1903 / 89 p. 11 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[S Wicking sche Portland- Cement- u.

Wasserkalkwerke Recklinghausen.

Die Aktionäre unserer Gesellscaft laden wir hter- mit zur diesjährigen ordentlichen Generalver- sammlung auf Dounerstag, den 14. Mai cr., Nachm. 5{ Uhr, in das Hotel „Deutscher Hof“ hierselbst ergebenst ein.

Tagesordnung :

1) Vorlage des jeschäftäberichts und der Bilanz ro 2, Beschluß über Genehmigung der- selben und Entlastung der Verwaltung.

2 Wahlen für den Aufsichtsrat.

Attionäre, welche an der Versammlung teilnehmen wollen, haben ihre Aktien bis spätestens deu 11. Mai bei uus oder den nachbenannten Stellen vorzulegen, und zwar mit. einem doppelten, nah Nummern geordneten Verzeichnisse, von denen eines als Legitimation zurückgegeben wird.

1) Effener Credit-Austalt in Gfsen, Dort- mund, Bochum, Gelsenkircheu und Recek- linghauseu, 2 Deutsche Bauk in Berlin, 3) A. Schaaffhausen’scher Bankverein in Berlin und Cöln. Neeklinghauseu, den 14. April 1903. er Vorstand. A. ten Hompel.

[5029] Actiengesellschaft Stein & Marmorsügerei

Schachenmühle Straßburg-UNeudorf, Els. Auf Grund des Artikels 21 unserer Statuten laden wir die Herren Aktionäre unserer Gesellschaft zur 12. Generalversammlung am 5. Mai a. c., Nachmittags 2 Uhr, in den Bureaux uns. Gtablissements, Colmarer Straße Nr. 54, zu Straß- burg-Neudorf ein. Tagesordnungzt ° 1) Vorlage des Jahresberichts, der Bilanz und Gewinn- und Verlustrechnung. 2) Erteilung der Entlastung an Vorstand und Aufsichtsrat. i 3) Ergänzungswabl des Aufsichtsrats.

Die Herren Aktionäre, welche an dieser Versamm- Tung teilzunehmen wünschen, haben gemäß der Statuten bis zum L. Mai ihre Aktien zu deponieren, und zwar bei der Allgemeinen Elsäs- sischen VBaukgesellschaft zu Straf{burg oter deren Filiale zu Frankfurt a. M., Mülhausen, Gebweiler, Colmar und Metz.

Straßburg-Neudorf, 14. April 1903.

Der Vorftaud. W. August Schen ck.

[292 Altiengesellshaft Steinkohlenbergwerk Nordstern.

Bei der am 27. März d. Irs. vor dem Notar vorgenommenen Auslosung von 48 Stück Partial- rundschuldbriefeu der auf unsere Zeche Graf oltfe (frühere Gewerkschaft Graf Moltke) eingetrazenen #8 9%/oigen, jeyt auf 4 9/0 konvertierten Grundschuld sind folgende Nummern gezogen worden :

Nr. 24 38 86 105 120 126 136 137 139 143 234 237 244 324 332 347 348 359 361 362 368 378 399 429 435 490 499 504 509 593 595 528 540 586 599 660 666 679 750 770 787 792 842 Die Vergi füra BEEE bet Juli 1904

ie Verzinsun ört m em A. Juli auf. Vor die E Tage ab erfolgt die Einlösun der Grundschuldbriefe mit 1050 pro Stü gegen Aushändigung derselben sowie der dazu gehörigen später fälligen Zinsscheine und Talons E R EEE A zu Zeche Holland ei Wattenscheid, bei der Effener Creditanstalt in Efsen-Ruhr, bei der E für Deutschlaud in Berlin, bei dem Bankhause Georg Fromberg «& Comp. in Berliu, bei dem A. Schaasfhausen’schen Vaukverein in Efsen-Nuhe, bei dem A. Schaasfhausen’ scheu Bankverein in Cöln-Rhein, bei dem A. Schaaffhauseu’ scheu Bankverein Grunbicbuldb tefe Nr. 40 446 503 520, aus

Die Grundschuldbriefe Nr. 5 , aus- gelost zum 1. Juli 1902, sind bis jeßt uoch nicht fue fen Ruhe. bea 14, April 1903

en-Nuhr, den 14. Apri Gens S Der Vorstaud. Kost, Bergrat.

