1903 / 88 p. 5 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Erste Beilage zum Deutschen Reichsanzeiger und Königlih Preußishen Staalsanzeiger.

M S8. Berlin, Mittwoch, den 15. April 1903.

Amtllicches.

Deutsches Reich.

WUeBersiMi der Ausprägungen von Reihsmünzen in den deutshen Münzstätten bis Ende März 1903.

1) Im Monat März Goldmünzen Silbermünzen Nickelmünzen Kupfermünzen 1903 sind geprägt Doppel- Kr Halbe Hiervon alf Fünf- Zwei- Ein- Fünfzig- Zwanzig- Zwanzig- Zehn- ünf- wei- Ein- worden in: kFrónen I Gronen A markstücke| markftücke | markstüde | pfennigstüde | pfennig tide pfennig ide pfennigstücke vfecinknde vfebiefitde pfennigstüdcke A Mh M. M. Mh P M M H} M M M M M A d A, M (A Bein P 105426801 110542 680] 2251 4001| 694212) 839219 19209350 |4 |— 837530 4 e München e = = E S e 562 62381 A C Muldner Hütte S D97 63011 597 630] 117875] 16180 I S Me 4 Stuttgart . . 2017801! 201 780| 202215] a0tATDI e E a 1 Aa Karlsruhe . . 484640} 484 640]| 895001 H E 74190 Hamburg -. - - = = S 490/700) 204650) 824360) A E T 1 596/95 Gumme 1 .| 1052680 1284001 | II826730| 30621901 988 362| 22925260 192093 M 7 83030 A S A 1/015 9) Vorher waren geprägt*)| 3 250 321 380/640 300 750]27 969 925|2592956140|149992040/175 323 274/213 625 612/ 72 115 342/50] 35 717 922/80] 5 005 860/80] 46 680 192/50] 22 846 949|10| - 6 213 207/44] 9 736 062/43 amtausprägung . |3 260 861 060/641 584 800/27 969 925|2604782870|153054230|T76 311 636]215 918 138| 72 307 436|—| 35 7 3 946— T TSSER H Ges R E 17 922/80| 5 005 860/80} 46 763 946|—| 22 846 949/10] 6 213 20714 9737 133/58 eingezogen « + - 7 266 660] 22 437 910|24 249 855 78 355) 136 114] 55 638] 874413|—| 30251 222/80} 4183 495/60} 141742140] 17197|95 1 358/60 982/89 5) Bleiben « + « - [3/253 597 4001619 146 890] 3 720 070 1529798751176 175 6221215 862 500] 71 433 0238|] 5 466 700|—|__ 822 36520] 46 622 203/60] 22 829 751/85| 6211 848[34| 9 736 750/69 3 876 464 360 621 913 620,00 70 274 320,65 4 T5 94859953 4 t

*) Vergl. den „Reichsanzeiger“ vom 9. März 1903, Nr. 58. Berlin, den 14. April 1903. Hauptbuchhalterei des Reichsshayzamts. Biester.

Verzeichnis der erfolgten Doktoringenieur-Promo tionen an der Technischen Hochschule zu Dresden im Wintersemester 1902/08

7 A S erode E tezizcilaia Leide A Ea E ame 1 i ; As S des Promovierten. Reifezeugnis. Studiengang. Diplomprüfung. Dissertation. Mündlihe Bat E | orte L hut s (Safnde und sonsi E ug bej P -

