1903 / 84 p. 21 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Fünu

zum Deuts

hen Reichsanzeiger 84.

ste B ci lage und Königlih

Preußishen Staatsanzeiger.

Berlin, Mittwoch, den 8. April

1903.

1. Untersuhungs\achen. | J U | E E E D a 2. Aufgebote, Verlu t- und Fundsachen, Zustellu . dergl. 2 @ §- Fommanditgesellsaften auf Aktien und Aktiengesellsch, E E Ia e n un E ngen u. dergl. G entlî e r I Y o 7. Erwerbs- und Wirt[chaftsgenossenschaften. A S Crlpie Verpachtungen, Verdingungen 2c. E Ct Cer. G Ben alung c. bon Rechtsanwälten: . Ver j ieren. n Î e ojung 2c. von Wertpapieren | 10. Verschiedene Bekanntmagungen. e ; e Rheinische Credi ; 5 ; 2 editbank 6) Kommanditgesellschaften auf Allien u. Aktiengesellschaften. Aktiva. E E Dezember 1902. ®# gassiva 9807 Z Ñ j L T D C L 7 S A Hl T e = R EIAZ E D D m IDL: 97 Steinkohlenbauverein Kaisergrube zu Gersdorf. Kassakonto s S s Gewinn- und Verluftkonto ult. Dezember 1902, Reichsbankgirokonto 1846 514/28} Diverse. Kreditoren A 57 091 745/56 EEEE A U T: Couponskonto (Coupons und verloste Acceptationskonto. 35 324 620/71 An B j E S N Ge A Es 784 833/28} Avalkonto 14 917 903/17 P E O E O S E 1244 026/48 | Effektenkonto : Reservefondskonto . 9 378 A : Obligätiare A E E L R 129 560 19 | Div. Staats- u. Städteobligationen elkredereresee 600 000|— B O S E Z ruttogewinn 6 465 909,90 N H Eisenbahn rior. , 2214756,20 1898 R u K L Abschreibungen und Rücklagen é 105 264,69 thetenbautattie Nit, einge. Tantietetonto E G e oes » 43 329,58 (inkl. 6 1000 000 1060 Sch. pr. Dividende auf Prior.-Aktien Ser. 11: { MannheimerBank- Nicht eingel. 2A O LOOAI C E » 252 189,— aktien) 1945 015,35 Divid S Dividende auf Prior.-Stammaktien Ser. T: Div. Eisenbahn-, i 1901 O N e Stü à R E L 4329 Industrie- u. Ver- Betitteaunterlion Ra A ividende auf Stammaktien: : h eamtenunterstüßungsfonds: 090 GUE A E E E / 10686 Wes S970 24816) 9399 755/22) Bortragv-1901 186 770/14 Vorkräs cle Mens » 2195,63 | 465 909/90 in ReiGboährung M32 274 220,57 ut Peusiaras i rung . , | auf Pensions- 1 898 579/92 A E 738 704,45| 33 012 925/02 s efonds zur Kredit. iHetseT Debitoren L T 79 734 320) rundung . „5 770,14 130 000|— Per Vortrag qus 10 E E R O 2349/39 | davon Guthaben bei Bankfirmen Pensionskassefonds: » Grund E 336144 A 7 316 840,67 Vortrag v.1901 4 585 287,60 « verfallene Dividenden ¿7 L L 315/— | davon durch Siher- Erträgnis in / « Zieceond U C 7 Conbten gedeck . . , 36573 301,09 1902. 87278,30 " Qr : E E a E 4169 790/54] Grträgnis j » Souto für Nebeneinnähmen E E A NN B e 8 ALADBIIO e S 14 917 903/17 dem Beaintena « Kohlenlonto C R es 1 866 529/05 | Fannheimer Bank Dotationskonto 000 000/—} unterstúungs- S E ovOMManDItIoNIO S 2175 - h 1/898 579/92 Konsortialbeteiligungn 2850 L9 79 O L Vilanzkonto ult, Dezember 1902. : CfctenbesBeamtenunterstübungöfonds 120 672|— währtenUnter- STATT S obilien D assefonds . .. 620 452/60 E e 5994,54 An Lo A E E R E E E Bankgebäude: D tatenutes S. O L E e e A S e a B é S Gs stügungsfonds „9770,14 634 330/58 - Lagebaufonto T in Heidelberg . - . ; 327 053,76 T Cre S S « Tagebautonto 11 A e in Kaisetglautern - - ! 