1903 / 87 p. 58 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

der nachträglich angemeldeten For- R auf den April 1903, Vormittags 1A Uhr, vor dem unterzeichneten Gericht, Rathaus, 1 Treppe, Zimmer Nr. 9, an-

der elihsch, den 4 April 1908 e Den . Königl. Amtsgericht.

Demmin. Konkursverfahren. [3863] dem Konkursverfahren über das Vermögen des Gutspächters Theodor Brandt Dorotheeu- hof ist zur Abnahme der S@lußrechnung des Ver- walters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das Schlußverzeichnis der bei der Verteilung zu berüd- tigenden enes und zur Beschlußfassung der äubiger über die niht verwertbaren Vermögens- stücke der Schlußtermin auf den 29. April 1903, Vormntags E bct es dem Königlichen Amts- gerichte hierselbst bestimmt. Demmin, den 7. April 1903.

Fenner,

Gerichtsshreiber des Königlichen Amtsgerichts. Diez. Beschluß. [3878] In dem Sid idealie über das Vermögen des Ote und Sardu Ten e beaber,

er von Virlenbach, jeßt zu » De cfahren nach edalting des Sbhluß: termins aufgehoben. Diez, den 4. April 1903. Königliches Amtsgericht. I.

Fallersleben. Konfurêverfahren. [3892] In dem Konkursverfahren über den Nachlaß des Oderamtmanns Bock in Waldhof ist zur Ab- nahme der Schlußrehnung des Verwalters, zur Er- hebung von Einwendungen gegen das Schluß- verzeichnis der bei der Verteilung zu berücksichtigenden orderungen der Schlußtermin auf Mittwoch, den . Mai 1903, Vormittags 10 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte hierfelbst bestimmt. Fallersleben, den 8. April 1903. Königliches Amtsgericht. Geisenfeld. Bekanntmachung. [4308] Betreff: Konkursverfahren über das Vermögen des verd. Schneidermeisters Franz Xaver Mayer in Geisenfeld. Jn obenbezeichneter Sahe wurde E. Medger Ne S V E f ae y 1903 berich e Anzeige nicht am 2. August gf sondern am 23. April 1903

endet. Geiseufeld, am 10. April 1903. tsschreiberei des K. Amtsgerichts. (L. 8.) Kiermayr, geshäftsleit. K. Sekretär. [3898] das Vermögen des

Das Schuhm - Karl S - E E T E:

bruar 1903 aagrnamnent Den t Ain Ra S E Suite Dee Stadte haet n D E GOnaNE G Rechtsanwalt Eiata n fis e Blatchau, den T April 1908. kursverwalter ernannt. ea Königliches Lyck, den 8. Ra 1903. 4 Hamburg. hren s Amtsgericht. Abt Das Konkursverfahren über das anten V G Ma bow e

Lederengroshändlerin Sibilla, geb. Bechard, des Eduard Johaun Hermann Hinsch Ehe- frau, früher des Hermaun Gustav Adolf Paul Wuttge Witwe, in Firma Hermann Wuttge, wird, nahdem der in dem Vergleichstermine vom 18. Februar 1903 angenommene Zwangévergleich dur Beschluß der Zivilkammer 1V des Landgerichts vom 19. März dss. Js. bestätigt ist, hierdurch auf-

gehoben. Amtsgericht Hamburg, den 9. April 1903. Zur Beglaubigung: Holste, Gerichtsschreiber. Uamburg. Konkurêverfahren. [3902] Das Konkursverfahren über das Vermögen des Johannes Holst, Händlers mit Kellerei- maschinen und Wirtschaftsbedarfsartikelu, wird nach erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben. Amts ericht Hamburg, den 9. April 1903. Zur Beglaubigung: Holste, Gerichts\chreiber. Uamburg. Konkursverfahren. [3903] Das Konkursverfahren über das Vermögen des früheren Kaufmanns Carl William Otto Erichsou, alleinigen Inhabers der (erloshenen) irma W. Erichson & Co., wird nah deragter ung des [lußtermins WQUIS anen en. tdgeritt 1 Zur

amburg, den 9. Ap De, Gerichtsschreiber. Harzgerode.

ahren. [3916] Das Konkursverfahren über en des Kaufmanns Albert Reune

wird ierd s E den 8. April 1903.

