1903 / 94 p. 33 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

zuin Deutschen Reichsanz

M 94.

der Eisenbahnen enthalten sind, e

A chte Beilage eiger und Königlih Preußischen Staatsanzeiger. 9

Berlin, Mittwoch, den 22. April

Der Inhalt dieser Beilage, in welcher die Bekanntmachungen aus den Handels-, Güterre muster, Konkurse sowie die Tarif- und Fahrplanbekanntmachungen

1903.

ts-, V i ", - - L i deren „Senossenihasis , Zeichen-, Muster ns Börsenregister, über Warenzeichen, Patente, Gebrauchs-

esonderen Blatt unter dem Tite

Zentral-Handelsregister sür das Deutsche Reich. (. 943)

Das Zentral-Handelsregister füt das Deutsche Reich kann dur alle Postanstalten, r edition DeE Dien Reichsanzeigers und Königlich Preußischen ezogen werden.

Selbstabholer auch dur

die Königliche Er Staatsanzeigers, SW.

ilhelmstraße 32,

in Berlin für

e Oere Si T A T S R T E E

Handelsregister.

Rüdesheim, Rhein. - [6742] Die Firma H. F: Dahlen in Lorch hat den Zusatz „Kronen-Wein-Kellerei““ erhalten. Rüdesheim, den 17. April 1903. Königliches Amtsgericht. Ruhrort. [6743] In unser Handelsregister ist heute die Firma Apollonius Köhuen mit dem Siß in Ruhrort und als deren Inhaber der Kaufmann Apollonius Köhnen, Ruhrort, eingetragen. Ruhrort, 16. April 1903. Königl. Amtsgericht. * Stadthagen. Befanntmachung. [6746] Im Handelsregister A. des unterzeichneten Amts- gerichts ist unter Nr. 87 die Firma Schaumburg- Lippische Maschinenbauanftalt Fran, Brand în Stadthagen und als deren Inhaber der Ingenieur Franz Brand in Stadthagen eingetragen worden. Stadthagen, den 8. April 1903. Fürstliches Amtsgericht. 111. Strassburg, Els. [6332] Eintrag im Firmenregister Band VI1 Nr. 45: Emil Christoph in Strafe{burg- Inhaber ist Emil Christopb, Hotelier, allda. Angegebener Geschäftöuweig: Betrieb des unter dem Namen Hotel Christop bekannten Gasthofes. Band V Nr. 244 bei der Firma: uard

Argtnuer hier:

Das dibeld eschäft ist mit dem Rechte zur Fort- führung der Firma auf den Kaufmann N Eiser, Sobn in Straßburg übergegangen. Vie dem leyteren erteilte Profura ist erloschen.

Band VIl Nr. 46: Eduard Argtner in Straf-

vurg- ü Inhaber ist Heinri Eiser, Sohn, Kaufmann in Wirapoury, L f aeDe ener Geschäftäzweig: Gänseleberpasteten- abrik. Band V1 Nr. 266 bei der Firma: Lehrmanns Nachfolger, Wilhelm Els, hier : 9 _ Dem Schreinermeister Louis Els in Straßburg Ita Ce: Nr. 121 bei der Firma: Frau Elisabeth Hilbert eb, Buchmüller, Anuoucen- und Reklame- gentur hier:

Die Firma ist erloschen. ¿41 In das Handelsregister hiesigen Amtsgerichts ist zur Straßburg, den 15. April 1903) ma A: genu ju Varel eingetragen : Kaiserliches Amtsgericht. j Hi „den hard G Gold Leberlingen. [6336] | zu Varel ü autet : Ins diesseitige Handelsregister Abteilung A. wurde Brüggemann, . Heinrich Kater. unterm Heutigen cingetragen : Der lebérgang der in dem Betriebe des Ges: "2155. Firma und Sih: „Geathwohl und | be ründeten Verbindlichkeiten und N He Ga Vibus‘/, Ueberliugen. Angegebener Geschäfts« | bei dem Erwerbe des Geschäfts durch den Erwerber zweig: Betrieb einer Schlofserei, Kochherdfabrikation, | Kater aus eschlossen. antel mit Fahrrädern und Nähmaschinen. Spalte 3 1903, April 16. Gesellschafter): 1) Karl Grathwohl, Schlosser in | weiden. Bekanutmachungs 6751] Ueberlingen. 2) Albert Bibus, Kaufmann in Ueber- | Die im Firmenregister des K. Amtsgerichts s lingen. Spalte 6 (Rechtsverhältnisse): . „Offene | „sen Bd. 1 Nr. 6 eingetragene Firma „Julius

