1903 / 87 p. 45 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

‘Albert Tondera und später verwitweten Her- mann Pyka aus Hultschin, früher in Poremba, ist heute, am 8. April 1903, Vormittags 10 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter : Kaufmann August Kawan in Hultschin. Anmeldefrist bis zum 20. Juni 1903. Erste Gläubigerversamm- Tung am 30. April 1903, Vormittags 9 Uhr. Prüfungstermin am 2. Juli 1903, Vormittags D Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 1. Juli 1903. Hultschin, den 8. April 1903.

Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

Kaiserslautern. Rai D [3913] Das K. Amtsgericht Kaiserslautern hat heute, des Vormittags 11 Uhr, über das Vermögen des Franz August Etsch, Kaufmann, in Kaiserslautern, Inhaber einer Schuhwarenhandlung unter der irma F. A. Etsch in Kaiserslautern, das Kon- ursverfahren eröffnet und ten Bankagent Heinrich Hasemann in Kaiserslautern zum Konkursverwalter ernannt. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis 20. April 1903. Ende der Anmeldefrist: 22. Mai 1903. Termin zur Wahl eines etwaigen anderen Ver- walters, zur Beschlußfassung über die Bestellung eines Gläubigerausshusses und eintretendenfalls über die in § 132 der Konkursordnung bezeihneten Gegen- stände: Freitag, den 24. April 1903, Vor- mittags 10 Uhr, sowie allgemeiner Prüfungs» termin: Freitag, den 12. Juni 1908, Vor- mittags 10 Uhr, je im Sißungssaal 1 des K. Amts- gerihts Kaiserslautern. Kaiserslautern, den 9. April 1903. Kgl. Amtsgeri dea A Ko ch, K. Obersekretär. Köslin. [3883] Bekanntmachung. Konkursverfahren. Veber das Vermögen des Kaufmanns Nobert Peckruhn zu Köslin ist heute, am 6. April 1903, Vormittags 9} Uhr, von dem Königlichen Amtsgericht in Köslin das Konkursverfahren eröffnet. Konkurs- verwalter: Kaufmann Erih Siecke zu Köslin. Offener Arrest mit Anzeigepflicht sowie Anmeldefrist für Konkursforderungen bis 15. Juni 1903. Erste Gläubigerversammlung am 29. April 19083, Vormittags UPU Uhr. Allgetneiner Prüfungs- termin am L. Juli 1903, Vormittags 11 Uhr, an Gerichtsstelle, Zimmer Nr. 33. - Köslin, den 6. April 1903 Der Gerichtsschreiber des Königl. Amtsgerichts. Leipzig. [3918] Ueber den Nachlaß des Architekten Josef Müller in L.-Lindenau, Gößstr 8, ist heute, am 8. April 1903, Nachmittags 5 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Verwalter: Herr Rechtsanwalt Dr. Eichler in Leipzig. Wahltermin am 29. April 1903, Vormittags 11 Uhr. Anmeldefrist bis zum 13. Mai 1903. Prüfungstermin am 26, Mai 19083, Vormittags 11 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 8. Mai 1903.

Königliches Amtsgericht Leipzig, Abt. 11 4.1, Nebenstelle Johannisgasse 5 I, den 8. April 1903 Leipzig. [3919] Veber das Vermögen des Kaufmauns Edwin Moritz Riedel, Inhabers der Kurz-, Weiß- u. Wollwarenges chäfte in Leipzig, Ranstädter Stein- weg 13, unter der Firma: Hermann Pusch und in Hainichen, Neumarkt 4, ‘unter der' im Handels- cegister niht eingetragenen Firma: Leipziger e ial Pa eh Wob: \ . , uen}ttraße , eute, a 9. pri s Mittags 8.

l’ 1903, 1 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet worden. Verwalter: Herr Rechts- anwalt Dr. Grimm in Leipzig. Wahltermin am

29. April 19083, Vormittags 11 Uhr. An- meldefrist bis zum 14, Mai 1903. Prüfungstermin am 27. Mai 1903, Vormittags Uk Uhr. . Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 9. Mai 1903.

