1903 / 85 p. 39 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

- Hanau, 50 Muster, verschlossen, O

-.

U i A O ie E ufter für pla e Erzeugnisse ußfr ahre, angemeldet am 31. März 1903, Vormittags 112 Uhr.

r. 759. Offene Pat ea sbait C. T. Wis- fott, Breslau, Ein Bild, darstellend eine Karaffe und drei Bechergläser mit Bier gefüllt auf einem

Tablett stehend, für Neklamezwecke verwendbar, Fabriknummer 794, Flächenmuster , Schußfrist Vor-

3 Jahre, ‘ea am 31. März 1903, mittags 94 Uhr. ;

Bei Nr. 625. Firma F. Jacobsohn in Breslau hat für das unter Nr. 625 eingetragene Muster eines Etikettes für Kräuterliqueur mit der Bezeichnun Meck-Meck die Verlängerung der Schußfrist bis au 6 Jahre angemeldet. ;

Breslau, den 4. April 1903.

Königliches Amtsgericht. Hanau. L 2993

Sn das Musterregister ist eingetragen: ( h

- Nr. 1200. Firma E. G. Zimmermann, Hanau, 12 Muster, verschlossen, plastische Erzeugnisse, Fabrik- nummern 2860 bis 2871 einschließlich, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet 10. März 1903, Vormittags 11 Uhr. ;

Se 1201. Firma Wolf & Kunell, Hanau, 44 Muster, verschlossen, plastische Erzeugnisse, Fabrik- nummern 620, 621, 622a, b, c, 623, 624, 625a, b, e, d, e, f, g, 62Bba, b, c, d, e, f, g, h, 627a, b, c, d, ©, 115 628a, b, C, d, C4 2D} i, K, 629a, b, C, O Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 20. März 1903, Vormittags 12 Uhr.

Nr. 1202. Firma Wolf & Knell, Hanau, 28 Muster, verschlossen, plastishe Erzeugnisse, Fabrik- uummern 630a, b, e, d, e, f, g, b, i, k, 63la, b, c, d, 6, f, g, h, i, 632, 633a, b, c, d, e, f, g; b, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 20. März 1903, Vormittags 12 Uhr.

Nr. 1203. Firma Heinr. & Aug. E

e,

12151, 12174, 12175, 12192, 12197, 12202, 12238, 12242, 12243, 12248, 12249, 12250, 12299, 12256, 12265,

Fabriknummern 12149, 12150, 12179, 12180, 12188, 12191, 12212, 12213, 12217, 12218,

19247,

' 12245, 12246, 12264,

' 12252, 12253,

, 12269, 12271, 12273, 12274, 12275, 12276, , 12278, 12280, 12281, 12282, 12283, 12284, 98, 12329, 12330, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 27. März 1903, Nachmittags 12 Uhr 15 Min.

Die Firma Heinr. «& Aug. Brüning in Hanau hat für folgende Muster Verlängerung der Schußfrist rechtzeitig beantragt: Für die Nr. 9339, 9353, 9358, 9370, 9371, eingetragen unter Nr. 1028 des Musterregisters; für die Nr. 9334, 9402, 9435, e N aube Nr. 1029 des Musterregisters um weitere ahre.

Hauau, den 3. April 1903.

Königliches Amtsgericht. 5. OMenbach, Main. [2995]

In das Musterregister wurde cingetragen :

Nr. 3968. Firma Friedr. Schoembs zu Offen- bach a. M., Plakat, Gesch. -Nr. 4259, offen, Flächenerzeugnisse, Schußfrist drei Jahre, angemeldet am 11. März 1903, Vorm. 104 Uhr.

Nr. 3569. Firma A. Devriecs zu Offenbach a. M., ein Börsenbügel, Gesh.-Nr. 2240, verklebt, plastishe Erzeugnisse, Schußfrist drei Jahre, an- gemeldet am 13. März 1903, Vorm. 10,45 Uhr.

