis in New York 10,25, do. für A Juni 9,68, E S E , #. April. (W. T. B.) Goldagio 127,27. Bi für etcrung August E L in New Orleans i ——————R s, Fetroreum Stand. white in New York 8,35, do. do. in Phi- ; ; Kursberihte von den Warenmärkten ladelphia 8,30, do. Refined (in Ca es) 10,50, do. Credit Balances at Wetterberiht vom 6. April 1903, 8 Uhr Vormittags. Berlin, 4. April. Mark tvrez; fa) Dil City 1,50, Shmalz Western A 10,20, do. Robe u. Brothers Wöniglichen Polizeipräsibiums. (Höchste und niedri Ben ) Der | do! hie gee erat na Liverpool 14, Kaffee fair Rio Ne. 7 54, SÉS | : Doppelztr. für: Weizen ate Sortè) 18 00 gf N C O T UROO Nr (2 Mat 2300 0A Juli 4,15, Zucker 3!/g, L 2Z/ | Wind- ZS 100 ie E 15,76 M; 15,74 M eia aectiae, Sorte) Oa Ser 14,60 font E E #S = | stärke, Wetter LE (72 M; 15, Roggen, gute Sorte f) 13,95 6; 13,24 E E e S E ibun, 29 Roggen, Mittel 23 M; 13,9: oe) 13,24 S5 2] rit S Sorte #) 13,21 V 1a eh Es M S f Ergen geringe Ausweis über den Verkehr auf dem Berliner Schlagt- NSE| L E 13,50 Æ& Futtergerste, Mittelsortes) E E N ; | viehmarkt vom 4. April 1903. Zum Verkauf standen: 4060 Rinder, Futtergerste, geringe Sorte*) 12,80 ; 12,30 Safor m, | 2391 Kälber, 7848 Shafe, 9438 Schweine. Marktpreise nah | zig 749,4 Or 1660 &: 1540 K Hafer Mittelfo D E gute | den Ermittelungen der Preisfestsezungskommission. Bezahlt wurden Stornoway 7 49/9 A F aegen E 14,10 4— Hafer, geringe Sorte **) 14 06 Á: 12 0% Rie e für 100 Pfund oder 50 kg S@la tgewiht in Mark (bezw. für Sd E 7595 SW AEIeGQ a 402 f: 3,82 M Heu 6,90 ; 5,00 ‘— Erbsen 709 | 1 Pfund in Pfg,): Valenli C 762,7 [(SSW 3sbehet 00 zum Kochen 40,00 46; 25,00 6 Speisebobnen, w C 00A Für Rinder: Ochsen: 1) vollfleisWig, ausgemästet, höchsten | Rohe Point 763,8 |W S 100 25,00 & Linsen 60,00 &; 2000 E Kartoffel Ba % M; | lahtwerts, hödstens 7 Jahre alt, 65 bis 69 ; junge | Portland Bl 766,4 |[W 2lbe de 1 5,00 A Rindfleisch von der Keule 1 Ede s 50 2 fleischige, nicht ausgemästete und ältere ausgemästete 59 bis 63 6; Iva E 762,1 |SW 3[Nebel 7 dito Bauifleish 1 ke 1,40 %; 1,00 @ S hweinefleisch 4 ko | Ÿ mäßig genährte junge und gut genährte ältere 56 bis 98 M; Shieles S 757,9 SW 2b d É 2 1,80 4; 1,20 A Kalbfleisch 1 Kg 1,80 A: 110% En H E 4) gering genährte jeden Alters 52 bis 55 4 Bullen: 1)-voll- Sd e 765,9 [WSW 3 D E s fleisch 1.kg 1,70 %; 1,20 Butter 1 ke 2/60 A: O E © | fleishige, höchsten Schlahtwerts 62 bis 65 M; 2) mäßig genährte | gle Ax 7682 3 hai 20A Gier 60 Stü 360 &; 2,40 & Karpfen T kg 2,20 4; 1,20 S N Cir s e n bl, sering Genthite A Cherbourg - - - - : : | 7677 SW 2 [wolkenlos 80 Jule 1 Kg 3,00 G; 1,40 G Zander 1 kg 280 %: 120 ch5 | bis bsten SiilaWtwerts bis e, p M0 augemästete | Pari“... - * ‘7680 [(SW 1e bedeckt | 2, Hehte 1 kg 2,00 M; 1,20 6 Barsthe 1 kg 1,80 ; 0/80 Färsen böten Schladtwerts bis „G; b. vollfleishige, aus- e E T6: 2 E i Zoo L: Bleie 1 kz 140 e! 9/20 #& | gemästete Kühe höchsten Shlahtwerts, böbstins 7 t, 60 bis | Blissingen 769,2 [W on 2(balb bedeŒt | 83 25 She 60 Stüg 12:00 N O Nie 1 kg 1,40 Æ; 0,70 A 62 M; 2) ältere ausgemästete Kühe und MUE gut Zahre al iter CDE e R E ofe 763,7 [WSW 1\Regen 01 f) Wb Bahn. *) Frei Wagen und ab Bahn, Camm und G Kühe und Färsen 57 bis 59 4%; 3) mäßig genährte Färsen und Kühe | Ebristiansund . . 762,2 [SSO 4\wolkig 28 **) Frei Wagen und ab Bahn, mit Geruh. A A a 20 e h Ó pr Os L R 90 bis 54 Studesnacs L 7968 SO Lvelei E 58 ; R arg A EL: D seinsle Mastkälber (Vollmilhmast) und beste Saug- | Skudesnas . .. / H L G Hei M f dier Badi dee | S A ee B M g Enc f | 20 e E _ N L « s s b . eringe uglà . F ing | NLPENQUgEN 6 1 / De e Oa eines e lebhafte geworden. Die Zufuhren in genährte Kälber (Fresfer) 55 bis 60 M E, Sens s e e R MIIS 796,4 [NNW 2swolkenlos 2,8 unveränderten Preisen R a S dler e Sur 2) e ua L E u D End e eto Wis E 7510 V 6 Reben 11 l 4 r é mm . 