1903 / 88 p. 10 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

| 20. April 1903, Mittags 12 Uhr, an den | E Bad ia E E S Cauldwell-road, Bde einzu-

Lieferung eines Oberflächenkondensators an das Borough Council E Pancras (Vorstadt von ar Die Spezifikation is in Electricity Department Offices in London NW., Prattstreet Ne 57, gegen Hinterlegung von 2 Pfd. Sterl. erhältlich. Mit der Aufschrift Tender for Surface Con- donser“ versehene Angebote sind bis zum 21. April 1903, Mittags 12 Uhr, an C. H. F. Barrett, Town Clerk, Town Hall, Pancras- road, London NW., einzureichen. (The Electrical Engineór.)

erdingung von Baggerarbeiten in den Niederlanden. Am S April 1903, Miriitines 11 Uhr, wird im Ministerium van Waterstaat, Handel en Nijverheid in Gravenhage die Ans + von Baggerarbeiten im Hafen von Hoek van Holland und im Kanal am unteren Ende der Insel Rozenburg vergebèn werden. Anschlag: ay Gulden pro Kubikmeter. Das Bedingungsheft Nr. 78 liegt im genannten Ministerium und in den Dienstgebäuden der Pro- vinciale Besturen zur Einsichtnahme offen; auch kann es geaen Be- Geaven der Kosten von der Buchhandlung Gebroeders van Cleef in pendags Spui Nr. 28a, bezogen werden. Näheres ift zu erfahren Bureau des hoofdingenieur voor de rivieren in Gravenhage, Fleelen Burgwal Nr. 16b, und beim Arrondissementsingenieur [les in Rotterdam, Nieuwe Binnenweg Nr. 283. (Nederlandsche taatscourant.)

b

Konkurse im Auslande. Rumänien. Berlad: J. H. Cherzin. Aloise Chitler.

Tägliche WBagengasiellun für Kohlen und Koks an der Ruhr und L Oberschlesien.

Ruhr sind am 14. d. M. gestellt 15 351, nit rect- reitig estellt feine Wegen. r Las

Der Deutsch-russishe Vérein zur Pflege und örderung der gegenseitigen Handelsbeziehung en (E. V.)

t am Sonnabend, den 18. d. M., 11 Uhr, feine e diedjäbrige, f Cy Mee tgliederversammlung in R E t erstattet Generalsekret Besen h na en

Syndikus des ie ‘oftdeutf über die gemeinsamen wirtschaft!

wird Dr. John, D Qu,

und Rußlands hs:

nahmten im v V E Meldung des „W. T Ftalienisden auptneß 281 410 Lire mehr, im Ergänzungsney 12 600 Lire mehr,

D 294 010 Lire. Die Einnahmen der Luxemburgischen

m

33072 000. Vie ittelmeerbahn in der ersten Aprildekade im

nahmen der

rinceHenri- -Gisenbahn betrugen in der ersten Aprildekade: 136 090

r. (13 880 Fr. mehr als i. V.). Ausweis der Oesterreichischen A D bom 1. bis 10. April: 2894 437 Kronen (38 251 Kronen mehr als i N 13. April. (W. T. B.) Eine Depesche des „Reuter- ded Bureaus* aus Konstantinopel meldet, der englische Delegierte i Tae pangegrindeitn Bagdadbahn-Gesellscha t sei noh nicht

Ea 15. April. (W. T. B.) Nach dem Ausweise des Staatsschaßes vom 31. März d. J. betrug das Ede am 31. März 1902: 17988 131 Francs. Die Eingänge vom 1. April 1902 bis l. März 1903 betragen 221 870204 Francs, die „Zahlungen 190 y 62 Francs, so daß sih ein Saldo von 49736 711 Francs ergie

New. Vork 14. April. (W. T. B.) Der Wert der in der ergangen aug erehrten Bt Produkte betrug 9882118

Das, ge E s BT Us Doll. in der Vorw

hington, 14. April. (W. T. B.) Im F tigbeparte- P Ee davon ) Meh da pu S F eur on D auf cine For ng des tsstreits verzichten wolle; im Gegentei wiéfen alle e ormationen darauf hin, daß die Ge- sellschaft Tia und den Ne tes zu Ende führen werde.

Kapstadt, 14. April. (W. T. B.) Vom 24. ei ab fallen

die Transitzôlle fort und alle Erzeugnisse der der Kapkolonie werden nah nas zollfrei zugelaffen men sind Brannt- wein, Bier, Dynamit und von ausländischem gei verfertigtes Mehl.

A von den Fondsmärkten.