109 4002 imon Hartogensis:Stiftung 5 000/— « Dampfmashinco E E in Karlsruhe. . . . , 300 000,— C R Tusttouts | z 4055 661 8E A Fampfmaschinenkonto e A in Kouftans S 66 208,63 L A S g Ee U U e S ee 0, s Kondie S E S in Sf . - » 209 806,61 g C A e E S N E in Straßburg . . . , 381 705,92 » Big Mannheimer Bank . , 140 387,60 2148 243/41 L Ct C E Ae 9 900|— | Liegenschaftskonto : f O E E T! 3 E i i » Wassetbersorgungöallageonts E 500 L Lar U He x FeYeneisenbahnkonto S E E E E E ac 102 000|[— | *) Immobilienkonto : » Qelebtungauldgento E E 6 500\— | im Vorjahre 6 2 064 956,51 ». Smmvbilientont E Es 61 000|— | Erböbung dur Úm- : 4 Me E E O 49,500 V bauten « 83 286,90 s R P R E R R 56 x T Da: « Grunbgüto L S 19 000 E Máäterialientou E E 36 290/45 | Anschaffungswert . : 46 3 307 102,78 » Debitorenkonto L E 226 291/44 | Visherige Abschrei- *... Efféftenkönto-bes Nesecveson s S L U 166 540/11 | bungen . e 1158 859,37 » Nassatonto R E S E 127 134/37 | Buchwert am 31. De- d S E R E s E 131 112/16 | zember 1902 . M 2148243,41 ' m MOHLEHDENGNDEtONtS S 21 464/50 | 168 16220183 168 164 201/83 » As. L S0 4242 Soll Gewinn- und Verluftkonto. \ 2478 155/08 |' An er / Per Kapital Pasfiva. Des Ï E Bäieo So TOOL S R E Tis 640/88 595 Stück Slammattien & 300 E t 108 500 Sttuern (4 §30 296,59) Porti, i; Effeltentonto E R 831 159/11 cet n E O G ea bos 4 ux 1200900, | 1660000 |provisiondtoo E P NDOLSOD N Soupause Unt Sorteirónts L O Z ror E e e e C E 45 000|— von uns im Kontokorrent- und im Kontokorrent- und Effekten- u efervekonto für Beiträge zur Knapp\h.-Berufsgen. T7 15 300|— Effektengeshäft bezahlte Pro- geschäft eingenommene Pro- « Kreditorenkonto L Ses 19 870/92 V O R A. 52 277198 BHTONE L R 1 283 59069 n Ee Et, a E E E R E s 32 s Ce d N o N B tsen E L s N E « Reservefondskonto C R A O0 S Denen L E « Dividende nton E ah [5 664 702/50 5 664 702/50 TIOTTEATSCLEI L E o n oro v L E Maunnheüu, 6. April 1903. Hrioritätsftammakticn Lee L W 7“ Ryeinisce Creditbauk. Obligationözinfentoto E O 939|— | [2814] Die Dividendenscheine sind mit Firmenstempel zu « Delkrederekonto Le 55 059|— S é g j « Konto für ausgeloste Pi S N r R L 22 500|— Nheinische Creditbank. ia dem 15. Mai d. J. erfolgt die Aus- Knappfchaäftslcantenti Es 957/42 | In der heutigen Generalversammlung wurde die zahlung nur noch in Manuheim an unserer » ArbeiterlohnungÆtonto Cs 30 98170 | Dividende für das Jahr 1902 auf: Hauptkasse und bei der MaunheimerVauk A.-G,, » -KnappfchastspensioiTa f S 3 589/80 39,— p. Aktie von «#6 600,— in Vaden-Vaden, Freiburg i. B., Heidelberg, é Beamtenunterstügünge S 45 482/66 #8,— p. Aktie von e 1200,— Kaiserslautern, Karlsruhe, Kouftauz, Lahr, 7 eingewinn... C S " P, “l L enburg und Strafiburg i. aft vei unseren R 360 645/21 65,— p. Aktie Von 1000 Offenb d Straßb i. Elsaß b f 2 478 155103 (d. i. G2 0/0 p. a.) _ | Filialen. ; festgeseßt, welche gegen Einlieferung des betr. Divi- Gemäß § 24 des Statuts wurden dur - den ein-