Nr. 3570. Firma Jllert & Ewald zu Grof- Steinheim, Zigarrenetiketten, Gesh.-Nrn. 6095, 6096, 6162, 6166, 6170, 6188, 6192, 6194, 6201, 6205, 6209, 6217, 6221, 6208, 6274, 6278, ver- siegelt, E nisse, G fünf Fahre, angeme am _ 13. Marz 1903, Nachm. 3F Uhr.

tr. 3571. Firma Kramp «& Co. zu Offen- ba a. M., Parfümerieetiketten, Ges. en. T7599 12C, 8270, 8270 h, 8272, 8273, 8278, 8278 h, 8293, 8296, 8296 h, 8299, 8306, 8311, 8318, 8319, 8320, 8321, 8321h, 8322, 8322h, 8325, 8326, 8329, 8335, 8335 h, 8340, 8342, 8345, 8355, 8366, 8369, 8370, 8382, 8269, verklebt, Flächenerzeugnisse, Schußfrist drei Sahre, angemeldet am 17. März 1903, Vorm. 97 Uhr. :

Nr. 3572. Dieselbe Firma, Seifenetiketten, Gesch.-Nrn. 8097, 8263, 8264, 8265, 8271, 8276 (besteht aus 8 N 8281, 8282, 8286, 8287, §307 (besteht aus 9 Mustern), 8312, 8312 a, 8314, 8393, 8348, 8349, 8350, 8349a, 8350a, 8354, 8354 a, 8356, 8356 a, verklebt, Flächenerzeugnisse, Schußfrist drei Jahre, angemeldet am 17. März 1903, Vort. 9x4 Uhr.

Nr. 3573. Firma Aktiengesellschaft für Schrift-

ieficrei & Maschinenbau zu Offenbach a. M,

eflamekursiv „Meteor“, Gesch.-Nrn. 2295 bis 2301, verklebt, Flächenerzeugnisse, Schußfrist drei Jahre, ngemeldet am 19. März 1903, Vorm. 112 Uhr. R 3574. Fr. Wilh. Goedecke zu Offen- bach a. M., 2 Cadres, Gesch.-Nrn. 1795 u. 1796, 5 Cen, Gesch.-Nrn. 1798 bis 1802, 1 Schloß,

esch..-Nr. 1803, versiegelt, plastische Erzeugnisse, Schußfrist ein Jahr, angemeldet am 20. März 1903,

Vorm.

_

“” Hermann Johl, Graveur, zu O M., 3 Presungen für Leder für Börsen, für

a. 7 Tabacco, Ges „Nrn. 8043, 8412, 8413, flebt frische CEaeugnisse, Schußfrist zwei Jahre, verklebt, Po in 25. März 1903, Vorm. 11 Ühr. angeme Firma Salomon L. Goldschmidt

Nr. bach a. M., 32 Muster plastischer Er- zu Offen Gesch.-Nrn. 7488 noir/uni, 7489 noir, zeugnt i oir, 7490 noir, 7490 Þl/noir, 7491 noir, 7489 bÞl/n ir! 7489 reseda, 7490 ciol, 7491 beige, 7491 bl/nor, 02 n/grau, 7492 ciel, 7492 n/300, 7492 nor, 7500, 7504, 7505 noir, 7506 noir, 7496 nor 07 bl/noir, 7606 bl/noir, 7505 bl/noir, 7507 noir, 7508 bI/noir, 7510, 7513, 7514, 7515, ata 7617 7518, versiegelt, plastische Cen Séufrist drei ahre, angemeldet am 28. März

1903, Vorm. 112 V idhard'sche Gießérei zu URE Le ins i R s Sthußfristverlängerung beige 7 ‘Mätz 1903 dort auf 12 Jahre, angemeldet am l+ —urs 11 Uhr. Flächenerzeugnisse, elbe Firma, / versibgelt Scuhristverlängernng mit Be Me 1419 und der Shrift „Erin. 11 n angemeldet am 7. März ‘l 190 5

, 2. Apri : “enva gterzeglies Aumtögeribt

3099] Potsdam. s r der Firma Der alleinige Geschäfts Otto Liepe,

Deetaner Conf Sránkter Haftung, Pots-

dar Valin Walter Stahr zu Potsdam,

hat am 4. März 1903, Vormittags 10 Uhr 45 Mi- nuten ein Muster für Flächenerzeugnisse Frucht- etikette mit Schußfrist von 5 Jahren angemeldet. Dies ist heute unter Nr. 37 unseres Musterregisters eingetragen worden.

