1903 / 92 p. 9 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

M 92.

Zweite Beilage zum Deutschen Reichsanzeiger und Königlih Preußischen Staatsanzeiger.

Berlin, Montag, den 2. April

1903.

(S@(luß aus der Ersten Beilage.)

Zu überzähl. Rittmeistern E: Gr. v. Carmer, Garakteris

Rittm. im Leibkür. Regt. Großer Kueltt Schles.) Nr. 1 b. der Goltz, Oberlt. im 2. Hannov. Dra e a 16, v. Oberlt. im Hus. Regt. Fürst Blücher von Wablit

Der Charakter als Rittm. verliehen: den Ober

Frhr“ Kameke!

tatt (pomm) Ne. b, {s. à la suite

Armee: Prinz Leopold zu Isenburg u. Büdingen- Dirstein, Gr. v. Hazfeldt- Wildenburg, Prinz zu Hohen-

Tohe-Oehringen.

2 ofer Oberlts. befördert : die Us. : v. Scheliha im Leibkür. Negt. oßer Kurfürst (Schles.) Nr. 1 und kommandiert bei der Botschaft Konstantinopel, v. Vo u im Kür. Regt. Kaiser Nikolaus 1. von

Rußland (Brandenbur Freiherr von n

1. Hannov. Drag. Regt. Nr. 9, v. Lücken im Hus. l \. Regt gon Kaiser

Brandenburg.) Nr. 3, de Greiff im Hus. oseph von Oesterreich, König von Mal ( ennig Erbprinz von Ratibor und Corvey, Lt.

Rabe v. Pappengem im Drag. E (Rhein.) Nr. 5, 2A im

ieten ranz olstein.)

m Regt.

Pt Gardes du es, cin auf den 5. September 1900 vordatiertes

Bt seines Dienstgrades verliehen.

Erin Rogalla v. Bieberstein, Oberlt. in der l: Ba, ferde Nr. 17, in das 2. Großherzogl. Hess: Drag. Regt.

Eskadr

drag. s t.) Nr. 24: die Lts. : Gr. v. Seherr-Thoß im Drag. ig Friedri 111 (2 Sghles) Nr. 8, in die Eskadron Garde-

jiger qu E Vierte Michels im 2

ad. Drag. Regt. Nr. 21, in die

Jäger zu Pferde Nr. 15, v. Alten im Ulan. Reat. Kaiser A, TITL. won Rußland (1. Brandenburg.) 3, in die Eskadron Jäger zu Pferde Nr. 17, von

en im Königin Elisabekth Gardegrenadierregiment ses mert n R leERA, bem Rei Sarverran: 0 L e Ra ns 2 y Miagteburg., Hu s Pie t. Nr. 10, k Kleine>e im 9. Rhein. I at. Nr.

d Frerta L. im Regt. König Wilhelm 1. (1. Nr. 7 s havom 1. Mai S aba cin Jahr zur Gesandtf

Nr. 8,

egt., in Nr. 93, kommandiert

n dieses

160, kommandiert enstleistung beim Litau. Ulan. "rent nr. 12, in dee. Regt.

haft in

Jäger A kommandiert. Reis iter, U. à la suits des komb nierten

ahements zu Pferde und bis Ende . zum Gou- ree ement in Apia A arien in va Deiademen wiederein- Gr. v. Baudissin, U. zur bisher von der

ï 0 i al

der Ostsee, als Lt. mit Petent a 27. Septembe t

angest ellt. Hus. Regt. Fürst Blücher von Wahlstatt (Pomm.) Nr. 5

artei L ‘Oberschles ) Nr. 21, zum Kommandeur der 3

ruder, Oberst und Kommandeur des Feldart. Regts. von

5. Feld-

k tigade ernannt. bilgus, Major und Abteilungs- Gle) Fur im Feltactillezieceg ment von Clausewiy (1. Ober- G2. tas 21, mit der Führung dieses Regiments beauftragt. als Abtei ¡ Najor im Ostfriesischen “— g “M Nr. 62, (1. Obersi Kommandeur in tas Feldart. Regt. von Clausewiy des 1. Bad. g Nr. 21 versegt. v. Le, Oberst und Kommandeur art. Brig. ldart. Regts. Pir. 14, zum Kommandeur der 14. Feld-

ernannt. thr. v. Salmuth, Major und Abteil.

