1903 / 87 p. 13 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

iger und Königlih Preuß aatsanzeiger. Deutschen Reichsanzeiger und Königlih Preußischen S zum

d ©® Ü De 0 Z

dsverkehr mit Zucker im März 1903. 5 [landsv I Has arzt ote E Nübenverarbeitung und Jn ____In den freien Verkehr sind geseßt worden N S A E n den erfrei : e 2 B L 22 S2 B] D Monat März n Entrichtung der steu : i; Z8 S 2 S8 S S S S 2 S S 2E O L AUEEE: - Fie Zuckerabläufe K 8 S 2 =2 S2 S L A S Ss S ahl der | Ver- S uer T Taz =z co e alD der- , e S B S E : S 1 iken,| arbeitete andere E S das (ohne das S S S A S2 C22 22 28/| RE Verwaltungs- [at l Rüben - Non: erd S | Gewicht | undenatu- Gewicht der E S = E C ml 22 : d terte sow : atu- iert enaturie- M E e P E E verarbeitet mengen | „er Guts | 2 reen rungêmittes) S E direktiv- bar 2 | mittel) S D E (Steuer haben R S E N A S bezirke) etto H S S co dz n S2 S2 Z2| 28 S S =8| ZB 71% Es O co t R S o D T= 59 S ZBZ SE| S2 S9 25 Sf B82 mo 5% S A 26470 —,» e E S A “E S EBTB2 —— 2528 S0 D S Westpreußen S : T0 20 19 6680 S A Seba T Fe Sale Brandenburg Us r R i S2: B n A ml = ommern M S 1260) 80678| 3 144752 SEEBSEZ 3s 2S| 23 29 lesien S | 1543| 111 350 1068 t 22907) U E S s S e 7 é = 5S SS| 28 Se 22 SS S8 Sachsen. . E E E t 708 2E S3 S8 o me 22 L SS Schleswig-Holstei #5 A A 60 18000 1214 s 2 22 E : R S E E n Zii E 100 S =| —es asl=5 estfalen . 25 Lm ol 50496| 73 es 1 617 S Sal 2s S2] =e ae 29 en-Nassau . . E S 345 151 S T E A S E AS s 22 Ribinlant s 4872] 8342116/1801 | 2255 uo D ooo N OD 09 es R: qu qul S e wié es Es S2 22 22 S S E S Summe Preußen 59 645 30 Ar S G B A "el B88 Sl = L S 199 S 37 is S S Be ch2 io E E Ss E 3591| 542 ; 73 uts Sts s: S S2 Bl SE ri S e 31 6 e 40 A N ERERSE S 60 S Bf L S S 2 E S ürttemberg ._. J A fe Me E A E S L S2 : Württem ¿ = 18 570 7215 2 0EE altes | Sa 58 A5) #8 58 =8/ 28 E ch1 N Ee SSESE r aal —=s zal eS S8 A eel S R E E E 2141 E 95 3884 f E L S es Se Ee edlenburg E e S Zl 22 S2 S 58 üringen . E R E E E S = (f 25 eE4| | S5 5A S5) S5 E Smn | c O -CT: r U a S S E o Ss 9 It Its E is R L A l ©° S baE v ies I I —= B D Bo Anha . A | s D S|L| SO S S SS D mburg 68 | 439033) 1617 S S SS Ra C8 A SSL S e thes 976) 5269672343 | 2368 | 439033 iht des darin A E l N S S2 2 S 2 S Erstattung der Vergütung 134 àz, Gewi 2 S 2 S S A SA N L E 0 ltige Waren unter d S D S e S 2 *) Außerdem: Zucerhaltig s 02 z4 D e as] 2a RRS| S ' ies 98 dz. der im März 19083. vem 2 ; l] S s 22e ll 1302| 28 aa lenen Ein- und Ausfuhr von Zu e S “i 2 ol D S o. URTZE N T M20 E D E März | S S a Be “März 1903 | 1902 | F E A A B 2! 