[4922) Altiengesellshaft Steinkohlenbergwerk Nordstern.

î am 27. März d. Irs. vor dem Notar

A Auslosung von 27 Stück Partial- L ationeu der auf unsere Zeche Graf Moltke oblig ‘e Gewerkschaft Graf Moltke) einge- (frühe ¿en G °/oigen und nahträglih auf Æ9/ ee ertierten Grundschuld sind folgende Nummern

gezogen worde 21 97 238 252 294 295 392 339 340 32 18 bu 162 bb4 Bb 506 B89 792 820

3 1000.

867 892 893 98 it dem L. Oktober d. Jrs. Die Vertinsuns d Tage au erfolgt die GinlFung auf. loren mit 6 1000 pro Stü gegen P Erbit ng derselben sowie der dazu gehörigen Coupons und Tal uptfasse zu Zeche Hollaud

hei uns editanstalt in Efsen-Nuhr,

bei Wattenscheid,

; : S e der Een nalbank für Deutschland in

u erliu, nkhause Grorg FEOMeEg

„Som, {L Haasfhauseu' schen Baukverein f in Essen i affhausen' schen Baukverein

I E Esgaues'ea Bantverea in Verlin. Nr. 28 29, ausgelost zum

Dia 0 o Lis penté 106 nie zur

Einlösung gebracht worden. 2A

° 14, April 1903. Essen-Ruyr, E nand; Kost, Bergrat.

[4924] Aktiengesellschaft Steinkohlenbergwerk Nordstern.

Bei der am 27. März d. Irs. vor dem Notar vorgenommenen Auslosung von 53 Stück Teil- schuldverschreibungen der auf unsere Zeche Hollaud eingetragenen» 4 9%/igen hypothekarischen Anleihe sind folgende Nummern gezogen worden:

Nt 9 1247 02.04 (T (922 212 P14 210 217: 227 228 231 233 238 241 300 370 383 499 500 DOO DOL DIE DI5 5190207032 9391002009 990 752 948 1088 1097 1098 1099 1100 1248 1254 1316 1333 1403 1409 1417 1438 1680 1686 1687 1694.

Die Verzinsung hört mit dem L. Jauuar 1904 auf. Vom 2. Januar 1904 ab ersolgt die Einlöfung der Squldverschreibungen mit Á 1020 pro Stück gegen Nückgabe derselben nebst den dazu gehörigen ortidns und Talons

bei unserer Hauptkasse zu Zeche Holland bei Wattenscheid,

bei der Essener Creditanstalt in Essen-Ruhr,

bei der Nalionalbauk für Deutschlaud in Berlin,

bei dem Bankhause Georg Fromberg & Comp, in Berlin,

bei dem A. Schaaffhausen’schen Bankvereiu in Essecn-Ruhr,

bri dem A. Schaaffhausen’schen Bankverein in Cölu-Nhein, j

bei dem A. Schaaffhauseu’ schen Baukverein in Verlin.

Die Teilschuldvershreibungen Nr. 208, 209, 224, 386, ausgelost zum 1. Januar 1903, sind bis heute noch nicht zur Einlösung erra worden.

Essen-Nuhr, den 14. April 1903.

Der Vorstand. Kost, Bergrat.

[29201 Aktiengesellschaft Steinkohlenbergwerk Nordstern.

Bei der am 27. März d. Irs. vor dem Notar vorgenommenen Auslosung von 100 Stück Teil- \chuldverschreibungen dèr auf unsere Zeche Norbftern eingetragenen 4 9/6 igen Grundschuld find folgende Nummern gezogen worden :

Nr. 1 6 90 94 126 135 154 170 194 404 466 480 522 527 563 674 691 709 710 998 1028 1037 1073 1083 1084 1087 1227 1229 1521 1734 1735 1776 1802 1891 1895 1896 1906 1910 1913 1917 1925 1946 1949 1951 2038 2102 2106 2125 92277 2297 2298 2415 2524 2615 2742 2781 2797 2846 2900 3006 3011 3014 3093 3094 3155 3170 3173 3174 3206 3469 3508 3531 3561 3638 3698 3711 3790 3811 3814 3818 3938 4031 4077 4091 4105 4108 4223 4234 4235 4265 4324 4424 4564 4578 4694 4722 4761 4865 4960 4996.