Herzogliches Amtsgericht. Wersord. [3877]

Konkursverfa In dem Heere über das Verm pa u Ka s Heinrich Becker zu ist tale eines von dem Gemeinschuldner gemachten Vorschlags zu einem Zwangösverg Vergleichs: termin auf den D. Mai 1903, Vormittags 10 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte hier, Zümmer Nr. 12, anberaumt. ;

h ditönig lies Amtsgericht. ;

n m Wildesheim. ahreu. [3921] _Das Konkursverfahren Gar das Bemiten ‘andwirts Friy Ahrens i ift au ntrag tes estimmung sämtlicher Konkurs-

den 7. ly

‘rfolate,

Kkönigstein, Elbe.

TARe Deer Nobert Graichen in Königstein wird nah aufgehoben.

Kosten.

v E Frau Susanna Kozlowska, ver- witwet zur Abnahme der Schlußrehnung des Verwalters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das Schluß- verzeichnis der bei der Verteilung

P oengen und zur Beschlußtafung der Gläubiger

zur Anhörung der Gläubiger über die Erstattung der Auélagen und die Gewährung einer Vergütung an die Mitglieder des Gläubigerausshufses der Schlußtermin auf den 4. 5 9 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte hierselbst, neues Gericht, Zimmer Nr. 10, bestimmt.

Krumbach, Schwaben.

v über den Nachlaß des Baumeisters Sebastian Sautner in Breitenthal eröffnete Konkursver- fahren nach Abhaltung des Schlußtermins, als durch

Gerichtsschreiberei des Kgl. Amtsgerichts Krumbach.

Konkursverfahren über das Vermögen des Schuh- machermeisters gemäb & 163 K.

Leipzig.

BE D, Jnenerin ees Sms aftur- Weißwarengesi in Anger, Wurzner Straße 6 b., Wohnung: Leipzia À Rente straße 25, wird, nah gl.

an L L verg) en E Ti igen Beschluß vom 5. Fe-

bruar nige Amtäôgericht, Abt. 11 A, Johannisgasse 5.

de in Harzgerode nah felgigtes As des Sbhlußtermins bestimmt

[3924] Das Konkursverfahren über das Vermögen des

bhaltung des Schlußtermins hierdurch

nigstein, den 7. April 1903. E Königliches Amtsgericht.

Konkursverfahreu.

3870] n dem Konkursverfahren über den Nachl

der

ewesenen Pawlowska in Kosten, ist

u berüdsichtigenden

ber die niht verwertbaren Vermögenéstücke, sowie

Mai 1903, Vormittags

Kosten, den 6. April 1903. Morkowski, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[3905]

Bekanutmachung. Das K. Amtégeriht Krumbach hat mit Beschluß om 4. April 1903 das unterm 19. November 1900

lußverteilung beendigt, aufgehoben. rumbach, den 7. April 1903.

Ignatz Bleibinger in Waging D als durch Schlußverteilung endet aufgehoben.

Laufen, am 3. April 1903. Gerichtsschreiberei. (L. 8.) Schmitt, K. Sekretär.

[3920]

Das Konkursverfahren über das Vermögen der

nahdem der in dem

g. Februar 1903 pn

vom 5. enommene Zwan

, hierdurch aufgehoben.

a. Kontursverfahreu. [3862] In dem Konkuréêverfahren über das Vermögen des Kaufmanus Hermann Kischlat in Marg- grabowa is zur Prüfung der nachträglih ange- meldeten Forderungen Termin auf den 28. April 1903, Vormittags 9 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgericht hier, Zimmer Nr. 7, anberaumt.

Maga En, den 7. April 1903. öniglihes Amtsgericht. Abt. 2a.

Odenkirchen. Konfurêverfahren. [2606] In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Wirten Mathias Pipperug in Schelsen ist infolge eines von dem Gemeinschuldner gemachten Vor- {lags zu einem Zwangsvergleiche Ber leihstermin auf Donnerstag, den 14. Mai 1903, Mittags 12 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte hier- selbst, Zimmer Nr. 12, anberaumt. Vergleichs- aOEO ift zur CatioanE der Beteiligten auf der R tsschreiberei niedergelegt. Odenkirchen, den 28. März 1903. Königliches Amtsgericht.

