1903 / 87 p. 23 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

M B

L S sfachen. 2, Aufgebote, Verlust- und Fundsachen

ustellungen u. dergl.

i Sechste Beilage | zum Deutschen Reichsanzeiger und Königlich Preußischen Staatsanzeiger.

Berlin, Dienstag, den 14. April

Öffentlicher Anzeiger.

6. T 8. 9,

10. Ve

1903.

Kommanditgesellschaften auf Aktien und Aktiengeseilsch, Erwerbs- und Wi Niederlaf}

Bankausweïse.

ir altenen enschaften.

A. ‘von tsanwälten. rschiedene Bekanntmachungen.

3. Unfall- und Invaliditäts- 2c. Versi erung.

4. Verkäufe, Verpachtungen, Verdingungen 2c.

5, Verlosung 2c. von Wertpapieren.

Ö .

6) Kommanditgesellschaften auf Allien u. Altiengesells. [4609]

Fortuna, Allgemeine Versicherungs- Attien-Gesellshaft in Berlin.

Wir laden unsere Aktionäre zu der am 20. April d. J., Nachmittags 5 Uhr, im Geschäftslokale, Neue Promenade 4, stattfindenden ordentlichen Geueralversammlung ergebenst ein.

Tagesorduuug :

1) Vorlage des Berichts des Vorstands und des Aufsichtôra1s über die Jahresrehnung und die Bilanz pro 1902.

3) Bericht ter Prüfungslommission. j

3) Beschluß über die Genehmigung der Bilanz

? und über die Verwendung des Yeingewinns.

4) Beschluß über die Entlastung an Vorstand

und Aufsichtsrat. y

5) Aufsichtsratswahl für die nah dem Turnus

auéscheidenden Mitglieder.

6) Wahl der Prüfungskommission. s

Der Gesellschaftöbericht, die Bilanz sowie Gewinn- und Verlustrechnung liegen vom 14. April d. J. ab zur Einsicht für die Aktionäre im Geschäftslokal offea. Die Einirittékarten zur Generalversammlung können im Geschäftslokale bis eiuschließlich deu 28. April d. J. in Empfang genommen werden.

Berlin, den 11. April 1903.

Fortuna, Allgemeine Versicherungs-Aktien-Gesellschaft. P. Borbüchen. Edm. Schreiber. [4359] j, -

Pfandleihanstalt Stuttgart.

XKXKX1Y. ordentlihe Generalversammlung. Dieselbe wird am Mittivoch, den 29, April d. J., Vormittags 11 Uhr, im Anstaltsgebäude, Gerber- straße Nr. 3, abgehalten.

Tagesordnung: 1) Entgegennahme des Wechenschaftsberichts sür 1902. 2) Beschlußfassung über die Genehmigung der Bilanz und über die Gewinnverteilung.

3) Erteilung der Entlastung für das Geschäfts-

jahr 1902. -

4) Ergänzungswahl des Aufsichtsrats und

9) Wähl von 3 Revisoren.

: Zur Teilnahme an der Generalversammlung ist jeder Besißer einer Aktie berehtigt, der § Tage vor der Versammlung sich über den Aktienbesih beim Vorstanbd ausgewiesen und Eintrittskarte empfangen ' hat. Jete Aktie gibt eine Stimme. Das Stimmrecht kann persönlih oder dur Ueber- tragung an andere stimmberechtigte Aktionäre aus- geübt werden.

Stuttgart, den 11. April 1933.

) Y Der Auffichtsrat.

[4354] i E Kohlensäuxe-Industrie Dr. Raydi A.-G,, Stuttgart.

Die vierte’ ordentliche Generalversammlung findet Donnerstag, den 7. Mai 19083, Mittags 12 Uhr, im Hôtel Marquardt in Stuttgart statt.

Bezüglich der Voraubscßungen zur Teilnahme an der Generalversammlung wird auf § 21 des Statuts verwicsen, wonach zux Teilnahme und zur Abstimmung jeder Aktionär berechtigt is, welcher seine Aktien

' (ohne Dividendenscheine) mindestens drei Tage vor dem Tage der Generalversammlung bei der Gesellschaftskasse oder bei der Kasse der

Pfälzischen Bank in Ludwigshafen a. Rh. oder

einer ihrer Filialen hinterlegt. (Vergl. auch

& 255 Abs. 2 Saß 2 des H.-G.-B.)