7 Ly S 0) U E202 d 61 6 S 1 A Loe Ly S fe n den fun ae E Sdafe O 53 bis -60 A; 4) D A Haparanda 756,4 |SSO _2sbedeckt | E « 1 L pos- und Senossenschafts- | bis /, auch pro 100 Pfund Lebend ewiht bis M Dot R E 762,4 [W 3 bedeckt 5,9 biate E E M Sbualn Kleinere Crport- Schweine: Man ¿ahlte für 100 Pfund lebend (oder 50 kg) | Keitum ¿7 760,2 |[WNW 3 bededt 4,5 Die Aufnahme der Weltbestände cu am 1 per 29 Jurüdgingen. afer e E: 2 D auge eie S ieh E S 7588 B T dei 38 ; 1. ge nd deren Kreuzungen, ens : a. wien ,2 3 , Abnahme derselbe und zwar beziffern sich dieselben auf nur 128 000 | von 220 bis 280 Pfunt, 53 big K : E Tbee 100 Dae R ügenwaldermünde 756,0 |[WNW S bededt 22 s Ia gegen l ee A 1. März 1903 und 222 000 Tierces | (Käser) bis o; 2) fleishige Schweine 51 bis 52 4; gering | Neufahrwasser. . . . 754,9 [WSW 4 bedeckt 2,8 u Wied iprud A L er atis Aan egana der Preise a entwidelte 48 bis 50 6; Sauen und Eber 47 bis 49 A St. Pet E | A S N 2,3 Notierungen find: Choice West : ilde i iter B 7 : Tafelhmals (Borussia) 57,50 d, Bentier, Gie (eino Verdingungen im Auslande, Pana L 7637 |[VSW lo | 29 t, Vratenshmalz (Kornblume) 61 4, in Tierces bis 63 4 Deer aae E , 1 er E Nachfrage. E 27. April, 12 Uhr. K. K. Staatsbahndirektion in Villa: | Cem (077777 7640 [WSW ee 16 fabr L F E bilfe L ce J ; z i s 4 S A AUS e Ai Amal Lime Bete d erbruckdampfheizungse und Warmwasserbereitungs- | Bres[u 760,5 ¡W 3/bedeckt 2/6 für Kartoffelfabrikate bleibt fest, jedoch istder Verkehr ruhiger emdrbeie Glan les Ditettian (Abteilung 9 fie Bua S E E S A S der Bedarf sich den hohen Forderungen gegenüber abwartend verhält. Es | beim „Reichsanzeiger“. g “Rg Sue aa S Le S 5 E 25 sind zu notieren: Ia. Kartoffelstärke 202—214 6, Ia. Kartoffelmebl | Sptestens 29. April, 12 Uhr. K. F. Eifenbahnbaudirektion | Yeägte « «+ 765,6 [(W «leiter 10 4—2I1i A, ITI. Kartoffelmehl 174—19 A, feudte Kartoffel- | Wien: o des Unterbaues, der Beschotterung der Ober- Ee 7628 NW 4 beiter 42 stärke Frachtparität Berlin oder Frankfurt a. O. 10,50 M, gelber | baulegung, des H baues, der Bahneinfriedung, der Lieferung und E I Le H 762,9 |[W 3!bededckt 36 Sirup 23—23# „%, Kap.-Sirup 231—24 /, Er ort-Sirup 24 bis | Versezung der Bahnzeichen sowie Lieferung der Gie auf der C 761,6 |WSW 1/6 det N 242 , Kartoffelzuder gelb 23—234 4, Kartoffelzuder kap. 24243, | Zeilstrede Podbrdo—Górz—St. Peter der Linie I e E 759,0 Wirt dftill R : 12 : Rum-Cou , Bier-Couleur 31—3 n gelb un [a orz —Lrielt. Näheres bei der genannten Direktion in | C0 « - f j Rum Gouleur 32-33 &, Bier-Couleur 3132 #4, Dextrin gelb und | (Villad)—Görz—Triest Näheres b S caianilate E D Oa ae weiß Ta. 25—26 do. setunda 22—224 , Hallesche und Schle- | Wien, VI. Gumpendorfer Straße 10, bei der K. K. Eisenbahnbau- —— T e s fi 38— 39 M, eizenstärke Tleinst. 34—36 Æ, großst. 36—37 4, | [eitung in Görz und beim „Reichsanzeiger“. D “. « | 761,7 [Windstille \wolfenlos 9,4 j etSstärke (Strahlen-) 49—50 Æ, do. (Stüden-) 47—49 F s S Ie S R S 761,4 1 wolfenlos 6,8 Stabestärke 31—33 „4, La. Maisstärke 28—32 4, Viktoria; : Epe aae E E E ega 7096 (N eig wolkenlos IE Gr in E d Koherbsen El d grüne Erbsen va L A is Gg s in S S R A A478 761,5 [Windstille [halb bedeckt 10,2 E / L j Z an An egen Ginrihtung einer i Ï ï übei i Ä 25—26 M, gle Dol A6 t laicen: Bohnen §5 Bp ‘4, | Niederdruck im Provinzialgebäude an Stelle der bestehenden Lusthetzung ein Vit von mniée 20 n E Ati Sthottlant a entgegen. Die Angebote müßen den Vor die Bedingungen solches von unter 751 mm östlih von Wisby. In Deutschland, wo