Potsdam, den 4. März 1903.

Königliches Amtsgericht. Abteilung 1.

Zell, MoseIl. j [2992]

In das hiesige Musterregister ist eingetragen :

Unter Nr. 12: Filzfabrik G. m. b. H. zu Alf, 1 versiegeltes Paket, enthaltend 14 Muster Nelly E, Nru. 4251—4264, 6 Muster Pelzstoff, Nrn. 4351 bis 4356, 4 Muster Onduls, Nrn. 4301—4304, Muster für Flächenerzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 10. Februar 1903, Vormittags 10,40 Uhr.

Unter Nr. 13: Filzfabrik G. m. b. H. zu Alf, 1. versiegeltes Paket, enthaltend 10 Muster le Nrn. 4401——4410, 3 Muster Nelly EE, Nrn. 4451 bis 4453, Muster für Flächenerzeugnisse, Schußfrist 3 Iahre, angemeldet am 11. Februar 1903, Vor- mittags 10,40 Uhr.

Unter Nr. 14: Filzfabrik G. m. b. H. zu Alf, 1 versiegeltes Paket, enthaltend 2 Muster Sorma meliert, Nrn. 506, 307, 4 Muster Nelly, Nrn. 4155 bis 4158, 3 Muster Nelly EE, Nrn. 4454—4456, 7 Muster Bonita, Nrn. 2563—2569, 2 Muster Stella,“ Nrn. 29516—2517, 6 Muster Palma, Nrn. 2466—2471, 7 Muster Lona, Nrn. 2411 bis 2417, 2 Muster Victoria, Nrn. 519—520, 3 Muster Miguon, Nrn. 1221——1223, 3 Muster Jris, Nrn. 408 bis 410, 4 Muster Hutfilz Zibeline mit Figuren, Nrn. 4044—4047, 1 Muster Lona Zibeline, Nr. 2411, Muster für Flächenerzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 20. März 1903, Vormittags 9 Uhr.

Ünter Nr. 15: Filzfabrik G. m. b. H. zu Alf, 1 versiegeltes Paket, enthaltend 1 Muster Lona, Nr. 2418, 1 Muster Palma, Nr. 2472, 2 Muster Nelly, Nrn. 4159 und 4160, 2 Muster Nelly E, Nrn. 4265 und 4266, 3 Muster Nelly Noppen, Nrn. 4255, 4265 und 4266, Muster für Flächen- erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 23. März 1903, Vormittags 10,30 Uhr.

Unter Nr. 16: Filzfabrik G. m. b. H. zu Alf, 1 versiegeltes Paket, enthaltend 5 Muster Clacier, Nrn. 155—159, 3 Muster Clacier, Nrn. 160—162, 4 Muster Clacier extra, Nrn. 204—207, Muster für Flächenerzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 26. März 1903, Vormittags 10,40 Uhr.

Zell, den 1. April 1903.

Königliches Amtsgericht.

Börsenregister. Hamburg. [3126] Eintraguug in das Börsenregister für Waren

des A Art nts Hamburg. 19083. April 4. F. M. Wolff, Kommauditgesellschaft, hier-

selbst. Das Amtsgericht. Abteilung für das Handelsregister. (gez.) Vöôlckers Dr. Veröffentliht: Schade, Bureauvorsteher, als Gerichts\hreiber.

Konkurse.

Ballenstedt.

zneber dos Vermögen den Edittos Anna Stell- er, geb. manu, a

a A ril 1 Vormit ris 12 e us öffnet. ffener Arrest mit neigefrist bis 16. April 1 find bis Ee 3

2966]

h S E E Bs R er anzumelden. „Der Bureaua t Otto Hirsch in Ballenstedt is zum Konkursverwalter er- nannt. Erste Gläubigerversammlung und Prüfungs- termin Sonnabend, den 2. Mai 1903, Vor- mittags 10 Uhx, an Gerichtsstelle in Ballenstedt. erzoglihes Amtsgericht, 3, Ballenstedt.

