1903 / 85 p. 6 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

af

Qualität 1903 gering mittel gut Verkaufte | ,taufs- A Um vorigen April Marktort Gezahlter Preis für 1 Doppelzentner Menge wia t ge ç Dur niedrigster | höhster | niedrigster | höchster | niedrigster | hôchster sdanetuntne jentner E dem Tag j h I d S C A “U Æ Not: Hafer. s E e n n á 13,60 13,60 13,80 13,80 14,00 14,00 23 311 13,82 5 e ae L IR00 | 1800 1538 1320 | 1350 | 1350 | - 2 290 a f a Cr 32 Posen E Can n 14,00 14,00 14, 14,50 15,00 15,00 40 585 14,63 15,00 6.4 ° L a l B 12,60 12,80 12,80 13,00 13,00 150 1920 13,90 12,77 d & E E I e l 1550 12,50 13,20 13,20 14,00 14,00 t : O L E C L 12,20 12,50 12,70 13,00 13,20 L s s : “0 . rankenstein i. Sl. «o 12,00 12,00 12,40 12,40 ° : : G H 2 Llben O an 6 D 12,15 12,40 12,65 12,90 13,15 13,40 ú é h ° M D La E ERO 11,90 12.00 12,20 12,40 12,60 y A i E ck «enn Eis A 14,00 14,00 14,50 14,50 15,00 15,00 É S E 5 z I A 13,60 13,80 13,80 14,10 14,10 14,40 ; : G é e d I 14,00 14,00 | 15,00 15,00 | 16,00 | 16,00 200 3 000 15,00 15,00 «6 « 0M K E aa «A A e 12,80 13,50 13,60 14,00 14,10 14,80 x ü L 5 G 28 ù ot E S S « 13,70 13,70 R 15 N Ÿ is ¿ L G S E Paderborn « «a « e « » aathafer C S i 15,60 a : N ù S M * Stieler _— 14,00 14,00 70 980 14,00 1800 O ° i é E O A 13,89 14,00 26 360 13; 85 13, 75 T. & F E S 1210 } 1340 90 1134 12,60 1260 | 74 L A n «m R d Lw 11,29 11,83 12,37 13,98 14,52 15,05 106 1439 13,57 13/62 3,4. O. c en v 0 13,60 13,80 14 60 14,80 15,60 86 1194 13,88 14,19 b4. T Thie L U 13,60 | 1400 | 1420 | 14560 | 1460 | 15,40 195 2785 14,28 1616 | 4 e Waineided . « «s n * S 13,60 13,60 13,80 13,90 14,00 14,20 53 740 13,96 13,82 T4 à B N, 13,00 13,60 13,80 14,20 14,40 15,00 294 4091 13,94 14/02 É L Tie A S 13,20 13,20 13,80 14,20 14,60 14,60 123 1706 13,89 1419 | 313, L Me « en L 14,00 14,00 14,35 14,35 14,50 14,50 50 719 14,36 14,01 É L L Billiuttt « «p «e G S 15,40 15,40 16,00 16,00 19,00 19,00 48 760 1601 16,63 31. 3. Ë Braunschweig R R a -— 14,40 14,40 E ï : Ä Ale « ad * L u m é 14,00 14,00 15,50 15,50 16,09 16,00 2 Á D L. «e d 16,00 16,00 —— 5 E Is e d. 4 9 B e n mim N Li; 1,70 12,20 12,50 12,70 13,00 13,2 20 B

met taugei Die verkaufte Menge wird G volle Doppelzentner und der Verkaufswert auf volle Mark abgerundet mitgeteilt. Der Durchschnittspreis ls aus den un det Ein liegender Strich (—) in den Spalten für Preise hat die Bedeutung, daß der betreffende Preis nicht aae s aim ift, K Punkt (.) in den legten sechs Spalten, daß abgerundeten Zahlen be fe