[sgesellshaft. Die Gesellschaft hat am 31.82 ärz Tos enem Bere Gesellschafter ist allein befugt, die Gese saft zu vertreten.“

156. Firma und Sih: Firma „Elise

Happersberger““, Ueberlingen. Angegebener Ge- {Wätenreig: cifiwaren- und Pußgeschäft. Spalte 3

(Inhaber): Mar O

[legast, Kaufmann n Ueberäingen, 3. 157. Firma und

ile o srigoeites . Schloßibrauerei Efrizweiler“ in Efrizwe er. L P anbaber): Gottlob Maisch, Bier rauerei-

bi r in Efrizweiler. ege o ‘Firma und Siß: „Basilius Kol- löffel““, Mimmenhaulen- Spalte 3 (Inhaber): Basilins F Mehl- und Getreidehändler in Mimmenhausen. Ueberlingen, den 7. April 1903, {Großh. Amtöôgericht. Ueberlingen. è [6338] Ins diesseitige Handelsregister Abteilung A. wurde

tigen eingetragen: O t iema ‘Reinhard Boschenrieder,

Deagenhausen‘‘: „Die Firma ift erloschen. * E lingen, den 8. April 1903. Großh. Amtsgericht.

ingen. [6337] Bei dea int hiesigen Handelsregister Abteilung A.

irmen: Fs tragenen Pir Richard Hartmann in Ueber- lingen,

6 : Le d Freyheit in Meersburg- T (Lia Sre eier Witwe f Oa 69: Rudolf Brenuder in Ueberlingen wurde heute in Spalte 6 folgender Vermerk einñ-

dera e wegen gelöst, weil nit zur Ein-

„Von tragung verpflichtet." ‘‘den/8. April 1903.

Ueberlingen Großh. Si eeibi: éd Cerdingen. Befanntmachung- i

In Aboilung B. unseres Handelöregister ist heute unter Nr. 27 eingetragen worden Vaggereigeselschaft- e beschränkter Haftung“ mit d i ugen:

Gegenstand dés Unternehmens ist die Gewinnung und Verwertung von Sand und Kies. Das Stamm- kapital der Gesellschaft beträgt 75 000 « Sämtliche Gesellschafter bringen in Anrechnung, auf, die von thnen eshuldeten Stammeinlagen în die Gesell- aft ein:

1) das i Zer Gemeinde Uerdingen gee nter im Grundbuche von Uerdingen Un rtitel 440 eingetragene Grundstück Flur 2 Parzelle

áÍ

die „Uerdinger | F

u C E Lage, Heesbusch, Holzung, groß

a m,

2) die sämtlihen Maschinen und Gerätschaften,

welhe zum Vermögen der zu Uerdingen unter den

Ernen Balth. Erlenwein & Cie und Jacob Hissen öhne bestehenden Handel sgesellshaften gehören und

dem Baggereibetriebe dienen, nsbesondere eine Baggerma cine, einen Dampfkranen, r Nachen t dem Fuhrpark,

und überhaupt alle Baggergeräte neb

3) alle Ansprüche und Rechte aus den laufenden Verträgen, welche die Gesellschaften Jacob Hissen Söhne zu Uerdingen und Balth. Erlenwein & Cie R daselbst über den Erwerb, den Verkauf und die Beförderung von Kies abgeschlossen haben, und insbesondere au aus den ihnen erteilten Baggereikonzessionen gegen die Verpflichtung, alle mit diesen Rechten verbundenen Pflichten zu über- nehmen

Der Nummern 1 bis einschließli wird auf 43 000 4 abgeshäßt, und zwar entfallen 5000 M auf das ecingebrahte Grundstü, 31 000 auf die eingebrahten Maschinen und Gerätschaften und 5000 # auf die eingebrachten Rechte. An den vorstehenden 43 000 „# sind beteiligt:

a. Carl Johann und Jose Hissen mit je 7166F A

b. Witwe Christian T R mit 21 500 M Außerdem bringen, Carl Johann und Josef Hissen ein, je zu einem rittel:

8. einen Dampfkranen im Wert von 6000 M,

¡Rd Dampfboot „Jacob Hissen* im Wert von

10 M.

Der Gesellschafisvertrag ist am 20. März 1903 festgestellt worden. Die Gesellshaft wird vertreten durch zwei Geschäftsführer. Zu folchen sind bestellt :

Wert dieses gesamten, unter den laufenden 3 erwähnten Einbringens

Johann Hissen, Kaufmann, und Balth. Maßen Spediteur, ive in Uerdingen. Die Geschäftsführer

können nur in Gemeinschaft die Gesellshaft vertreten und deren Firma zeihnen.

