1903 / 94 p. 16 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

T e Mei Len 20, April 1903.

Hof,

Die tsanwälte Justizrat Glaß und Glaß 11. in t m en namens des Kleidermagazinsinhabers Albert Fränkel in Hof gegen Bauer, Paul und Glise, Naturheilkundige, früher in Hof, nun un-

A wegen Forderung, mit dem e, zu e s N j

I, Die Beklagten sind samtverbindlih s{uldig, an den Kläger 295 A nebst 4 9% Zinsen daraus vom 30. März er. und am 30. Juni cr? weitere 295 4 nebst 4 9% Zinsen daraus von diesem Tage an zu

en. L 11. Die Beklagten baben famtverbindlih die Kosten des Rechsstreits zu tragen bezw. zu erstatten. 111. Das Urteil wird eventuell gegen Sicher- heitöleistung für vorläufig vollstreckbar erklärt. Termin zur mündlichen Verhandlung vor der mmer des Kgl. Landgerichts Hof ist auf den 26, i 1903, Vormittags 9 Uhr, bestimmt. Zu demselben werden die Be- mit der Aufforderung geladen, einen bei Gerichte affenen téanwalt zu ibrer Vertretung zu bestellen. Dieser Auszug aus der Klage wird zum Zweck der öffentlichen Zustellung bekannt é t.

Gerichtsschreiberei des Kgl. Landgerichts. Kirndorfer.

6814 Oeffeutliche Zustellung. - C Du Schneidermeister Eduard Groß in: Magde- Victoriastraße 1, Prozeßbevollmächtigter : R walt Leift în Magdeburg, klagt gegen den Kaufmann Wilhelm Friedrich, früher zu Magde- nachher in Staßfurt, jeßt unbekannten Auf- ent unter der Behauptung, daß leßterer während seines hiesigen Aufenthalts beim Kläger einen Anzug zu dem vereinbarten Preise von 72 4 bestellt und jefert erhalten habe, mit dem Antrage, den Be- er kostenpflichtig zu verurteilen, dem Kläger 72 4 nebst 49% Zinsen seit 1. Oktober 1901 zu zahlen, und das Urteil für vorläufig vollstreckbar zu erklären. Der Kläger ladet den Beklagten zur mündlichen Verhandlung des Rechtsstreits vor das Königlihe Am zu Magdeburg A., Ab- teilung 3, Domplay 9, Zimmer Nr 9, auf den 18, 19083, Vormittags 9 diee Zum rfe der öffentlichen Foling wird dieser Auszug bekannt gem : den 16. April 1903. tto, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts A. Abt. 3.

E E Berta

n Gs T

tahm s ainz —, vertreten durch Rechts« gegen den

vor Has Großherzogl t zu Nieder-Olm Data: 7. Juni 19083, Vormittags 8 Uhr. Zwecke der öffentlichen nung wird diefer Auszug der Klage bekannt gemacht Der Gerichtsschreiber des Großherzoglichen Amtsgerichts.

E e Firma Joh. Reiners zu Papenburg Prozeß- AveNnätigter: Bechidanwalt a Tien in Leer agt gegen den Handlungsgehilfen Johannes Rüter aus Papenburg, sett unbekannten Aufenthalts, auf Erstattung unter! lagener Gelder, mit dem An- trage, den Beklagten kostenpflichtig zur Zahlung von 238 M 80 4 nebst 4% Zinsen feit 1. Mat 190i verurteilen und das Ürteil für vorläufig bvoll-

r zu erklären. Die Ae ladet den Be-

zur mündlichen Verhandlung des Rechtsstreits

Amts- auf Samêtag, den

Zum

Meinecke und von deren Stellvertretern an Stelle der Herren A_ Kober und F. Ber f die Zeit vom 1. Oktober 1903 bis dabin

3) Prüfung und Abnahme der Jahresrechnung pro 1902 und Wahl der Kommission zur Vor- prüfung der Jahresrehnung pro 1903.

4) Sestfezung des Gtats der Verwaltungsausgaben pro

5) Verschiedenes. : Breslau, den 20. April 1903. Norddeutsche Metall - Berufsgenossenschaft Sektion x. Breslau.

Carl Zenker, stellvertretender Vorsitendtt.

4) Verkäufe, Verpachtungen, Verdingungen 2c. [4327] rg des Vom F

Zur Verpachturg des vom Fiskus angekauften Gutes „Schloß Birglau“ (Kreis Thorn) als

tag, den 12. Mai 1903, Vormittags 114 Uhr, in unserem Sißungszimmer anberaumt, in welhem die Besitzung vor unserem Kommissar, L E assessor Friedrihs öffentlich meistbietend für die

werden foll.

wovon etwa 547 ha Acker, 250 ha Wiesen und Weiden und 247 ha Holzungen, der Grundsteuerrein- ertrag 8191,05 „6. Nächste Bahnstationen Thorn und Kulmsee. Viel kräftiger Lehmboden, ausge- zeichnete Wiefen in geschlossenem Komplex im Weichfeltal, hervorragendes Komturshloß in guter Erhaltung mit behertshender Lage über die Weichsel. niederung und prächtigem Park. Zur Uebernahme der Pachtung ist der Nachweis eines flüfsigen Vermögens von etwa 164 000 Æ erforderlich. Pachtbewerber wollen fi möglichst {on vor dem Bietungstage über ihre landwirtschaftlihe Befähigung und über den eigentümlihen Befih des geforderten Vermögens dur Bescheinigung des Landrats, welche auch die Höhe der von Mhaea entrihteten Staatssteuern ergeben muß, und in font glaubhafter Weise unserm Bietungs- kommissar «gegenüber ausweisen. Die Besichtignng des Gutes ift nach vorheriger Meldung bei dem Administrator Herrn Pôhler auf Schloß Birglau gate Die Pachtbedingungen werden binnen kurzem n unserer Registratur und bei Herrn Pöhbler zur Einficht ausliegen, können auch in Abschrift gegen Erstattung der Schreibgebühren und Druckkosten von uns bezogen werden. : Marieuwerder, den 8. April 1903. Königliche Regierung. Abteilung für direkte Steuern, Domänen und Forsten.