Königliches Amtsgeriht Leipzig, Abt. NIASS

Nebenstelle Johannisgasse 5, 1, den 9. April 1903. Magdeburg. [3926]

Ueber das Vermögen von W. Bremer & Co., Gesellschaft mit beschränkter Haftung zu Magdeburg, ist am 8. April 1903, Nachmittags 124 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet und der offene Arrest erlassen worden. Konkursverwalter: Kaufmann Wilhelm Schumann hier. Anzeige- und Anmeldefrist bis zum 15. Mai 1903. Erste Gläu- bigerversammlung am §8. Mai 19083, Vor- mittags 10 Uhr. Prüfungstermin am 9. Juni 1903, Vormittags 10 Uhr.

Magdeburg, den 8. April 1903. i

Königliches Amtsgericht A. Abteilung 8.

Neubrandenburg. (3925]

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Max Stillschweig hierselbst ist vom ree Amtsgerichte hier am 4. April 1903, Nachmittags 4 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet, der Kaufmann Mejo hier zum Konkursverwalter ernannt, offener Arrest erlassen, Frist zur Anmeldung der Konkurs- forderungen bis zum 25. April 1903 und Anzeige-

ist bis zum 25. April 1903 festgeseßt, erste Gläu- i versammlung auf den L, Mai 1903, Vor-.

fta 8 11 Uhr, allgemeiner Prüfungstermin auf dit 15. Mai 1903, Vormittags 11 Uhr,

bes andenburg, 4. April 1903.

Großherzl. Amtsgericht. 1.

: h. Bekanntmachung. [3896] Nousta t A entegeriht Neustadt a. A. hat mit

Das Di gestrigen in dem Konkursverfahren über Beschluß s Schuhwarenhändlers Ludwig

das Vermögen d! E unker von Neustadt a. A. zur \{ fo ung

inshuldner eingereihten R Prüung verspätet angemeldeter A en und für den Fall, daß der E gleihsvor|chlag nicht angen fassung über vie Verwertung des zur Konkurömasse ann lagers Termin anberaumt auf b lödaeri@tlicen

19083, Vorm. D ericiligten Gläubiger ‘hiemit

t

E 2 wangsvergleihsvorschlag und Gutachten des Gläubigerauss{usses, L 00 er Piefigen Gerichtsschreiberei zur Einsicht de eiligten auf. z 5

Neustadt a. A,, 8. April 1903.

„Amtsgerichts Neustadt a. A.

L E

Neustaadt, SCUW Ar [3900] Konkurser .

Nr. 3359. Ueber das Vermögen des Holz:

händlers Severin Laule in Titisee, Gemeinde

Vierthäler, wurde heute vormittag 11 Uhr das Konkursverfahren eröffnet Kaufmann Arthur Lender in Lenzkirh wurde zum Konkursverwalter ernannt. Anmeldefrist bis 30. April 1903. Erste Gläubiger- versammlung und Prüfungstermin am Donnerstag, 7, Mai 19083, Vormitt. 10 Uhr. Neustadt, Baden, 7. April 1903. i Der Gerichts\hreiber Gr. Amtsgerichts:

Hanagarth. Nohfelden. [3928]

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Hermann Hirsch zu Sötern wird heute, am 6. April 1903, Mittags 124 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet, da der Schuldner seine Zahlungsunfähigkeit dargetan, auch die Eröffnung beantragt hat. Der Mandatar Stephan zu Nobelden wird zum Konkursverwalter ernannt Konkursforderungen sind bis zum 27. April 1903 bei dem Gerichte anzumelden. Es wird zur Beschlußfassung über die Beibehaltung des ernannten oder die Wahl eines anderen Verwalters sowie über die E eines Gläubigeraus\{husses und ein- tretenden Falls über die in § 132 der Konkurs- ordnung bezeichneten Gegenstände auf den 5. Mai 19083, Vormittags 1A Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf den 5, Mai 1903, Vormittags 11 Uhr, vor dem unter- zeichneten Gerichte Termin anberaumt. Allen Personen, welche eine zur Konkursmasse gehörige Sache in Besitz haben oder zur Konkursmasse etwas \huldig sind, wird aufgegeben, nichts an den Gemeinschuldner zu E oder zu leisten, auch die Verpflichtung auferlegt, von dem Besiße der Sache und von den Forderungen, für welche «sie aus der Sache ab- gesonderte Befriedi ung in Anspruch nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 27. April 1903. Anzeige zu machen

Großherzoglihes Amtsgericht in Nohfelden. (gez.) Dr. Bott. Veröffentlicht:

(L. S.) Klöver, Gerichtsaktuargehilfe. Riedlingen. [2107] K. Württ. Amtsgericht Riedlingen. Konkursverfahren.