Die öffentlichen Bekanntmachungen der Gesellschaft erfolgen dur das Niederrheinische Echo zu Uerdingen und, wenn dieses Blatt eingeht, so lange bis von der Gesellshaft ein anderes Blatt bestimmt ist, durch den Deutschen Reichsanzeiger.

Uerdingen, den 15. April 1903. Königliches Amtsgericht.

Rother Porzellanfabrik Mitterteich“ ist heute gelösht worden. ciden, 14. April 1903.

Kgl. Amtsgericht.

Weimar. : 6898] Beschlußgemäß ist heute in Abt. A. Bd. Il unter Nr. 177 unseres Handelsregisters die ofene

: sgesell Conert & Eibisch in Grof- Hantettaris t als persönlih Haftende Gesell-

{after : * Müblenbesizer Friedrih Wilhelm Conert

8, der 8do in Groß Karl Ernst Eibish daselbst ein- getragen worden. s

, am 14. April 1903.

O L ßherzogl. S. Amtsgericht.

vel. Bekanntmachung. e an unser Handelsregister Abteilung A. Ir. 46 ist heute als Fnhaber der Firma Hans Speichert zu Pehow der Kaufmann Emil Müntmann zu Berlin eingetragen worden. Werder, den 17. April 1903.

Königliches Amtêgericht. wWesterstede. [6753] Jns Handelöregister Abt. A. ist unter Nr. 113 folgende Firma eingetragen : Folfert Neemann, Linswege. Inhaber: Folkert Tobias Neemann, Gastwirt und fmann, Linswege. : Koe erstede, 1903, April 17.

Großherzoglich Oldenburg. Anitsgericht. Abt. 1. i 6348]

Wetzlar. s Jn das Handelsregister Abt. B. Nr. 10 t am 11. März d. I. die durch Vertrag vom 18. Februar 1903 unter der Bs „Spinnerei und Weberei Weylar““ errichtete Gesellschaft mit beschränkter Haftung mit dem Sitze in Weßlar eingetragen worden. Gegenstand des Unternehmens ist Spinnerei und Webkereibetrieb. Höhe des Stammkapitals 960 000 «4 Geschäftsführer sind: der Fabrikant erdinand Knublauh und Rentner Wilhelm Tielecke zu Wehlar, von denen jeder zur Zeichnung und Ver- tretung der Gesellschaft berectigt ijt. Von dem Gesellschafter Ferdinand Knublauch ist auf seine Starnmeinlage das zu MWeglar-Niedergirmes belegene ‘abrifgrundstück nebst Gebäuden, Mascbinen, Uten- filien im Werte von 200 000 f als Cinlage ein- gebracht. Die Dauer der Gesellschaft ist bis zum 1. Januar 1913 bestimmt.

ekanntmahungcn der Gesellschaft erfolgen nur durch den Deutschen Reichsanzeiger.

werder,

Köyigliches Amtsgericht Weßlar.

Das Zentral-Handelsregister für das Deutshe Reich t in der Regel Bezugspreis beträgt A 50 ür das fes “Mteias a rofe E S aserttonspteié für den Raum L R E A Me ‘#0 L Wetzlar. [6349] | Zwickau.

Bei der im Handelsregister Abt. B. Nr. 7 ein- s Firma: Weßtlarer Optishe Werke

. Hensoldt & Söhne, E mit be- schränkter Haftung in Wetzlar, ist am 12. März 1903 folgendes cingetragen :

Durch Beschluß der Generalversammlung vom 3. März 1903 is der Gesellshaftsvertrag geändert. Die Bekanntmachungen der Gesellshaft erfolgen durch den Reichsanzeiger und Webßlarer Anzeiger. Dem Kaufmann Karl y. Foris zu Weyßlar ist

67! Auf Blatt 1846 des „Handelsregisters ist n 2 Firma Praktischer Ratgeber Zwickau, V der Zwickauer Neueste Nachrichten eodor Toelle in Zwickau, und als déren nhaber der Fabrikant Theodor Toelle in Wildenfels sowie weiter eingetragen worden, dem Kaufmann Sebastian Fackel- mes in r Gesa rokura aae

ngegebener tszweig: Die Herausgabe einer Wochenschrift für « Landwirtschaft E g

Obst- und Gartenbau, Forftwirtschaft, Sard, fiereh

Prokura erteilt. Zur Vertretung der Gesellschaft ist | Gesundheits inn er nur in Gem E mit einem der Geschäfts- Klee S E lliecte führer der Gesellschaft berechtigt. Zwickau, den 18. April 1903. Königliches Amtsgeriht Wetlar. Königliches Amtsgericht. Wilster. 5 [6755] | Zwickau. 67 f Handelsregister Abteilung A. if bei der | Auf Blatt 255 des Handelsregisters, vie fene

W. Zornig Nachf., Wilster (Nr. 22

des Registers), am 17. April 1903 s ein-

getragen worden: „Die Firma ist erloschen.“ Wilster, den 17. April 1903.