Kommantde,

Fel sdart. Reat. im 2. Gardefeldart. Regt., unter Versetzung zum 1. Bad.

egt.

i, Hau M ad zum Meile ; dem

fldart art: genannt. ge andrart, Di upt Qilhel Nie: 38, zum Stabe

be des „Haupim. und Ba Battr. Chef im 2.

z Res

zur Feldart. hule, gt. lee, Q igl 10 R P oan Bin M

ernann

it Kommandeuren der betreff.

beauftragt mit der S 21. beauftragt mit der Führung der 833.

tr trag Führung der 29. E B U teien Führung

ps B

apa que Regts. beauftragt. Maceleart, Regts., unter Abteil. Kcm-

Brigaden ect ernannt: die Obersten:

Ne B:

“E

ie Tia Ll S ERS S. D Ma; ‘Feltar, venheim,

j R engen [dart. Regt mit der pi rung fei agt ant der u fp der Bitt, le Whig gema det, Major or nd bjetani de E e S S5 tkowsöfki,

und Battr. Chef im 3. midlset, utanten

aide tee enannt,» Som fidart. v: Griesheim, e orp, Gl

Regt. Keit R O r. f ( D den Generalstab der Armee,

ae c demselben Regt, zum Komp. Quvi. in demsdben L des Torgauer

Ob

Torgauer

L e edi M Vallette, Kommandeur

BEs ler, Komman

unter Ueberwei oa

lit Ei a Sührung der 16. Feltart dart: Brig, benen Vou

g “Garde: im Inf.

ver! ebt. ernannt.

einb old, Kommandenr S

f Kurbess tatt. d

othrin Vega, von eis des E öller, Kommandeun

Rud i bert Oberstlts. ördert: Berndt

nden.

<ke, Hauptm.

mmandeur E taedt, Zoe Mnbete bed

ajor s an E des sdart n ,

de C des M i “f egte Nr 68, T ‘Major und Ab- . Feld Nr. 17, unter Ver-

{ew Kommandeur m R at on [0 Rbein) Nr. 6, dle der Sührun a

7, unter ‘Beförderun

Feldart. Regt.

Mae des als Abteil. midi fn inmandeur in uptm. im 1. ei Je Landauer B E s Ba der Stellung als

âl. Feldart. Regt.

ttr. C St a a ju e Gade: u j 4M Ne s Abteil. Kom

Ea dais a portu ohne P 60,

Nr. Ri v. N A Pen Mm 2 Göfav r. Chef f L Arm Cin v. p e im “in Magd deburg, Huf. Reat:

Ld SREOE r Ge, d telst, D ama ca C erwerker

Beda. antels, M. ffl,

nd ter P

lentha

örderung f _in das

"Mütter, Major V4 \tbjutant

mandeur _— Verte

n di:

r Ï

lli thr bule

Regts. Nr. 22, als Abteil. Kommandeur in das 3. Lothring. dart.

Regt. Nr. 69, Feldart. Regt. Nr.

"Detmering, ‘Hauptm. und Battr. Chef im 2. Bad.

30, zum Stabe des 2. Westfäl. Feldart. Regts. Nr. 22,

verseßt. Friederich, Oberlt. im 2. Bad. Feldart. Regt. Nr. 30; unter Beförderung zum Hauptm., vorläufig ohne Patent, zum Battr. Chef ernannt. Faustmann, ajor und Abteil. Kommanteur im

4. Bad. Feldart. lieben,

Zu überzähl. Stabe des Felta

Regt. Nr. 66, ein Patent seines Dienstgrades ver-

Majoren befördert: die Hauptleute: Shwing beim rt. Regts, Generalfeldzeugmeister (2. Brandenburg.)

Nr. 18, Schubert beim Stabe des Trier. Feldart. Regts. Bromets, Militärlehrer an der verein. Sas Anaie L due

Ein Patent

ihres Dienstgrades verliehen: den Hauptleuten und

Adjutanten: Reichert E 10. Feldart. Brig., Köhler der 19. feld.

art. Brig, Ho Su und

Battr. Chefs: Frhr. v. es im Feldart. er

ffmann-S s: | der 38. Feldart. Brig;

eneralfesdgenguieWe (1. cie g urg.) Nr. 3, Frhr. v. Beaulieu-

Marconnay im

Feldart. Regt. Prinz- mda Luitpold von Bayern

(Ma dee Nx. 4, Mauve, Steiner im Feldart. Negt. von Podbielski

(1. Nieders

les.) Nr. 5, Hopf im 1. Westfäl Feldart. Regt. Nr. 7

v. Burhard im Feldart. Neal: von Scharnhorst (1. Hannov. Nr. 10, n Koppelow im 1. Ostpreuß. Feldart. l e o

v. Lewinski im

Feldart. Regt. * Generalfeldzeugmeister ( neden

burg.) Nr. 18, Ficinus im _ 1. Thüring. Feldart. Regt. Nr. 19, v der Hardt im 1. Posen. Feldart. Regt. Nr. 20, v. Fuchs im

Holsten Feldart. egt. Nr. 26,

Diez, Weich el Kurmärk. Feldart. Nr. 43, Hennig

Regt. Nr. 24, v. Brandis im 2. Hannov. eldart.