Ueber den Nachlaß des Schmiedmeisters Alois Wieder von Grüningen wurde heute, am 3. April 1903, Nachmittags 32 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet und Herr Bezirksnotar Herrmann in Ried- lingen zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforde- rungen sind bis zum 24. April 1903 bei dem Gericht anzumelden. Es wird zur Beschlußfassung über die Wahl eines anderen Verwalters sowie über die Be- stellung eines Gläubigeraus\{husses und eintretenden

alls über die in § 132 und § 137 der Konkurs- ordnung bezeichneten Gegenstände, au den Verkauf der Liegenschaften aus freier Hand und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf Samstag, den 2. Mai 19083, Vormittags 11 Uhr, vor dem K. Amtsgericht Riedlingen Termin anberaumt. Allen Per- sonen, welche eine zur Konkursmasse gehörige Sache in Besiß haben oder zur Konkursmasse etwas \{uldig sind, wird aufgegeben, nihts an den Gemeinschuldner zu verabfolgen oder zu leisten, au die Verpflichtung auferlegt, bon dem Besiße der Sade und von den Forderungen, für welhe sie aus der Sache abgesonderte Befriedigung in Anspruch nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 29. April 1903 Anzeige zu

machen. Gerichtsschreiber Herteri ch.

Rosslau. Konkurëverfahren. 3923 wache 1s Wen des Danbeiemm uns Michael

, Da aßc 90, wir! s am 8. April 1903, Mittags 15 U r, das Or LO: verfahren eröffnet, da der R 8mann auleit seine Zabhlungsunfähigkeit na gewiesen er Kaufmann Albert Beegen von hier wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforderungen find bis zum 27. April 1903 bei dem Gerichte anzumelden. Es wird zur Beschlußfassung über die Bei ehaltung des ernannten oder die Wahl eines anderen Ver- walters sowie über die Beslellung eines Gläubiger- ausschusses und eintretenden Falls über die in 8 132 der Konkursordnung bezeichneten Gegenstände, ferner zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf den 6, Mai 1908, Vormittags 9 Uhr, vor dem unterzeihneten Gerihte Termin anberaumt. Allen Personen, welhe eine zur Konkursmasse gehörige Sache in Besiß haben oder zur Konkurs- masse etwas schuldig sind, wird aufgegeben, nihts an den Gemeinschuldner zu verabfolgen oder zu leisten, auch die Verpflichtung auferlegt, von dem be fe der Sache und von den Forderungen, für welche sie aus der Sache abgesonderte Befriedigung in An lia. nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 27. April 1903 Anzeige zu machen. Noflau, den 8. April 1903,

Herzogliches Amtsgericht.

Rudolstadt. Konfur8verfahren. [3866] Veber den Nachlaß der am 283. Februar 1903: ver- storbenen Frau verw. Auna Louise Jda Himmel- reihch, geb. Rühm, weil. hier, ist heute, am 8. April 1903, Nachmittags 5# Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet worden. Konkursverwalter: Kom- missionär Wilhelm Böttger hier. Erste Gläubiger- versammlung und Prüfungstermin den 9. a 1903, Vorm. 10 Uhr. Anzeige- und Anmelde- frist bis zum 25. April 1903. Rudolstadt, den 8. April 1903. : Fürstl. Amtsgericht. (gez.) Wits\chel, i. V. Veröffentlicht gemäß § 111 der Konk.-Ordn.

Die Gerichtsschreiberei des F. Amtsgerichts. Rühlmann. Sögel. Konkursverfahren. [2989]

Ueber das Vermögen des Beerbten Hermann Lake aus Wachtum wird heute, am 4. April 1903, Aae 122 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Rechtsanwalt Schlicht in Sögel wird zum Konkursverwalter ernannt. Anmeldefrist: 16. Mai 1903. Gläubigerversammlung: 25. April 19083, Vormittags 97 Uhr. Prüfungstermin: 6. Juni 19083, Vormittags 10 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis 16. Mai 1903. Königliches Amtsgericht in Sögel. Sorau. Konkursverfahren. [3852] Ueber das Vermögen der offenen Handelsgesell- schaft Acetylen - Apparate - Fabrik (Patente Berger) Albrecht und Eugen Marowski in Sorau wird heute, am s. April 1903, Mittags ‘124 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet, da die Ge- sellschaft ihre Zahlungen eingestellt hat. Der Kauf-

