1903 / 88 p. 24 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

474

y Boi der Deutshen Bank und der Dentschen Ge- nossenschafts-Bank von Soergel, Parrisius & Co. Sea auf Actien bier ist der Antrag

Á 1000000 33 °/% Anleihe der Stadt “Mülh eim am Rhein, verstärkte Tilgung und Kündigun bis 1908 ausges{lo}sen,

zum Börsenhandel an der hiesi sigen Börse zuzulaffen.

Berlin, den 11. April 190 Zulassungsstelle an der ‘Borse zu Berlin. Helfft.

E Bekanntmachung. Die dreiundzwanzigste ordentliche General- versammlung des randverfiherungs - Vereins Preufisher F Forstbeamten findet am 23. Mai 19083, R 11 Uhr, im Dienstgebäude des R E M iniste- riums hierselbst Leipziger P statt. Die nach § 13 des L A n My e Teilnahme an der Generalverfammlung Berechtigten werden dazu hierdurch eingeladen. Bezüglich der Legitimation der Ee wird auf § 16 des Statuts ver-

zur Vorlage gelangenden Schriftstücke, als

ung, Bilanz und Jahresberiht für 1902 sowie

der Etat für 1903 E im landwirtschaftlichen Ministerium Leipziger P As 6, eine Treppe, immer Nr. 6 vom 21. Mai 1903 ab in der von 11 Uhr Vormittags bis 2 Uhr Nachmittags sehen, au können daselbst die Legitimations-

2)

[3347]

am Sonntag, den 19. April 1903, Etablissements, Drehbahn 15/23, in Hamburg.

1) enen

Wahlen.

„Die

(Kaufmännischer Vercin) in Hamburg. Ordentliche

Vormittags 10 Uhr,

agesordnun

Die Verwaltung.

„Aerztliche Vakanzen-

E jeden Montag erscheinenden

000,—

Po Zentralstelle für alle Anzeigen ärztl. C

„Aerztlichen Vakanzen- Poft“. Insertionspreis 30 p: die Zeile. Berlin 8W., Königgräßer Str. 68.

—— Verein für Handlungs-Commis von 1858

Hauptversammlung im Weisen Saale des Sagebielschen

Ta t, Rehnungsablage und Voranschlag für 1903; Entlastung der Verwaltung.

3 Gemeinschaftlicher Antrag der Verwaltung und des Ausschusses des Vereins : Hauptversammlung möge beschließen, daß der Verein für der Hinterbliebenen- und Alterêversorgungskasse 4 25

4) Antrag von D ns Johannes Clemenz und Genoffen, vtversammlung im Frühjahr 1903 möge beschließen.

des Verots für Handlungs- Commis von 1858 das Vereinsorgan gratis zugestellt werde.“

den Gründu gegen 49% Zinsen

Rendsburg: daf De

4

erreicht seinen Zweck am schnellsten und billigsten durch Benugzung

jedem Mitgliede r Handelsstand“

4745 [ Ao Grund des § 35 des Reichsgesehes privaten Versicherungsunternehmun en unn E des H.- bringen wir hierm e v das cines d Steiaben burch Loy tglied: r ther nterfeld-Steinberg dur Ae und an dessen Stelle in der Gener calve und Gesells aftsaus\chubsigung vom 27.9 pes Green T von nat Reichsfrei Stenfurt, Vorfiyender der Landwi für die Provinz Westfalen, auf Dren tin Auffichtêratêmitglied ns worden Perleberg, den 11. April 1903. Gese

Perleberger Viehversicherungs- auf Gegenseitigkeit zu Perleb

Die Generaldireftion. Krause, Generaldirektor.

ngsfonds zeichne.*

x 2A

[4309] In der Generalversammlung unserer vom 6. März ds. Js. wurde beschlofsen, d e

kapital von M 1 000 000, au Praxis, cil [t , Wer X Metontunis - A *Sanaiorien, A “veilversonat; sucht oder B des § 58 Ziffer 1 des L Assistenz Grundstücke, Stellen, anbietet, | treffend die Gesellschaften mit bejchránfier

fordern wir die Anmeldung ihrer orderungen a auf. Rheinau, den 9. April 1903

Neue Immobilien-Gesellschast M.