Königliches Amtsgericht.

Zweibrücken. [6360] Neu eingetragene Firma. „Elektrizitäts- und Wasserwerk Bliecskastel, Aktiengesellschaft. Aktiengesellshaft mit - dem T Rei E S durch Vertrag vom x ruar 1903 Urkunde des Kgl. Nota Dr. Mayer in Blieskaftel. , L

ndelsgesellschaft Hentschel & ulz in Zwickau E ist beute eingetragen erer be

Paci William Hentschel daselbst ift s er- eilt worden.

Zwickau, am 20. April 1903. Königliches Amtsgericht.

Genossenschaftsregister.

Augsburg. Bekanntmachung. 6783 eDarlehenskassenverein Wilisshausen, 5, G m. u. H. n dec Generalversammlung vom 15. März 1903 wurte an Stelle des verstorbenen m g arer r Faun ilde: der Oekonom und Bürgermeister Johann Mayr in Willi als solhes gewählt. E Augsburg, den 18. April 1903. K. Amtsgericht. BeetzendorÇ, [6468 In unser Genossenschaftsregister ist heute auf Grun

Gegenstand des Unternehmens ist der Bau, Er- werd und Betrieb elektrisher Beleuhtungs- und Kraftanlagen, die Verwertung solcher Anlagen, die Nachsuhung, Erwerbung und Ausnützung von Kon- zession solcher Anlagen, insbesondere der Verwertung der bereits erlangten Konzessionen für Licht- und Wasserabgabe von Blieskastel , Laußkirhen und Webenheim, au die Beteiligung und Autführung von gleichartigen oder ähnlichen Unternehmen und | Anlagen sowie die Uebernahme von Vertretungen,

Varel. Amtsgericht Varel. Abt. I. [6760]

welche sih mit dem Geschäftsbetrieb der Gesellschaft vereinigen lassen.

: Höhe des Grundkapitals 120 000 # eingeteilt in 120 Aktien zu je 1000 #6, welche auf den Inhaber

des Statuts vom 9. März 1903 die länd Spar- und Darlchuskasse Taugeln, t trageue Genofsenschaft mit beschränkter Haft- i pflicht, mit dem Siye in Tangeln, eingeträgen. lauten und zum Nennwerte auszugeben sind. Die Der Gegenstand des Unternebmens if der Betrieb Generalversammlungen der Aktionäre werden von | tines Spar- und Darlehnsfkassengeshäfts zum Zweck dem Aufsichtsrate oder Vorstande durch einmaliges | 1) der Gewährung von Darlehen an die lusschreiben berufen. Das Ausschreiben soll den | für ihren Ges und Wir|

Scheit | Pinentetr t L ver Pa 1 amensunt: - pel Í E einzelnen Genosse# beträgt 200A f E ß: GeGästtantel Dk Ertel Mel afiganiie M i lässig. Das es äftsjahr läuft vom 1. März bis

legten Februar. Die Einsicht der Lifte der Gen ist in den Dienststunden des Gerichts jedem ph Ly mtêgeriht.