A, 25. M at. | T

i | Vormittags 9# Uhr, vor dem Königlichen Amts-

nannten oder die Wahl eines anderen Verwalters sowie über die Bestellung eines Gläubigeraus\{husses und eintretenden Falls über die in § 132 der Konkurs- ordnung bezeihneten Gegenstände auf den 7. Mai 19083, Vormittags 107 Uhr, und zur Prafung der angemeldeten Forderungen auf den L2. Jun 19083, Vormittags 102 Uhr, vor dem unter- zeichneten Gerichte, Zimmer Nr. 8, Termin an- beraumt. Allen Personen, welhe eine zur Kon- kursmasse gehörige Sache in L esiy baben oder zur Konkursmasse etwas s\chuldig sind, wird U egrTen nihts an den Gemeinschuldner zu verabfolgen oder zu leisten, au die erpflihtung auferlegt, von dem Besitze der Sache und von den Forderungen, für welhe sie aus der Sache ab- Se Zelciezigmng in Anspruch nehmen, dem onkursverwalter bis zum 30. April 1903 Anzeige zu

machen. Königliches Amtsgeriht in Sorau. Abt. 3.

Sorau. Konkursverfahren. [3851] Veber das Vermögen der offenen Handels- gesellschaft G. Marowski Söhne in Sörau Clhrengeschäft und mechanisch elektrotehni- sches Justitut) wird beute, am 8. April 1903, Mittags 124 Übr, das Konkursverfahren eröffnet, da die Gesellshaft ihre Zahlungen eingestellt hat. Der Kaufmann Paul Heidemann in Sorau- wird um Konkursverwalter ernannt. Konkursforderungen find bis zum 30. Mai 1903 bei dem Gerichte anzumelden. Es wird zur Beschlußfassung über die Beibehaltung des ernannten oder die Wahl eines anderen Verwalters fowie über die Bestellung eines Gläubigeraus\{usses und eintretenden Falls über die in § 132 der Konkursordnung bezeichneten Gegen- stände auf den 7. Mai 1903, Vormittags 107 Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten For- derungen auf den 12. Juni 19083, Vormittags 10; Uhr, vor dem unterzeichneten Gerichte, Zimmer Nr. 8, Termin anberaumt. Allen Personen, welche eine zur Konkursmasse gehörige Sache in Besiß haben oder zur Konkursmasse etwas \{huldig sind, wird aufgegeben, nichts an den Gemeinschuldner zu verabfolgen oder zu leisten, au die Verpflichtung auferlegt, von dem Besiße der Sache und von den Treu en, für welche fie aus der Sache abge- onderte Befriedigung tn Anspruch nehmen, dem Kon- E bis zum 30. April 1903 Anzeige zu mahen. Königliches Amtsgericht in Sorau. Abt. 3;

Spandau. Konkursverfahren. [3872] Veber das Vermögen des igarrenhändlers Paul Hetschel zu Spandau, Potsdamer Straße 7, ist heute, am 9. April 1903, Vormittags 11 Uhr 30 Minuten, das Konkursverfahren eröffnet. Konkurs- verwalter ist der Kaufmann Wilhelm Goedel jun. zu Berlin W. 62, Bayreuther Straße 1. Erste Gläu- bigerversammlung am 28, April 1903, Vor- mittags LL{ Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin am 26. Mai 1903, Vormittags 111 Uhr, Be dem ‘Me E Gericht, Potsdamer Straße 18, immer Ir. 13. Dffener Arrest mit Anzeigeyflt bis 10. Mai 1903. E Königliches Amtsgericht Spaudau. Sulz unt. Wald. Konkursverfahren.

ird beute,

dem 2c. Weill und seiner Ehefrau , das

Levy gehörige Ges. da ört, w 7. April 1903, N. j Wp ffn mittags 32 fav, f j ulz u. Wald. Anmeldefrisl bis ubigerversammlung: ces

Vormittags 10 Uhr. G. Juni 1903 i

unterzeihneten Gericht. Offener Arr s frist: 50 Mor ge Offenér Arrest unb Anzeige-

Kaiserliches Amtsgericht zu Sulz u. Wald. eröffentlicht: : (L. S.) Harms, Hilfsgeri ts\chreiber.