läubiger unserer É

r karten in Empfang genommen werden. [4613] Gewinn- und Verlustrechnun Shannon-Registrator?® - g S das Geschäftsjahr & Co. aer emr Dmg De4 E fie 83.V s A. Einnahme. om L. „Januar „1902 bis 31. Dezember 19 2. n. Ausgabe. Berlin E Straße 186. Preußischer Forstbeamten S 1% T” M 14 10 (84400) Schreibwarenfabrik. esener. 1) Boriugede (Reserven) aus dem 1) ) Entsbädigungen: Goldene Medaille Paris 1 [1611] a. für s nicht verdiente Prämien L G a dem B hre A 8 973,97 Rostocker 4 E RIA Ls Ny 4 200 Rae foniae: "r 0. zu osto. At E Fr - E {, 2) DE rate tA âmien)für b. Schadenreserve 6 269 10 | 74 45035 wod, den 29. April 1909, 2 Uyr Na: | dirt gesblofene Verficherungen D d ive) S i ealas gitags, im "aue der Gesellschaft Lloyd- "Beet weato für 3 Zum Keeroefonta: S 974/26 um Reservefon 1) Vorl ierungen » 46 517,47 ; Eintrit . A 1610,70 ) s eben für 1902 und 3) Rabeneistngn der ten: b. 59% von 76 270,15 A A D Lerlewuen eines L Dalgeider ¿e «#4 610,70 | Vorprämie 3813,50 5 424/20 n u dein Breite _ D Boie n e, « « 761,55 Q Ablhre! Abschreibungen auf Sive 61/45 ® (bühren an &- Previfionen und onstige chlossene Ver- ai „e ntèn ic. i E A n on al- 4) Eilós aus verwerieter DeT L tungsfkeften 30 599.70 4270749 4 Zeiß Gloria-Feder- | s T 43 X s N cel rw d befindliches L f nicht! : f N Zu haben in allen SHreibn Pasa: d L oder dire! en T N bei Gere. 8. Vor)chüsse zum Betrieb M 20 500, OREEs agenten nnd b. Vorausbezahlte Prämien für 1903 , 10 243,29 30 743/99 Die Herren Es und Beamten, die sich bei Agenten 4060,33 3) Spesetbetonds: E Verseßungen zur Beschaffung von Wohnungen i in dem | e. Guthaben | Bestand am 1. Januar 1902. (Bei Se inn des neuen Wohnort meist der kostspieligen Tätigkeit von bei Banken 10000,—| 98 224|— Rechnungsjahre) . 302,90 Agenten bedienen, werden hiermit auf den 2) Kass Sea E 1 71039 Hierzu sind getreten gemäß § 30 der assenvestand | Gand « ¿s a6 e 5424201 3472710 lostenfreien 3) Inventar . . 40} Spezialreferven: C Nachweis der in den folgenden ; Bestand am 1. Januar 1902 . , #4 12000,— Hausbesitzervereinen Hierzu find getreen . „_16 927/30 bestehenden Davon sind verausga E : K 10 927/30 avon sind verausgabt . . . ., L s Wohnungsnahweisinstitute Bleiben 18 000 aufmerksam a Es erteilen bei Woh- amtbetr. 1100474139 Gesamtbetrag. “Too Til5s nungsbeda - kostenfreie Auskunft in: Die Veeficitake Webiud/M und Berit irechnung und Deutsche Vieh-V beru U Braunschweig i GeGiaiele a Vereins der | fan habe ih geprüft und mit den ordarnggnähig V h G. E “Gesellschast rundbefiger, Casparistr.-Hagenscharrn. B s Breslau: Geschäftsstelle des Haus- und Grund, | geführten Büchern“ der Gesellschaft in Uebereinstim- N zu Plau i. M.

