1903 / 90 p. 7 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Kursberichte von den Fondsmärkten.

Damburg, 16. April. (W. T. B.) Gold in Barren: das 68,22 Qn G7 28 Gc Es E Silber in Barren: das Kilogramm

Wien, 17. Ar, 10 Uhr 50 Min. Vorm. (W. T. B.) Ungar. Kreditaktien 724 00, Oesterr. Kreditaktien 675,00, Franzosen 686,00 e rden 46,00 Elbetalbabn 452,00, Oesterr. ierrente 100 65,

/o ungar. Goldrente 121,45, Oesterr. Kronenanleibe 101, 15, Ungar. Kr Kronenaulelhe 99,55 Marknoten 117,00, Bankverein 485 Cottbank 409,00, Buschtierader Lit. B. Aktien —,—, Türkische

ertb Vil. (L D) (Séluk) 2 % Eg T 76 . Kons. C s Plapdidfont 3%,«, Silber 22/6. In die Bank flossen

m Faris, 16. April. (W. T. B. luß.) 49% Franz. R.

98,40. Suezkanalaktien 3817. O E Madrid, 16. April. (W. T. B) Wedel anl Pecis INEN Lissabon, 16. April. azu T. B B

waetNew York, 16. April. Sütuß) (V B.) Die Er- ttung, daß die 'Arbeiteclbwierigfeiten i der D B) Di bald

Pole edt werden dürften, brahte der Börse eine N Ee

n üdgang in Amalgamated Copper

an end,

«Aktien. Für daß eine L vine - nur in der die D he erklärt worden ist, während die Aktien jüngst auf Hoffnung einer Erhöhung derselben gestiegen waren. Bald uge gewannen Amalgamated Copper-Akticn den Verlust wieder Ây witrde der E E einer von neuem einseyenden allgemeinen erung. ugt waren öftliche Eisenbahnen und inatriette

Eve werte. E : “lebhafte Tätigkeit entwickelte die Spekulation LE and Obio-Aktien auf die günftigen Nettoeinnahmen

zurüdck

u hn im März. Gegen Ende der B Börsenzeit ite Werten ein unbedeutender Rückshlag bemerkbar; im all- en aber {loß die ¿Börse bei angeregtem Geschäft Se ded L Kursen des . Afktienumsat 520 000 S d A Stuten Bn

„E E ndeate 44, do. Zinsrate für l tes Dar Tame Tages 4, E auf London Tage) 4,83, Cable Geld: für

487,25, Silber, Commercial Bars 49/4. Tendenz Rio d London tade Janeiro, 16, April. (W. T. B.) Wechsel auf Buenos Aires, 16. April. (ŒW. T. B.) Goldagio 127,27. Gerli Tai von den SERCEnm E LEE s Königlichen Pol + Marktpreise nach Erm iums. ste und niedrigste “1 Der Bn e: Welten. s e Steh) 15,80 M; 15 A 15,72 4; e 15,76 4; E Sorte)

Mittelsorte ) 18 "3.19 B R inge

otte : afi

Sorte) 14,174; 1315 4 i 13 gute Sorte *) 14,00 4; Futterg 240 M; 12,90 M

40 M

Peer quis inge Sorfe* „Mutljorit9) 13

14,20 « bA0 K ¿, 'Mittelforte**) 1830 %; 1420 4 Hafer, geringe Sorte) 14.10 4; 13,00 4 Richtstrob Kocben 006 Den —,— M; —— A Erbsen, gel Eo geen 4000 00 M Speisebohnen, weiße 50,00 4; Mio Beugne S vor tee Reale (t ke 150 &; 1) A

le j 2

110 Bandes 1 “6 10 &; 1,00 M Schweinesleish 1 kg

[leisch 1 1% A. s 1 kg 1,80 A; 1,10 M Hammel-

60 tûd 360) [FTeS— Butter 1 kg D060 K; DA S n

Aale 1 kg 3/00 #4: 240 K Karpfen 20 M; 1,20 A

Hechte 1 kg 240 5 00M 80 A; 1,20 M

T Sileie 1 kg 3, E j e Ex

April 16, 95, A S En 18,26, Januar

T. B. Koblraps prompt 10,30 Gd- B.) 969% Javazucker loko

chy a inie

luß.)