Berlin. Berichtigung. ile

Der Kaufmaun Max Buhse, über dessen Nachla am 27. Februar d. I. das Konkursverfahren eröffnet worden ist, nannte sih auch Lipinski, wohnte unter diesem Namen zuleßt hier, Köpenicker Str. 115, und war Inhaber des unter der Firma Friebel & Lipinski hier, zuleßt Leipziger Str. 58, betriebenen Geschästs. i

Berlin, den 6. April 1903. f

Königliches Amtsgericht T. Abteilung 81.

Berlin. 7 É [2941] Ueber das Vermögen des Wäschehänudlers Her- maun Simonis hier, Zorndorfer ide 06 t beute, Mittags 12 Uhr, von dem Königlichen Amts- eriht 1 zu Berlin das Konkursverfahren eröffnet. Perwalter: Kaufmann Goedel in Berlin, 50. 16, Melchiorstraße 24. Frist zur Anmeldung der Kon- kursforderungen bis 10. Mai 1903. Erste Gläubiger- versammlung am L. Mai 1908, Vormittags 10? Uhr. Prüfungstermin am 12, Juni 1908, Vormittags 102 Uhr, im Gerichtsgebäude, Klosterstraße 77/78, 111 Treppen, Zimmer 6/7. Dffener Arrest mit Anzeigepflicht bis 10. Mai 1903. Verlin, den 7. April 1903. : Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts 1. Abteilung 82.

Rlankenbain. SKonfurêöverfahren. [2980]

Ueber das Vermögen des Kausmanus Karl Eduard Eruft August Klaruer in Blaukeu- hain wird heute am 6. April 1903, Nachmittags 5 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Prozeß- agent August Spiegler in Blankenhain wird zum Konkursverwalter ernannt. Offener Arrest mit An- melde- und Anzeigefrist bis zum 18. Mat 1903. Erste Gläubigerversammlung den 23. April 1908, Vormittags 10 Uhr. Allgemeiner Prüfungs- termin den 4, Juni 19083, Vormittags 10 Uhr.

Blankenhain, den 6. April- 1903.

Großherzogl. S. Amtsgericht.

Bromberg. Koukursverfahren. [2970] Ueber das Vermögen des Kaufmanns Oskar Grunwald in Bromberg, Bahnhofstraße Nr. 93, ist heute, Vormittags 11 Uhr, das Konkursverfahren p ‘Verwalter: + Kaufmann Carl Beck in Bromberg. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 4. Mai 1903 und mit Anmeldefrist bis zum 7. Juni 1903. Erste Gläubigerversammlung den 5. Mai 1903, Nachmittags 12} Uhr, und Prüfungs- termin den 23. Juni 1903, Mittags 12 Uhr, im Zimmer Nr. 9 des Landgericht8gebäudes hierselbst. Bromberg, den 7. April 1903

Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

Dortmund. Konkursverfahren. [2968] Ueber das Vermögen des Restaurateurs und Hoteliers Josef Kramer zu Dortmund, Westen- bellweg „Reichshof“, ist heute, Mittags 12 Uhr, Konkurs eröffnet. Verwalter ist Rechtsanwalt Hop- mann in Dortmund. Offener Arrest mit Anzeige- fliht bis zum 3. Mai 1903. Konkursforderungen nd anzumelden bis zum 1. Juli 1903. Erste Gläu- igerverfarnmlung am 6. Mai 19083, Vormittags 113 Uhr, allgemeiner Prüfungstermin am S. Juli 19083, Vormittags 11 Uhr, Zimmer Nr. 39. Dortmund, den 7. April 1903.

j Billau, .

Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. Eilenburg. [2978]

Ueber das Vermögen des Bäckermeisters Paul Schirmer in Eilenburg, Bergstr. 5, ist am 6. April 1903, Vormittags 10 Uhr 20 Minuten, das Konkursverfahren eröffnet. -Konkuréverwalter : Kaufmann Otto Kaiser in Eilenburg. Anmeldefrist bis zum 1. Mai 1903. Erste Gläubigerversamm- lung am 4. Mai 19083, Vormittags 11 Uhr. Prüfungstermin der angemeldeten Forderungen am 11... Mai 19083, Vormittags 11 Uhr. ffener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 1. Mai 1903. Eilenburg, den 6. April 1903.

h NRieschel,

Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. Ensisheim. FKonfuréverfahren. [2959]

Ueber das Vermögen des Ackerers Ludwig Jaegy aus Niederenzen, z. Zt. im Bezirksgefängnis in Mülbausen, wird heute, am 6. April 1903, Vor- mittags 112 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter: Amtsgerihts\ekretär Rapp hier. An- meldefrist und Se Arrest bis 28. April 1903. Erste Gläubigerversammlung und allgemeiner Prü- fungstermin 5. Mai 1903, Vormittags 10 Uhr.

Ensisheim, den 6. April 1903.

Kaiserlihes Amtsgericht.

Görlitz. [2948]

Ueber den Nachlaß des am 26. Dezember 1902 verstorbenen Wagenfabrikanten Hugo Wagler von Görlitz ist am 6. April 1903, Nachmittags 9 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet und zum Konkursverwalter der Amtsgerichtssekretär a. D. Emil Exner zu Görliß ernannt worden. Offener Arrest „mit Anzeigefrist bis 29. April 1903. An- meldefrist bis 15. Mai 1903. Erste Gläubigerver- sammlung den 29. April 1903, Vormittags 11¿ Uhr. Prüfungstermin den 10, Juni 19083, Vormittags 97 Uhr, Zimmer Nr. 44.

,_ Der Gerichts\creiber

des Königlichen Amtsgerichts zu Görlitz. Jastrow. [2951]

Ueber den Na(laß des am 7. Dezember 1902 zu Jastrow verstorbenen Schuhmachermeisters Wilhelm Steinke aus Jastrow ist am 7. April 1903, Vormittags 10 Uhr, der Konkurs eröffnet. Verwalter : Rechtsanwalt Dr. Wedell zu Jastrow. Anmeldefrist bis 9. Mai 1903. versammlung 5. Mai 1903, 19083, Vormittags 10 Uhr. mit Anzeigepflicht bis zum 1. Mai 1903.

Jastrow, den 7. April 1903.

Königliches Amtsgericht.

Königsbrück. Lu

Ueber das Vermögen des Schi eilters Hermann ‘Erust Ca s cferdecker n Königsbrück w - i Vormittags 412 pi beute am 6

Konkursverwalter Be Anmeldefrist bis zum 28. termin am O0. April 19083, Bortuitta 10 D U E Me Vert i ; r. ene : pflicht bis Sam 28, April 100g i Mit Anzeige __ Königliches Amtsgericht Königsbrück. Münnerstadt. Befanutmahung. i: 1 _Das Kgl. Amtsgericht Münnerftadt L R 6. April 1903, Nasmitta s 2 Ubr, den Konkurs über das Vermögen des Gafltwirts und Sþezerei- händlers Lorenz Katenberger in O eröffnet, als Konkursverwalter den K. Gerichts- vollzieher Eifenbrand in Münnerstadt ernannt, offenen Arrest erlassen, Anzeigefrist bis 20. April 1903, Anmeldefrist bis 9. Mai 1903, Termin zur ersten Gläubigerversammlung auf 4. Mai 19083, Vormittags 9 Uhr, und zur Prüfung der an- gemeldeten Forderungen auf 25. Mai 1908, Vormittags ® Uhr, bestimmt. Münnerstadt, 6. April 1903. i Gerichtsschreiberei des Kgl. Amtsgerichts.