besißer- Vereins, Nikolaistr. 12

Dresden : Allgem. Hausbesi n, Vereins- wes ve Scheffelstr. 15 1, H. “Stadtrat Bober. et : Haus- Ras châfts-

A t E S Eee lie des Grund- und Es * Bere ind ahnhofftr. L [37

augewerfs; mei

Kassel : eschäft Eued Im Ne Auf Wunsch

Kiel ee elle ded Fern und N Vereins I

Königsberg esdätiele ha ded Grundbefiger. Traghei her Kircenstraße

Fan

Leidaig: Geiftgstelle E, Allgemeinen Haus- besiter-Vereins, Ritterstr. 4.

Liegnitz: Geschäftsstelle des Grundbesizer-Vereins,

Waden i.W. s E dbesiger-Verei nden us. un undbeft erein,

Leonardy u Co, Gesdistastel der Mindener

eitung, Mühen. i: Geidsiotele des Geo und Haus- 2 dr S Sfaitelle e und Grundb D Vereins, tel an , Hotelbesiger éner Haus E

er, Brandenbur bureau on

Straße, Ges Weimar: Se 2 Jakobstr. 14 parterre (Boss Staupendah1), Weißenfels a. S.: Berein, Kl ostergasse ¿r

mung gefunden.

Die Direktion.

C. Hildebrandt, Berlin, C. Wedler. Aug. Knüpfer. cerihtfihee Sagerftäniger) für Bersicherungtgewerbe. r. Grundmann. H De woselb E eh I A Plau, den 23. Februar 190 Berthold Moser. [tnifse gen Ee ns e

Der Auffichtêrat.

Zentralbureau z. gt. Bo

[46

Rechnungsabschluß für 1902 der Uel

e Sewinn- und Verlusi rechnung für das Gesch

“nis Viehv

A ahr vom 1. O

E I ini uar 1902 L 1E Dez mber 2 Á _— L äâmieneinnahme: 1) Rüversi ) Do râmien für direkt geschlossene MUtinigen 455 046/82} 2) Entschädigungen (gegen Feuerschaten) Ep mie: werden nicht erheben . . . S a. für regulierte SHäden 2) Nébenlei tungen der Versicherten : L aus dem Süden b E e E S O 13 822/46 s. aus R Borlahre: fein Jah T cengebühren: werden nicht erhe - |— 5) Erlös aus venvertetem Vieh... 52 258/91 vorhandenp eee: Via.“ (Unregu Kapitalerträge: cue 3) Neguliernngébolen e fee dine ce 5) Sonstige Einmhe 5 Fam Reservefonds die Snciiciehc i ie Ueberschuß aus der Trichinenversicherung 4 105,40 d. covisionea : und d. zurückerstattete Schadensgelder . . . 40,— b. sonstige Vernax nt ec. zurückerstattete Prozeßkosten : 270 171/15 6) Steuern, fentliche A E 6) Aus dem Reservefonds entnommen ......,. 3922/93} 7) s: Ausgaben : bgaben, Stempelmarken x. . nventarn b Notariat E E e. Krankengeld, Alters. und Haft 6 Einnahme . | 525 5364| Gafipflkhtöersißerung Aktiva. e V e d Ta us des Geschäftsjahres 1902. - Ausgabe 1) Forderungen: 1) Barkautionen . a. Rückstände Me E a 2) Reservefonds : 0..A o b. Sade Le Fgenian S d Sand am 1. Januar 1999 e. én en asse erzu d. Umlage pro IV. f pen (Spa getreten gemäß § 14 ‘der Sayungen |

S ae “Dav d Zusammen See enh S 14 der Einge qut Aktiva Passiva : : G Ue Viehverficherungsbank auf Gegenseitigkeit zu Uelzen, Otto Wenblandt. F. Bufch. C. Meinert. O. v. Lenthe. Die Diretrioe

ersicherun

sbank a. G.

vi