1903 / 85 p. 14 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

“Spinnerei Vorwärts, Brackwede.

Die Herren Aktionäre unserer Gesellshaft werden hiedu zu der am Dienstag, den 12. Mai 1903, Mittags 1D Uhr, in der „Eintracht“, Bielefeld, stattfindenden 49. ordentlichen General- versammlung unter Bezugnahme auf §§ 20 bis 26 unseres Statuts und _ nachstehende Tages- ordnung eingeladen : L / :

1) Vorlegung des Geschäftsberichts fowie Vor- [egung und Genehmigung der Bilanz und Gewinn- und Verlustrechnung.

2) Bericht der Revisionskommission und Antrag auf Entlastung dcs Aufsichtsrats und des Vorstands. E

3) Neuwahl für die ausscheidenden Mitglieder des Aussichtsrats. L

4) Genehmigung zur Abänderung der Statuten,

E x. E i; eit . gestattet zusäßlich die Beteiligung bei anderen äften. 5 :

3 (Dauer der Gesellschaft) fällt fort. i

4 wird § 3 mit Zufaß, daß die neuen Aktien zum höheren Nennwert ausgegeben werden können.

5 wird § 4 mit redaktionekller Aenderung.

6 (Amortisation) fällt fort und bestimmt als & 5, ata Einziehung der Aktien durch Ankauf ge- 7 fällt fort, § 8 wird § 6, § 9 wird § 7 und trifft neue Bestimmungen über Zahl und Wakhl der Aufsichtsratsmitglieder.

W § 10 (jeyt 8) fällt Abs. 3 fort.

n § 11 (jeßt 9) fällt der leßte E fort.

12 (jeßt 10) wird redaktionell geändert. -

13 (jeßt 11) erhält Zusay: Vertretung durch Vorsitzenden bezw. fungierenden Räte. § 14 wird

12, sonst nit geändert. § 15 geteilt in § 13 und

14: Anderweitige Festseßung der Vergütung des

ufsichtsrats.

L wird § 15a. und b. Vertretung (Zeichnung a. dur einen Direktor oder 2 Prokuristen, b. durch 2 Direktoren oder 1 Direktor und 1 Prokuristen oder 2 Prokuristen).

§ 19 wird in §§ 17 und 18 geteilt. § 18 bestimmt, iein Vorstand der Genehmigung des Auffichtsrats

Ï wird § 19 und bestimmt über die Zeit, Ort und Berufung der Generalversammlung.

§ 21 wird § 20 und bestimmt über die Berechti- gung zur nahme an der Generalversammlung und deren Bedingungen (Hinterlegung von Aktien).

S 22 wird § 21 und beslimmt über die zulässige

ng in der Generalversammlung dur die ollmähhtigten oder geseylichen Vertreter.

§ 23 wird § 22, bestimtat über den in

Generalversammlung, die Funktionen des Vor- und die Abstimmung nach Stimmenmehr- timmengleichheit

wann außerordentli amml S erat R i e Generalvers ungen 2 (jeyt Î 25) unverändert. 27 wird § 26 und bestimmt die Grundsäße der Aufstellung der Bilanz nah Maßgabe § 261 des “ta Vorlage an und Prüfung dur den Auf- rat. § 28 wird § 27 und wird insoweit geändert, daß dem Spezialreservefonds statt 10 nur 5% zu- geschrieben werden, die erste Dividende nur 4 (statt H 09/0) betragen folle. s

§ 29 wird S 28 unverändert.

& 30 wird § 29. Bezüglih des Spezialreserve- onds wird abändernd die Verwendung dem Auf- dtérate überlassen, wenn nit die Generalversamm-

lung si die Bestimmung vorbehalte.

§ 31 wird § 30, sonst nicht geändert.

& 32 (Auflösung der Gesellschaft) fällt fort.