Reimer im 1. Unterelsäss. Feldart. Regt. Nr. 31,

im 1. Lothring. Feldart. O r. 33, Dietmar im Regt. Nr. 39, Illiger im Cleve. Feldart. Regt. im Lauenburg. Feldart. Regt. Nr. 45, v. Mellen-

thin im nterha omm. Feldart. Regt. Nr. 53, v. Boten i im Minden. É

eldart. N

58, v. Rappard; Gieße eldart. *

egt. Nr N h V Krogh im Großherzogl. L etlentae eldart. E: €o, Schlott im 4. Lothringishen Feldart.

oie 70 A Wolle

v. Herff im Lehrregt. der Feldart. Cu: iffen, Ee aggreg. dem 1. E Si,

e O Nr. unter Ernennung LREE, hef im Regt s Hauptm. und Battr. C i im art. Regt. Nr. 72 Hohmeister und kommandiert zur og E Tie

als Bezirksoffizier

beim Landw. Bezirk Graudenz, mit dem 30. Apri

d. I. unter Erteilung der Bee auf Anstellung in der Gendarmerie,

mit der geseylihen Pension zur

isp. gestellt und zum Bezirksoffizier

gas Landw. Bezirk Graudenz, Gr. v. der Shulenburg-Wolfs- burg, Oberlt. inr Feldart. Regt. Nr. 72 Hochmeister, zum Hauptm., vorläufig ohne Patent, befördert und mit dem 80. April d. J. zum Battr. Chef, ernannt.

Verseyt: v. Nr. 27 Oranien,

Fahland, Oberlt. im 1. Nassau. Feldart. Regt. unter Beförderung zum Hauptm., vorläufig ohne

atent, als Battr. Chef in das 2. Nafsau. Feldart. Regt. Nr. 63,

Saede, Oberlt.

im Vorpomm. Feldart. Regt. Nr. 38, unter Be-

förderung zum Hauptm., vorläufig ohne Patent, mit dem 20. April

d. I. als Battr.

v. Garnier, U. im 2. Shl 2, Lothring. Feldart. Regt. Nr. 34, v. Welyien, L. im Groß- berzogl. Me>lenburg. Feldart. Regt. Nr. 60, in das Hus. Regt. aen Der von Italien (1. Kurhess.) Nr. 13. wald il Féldart Braun im 2. Garde“

eldart. Regt. Prinz

berlts. ;

Cbef in das V Regt. Nr. 72 Hohmeister, e. Feldart. Regt. Nr. 42, in das

óôrdert: die L1s.: F üller, Kro utwa

viobes im 2 Wietienb S E i Ene e

nze

m 1. d. J. L S ae zur Bayern Leist “et . Ulan. omm der 4. Art. Depotdirektion, Maschke Elten, Oberstlt. ‘Direttor er Dep a s s i

Let t Kommandeur bes Fußace, Mi: od Doe ber

Regt:

Nr.

L it D meisterei, \{ule, zum

Fusar! Regts.

cil, Fabri Furt Sette Ge ents. übe übergetreten. S terium "a Bats. Kommandeur in das Fußart. Regt. von Dies ilt e) N r. 6 verseß p L e meg I der art Insp., unter Verseßung in u n zeug-

m (u t Susd burg.) Nr. 3 zur Dienstle Ti

Di Le der 1. a D Richard, Maler

18. Kommandeur E, ne T zum Ersten Art. ‘Dffgier vom Play in Thorn, Fran Krüger Pie

e verseßt. Benne>e,

74 nter Beförderung M Battr. Chef ea ra Erie T S Regent Luitpold von

befördert. E> Chef der iat, der Feldzeug- Male es! der Bentra der Oberfeuerwerker-

Westpreuß. Fußart:

Stabe des Westfälischen rid de 11 S tbt Me A l E art. t. Nr. e ehm, Hau im Ra T T e us On ri ¿Stellung als vo ohne Paten r un S

s Stol [llberg, Major im Krie

stung i Krieg8ministerium

kommandiert. Mee mer, Hauptm. und Komp. Che im E ollern. Fußart. Regt. Nr. 13, zum g 2 E

Major und Bats.

in Genehmigung feines G Abidiedageiude n L ‘der weh

und der E

Zeysi ng, Maj

Kommandeur im N far diet Ne 5 Nr. r

Tragen der Qs orm A L a R a Ene Marta 2 îr. c 4 zur Disp. eft De ia ao Art.