Laut Beschluß der heutigen Generalversammlung wird auf | Div.-Schein Nr. 17 der Prior.-Aktien T 4 63,—, Div.-Schein Nr. 17 der Prior.-St.-Aktien T , 48,—, E Nr. 13 der Stammaktien —— 6. ril d. J. a O E Vei erren Hentschel & Schulz in Zwickau, bei Herren Hch. Wm. Bassenge & Co. in Dresden, bei dem T SaUiE E Cen L S bei Herren ulbße omp. in Leipzig, bei Sin F. Meßner in Chemnitz und bei unserer Vereiuskafse in Gersdorf gegen Abgabe der betr. Dividendenscheine ausgezahlt. Gersdorf, den 4. April 1903. : Das Direktorium.

7 ,

dendenscheins sofort ausbezahlt werden : in Manuheim bei unserer Bank, x bei der Maunheimer Bank

Vaden-Baden bei unserer Filiale,

Freiburg i. B. bei unserer Filiale,

- Heidelberg bei unserer Filiale,

« Kaiserslautern bei uuserer Filiale,

» Karlsruhe bei unserer Filiale,

Konstanz bei unserer Filiale,

» Lahr bei unserer Filiale,

- Offenburg bei unserer Filiale,

- Strafßeburg i. Elsaß bei unserer Filiale, - Pforzheim bei Herren Jul. Kahn & Co.,

[2808]

Steinkohlenbauverein Kaisergrube zu Gersdorf.

itige Auffichtsrat übershriebenen Vereins besteht aus den Herren: eo Sa C. Clement in geipuig, Vorsißender,

2) Dr. jur. G. Wolf in Zwickau, tellvertreter des Vorsißenden,

3) Kommerzienrat A. Hentschel in Zwickau,

4) Rechtsanwalt Curt Urban in Zwickau,

5) Kaufmann Curt Gbert in Zwilkau.

„den 4. April 1903. S S Apr Das Direktdrium.

« Zweibrücken bei der Credit- und Debpo- sitenbank,

Frankfurt a. M. bei der Deutscheu Ver- einsbank,

eführten Lurnus zum Austritt in diesem Jahre Plgenve 4 Mitglieder ‘des Aufsichtsrats bestimmt: Se. Excellenz Herr Dr. Albert Bürklin, Karls-

cu

ruhe, Herr Konsul Emil Müller, Baden-Baden, Generalkonsul S. Hartogensis hier, i [ul Kommerzienrat Karl Reiß

jer,

welche wiedergewählt wurden. Herr Geh. Kommerzienrat Dr. Kilian v. Steiner hat sein Amt niedergelegt.

Generalkon

Die Herren Fabrikant Hermann Dydckerhoff hier und Dr. Friedri Engelhorn, Znhaber der Chemi- sen Fabriken C. F. Boehringer & Soehne hier, wurden neu in den Aufsichtsrat gewählt.

Maunheim, 6. April 1903.

j Nheiuische Creditbauk.

» München bei der Bayerischen Bank,

f A bei der Württemb. Vereinus- auf,

- Vasel bei der Basler Haudelsbanuk,

ë Ba a. S. bei Herrn G. F. Grohé-

euri, - Saarbrücken bei Herren G. F. Grohé- Henurih & Co

- Berlin bei Herrn S, Bleichröder.

6,

[1529]/ e

Lobsann Asphalt Gesellschaft

zu Austerdam,

Coupou Nr. 6 ist zahlbar mit 20 Gulden vom

April an bei Herren Duulop «& van Essen,

Bankiers, Amsterdam.

Der Geueraldirektor.

; Î Cs \ SPE