E rt und Zeit der Geburt. : erlag bezw. Zeit rädika Doktor-

Ï Sala Datum der Ausstellung. eins i ea Men). Datum des Diploms, Referent und gehrift, Datum. ingenieur-

diploms. 1 Willy Shumather, Realgymnasium 1 Tectuis@e. Hochschule zu Dresden, ah eines Chemikers. «Abkömmlin 1 n Brooklon (Amerika). E * |bis eins Sommersemester 1901 Technische Hochschule dib Baronin e f T4: Sesiaiben- .) A6 Mst Heimatsort : Brooklyn. : : 17. S E E * “n Dredven. Buchdruckerei ao E Ee M 2 es Thieme L Gymnasium Universität zu Leipzig, ah eines Baut j Ber Sue Ses ag E April 1876 u Dresden. im Sommersamester 18 95, d eni E Howe |a “hen Deateria l E 30ER S: 2 i in Halle ‘a. S. 97 "März 1895. Technische Dos! ule zu Dresden, resden, S u ener ogen- Heimatsort: Halle a. S. vom Wintersemester 1895/96 bis 19, “Sin 1900. E . : einschl. Sommersemester 1899. Verlag : chulze (Klein- hempel 4 u. Dieb), N a - “Profesor E Korreferent : Professor M. Foerster. werb Technische Hochschule zu Dresden, Fach eines Chemikérs. FUAEEy U und Ab- 18. Juli [Mit Auszei 18. 3 pt T Sul 1878 E Ehanni A in Wintec emester 1898/99 Letni e Hochschule kömmling 1902. best ode ing S us in Berlin. 23, September 18 iy bis einschl. Sommersemester 1901. resden, Verlag: S Ambrosius Barth Heimatsort: Berlin. (anerkannt dur Ver- 18° “März 1901. s Leipzig. ordnung vom 22. Juni tierent: Geboimer Hofrat L E G Me De Ma (8 | Get besinben, | 19 S N le zu Dresden, ochbau achwerkhaus in Deutschlan; DUI ut bestanden. ; 4 e am 22. Dftaber 1677 R S E eiter 1897 E Shule Frankreih und England.“ 1902. 1902. g in Leipzi g 99 ‘März 1897. (mit E, O 5 beurlaubten E A N Verlag Po n Genf Wasmuth ärz Da O bis einschl. Wintersemester 1901/02. Re ent: “Hofrat, ‘Professor ; r. Cornelius Gurlitt. gomeserent: H Hugo artung. Technische Hochschule zu Dresden, eines Chemikers. „Beitrag zur Kenntnis des Ver- | 24. Juli [Mit Auszeihnung| 24. Zuli ; 2) Ati ed E es Nea da M A emester 1898 Lethnilche Hoschule haltens bon Phenyl-i-cyanat gegen 1902. bestanden. 1902. ge Cauterbad i. Erzgeb. 8. März 1898. bis eins{chl. Wintersemester 1901/02. zu esden, Stikstoffverbindungen.“ L imatsort: Lauterbach. 13. November 1901. | Verlag: Lebmannshe Buchdruckerei, ( resden. i Pet: Gee au s \ rofessor Dr. von Korreferent : Ae rene Dr. Möhlau. ; „Köni l Ten Hos ule zu Dresden, ach eines Chemikers. enntnis 25, Juli Gut bestanden. | 25. Juli 6 Br D Ene 1874 Bedleemtsium) vom Sommersemester 1895 Tedniste Hochschule der riStalFltoluiaine.* 1902. 1902. geb. am in Meißen. zu Dresdèn-N. bis einschl. Wintersemester 1901/02. San Î R Verlag: D e R EEE U T Heimatsort: Meißen. 15. März 1899. Referent: Geheimer Hofrat, ; Go Dr m Dos Meyer. orreferen x C uer E D E f S S s i le zu Dresden, eines Chemikers. eber Einwirkung von Aminen au . Januar ut bestanden. ¿ j Albert, Sammete Kreuzgumnasium | Tedhnische Hoshule zu, Dretde Lednische Hotichule Derivate des Tinitro-p-toluidins.” | 1908 9 “mi am te 1902. Des en, erlag: Erdmann-Schmidtsche . 7 Weinheim (Baben). 25. März 1898. O. Es : A Juli 1901. Buchdruckerei in Dresden. E Ploschor De vor: Mere Korreferent : Professor Dr. S töhlau. | | s |