2 Z 28 S SS S232 I SALE Inländischer Zuter. t S Bu 25 B E 2285|] H SSS| S V ändisher Zucker. En 2 Ausfuhr: 335 080| 339 927 Q S S 288 A AS E a m n Ë S Zuder der Zusämßllale i E 12380 S ..- r) E | C: Z E t L s L s E S5 ÉES BSASE D A 1) in den freien Verkehr : 421 137 s c 126 301 D Ì Í L E c S 7 ch55| SEZE8| E 55S S Raffinierte Suer : | 60 a obne Zuschuß " Se u 5 B 0 A a i nie e A Waren unter j es S f B En 28588 2B A t L g ëË * pavon Verelungs: 208 184 Zu Hier Kontrolle: s 4988 S 2E Bu a S Demi at A s lagen : 1E 7 25 amt geht. énthal- 2 z E R 2E EzE2E _ZEZSE| SSESS 258 SZ [D “l Nob ‘aud | - 000d 51e Gewi E L Eo eo ® 252 CEASH| 22 ESS SSSRE/ SERE E Naffinierter i tenen Zut 38 | S E S B I A LSD i: E Ss E. Ausfuhr aus Niederlagen t S 5 ZE M E E S S Ö Raffinierter Zuer : | 185690) 1928 08 bET = ry Sau es —— G “S S a U *= 4) j I 1903. C i E S : S E S E: Berlin, den 14. Apri Kaiserliches Statistisches Amt. : S 8E P L = 3 E EUT Dr. Wilhelmi. H D R e bab E _ 2 Sn] Sz “sl S2 S - e S E S R S S5 S ¿ = N SS| N SS] SS E S \ Ÿ « 7 S E S A S E © ® , ; Cet C1. Si 2 È r Z NTITCer S E l r 7 Bo Î - I ace Feb L B S. an 02e S S8 E E E in; 'jezt unbekannten Aufenthalts, bai É a S| 28 ll Ie] S825 Braun aus S uta as 117/02, ladet die Klägerin e S S A S l] [e 1 Pa 22 und- wegen Ehescheidung, ündli Hen Des vor ee » S Zl S2 S lu - U. Beklagten zur mün des Urtei. E B #25 | | 18 S8 2 9 Aufgebote, u. dergl. | Magi ‘uny zue fnterang e A = S S Su t llungen d / . November 1902 vor, Stettin, Zimmer 27, mit Mar S I TT.SL achen Zuste 6 lichen Landgerichts in ittags 9 Uhr, mi 2 Se i l A S2 , 0s Gor ten Gerichte zu- 24 S E M A pla Landgericht Hamburg. de E E ier lel zem a e der ng. ng, elnen ve m Zwoe S 2 # # Ö Z : Ss N R Rebeoty t: Dea del gelassenen Anwalt zu E PUNA bekannt S v | S 2 2 2E ie Arbeiterin Nechtsanwa O ; Zustellung Zis E l S Die ten durch ann | ffentlichen Z É S E E S ets ju Hamburg, ladet thren Ghemann entalis zur gend 6. April 1903. S2 RE S S Ia 1] : m lodtmann, la fannten Aufen Sie tettin, den 6. l / S S B Ee E5 l | 5a aas % Fredris N R Rechtsstreits A n S des Königlichen Landgerichts s S AE = I = S2 E ndlung ; amdu : i e 212 A Ee S QEERS VIL Siviltammer dmiralitätstraße 56 1, uf den A A L 2 al as c VII. mirali , mit der : liche Zustel a So S S 8 5D S e A S SS (Altes Es Vormittags 94 E zuge- | [4149] S eei ver Fiat Prozeß- = 8 S 8 n =e| 25 S Aufforderung, t zu bestellen. Zum Zwede dex China Wöjciehowsti, E Be, B . A S Sl 2 Me 9 It zu bestellen. ug der La tigter: 6 den Tischler 2 |2 Q 25 S8 S2 SE S lassenen Anwalt zu bes d dieser Auszug bevollmächtigter: n Chemann, d bekannten _ (2 Ss L T S L EE i n Zustellung* wir