H) Wahl von drei Rechnungsrevisoren für 1903. Die Legitimationékarten werden an diejenigen

Aktionäre, welche spätestens drei Taae vorher ibren Aktienbesiß unter Nummerangabe bei unserem Vorstaud angemeldet haben, gegen Vorzeigung der Aktien oder der Depotscheine eine Stunde vor Eröffnung der Versammlung im Kontor der ellschaft ausgegeben. j Y racckwede, den 7. April 1903. Der Vorsitzende des Aufsichtsrats : G. Buskühl

329 l Ba der ain 1. April 1903 stattgehabten 4. Aus- losung unserer 44°/gigen Teilschuldverschrei- bungen sind folgende Nummern gezogen worden: à 1000 4 36 89 96 110 171 178 180 236. à 500 A 281 294 340 351 361 363 367 462 506 526 554 567 584 669 675 688 709 710 : Die Auszahlung der gelosten Teilschuldverschrei- bungen erfolgt gegen deren Rückgabe gemäß § 6 der Anleibebedingungen zum Nennwert vom 1. Juli 903 ab: s in Breslau bei der Breslauer Discouto- Vank, in Gleiwiß, Ratibor und Kattowiß bei deren Kommauditeu, in Berlin bei der Vank für Handel & Ju- dustrie, » in Meiningen bei Herrn B. M. Strupp. _Veuthen, im April 1903.

Oberslesishe Judustrie Aktiengesellschaft.

è Generalversammlung vom hat, für das turundmäßig d Perrn Geheimen

e D Vorsizender ustizrat Geo

Rentier Bt

Direktor Paul Süß, A À. Zobel, Giesen: Bretten, Offénbach a. M., den 6. April 1903.

-

er Vorstand. q, Sdleiher. I. Layer.

N | M ' berhohndorfer Schader- Steinkohlenbau-Verein. :

Nachdem die Generalversammlu 1903 beschlossen hat, für das Dividende von Oberhohndorfer ( e L es eut unt dem S emacht, daß als Auszablungstermin dieses Jahres festgesetzt ist und dah die bes Dividende von diesem Tage ab bei der Dresdner Bank in Zwickau sowie bei de hause C. Wilh. Steugel daselbst oder egen Bureau des Vereins in Oberhohndorf Abgabe des 48. Dividendenscheins in Emp nommen werden kann.

Oberhohndorf, den 8. April 1903. Der Oberhohndorfer Schader-Steinko

Verein. f u. Neukir h. M. Sarferk. A

1) Grunderwerbsfonto 1) Aktienkapitalkonto

2) Ordentl. Reservefondskonto . 3) Hypothekenkonto rneuerungsfondékonto 5) Kreditores 6) Reingewinnkonto Verteilung des Reingewinns : 59% zum Reservefonds A4 6 725,20 6 9/9 Tantieme des Vor-

49/6 Divid. a. d. Aktionäre 7 10 9/9 Tantieme d. Auf-

Ce E E S

3) Inventarkonto

Abschreibung . 4) Kautionskonto . . 5) Elektrische Zentral-

Abschreibung . .

der-Steinkohlen

ab Mde: “06, ie: 2 S

6) Eleftriztätszähler- Abschreibung . .

3 9% Superdividende a.

Vortrag auf neue Rech-

13450440 Justizrat Büla

7) Materialkonto

Bankierguthaben : 10) Kassakonto . .

ellschaft für elektrishe Hoth- und

Untergrundbahnen in Berlin.

Die diesjährige ordentliche General

lung findet am Donnerstag, den 3

ge f dét mge Rems e tin r Veutschen L : Ny

traße 22/23 1, patt. 1 E

agesordnung :

1) Vorlegung des Ges G nd der Gewinn- und

chlußfassung über die Ve

Entlastung des Voistands und

teuwahl eines Aufsichtsratsmitgliedes" § 22 des Statuts. isi ) Wahl der Revisoren. Diejenigen Aktionäre, welche ihr Stimm zuüben beabsichtigen, haben gemäß § 31 des die Aktien oder die darüber lautenden R depotscheine oder Hinterlegun Notars mit einem arithmetis verzeihnis bei der D Berliner Handelsgesellschaft oder ause Robert Warschauer & Co itteldeutshen Creditbank hier April ds. Js. zu hinterlegen. Berlin W., Köthener Straße 12, den 9. Gesellschaft für eleftrishe Hoch- bahnen in Berlin. ttig. Pavel.

| 6 196 30776

Ausgabe. G

ndlungsunkostenkonto

1) Vortrag aus 1901 2) Einnahme an Mieten und Gewinn

der elektr. Zentralstation nah der Haus- und Betriebs-

d R S E E M

3) Hypothekenzinsenkonto 4) Krankenkassen- und Altersverfiche- 5) Provisionskonto E T 6) Insertions- und Reklamekonto . . 7) Abschreibungen

a M om S H M

V S S S S W ch_S

«m D. ck S G

Berlin, 31. Dezember 1902.