(W. I. B.) Gold in Barren: das 2784 Eb. Silber in Barren: das Kilogramm SN'Br 67.0

Wien. 15 G 10 Uhr 50 Min. Vorm. (W. T. B.) Ungar.

ditaktien 728,00, Oesterr. Kreditaktien 676,75, Franzosen 689 50, Freditaliien 723 (Elbetalbahn 454,00, Oesterr. Papierrente Un

9 oldrente 121,65, Oesterr. Kronenanleihe nes ugut, Gelhee 99,55. Marknoten 117,02, Bankverein 48 bank 409,00, Buschtierader Lit. B. Aktien 1026, Türkische 118,00, Brüxer —,—, Alpine Montan 389,50. London, 14. April. (W. T. B.) (Schluß.) 24 % Eg. 91k, Plaßdiskont 3°, Silber 22/6. Bankausgang 3000 a a, 14. Epeil, _W. T. B.) (Sglußi.) 4% Franz. R. | Y T Mosel auf Paris 35,725. T L et auf 2 (Staß) N T. B) Die Börse Ide aifen Kursgewinnen bei wieder verloren gingen.

Stimm bebli L daher

A des beschrà reservierten Haltung h i Sugar Refining und Amalgat des Preises für raffinierten Londoner Kupfermarktes: Während die Rurse e de E E Be Börse {loß sehr fest und lebhaft auf C Sec ‘urities Company mit der Regierung a

TICah

ell eine d ung erzielen werde. msah der Aktien betrug H [cligaft aue H ßgebender Seite E e Bag Rock Island and Pacif Gienbabn p Pelaortgegeben, daß der vorgeschlagene Kauf der St. Louis and San Francisco-Eisenbahn vorläufig aufgegeben fei; ; doch habe dieses nichts mit der gerihtlichen Entscheidung gegen die orthern Securities Co. E es handle fich lediglich um eine Preis E Geld auf K Stunden Durchschn. Futeue 5, do. Zinsrate für letztes

Darlehen des Tages 3, S auf London (60 Tage) 4,83,45, Cable eas 4,87,15, Silber, Commercial Bars 493. Tendenz für Geld: ci

Rio de Janeiro, 14 April. (W. T. B.) Wechsel auf London 12/16.

Buenos Aires, 14. April. (W. T. B.) Goldagio 127,27.

Kursberichte von den Warenmärkten.

Essener Börse vom 14. April. (Amtlicher Kursbericht.) E oiten Koks und Briketts. (Preisnot p Ie de Se im Oberbergamtsbezirk Dortmund für die Tonne a und Flammkohle: a. Gasförderkohle 11,00—12,50 A E Gas- flammförderkohble 9.7510, h M. G Flammförderkohle 9,00 bis 9,75 M, d. Stükohle 12,50—14,00 M, 6. Halbgesiebte 13,00 t, f. Nußkoble gew. Korn T und Zl 12,50—13, do. do. IIT 11,00—11,75 A do. do. IV 9,75—10,75 4,

oble 0—20/30 mm 6,50—8,00 do. 050 /60 Ds 8,00

L. Gruskohle 4,00—6,75 A ettkoble:

a. Förderkoble 9,00—9,75 4, b. Vesimelierte K Koble io 211,00 4,

c. Stückkoble 13601350" 4, d. Nußkohle gew. Korn 1 und Il 12,50—13,50 M, do. do. III 11,00—12,00 &«, do. do. IV 9,75 bis 10,75 M, o. Rotfsfohle 9,50—10,00 A; III. Mage rve Rofbe: Ss teser Le nab ten b eds Mid 1000 d, e. auf n ehalt

kohle 12,50— s hrazit Nuß Korn 1 17,50 19,00 t, do. do. Il 195023, L Tara L O 7,50 , Grus- kohle unter 10 mm 4,005.20 v; TE. Koks: a. enkols 15,00 M, b. Gießereikots 16,00—17,00 db; C. ofs 1 und 11

17,00—18,00 U; V. Briketts: Briketts je A ualität 10 In aerieumlang Markiloge “m Mfontag, fen 20° April 1908, mittags 4 Uhr, im „Berliner Hof“, wr Hartmann, ftatt.