Offizier Pont Pl lesi Hart: «Vie e Nr. 5 - verseht. A Reiee in ore. des E Westpreuß, S | b

orn, ernannt. in Marienburg, G gat ESGIEE

zum Art. Offizier dae pla in Marienburg e

ts. Nr. 15, ane ‘Eve É Haupt. und ter Art. Offizier vom Play in Gute “Be

Mainz,

Stabe des 2 2. Westpreuß. uar bold, Hauptm. und Komp. zum Zweiten Art. D, puleh vom Dtaint ernannt. Schun>,

uptmann a. D duhart: Me Ein

Stabe des Fußart. Schiehsch

pt. N Komp. ‘Chef im e Fußart. Regt. L 18 “ovgeiiet,

Brei. n Stabe des Rhein. Fußart. Regts. Nr. in Sta tabe dés 1 Westpreuß. Fußart. ents. Nr. 11, Bil ilre Lex E ußart. Regts. Nr. 13, Rehbach beim

um

E

E tw Mr. 19 wo E Ce ¿n Fußart. e, Nr. 8

et Komp. ah hat im jeßigen i u reu 1, mit clear vom 18. Pte 9 Vf n

ti | Dien E A: den r:

Le egts. Nr. 14, Ritter, Lehrer an der

Die nah ed, ur bei Gener asstabe kommanbierten Of lee Matter B E f, ibrem Dienit und Etats- - verbältnis in die reffenden eibe S<midt-

Reder, Major à la suite des rt. Regts. S NMeRbnes, Hauptm. à 1a E chefußart e as uptm. à la suite des Regts T hnesorge, tm. at weiter ut Zffier vom vom Play in Danzig, als Komp. von Salben oui ) Nr. 2 S. F Pren, ri emgga E Komp. Chef im Fußart. Regt. e n (Pom L 2, s gene Art. Offizier vom Play in œngant. eele, und Art. Offizier vom car B ins el, als Bag hef in das Hauptm: Sub Me Regt. E L R Serie Hauptm. und Komp. Chef Fuß x. 18, m vom De eat ters Dienigeade tas n ent ihres des verlichen: Komp. Chefs: Lamm im Stn Regt. von Linge G iipresß ) Ne. L Linden im Fußart. von Hindersin (Pomm. Fubart, Regt. Ge E ister (Branden “s Ñ. 3, Been

üerßen im Niederschles. rt. Regt. Ne. 5, Nothnagel far Regt. yon Diesfan (S: lef.) Ne. És Laporte le Westäl Fra ußart. Regt. N Traumannu im

Regt. Nr. 9, Stuenf midt im Nied Li as Haardt im 1. Westpreuß. Fußart. Regt d A E und E der Art. Depot tinfp e „G1 : ze Zu Ko Chefs E unter L vorläufig m atent : us Oberlts. : An ge im e (Oftpreuß.) Nr. 1, Kaiser im 2 ff, Lie S at E Neat, vos T Sve ze R prheaen ern. aßart. Regt. ebler, Wolff Ce egt. General E (Branden- burg.) ne 8, ‘Vollgold, Lt. im Westpreuß. Fußart. Regt, Nr. 15, zu Oberlts. befördert. A dams, Oberlt. im Pam Fuhart: Regt. Nr. aa în das Westfäl. uar Regt. 7 eere Knopf, U. der Res. des 2. Westpreuß, Fußart. Nees. 5 (Inowrazlaw), pee. ia diesem Regt., vom 1. Mai d. J. S “auf cin Jahr zur Dienstleistung beim Niedersächs. Fußart. Nr. 10 mit der Maßgabe kommandiert, daß während dieser leistung sein Patent als vom 18. Juli 1898 datiert anzusehen ist. Stolle, Oberlt. im Fußart. Regt. von Hinderfin (Pomm.) Nr. 2, vom 22. Mai bis 4. Juni d. J. zur Beiwohnung der Sietlbungea der 1. Matrosenart. Abteil. kommandiert. Mudra, Oberst und Chef des Stabes ter Gen. Insp. des ngen. und Pion. Korps und ter Festungen, zum Inspekteur der ion. Insp. ernannt; derselbe trägt als Oberst in viesem Ver- faltnis die Uniform des Westfäl. Pion. Bats. Nr. 7. Dingeldein, berst in der 4. Jngen. Jnsp. und Inspekteur der 6. Festungsinsp.,