Personalveränderungen. : P den gr oa zum Tragen der Uniform verabschiedeten Beamte der Militärverwaltung. ieren XUUL. (Königlich Württembergisches) Armeekorps. M März. Gruber, Major a. D., zur Disp. gestellt. Stra O, af Gercbauk is étterung Jum Garn | Mitre ähnriche zc. Een tagen, Beförde- glichen Peaston Bon der Æ edes 7. Inf. Regts. rinz Héopoly mit | Dir Hor ur Garn. Verwalt. Ingolstadt versu L i Eugen u un A E ungen. 4. April midt, Oberlt. im der gese! Abschied bewilligt. ögelin Major är). „Sonntag (Re burg), uller e e auf ein weiteres Jahre zur Dienstleistur r as nitionss Lier D ie rlaubnis pm Tages der niform verab- | Oberapotheker der Landw. 1. Aufgebots, der Abs : zur Dienstleistung u herjos Fran E See: Lt. des 2. Schweren eren MSregt Fee Sn gtfer, Bs Ganzleben t, Hohner (14 Mlingent Lu bi U en. 3. April. v. Si, Gen. der Kav, E Oelierceit-ste, u ten Mes- Bffieren (Laubau)! N Al (1 München) Barn) Then Gerade in er Res, t e Gaunernene von Stza ee. Sen Mg mrr Guthebang von dem “A April Aterhets, Major und Bats. Kommandeur im apothekern befördert. , d zur Disp. F D Prins Lectold, mit der Erlaubnis zum Forttragen gen der 27. März. Ae, Cr E Fan p de Beamte der Militärverwaltung. gefehlichèn Pansion Disp. g Vogl 29. ‘Fel es 3. April. auers Deltedungöamtaiit, zum Belleidungs- | des 2. Feldart. Regts utma V Pin d. Feldark. r Er EH L bei der Intend O amtsfontrolleur, Jacob, Bekleidungsamisaspir, zum Bekleidung iter hes pi 2 ver tel Drs Range wiederan aHter, Gui glich Bayerische Armee. e gege en Abzeichen der geseylihen verieyt d ur À

Offiziere, Fähntiche x. Ernennungen, E R en Sa LERE r : 90. M : | h M und Verseßungen. Im aktiven Heere. 5. Bei: Im San E orps, ars Dr. Mo al, Ober, rFepenhagen, 2. April. T E Auli, H Hauptan. und Direktiontassist. von den Art. WVartsüätten, jr | E E E E EMEN D Mel Lheobor mit mark angt e Hoheit, à In guito der cie n 4 2

der gesehlihen Pension und R der T Clans s zum Forttragen d N und Geschoß S iee Me Uniform mit den für PN [E vorgeschriebenen Abzeichen Eer

and Komp. Chef im 13. Inf. Regt. Kaiser Franz Ioseph von ODester- rei, beim Bezirksklommando Hof, unter Stellung zur Disp. mit der

t

ommando 1 München, Alt, Hauptm

Pre Mona Vos des Medea Abschied bewilligt. D Oberstabs- und Bats. Arzt lten Migelle s i. Ll und Grzieher am Kadettenkorps, 1. Süg Co r. Langer, Oberstabs- und Ba im 6 Dre zum Regts. Arzt im 3. Chev. Negt. Herzog Karl T] eodor L f ärz. r. Nedenbacher, absarzt von der Landw. un ünstler. onai Reine e Fahnenjunker, Unteroff. des 17. Inf. 1. Aufgebots (Kempten), mit der P Jum Tragen hes ior Stund Cassitrer f Emil Heilbet, Caesar Fl Funf DA ts. „Brf, E iden a u je ete Unteroffiziere des Drit, für Verabschiedete vorgeshriebenen Abzeichen ied Zit a drit ins E us E Unter orstebende zl Li i d rainbats., zu Fähnrichen beförder : : , w Befördert: zu Stabsärzten in der Ref. die Oberärzte E iller dem modernen Kunstgewerbe des X13 é aag Adril I München; zu Hazrlaoffieren: Gruber, Major (empten) Dr. N gi ae De S (Hol), De: Ca aus e Min R Programm so wie ui d Oi A Qui Adaiteatar Ber nte, B (Hef, Dr. Büller (Kempten); ‘in "der Landw. 1. Aufgebots Ae | da S eraori der Sammler and Kunsifrenabe a «Wenn ®