Die Verzinsung derselben hört mit dem L. Januar 1904 auf. Vom 2. Januar 1904 an erfolgt die Einlösung der Le Oer relbineen mit Á 1030 E gegen Nückgabe Tee nebst den u A E Coupons und O

ei unserer Hauptkasse zu Zeche Holland bei Wattenscheid,

bei der Essener Creditanstalt in Essen-Ruhr,

bei der Nationalbauk für Deutschlaud in Verlin,

bei dem Bankhause Georg Fromberg «&

omp. in Berlin, \

bei dem A. Schaaffhausen’schen Vaukverein in Efsen-Nuhr, ;

bei dem A. Schaaffhauseu’schen Bankverein in Cöln-Nhein, G4

bei dem A. Schaaffhausen’ schen Bankverein in Berlin. Die N uldvershreibungen Nr. 198 199 200 726, ausgelost zum 1. Januar 1902, und Nr. 400 428 803 1214 1215 1216 2835 3908 3953, aus- gelost zum 1. Januar 1903, sind bis heute noch nit zur Eiulösung gebracht worden.

Essen-Ruhr, den 14. April 1903.

S Der Vorstand.

Kost, Bergrat.

[4989] : Gewerbe-Bank Speyer Actiengesellschaft. Vilanz per 3U. Dezember 1902.

E T E it einb ko

Aktienkapitalkonto (noch nicht einbe- ; Me D S 750 000|— Ma E es A L __ 127 890/69 Une s a E b E diA 413 561/08 O D A S 1 020 966/50 Ge S S 254 76275 Debitoren E E 2 907 442/43 Sant aebaube S s s 36 000|— Iobn e e E A 1\— 5 510 624/45

Passiva.

ATtienkapitaltonto E il 500 000|— LEsCTDCTONDS E s wae 133 000|— Außerordentliche Reserve. . 152 000|— Depot n C A 2 247 741/77 Draltei e R E L S 233 646/68 M TeDttOre s E I 1101 179/30 Danten t e E S S 2 007/35 Dividendenberechtigte Einlagen . .. 7 984/32 Unerbobene. Dividende 6 205 67 Borerbobene Sen A 5 290/69 Ming S e A E E 121 568/76 5 510 624/45

Gewinn- und Verlustkonto.

Soll, e 13 Bezahlte und gutgeschriebene Zinsen . | 140 473/09 AllgetneineUntosten R L, 22 710/25 Ct E E E E BEA A Vorerhobene Zinsen pro 1993 Reingewinn pro 192. 121 568/76 __801 011/89 Haben. s Gewinnvortrag pro 19022 .. ... 35 140/35 Eingenommene Zinsen und Provisionen, ewinn an Effekten, Coupons und Sorten, Hausmiete und vorerhobene Sine Pro 1902 e 4200.071104 301 011/89

S , den 14. April 1903. 4E Die s Direktion.

[4919]

In Gemäßheit des § 244 des H.-G.-B. zeigen wir bierdurch an, daß Herr Wilbelm Laue aus dem Auf- fichtsrat unserer Gesellschaft ausgeschieden ist, da- gegen in denselben die Herren

Guido Fürst Henkel von Donnersmarck in Neudeck und Max Schinckel in Hamburg eingetreten sind. Berlin, den 8. April 1903.

Deutsche Waffen- und Munitionsfabriken.

[4917] Fabrik photographischer Papiere vormals Dr. A. Kurz, Aktiengesellschaft.

