1903 / 89 p. 18 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

l eüdeiker Dampfschiffahrts Gesellschaft Wei, D

mittags 3 Ubr, À aeena generalversammlung

im Bureau der Gesellf Apenrader Straße Nr. 17. | Dr.

Ta esorduung : Richard

1) Abnahme der Jahresrehnung und Feststellung | Adolf Weber, Dr. Christoph Schramm, Dr. Karl der Bilanz und der Dividende für das Rech- | Kleinberger, Wilhelm Kißkalt, Klemens Pündter, nungsjahr 1902. fetir Königsberger, Dr. K

r. August Cramer IL., Frig Adam,

Weil, Dr. Anton Krettner, Dr. Adolf Veit, ihre Stimmen dge eben wollen, haben gemäß § 12 | Lorenz Posch, Otto Franz, Erhard Angerer, Eugen

Lampert, Karl Pospischil, August Lober, Max l im Vureau der Gesellschaft, Apenrader Str. | Pauer.

17 in Flensburg, am 4. und 5. "Mai. Vor- München, den 13. April 1903.

Der K. Oberlandesgerichtspräsident : von Thelemann.

A4 Wahlen. Aktionäre, wel@e m der Generalversammlung | Leo W

des Statuts ihre Aktien gegen Abholung der Stimm-

mittags von 9—11 und Nachmittags 3—5 Uhr, mittag gen oder den Besitz der Aktien anderweitig

glaubhaft nahzuweisen. [4933]

In der hiefigen Anwaltsliste ist der Rechtsanwalt

Vorstand Se E Ta SBERES der die aufgegeben, gelö|cht worden.

Nielfen. Kuhrt. êôn. Amtsger. Dresden, 14. April 1903.

] Eupener Bierbrauerei A. G. Eupen. | Der Re&teanwalt Dr.

i Liste der bei dem hiesigen Landgerichte zugelassenen abme mag eg ae Blendtegs Um N, E Rechtêanwälte gelös{ht worden. Vormittags 9 Uhr, im Amttlokale des | Frankfurt a. M.,

Hinterlegungss{heine über Aktien müssen mit einem Paez drs versehen fein.

[4753

A Notars Spieß in Euven stattfindenden aufter- ordentlichen E eingeladen.

rich Hamburger, Oskar P S glman Kahn UIL., Dr. ustav mann, an in D S Feu S ßerordentli Generalversammlung in

Lübeck otra. ban 5. Mai 1903, Vorm. Sees L{ Uhr präz., im L Ee der Schiffergesellschaft. Theodor Schneider, Ludwig Müller, i nton Gävßler, Dr. Wilhelm Mayer.

mayr, Hans tto Pflaum, Wasser, Dr. Joseph ns Grimmeiß, Dr. Paul ce jagreN

Gie O T, rie Dillte des | Lou Muntimel, ttei des Vorstan ie e ou mme

Grundkapitals verbraucht und Antrag desselben | Ellinger, Dr. Eugen Cramer k., Dr. Friedri auf Fortführung der Geschäfte. Goldschmit LIL.,

mann Damm, Franz Kur- er Vorstand. länder,

Dr. Albert Lehner, Dr. Julius Heilbrouner, Alfred

S l R , Flensburger Straßenbahn A.-G. Dr. Grust tel, Mudelöberger, Gm G

Sonnabend, 9. Mai 1903, Nach- Potames B E der À Dr. Mar Gänßler, Johanne ur as

Ari ras,

Hans Böswald, Alexander Dinkelsbühler, Nahr, Theodor Hanhart, Karl Kohl,

hrifta,

des Grubenvorstands Mitgliedern:

sitzender, Stellvertreter, De wickau, Altenb be

Stolberg,

[4942] Qelsniher Bergbaugewerkschaft Oelsnihß im Erzgebirge.

Nach der in heutiger Ss, statt- gefundenen Ergänzungêwahl und N

teht derselbe aus Marta Herrn Rentier August Bauch, Lichtenstein, Vor- Herrn Kaufmann Franz Meyer, Glauchau, dessen Herrn f ras Richard Herrn . Justizrat Otto Hase, Herrn Fabrikbesißer Bruno Woller, E Fee H. Scheibner,

ug Oelônit “Im Erzgebirge, 2. April 1903. Der Grubenvorstand. Die in heutiger Gewerkenversammlung beschlossene Ausbeute von A 40— pro Kux gelangt im

Laufe des Monats April successive zur Aus- zahlung.