(L. S.) Borst, Kgl. Sekretär. Offenbach, Main. Roufurêverfahren. [2982] Ueber das Vermögen des Väckermeifters Hieronymus Thoma ¡u Offenbach a. M. ‘wird heute, am 6. April 1903, Nahmittags 44 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Rechtsanwalt Dr. Goldshmidt zu Offenbach a. M. wird zum Konkurs- verwalter ernannt. Offener Arrest und Anmelde- rist bis zum 8. Mai l. J. Erste Gläubigerver- ammlung Freitag, den 22. Avril l. Jrs., Vormittags 10 Uhr, Saal 12. Allgemeiner Prü- fungstermin Freitag, deu 15. Mai l. J., Vor- mittags 10 Uhr, Saal 12.

Gr. Hessishes Amtsgeriht Offenbach a. M. Schöningen. [2954] Ueber das Vermögen des Tischlermeisters Julius

„Saul in SELS ist heute vormittag 114 Uhr

das Konkursverfahren eröffnet. Konkuréverwalter : Kronjäger, August, Kaufmann hier. Anmeldetermin bis 15. Mai 1903. Prüfungstermin: 5. Juni 19083, Vormittags 9 Uhr. Erste Gläubiger- versammlung: 28. April 1908, Vormittags 10 Uhr. Offener Arrest mit Anmeldefrist bis 15. Mai 1903 ist erkannt. ' Schöningen, den N 1903.

. Wagner, : Gerichtsshreiber Herzoglichen Amtsgerichts. Zeitz. Bekanntmachuug. . [2967] Ueber das Vermögen des Kaufmanus Emil Reichenbach zu Aue bei Zei ist am 6. April 1903, Bprmittags 10 Uhr, der Konkurs eröffnet. Ver- wälter: Rechtsanwalt Dr. Rümler in Zei. An- meldefrist bis , 6. Juni 1903. Erste Gläubiger-

10 Uhr.

Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 1.

I A GAE Zeihz, den 6, April 1903. Mai 1903

Königliches Amtsgericht.

See Gläubigers / ormittags 10 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin: 26, Mai

Offener Arrest [2979] Bergner L 1903, L

Bete | meren!

versammlung: 22, April 1903, Vormittags

llgemeiner Prüfungstermin: 24. Runji 19083, Vormittags A0 Uhr, Zimmer Rd 12.

Aachen. RKonkursverf 3223 Das Konkursverfahren über das ais _

A ranz Dubois in Aachen wird Be eee Abhaltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben.

Aachen, den 6. April 1903. Königliches Amtsgericht. Abt. 5.

Allenstein. Konfurêverfahren. [3281] In dem Konkursverfahren über den ungeteilten Nachlaß des am 12. Mai 1902 in Allenstein ver- storbenen Leutnants Albert Funk ist zur Ab- nahme der O des Verwalters, zur Er- hebung von, Einwendungen gegen das Schluß- verzeihnis, Verhandlung über Beseitigung nit ver- wertbarer Vermögensstücke der Schlußtermin auf den 13, Mai 1903, Vormittags 9 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgericht hierselbjt, Zimmer Ne. 46, bestimmt.

Allenstein, den 4. April 1903.

Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. Abt. 7.

Altenburg. Konkursverfahren. [2974] Das Konkursverfahren über das Vermögen des Tischlermeifters Emil Burkhardt, früher in Gorma, jeßt in Zerbft, wird nach erfolgter Ab- haltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben. Altenburg, den 6. April 1903. Herzogliches Amtsgeribt. Abt. 1.

Veröffentlicht : Aktuar Fischer, Gerichtsschreiber.

Berlin. LEIRRMEUNE- [2942] In Sachen, betreffend das Konkursverfahren über das Vermögen der Mane L S Ene a C Mee TBESSEE, G. m. b. S., hier, Taubenstraße 46, ist an Stelle des verstorbenen Kaufmanns Rosenbah der Kauf- mann Brinckmeyer, hier, Claudiusstraße 3 wohnhaft, zum Konkursverwalter ernannt.

Berlin, den 30. März 1903.

Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts 1. Abteilung 83,

Berlin. Bekauntmachuug. [2943] In Sachen, betreffend das Konkursverfahren über das Vermögen des Fabrikbesißzers Christian Faust in Berlin, Koloniestraße 54—59, Wohnun daselbst Nr. 57, ist an Stelle des verstorbenen Kauf- manns Rosenbah der Kaufmann Brinckmeyer zu

E Claudiusstraße 3, zum Konkursverwalter er- nannt.

Verlin, den 30. März 1903. ___ Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichis 1. Abteilung 83.

Berlin. Bekauntmachung. 2944 In dem Konkursverfahren über s Bermbecs e Haudelsgesellschaft Berliner Wechselbauk Her- mauu Friedländer & Sommerfeld hier, Unter den Unden 45, ist an Stelle des verstorbenen Ver- walters Rosenbah der Kaufmann Brinckmeyer zu irrig Claudiusstraße 3, zum Konkursverwalter er- nannt. Berlin, den 30. März 1903. ___ Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgeribts 1. Abteilung 83. Berlin. Konkursverfahren. 2945 _Das Konkursverfahren über den Nathlaß S m. 17. Oktober 1902 gestorbenen Kaufmanns Carl Angerstein in Berlin, Liniensir. 139 (früher - } Chau fer. 13), Firma: C. Th. Ewald, ist Ie Schlu nah Abhaltung Schlußtermins Sgcoven wo È p

des

In dem Konku N

A igerversammlung

E tine Ol el iets 8 u den He ri

Vo

anderen

pas vem Königlichen Amis: is:

geriht 1 bier, Klosterstr: 77/78, 111 Tr. Zimmer 6/7, anberaumt. 424

Berlin, den 3. April 1903. chtsschreiber

Der Geri E des Königlichen Amtsgerichts 1 Abt. 82. Berlin. Konkurêverfahren. Sn dem Konkursverfahren Mee das Vertidee] es Zigarrenhändlers Hermann Gröschel in erlin, Spenerstraße 34, is infolge eines von em Gemeinschuldner gemachten Vorschlags zu einem Zwangsvergleihe Vergleihstermin auf den 2. Mai 1903, Vormittags AUè Uhr, or dem Königlihen Amtsgeciht T1. in Berlin, Tosterstraße T7178, 2 Treppen, Zimmer Nr. 12, anberaumt. Der WVergleihsvors{lag und die Er- klärung des Gläubigerausshusses sind auf der Ge- rihts\Hreiberei des Konkursgerichts zur Einsicht der Beteiligten niedergelegt. Berlin, den 4. April 1903.

Der Gerichtsschreiber

des Königlichen Amtsgerichts 1. Abteilung 83,

Beverungen. Befanntmachung. [3226] Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kleinhäudlers Eduard Schmieduth zu Beve- rungen wird, nachdem der in dem Vergleichstermin vom 14. Februar 1903 angenommene Zwangsövergleih durch rechtskräftigen Beschluß von demselben Tage bestätigt ift, nah Abnahme der Shlußrechnung hier- dur aufgehoben. f

Beverungen, den 3. April 1903,

Königliches Amtsgericht.

Dessanu. Konkursverfahren. A In dem Konkursverfahren über das Serb D Kaufmanns Ernst Heuschkel in Dessau, Inhabers er Firma „Ernst Fürste Nazf.“ daselbît, i in- olge eines von dem Gemeinschuldner gemachten Vor- lags zu einem Zwangsvergleiche Vergleichstermin auf Pa den 24. April 1903, Vormittags e Vor dem Herzoglichen Amtsgert in Dessau, Zimmer Nr. 6, petgoglichen T A e gs vorshlag ist auf der Gerichts\{reiberet des Konk d. gerihts zur Einficht der Beteiligten nieder el 7 i effsau, den 6. April 1903. egt. (L. 8) Blo&, Sekretär, Gerichts\chreiber des Herzoglichen Amtsgerichts. Dit. Eylau. KSonfurêverfahren, n dem Konkuréverfahren über das Ÿ des Kaufmanus Hermann Kubatki in ift zur Prüfung der nahträgli

Sa

Ds

—_ r