In der am 28. März 1903 stattgefundenen Aus- losung von 782 Stück Genuß scheinen unserer Gesellschaft wurden folgende Nummern gezogen:

2 38 58 78 89 203 149 155 170 187 192 198 229 235 239 261 267 297 310 323 339 356 363 371 395 432 445 463 465 498 582 679 716 769 785 845 847 850 851 854 866 876 895 921 986 1041 1049 1080 1081 11086 1107 1116 1118 1127 1143 1150 1174 1184 1225 1234 1240 1271 1281 1301 1331 1343 1356 1367 1429 1442 1446 1476 1529 1550 1551 1573 1591 1605 1617 1630 1694 1700 1734 1745 1758 1765 1767 1789 1835 1836 1848 1849 1894 1908 1919 1943 1963 1974 1997 2049 2078 2101 2107 2135 2200 2223 2245 2258 2262 2280 2281 2299 2313 2318 2358 2382 2394 2396 2419 2453 2457 2491 2538 2549 2552 2572 2623 2694 2712 2716 2741 2743 2764 2812 2838 2864 2882 2896 2898 #913 2956 2973 3006 3018 3029 3061 3068 S141 3147 3158 3179 3186 3199 3211 3223 3239 3259 3278 3282 3283 3285 3288 3289 3294 38301 3310 3331 3337 3358 3380 3385 §405 3437 3465 3473 3479 8546 3561 3599 3605 3647 3720 3745 3766 3768 3778 3791 3829 3839 3894 3863 3870 3904 3907 3922 3923 3957 3962 3979 4000 4017 4025 4047 4060 4062 4087 4100 4147 4148 4154 4157 4171 4180 4181 4196 4201 4210 4236 4240 4260 - 4268 4275 4282 4292 4840 4378 4383 4385 4400 4437 4447 4460 4470 4538 4543 4557 4560 4570 4596 4623 4670 4680 4702 4705 4713 4728 4742 4744 4769 4788 4793 4810 4817 4846 4857 4885 4915 4926 4948 4971 4992 5019 5021 5065 5070 5077 5079 5084 5039 9099 5106 5142 5147 5155 5186 5197 5237 9241 5309 5331 5367 6415 5452 5454 5456 9459 5497 5501 5549 5597 5604 5672 5688 5700 5702 5714 5747 5760 5772 5786 5838 9840 5852 5867 5944 5965 5973 5980 6015 6034 6059 6075 6098 6109 6124 6127 6180 6189 6191 6247 6284 6327 6341 6344 6380 6408 6430 6441 6460 6484 6493 6525 6602 6624 6630 6646 6653 6655 6657 6706 6707 6742 6766 6816 6848 6856 6872 6881 6894 6921 6923 6950 6966 6977 6987 6991 7002 7051 7060 7078- 7083 7099 T7102 7121 7131 T7137 7140 7152 7168 7173 7178 7179 7185 7205 7217 7288 7296 7301 7310 7324 7332 7348 7393 7412 7414 7437 7440 7491 7100 7510 7520 7523 7531 7553 7580 7582 7589 7594 7603 7612 7616 7689 T7708 7715 7759 7796 7813 7849 7854 7864 7878 7897 7905 7926 7957 8024 8027 8046 8049 8052 8124 8152 8175 8185 8190 S201 8216 8239 8247 8283 8310 8354 8371 8372 8388 8394 8401 8408 8420 8426 8445 8478 8496 8501 8524- 85963 8574 8595 S630 8632 8662 8734 8752 8761 8776 8792 8804 8808 8812 8833 8856 8875 8876 8893 8909 8927 8946 8966 8967 8986 9020 9023 9047 9075 9116 9118 9131 9249 9257 9259 9288 9298 9305. 9346 9374 9375 9387 9454 9459 9478 9494 9498 9542 9604 9622 9673 9722 9804 9826 9837 9848 9867 9869 9882 9914 9959 9968 9974 10010 10022 10033 10101 ‘10107 10112 10118 10126 10141 10146 10167 10193 10265 10278 10285 10307 10356 10363 10375 10392 10393 10403