Oelsnitz, Vogtl. Konfurêverfa [3917] In dem Konkursverfahren über das ermögen des Restaurateurs Robert Döscher hier ift zur Ab- nahme der S ens des Verwalters, zur Er- hebung von Einwendungen gegen das S [ußver- niß der bei der Bertctunß u HetCna enden orderungen und zur Beschlußfassung der Gl ubiger die niht verwertbaren ermögensstücke der S@lußtermin auf den 9. Mai 1903, Vormittags 10 Uhr, vor dem hiesigen Königlichen Amtsgerichte

mmt worden.

Oelsnitz i. V., den 9. April 1903.

Königliches Amtsgericht. Papenburg. [3876] Das Konkursverfahren über das Vermögen des Landwirts Herm. Heinr. Thieben zu Nieder- langen wird nah vollzogener Schlußverteilung hier- d aufgehoben.

enburg, 4. April 1903. E Laie Amtsgericht. Plauen. Konkursverfahreu. [3897]

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Klempners Richard Otto Wittig in Plauen wird nah Abhaltung des Schlußtermins hierdurch auf-

immermeisters

e über E: 75M S, a ommt auf die nit euer tir orttin Mébvern Rochlitz.

99/6 zur

von M 18 430,56 eine Schlußdividende von

Verteilung, wozu M 1658,75 Homburg v. d. H., den S R R Der Konkursverwalter: Or. Paul Wolff, Rechtsanwalt.

Vorm s 11 Uhr, vor dem hiesigen ichen raue, bestimmt worden. den 9. 1903.

Königliches Amtsgericht. Konkursverfahren.

In Sachen Konkurs

agi g des Kaufmauns Johaun Sinnesbichler in Rosen- heim wird Termin zur Abnahme der Schlußrechnung des Verwalters, sowie zur Prüfung nahträglih an- I Forderungen auf

Rosenheim, 6. April

Gerichtsschreiberei des K. Mars

Schlieben.

dem Königlichen Na Schlieben, den 6.

Schwetz, Weichsel

wird nach Abhaltung

aufgehoben.

Strobl, K. Obersekretär. Königliches Amtsgericht. Lanusen,0.-Bayern. Bekanntmachung. [3910] Stettin. E 3865 Mit Gerichtébes{luß vom heutigen wurde das In der Materialwarenhändler Ec

Laaschschen Konkurssache wird das Konkursverfahren nah durhgeführter Verteilung der Masse aufgehoben. Stettin, den 25. März 1903.

Königliches Amtêgericht. Abt. 20.

Stuttgart.

K. Amtsgericht Das Konkursverfahren offeuen Handelsgesellfs

Orgelbaugeschäft hier, der Sthlußro

nung des

Den 8. 1 1903. Tuttlingen.

Konkursverfah über

besbluß vom 2. d.

VilshorTen.

L. 9. mit

niedergelegt.

Gerichtsschreiberei des 8 S) Aichme

Waldheim.

n Hartha (Inhaber:

der An

ausgelegen worden ist, nah

Waldheim, den 7.

Worbis.

Vorschlags zu einem termin auf den 23.

Zimmer 12, anber

Rosenheim. Bekanntmachung.

Vorm. 10 Uhr, im Zimmer 3/0 des K. Amtsgerichts Rosenheim, anberaumt. nebst Belegen liegt auf der Gerichtsschreiberei zur Einsicht offen.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen der offenen Handelsgesellschaft in Firma Gebrüder Schrön zu Rochau’er Pechhütte bei Langen- grafsau (Bez. Halle) ist zur Anhörung der Gläubiger- versammlung gemäß § 91 Séhlußrehnung des Verwalters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das Schlußverzeichnis der bei der Verteilung zu berücksichtigenden Forderungen und zur Beschlußfassung der Gläubiger über die nicht verwertbaren Vermögensstücke der Schlußtermin auf den 5. Mai 1903, Vormittags L107 Uhr, vor

pril 1903. Königliches Amtsgericht.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Johann Meißner in Schwetz

ziehung der Schlußvertällung das Konkursverfahren chwet, den 7. April 1903.

kräftiger tätigung des Zwangsvergleihs dur Gerichtäbes luß von heute aufgehoben.

Kgl. Amtsgeri Aufgehoben wurde je n termins und Vornahme der Schlußverteilung 1) das

Riedinger, Kaufmanns hier, M., 2) das Konkursverfahren

das Perlen Riedvinger, geb. vom 6. d. Den 7. 1903. Stv. Ger -Schreiber Pieper.