K.

Die Bekanntmachungen über den Verlust von Wert- papieren befinden \ih aus\{ließlid in Unterabteilung 2,

on Wert:

/

[6843] Nummernverzeichnis der am 1./14. April 1903 gezogenen Obligationen des 41/,9%, Bucarester

Communal-Anlehens von 1888,

; 103 Obligationen à 500 Lei.

Nr. 17 59 135 167 205 570 581 646 801 941 1261 1313 1681 1810 2373 2606 2617 2694 2964 2789 2795 2858 2865 2991 2994 3010 3190 3269 3650 3723 3749 3805 4166 4317 4568 4866 4975 9455 5518 5571 5586 5709 5758 5853 6089 6332 6797 6975 7013 7047 7115 7245 7260 7506 7711 7801 8006 8247 8351 8419 8509 £545 8561 8755 §798 8815 8896 9249 9389 9675 9793 9785 10365

bor das Königliche Amtsgericht Papenbur; auf den | 10374 10513 10541 10552 10579 10606 10655 4. i 1903, 11 Uhr. Zum | 10682 10728 10829 10909 11015 11049 11385 der Fentzäshen stellung wird dieser Auszug | 11699 11708 11712 11911 11916 12029 12332 Klage derr 30, März 1903. I2Bg0 12022 12606 12704 12733 12789 12819 is nig tem E A i Nr. 44 137 454 730 734 872 1176 1196 A s Rei : Dia 1324 La14 1825 1831 1872 2015 2108 2176 L teln Peeovner Bat uad irte] für vorläufig vollstreckbar zu erklären. Die “i mar boa Jantimg des Rodiosrité vor be Be S | [0343]

vor das ie De L I : um Daa wid bis Ku lee M UREN gemacht.

- den 30. März 1903. Perchtoscheiber des Königlichen Amtsgerichts.

3) Unfall- und nvaliditäts-2c.

p A der G - ell A REET E E s mes schaft Wir rar die am L, Mai d. Js, fälligen Obligationen mit 7

274 Cts. pro Stück zum j kurse für m Ben vom ces : oupons find mit Nummernver-

Berlin, den 21. April 1903. Dateuibaze für Deuschland.

uft von Werk-

Die Bekanntmachungen über den papieren befinden sich ausschließlich in Unterabteilung 2.

1) Vorl D 1902 Wia

2) Wahl von zwei Mitgl porstands an Stelle der tu scheidenden Herren Max Näh]

Zeit vom 1. Juli 1903 bis 1. Juli 1921 verpachtet Gew Der Flächenraum des Gutes beträgt rund 1054 ha,

[6438] Aftiva.

Immobilienkonto

Grundftück . Maschinen-, konto

S es Warenbestand , ,

Abfchreibung . Kassenbestand Wechselkonto . Bankguthaben , Fuhrkonto

«

Zugang

d. S

Domäne wird ein Bietungêstermin auf Diens- | Debi

Abschreibung . Patentkonto . , ; Abschreibung . Effektenkonto

Soll.

, n Auf Immobili

ebitoren

NIEN S U 2 #2

- dubiof

- Spesenkonto « Zinsenkonto .

S8

ortenkonto

# S

mehlmühle Leer Immobilienkonto Mobilienkonto

2 9% Abschreibung auf Frankfurter Werkzeug- und Einrichtungs-

An Verlustvortrag von bs{reibu

en:

4 ür Bogenlampenlizenz 5100,— »- Warenkonto . ,

Debitoren in laufender Rechnung und Guthaben bei Bankiers Kommantitbeteiligung dd

E Depositenzinsenkonto

So Sn Gy

E S Ee S_©

L E R a

E E S E “G

D:E 0 S006 Ée

—ck 0.06 E. 6 S

T0 90S É 06 g

me 0 d e S e E e 9. E E S

G So E S E W

ck06 §ck

S P 0 E d

e S 6 S G S

Eee E Ee s ® E B Eg

Le S S ck E EÉ-Q ¿S

1902

enkonto

E S S

F G # H

S0 —P &

E H. E M

ck o E Gs

konto

e Forderungen 6000,—

» e E E S

o 60 P

o. S D T E S

Ernft Hahn.

T

Bilanz

M A 312 002 A Ey A 5 234 588,—

9 E F S # ©

bei ter Dampf- (M 135 000, I

60 o E S

.| 10026580 1 num

[12 833 1122

Gewinn- und Verlustrechnung der Osifriesishen Bank Debet. ' 1902. y i uan

#6

d. S S E

vezember 1902.

“Gesellschaft, A.-G. shen Bank in Leer 1902,

Per Altteakapttalkonto M 1 500 000, itenfonto L Kreditoren ia laufender Z Speralresene 27-54 | Beamtenpensions- und Unteritügu fondofonto i Acceptkonto Dividende (unerhoben), , y Geroinn- und Verlasfkonto

Aktienkapitalkonto . Kreditorenkonto „- Hypothekenkonto . «f Dividendenkonto nicht behobene Di- bidenden . « -

ngezablt 60%, mit , - *

- E M E d s.

e mw. 4 S2 E

Rechnung -

S Da A G

« e s E

in :

Paul Goldstein. A-

F ugzent.

dex alter, Dittfior e cefelschaft.

or.