An Geschäftaanteilkonto

4:4 0A D

Pasfiva. Per Stammkapitalkonto Acceptenkonto Kreditorenkonto

Cöln, den 26. März 1903. Deutsche Capital-Verso Gesellschaft e Beton

Max Geiger ift in der

den 9. April 1903. Königliches ri

Tagesorduung :

1) OE 1 eines Yuffibtdratemitgliedes an Stelle

verstorbenen Herrn Sal. Merzbach.

Y Vater auf Frbiequng des Aktienkapitals von M 330 auf 165 000 «A dur Ab- stempelung jeder Aktie auf den Betrag von 500 „K 290 d. H.-G.-B.).

5) Ermbhtiguna des Auffbtsrats, cine over wei | 1(}) Verschiedene Bekannt Geselischaft bil Ln tazitals machungen. alien in 100 Stiten L 1000 K E : Uhrfedernfab 5) Gv. Aderng des §4 des. Statuts be- G rif Summe des Aktienkapitals

cllGafier werden O Deereb

der elg §26 unseres Statuts ist me mitt S ELEES O en bei cinem erge!

Kalhoi O E Brian S 2

erforderlich, und werden daselbft au “Sitimmiitas

karten ausgegeben 2) B

Eupen, den 15. April 1903.

Adolph 2 Boamtaun, Vorsitzender.

genofsenschaften. A

Keine.

Bw E E

E05 Mia, lf A, M! E s, r M R Jhs

R Die jährliche Generalversammlung der Aktio-

8) Ni d l v aer S aEE de D Mas uDOR 1.

ormittag r, in den Se raumen

Ne s e 28 Di S E E ha

ie anz un e Gewinn- un riu nung

e anw t j Art. 23 der Statuten an 10 vorher-

ocentagen von 10 bis 12 Uhr Morgens

Die Aktionäre

G 24 üteste Statuten mers, as

5 welchem die Aktien spätestens zw age vor der S R R Mal upge iedene Keditsanwalis, Juf Versammlung auf dem Kontor der

Dunwerverzumlng der Rehtsanmalt. Justizrat rge as Empfangsbescheinigung deponiert werden müssen. fenah zum Stellvertreter des April 1903.

liegen n [4930] Vekanntmachung. gehenden An Stelle des infolge Ablebens aus dem Vorstand D E zur Einsicht

der Auwaltskammer im Oberlandesgerichts- rats N Dr. Wernick in Vorsitzenden des Ddaemercotiiani gewählt worden. O den 11. O Deäiident des Bmg a Ie jsihenOberlandetgerichts: [4932

Landgerichts und Amtsgerichts ist heute als anwalt Dr. Johannes olph mit dem Wohnsitze

Bekanntmachung. Gesellschaft mit beschränkter Haftung

31] läubi s vg: In die Liste der bei dem rinen Gerichte ist Q Y A p e Ia E hiermit auf

Breslau, den 17. Januar 1903. Der alleinige Liquidator:

J. T Berlin W., Winterfeldtstraße 35. 28 unsere Gese

in Bautzen eingetragen worden. [83740] V en, am 11. April 1903. Ee Präsident des Königlichen Landgerichts. Die Brauerei i Vergfeller wngrlalsenen Nechtêanwälte ist eingetragen: gefordert

rx. Georg Wilbelm Crüsemanu und Dr. Wilhelm August Henschen |inBremen. den 11. April 1903. Das R atiède Oberlandesgericht. S. Beschüh Dr, E Es Bekantm

C 9599

Pa

Bay taatêm 1903 ‘nunmehr gerihte München zu

Karl Sandtuer, Albert Witte,

faß, Dr. Leo Ernft, Friy Stahlmann, Dr. Vils s Trt 3 . Max Prager, Friy Schiffnee vem

9) Bankausweise.

N ade

is sowie des Berihis de R führers ow usses und Bericht des tungsrats. cht über die Revition des Rechnungs er A t 3) Erteilung der Decharge an den Geschäfts. uffichtêrat, führer und den Verwaltungsrat, orde E {lußfa}ung über die Verwendung des Gewinns. 4) Wahl eines weiteren Verwaltungsratsmitglieds. Schrambetg, den 14. April 1903.

7 Ertiverbs- und Wirtschafts- Der Vaesgeude des Verwaltungêrats :

tauser, Kommerzienrat.

„Elektra“ Maatschappy voor E Elektrische Stations, Amsterdam.

3) Schäden, abzügl.