S hecatite Dr. D E ee E T w s i e 18 die ecltattuia eheer FesGrist | in e Weise diejenige A i s r. Trumpp, Dr. Nique T. keh nunmehr zum 5. oder 6- eseßlihen Penfion, Gürster, L k L E Dr. Madkener (Kempten), Dr. P heran: De, Steinhauer rende Liclblat gat immer dürftigeren Eindruck den Ludwigshafen; Paraquin, früherer Fahnenkadett, zum Fähnr. im | der Landw. 2. Aufgebots der ÿ wartungen, die ei jeyt veröffentlichten

Weilheim) ; u Oberärzten in der Reserve die Assist. derartiges Unternehmen hervorruft. 1. Chev. Regt. ‘Kaiser Nikolaus von Rußland. Königsd o rfer, Oberlt., Nürnber Dr. (Kaifers- Hatt ift Emil rére untet © Doutthandieet zu R, Fot tation Uln, jun 2: Bien, Sale r Big Dr. Bin mort, Des ‘Brockmann 1a (Wafenon, lanen 0e L erschienen e Arbeiten riet ‘run Verstärdnis

t. vom 2. E: ortifikatión Ingolstadt, ; StUL Sten [Pi ¿Bat fanmaidiet tue Ar, (98, Inten: | (Wh, “De, "Pai ger \Aoslenbini), De: P ehm Oftrnbergy | Gee "an B inf, Gelees n g Segantins Uriel Ö beide zum Eisenbahn- î), dat, Ve rabofer, W ' S tom d L. dei Bat. zur Fe Pernexs- Ss Sngf Sa bofen), De / E Ci rüden). Sroarap blie Brinmaans Sus Se a A e i der verse rlt. vo * } Dr. Homburger (Aschaffenburg), Dr melz (Ludwigs- uer gewerbemus dmeten t, beide zur Kaiserlichen For- estgabe enthalte useums gewi Mit

tifi dorfer, dim vom 2 Poi, Da Jünginger, Haupt tm. aus Fortifikation hafen) E (L O Seri Ó n eburg) De g Es aura und lagenden matte de Ar anAa abgedru Ä

olstadt, „vom Kommando als Le Lehrer an und s 1 en), : San (A äaffenburg) D Se E des Mr. Laffan ab, auf desse tigt Wilbelm Bo : Ingoli mit Beendigung des Lehrganges f Fußart. Offiziere entho ea Ib r. Heck Dr. [e rtmüll S * Rut k Kunsthandels quer de E Leit E gy M Gem emiltegaleit : Sie Hauptm, mit feinem Ausscheiden aus der, Kaiserlichen | Mr“ Brey, Dr, Petritshet, Dr. Bär, Dr. Bitart (1 München, | Wiesen hat. Von

pe für Deutsh- agen als “Komp, Chef im 13. Inf. akob (Nürnberg), Dr. Münnekehoff Kalserslautern), bedeutende Bemerbue n ber Be Meveeraribe, G le

Dr. Notiz „T t Ka fer Franz Joseph von Oesterreich mit einem Patent vom | Hr. Di (Gunzenhausen), Dr. Eppenheim (Bamberg), Dr: E urner und Beardsley* doch g te Ware 18 E 1900 wiederangeste da des Hauptlaboratoriums, Bois (Hof (Be brüden), Mang. QUneros Dr. S pte Mitre die C twerbungen n R Din fle über das

April. Buyer, Zeu Engert (1 München), Dr. Rüdel (Ansbach) Paris, Londo den wein t, Zeughauptm. des Art. Depots ürth gegenseiti Fe i t der Hefte aus, vétes Une n 2c. machen den A 8. U Ernannt: Marti D Oberstlt. beim Stabe d| Dr. : Mertel (Grlan lei Mün S eppas us oser (nta L Mögen sie au von der Eini dei Ee Entroickelung #1 die def