Handelsstätte Gee RRLE Actien lfred Hirte.

Württembergische Metallwarenfabrik

Geislingen. Die XX1UUL]. ordentli lung der Aktiengesellschaft warenfabrik Geislingen“ findet am Dienstag, den ormittags 11 Uhr, in Geis- Direktionsgebäu Württ. Metall- warenfabrik ftatt und werden die Herren Aktionäre

ben sich, sofern sie an Ler en,

ammlungstage in Geislingeu oder bei

esellschaft zu Berlin.

sscheine eines e

‘ysialleisfabrik und Kühlhallen Aktiengesellschaft in Leipzig.

Die Aktionäre uriserer Gesellschaft werden hiermit Generalversammlun ittwoch, den 29. April 1903, Vormittags 11} Uhr, im Börsenhotel, Leipzig, Gerberstraßze 1, Zimmer 8, ergebenst eingeladen.

1) Genchm ) von aug E aiveten und Lieferu t des Vorstands und des g der Bilanz und der Gewinn-

; ‘ver Gutlaflun

und an : Neuwahl tes

Generalversamm- ürttembergishe Metall-

2, ordentlichen 5. Mai 1903,

Untergruan

zu D eladen.

versammlung teiln S Tage vor dem V der

Ges Vereinsbank in art über ihren Aktien! Ma!

n T S gabe des § 3 der Statuten

Mum der

igoiratcEe Des

anz nebst Gewinn- und der abgelaufenen Geschäftêperiode, des Vor- standsberihts und der Bemerkungen des Auf- sichtsrats hiezu.

2) Beschlußfassung über die Vorschläge des Auf- sichtsrats wegen Verteilun Entlastung des Vorstands

3) Antrag des Aufsichtsrats wegen Erhöhung des Aktienkapitals um M 1325 u Ausgabe von 1325 neuen Aktien V. Emission à é 1000,—, welche Aktien den Aktionären in der Weise überlassen werden, daß durh Verwendung von #6 1 325 009,— des Gewinn- vortrages die zu beziehenden Aktien einbezahlt

4) Abänderung der Statuten mit Rücksicht auf die beantragte Kapitalerhöhun

5) Neuwahl für 3 ausscheidente Aufsichtsrats.

n Tage vor der Generalversammlung lie

äftsberiht für die Aktionäre im

ft in Geislingen zur Einsicht auf.

8. April 1903. Der Aufsichtsrat.

ergisch Märkische Vank

t des § 244 H.-G.-B. machen wir daß der Auffichtsrat unserer Ge- na den in der Generalversammlung vom 903 erfolgten Neuwahlen nunmehr aus

Elberfeld, Vor-

d Springmann, Elberfeld, und Kommerzienrat Rudolf Koch, Berlin, stell- vertretende Vorsitzende, Beigeordneter Ewald Aders, Geheimer Kommerzienrat Ph

Willy Ble ink, Elberfeld

illy Blank, erfeld, h Kommerzienrat Robert Böker, Remscheid, Kommerzienrat Adalbert Coléman, Langenberg, Kommerzienrat Wernhard Dilthey, Rheydt, n, Landtagsabgeordneter, Berlin, Carl Klöônne, Berlin,

betr. Erwerbung

Da in der am 4. April 1903 stattgefunde alversammlun A tatuten erforderl

Et nicht

angezogenen statutarischen Bestimmungen zu einer anderweiten außer

gewesen war,

E E g an ben Votsianv

fsichiörats.

; an der Generalvers g teilnehmen wollen, haben gemäß § 18 des Gesell- schaftsvertrages ihre Aktien spätestens bis zum 25. April 1903 bei der Gesellschaft unter Angabe der Nummern anzumelden. des Stimmrechts ist dadur bedin inhaber sih über den Besiß der Hinterlegungsschein der Notars ausweisen Leipzig, den 7.