Ulm, Donau. K, Amtsgericht Ulm. [3899] Ueber das Vermögen des Wilhelm Bunz, Uhr- machers in Ulm, Herdbrucker Straße Nr.' 3, ist heute, am 8. April 1903, Nachmittags 6 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Der Gerichtsnotar Kraß in Ulm und in dessen Verhinderung sein Assistent Traub ist zum Konkursverwalter ernannt. Zur ev. Wahl eines anderen Verwalters, ev. Bestellung eines Gläubigerausschusses u. Besclußfassung gemäß §8132, 134, 137 K.-O. sowie zur Prüfung der angemeldeten

orderungen ist auf Montag, den 11. Mai 1908,

ormittags 10 Uhr, vor dem K. Amtsgerichte hier Termin anberaumt. Der offene Arrest ist Ry Frist zur Anzeige von Gegenständen 2. u. zur An- meldung von Konkursforderungen bis 1. Mai 1903. Den 8. April 1903. Amtsgerichtssekretär Gauß.

Bergen, Kr. Hanau. [3895] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des

Geschirrhändlers Karl Joseph Wildhirt in

echeuheim i zur Prüfung der angemeldeten

A Termin auf den 25. April 1903,

ride hier E Un cas

ergeun b. Hanau, den 8. Apri :

Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

Berlin. Be ou nta chtas [3841] In Sachen, betreffend das Konkursverfahren über

das Vermögen des Schlächtermeisters Ludwig

Hollstein hier, Suphlensadße 32, ist an Stelle des

verstorbenen Kausmanns Rosenbah der Kaufmann

Schieferdecker zu Berlin, Klosterstraße 65/67, zum

Konkursverwalter ernannt.

Verlin, den 31. März 1903.

i Der Gerichtsschreiber L

des Königlichen Amtsgerichts 1. Abteilung 83.

Berlin. A M [3842]

In Sachen, betreffend das Konkursverfahren über

das Vermögen des Kaufmanns Max Goldstein

hier, Kurfürstenstraße 12 (Mitinhaber der bereits

in Konkurs befindlichen

ist an Stelle des verstorbenen Kaufmanns Rosenbach der Kaufmann Brinckmeyer zu Berlin, Claudius- straße 3, zum Konkursverwalter ernannt. Berlin, den 31. März 1903.

__ Der Gerichts\hreiber des Königlichen Amtsgerichts 1. Abteilung 83.

mann Paul Heidemann in Sorau wird zum Konkurs- ! verwalter ernannt. Konkursforderungen sind biszum |

zur Beschlußfassung über die Beibehaltung des er-

30. Mai 1903 bei dem Gericht anzumelden. Es wird | das Vermögen des Hofdachde

Berlin. Vekanntmachung. 3844 In Sachen, betreffend das Konkurbverfahrer ibe:

Herrmann in Berlin,

[3914] |

Ueber das Vermögen des Handelsmanns Weill in Hatten, zu welchem gemäß e Jonas cilia geb. am

Handelsgesellschaft | Darmst s Goldstein & Co. zu Dalhausen a. d. Vever), | uke

r ermeisters Louis |

Gerichts\traße 9, ist an | Häefselfabrikanten

Stelle des verstorbenen Kaufmanns Rosenbah der Kaufmann Schieferdecker zu Berlin, Klosterstraße 65/67, zum Konkursverwalter ernannt. Berlin, den 31. März 1903. Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts 1. Abteilung 83.

Berlin. T ma mung [3846]

In Sachen, betreffend das Konkursverfahren über das Vermögen des Schlofsermeisters Rudolf Hommanun in Berlin, Adalbertstraße 60/61, ist an Stelle des verstorbenen Kaufmanns Rosenbach der Kaufmann Schikferdecker in Berlin, Klosterstraße 65/67, zum Konkursverwalter ernannt.

Berlin, den 31. März 1903. l:

Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts T. Abteilung 83.

Berlin. Bekanntmachung. [3845]

In Sachen, betreffend das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Conrad Gerson in Berlin, Aende 21, ift an Stelle des verstorbenen Kaufmanns osenbach der Kaufmann Brinckmeyer in Berlin, Claudiusstraße 3, zum Konkursverwalter ernannt.

Berlin, den 31. März 1903.

Der Gerichtsschreiber

des Königlichen Amtsgerichts T. Abteilung 83. Berlin. Bekanntmachung. [3843]

In Sachen, betreffend das Konkursverfahren über das Vermögen des Pelzwarenhändlers & Gott- lieb, hier, Belforter Straße 11, ist an Stelle des verstorbenen Kaufmanns Rosenbah der Kaufmann Schieferdecker zu Berlin, Klosterstraße 65/67, zum Konkursverwalter ernannt.