zum Chef des Stabes der Gen. Insp. des Ingen. und Pion. Ko urid der Festungen ernannt. Zürn, Oberstlt. in der 4. Ingen. Sup und Ingen. Offizier vom Play in Mey, mit Wahrnehmung der Geschäfte des Inspekteurs der b. Leinnge msp. beauftragt. Hohen- stein, Major “und „Mitglied des Ingen. Komitees, unter Veriezung in die 4. Ingen. Jnsp. zum Jngen. Vffizier vom Play in Mey ernannt. Sroeter, Major ia der 4. Jngen Jp, fommandiert zur Dienstleistung bim Ingen. Komrüitee, als Mitg fied zum Ingen. Komitee versezt. Klehmet, Hauptm. in der 2. Ingen. Insp., zur Dienstleistung beim Ingen. Komitee mai,

Qaesicdert Teos Hel, s” r L ip. und

h N e Koblinski,

Sg Nr. 81 “Sasse, e, ofima teur des 1 Ls L. alle, E Inf, 1 ofe 7, b. Hagen, Kom afezt. Iul

dem 24. d. n S En e Tra ana erleihung ves Charakters als Gen. Major, Henzen, Kommandeur des egts. König Fus E N (3. Ostpreuß.) Nr. 4, mit der Er- aubnis n Tragen der E fes: Brunk, Chef der Zentral- teil. der Feldzeugmeisterei, mit der Erlaubnis zum Tragen der Uniform des Sh as olstein. Fußart. Regts. Nr. 9, v. Briesen, Kommandeur des Inf e pon Alvensleben 6. Brandenburg.) Nr. 2 dieser mit dem 26. April d. I. mit der Erlaubnis zum Tragen der E Uniform, Gr. Matus e Sar v. Toppolczan u- Spaetgen, Kommandeur gts. König / Willbelne 11. (1. Sóles.) Nr. 10 mit dem E h M. unter der Erlaubnis zum Tragen der Regts. Uniform ; 14 ves Gharafters im Thüring. Hus. Regt. Nr. 12, unter Bericibun, ng des als Bri und mit der Erlanbnis zum Zedges 2 der Negts. Uniform. Abschied mit der deur ted Gisenbal sion bewilligt: den Obersten : Gictlas, Kommandeur e 168. Nr. 1, unter Erteilung der Erlaubnis M E iform, Geppert, Kom- mandeur des 3. Obe reljäfs. Jof A Reat L Nr. 172, mit der Crlaubnis zum Tragen der eat e hr. v. Nordenfly<t, Kom- aner des Derzos erdinand n Braunschweig G A gion br, a ‘der Erlaubnis zum Tragen der Regts. 2 m, Kolbe, Kommandeur des Feldart. Negts. von Holyene- fo

Ne 90 h dieser m

(1. Rhein.) Nr. 8, mit der Erlaubnis zum Tragen der * rm, v. Fabrice, Major und Abteil. Reiamandear im Gan Lecggan, oe Negts. Unit Feldart. Regt. Nr. 60, mit der Erlaubnis zum Meg niform; den Hauptleuten : Frhr. v. M E, ad Komp. Chef im Magdeburg. Jägerbat. Nr. 4, unter Verleit harakters als Major und mit der Crlaubnis zum Tr 8 bisberigen Uniforin, Frhr. v. Houwald, Komy. Chef im Inf n E E bon Vennewiy (6. Westfäl.) Nr. 5H, S tagen der Regts. Uniform, Graßhoff, Komv Ed L A G fre err Hiller von Gaertringen_ (4; Posen.) R. hef im Inf. Regt,

O. Kay 3

mit der (Erl

G Chef im 1. Oberelsäf. Feldart. Rei t Vie ausen, be au G zum Tráge n der „Regts. Unt i orn n 1 en R L N iem mun der des Ch Fsfadr. Chef im 2. Rhein Hus. Ne t. N e be ü arafters als Majc ar tri mit dex Erlaub ehhe De unte 1 Vex ‘erlcibung uny v. Forcade de Biairx, Cat mea um Tragen ver Reg

b Táncet der Erlaubnis zz un _— j E s, vei arde!

geln, aggreg. dem 1. 9 4 t Megis. i

de Aus\icht auf “Ani n\tellung L g vilt E E H

ragen der Regts. Uniform: Zivildienst uny der Gelauhs

Unif rm; den Oberlts:

preuß. Inf. Regt. Nr. 149, mit der