tettin, gegen ihre sewalk, jeßt unbeka C S] BS E 2E R 2E S2 liche acht. : v s Stettin, owsfi aus Pasewalk, 4. R. 55/02, ladet t E E S C S “B | BS 4s S Sa AS R Pohlmann, Ger die Klägerin den tsstreits sowie zur Leistung E S S S E S ESLEE AUMS zeriht Hamburg. Verhandlung des B rectéfräftiges AOEL Vom 2 E as| S= S5 S8 =S| 88 S5 B25 S2 N Défegtticze Zuftellung: E Dab 10 autceaten s O ur _ ————— s E S L 28 c 4 ilhelmine H . 11 ezem : G Gie 1IŸ ivi amr © B a H C S Es S Frau Dorothea Clise Wi Rechtsanwalt | 11. diescs Urteils vor die 1V. | ; A = * e) —=|—ck= = P Die Frau 0 vertreten dur it RNivke, Läuterung 4 Land erihts R Stettin, Zimmer 2 S EN Zal 2s S5 2E BS SS Ms Dr Semler, lagt egen A jer Verlassung H E auf en 25. Juni 1908, S "- = S 00 D C4 T 2. r, Aufenthalts, we ie Che begründeten T t D Aufforderung, einen S L . = ce O Ca De Ma QITS S S L bekannten Au r durch die Che 9 Uhr, mit der T 9) u bestellen. R Sé) 8 Se S8 A 28 Sa S8 S2 S (808 swerer Verlesung der d den Bllagien fr den | dsten” Geri "entlichen Zuftellung wick Ken c T 2 M A ol o D} E O E flihten, m ; und den Be - | Zum Zwecke der 0 Z S S oe eiden unt t den Be s EEE A 0225 lele Gh d !Brcfantling des Habiatris | Ld unz tant 1 Mpei 1908. I S ES E her es E L ten zur mündlichen Ver Landgerichts zu Ham- erun, den (. Schult 4 D| [l S SSHZTE Dod Lie VIT Givilemnmer E E 6, auf den j iber des Königlidhen Lander 18. # | S 2E E =| S S #2 por ie ltes E Stand Oi Ube mit der Gerichts\hreiber des Nöniglichen Landgerith _ = Q S keis E: 2A E 10. Juli 1908, Ae gedachten Gerichte zu- e Oeffentliche Zustellung. i: S L ZT Fn Es S E A O E L bestellen. Zum Zweke der [4145] Ebefrau Emilie Wagenbac, geb: Bollienae, E S S E L S emlichen Buftellure wird diefer Auszug der Klage an a. Elster R E S S ¿S A S E öffen Ns L E u, ÜUagt gegen den h 4 S8 S E E E E T bekannt S 8. April 1903. | anwalt iei Bata rüber zut W E N S ‘S B = Hamburg, ; iber des Landgerichts. macher Hein Aufenthalls A S e E E E, Se 8 Pohlmann, Gerichtsschreibe y a. Elster, jeßt unbekannten s I S S S S8 S R s S La 28 8. Ra ; Zustellung. der Behauptung, af DeL s Kläg R D F S B Bo A As D E S 50] Oeffentliche 3 f g n 1900 gegen den Will f F S S Ï S S S S = ÈË E RS =S ELS E Sachen der Frau as ae Sai E: Absicht vond vis häuslichen 2 EPS E 225 5A B29 A S8 T2 am, Prozeßbevollmächtigter: Rechts- d ihr e S E F 25 225 A 5E E98 S S Ss Em E Be u f a Steue gegen ihren Ehemann, | balten un e 7s x) A Q O [I S G o E S nwalt Wo z 28S Sn fas Sf ERE SE S ESS d _ = N =ck 4 G S t B S E S BEB G GEB G BER S Bs Q Ra - N R

den früheren Versicherungsbeamten Wilhelm Friedrich | dem An i