o

-10415 10456 10482 10514 10535 10542 10545

10578 10589 10593 10615 10625 10630 10641 10645 10646 10671 10685 10687 10695 10698 10699 10735 10745 10753 10760 10778 10801 10819 10826 10874 10894 10979 11003 11014 ; 11072 11078 111201 11116 11134 11193 11197 11199 11212 11217 11225 11234 11238 11258 11267 11276 11278 11285 1{4S§56 11366 11370 11380 11438 11466 11468 11470 11478 11541 11567 11630 11642 11643 11658 11666 11672 11679 11702 11712 11738 11767 11783 11835 11883 11890 11902 11931 11932 11936 11943 11953 11958 11975 11978 11990 12016 12043 12051 12081 12085 12089 12156 12157 12235 12256 12264 12278 12284 12290 1328318 12338 12340 12410 12419 12441 12444 12449 12451 12519 12528 12559 12576 12582 12584 12585 12689 12635 12661 12675 12679 12711 12717 12727 12743 12745 12747: 12765 12769 12782 12801 12807 12865 12916 12918 12921 12933 12941 12963 12965 12983 12985 13035 13093 13099 139800 13128 13139 13157 13184 13193 13199 13217 13240 13255 13259 13263 13353 13359 13385 13387 13388 13410 13423 13438 13439 13483 13488 18520 13550 13552 18612 13623 13634 13678 13702 13706 13736 13741 13774 13790 13795 13821 13874 13879 13889 1.3900 13917 13938 13945 13969 13979 13980 13989 14029 14041 14046 14079 14093 14096 14112 14132 14135 14138 14173 14196 14199 14231 14272 14283 14285 14291 14297 148313 14399 14400 14436 14463 14486 14511 14533 14535 14550 14567 14574 14582 14601 14618 14661 14662 14664 14665 14675 14711 14740 14818 14836 14359 14861 14875 14880 14888 14895 14899 14916 14932 14953 14971 15000. Dieselben gelangen vom 10, April d. J. ab außer bei der Gesellschaftêkasse bei Herrn Bankier Heiurich Schmidt, Wer- nigerede, und bei der Dresduer Bauk, Tresden, mit 200,— zur Auszahlung. Weruigerode, den 28. März 1903, Der Vorstand. Hendeß. Weife.

[105544] Badische Sthifffahrts-Assecurauz-Gesellschaft, Mannheim.

In der heute stattgehabrén fene General- pan wurde die Dividende für das Ge- schäftsjahr 1902 auf & 50,— per Aktie fest eseßt, und gelangt dieselbe von Montag, deu 20. März 1903 ab bei den Herrcn H. L. Hohenemser & Söhue, Mannheim, gegen Nückgabe des Coupons Nr. 18 zur Auszahlung.

Mannheim, den 28. März 1903. Der Auffichtsrat. Victor Lenel.

[0937] Norddeutscher Lloyd.

In der heutigen Generalversammlung des Nord-

deutschen Lloyd sind von dessen Auleihe vom Jahre

L883 von M4 15 000 000,— die Schuldscheine

Serie V Nr. 1891 bis 2160,

Serie XXX Nr. 7831 bis 8100

ausgeloft worden. S j

Die Inhaber der Schuldscheinedieser Serien werden

aufgefordert, dieselben am U. Oktober a. c. nebst

den dazu gehörigen Zinscoupons und Talons

in Bremen an uuscrer Kasse,

in Berlin bei der Deutschen Bauk oder dem

, Bankhause S. Bleichröder,

in Dresden bei der Allgemeinen Deutschen

,_ Credit-Auftalt Abt. Dresdeu,

in Elberfeld bei der Vergish Märkischen Bank sowie deren sämtlichen Zweig-

; anftalten

einzuliefern und dagegen das Kapital und Zinsen bis

zu diesem Lage in Empfang zu nehmen. ##-*# Die Verzinsung der ausgelosten Schuldscheine hört

mit dem 1. Okiober d. J. auf.

Aus früheren Verlosungen sind noch nicht ‘zur

Einlösung gekommen nachstehende Schuldscheine: Auegelost am 24: April 1897, rüzahlbar am

L, Oktober 1897:

Serie R i: 12362 und 12367 bis 12371

d M 200.