meist {wache westliche Winde wehen, ist das Wetter veränderli und ziemlich kühl. Meist sind Hei lgoäge gefallen. Etwas écnerR

vielfa heiteres Wetter wahrscheinlich. Deutsche Seewarte.

bitten

N: Pt rag: Mitteilungen des Aëronautischen Ob ervatoriums des Königlihen Meteorologischen nstituts, veröffentliht vom Berliner Wetterbureau.

Drachenaufstieg vom 4. April 1903; 9 bis 11 Uhr Vormittags :

O au

Seehöhe . 40 m | 500 m [1000 m |2000 m |2860 m |3760m?

Temperatur (C 9 6,4 2,8 | —0,7 |—5,0 | —5,5 | 7,9

Rel. Fchtgk. (0/6 58 73 83 40 Eo 84

Wind-Richtung . | S8W | SW |WS8W | WSW | WS8W | WSW « Geshw. mps | 3,9 15,2 16,0 17,8 | 20,0 ?

Untere Wolkengrenze lag um 9x Uhr Vormittags bei 1450 m, obere bei 1740 m, darüber Temperaturzunahme von 9,8 auf 4,0 0 bei 2085 m Höhe, wo sich zuglei das Feuctigkeitsminimum von nur 29 9/0 fand. Im Laufe des Es 18 kamen tiefhängende Regen-

wolken mit s{chwerem Sturmwind herauf. Die Marximalhöhe war nit genau bestimmbar.

Mitteilungen des Asöronautischen R O des Königlichen Meteorologishen Instituts,

veröffentliht vom Berliner Wetterbureau. Drachenaufstieg vom 5. April 1903, 8x5 bis 11 Uhr Vormittags:

Station | Seehöhe. 40 m | 200m | 500m | 1000 m| 1500 m | 2200 m Temperatur (C 9 5,0 a0 12 |—3,0 | 6,3 |— 11,0 Rel. At E. (9/0 85 80 91 90 96 70 Wind- ui L O W W W W W Geshw.mps| 5,1 106 | 148 | 16,0 2 9

Untere Wolkengrenze bei 700 m, obere sehr wedselnd. Einzelne Böenwolken reihen bis zur Cirrushöhe hinauf.

Mitteilungen des Aöronautishen Observatoriums des Königlichen Meteorologischen Instituts,

veröffentliht vom Berliner Wetterbureau. Drachenaufftieg vom 6. April 1903, 8 bis 11 Uhr Vormittags:

O etooa [500 m /1000 m |1425 m | 1955 m

Seehöhe. .….. Temperatur (0° 32 24 00 | —1,9 | —4,9 | 7,5 Rel 4 A (% 81 83 93 94 84 90 Wind-Richtung . | WSW |WNW | NW | NW | NW NW Gesw.mps| 64 | ca.10. | 13,3 | 142 | 118 | ?

Untere Wolkengrenze früh bei 550 m, später bis mindestens © 1500 m gehoben, obere nit erreicht.