) Tagesorduung:

Erledigung der in § 24 Ziff. 1, 2, 3 und 5 der Statuten A U Aa N 6 lensäure-Judustrie Dr. Raydt A.-G.

Kohlen e Aufsichtsrat. Nud. Dacqus, Vorsißender.

[4296] Oberschlesische Eisenbahn-Kedarfs-Actien-Gesellshaft, 4. d.

; am {4 . in Breslau erfolgten

L L efuna unserer 4°/gigen. hypothekarischen

Schuldverschreibungen s Jahre 1902 find

n gezogen worden :

folgende Nu e 1351 1365 1370 1469 1513 1647 r. D 9348 2545 2546 2047 über 500 M

1074 3549 3586 3601 3717 3809 3919 3922

t 00% 3960 3963 4239 4242 über 1000

8902 P47 6215 6232 6588 6718 6979 7127 über

2000 M i sgelosten Schuldver-

inlöfung dieser aubger y c Siungen erfoltt v tr E A 103 9% des Ne hütte bei der Gesellschaftska}e, M Be alu bei der E Discouto-

C f e d

Sant, Zunlerltah le ygfitentasie der i Des r Discontobauk, Schweidniyer

Breôslaue j Straße Nr. 9, - Bank für Hande! und der Nationalbank für Deutsch-

in Berlin bei der Judustrie, in Berlin bei

erliner Bank, bei B n Georg Fromberg in ‘Berlin bei Herrn S. L. Landsberger.

hütte, im April 1903. Friedenshütte, Direktion.

land, in Berlin in Verlin

[4607] „Germania“, Lebens-Versicherungs- Aktien-Gesellschaft zu Stettin.

Die Herren Aktionäre der Germania, Lebens- versicherungs-Aktien-Gesellshaft zu Stettin, sowie die nah § 35 der Statuten stimmberechtigten Ver- sicherungsnehmer ‘werden hierdurch zu der Sonn- abend, den 16, Mai cr., Vormittags 10 Uhr, im hiesigen Börscnhause abzuhaltenden ordentlichen Generalversammlung eingeladen.

Tagesorduung: 1) Vorlage der Bilanz, der Gewinn- und Verlust- red)nung für das Jahr 1902, des Geschäfts-

berihts der Direktion und der begleitenden Bemerkungen des Verwaltungsrats. Bericht ter Revisoren sowie Beschlußfassung der Generalversammlung über Genehmigung der Bilanz und über die- dem Verwaltungsrat und der Dircktion zu erteilende Entlastung. Beschluß der Generalversammlung über die NBorschläge zur Gewinnverteilung. A Antrag des Verwaltungsrats und der Direktion auf Bewilligung von #4 30000 für die Pensionskasse der Beamten der Germania für das Geschäftsjahr 1903. Wahl zweier Mitglieder des Verwältungsrats auf die Dauer vom 31. Dezember 1903 bis zur Beendigung der ordentlihen General- versammlung des Jahres 1908. Wahl von fünf Nechnungsrevisoren und drei Stellvertretern für dieselben, unter welchen ¿wei Revisoren und einer der Stellvertreter u Stettin wohnende stimmberechtigte Ver- icherungsnehmer sein müssen. 31 der Statuten.)

Der Rechnungsabschluß für 1902 liegt vom 1. Mai cr, ab auf unserem Bureau in Stettin zur Aus- händigung bereit.

Die Sktimmlegitimationékarten können am 14. und 15, Mai cr. in dem Bureau der Gesell- schaft, Paradeplay Nr. 16 hier, in Empfang ge- nommen werden. Für die Berechtigung zur Teil- nahme an der Generalversammlung find maßgebend die Vorschriften in § 35 der Statuten.

Stettin, den 9. Äpril 1903.

Der Verwältungsrat.

H. F. Haker. Rud. Abel. C. Greffrath.

C. A. Keddig. B. Karkutsh. Hans Haase. Dr. Scharlau.

3) 4)

9)

6)

[2348] Deutsche Solvay-Werke, Actien-Gesellshaft Bernburg.

Ich beehre mich, die Aktionä zu der am a oe P 6. E ele Gaft m

Bormittags 9 Uhr, otel du Nord in Côln stattfindenden ordentli 1 ergebenst einzuladen. e Generalversammlung E der Nevisoren, Bilanz und Nein- erinn. rteilung der Decharge für den Vorstand und 4) D) Er eines Aufsichtsratsmitglieds. 6) Wahl der Bücherrevisoren.