Ausgelost am 25. April 1899, rückzahlbar am L, Oktober 1899; Serie VI Nr. 1494 4 300. Ausgelost am 23. April 1900, rückzahlbar am L. Oktober 1900 : Serie LX Nr. 16199 und 16200 à „4 200. Ausgelost am 27. März 1901, rückzahlbar am 1. Oktober 1901: Serie XU1 Nr. 3342 bis 3345 à „46 500.

Nr. 3386, 3389 und 3390 à 4 300.

Nr. 3456 4 200. A Ls Ae ( 1000.

u8geloit am 19. April 1902, rüzahlbar am 1. Oktober 1902: O

Serie XXXV Nr. 9208 4 3000.

Nr. 9262 #6 1000.

Nr. 9279 4 500.

Nr. 9321, 9322 und 9363 à 4. 300.

Nr. 9372 bis 9375, 9383 und 9387 à 4 200. Serie LXX1V Nr. 19713 4 3000, Bremen, den 11. April 1903. E

Norddeutscher Lloyd.!

1S8S8S von M 10 000 000,— die Schuldschei Serie x Nr. 1 bis 110 Prebsbeits

ausë eon e T Sbibt Die

aufgefordert, dieselben am K. Oleobor

den dazu gehörigen Zinscoupons und Talons]

in Bremen an unserer Kafse, in Berlin bei De General-Direction! der

Sechandlungs-Societät oder dem Bank- hause S. Bleichröder, in Dresven bei der Allgemeinen Deutschen Credit-Anftalt Abt. Dresden, in Elberfeld bei der Vergisch-Märkifchen Vank sowie ausftalten 5 einzuliefern und dagegen das Kapital und Zinsen bis zu diesem Tage in Empfang zu nehmen. Die Berztitung der ausge mit dem 1. Oktober d. F. auf. Aus früheren Verlosungen ine S nicht zur Einlösung gekommen nahstehende Schuldscheine : Ausgeloft am 23. April 1900, ‘rü&zahlbar anm L, Oktober 1900: Serie XXXVIti Nr. 4005 S 3000. Ausgelost am 19. April 1902, rückzahlbar anm 1. Okiobver 1902: Serie XXV11 Nr. 2870 und 2883 à M 5000, Nr. 2903 „#4 3000. Nr. 2941 #6 1000. Nr. 2957 und 2958 à 500. Bremen, den 11. April 1903.

[4939) Norddeutscher Lloyd.

In der heutigen Generalversammlung - des Nord-

deutshen Lloyd sind von dessen Anleihe vom Jahre

1894 von 15 000 000— die Schuldscheine;

Serie XXITEE Nr. 2905 bis 3036 sgeloft worden. h:

us E der SHhuldscheine dieser Serie werden

aufgefordert, dieselben am L. Oktober a. c. nebst

den dazu gehörigen Zinécoupons und Talons

in Bremen an unserer Kasse, : :

in Berlin bei der General-Direéttion der Scehandluugs-Societät odcr dem Banfk- hause S. Vleichröder,

in Dresden bei der Allgemeinen Deutschen Gredit-Anstalt Abt. Dresden,

in Elberfeld bei der Bergisch-Märkischen E e deren sämtlichen iZwceig-

einzuliefern und dagegen das Kapital und An! ;

zu diesem Tage in Empfang vg E Dinjen bis

af den 1 Ditigec h L asen SMliie tir

Einge deren Verlosungen sind noch nicht

Ausgelo\t am 27. März 1

S oe 1906014 x

erie XXXV Nr. 4518 6 50 itr, 4598 und 4599 à L 500. uLgelont am 19. April 1902 L, Oktober 1902 1s

zur

und 4706 à c Nr. 4738 und 4742 à „46 500. Vremeu, den 11. April 1903.

In der heutigen Generalversammlung des Nord- deutschen Lloyd sind von dessen Anleihe vom Zahre

e dieser Serie werden dts Pes nebst

deren sämtlichen Zwveig- -

g gekommen natstehende Schuldscheine: 901, rüŒzahlbar am

, rüdckzahlbar am erie XXXV1 Nr. 4686, 4689 bis 4696, 4701 1000.