A

g ter Beförderung zum Obersten, s of), Dr. Höbe neen B Feind einer eit verschont b 19. Juf. Magi: Prin E E E N On g n Sachsen, Frhr. Ma ler cim), Dr Wolff ( e Sabirowsfy (Bamb erg) Eee jungen Zeitschrift, die © ile qu ere v. Guttenberg, Obersilt. R E Insp. au T Ee (Wilbeim), D r. v.Gâ f Erei (Fos), Dr Bat Dr. Brod(Wir)burq), De a s und Kom. A E E Regt. Prinz Karl Tams Bayern, METEYE Le: (Ascha erar) ee Sei (1 Son@en) nes Ds s K urze Anzeigen in f. In Regt: Prinz Leopold, Mägelen, Hauptm. und Komp. | (Au T aer ( r (Asthaftenburg) E Minde S rshienener , deren Besprehung vorbehalten b Zuk, Negt, König E E R S e Dr, Vers (ojenbeim), De, N Nen (Aschaffenburg), S em, 9 A Beridenbild im Reht. Von Professor Dr- g. gohl r ohn Gs S S i gebot: | B i t a e Mas ol 2e Mi | pur? e, Slemannttang vem 2 s ga L n Uer ¿0E G 1 München) Dr. Lange, Dr. Portner (Hof), Dr. Lacher | 3 nen tebengeseyen. E x im Regt. Bat dn Bahn, ter Bestczeru & Münden ) Dr. Gildemeister (9e Don, De Bahifamp (Kaisers Dag n F Gut entag Patent, u Komp. Chef in dicfem Regt, lautern), Dr. Offen eral shaffenpurg rg), r. Bere (wo ‘(Ba Deter | und die Observanz des N eits P Feldart. Viet Regts. Prizregent Luitpold, | mann (1M ünchen), S LEYe S üri urg), Qulfes y T einem S E ie Ge r e atiser n Rei P im 6. Feldart. | Dr. Mauser (1 München), Geller (Kaiser eres S r. | fritisher N es E für de Mein S ate E A von Bayern, Rati Gi ee Sti geraume De ie E: Mittle n. & u. So qq Dr. Kurt Perels. guts i e dass L Sei (1 München), Dr. Vandenhof f (Kaiserslautern), Hr. Sgretber Snrifeutt e eal E dem d Mer dner, erte De. A li iger (Mintelbe e e Miliger (i De Br, T Von O. den S instoloail Gen Stn S wad inn des Be S L en) Ziegler (Kisfingen), SQUE Marbold. 110 ngen), tei (Ei en), Dr. Weide-

Die Benroh h i ung der Literatur. Ein R En CE B IE Bat de P A e Tia S Danerel. Von Carl Bleibtreu. 1,50 Beitrag gf He

E

zur

f tigam, Dr Gemünd

geht. V Seide de i part et (Kigingen), Mattern ( ili

L. im 7. Feldart. egt. 8 ri x h e mann ( G endu h De.

hardt, A im 1 i ollederer (Hof), Dr. Seis CAEURE T

Lt., befördert. Abschiedsbewilligungen.

, Lommel (Bamb erg), Dr. Fat Au Gu j h Ek: (n: ju u Verte in der Res. die Unterärzte | 1,46 fs ‘Bann, È S teitzns Von Georgs Gr. v. Bothmer, Fähnr. des 10: B i ckle, Dr. Deseniß, Dr. Der all Rother Eir L E véhologif unters beuriauds e ja, Sm v, Dr Mata (1 München). Mit 5 Han undi fientafeta n urd d b März. Mayer, L. des 10. Feldart. % zung des E neralstabsarztes der Armee. | Bohn. esische P U s Albsied aus allen Militärverhältnissen erteilt. Hert _Arzt des Inf. Leibregiments, Betradtunge en iede Bes a. S Le “.

und mit Wahr- N Sristliden amilien}inns.