Berlin V Marktp1 reise „my S E E De Königlichen otheirisidhuns. (Oöchste un pelitr. Pol

tedrigste Tee Mittelsorte}) 15,714 e Sorte) 197 Gs 167 4 M; Ste N D) Sorte }) 1320 4: 13,18 4

15,67 4; 15,65 4 Roggen, gute cljorte 1) 1316 A; 13,14 A Sorte 1) 15,12 4; 13,10 A gute Sorte *) 14,00 4; 13,50 4 orte*) 1340 M; 12,90 M 2) 12,0 &; 1240 M gute 16,60 K; 1540 & - Gafer, orte**) 1 es E Tue E E m R U M en M; 00 A M; Gange Tkr refleisch 1 kg j de salbfleich 1 A2 ZA G , 2,60 M4; d l

[O8

Ta Sr 15. Apri udcker 88% ohne Sack 9,35—9, 15—7,45. Stimmung: Rubig. Brotra Krystallzuker T. mit a 29,824 29,824. Gemahlene Melis mit ¡uter L Produkt O l » Wi 16,80 Br., bez, Mai 16,80 August 17, 10 Gd. zt 15 Br., —,— bex, Dft N B Ls bez, Januar- ärz Göln, E April: O: B) (Shlußberi 52,00, Ls G0 men, l April. Sine | Fest ubs und Sis 503, D E E 514, R priltieferung Tubs und Firlius _, Doopeleimer —. Fest. loko Short clear —, Aprilabl los S Inn Kaffee. Behauptet. Bauraroolle. Ruhig. Uppland Sa

loko 53 SiuHambura burg, 14 April. (W. T. B) Petroleum fester. ‘4. ‘gpril (W. T. B.) @tolfee: (Bocntttzas: » Sepieinzer

a Bamburg, 1b. d eg, Sm L

Santos 27} Gd., Gd, Märi e Ed

. T. B.

Se N SuTcckoriht “Rocrns

produkte 75 0/ L A (Cat Minde L

Gemahlene Raffinaëat m. vok

S 29,324, Stimmung —. Crd

d Gd 16, s Br, u: ad

ber-Dezember 18 1800 18, 35 Gd., 18,40 Br.,

Ét) dle Zud er«

E E a Mde a E 3 utt ril 16.620 ndemen n

Mai 160. E 17,10, d an 18,15, d Hamb ber 18,05, Januar

udavest, 14. April 1E b dadest, 14 12,20 Gd., 12,50 Sl, oblraps prompt 10,30 Eb, London, 14. April. (W. T. B) 96% Javazuter loko 94 nominell.

übeurobauder Hel % tetig. 624, ir 3 Monat “mf (W. T. ) (Gälut) É GChile-Kupfer

Liverpool, 14. L E 7000 B., - davon für Detulade otte ta: Etelis Bra lauer 6 Puntie- böber Amerikanische 24224 Vial ieferungen: Stetig. April Mai 5,27—5

i 5,28 —5,29, Zunt-Juli 5 98 Sentenber 818 Septcniber-BeasS 481, Dttoker- M be tue A Dejember 4, nd 55 d. T. B:

er,

90r Water courante Qualität 7 thi u j 7'l4, 30r Water beffere Qualität ,_32r Mock Conta Le D eee B E es 8'/s, 36r Warpco N 8"/s, 40r Double Weston 91, 60r 60r Double co “Qual alitit 12,

N eni 94 h N L R Mixed nuntbe 14. April. Robincker al» August 24 anuar 271.

Amsterdam, 14. April. Md al Dr, da Juni 214 Br. E "Sânete April New por s 14. E (W. S Weferuna "Sunl_10 1009

in

E A do. Gredit Balances at

32r 116 Dage 6X e dr C praees En B) E 198. (W. B.) (Schl P q 88 9% neue Kondition Et 21 ae ha (W. T. B.) Java - Kaffee good ordinary 264. Bancazinn 81 H e 10,50, d m in New Or e Robe u. Brot ase fair Rio Nr. her

Glasgo (Schluß) , Roheifen. 3 für 100 kg April 25, ai 254, Oktober: T. B.) Petro S Dae wai io 01 a ps “BGr., do. Br., v f r f nuf 944 Bauaool “03 do. do. Fa Dee bt, Zucker 3's,

L ae A ftafee fa

Verkehrsanftalten.

Der Sommerfahrvlan der Königlichen direktion Breslau enthält folgende wichtige

Neue Züge: Sommerfeld ab 3,35, Breslau OS. Bhf.

an 644 E an 6,21, Neuer Sz. Berlin—Obershlesien ü ei Brieg ab ‘5,21, Breélau OS. an 5,57, ah G Sommerfeld s 2 L Sagan ab 5,33, Görlitz an 6,22. 2 fommt von Lissa findet in Görliß Anschluß nah Dresden. :

Neuer Sj. Oberschlesien—Berlin liber Saga

Görliy ab 10,33, Sagan an 11,49, weiter unt ‘Lissa

Kohlfurt ab mit Anschluß vom Sz. 125 aus Dresden“ 7,42 Sagan an, 8,12 weiter nah E

Sagan ab 7,30, Koblfurt an 8,09. g fon bee und hat in Kob!furt Anschluß an Zus, 126 nah G Liegniy ab 5 , Sommerfeld (über Sagan) an 8,14. 6 nah Berlin“

Neumarkt ab 6,00 Lane an 6,42; Anschluß an die SQU= 126, 106 n Berlin, reôden— München und Brieg ab 9,22, Breslau OS. an 10,12; kommt von

und {ließt in Breélau OS. an den v 10,42 (ftatt 10,22).