Im Konkursverfahren über das Verm E O Johann Adam Nabe

ilshofen hat das Kgl. Amtsgericht Vilshofen zur S über den is d eingebrahten Zwangsvergleihsvorschla . M t vom 7. eidlag Ee MIY Mittwoch, 29. April 1903, im diesgerihtlihen Sitzungssaale anberaumt. Spangeverg eines r N

äubigeraus\husses ist auf der Gericht iberei des Konkursgerihts zur Einsicht es eere

Vilshofen, 9. April 1903. yer, Kgl.

ü [3927] Das über das Vermögen der o esellschaft unter der Firma Feous E Le

Bernhard Frölich und Robert Paul Lo x eröffnete Konkursverfahren wird, tee elbst) schafter Frölih und Lohse unter Beibringung von E Eee dabin der dem Gericht bekannten läubiger einen dahingehenden Antrag gestellt

ag öffentlich bekannt gemaht worden i n Fen n ang a L rihts\{reiberei zur Cin er Kon

| hat, auch Widers onkursgläubiger Anhörung der Gesell des Verwalters eiugestellt.

Königliches Amtsgericht, Konkursverfa

In dem Soukawrrsibren, bre vas Verm Ehefrau des Handelsmanns Albert Banse Angela geb. Schwerdt, in Kirhworbis ist "s folge eines von der Gemeinschuldnerin y

giewargavergleihe

11 Uhr, vor dem Königli E aumt. glichen Amtsgerichte h f

Worbis, den 8. April 1903. Herold, Sekretär, Gerichtsshreiber des Königlichen Amtsgerichts,

über das n u

Freitag, den L, Mai

lußrechnung

‘Amisgerichts Rofenb mtsgerihts Rosenheim. hall.

[3871]

K.-O., zur Abnahme der

ichte hier bestimmt.

Beschluß.

[3856]

Schlußtermins und Voll-

[3931] Stuttgart Stadt. über das Vermögen der chaft Karl G. Weigle, wurde nach Abnahme Verwalters und rechts-

Herichtsshreiber Luz.

[3915] Tuttlingen. Abhaltung des Schluß- das Vermögen des Karl

urch Gerichts-

Ehefrau desselben . hier, dur

a Tel r. in

em Gemeinschuldner

Vorm. 9 he, er

e Erklärung des

eteiligten

K. Amtsgerichts V Sete ige hofen.

die Zigarrenfabrikanten Ma ell-

f ua lärungen auf der Ge

pru t erho

hafter und April 1903,

[3857] en der

ferde

ril 1903, Vormittags

gehoben. Zabern. Konkursverfahren Plauen, den 9. April 1903. Das Konkursverfahren û das [3908] Königliches Amtsgericht. Partiewarenhändlers Jsaac aat n Riíesa. Konkursverfahren. [3911] | Zabern wird, nachdem der in dem Vergleichstermin In dem Konkursverfahren über das Vermögen des | vom 25. gar 1903 angenommene Zwangsvergleich Produktenhändlers Carl Woldemar Schubert | dur retskräftigen Ain vom dieiben Tage in Gröba ist zur Abnahme der Schlußrehnung des best E Pes aufgehoben. Verwalters, zur Erhebung von Ginwendungen gegen Za , den 9. S 1903. das Schlußverzeichnis der bei der Verteilung zu be- Kaiserliches Amtsgericht. Bie Egenden Fordetungen e zur L faffung ger ie n verwertbaren Ber- . nögensstüdcke der Shlußtermin auf den T. Mai Tarif- A. Bekanntmachungen

[3942] D seewärts En L Selbiy der Ba

enroda der d aufgenom

iches Das L fiber das Vermögen des Gustav in Dresden t Frte PERE S l Zins Amtsgericht.

Zentralbhf. und Mün

der Eisenbahnen.

eutscher Levante-Verkehr über Hamburg

na afeupläßen der Levant Am 15. C Ain werden die Stationen Cre: U. des Direktionsbezirks Casse

Sächsischen

Allersber Staatsbahnen D

eris i V Staatóbahnen, in den

tarif 1 einbezogen. Nähere Auskunft erteilt Vera Telareen ber unterzeichneten tung

[3943]

Mit von Vieh in einzelnen Stücken und ladungen zwischen Station Triebel Breslau) und den Stationen Dresden-All-,

und Neustadt der Sächsischen Staatsbahn : E Frachtsäge in Kraft.