M Ausübung des Stimmrechts in der General- dem Generalversammlungstage bis Abends 6 Uhr entweder ihre Aktien oder Depotscheine der Neichsbank über diese Aktien bei folgenden Stellen

burg, j . 9) bei den Herren Svolvay & Cie. in Brüffel, 3) bei den Herren Brunuer, Mond «& Co. in Northwich (Cngland). und die dur dieselben vertretenen Stimmen nadh- weisen, dienen als, Einlaß zur Generalversammlung. Bernburg, den 8. April 1903.

Tagesovrduu: : i; 2 Jahresberich e S S A ; 2 3) Auffichtsrat. Verwendung des Reingewinns. versammlung sind nur diejenigen Aktionäre be- re(tigt, welche spätesteus am 5. Tage vor deponiert haben v bei den Kassen der Gesellschaft in Bern- Die von den vorbezeichneten Stellen ausgestellten Depotscheine, welche die Zahl der deponterten Aktien Der Vorsiteude des Aufsichtsrats: E. Solyay. N

[4338] 49/ ige, mit 102 9/4 rückzahlbare

Hypothekaranleihe des Pommerschen

Industrie-Vereins auf Actien in Stettin. Bei der heute durh den Notar Herrn Dr. Bartels hier vorgenommenen 16. Verlosuug, planmäßige Tilgung für A 78 000 der obengenannten Anlethe, sind die nachstehend verzeihneten Schuldverschrei- bungen ausgelost worden. Dieselben werden vom 1, Juli 19083 ab an unsereu Kassen in Ham- burg, Berlin und Fraukfurt a. M. und bei dem Pommerscheu Judustrie-Verein auf Actien in Stettin eingelöst. r. 5 20, 2 Stück zu M4 5000 = M 10 000 Nr. 104 156 216 285 294 325 344 374 417 422 439 443 457 494 683 722 816 859 910 940 1012 1058 1068, 23 Stüd zu i, 2000 = M 46 000 Nr 1125 1160 1182 1303 1382 1394 1413 1416 1457 1480 1588 1632 1665 1683 1708 1755 1757 1759 1780 1851 1963 2092, 22 Stück zu 1000 = M 22-000 47 Stück, zusammen #6 78 000 Nückstäudig ist seit 2. Januar 1902 Nr. 1282 zu 1090 k Hamburg, den 6. April 1903.

Commerz- und Disconto-Bank.

[4344] Brölthaler Eisenbahn Aktien-Gesellschaft.

In Gemäßheit der §§ 21—27 unseres Gesell- schaftsvertrages laden wir hiermit die Aktionäre unserer Gesellshaft zur ordentlichen Generalver- sammlung auf Sonnabend, den 16. Mai d. J., Morgens 10è Uhr, in den Sizungssaal des Bank= hauses Sal. Oppenheim jr. und Comp. in Cöln, Große Budengasse 8, ergebenft ein.

Gegeustänve der Tagesordnung :

1) De der Bilanz und Gewinn- und Ver- lustre{nung sowie des Geschäftsberichts pro 1902. Beschlußfassung über die dem Vor- stande und Aufsichtsrat zu erteilende Entlastung und über die zu verteilende Dividende.

2) Wahlen zum Aufsichtsrat.

Diejenigen Aktionäre, welche ihr Stimmrecht aus- zuüben beabsichtigen, werden ersacht, ihre Aktien oder eine von Staats- und Kommunalbehörden und Kassen sowie von der Reichsbank und deren Filialen aus- E amtliche Bescheinigung über die bei ihnen

interlegten Aktien spätestens bis zum 13. Mai d. J. inkl. mit doppeltem Nummerverzeichnis

bei der Direction der Disconto-Gesellschaft in Berlin, oder beim Bankhaus Sal. Oppen- heim jr. und Comp. in Cöln, oder bei der Gesellschaftskasse in Henuef (Sieg),

,_ oder bei einem deutschen Notar

zu hinterlegen. Heuuef (Sieg), den 9. April 1903. Die Direktion. Mazura. Wilhelmy.