Baumwolle. s:

American “aw middling 5, 934, can good L b, rf Ameri fals 16

ling fair fair b E t (bis

E

„Mai

E E midd

4,61, November-

Glas 16. April. Schluß.) E Mi: nnadtes outen m Lh ( Po Gesagradford, E April. A ) Wolle ia mehr

tet gts, L le ur I für 100° ne E Mal Wi, dfe,

Am E April. (W. T. B.) Java - Kaffee good Antwerpen, E Apel olen. gaffe | fl

(W. Petr Tope weiß R ea 1 be Br do dye mals

veel Bew Ld Ba L B. T A (SSlUb) nl 9,92, B : ic Pete f 9,40, 8,36, do. do, in Phi- do: Gredit Be sar Mio Ne 7 bte

Zucker 3's,

N CTTICLH

e herausgegeben

Märihest der ms Archivs

„Deut guten Handel und Ge- e Dae l d pet (Beg 1e Ba E M R Le 2

Gesetgebun teil 1 u. É die neuen timmungen über die Zucker- Sr rankreich und uen, Bel Ungarn, den Lee R Vertrag ü andlung des Zuckers, das Zollverwaltungsgescz für die *pilippinen timmungen über den ate mit Brannt- wein in Be br mit fürsten und Sansibar, das lu if Gesey über den Verkehr mit künstlichen E AA die s erie Straf über die Zolla ferti G far Postsendungen, eine zoll ordnung Gebiet der Nyassa-G haft, die Zolltarife fue alta und Britisch: Nordbornco. E et f schen Teil finden sich Mitteilungen über den Außenhandel Bulgariens und Spaniens im Jahre 1902, Franzöfisch- interindiens, Luxemburgs, der Niederlande, wedens u. a. m. im ahre 1901. onsulate liegen vor

ndelsberihte der Kaiserli aus Bilbao, Boulo oon F L \. ‘M., Malaga, C ristiania, Buschär (über Mohammera), Ts{ifu, Curaçao, St.

ohn aues tr ), Salvador, ferner A über die wirtshaftlihen Ver

in Galizien und der Bukowina, die Bergwerks- und F Srioit arr

in den Provinzen Hennegau und Lüttich, über den Einfuhrhandel in Adis- Abeba (Abessinien), über das australishe Wollegeshäft u. a. m.

Verkehrsanfstalten. Fahrplan der Denen, Eisenbahndirektion R er Ire den Sommer 1903 enthält, abgesehen von den Mia rlich zum Sommer eintretenden Aenderungen, eran wesent- liche A LEETE von dem bis veil gültigen Gabe: ahr-

plan: s. neu Züge: Abt. 2. Schnellzug 109 ab Nordde ab Bremen 1L4L, ab Uelzen 1,42, ab Stendal 3,24, in Berlin 610. ug verkehrt nur vom 15. Juni bis 30. September und es iht in tendal den Anschluß an ersonenzu 445 nah at eburg fa Magdeburg den nellzug 155 nach Leipzig. Schne ug 103 Bremen —)Uelzen—Stendal- S ‘ur S wird von 1 Bremen bis zen rüher befördert und auf der Strecke Uelzen—Berlin bejonders tu geführt. Ab Bremen 8,00, ab Uelzen 10,00, ab Stendal 11,44, Berlin L. 1,12. In Stendal Ans Ls an den Schnellzug 159 n Leipzia. Abt. T 19, 27, 30. Schnellzug 30 mit Abteil IL—ITIL Ri. a Ber in Potsd. ‘Bhf. 12,05 aura s 14, ABC I m Peacs 19, Kreiensen 5,01, Arnsberg In 10,44. ia 29 mit Seciimagen A T-i Kl al Cöln n 28 A Seerfebe 12,21, Kreiensen 1,66, Seesen 2,17, Goslar 247, Halberstadt 3,48, Magdeburg 4,52, in Berlin 6,42. Abt. 14. Güter- 8803 befördert Perionen. von Gifhorn nah Isenbüttel. Ab adie vas | bers 9,27, in Jsenbüttel 9,40. Abt. 16. Die Züge 508 u. A e (8 onst nur vom 1. Juni bis 31. August verkehrten, werden vom 1. M is 30. September befördert. Sie find später Edu und G ia F