Dienststellen Auskunft.

[3944]

(Magdeburg-Halle-Sächfischer vom 15. Apriî abgefertigt werden, wenn dieser B vom Ab

Der Frachtberechnung wi Entfernung von 140 km zu den 9. April 1903.

Kgl. Gen.-Dir. d. Sächs. Staatsei

(3945]

Hansdorf, Münchhausen, Schalke die und Untersteirah in den Ausnahmetarif Fre 0 förderung von Eisenerz 2c. zum zollinländif

ofen- und Bleihüttenbetrieb Bleihütten- und Hochofenstationen der direktionsbezirke Kattowiy und Stettin v 1903 als Versandstationen einbezogen-

stellen. [3482]

Frankfurt a. M. ?c.-Bayeri vom 1.

bayerische Station Neuses b. Kronach einbezogen.

di München-Laim in den Ausnahme Holzklöge (Holzstôckel) zum Pflasier®

dienststellen.

[3946

(Teil 11 Heft 7, 8 und 9 des Verbandk@

Altona, den 6. April 193. Königliche Eisenbahndirektion, namens der Verbandsverwaltungen-

Schlesi „Sächsischer Tierverkehr. E A Me Arts für die Beittterins wit (Dir.-B-

Ueber die Höhe derselben geben die beteiligten Î j Breslau, den 7. April 1903. j Königliche Eisenbahndirektion,

im Namen der beteiligten Verwaltungen

nah Kottbus D tehr) tone 26 cótverunginds t 7 rieben in

sender im Frachtbriefe vor

Eilgutsendungen von

1903 an auch über

rd in diesem Grunde gelegt.

als geshäftsführende Verwaltung. Bekauntmachuug-

Vom 15. April d. Is. ab werden die

Süd,

im Verkehr A.

C

om 1 Nähere Auskunft erteilen die amtlichen i:

Kattowitz, den 4. April 1903. G

Königliche _Eisenbahndirektion- U. Bekannutmachung-

scher

anuar 1902 (Verkehr deen und B ERLNE mit : 1. Mit Gültigkeit vom 15. April do. Ben T |

T a 4

(Gâte O arifs) einbezogen. |

e Auskunft erteilen die beteiligten "4

11. Mit Gültigkeit vom 15. Avril Stationen Haar, München

München, den 7. April 1903. Generaldireftion der K. Bayer. Staatseisenbahn" Bek ammt Fnd gar M senbahnverband.

fa £ Mai 108 aim E j x V S x Nr. g

e L A 9 / ur Einführung. Die Nachträge enthalten Fi Menderungen und Ergänzungen des vttarif ge der seitherigen Nachträge in der vel eint 7 auflage des Ausnahmetarifs Nr. 33 für lin Schieferton. Sofern hierdur in einzelnen B beziehtungen infolge Wegfalls der direkten G7A rahterhöhungen eintreten, bleiben die "Kraft rahtsäße noh bis zum 15. Juni 1903 ín

ünchen, den 7. A 1 hi Generaldirefktion der K, B, Staatseisenb j

(2947) Gitervertei Zaarbrücen-Pfälzischer Güterver hält Mit Gültigkeit Vie ais April 1903 erdéar iffer 6 des Ausnahmetarifs 2 (Ro olgende Fassung: rif 111 K 4, wie im Spezialta ger Holzabfallsväne, beim Hobeln, Sägen? tehend, auch Holzsägemeh[.*

Johann-Saarbrücken

igliche Eisenbahn namens der beteiligtcn

(3948) Ä

+ Fra l Sen

nach R e elder Der für alle auf Station Birken und ausgehenden Wagenladungsgüter fla (Spezial- und i MELEE der Stadtgemeinde L L 4 g kommende rachtzush ag v für die

genladung von 10 und f gpeil F

e-gewöhnli

(8 Mvrit 1903 Ss 2 -

. Jo j L: H Königliche Eisenbahndirektiot

3949] o lenverkehr von Stationen der bahnen nach Stationen de Î

Am 15. T rohen j

der Nachtrag 1V, welcher lothrin i enthall- i isen Station Beningen

Bi a namens der beteiligten

Verantwort Redaktel l J. V.: von Bojanowski in B

Verlag der Expedition (I. V-: veidri 9

und die Stationen München Südbhf. in den Ausnahme-

Drit Gn U,