[e : s Die Aktien-Gesellschaft vorm. H. Meinecke ladet hiermit ihre Herren

Aktionäre zur fünften «ordentlichen General- versammlung ein, welche Sonnabend , deu 9, Mai 1903, Nachmittags 31 Uhr, in ihrem Geschäftslokal, Breslau-Carlowit, stattfindet. Tagesordnung : 1) Vorlegung des Geschäftsberichts nebst Bilanz und Gewinn- und Verlustrechnung pro 1902

c sowie Beschlußfassung über Gewinnverteilung.

2) Erteilung der Gat

3) Wahlen zum Aufsichtsrat.

4) Wahl eines Nechnungsrevisors.

ihres Statuts, und sind die Aktien bei

der Mitteldeutschen Creditbauk, Berlin, Ur

laden wir die Aktionäre unserer Gesell t

am Samstag, A6. Mai d. Je Vor lags

L Uhr, im Geschäftslokale des Á. Shhaaffhausen-

schen ähkvereins hier stattfindenden 31. ordeut-

lichen Generalversammlung ergebenst ein. Gegenstände der Tagesorduung :

1) Berichte des Aufsichtsrats und des Vorstands nebst Bilanz und Gewinn- und Verlustrechnung pro 1902; Nevisionsberiht; Genehmigung der Vilanz sowie Entlastung des Vorstands und des Aufsichtsrats.

2) E von Aufsichtêratsmitgliedern.

3) WaHl von drei Revisoren zur Prüfung des NRechnungsabschlufsses pro 1903. Í

Nah § 18 ist jeder Aktionär, dessen Aktien mindestens vierzehn AAAe vor der General- versammlung auf seinen Namen im Aktienbuche der Gesellschaft cingetragen sind, zur Teilnahme an der Generalversammlung und zur Ausübung seines Stimmrechts berechtigt, wenn er diese Aktien späteftens am fünften Tage vor dem Tage der Generalversammlung bis Mittags 12 Uhr bei den in der Einladung zu derselben angegebenen Stellen auf feinen Namen hinterlegt. Alsdann gé- währt jede also hinterlegte Aktie eine Stimme.

Diese Hintérlegung ist bei dem ;

A. Schaaffhausen’schen Baukverein in Cöln, Berlin, Düsseldorf und Efseu oder

Bei dem Bankhause Deichmaunu «& Co. in Cölu :

zu bewirken. Cöln, 11. April 1903.

[4296] Hannoversche Actien Brauerei.

Bei der am heutigen Tage vorgenommenen achten Auslosung unserer vierprozentigeu Partial- obligationen wurden folgende Nummern:

Serie A. Nr. 54 83 111 134 à 1090 M,

Serie W. Nr. 373 375 à 500 M,

Serie C. Nr. 655 732 ‘760 819 845 851 860

929 1013 1016 à 300 M gezogen, welhe am L. Oktober 1903 mit X05 9%/% bei den Bankhäusern Vank für Handel und Industrie Filiale Hanuover, Bernhard FLpor und B. Magnus hierselbft ausgezahlt werden.

Bereits ausgelost und noch nicht eingelöst find die Nummern 108 Serte A. à 1000 . 10: Serte C. à 300 4 «Nr. 1030

Haunover, 9. April 1903.

Haunoversche Actien-Braucrei,

Der Vorftand.

L. Heidebroek. ppa. Fr. Nonne.

Bezüglich Anmeldungen der Aktionäre zur Teilnahrie an der Generalversammlung verweist sie auf § 26

[699]

Leipziger Malzsabrik in Schkeudih. Bei der diesjährigen R ERE Auslosun von Schuldscheineu unserer Anleihe sind die Nummern Lit. A. 2 25 54 61 66 83 87, Lit. B. 19 61 73 79 103 106 111 118 125 133 168 169 200 202 206 209 217 223 224 230 234 235 280 290 291 302 350 368 376 380 gezogen worden. Die Einlösung dieser Schuld- scheine erfolgt vom L. Juli d. J. ab bei der S A S eee Deutscheu Credit - Austalt in

cibzig. Wir wiederholen hierbei unsere Aufforderung, die von früheren Auslosungen noh restierenden Schuldscheiue Lit. B. Nr. 163 gekündigt per 1. Juli 1898,

150 é A 1899

Pie L S A900 B C L 2000 305 306 - O

¿ur Einlösung vorzulegen, Schkeuditz, den 30. März 1903. Die Direktion.

[3310]

Spinnerei Vorwärts, Brackwede.