Breslau OS. ab 3,33, Des ax ArsGluß = in Breslau von 4- Breslau OS. ab 9,22, S clb E 12141 vom vorhandenen

E E ab 4, 14, Oblau Brelea au O

)

an 4,38, weiter nah V uge 280 aus

hen: Af t der Zug E

an 4,43, weiter mit dem b

Oblau ab 5,30, Ble, eg an 5,51, von ¿Oris his Ohlau abgeänderten Zuge Breslau OS. ab 46, Ohlau k

Sommerfeld ab 3,41, Sorau an 4,21, Af (mit bem s 4,23, E an 5,31; in "Sommerfeld *

B E . Bhf. ab 11,50, rige

Ditieenfac aus Wöhegieitor und E

on Halbstadt, in Ruhbank von und nah j

Hirs E 9,51, Görliy an 11,19, weiter i Görli sb Jas, Hirschberg an 8,41, weiter jo i Hirschberg ab 915, Breslau Frb. Bhf. an 12,47;

Salzbrunn Bad Sal Sun e L LIS en spiter gelegten an 44: Zugri 400, Breda An l in t 38

flu c) in K Als Vorläufer Sus l nad Ga in A

Ma rend entbebelid 381 aus L niß in u C an 6 rie ee dern Fe

T 1051, Äshlfurt a an 11 T oige | ab 6,46, Lauban as Tur ab 1, A S musdlah, von Zug Si, 112 ans B Seiedlan ab 31 e 4 elihammier an 3,40, Anschluß in 0

ab 8,21, Ko Koblfur an Sa af D n U Dittersbah Ans Fellbam Rd Ska von Zug 68 aut E

G I 1,28, Ruhbank bbank B neuen E Bresíau Pitt E f Ruhbank ab 2,00, Liebau an M Ruhbank A Grünthal ab 5,22, S erddorf ab H arf ab 1,58 nthal E 3,41; in Grünthal fan ab 3,40 Eo än 4,23, Pier ab 9.22, Sthreiberbau an 10, Siercider u ab 9, E s S1, Gren V m 1041 irs g b Bui mi chern an 8.52, Ans Ans{l U T ttersbah, Liean an 9, Es S 113 nach Bretlau und Pz. 774 nah Böwenber ab 4.12 mit Anschluß von L E eienbe 2 ab 8,14 mit T 20 dwenberg an H Anschluß nach Goldberg, Liegniß reiffenber Ly 560 mit Ans T ven Liegniy Bon

neuen Sz. 112, Breslau— u i 2% (obne Anschluß tersdorf ab 1,53, Grü orf ab 8,12, berhau an G an 10,42 Ge er g 11, miede it Anl t elt und El 0 De Pfer Lon ug Ls Merget an 1 dln an Zug 830 n t aaslaß von e 54.

bebe gricders ab 711, Greiffenberg an 7,42, Anschluß an

G 769 und 118 if enberg al ab Laa Anschluß von Zügen

8 Mit Anschlu lfenhain S 40h Main aru Wege 2h Brrlas | Maltib | T

Mit AnsGluÿ von Breslau Jauer ab ‘ab 732 , Noknstock Ma glnf nad Königl 25 dishtb i

3,40 fieg au an 4,51, Ans 1048 Jauer G 11,14. Regen t im Anschluß den vorhandenen eo ros 6,14, Liegniy an 7,214 U

Biegni ab 901. Anschlüsse aus Könlatze aaa audten u 02, Jauer R Do na l u a al 708 e s

o. Minder 26e Ti E bon und nah legen hals. 5 Mille zu K

„W.

D eB an A in Dt.-W Bretlau DS. ab 10 910 D itGelivalde an 1246 inl, nin, n und Ir

Mittelwalde wit Aoséluß von Olmüy, Wien,

E “au n 4 8.22.

Bréslau OS. a Strehlen E 602, Br L, Strehlen an 6,44.

e 124 m ug A mt nach Mittelwalde, de, Seit Mit À Autáts Müttelval

Von Ee

an 5,59, L cas an did, Anflah nos f