zum 30. A

in Vienenburg au den Anschluß an die neuen e fee lle (— Len und zurück (\. A “b Braun- weig 7,13, Harzeary 8,31; "is é “farsburg 9,12, n Braunschweig 10,12. Abt. 18. E verkehren zwischen B Blumenberg und Ge: anzleben und stellen An-

[5 fe von und nah Richtun ua deburg und Halberstadt her. t. 18 u. 19. Die Züge 803 u. f ave wr Blumenberg werden bis

Magdeburg durhg i rt und vermitteln den Verkehr nah und von den

Stationen Langenweddingen, Osterweddin ngen, Dodendorf und Beyen- dorf. Die von Richtung Halberstadt kommenden Züge fahren auf diesen Stationen meistens dur. Zug 80s wird {on von Magde-

burg aus befördert (ab Magdebur 10,30) und Zug 808 (ab Magde- burg 1,20) von Magdeburg bis Blumenberg eingelegt. Der Verkehr von Richtung Eilsleben geht in Blumenberg auf die von Staßfurt kommenden und nah Magdeburg durhfahrenden Züge über. Abt. 21.

S®hnellzug 160 (ab Magdeburg 9,00 nah Hamburg und Bremen) wird schon von Leipfig aus befördert. Ab Leipzig 7,00, ab Halle 7,33. In alle Anschluß vom neuen Münthener Natichnellzug 49 (1.—3. Kl, an alle 6,14) und vom Stuttgarter D- Das 37 (an 6,50). In Magdeburg nschluß_ an Zug 142, ab 9,35, nah 2 ame nover—Geestes münde. 3 159 ab Hamburg to Bremen 8,00(ve

Sni

f mf

7,21 E d. Stgbfurt 6, N

sonenzug 899 ) nad Berlin). erode a

4 128 2a R nter Ses

yuisden s und Harzbu 4,55 ab Il enbara A ur 920,

von Har.

over l x cin Schnellzug von Oebisfelde bis

rt cine Stunde später nah Au R tes veburg, 12,04 m haldensleben. voi agdeburg, n L Tes t. Zug 445 ndet

tember R Stendal An luß 451 erhält Aufenthalt e Anschluß an den D-Zu g 10,

ad) Hamburg. imburg Lz 57 ab Ge T ci E iee ta S Hierby nd id die é Meise von E s A chr 20 Minuten fie

f E E RE den 3 Nuß bed ges 623 von San; Rauen E Staßfurt auf. N dus des 365 V Ee von ves 16

37 9 neb fmen d den A L en Zuge

0s 2 nd erreich p a Bis (6 Min. Ee SŸhnellzug u naH Halle. Abt. 3,

d: rstadt—Berlin ist rund 2 Stunden

gus An Ee % Min. (S gelegt uo ug 785 verkehrt 10 M

R jh ug weir I ibe gel 24 t und erreiht in Oschers- an den neuen ug 29 nah Berlin.