Ermessen des Aufsichtsrats aus einem oder Mitgliedern. Die Vorstandsmitgliéder wetden durch den Aufsichtsrat bestellt und entlassen. Auf- sichtsrat ist besugle stellvertretende Vorstandsmitglieder zu ernennen und wieder zu entlassen. Alle Zeich- nungen und Willenserklärungen für die Gesell ha erfolgen dur den Vorstand oder nah, Beschluß des Aufsichtsrats durch den Vorstand in Gemeinschaft mit einem Prokuristen oder cinem E i Bevoll- mächtigten. Vorstand der Gesellshaft ist Carl Hager, Elektrotechniker und Kaufmann in Mey. erer Aufsichtsrat: 1) Eugen Hegemann, Bürger- meister in Blieskastel, 2) Jacob oltes, Direktor in Boppard am Rhein, 3) Fugen Barth, Malz- fabrikant in Blieskastel, 4) Carl Mai, Kaufmann in Zweibrücken. Gründer find: 1) Carl Ge vor- genannt, 2) Elektrizitätswerk Blieskastel, esellschaft mit beschränkter Haftung mit dem Sibe in Meß, 3) die Stádtgemeinde Blieskastel, 4) die Firma „Oltsch & Cie.“ in Zweibrücken und 5) Georg Mohr, Baumeister allda, diese haben sämtliche 9iftien übernommen. Sacheinlage: das Elektrizitäts- werk Blieskastel, Gesellschaft mit beschränfkter Haf- tung mit dem Ta in Meh legt in die Gesellscha ein: Sämtliche Äktiven und Passiven dieser Gesell- schaft, wie sich dieselben aus der % ilanz per 31. De- ember 1902 und den Geschäftsbüchern . der Gesell- {haft ergeben, zu dem Preise von 5% 000 M, wofür die cinlegende Gesellschaft 55 Aktien erhält. Zur Abgleihung und Deckung des in der N) er- scheinenden Verlustes von 3365 H. 18 A zahlt die die leßtgenannte Gesellschaft 3000 bar an die neue Gesellschaft, der Rest zu 365 6-18 A wird zu den Gründungsfkosten übernommen. Von den mit der Anmeldung der Gesellschaft einge Schrift- stücken, insbesondere dem Berichte der ründer, der Borstands- und Auffichtsratsmitglieder, ferner der Revisoren kann bei Gericht, vom Prüfungéberichte der E au bei der Handels- und Gewerbe- kammer für die Pfalz in Ludwigshafen a. Rh. Ein- sicht genommen werden.

t Bectzendorf, den 1. April 1903. Königliches

EBersenbrück. [6784] Im Genossenschaftsregister wurde heute zu der Genossensafl Ankumer Hengsthaltungs- und Pferdezuchtgenofssenschaft, eingetragene Ge- e rats mit beschräukter Haftpflicht, ein- getragen: Durch Beschluß der Generalversammlung vont 2 e pes 1903 ist das Statut dahin abgeändert:

ekanntmachungen erfolgen nur dur die landwirt- schaftliche Zeitung für das nordwestliche Deutschland. Bersenbrück, 17. April 1903.

Königliches Amtsgericht.

Bonn. Bekanntmachung. [6785] In unser Genossenschaftsregister ist bei der uriter Nr. 29 eingetragenen Firma „„Handwerkerbaunk u Bonn, eingetragene Genossenschaft mit be- lbränkter Haftpflicht in Bonu““, am 14. April 1903 eingetragen worden: Durch Beschluß der Generalversammlung vom 6. April 1903 ist die Firma „Handwerkerbauk zu Bonn, eingetragene Geuofsenschaft mit be- schräukter Haftpflicht in Bonn“ umgcändert r pet A O ie bese Bounu, eingetragene enofsen mit beschränkter icht i Mit Königl. Amtsgericht. Abt. 9. Bromberg. Befanntmachu Ta 4 In bas Genofsenshaftdregiste t éute cinc A 2\ s G etragen r ebvbverecein der Schlosser und Schmiede

Zweibrücken, den 17. April 1903. zu Bromberg, ci " Kgl. Amtégericht. mit beschränkier Hatpfltg , Genofsenschast ———— amtutm rombera. Gegenstand weg naer dem Siy in Zwickau. ; [6361] (äneinsame Einf e d des Unternehmens if ver Auf Blatt 1245 des Handelêregisters, die Firma Genosteni&aita: auf der zum Gewerbebetriebe bee H. Zwieger Nachfl. in Zwiekau betr., ist heute | Halbfabrikate milgueder erforderliwen Robstofse unt eingetragen worden, die Firma lautet künftig: Nich Bare und der Ablaß an die Mitgliede und Louis Blumer. gr icatmilgleder. gemein! Ligueder uud

gemeir dme Produktion odex n und Mah en hnen zur ge

r gemeinsame Abiay derx

Ausstellung von Geräte

samen Benut

zeugnisie von Mit A

Angegebener Geschäftszweig: Fabrik h) b mi : h : y A E n C e talien für Bleicherei ârberei T t tereì, © i A ú ( ber 1 V el, ruC erei, SPUnneret

uedern. Di mm Zwickau, am 17. April 1903. 600 M, die böte zulässige p aj e DERE Königliches Amtsgericht. anteile 10. it ndsmitglieder

L L

wiß, Osfar Milch

E und mann in Bromberg. 2 al