Kaufm ann eladen. Der Saal A erhandlungen beginnen pünktlich 11 00 : ittmation erfolgt beim Eintritt in deñ in Gemäßheit des § 40 der Statuten. Ves joweit zugelassen werden, als K er {riftlider Vollma rer Vollmachtgeber bck Die Vollmacht wird nit ine über hinterlegte: oweit, als sie voni öffentlihen B

Tagesordnung:

Die Ausübung os E en durch eine esellschaft oder eines “April 1903.

ufsichtsrat der Kryftalleisfab lbiballen A fabrik und Der Vo

J. A.: Freiherr Speck von Sternburg.

des Reingewinns, owie des Aufsichts-

Aktionäre sind die Interimsscheine ihr Eintritt vorweisen.

geben. Depositens eine gelten nur in

eoegellschaft. U ee einer

1) Erhöhung kapitals von 1500 ch Ausgabe weiterer 1 500 ftien zu je 1000 «A mit und 75 0/% Si

K sowie Festsezung

Abänderung des Gesellschaftsfiatu

ren Aktionäre unserer Gefell zu der in Berlin am D senschaft werden l cr., Vormitta

ounerêtag, d

8s 12 Uhr, im mobil - Clubs, ordentlichen

g. Mitglieder des

fammlung liegt | Sommerstraße 49.,

Generalversammlung ergebenst eingeladen. Tagesordnung: der Bilanz, der Gewinn« und und des Geschäftöberichts sung über di Series leeouß ahlung uber e eneymigun i Erteilung der Entlastun nte die G, die 2) a M deo Meri : d S ahl der Revisoren und Stellve A 3) Neuwahl ‘des A E Diejenigen Herren

Bilanz und Ge Bureau der Gese

neuen Statutenentwourfs Ende uer Einladung

owie tes Ber

des Aufsichtsrats, ifsichtsamt für g_zu Berlin oter behufs Handelsregister vom Köni t geforderte Aenderungen ng beschlossenen

g und die Verteilung

Jn Eemäßhei

neralversammlu hiermit bekannt,

erung mit verbintlicher Kra Wirkung vorzunehmen, als ob d Beratung über eina eingebends e e eêden, den 7. April 190: :

i „Urania“ Actiengesellschast für Kranken-

u. Lebens-Versicherung zu Der Vorstand.

Rudolph Clemens.

Der Entwurf der neuen Statuten, wt

zur Genehmigung v

S

Zweck, Dauer und Gru

L. er Firma Atanie! Aktiengesell\G. Lebensversicherung I wel errichtet worde t.

4ltionáre, welhe an die Generalversammlung teilnehmen wollen, haben die bis spätesteus den 27, A i Geschäftslokal, Dorotheenstraße 33/34, anzumelden,

Gewinn- und Verlustre(nung und

der Jahresbericht liegen daselbst zur Einsi

Herren Aktionäre offen. Ae. dex Berlin, den 7. April 1903.

Vermögensverwaltungs-Stelle für Offiziere und Beamte Kom.-Ges,

guf Actien.

Der Aufsichtôrat. Wettendorff, Geh. Oberfinanzrat a. D., Vorsitzender.

olgenden Herren besteht : ms Kommerzienrat Walter Simons,

ilipp Bartbels,

Eeneralversammlun, wetden wird, hat felg

Ernst von Eyner Kommerzienrat j Albert Neuhaus, Elberfeld. Elberfeld, den 6. Apri Die E Bergisch m

Altdamm-Stahlhammer Holzzellstoss- und

Papierindustrie, Actien-Gesellschaft. ende Partialobligationen der

nleißhe vom 1. Juli 1897 à 4} 9/, nämlich

die Nummern 19 30 49 50 74 106 121 156

ärfischen Bank.

e 2,

der Gesellichaft ist, icherung zu ge j Gb Kapitalien und Renten au Folgen von Krankheiten und olgen von Haftpflicht Dis Dauer der Gesellschaft ist unbeschränkt Gesellschaft ift L

ammlung vom 10. Genchmigung, das Grun

s Der Zweck erordentliche Generalversammlung ziehentlih Montag, den 27. April 19083,

4 Uhr, im Kontor der Gesellschaft, Perlstr. 9/10, statt, wozu die Herren

benst eingeladen werten. ds und des Aufsichtsrats un ra Gesells /

11. Anleibe vom 1. April 1898 à 4} 9%, nämli die Nummem 28 6b 101 116 119 140 1 Ie

sind ausgelost, werden hiermit Serie T auf den

1. Juli 1903 und Serie Al auf den 1, Ok,

tober 1903 gekündigt und gelangen bei der Ge-

sellschastsfkasse in Altdamm,

den Herren Gebrüder Mcyer, Berlin W. 64, Behrenstraße 58, zur Rückzahlung. Altdamm, den 7. Ap1il 1903. Die Direktion.

Dr. Max Müller.

3) gegen die F Serie U auch bei

Faber N Aktiengesellschaft. s |