ft, 1 71 verkehrt früher wegen "Ver egung des Anschluß- nnover—Berlin) in Isenbüttel, verliert aber in Wieren

den den Anse v vüter gelegt -y Es TEESE Abt. 20. un rmi n Luedlinburg d

Än a Bag s Den Anschluß an den \päter gelegten Jug 37

a E Magdeburg. früher aclegten s 154

f 69% wird an Sonn- und Festtagen hon

E

al n die spl

Abt. 23. 674 ift v f

E S

2 | Bhaitus la Mende bie | ellzugs 1

Sn ellzug 83 Magdeb in Cöthen. Abt, 29 E

ag urg e v §1 erhält thalt Ss t enthalt in elbt, 27 u. 90. O ¡18.972 find

E verlegt zur

Abt. 9 Zug 955 t iy el Der u Shnel U t alberstadt —Cs D neue ne V A Berl ee p E

vermittelt E Soltar g Se Sonntagssonderzüge “2 21 "Mai bis 13. 3. Swpiember Sonder jen Magdeburg O-B, i 9B. e ly Mageburg- Buckau Oschersleben j siedenen Harzstationen andererseits, ördert. di D den fgtel 1 19 und 29 (Strecken Fragiciues —Bs e und

E ad L Br S E

‘npannoter Galle 1 în vom Bug Vf

L aN, e

Cr ai rfacten erner R noch folgende nie Sonnagsfonderzüge nah

dem Magdeburg über St

purt-Ballensiett na „nal “Subewle 2E My am 24

4. pt, l Juli, E n eburg e Bu

Magde 6B Vorm. udau 6,36,

6,53, St Startbb! 620M 8,01,

Sten Ballenstedt (6 tbhf 10K 50 Ssloh Ballen §60, S

rode 9,13, Suderode dhe Ee “d

rode ¿ g Belenstedt Gas Stabl) 74

i ere Bades Lág, "Magteburg fft Bas, b. von

Braunschweig t Thale und i 2 und N Juni, -

Wol U 657, g blind E E 4 310.

L R L E Tei E

Sonderzugsfarte f karten ri he 1,12, Zu diesen

verausgab

Wetterberiht vom 17. April 1903, 8 Uhr Vormittags.

Name der Beobahtungs- r irte, | 4 ame 0 ng - Ss arie, 1 ition ES a | Wind, | Vetter | ES SSE| rihtung 85 key n E E | 771,5 \NNO Zlhalb beveckt | 06 S. e e -4 | 774,8 \NNW 4lbedeckt i L a ei | 7751 | 1 balb bedeckt A 4449 | 7 1\wolerlos

] P D

3 wol!enlos 2 heiter

Ew -# # ED

“#4 # #* A

6 # §9.6 M

#8 E “S 04 M00

L E A 7004- Le N 2\wol W Tran 20 S 2\wolkenlos 7 E 2 M Ie 078 1 bedeckt 26 L S 1 43 ; 2|w 5,1 3ibede “5 6 5 L, etedi v8 Sms SW “‘vésbedeckt 11,2 i E E ONO Uwollig 6,9 Ein von A mm as E über Icland, eine Depression

von unter 755 mm über In Deutschland ist das Wetter ruhig und fühl, im Wes ina im Osten trübe: vielfa { Jtied Tia Kübles, meist heiteres Weiter 'óhne erhebt

äge wahrscheinlich. Deutsche Seewarte

Mitteilungen des Aöronautishen Obs j des Königlichen Meteorologischen Instituts y veröffentlicht vom Berliner Wetterbureau. Drachenballonaufstieg vom 17. April 1903, 12 bz is 125

Station| Uhr Mittags: Seehöhe é... | 40 m | 200 m9 Ÿ m | 900 m 1000 m 1216 + Lemperatur (09) | 50 | 9 T D, 21 s () 7 t Ï Vi F. fb (°%%) | 59 6 1 7 * q 2A ind-Richtung .| NW \WXw W WN E ei hw. mps 22 ch) 25 3H i E M NW

Untere Wolkengrenze bei 950 m obe,

e c ci ee ta