Die Herren Aktionäre unserer Gesellshatt werden hierdurh zu der am Dienstag, den 12. Mai 19083, Mittags 1D Uhr, in der „Eintracht“ Bielefeld, stattfindenden 49. ordentlichen General: Etn, Res E auf S8 20 bis 26 unsere atuts und auf nathste ordnung eingeladen : S E 1) Vorlegung des Geschäftsberihts sowie Vor- legung und Genehmigung der Bilanz und Gewinn- und Verlustrechnung. 2) Bericht der Revisionskommission und Antrag auf Entlastung des Aufsichtsrats und des gy C cal E euwa ür die ausscheiden i des Aufsichtörats. scheidenden Mitglieder 4) Genehmigung zur Abänderung der Statuten, §26, gestattet zusätlih di F 26. gestattet zusäßlih die Beteili i lie zusäßlih die Beteiligung bei anderen §3 (Dauer der Gesellschaft) fällt fort. F 4 wird § 3 mit Zusaß, daß die neuen Aktien zum höheren Nennwert ausgegeben werden können. S 5 wird § 4 mit redaktionekler Aenderung. F 6 (Amortisation) fällt fort und bestimmt als 9, daß Einziehung der Aktien dur Ankauf ge-

dem Bankhause G. v. Pachaly's Enkel aaa ä L O i e fällt fort, § 8 wirb § 6, & 9 wirb §8 7 und späteftens bret Tage Lor obigem Termine zu | Ll sanebrh gimarden aber abl und Wabl ver e N Auffichts n S 10 (j 8 Abs. 3 fort. j ; Th. Schwars d 12 jed E fol x 13 usaßz: fe 4 a S für Borfigenden fe iw. fugen 8 Ls inish-We ische Industrie D De 9 16 Je 8 P nb E Gemäßheit der §§ 17 und E L, S ä fia Änterweitige O Vergütung as

a. durch einen Direktor oder 2 Próku 2 Direktoren oder 1 Direkto U E ie R ee17 F L s n Profuri wird in un eteilt. § 18 i E E der Seins Ls Auf i edarf. j & 20 wird § 19 und bestimmt über die Zeit, Ort und Berufung der Generalversammlung. P L § 21 wird § 20 und bestimmt über die Berechti- gung zur Teilnahme an der Generalversammlung und deren Bedingungen (Hinterlegung von Aktien). § 22 wird § 21- und bestimmt über die zulässige Nertretung in der Generalversammlung durch die Bevollmächtigten oder geseßlichen Vertreter. § 23 wird § 22, bestimmt über den Vorsiß in der Generalversammlung, die Funktionen des Vor- fißenden und die Abstimmung nach Stimmenmehr- L bei Wahlen entscheidet bei Stimmengleichheit as Los. § 24 wird § 23, bestimmt über die Vorlagen für die Generalversammlung und Gegenstände der Be- {lußfassung. 8 %H wird 24 und bestimmt, ob und von wem und wann außerordentliche Generalversammlungen zu berufen sind. è 26 (jeßt

16 wird 8 15a. unb b. 2 Pretuctes, b Burch n, en

25) unverändert. : 27 wird § 26 und bestimmt die Grundsäße der Aufstellung der Bilanz nah Maßgabe § 261 des -G.-B,, Vorlage an und Prüfung dur den Auf- 1ichtsrat. E E & 28 wird § 27 und wird insoweit geändert, daß dem Spezialreservefonds statt 10 nur 59/9 zu- geschrieben werden, die erste Dividende nur 4 (statt 5 0/0) betragen solle. è 2 e è 2s var wird § 29. ezüglih des Spezialreserves onds wird abändernd die bn Nalerie dtérate überlassen, wenn nicht die Generalversam L ung sich die Bestimmung vorbehalte. gi F 91 wird § 30, sonst nicht geändert. 5 92 (Auslösung der Gesellschast) fällt fort 9) Wahl von drei Rechnungsrevisoren 1903 Die Legitimationskarten werden L di O Aktionäre, welche spätestens u: T. jenigen ihren Aktienbesiß unter Nummeran ube p vorher Arad angemeldet haben „gégen Boriáae N len oder der Depot\{et) s E Eröffuung der Steg e es Gesellsthaft auêgegeben. g um Kontor derx Brackwede, den 7. April 1903.

Der Vorsitzende des Au têrats G. Bustübt :