Berlin, den 2. April 1903.

Der Gerichtsschreiber

des Königlichen Amtsgerichts 1. Abteilung 83.

Berlin. Konkursverfahren. [3847] In dem Konkursverfahren über das Vermögen der offenen Handelsgesellschaft Lipman Wulf Nach- folger in Berlin, Spandauer Str. 10, ist zur Ab- nabme der Schlußre{nung des Verwalters sowie zur Anhörung der Gläubiger über die Erstattung der Auslagen „und die Gewährung einer Vergütung an die Mitglieder des Gläubigeraus\{husses der S{hluß- termin auf den 28. April 1903, Vormittags 11 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte T hier- selbst, Klosterstraße 77/78, 111 Treppen, Zimmer 5, bestimmt. Berlin, den 6. April 1903. _ Der Gerichts\hreiber des Königlichen Amtsgerichts 1. Abt. 84. Bea [3907] In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Buchbinders Friedrich Heinze in Bernburg wird auf Antrag des Konkursverwalters William Radestock hier gemäß der 88 93 und 1341 d. K.-D, zur Beschlußfassung darüber, ob das Warenlager des Gemeinschuldners im ganzen veräußert werden soll, | eine Gläubigerversammlung auf den LF. April 1903, Vormittags 9 | einberufen. | Vernburg, den 9. April 1903. Herzoglich Anbaltisches Amtsgericht. Veröffentlicht durch: Schmidt, Sekretär, Gerichtsschreiber Herzoal. Amtsgerichts. Bremen. O

Pr ee Gerivis) Apr f d Furt dlter, Gereridto: Rwromberg. en. s a rin Ls Es s fin Î ermeifters Jo o n 1 wird nach erfolgter Net Bes Scblußteri s hierdurch aufgehoben. ; 7 Bromberg, den 4. April 1903. Ï Königliches Amtsgericht. ; Buchsweiler. ukfursverfahren. [3886] Das Konkursverfahren über den Nachlaß der am 15. Oktober 1901 zu Niedermodern verstorbenen Margarete geb. Mattir, Witwe L. Ehe des zu

endorf verstorbenen Georg Duchmanun und

S Sue E daselbst verstorbenen Ackerers Jakob

Bock, wird nah erfolgter Abhaltung des Schluß- a led ae pril 13A u weiler, den 6. s Kaiserliches Amtsgericht.

Castrop. [3879]

n dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kolonialwarenhüudlers jet Musfikers Thomas Sawicki zu Ss a ES zur ciaos der nah dem ersten Prüfungstermin angemelde ei auf den 2, Mai 1903, Vormittags 11 Uhr, Zimmer Nr. 5, anberaumt. i

Castrop, den 6. April 1903.

Königliches Amtsgericht. R, Castrop.

In Ga Konkursverfahren über das S des Landwirts Heinrich Hagemann zu Oestrich hat der Gemeinschuldner einen Antrag a Einstellun

es Konkursverfahrens gestellt. Der Antrag ist au fer Gerichtsschreiberei Zimmer Nr. 8 zur Einsicht der N N UEe niedergelegt. Die Konkurs- gläubiger können binnen einer Woche Widerspruch

“gegen den Antrag erheben.

Castrop, den 8. April 1903. Königliches Amtsgericht. Charlottenburg. [3890] Das Konkursverfahren über das Vermögen des Ingenieurs Robert Ulmann zu C harlottenburg wird nach erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben. E Charlottenburg, den 6. April 1903. Der Gerichtsschreiber

des Königlichen Amtsgerichts. Abt Das [3904]

Konkursverfahren

B Ta über das VermZ en h | Firma Rudolf Mößmer in Darmstadt d vén F

Kaufmanns Rudolf gter Abhaltung des

{ alleinigen Inhabe rs, des | Mößmer daselbst, it nach erfol | SWlußtermins aufgeboben worden. | Darmstadt, den 7, April 1903. | : Der Gerichtsschreiber | Großherzoglichen Amtsgerichts Darmstadt 1

Delitzsch. Konkfurëverfahre;

In dem Koukurovectnnns

Uhr, Zimmer Nr. 60,

[3859]

Das Konkursverfahren über das im Inland be-