O Gläubiger der {after vom 23. März «a. c. Dr. v. Brüger. msen Ste

efordert,

durch Beschluß der Gesell- Srinetbden Mecha- pfutterfabrik G. d

] erlin, den 9. April 1903. In die Anwaltslisten des hiefigen Köni mali Der Liquidator:

3) Beiträge

llschaft in Liquidation getreten

i Gerich ift, ersuhen wir unsere Gläubiger, ihre Forderungen dezibeimn ritoaffio or De. jur. Alfred geltend S machen.

A e | Gesellschaft für Kunstmarmor den mit beshränkter Haftung in Köln-Ehrenfeld.

Schramm, Liguidator. unserer Gesellschaft

g E

unterm Heutigen in A luf Grund Oberlandesgerihts München reen

Vorstehende übereinstimmend rit

[4780]

rämie 2) Schadenreserve 3) Vorprämien

6) Fol ebühren ufnahmegebühren

5) Eintrittsgelder Ea 8) Porto

Aktiva.

D # Sh

1902.

D) Borten A 2) Rückversicherun ite Se N

des Anteils der Rückvers

B an Jahre 1902 ge n SHadenreserte. “estellt

4) Abschreibungen &- Ammobilien b, Inventar

a. aus ter S

3 Vortrag aus 1901

Aktiva.

é TTI

Mühlen-V

#4 2 = 5 5 4 R

4) Nachschußprämien. . . . .

9) Erlôs aus verwertetem Vieh , 10) Fiusen von 13000 A Wertpapieren 9% p. a.

I Qu oVo e 12) Sagang auf Abjchreibungen . . 13) r Weideversicheru

14) uschuß aus dem

De Vterveiretds für Weideversicherung

S S_SS

S S

Summa

Vorstehende Gewinn- und V Bilanz für das Geschäftsiahe n Büchern und Belägen der Plau, e 21. Februar 10s. C. Hildebrandt- Ber A Sachverständiger für Versich

1bgg nung u äft e

ias amer

“Mühlen-Bersuherungs-Gejeliha

winn- a Verlustf

® 6d E

Sd. A S S § S. F

Stbadenresewe A

Ew ey S OE G6 Wp S

E 0E E

E 0E E

S E E: T. E T E E

E A R E E

e 1 Wassermühlen ,

Osnabrück, 19. cherungs- Ed S

nd. - S(hr öder, deYepias. und Verl, lustran a sowie die Jahresbilanz Osnabrüd, ten "3 } März 1903. Der Auffichtêrat der M

Bernh. Flerlage, V

Einnahme. L. Gewinn- und Verlustrechnung 1902,

1) Noch nicht verdiente 1)

2)

12) 13) 14 15

) Zar

4 ultimo Dez

1) Noch nicht verdiente Prämie (3 ) VorsGässe erve Betrie D Di He é e

ia | (5 Reierreteats

hinzu sub l. Jan Ausgabe davon find verausgabt

gGenehmigt in der Generalversam :

Vieh-Versi Seenctigl

eft auf Gegen

S Ag S P E

e T Fg

S Ew Sa E G

D L Vis «a

S ee L D DFG D S q E §6

2 S taten E E T4

euern und öffentlihe Ab@aben «u 7) Feuerlôshbeiträge He Abgaben 8) Gewinn

De S D "E E E E D Sa,

E S ¿6 É S M

Se F F E E 4

E É: F S é # E E s F

è E S S D S 0 #

S Ö Bilan ¿konto am E “E 1) Wechfel | der : Sitherbeitsf onde eid a m

esellshaften. .-, ¿, L wet tadtsparkasse Osnabrück , 5) Wertpapiere G) rundes s e ch4 T) SRVeRE » oe ale 8) Verlust: Kla

Kl

) Gewinn:

sellschaft s

“i Pentsche-Capital: vercoraiii Gesellschaft mit bers pa Vilanz vom 31 ember L

Debitorenkonto Effektenkonto Hypothekenkonto Mobilienkonto

Gewinn- und Verlustkonto .

e d 0 M o e F S S N e €ch E

0 e e E Q

¿‘ec

Schäden aus 1901 Schäden aus 1902 3) Schadenreserve 1902 Noch nicht verdiente Schadenregulierungskosten Gintrittsgelder

59% der V otprämie

=- j

ebühren an die Age

2 erar Verwal E und Eats

ur ba i

- p ch0 o E

An its ‘Ausgaben

A 2. S E

keit zu glau i :

ie Direktion.

a M, L

mohermübler/ W

Wassermüblen L Kla e S Windmühlen - 3 Gläubigertonto ew é

a E A

auf Gegenseitigkeit zu osnabrüft 4

vie mi #t!